CormiaBlacke

CormiaBlackes Bibliothek

49 Bücher, 17 Rezensionen

Zu CormiaBlackes Profil
Filtern nach
49 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(421)

866 Bibliotheken, 10 Leser, 6 Gruppen, 181 Rezensionen

dystopie, klone, klon, beta, rachel cohn

BETA

Rachel Cohn , Bernadette Ott
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbt, 25.02.2013
ISBN 9783570161647
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(816)

1.599 Bibliotheken, 22 Leser, 4 Gruppen, 198 Rezensionen

märchen, cyborg, cinderella, cinder, dystopie

Die Luna-Chroniken - Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.12.2013
ISBN 9783551582867
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

liebe, genforschung, leidenschaft, tiger, gefährtin

Breeds - Callans Schicksal

Lora Leigh
E-Buch Text: 304 Seiten
Erschienen bei e-book LYX, 10.05.2012
ISBN 9783802589300
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

579 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 115 Rezensionen

dystopie, enders, starters, lissa price, callie

Enders

Lissa Price , Birgit Reß-Bohusch
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.05.2013
ISBN 9783492702645
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(715)

1.307 Bibliotheken, 17 Leser, 7 Gruppen, 308 Rezensionen

dystopie, starters, enders, body bank, zukunft

Starters

Lissa Price , Birgit Reß-Bohusch , Birgit Ress-Bohusch
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.03.2012
ISBN 9783492702638
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

308 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 43 Rezensionen

hass, fluch, tod, liebe, mord

Seven SOULS

Barnabas Miller , Jordan Orlando , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2011
ISBN 9783401064482
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mary war nicht nur das beliebteste und hübscheste Mädchen der Schule, jeder will mit ihr befreundet sein, so denkt Mary zumindest. Den es gibt 7 Personen die Mary gern tot sehen würden...So aber ich tu mir verdammt schwer dieses Mal, da ich nicht so viel verraten möchte.

Sorry, aber das Cover finde ich überhaupt nicht schön, es passt zwar sehr gut zur Geschichte und ist es geheimnisvoll, aber ich mag es überhaupt nicht. Außerdem hat das Buch keinen Schutzumschlag, das Cover ist auf den Buchdecke drauf gedrückt, was ich echt nicht schön finde.

Na ja was soll ich über die Charakter sagen? Mary war ziemlich eingebildet und unsympathisch, ich mochte sie überhaupt nicht, aber

vermutlich ist das ja so gewollt gewesen. Auch ihren Freund mochte ich nicht. Die einzige Person, die ich in dem Buch mochte war Amy (eine von Marys Freundinnen).

Alles im allen war das Buch aber wirklich spannend erzählt, der Schreibstil war flüssig und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, weil ich einfach wissen wollte was mit Mary passiert. Die Idee mit den 7 Seelen und allem was dazu gehört fand ich klasse und war wirklich mal etwas neues. Den noch muss ich sagen, das manche der Grunde, warum diese 7 Personen Mary Shane hassen, einfach so...okay ja schlimm und gemein wie Mary mit dir umgegangen ist, aber wirklich ein Grund sie jetzt abgrundtief zu hassen? Und sie töten zu wollen? Eigentlich nicht! Jeder Erwachsene hätte einfach damit angeschlossen und Mary die Meinung gesagt. Gut, da es aber um Teeneager ging, lass ich das mal durch gehen.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

280 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

götter, liebe, fantasy, tavia, göttin

Der Kuss der Göttin

Aprilynne Pike , Karen Gerwig
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.09.2013
ISBN 9783570156186
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die junge Tavia ist die einzige Überlebende eines Flugzeugunglücks, bei dem ihre Eltern ums Leben kamen. Jetzt wohnt sie in einer neuen Stadt bei ihrer Tante und ihren Onkel und erholt sich von diesem schlimmen Unfall. Wobei ihre seelischen Verletzungen nicht so schnell verheilen wollen wie ihre körperlichen. Doch als einem mysteriösen jungen Mann begegnet und andere böse Männer hinter ihr her sind, muss Tavia mit ihrer großen Liebe Bensen fliehen..


Das Cover ist einfach nur großartig und wunderschön. Der Goldrand und das Mädchen auf dem Cover alles passt so gut zusammen. Es wirkt harmonisch und einfach nur so unfassbar toll.

Ich möchte Tavia so sehr, sie war so süß und liebenswürdig. Ich mochte sie einfach sehr, obwohl sie so viel durch gemacht hat, gibt sie nicht auf und kämpft für sich, die Wahrheit, und ihr große Liebe. Auch Bensen war einfach wundervoll und süß.

Der Schreibstil war flüssig und toll. Es war einfach so schön zu lesen, das die Seiten nur so verflogen sind, dass war toll, aber auch schade da ich so schnell fertig war.

Alles im allen ist, Der Kuss der Göttin, ein wunderschöner Fantasy - Roman, den man einfach gelesen haben muss. Das Buch ist so schön erzählt und wunderbar. Ich will sofort den zweiten Teil.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

london, theater, mystery, jugendbuch, schatten

Spiel der Schatten

Michael Peinkofer
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 11.10.2013
ISBN 9783833902451
Genre: Jugendbuch

Rezension:

London 1886. Mit nie dagewesenen Illusionen lockt Professor Caligore die Menschen in sein geheimnisvolles Schattentheater. Als auch der Vater der 16-jährigen Cynthia eine Vorstellung besucht, ist er anschließend jedoch völlig verändert. Cynthia versucht, im Schattentheater Antworten dafür zu finden - und gerät in ein dunkles Abenteuer

Das Cover ist so wunderschön, mit einem Hauch von Spannung und Abenteuer. Ich mag diesen leichten grün Stich und überhaupt die Farben, es ist so toll.

Ich möchte Cynthia sehr, sie war ein süßes Mädchen und auch die anderen Charakter. Einfach super. Milo hat mir auch sehr gut gefallen.

Das Buch ist so schön, einfach so toll. Wie ein neumodisches Märchen, um Liebe und Geheimnisse. Einfach ein Traum.



  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.313)

2.962 Bibliotheken, 32 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479443
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.186)

3.137 Bibliotheken, 44 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

selbstmord, mobbing, jugendbuch, jay asher, kassetten

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(380)

830 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, zeitreisen, zeitreise, vergangenheit, fantasy

Hourglass

Myra McEntire , Inge Wehrmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 15.05.2012
ISBN 9783442475636
Genre: Fantasy

Rezension:

Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft.
Zusammen sprengen sie die Grenzen der Zeit...

Eine geheime Organisation namens Hourglass, kümmerte sich um besondere Menschen. Für Hourglass arbeitete der unwiderstehliche Michael Weaver, er will die junge Emerson Cole davon überzeugen das sie zusammen arbeiten müssen...um die Vergangenheit und Zukunft zu ändern...
Das Cover finde ich wundervoll, ich bin ja eh ein Fan von Schmetterlingen. Es ist einfach sehr schön und hat einfach es was sehr Harmonisches.


Die Charakter waren mir alle sehr toll, ich mochte besonders Kaleb. Er war einfach so zerrissen und den noch hatte er etwas sympathisches. Emerson und Michael fand ich als Hauptcharakter auch ganz okay. Michael kam mir ein wenig flach vor, aber gut.

Alles im allen eine schöne Geschichte um Liebe und Zeitreise. Allerdings fand ich es jetzt nichts besonderes, es hat mich nicht so umgehauen, wie ich gehofft habe...

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(497)

986 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 125 Rezensionen

mord, jugendbuch, tod, soul beach, strand

Soul Beach - Frostiges Paradies

Kate Harrison , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Loewe, 17.06.2013
ISBN 9783785573860
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Meine Schwester ist tot.
Seit vier Monaten und fünf Tagen.
Ermordet.
Heute habe ich eine E-Mail erhalten.
Von ihr.
Als Alice eine E-Mail von ihrer toten Schwester bekommt, hält sie das zunächst für einen schlechten Scherz. Dann folgt jedoch eine Einladung in die virtuelle Welt von Soul Beach, einem idyllischen Strandparadies, wo ihre Schwester Megan seit ihrer Ermordung festsitzt.
Unter www.soulbeach.org entdeckt Alice eine völlig neue Welt abseits der Realität, die sie mehr und mehr in ihren Bann zieht.
Doch wer steckt hinter Soul Beach und warum herrschen hier solch strenge Regeln?
Warum wird der Strand nur von Jungen und Schönen bewohnt?
Und warum sind sie alle tot?
Wer hat Megan umgebracht
Und könnte Alice das nächste Opfer sein?


Alice war wirklich ein nettes Mädchen, das einen schweren Verlust erlitten hat, sie hat mir wirklich leid. Ich konnte wirklich mit in Sie hinein versetzen. Ihr Charakter war wirklich gut ausgearbeitete und ich konnte sie wirklich gut verstehen.

Das Cover ist schlicht und schön, das rot - schwarz sticht wirklich ins Auge. Und der schwarze Buchschnitt ist wirklich etwas besonderes.

Also ich fand das Buch wirklich aufregend und spannend, ich wollte umbedingte wissen, wer Alice Schwester umgebrachte hat. Die ganze Idee mit dem Strand von Soul Beach und so fand ich echt etwas besonderes und mal etwas ganz Neues.
Also ich fand das Buch super und will umbedingte weiter lesen...





  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

302 Bibliotheken, 2 Leser, 14 Gruppen, 80 Rezensionen

dystopie, virus, rhine, tod, zukunft

Totentöchter - Die dritte Generation

Lauren DeStefano , Catrin Frischer
Fester Einband: 391 Seiten
Erschienen bei cbt, 15.09.2011
ISBN 9783570161289
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Rhine ist sechzehn Jahre alt und sie weiß das sie nur noch 4 Jahre zu leben hat.
Ein Genexperimente ging schrecklich schief und Mädchen leben nur noch 20 Jahre und Jungen nur noch 25 Jahre.
In dieser Welt lebte Rhine mit ihrem Bruder Rowan.
Doch Sie wird enführte und soll eine von 3 Bräuten des reichen,  jungen Linden werden.
Linden ist freundlich und die Umgebung ist überwältigend, doch Rhine will nur eines fliehen...


Die Charakter waren wirklich sehr nett gestaltete und sehr liebevoll herausgearbeitete. Rhine ist ein tafes Mädchen, das sich nach Freiheit sehnte. Ich möchte sie wirklich alle sehr, besonderst Jenna und Linden. Ich hab noch nie erlebte, das mir Buchcharakter so ans Herz wachsen.

Das Cover ist wirklich schön. Was soll ich sagen, Lila ist meine Lieblingsfarbe und so finde ich das Cover einfach super.

Das Buch ließ sich wirklich unglaublch schnell durch lesen, was eindeutig an dem tollen Schreibstil liegte, aber auch weil mir die Geschichte so wahnsinnig gut gefallen hat.

Ich wollte die ganze Zeit wissen ob Rhine es schafft ihre Freiheit zurück zu gewinnen.
Das Buch ist einfach toll, ich wollte es nicht mehr weg legen, bis ich fertig war. Also ein sehr gutes Buch, das man lesen sollte.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

171 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

erotik, oper, liebe, sex, muse

Gib mir deine Seele

Jeanine Krock
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 08.07.2013
ISBN 9783453528369
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Als die junge und mittellose Sängerin Pauline Roth eines Nachts in Venedig völlig durchnässt und orientierungslos in den Armen des Kunstmäzens Constantin Dumont landet, ändert sich ihr Leben schlagartig.
Consantin entscheidete sich dazu ihr zu Helfen, doch dafür verlangte er absoluten Gehorsam von ihr - auf der Bühne und in der Liebe.
Doch der aktaktiver Constantin birgt ein düsteres Geheimnis, dass Pauline ihr Leben kosten kann..

Am Anfang mochte ich Pauline sehr, sie war mir sympatisch und sehr liebenswerte, aber mit Seite zu Seite wurde sie mir immer unsympatischer. Bei Consantin war es genau umgedrehte, zum Schluss mochte ich ihn fast. Mein Heileit im Buch war eindeutig Nicholas auch wenn er wirklich so Dinge getan at, wo ich dachte so `echt jetzt?` oder `muss das sein?´

Das Cover ist wirklich schön, aber ich hatte das Gefühl, das ich so ähnliche Cover schon viel zu oft gesehen habe. Können sich die Bucheverleger eigentlich nichts mehr neues ausdenken?

Die Stil und die Sprache war gut und flüssig. Was gut ist immerhin ist das Buch wirklich dick und nichts was man mal so in einer Nacht durch liest.

Also das Fazit, Gib mir deine Seele ist ein durchschnittlicher Fantasy - Liebesroman. Es gibt zwar ein paar wirklich tolle neue Ideen, aber ich hatte trotzdem die meiste Zeit das Gefühl einen typischen null-acht-fünfzen Vampir Roman vor mir liegen habe. Allerdings geht es hier nicht um Vampire!!!
Für mich zog sich das Buch einfach nur endlos und meiner Meinung nach, hätte das Buch auch nur halb so dick sein können, ohne das er Inhalt wirklich verloren gegangen wäre.
Alles im allen ist das Buch gut, aber nur durchschnittlich gut.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

73 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

schottland, gay, erotik, fantasy, liebe

Schlangenfluch: Samuels Versuchung

S. B. Sasori
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Dead Soft Verlag, 15.09.2012
ISBN 9783943678376
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die Wiederkehrer: Männer weinen nicht

Kooky Rooster
E-Buch Text: 217 Seiten
Erschienen bei BookRix GmbH & Co. KG, 22.07.2013
ISBN 9783730938263
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eine wunderschöne kleine Gay-Fantasy Story.
Der Klappentext hat mich wirklich neugierig gemacht.
Die Story war wirklich schön und ich hab sie in einem Zug durch gelesen.
Es war wirklich eine schöne, kleine Geschichte in der man für ein paar Stunden versinken kann.
Es war wirklich mal etwas neues und eine tolle Story.
Also wirklich zu empfehlen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(513)

929 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 134 Rezensionen

geister, geisterjäger, london, jonathan stroud, fantasy

Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei cbj, 11.09.2013
ISBN 9783570156179
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lockwood und Co. ist eine der vielen Agenturen, die sich die Bekämpfung und Vernichtung von Geistern verschrieben hat. In ihrere Welt gehen jede Nacht Geister um, und diese können Mensche sogar töten. Die allerdings nur Kinder und Jugendliche sehen können.
Und Lockwood und Co. ist eine junge Agentur, die ganz ohne erwachsenen Berater aus kommt.
Das Thema besteht aus dem charmanten Lockwood, dem Boss der Agentur, Georoge und später auch aus Lucy.
Lucy ist hochsensibel, die die Geister zwar nicht immer sehen kann, sie haber hören kann und spüren.
Zusammen lösen sie so manchen Fall.
So mehr wird nicht vertraten.


Also ich fand Lucy den Hauptcharakter sehr sympatisch und sie war wirklich toll. Ich möchte sie vom ersten Moment.
Auch Lockwood war so, toll und großartig, wenn auch sehr geheimnisvoll, ich freue mich schon sehr noch mehr von ihm erfahren. Auch Georoge mochte ich irgendwie. Sie sind sich zwar nicht immer einig, aber in Notlagen halten sie immer zusammen.

Das Cover ist einfach nur wunderschön.
Ich weiß nicht warum, aber ich finde es einfach super schön. Ich liebe es. Dabei ist es doch recht schlicht gestaltete.

Der Stil des Buches ist toll. Zum Glück gibt es für die ganzen Geisterbegriffe hinten im Buch ein Glossar mit allen Begriffen runt um die Geister und einer Erklärung dazu. Ich hab immer mal wieder bestimmte Begriffe nachgeschlagen, das war wirklich schön.

Also ich fand das Buch wirklich toll, es war Spannend bist zum Schluss, und ich konnte es wirklich schwer aus der Hand gegen. Ich war zum ersten Mal richtig traurig das es dann schon vorbei war. Das Buch ist auf jedenfall für jeden Detektiv Geschichten Fan etwas. Teilweise hat es mich an die 3 Fragezeichen Erinnerte, das war jetzt aber nicht schlecht oder so. Das einzige was ich wirklich bemängele oder zumindest ein bisschen, war, das es wirklich kein Funken Liebe oder so gibt. Ich meine die Protagonisten im richtigen Alter für so etwas. Aber gut, normalerweise stört mich so etwas nicht, aber in diesem Buch schon.



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

165 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

märchen, historischer roman, sklaverei, mississippi, jugendbuch

So wie Kupfer und Gold

Jane Nickerson , Ursula Höfker
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.09.2013
ISBN 9783570162682
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Sorry, aber ich hab das Buch nach ca.100 Seiten ABGEBROCHEN!!
Dabei hab ich mich so auf das Buch gefreute.

Das Cover ist wirklich schön und hat mich auch so total angesprochen, als ich mir dann den Klappentext durch gelesen habe, dachte ich mir "Das ist genau ein Buch für dich", aber denkste!!

Ich bin wirklich niemand der Bücher gern abbricht, ich tu mir wirklich schwer damit, aber das hier war so grausam, da konnte ich einfach keine weitere Minute mit verbringen.

Die Hauptcharakter sind flach und langweilig und am Anfang dieses alles ´ist schön und wunderbar´. Das hat mich wirklich genervt.

Es war alles so unrealistisch und nervig!! Überhaupt nicht meinfall!!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

298 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

hexen, fantasy, jessica spotswood, töchter des mondes, maura

Töchter des Mondes - Sternenfluch

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei INK, 09.08.2013
ISBN 9783863960254
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Spannende Gesichte um die drei magischen Hexenschwestern geht in die nächste Runde. Cate hat alles hinter sich gelassen, ihren Jugendfreund Paul, ihren Verlobten Finn und ihre Beiden Schwestern um sich der Schwesternschaft anzuschließen. Natürlich will sie nur ihre Schwestern schützen und alles tun, damit es ihnen gut geht. Hier muss sie sich mit alten und neuen Problemen herum schlagen. Noch immer die Prophezeiung im Nacken und Liebeskummer, muss sie sich mit ihrem neuen Heim arrangieren.  Was passierte mit ihr und ihren Schwestern passieren? Ist sie die prophezeite Seherin? Wird sie ihre große Liebe Finn jemals wieder sehen?

 

Ich fand das Cover vom ersten Band wirklich schon wunderschön und einfach nur zum träumen, und auch dieser Band sieht einfach wunderbar aus. Ich liebe das Cover einfach.

 

Im zweiten Teil bekommt man noch mal viel mehr von den Charakteren mit und sie bekommen eine tiefe, dass man ihr Verhalten und ihre Taten noch mehr verstehen kann. Besonderst Tess hat mir in diesem Band sehr gut gefallen und ich hab sie echt lieb gewonnen. Auch Cate ist toll und ich mag sie total, genau wie Finn.

Auch die Nebencharaktere find ich wie beim ersten Teil einfach super beschrieben und einfach großartig. Ach ja, ich finde die Hexen alle samt so toll.

 

Wie im ersten Band, ist der Stil einfach schön, man kann in dem Buch einfach super versinken und eintauchen. Man kann es super lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Einfach super.

 

Alles im allen eine super tolle Fortsetzung, die man einfach lesen muss. Das Buch war von der ersten Minute spannend und ich konnte es nur schwer aus der Hand legen. Ich liebe dieses Buch so sehr und ich kann gar nicht genug davon schwärmen.

Und oh mein Gott, jetzt muss ich ewig warten bis der dritte Teil heraus kommt, wie soll auch die Zeit bis dahin nur durch stehen? Ich will so sehr wissen wie es weiter geht! Was für eine gemeine Stelle für ein Ende.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(257)

669 Bibliotheken, 7 Leser, 7 Gruppen, 119 Rezensionen

hexen, magie, liebe, cate, bruderschaft

Töchter des Mondes - Cate

Jessica Spotswood , Stefanie Lemke
Fester Einband: 363 Seiten
Erschienen bei INK, 09.08.2012
ISBN 9783863960247
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Cat, Maura und Tess sind Schwestern, und alle drei sind sie Hexen. Und das in einer Welt in der Hexen gejagt und wenn sie Glück haben ins Irrenhaus gebracht werden, oder doch verbrannt? Seit dem Tot ihrer Mutter muss Cate sich als älteste Tochter um die beiden anderen Schwestern kümmern und behütet sie wie eine Glucke, was vor allem bei Maura nicht immer so gut ankommt. Dabei macht sich Cat nur Sorgen um ihre kleineren Schwestern und das nicht ganz zu Unrecht. Immer wieder werden Mädchen von der Bruderschaft abgeholt und als Hexen angeklagt. Noch dazu muss sich Cate jetzt mit der neuen Couvernante Mrs Corbett herum ärgern, die Cat und ihre Schwestern in die Gesellschaft einführen soll. Denn Cat hat nicht mehr lang, den ihr 17 Geburtstag steht kurz bevor und bis dahin muss Cate eine Entscheidung treffen, der den Rest ihres Lebens bestimmen wird…

 

Das Cover ist so wunderschön, einfach nur so schön anzuschauen. Ich könnte Ewigkeiten damit verbringen, dieses Buch einfach nur anzusehen. So schön ist es. Auch ohne Schutzumschlag ist es einfach schön anzusehen und so wundervoll. Ach ja ich schwärme grade ein bisschen. Ich liebe das Cover einfach.

 

Cate ist einfach so wundervoll, sie macht sich so viele Gedanken um ihre Schwestern und tut alles um sie zu beschützen, auch wenn sie es dabei vielleicht ein bisschen übertreibt, aber sie liebt ihre Schwestern einfach. Ich kann sie so gut verstehen, ich bin zwar keine Hexe, aber als Älteste macht man sich eben immer Sorgen um die Liebsten, auch wenn sie nicht in Lebensgefahr sind wie drei Schwestern. Auch Tess ist einfach süß, oh ich hatte sie so lieb und auch Maura war wirklich interessant. Auch wenn sie und andere Charakter mich manchmal so aufgerecht haben, aber macht das ein Buch nicht aus, das es einen beschäftigt, auch wenn man das Buch schon längst zur Seite gelegt hat?

 

Der Schreibstil ist einfach nur wundervoll. Auch wenn mich manchmal immer dieses Mrs… und Mr… aufgeregt hat, selbst wenn Cate mit gleichaltrigen Mädchen oder Jungen spricht, aber das Buch spielt in 19. Jahrhundert, vermutlich war das wohl so, aber es war doch etwas seltsam. Liegt vielleicht auch daran, dass ich so selten Historische oder Mittelalter Gesichten lese. Aber sonst ist der Schreibstil wirklich einfach nur schön, flüssig und gut zu lesen.

 

Das Buch ist einfach nur großartig. Ich hab so oft überlegt, was ich an Cates Stelle getan hätte, aber ich bin zu keinem eindeutigen Ergebnis gekommen. Das war verdammt schwer und ich weiß immer noch nicht was ich in Cates Situation gemacht hätte? Ach es ist so schön und so anders als alle Bücher die ich bis jetzt in diesem Bereich gelesen habe. Es ist wunderschön, lade zum Träumen ein, ist gleichzeitig aber auch so düster und geheimnisvoll. Oh ja ich schwärme schon wieder.

 

Was für eine Leistung für das erste Buch was die Autorin geschrieben hat, wirklich das ist erste klasse. Hut ab!

Für jeden der das Buch noch nicht gelesen hat. LESEN ABSOLUT!!! Ich war auch erst unsicher, ob ich mir das Buch kaufen sollte, ich bin nicht so der Fan von Hexengeschichten und die Autoren hat mir auch nichts gesagt, aber ich bin so Glücklich dass ich es gekauft habe. Wirklich lesen, einfach nur lesen.

 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(471)

987 Bibliotheken, 14 Leser, 17 Gruppen, 176 Rezensionen

dystopie, liebe, david, juna, virus

Das verbotene Eden - David und Juna

Thomas Thiemeyer
Fester Einband: 459 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur , 22.08.2011
ISBN 9783426283608
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Vor 65 Jahren brach auf der Welt ein Virus aus, das Männer und Frauen zu erbitterten Feinden macht. Von der Zivilisation wie wir sie kennen, ist nicht mehr viel übrig.

Die Frauen haben sich in die Natur zurückgezogen und die Männer leben in den verfallenen Ruinen der damaligen Städte.

Durch die Feindschaft zwischen Männern und Frauen, werden kaum noch Kinder geboren und nur ein wackeliger Frieden, der jeden Moment in Krieg ausarten kann.

In dieser Welt leben die junge Kriegerin Juna und der Mönch David. Zwischen den Beiden flammt eine verbotene Liebe auf und doch ist diese Liebe der letzte Hoffungsschimmer…

 

Das Cover ist schön und stellt die Beiden Hauptcharakter da, so etwas finde ich immer sehr schön. Besonderst schön fand ich auch die gezeichnete Karte im Inneren des Buches. Ich hab sie mir immer und immer wieder mal angesehen.

 

Die Beiden Hauptcharakter David und Juna sind sehr gut ausgestaltet und man kann sich wirklich in ihre Welt gut hinein versetzen. Auch wenn ich sagen muss, das ich mit Juna nicht wirklich warm geworden bin. Vielleicht lag es daran, dass sie eine Kriegerin war? Ich weiß es nicht. David hingegen mochte ich sehr gern. Auch die Nebencharaktere waren alle interessant und machten neugierig.

 

Der Schreibstil war wirklich schön, es hat wirklich Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Sprache war flüssig und man konnte allem gut folgen und es war einfach schön zu lesen.

 

Die Gesichte um David und Juna ist schön erzählt, man konnte mit den Charakteren mitfühlen und sie auf ihrem großen Abenteuer um eine gemeinsame Zukunft Mitbegleiten. Man konnte die Beiden verstehen, immer hin mussten sie sich gegen alles stellen, was sie bis darin kannten und was ihnen ihr ganzes Leben eingebläut wurde.

 

Das Buch ist wirklich und absolut lesenswert. Jeder der es noch nicht gelesen hat sollte das wirklich lesen!! So eine schöne, wenn auch düstere Idee. Doch es gab wirklich ein paar Kleinigkeiten, die mich gestört haben. Das Buch beginnt sehr langsam, man erfährt zwar viel über diese neue, dunkle Welt und über das Leben von David und Juna, aber passiert ab dem Moment in dem sich die Beiden begegnen unglaublich viel. So das die Liebe und Romantik auf der Strecke bleibt. Irgendwie hat man das Gefühl von Liebe auf den ersten Blick und wie wahrscheinlich ist das in einer Welt in der Männer und Frauen Feinde sind? Meinetwegen hätte das Buch ruhig ein paar Seiten mehr haben können, in denen sich die Beiden langsam annähern. Das wäre Glaubwürdiger gewesen. Aber alles in allen ein klasse Buch. Hut ab vor dieser Leistung.

 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

233 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

mord, thriller, jugendbuch, kjetil johnsen, party

Dark Village - Dreht Euch nicht um

Kjetil Johnsen
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 01.09.2013
ISBN 9783649616085
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die spannende, düstere Gesichte um Nora, Benedicte, Trine und Vilde geht in die nächste Runde. Neue und alte Geheimnise, düster und geheimnisvoll. Langsam aber unerbittlich trennen sich die Wege der vier Freundinnen. Immer mehr Spannung baut sich auf und es gibt kein entkommen mehr, den eine der Vier hat nur noch 12 Tage zu leben…

Die Story spitzt sich immer weiter zu.

 

Das Cover ist auch dieses mal wieder wunderschön und passt total zum Buch. Düster, Spannend, Geheimnisvoll und doch irgendwie wunderschön. Auch dieses Cover hat es mir wieder angetan. Wie der erste Teil hat auch dieser einen schwarzen Buchschnitt, und ist genau so ein Hingucker im Bücherregal, wie der erste Teil.

 

Im zweiten Teil gewinnen die Haupt- und auch die Nebencharakter unheimlich an Tiefe. Immer mehr erfährt man über die 4 Freundinnen und die anderen Charaktere. Es gibt viele Tränen und Liebe. Man erfährt immer mehr und fühlt sich mit den 4 Mädchen verbunden.

 

Auch dieses Mal ist der Schreibstil wieder locker, leicht und gut zu lesen. Man überfliegt die Seiten förmlich und das meine ich jetzt nicht negativ, sondern sehr positiv. Es ist einfach nur wunderschön zu lesen. Doch genau wie im ersten Teil springt die Story von Charakter zu Charakter, was der Story zwar eine unglaubliche tiefe verleit, manchmal aber immer noch recht verwirrend ist.

 

Der Gesamteindruck des Buches ist wirklich toll. Ich konnte den zweiten Teil so wenig aus der Hand legen wie den ersten Teil. Es war spannend bis zum letzten Satz und Oh mein Gott ich erwarte sehnsüchtig den dritten Band.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

99 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

engel, dämonen, krieger, liebe, flügel

Angels of the Dark - Verruchte Nächte

Gena Showalter , Freya Gehrke
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2013
ISBN 9783862787470
Genre: Fantasy

Rezension:

Zacharel ist der Anführer einer Armee von Engeln, die alle mehr oder weniger in Ungnade gefallen sind. Zacharel gilt als rücksichtslos und gefährlich, mit einem Herz aus Eis, auch seine „Männer“ scheinen ihm nicht besonders viel zu bedeuten. Jedoch muss er sich jedes Mal bestrafen lassen, wenn einer von ihnen Mist baut. z.B. einen Menschen tötet auch wenn dieser von einem Dämon besessen ist.

Bei einem Auftrag in einer Anstalt begegnet er Annabelle.

Die junge Annabelle ist eine Patientin in der Anstalt, sie würde beschuldigt ihre eigenen Eltern auf grausame Art und Weiße ermordet zu haben und kam so dort hin. Unter Medikamenten wird sie immer wieder von dem Anstaltsleiter und dem Personal unfreiwillig befummelt und sie fühlt sich hilflos und allein.  In den letzten Jahren hatte sie wirklich viel durch gemacht, weshalb sie natürlich misstrauisch und wachsam geworden ist.

Zacharel fühlt sich sofort zu Annabelle hingezogen und lässt sich nicht von ihrer doch leicht schroffen Art abschrecken und nimmt Annabelle mit sich.

Von dem düsteren Engel erfährt Annabelle das ein Dämon sie gezeichnet hat und sie dessen Gemahlin ist und obwohl die Dämonen die Feinde der Engel sind, kann Zacharel nicht widerstehen und  kann nicht von ihr lassen. Annabell ist natürlich heilfroh jetzt nicht mehr eingesperrt zu sein, auch wenn sie immer noch sehr skeptisch und argwöhnisch ihm gegenüber ist.

Als die Beiden von einer Meute Dämonen angegriffen werden, wird Zacharel schwer verletzt, weil er nicht will das Annabelle verletzt wird. Mit Hilfe anderer Engel muss sich Annabelle sich nun um den eiskalten Engel kümmern.

Um Zacharel zu retten muss sie einen Deal eingehen und einen Monat bei ihm bleiben. Annabelle zögert nicht lang und zusammen machen sich die Beiden auf um Annabelles Dämonengemahl zu töten. Denn er ist der Wahre Mörder ihrer Eltern…

 

Das Buch ist optisch wirklich eine Augenweide, das Cover gefällt mir sehr gut, es wirkt sehr leidenschaftlich und sinnlich. Wenn man genau hinschaut kann man sogar Annabelles unglaubliche blaue Augen erkennen. (das Zeichen des Dämons)

Ich mag es sowieso wenn die Personen auf dem Cover so aussehen wie im Buch beschrieben und nicht einfach nur ein schönes Bild abgeben. Ich weiß nicht ob es anderen auch so geht? Mir geht es jedenfalls so.

Die Charaktere fand ich alle sehr sympathisch, selbst den kühlen Zacharel. Beide Hauptcharaktere haben in der Vergangenheit viel durch gemacht und sind den noch oder grade deshalb zwei sehr interessante Persönlichkeiten. Trotz allem was Annabelle durch gemacht hat, lässt sie den Mut nicht fallen und ist sehr tapfer. Wirklich bewundernswert. Ich hoffe, dass man noch mehr von ihnen und den anderen Personen im nächsten Teil erfährt. Auch die Nebencharakter fand ich sehr interessant und bin sehr gespannt wie es weiter geht.

 

 

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen, alles im allen ein sehr stimmiges Packet. Ich war wirklich mitgerissen und hätte am liebsten mit den Beiden und den anderen Engeln und den Herren der Unterwelt die bösen Dämonen bekämpft. Das kribbeln zwischen Annabelle und Zacharel könnte ich deutlich spüren und zog sich durch das ganze Buch.  Absolut ein Buch für einen schönen Leseabend, mit Tee und Schokolade.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

christine feehan, gestaltwandler, leopardenmenschen, erotik, erotik-fantasy

Feuer der Wildnis

Christine Feehan , Ruth Sander
Flexibler Einband: 525 Seiten
Erschienen bei Heyne, 20.02.2012
ISBN 9783453267060
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

sommer, freundschaft, mord, liebe, jugendbuch

Dark Village - Das Böse vergisst nie

Kjetil Johnsen
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 05.07.2013
ISBN B00D47Q8U2
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nora, Benedicte, Trine und Vilde sind beste Freunde, so verschieden und doch unzertrennlich. Und in 21 Tage wird eine von ihnen tot aufgefunden. Nackt im See treibend und in Plastikfolie eingewickelt. Ermordet von jemandem, den sie kannte…

Dort setzt die Story an man erlebte die letzten Tage im Leben der vier Mädchen und am Ende wird eine von ihnen sterben.

Alles beginnt damit das die vier Mädchen sich an ihrer neuen Lehrerin Synnove Viskven rechen wollen, die eindeutig etwas verbirgt und hundsgemein zu ihnen ist. So beschließen die Mädchen in der Nacht zu ihrem Haus zu fahren um etwas über die verhasste Lehrerin heraus zu bekommen. Doch was verbirgt  Synnove Viskven, was hat sie für Geheimnise? Und was ist mit dem neuen, mysteriösen Schüler Nick?

 

“Dark Village – Das Böse vergisst nie” ist der Auftakt einer 3-teiligen Thriller-Soap aus Skandinavien. Das Cover finde ich wirklich wunderschön gestaltet. Der schwarze Buchschnitt gefällt mir wirklich sehr und ist ein Blickfang in jedem Bücherregal.

 

Die Charaktere sind alle sehr liebenswert auf ihre Art und Weiße. Jeder der vier Mädchen hat seine eigene Gesichte und Gründe bestimmte Sachen zu tun oder zu sagen. Man lernt jede von ihnen kennen, auch wenn die einzelnen Gesichten, manchmal etwas kurz waren und da hätte ich mir schon mehr tiefe erhofft, aber da es ja der 1 Teil einer Reihe ist, kann das ja sicher noch kommen. Alles im allen aber den noch wirklich okay.

 

Der Stil des Buches ist wirklich toll und die Sprache ist einfach, jedoch nicht plump oder so. Man kann das Buch wirklich flüssig und in einem Zug durch lesen. Was wirklich klasse ist, da es so spannend ist das man auch unbedingt schnell weiter lesen will. Mir ist es zumindest so gegangen.

 

Die einzigen zwei Sachen, die mich ein wenig gestört haben, zumindest am Anfang war, wenn die Vier sich unterhalten, alle durch einander Reden und man manchmal nicht weiß wer jetzt was genau gesagt hat. Das ist zwar ziemlich realistisch, da man im wahren Leben ja auch nicht alle nach der Reihe sprechen, aber das war doch etwas verwirrend. Außerdem fand ich die Unterteilung in die einzelnen Kapitel etwas seltsam, da es nicht immer so war, das ein Kapitel zu Ende war und dann mit einem anderen Charakter weiter geht, sondern manchmal war es immer noch der selbe Charakter und warum beginnt man dann ein neues Kapitel? Aber okay, daran gewöhnt man sich nach den ersten Kapiteln.

 

Dark Village ist trotz kleinen Mankos ein super tolles Buch. Interessant, Spannend und Geheimnisvoll. Einfach super und ich hab es nur so verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen, und das kommt bei mir wirklich nicht oft vor. Ich hab es in einem Abend durch gelesen und freue mich jetzt auf den zweiten Teil und den dritten Band.

 

  (2)
Tags:  
 
49 Ergebnisse