CosmoKramers Bibliothek

72 Bücher, 24 Rezensionen

Zu CosmoKramers Profil
Filtern nach
73 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

mord, fortbildung, gymnasium, schüler, lehrer

Hälfte des Lebens

Manfred Mai
Flexibler Einband: 120 Seiten
Erschienen bei Silberburg, 01.03.2013
ISBN 9783842512467
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieter Beckstein ist Lehrer. Auf einer Fortbildung trifft er eine Kollegin wieder mit der mal eine Affäre hatte. Das ist 15 Jahre her. Doch sie liebt ihn immer noch. Leider ist Dieter unglücklich verheiratet und hat 2 Kinder. Zudem lernt er noch eine junge Kollegin, Christine, kennen mit der er seine Frau nur zu gerne betrügen würde. Auch seine Frau sehnt sich nach Freiheit und möchte diese Ehe irgendwie beenden. Nachdem sie bei der Arbeit, als Krankenschwester, eine Pistole im Schrank eines Patienten findet kommt sie auf eine Idee. Und dann wird Dieter ermordet, während der Fortbildung.

Nur 141 Seiten braucht Manfred Mai um uns diese Geschichte zu erzählen.
Der Mord geschieht erst auf Seite 88. Das heißt die Aufklärungsarbeit dauert nur 53 Seiten.
Davor erfährt der Leser viel von den Beziehungen und Gefühlen der Protagonisten.

Das Buch hat allein schon aufgrund der Kürze keine Zeit für Langatmigkeit. Es ist leicht geschrieben und in wenigen Stunden dürchflogen. Es ist schon interessant, jedoch bleibt für echte Spannung nicht viel Platz. Spannung kann sich nur bedingt entfalten.
Auch ist diese Geschichte schnell zu durchschauen. Es gibt hier nur wenig Überraschungen. Ein Krimi im Schnelldurchlauf wo man aber kaum noch daran glaubt das es einer wäre bis dann endlich, wie oben schon geschrieben recht spät doch noch ein Mord stattfindet.

Es ist das Debüt von Manfred Mai. Ich finde es mutig, damit bei einem Verlag vorstellig zu werden. Aber er hatte ja Glück und es wurde veröffentlicht.

Kurz und knapp, schnell gelesen. Kann man lesen, muss man nicht!


  (0)
Tags: affäre, ehe, fortbildung, gymnasium, kollegen, lehrer, mord, schüler   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

bilderbuch, familie, collagen, papa, willi wiberg

Wie gut, dass Papa Willi Wiberg hat

Gunilla Bergström
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Oetinger
ISBN 9783789163302
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

mofa, 80er, schule, alkohol, tschernobyl

Mofaheld

Lars Niedereichholz ,
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 26.02.2016
ISBN 9783499271014
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: alkohol, eltern, heavy metal, mofa, schule, tschernobyl, uhrzeitkrebse, verliebt sein, zahnspange   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

47 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

amerika, tod, leichenzug, mississippi, familie

Als ich im Sterben lag

William Faulkner , Albert Hess , Peter Schünemann
Flexibler Einband
Erschienen bei Diogenes, 26.06.2012
ISBN 9783257200775
Genre: Klassiker

Rezension:

Addie Bundren stirbt! Die Angehörigen wollen sie beerdingen. Aber in Jefferson, das ist nicht da wo die Familie gerade wohnt und wo ihre Ma gestorben ist. Jefferson ist der Ort wo die alte Addie herrstammt und dort will sie begraben werden. Sie erfüllen ihr diesen wunsch und machen sich auf die mehrtägige Reise.
Der Weg ist aber lang und wird von allerelei Hindernissen begleitet. Meistern sie diese? Mit einem Gespann und Maultieren machen sie sich auf den Weg, die Leiche in einem selbstgezimmerten Holzsarg, auf der Ladefläche.

Ja, das war mein erster Faulkner. Werd ich noch weitere lesen? Genau das bin ich mir nach beendigung dieses Werks gar nicht sicher.

Die Story ist schon sehr speziell. Mit nem Sarg und ner Leiche drin unterwegs zu sein. Na ja unterhaltsam war es schon, jedoch auch extrem anstrengend.
Die Sprache und der Erzählstil suchen ihres gleichen. Oft wiederholen sich nicht nur einzelne Worte sondern sogar ganze Sätze. Und das nicht nur einmal nein sogar über mehrere Zeilen hinweg bis fast zu ganzen Seiten ist Faulkner in der Lage ein und das selbe, in mehreren Sätzen immer wieder zu wiederholen, immer leicht abgewandelt.
Und dann die Zeitsprünge: Ich kenne bisher kein Buch in welchen so oft und so schnell zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her gewechselt wird. Oft von einem Satz zum anderen.

Auch ist, zumindest für mich, nicht immer klar gewsen wer wer in der Geschichte war. Ich konnte z.B. den Ich Erzähler keiner genauen Position und Funktion in diesem Buch zuordnen, da ich mir nie ganz sicher war ob es immer die gleiche Person war. Auch die anderen Charaktere konnte ich nicht ganz genau einordnen, da der Autor sehr schnell zwischen diesen wechselte.

Das alles zusammen machte das lesen dieses Buches sehr anstrengend. Man muss sich schon sehr konzentrieren, will man die ganze Handlung mitbekommen.
Es ist auf jeden Fall kein Buch für zwischendurch und man sollte auch Leseerfahrung mitbringen. Wer nur ab und zu mal was liest sollte lieber einen anderen Autoren wählen.


  (0)
Tags: amerika, brücke, maultier, sägen, sarg, sterben   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wo bist du, Willi Wiberg

Gunilla Bergström , Gunilla Bergström
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.2009
ISBN 9783789177569
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mach schnell, Willi Wiberg

Gunilla Bergström , Gunilla Bergström
Fester Einband: 32 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.02.2009
ISBN 9783789177545
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

40 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

krimi, münchen, mord, familie, ermittlung

Kühn hat zu tun

Jan Weiler , any.way , Barbara Hanke , Cordula Schmidt
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 21.05.2016
ISBN 9783499266829
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: befragung, ermittlung, kindesentführung, komissar, mord, münchen, nachbar, nationalsozialismus, rentner, siedlung, verdacht, weberhöhe   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

collagen, einschlafen, bilderbuch, gute nacht, willi wiberg

Gute Nacht, Willi Wiberg

Gunilla Bergström , Gunilla Bergström , Silke von Hacht
Fester Einband
Erschienen bei Oetinger, 01.10.2009
ISBN 9783789155598
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kinderbuch, tiger, janosch, freundschaft, bär

Post für den Tiger

Janosch ,
Flexibler Einband: 47 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 11.07.2016
ISBN 9783407760142
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

98 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

janosch, freundschaft, kinderbuch, panama, bär

Oh, wie schön ist Panama

Janosch , ,
Flexibler Einband: 47 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 19.12.2016
ISBN 9783407760067
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Riesenparty für den Tiger

Janosch ,
Flexibler Einband: 47 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 05.07.2017
ISBN 9783407761057
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

kinderbuch, freundschaft, kindergartenalter, tigerente, vorlesen

Komm, wir finden einen Schatz

Janosch
Flexibler Einband: 45 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 15.08.2016
ISBN 9783407760227
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Janosch, bürgerlich Horst Eckart, schreibt fantastisch. Seine Bücher haben eine sehr niedliche, einfache Sprache, welche genau auf Kinder zugeschnitten ist. Und trotzdem sind seine Geschichten nicht kindisch sondern spannend. Jeder kann aus diesen Geschichten eine Moral herrausziehen die einen aber nicht mit dem Zeigefinger erdrückt sondern ganz sanft hinter tollen Charakteren, welche ganz unverkrampft ihre Abenteuer erleben, versteckt sind. Und Janosch kann nicht anders. Er schreibt wie er eben schreibt. Das merken die Erwachsenen, Eltern und auch die Kinder. Daher ist er so einzigartig.

Auch in diesem Buch ist es genau so. Eine kleine Geschichte über Freundschft und Zusammenhalt gegen alle wiedrigen Umstände im Leben. Versuche in deinem Leben etwas zu erreichen, indem du es einfachst versuchst. Wenn du scheiterst ist es auch nicht schlimm, solange du Freunde hast die zu dir stehen und zu dir halten.

Nimmt man dazu noch die Zeichnungen welche dem Text in nichts nach stehen hält man ein wahres Kunstwerk in Händen dessen kultureller Wert nur erahnt werden kann.

Dieses Buch ist ein echter Schatz und sollte, nein muss, von jedem, ob jung oder alt, gelesen werden.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

42 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

janosch, kinderbuch, freundschaft, krankheit, bär

Ich mach dich gesund, sagte der Bär

Janosch
Flexibler Einband: 46 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 25.07.2017
ISBN 9783407760388
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

227 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 13 Rezensionen

weihnachten, humor, engel, zombies, fantasy

Der törichte Engel

Christopher Moore , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 14.11.2005
ISBN 9783442542246
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: amerika, engel, flughund, friedhof, kleinstadt, liebe, tannenbaum, weihnachten, zombies   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

54 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

finnland, humor, arto paasilinna, lappland, winter

Im Wald der gehenkten Füchse

Arto Paasilinna , Regine Pirschel
Flexibler Einband: 270 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 27.11.2001
ISBN 9783404920914
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

358 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 24 Rezensionen

liebe, rebellen, freiheit, luca di fulvio, mittelalter

Das Kind, das nachts die Sonne fand

Luca Di Fulvio , Luca Di Fulvio ,
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.03.2015
ISBN 9783404171804
Genre: Historische Romane

Rezension:

Es ist die Geschichte von Mikael Veedon, ehemals Marcus 2 von Saxia, einem Fürstensohn der miterleben muss wie die Burg seines Vaters überfallen wird und alle am Hof getötet werden. Er überlebt und muss ein neues Leben beginnen, in Armut. Gerettet und adoptiert von einer Hebamme und ihrer Tochter fängt er ganz unten als Schwächling an und kämpft sich durch alle Gefahren des Lebens die ihn immer stärker werden lassen bis...

Das Buch ist grosses Kino. Ich glaube das fällt dem historischen Genre ansich nicht so schwer. Bildgewaltig und spannend erzählt konnte ich nicht aufhören zu lesen. Ich war fast enttäuscht das es schon zu Ende war. 829 Seiten, genau richtig so.

Ich kann es nur jedem empfehlen der Mittelalterromane liebt aber auch solchen die dieses Genre lieben lernen wollen.


  (0)
Tags: bauer, blut, fürst, hinrichtung, italien, konstanz, leibeigene, liebe, mittelalter, schwert   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

200 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

fantasy, terry pratchett, humor, teppich, pratchett

Die Teppichvölker

Terry Pratchett , Andreas Brandhorst
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2004
ISBN 9783492285162
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Im Teppich, da macht sich ja kein Mensch eine Vorstellung, ist die Hölle los. Winzige Geschöpfe leben tief zwischen den Haaren des Teppichs und tragen hier ihre Kriege und Schlachten aus. Es existieren viele verschiedene Völker und unsere Hauptprotagonisten sind die beiden Brüder Glurk und Snibril, welche dem Volk der Munrungs angehören und mit ihnen als Anführer auf eine lange Reise gehen müssen, nachdem der Scheuerer, Staubsauger, Ihre Heimat zerstört hat. Auf dieser Reise kommen sie in entlegenste Gegenden des Teppichs und lernen die unterschiedlichsten Geschöpfe kennen, bis es schlieslich zur entscheidenen Schlacht um Wehr, der grössten Stadt des Teppichs kommt.

Dies ist Terrie's Erstling. Die Idee ist einfach fantastisch. Es ist Fantasy at its best. Dafür gebühren diesem Werk fünf Sterne.
Leider muss ich dann aber wieder was abziehen, weil mich die sprachliche Umsetzung nicht vollends begeistert. Leicht zu lesen ist anders. Oft kommt man nicht ganz mit und verliert schnell mal den roten Faden, da es zwischendurch Stellen gibt, welche wirr geschrieben sind.

Man merkt diesem Roman an das Terry sich erst finden musste. Es gibt jedoch schon hier, wenn auch wenige, typische Pratchett Elemente zu finden. So z.B. manch ein Name wie z.B. Rührgut oder Eulenglas.

Das Buch ist schöne Unterhaltung. Es ist Fantasy pur mit vielen Völkern, Königen und Schlachten.

Wer Fantasy mag kommt mit diesem Roman, der ja ein Klassiker dieses Genres darstellt, ordentlich auf seine Kosten.

  (0)
Tags: flucht, klein, reise, schlacht, staubsauger, teppich, völker   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

finnland, hase, skurril, humor, reise

Das Jahr des Hasen

Arto Paasilinna , Regine Pirschel
Flexibler Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.07.2011
ISBN 9783404920303
Genre: Romane

Rezension:

Der Journalist Vatanen ist mit seinem Leben unzufrieden. Sein Job ödet ihn  an, seine Ehe eine Qual. So kommt es das er sich in ein einjähriges Abenteuer quer durch Finnland aufmacht. Dies in begleitung eines Hasen, den er zu lieben lernt und ihn vor allerlei Gefahren beschützt. Er gerät in so manch absurdes Abenteuer, das sich Holywood nicht besser ausdenken könnte.

Das Buch ist abgedreht und unglaublich humorig. Es ist Paasilinna at its best. Es liest sich total einfach und flüssig. Es ist nicht übermässig lang und hat keine langatmigen Stellen.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet, wenn nicht sogar überzeichnet. Viele Handlungsweisen, gerade des Hauptcharakters sind echt irrwitzig und machen das Buch zu einer kurzweiligen Unterhaltung. Und im Epilog, also ganz am Schluss, lässt der Autor, die Katze aus dem Sack, wie man sagt. Ich war  baff und fast ein bisschen schokiert. Denn als absolute Überraschung am Ende erzählt er uns das Vatanen tatsächlich exitiert haben soll! Ist da was dran? Er habe ihn im Knast getroffen und aus den dortigen Unterhaltungen dieses Buch geschrieben. Wow!!!!

Ich habe viele Paasilinnas gelesen und kann diesen als typischen Paasilinna einordnen. Das soll heißen, wer noch nie ein Buch von ihm gelesen hat, kann mit diesem hier beginnen und macht keinen Fehler. Ein wunderbarer Einstig in die Welt des wohl erfolgreichsten finnischen Autors unserer Zeit.

Zugreifen und Spass haben.


  (1)
Tags: bär, finnlan, hase, reise, verbrechen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

privatdetektiv, drogen, goldener schuss, prostitution, krimi

Goldener Schuss

Stefan Schweizer.
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Gmeiner-Verlag, 04.02.2015
ISBN 9783839216880
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Enzo Denz, Privatermittler, aus Ravensburg bekommt von dem türkischen Geschäftsmann Mehmet Gül den Auftrag seine Tochter Canan wiederzufinden und zurückzubringen. Tatsächlich findet er sie, zwaimal sogar. Bei erstenmal ist sie ziemlich zickig und denkt nicht daran zu ihrer Familie zurückzukehren. Beim zweiten Mal ist sie tot. Tot durch eine Überdosis H. Der goldene Schuss. Ihr Vater will es dabei belassen. Enzo dagegen will den Täter finden. Der Verdacht ruht auf Canans Zuhälter, sie ist eine Prostituierte, Frank. Dieser ist ein hohes Mitglied der Rockervereinigung "The living dead". Enzo will ihn  zur Strecke bringen. Doch nach Ermittlungen im Rotlicht-,Drogen-, Rocker-und Bundeswehrmilliue kommt alles anders als Enzo denkt.

Das ganze Buch erzählt eine Story dessen Inhalt aussergewöhnlich anmutet. Mit einer Mischung aus Rocker-, Drogen-, Rotlicht-, Politischem Thriller, ist dieses Buch nicht gleich vieler anderer Thriller.
Auch Enzo Denz ist ein ungewöhnlicher Ermittler. Allzu oft begibt er sich in lebensgefährliche Situationen oder holt sich Informationen immer auf dem schmalen Grad zwischen legal und illegalen Methoden. So kommt er zwar recht schnell bei seiner Arbeit vorran wird aber selbst zu einem Gesetztesübertreter.
Durch ihn wird das Buch erst richtig interessant.

Der Schreibstil ist kantig aber immer noch recht angenehm zu lesen, nicht zuletzt der Story wegen. Das Ebook, als welches ich es gelesen habe, hat eine Durschnittslänge von 260 Seiten. Und es ist nicht zu kurz und mehr braucht die Story auch nicht. Somit sind langatmige Stellen vermieden und man wird mit viel Spannung, Spass und einer Prise Humor von einer Seite zur nächsten gejagt bis es plötzlich zu Ende ist.

Ich kann Stefan Schweitzers Roman allen Freunden der Spannungsliteratur und Freunden des Genres Thriller nur wärmstens empfehlen.

Mich hat dieses Buch köstlich unterhalten.

Wer hätte gedacht das Ravensburg so heavy sein kann und eine gegenteilige Welt der Ravensburger Spielewelt zeigt.
Ravensburger Underground!

Bitte mehr von und mit dem krasesten Ermittler: ENZO!

  (1)
Tags: bodensee, bundeswehr, drogen, politiker, polizei, privatermittler, prostitution, ravensburg, rockerclub, zuhälter   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

frankreich, asylanten, flüchtlinge, hilfe, hausfrau

Nichts was uns schützt

Olivier Adam , Oliver I Schulz
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.03.2009
ISBN 9783608936063
Genre: Romane

Rezension:

Eine Mutter, welche ihren Job als Kassirerin in einem Supermarkt verloren hat, findet sich perspektivlos als Hausfrau wieder. Solange bis sie in der Flüchtlingshilfe Fuß fast und mithift. Ihr Engagement für Flüchtlinge bringt Eheprobleme mit sich. Nicht nur mit ihrem Mann nein auch mit ihren Kindern bekommt sie Stress und droht diese zu verlieren. Und trotzdem steigert sie sich mehr und mehr in ihre soziale Hilfsbereitschaft hinein bis es schlieslich eskaliert.

Durch zufall bin ich in der Bücherei auf dieses Werk aufmerksam geworden. Da ich nicht wusste was ich ausleihen sollte, griff ich einfach blind ins Regal und zwang mich das Buch das ich rauszog mitzunehmen. Also dieses. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Dieses Werk behandelt ein wichtiges Thema. Es ist aktuell und wird es wohl auch für eine sehr lange Zeit bleiben.
Durch seine Kürze von nur etwas mehr als 200 Seiten ist es sehr intensiv.
Die Handlung ist sehr dicht und zeigt keine unnötigen längen. Sprachlich ist es gut zu lesen, da es eine spannende Story erzählt, welche mitreist und fesselt.

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet und sind auch sehr tief beschrieben. Alle Hauptpersonen zeigen ein sehr intensives Gefühlsleben geprägt durch ihre Handlungsweisen. Gerade dies ist ein echtes Plus dieses kleinen Romans.
Die Handlungsweisen sind Nachvollziehbahr und fühlen sich echt an. Genauso könnte es sich tatsächlich in der grossen weiten Welt irgendwo abspielen.
Das Buch regt zum Nachdenken an und beschäftigt auch nach beendigung noch eine Zeitlang. Aktuelle Medienberichte in  Ferneshen oder Zeitungen, zu diesem Thema, rütteln Erinerrungen an dieses Buch wach.

Ich kann, nein muss, dieses Buch empfehlen, da es ein wichtiges Thema behandelt, welches ja auch unseren diesjährigen Wahlkampf bestimmt. Einwanderung und Flüchtlingspolitik beschäftigt unser Land gerade wie noch nie zuvor und ein jeder von uns hat dazu eine Meinung, da ein jeder von uns beruflich oder privat oder beides, damit konfrontiert wird.
Dieses Buch lädt wunderbar zum diskutieren ein.

Es ist grosse Kunst im kleinen!

  (0)
Tags: flüchtling, frankreich, hausfrau, illegal, schlepper, streit   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

42 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

gespenst, familie, schweden, geist, alte burg

Gustaf Alter Schwede

Claus Vaske
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.02.2017
ISBN 9783959670593
Genre: Humor

Rezension:

Familie Baumann findet nach langer suche endlich ihr Traumhaus. Eine alte Burg. Es gibt eine spezielle Überraschung, die sich erst nach Einzug der Baumanns offenbart: Gustav, ein schwedischer Geist, welcher seit vierhundert Jahren tot ist lebt dort. Ermordet, damals von seiner Verwandschaft, stellt er das Leben der Familie ganz schön auf den Kopf. Doch irgendwie lieben sie ihn ja auch.

Mit einer leichten Sprache erzählt uns Claus Vaske die Geschichte um Gustav. Der Erzählstiel ist sehr einfach gehalten, so dass man den roten Faden eigentlich nie verliert. Nun ist es aber so dass dieses Buch leider, leider in seiner kürze trotzdem zu lang erscheint. Das liegt daran  das es viele unnötige Stellen beinhaltet welche die Story überhaupt nicht weiterbringen. Dazu zählt die ganze Krankenhausgeschichte. Ich dachte die ganze Zeit das sich die beiden Erzählstränge irgendwann verbinden würden, aber das taten sie nicht.

Des weiteren empfinde ich die Story bei weitem nicht so lustig, wie es sich der Autor eventuell vorgestelt hat. Er rattert die Story in einem Affenzahn runter, als hätte er keine Zeit oder wollte endlich irgendwie fertig werden mit dem Manuskript.
Der Humor des Buches geht auch deswegen verloren, weil alles steif wirkt. Vaske hätte sich mehr trauen dürfen. Es ist kein Buch für Kinder sondern für Erwachsene und dafür wirkt mir das alles zu brav. Gustav hätte durchaus anarchischer angelegt werden können. Ich verweise hier auf ALF bei den Tanners. Auch ein Geist kann wie ein Ausserirdischer sein.

Was die logik angeht, finde ich vieles nicht ganz plausibel. Wieso kann ein Geist bei Amazon bestellen und wieso können die Baumanns die Ware nicht zurückschicken? Wie kann ein Geist Alkohol trinken? Das Verhalten eines vierhundert Jahre alten Toten ist recht komisch.

Naja sei es wie es ist, mich konnte es nicht überzeugen!

  (0)
Tags: 30jähriger krieg, alte burg, familie, hausgeist, krankenhaus, psychiaterin   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

tokio, japan, dieb, roman, asiatisch

Der Dieb

Fuminori Nakamura , Thomas Eggenberg
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 18.01.2017
ISBN 9783257243765
Genre: Romane

Rezension:

Fuminori Nakamura führt uns in die Unterwelt Tokios, die gefährliche Seite. Als Reiseführer dient uns ein Taschendieb, dessen Idendität nicht herrauskommt. Er bleibt der Ich-Erzähler,
Er liebt das klauen. Sein Handwerk hat er perfektioniert und nutzt es um reiche Bürger zu beklauen. Ein moderner, japanischer Robin Hood.

Das erste in deutsch übersetzte Werk dieses japanischen Autoren, Und es ist gar nicht schlecht. Die Seiten fliegen nur so dahin. Mit ca. 210 Seiten ist es recht kurz, Aber die stecken voller Leben, Es ist spannend und fesselnd.

Nakamura hat einen schönen Schreibstil. Ich hoffe das der Verlag noch mehr von ihm veröffentlicht. Ich bin gespannt.

  (0)
Tags: geld, perfektion, reich, taschendieb, tokio   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

39 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

spannung, eifel, thrille, rezensio, feuerwut

Feuerwut

Simon Geraedts
E-Buch Text
Erschienen bei null, 18.11.2016
ISBN B01N96KGSI
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zwei kleine Nummern im Verbrechergewerbe, Mike und Sven planen den ganz grossen Coup. Gemeinsam haben sie schon so einiges durchgezogen.
Sie wollen die Villa des Zuhälters Blaczyk ausrauben. Dabei geht so einiges schief. Am schlimmsten das ihn dort seine Vergangenheit einholt. Er wird mit dem  gewaltätigen Tod seiner Tochter, Gina,  konfrontiert. Dies und noch viel mehr hat ihm eine Wahrsagerin prophezeit. Auch das er bald tot sein wird. Ermordet von einer ihm nahestehenden Person.

Ein nicht allzulanges Buch. Es beginnt rasant und läst auch sonst nicht viel Platz für Atempausen.
Die Idee zu diesem Buch ist gut und auch spannend. Der Schreibstil ist einfach und gut zu lesen. Zwischen der Jetzt-Zeit und der Vergangenheit gibt es eine klare Trennung. Soll heissen: Es ist unmöglich den roten Faden des Buches zu verlieren.
Die Charaktere wirken auf mich jedoch nicht sehr symphatisch. Sollen sie das überhaupt? Ja zum Teil wirken sie sogar überzeichnet und reagieren auch unnatürlich in manchen Situationen. Die Mädchen in diesem Buch sind komisch. Ihr Verhalten fand ich nicht realistisch.
Jedoch das Buch ist unterhaltend, das soll es auch sein, und daher muss nicht immer alles so exakt realistisch sein.

Die Einteilung in die kurzen Kapitel fand ich gut. Das ist auch ein Grund warum ich das Buch so schnell durchhatte.

Es ist ein Buch das keine Zeitverschwendung darstellt und auch weiterempfohlen werden kann.

  (2)
Tags: eifel, einbruch, mord, partner, tochter, villa, zuhälter   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

schule, kuchen, backen, wut

Der Wutkuchen

Paul Maar , Miriam Cordes
Fester Einband: 29 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.01.2008
ISBN 9783789111860
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: backen, kuchen, schule, wut   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(247)

419 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 36 Rezensionen

historischer roman, mittelalter, gilde, varennes, kaufmannsgilde

Das Salz der Erde

Daniel Wolf
Flexibler Einband: 1.152 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 10.06.2013
ISBN 9783442479474
Genre: Historische Romane

Rezension:

Michel de Fleury, ist Kaufmann aus Varennes, in Oberlothringen. Als sein Vater stirbt übernimmt er das Geschäft und muss schnell feststellen, dass das Leben in seiner Heimatstadt sehr schwierig ist. Aus seiner Zeit in Mailand kennt er es anders. Dort leben die Menschen in Freiheit und Wohlstand und regieren sich selbst. Genau das wünscht er sich auch für Varennes. Und er versucht es umzusetzen mit Hilfe seiner Brüder und Freunde aus der Kaufmannsgilde. Jedoch muss er sich gegen manch mächtige Feinde behaupten, die seinen Verbündeten, seiner Familie und ihm selbst das Leben schwer machen und sogar vor Mord und Totschlag nicht zurückschrecken. Auch die liebe zur schönen Isabelle steht unter keinem guten Stern.

Dieses Buch ist in vielerelei Dingen einfach nur beeindruckend. Zunächst ist es respektvoll dick, 1136 Seiten. Jedoch sind diese Seiten nicht einfach nur gefüllt, es steckt Leben darin. Und das im warsten Sinne des Wortes.
Von der ersten Seite an legt dieses Buch los. Action, Gefühl, Romantik, Dramatik und einfach Mittelalter pur.
Kein Buchstabe ist fehl am Platz. Keine Stelle im Buch zieht sich wie Kaugummi.

Daniel Wolf hat einen schönen Schreibstil. Dieser lässt sich sehr gut lesen. Zusammen mit einem Spannungsbogen der Höhen und Tiefen aufweist ist es einfach ein wahres Vergnügen.
Die Story wandert von einem Geschehniss ins nächste. Es wird nie langweilig. Viele Bücher arbeiten auf einen einzigen Höhepunkt hin. Dieses hat neben einem grossen Höhepunkt, in sich etliche kleine.

Wie in jedem Historienroman gibt es dutzende Charaktere. Wer mit wem wie was zu tun hat, kann einen schon verwirren und aus dem Konzept bringen. Nicht hier! Am Anfang gibt der Autor dem Leser dank einer Liste eine Übersicht über die beteiligten Charaktere, mit auf den Weg. Daran orientiert hat man im verlauf des Romans nie das Gefühl etwas nicht zu verstehen. Klare Struckturen innerhalb des Textes und keine nervigen Zeitsprünge lassen den Leser genau die Story mitverfolgen ohne auch nur einmal den Faden zu verlieren. Einzelne Begriffe aus dem Mittelalter werden am Schluss des Buches in einem Lexikon erklärt.

Nicht alles an dem Buch entspricht der Wahrheit. Varennes-Saint-Jacques, die Stadt gibt es nicht und ist eine Erfindung des Autors. Auch sind einige Personen erfunden, andere wie z.B. Herzog Simon jedoch nicht.
Wie sie lebten und ihren Alltag gestalteten sowie auch beschriebene Schlachten entsprechen in ihrem Ablauf und Sein der geschichtlichen Wahrheit. Das Buch ist sehr gut recherchiert. Daniel Wolf erzählt vom Hochmittelalter und man hat das Gefühl als wäre man live mittendrin.

Dieser Roman ist ein Pagetuner. Könnte den Stoff mal jemand verfilmen. Wäre bestimmt ein genialer Stoff für Hollywood.
Kurzum: Ich kann von diesem Buch nur schwärmen und mache mich sogleich an Teil 2 und 3.

Unbedingt lesen und in diese spannende Zeit eintauchen.


  (4)
Tags: freiheit, fürst, geschäft, kampf, kaufmann, kirche, könig, mittelalter, mosel, oberlothringen   (10)
 
73 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks