Cowgirl_ElFcHeNs Bibliothek

173 Bücher, 57 Rezensionen

Zu Cowgirl_ElFcHeNs Profil
Filtern nach
173 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

Ein Ire zum Verlieben

Sandra Pulletz
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 17.01.2018
ISBN 9783947288205
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

letzter wille, liebe, millionär, schicksalsschlag, suche

Love unexpected Ashley & Holden

Any Swan
E-Buch Text
Erschienen bei null, 01.04.2018
ISBN B07BVXCF7X
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Die dunkle Loge: Gläserne Mauern

Mina Miller
Buch: 300 Seiten
Erschienen bei Plaisir d'Amour Verlag, 23.03.2018
ISBN 9783864953361
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Black Shamrock: Du gehörst uns

Bonnie Sharp
E-Buch Text: 332 Seiten
Erschienen bei null, 01.02.2018
ISBN B078S5HCHB
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

demenz, entführung, hund, hund: yorkshire-terrier, band 14

Rocky Mountain Horses

Virginia Fox
Flexibler Einband: 402 Seiten
Erschienen bei Dragonbooks, 21.03.2018
ISBN 9783906882369
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Von Männern hat Anabelle gehörig die Schnauze voll. Nicht nur, dass eine Beziehung enttäuschend geendet hat, auch auf die Jahre an der Uni denkt sie nicht wirklich positiv zurück. Eigentlich will sie zurück in Independence nur noch alles vergessen und auf der Farm ihres Onkels ihre eigene Pferdezucht aufbauen. Doch Anabelle scheint es nicht so leicht zu haben. Ihr Demenz kranker Onkel hält sie auf Trab und auch ihr Nachbar, der ihr mit seinem Aussehen gehörig den Kopf verdreht, lässt sie alle ihre guten Vorsätze, einen weiten Bogen um Männer zu machen, in den Wind schießen. Wenn das wenigstens alles wäre, doch stattdessen treibt auch noch eine Bande von Viehdieben ihr Unwesen in Independence und hält alle auf Trab. Anabelle ist wild dazu entschlossen den Fall alleine aufzuklären, doch ob das so klug ist?
Ein Teil auf den ich mich schon wieder sehr gefreut habe. Nicht nur, dass ich Anabelle in Rocky Mountain Snow schon ins Herz geschlossen habe, als sie hier ihren ersten kurzen Gastauftritt hatte, nein, schon der Titel hat mir gezeigt, dass es genau um das geht, was ich am Meisten liebe. Pferde. Ein Grund für mich, mich ganz besonders auf diesen Band zu freuen.
Wie immer haben mir das Buch von Virginia Fox wieder sehr gut gefallen. Es ist immer wieder toll ihren erfrischenden Schreibstil zu lesen und mich von ihr in das wunderschöne Independence entführen zu lassen, um dort wieder meine ganzen Lieblings anzutreffen, an die ich mich schon so gewöhnt habe und ohne die ich einfach nicht mehr kann. Humorvoll, spannend und emotional verpackt Virginia immer ihre tollen Geschichten aus dem verschlafenen Dorf, das inzwischen zu einer großen Berühmtheit geworden ist und für jedermann ein Besuch wert ist. Verschlafen ist das Dorf auch schon lange nicht mehr, denn inzwischen kann man sich sicher sein, dass einem nicht langweilig wird und immer irgendetwas passiert.
Anabelle ist eine aufgeweckte junge Frau, die auf jeden Fall mehr auf dem Kasten hat, als man sich vorstellt, wenn man sie das erste mal zu Gesicht bekommt und kennenlernt. Man muss sie schon näher kennen lernen um zu wissen wie sie ist. Auch ihre weiche Seite lernt man nicht so schnell kennen, doch wenn man erst einmal weiß, wer Annabelle ist, weiß man, wie liebenswürdig, hilfsbereit und wundervoll diese Pferdenärrin sein kann. Sie hat für jeden ein offenes Ohr, geht auf die Leute zu und begegnet einem jeden mit Respekt und Wohlgefallen.
Auch Jerome ist ein Cowboy, den man einfach ins Herz schließen muss. Er ist liebenswürdig, hilfsbereit und immer für jeden Spaß zu haben. Seine Freunde sind für ihn das Wichtigste und das Wohlergehen aller liegt ihm am Herzen. Für mich sind die Beiden einfach das perfekte Paar.
Auch alle bekannten Charaktere von den früheren Bänden waren wieder mit dabei, die wir schon zuvor lieb gewonnen haben und es freut mich immer wieder, auch von ihnen etwas zu lesen und zu erfahren, wie sich ihr Leben danach so entwickelt hat. Und man kann auch hier sicher sein, dass sich immer etwas Neues ergibt.
Der Showdown war dieses Mal nicht wie sonst immer am Schluss, was mich am Anfang etwas skeptisch gemacht hat. Nach und nach war mir jedoch klar, worauf Virginia hinaus will und ich muss sagen, das was nachher noch geschah, hat mich emotional zwar etwas mitgenommen, aber das Ende war für mich sehr gut gewählt und hat für mich die Geschichte auch wirklich abgerundet.
Für mich war dieser Band wieder ein äußerst emotionaler Teil, der mich natürlich oft zum Schmunzeln gebracht, wo ich auch viel mit den Charakteren wieder mitzittern konnte, der mich aber auch sehr oft zum Weinen gebracht hat.
Ein besonderes Zuckerl ist natürlich immer wieder, dass die Bände ineinander abgeschlossen sind. Für jene, die die Bücher von Anfang an lesen ist es toll, dass sie alte Bekannte wieder in den Büchern treffen und für Quereinsteiger ist es perfekt, dass sie ineinander abgeschlossen sind und man kein Vorwissen auf die vorigen Bücher benötigt um einzusteigen.

Mir hat das Buch wieder sehr gut gefallen, ich habe mit den Charakteren gelacht, gezittert und geweint und wieder ein paar schöne Stunden in den Rocky Mountains verbracht. Leider ist die Zeit immer wieder viel zu schnell vorbei und ich muss wieder in die Realität zurück kommen. Aber dafür ist die Vorfreude auf den Folgeband immer wieder ganz groß. Die Rocky Mountain Reihe ist eine Reihe, die mich wirklich in ihren Bann gezogen hat, die ich von Anfang an mit vollem Interesse verfolge und bei der ich hoffe, dass sie noch nicht so bald ihr Ende findet. Ich hoffe also, dass Virginia die Ideen noch lange nicht ausgehen werden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

48 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

milasummers, edinburgh, liebe, jugendbuch, humor

Auf einmal Liebe

Mila Summers
E-Buch Text: 262 Seiten
Erschienen bei Independently published, 19.02.2018
ISBN B079Y1HF6K
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Unter Vertrag - Forbidden Love

Alisha Mc Shaw , Vinya Moore
Flexibler Einband: 295 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 12.01.2018
ISBN 9783947288229
Genre: Romane

Rezension:

Eigentlich glaubt Cameron nicht, dass es noch schlimmer kommen könnte, als sie vergisst die Handbremse anzuziehen und ihr Auto in einen schicken Wagen kracht, dessen Reparatur sie sich sicher nicht leisten kann. Doch es kommt doch noch schlimmer. Die Versicherung ist abgelaufen und das Auto gehört dem Manager von Star-Quaterback Shane Williams. Doch Mitchell weiß genau was er will und Cameron sein Auto abbezahlen kann. Sie soll die feste Freundin von Shane Williams spielen.
Lustig und humorvoll erzählen Vinya und Alisha eine ganz besondere Liebesgeschichte, zwischen einem augenscheinlich schwulen Quarterback und der lieben Cameron. Eigentlich ging bei Cam alles schief, was nur schief gehen konnte, da hätte sie auf die Tatsache, dass ihr Auto in das von Manager Handerson kracht, absolut verzichten können. Doch leider machte ihr hier das Schicksal einen Strich durch die Rechnung. Oder war es doch nicht so leider, wie sie sich das am Ende gedacht hatte?
Auch wenn ihre Begeisterung darüber, Shane Williams Freundin zu spielen, nicht gerade groß war, so arrangiert sie sich am Ende doch und scheint am Schluss dann sogar noch Gefallen an dem Star-Quarterback zu finden.
Shane stellt das Leben von Cameron komplett auf den Kopf und katapultiert sie in ein Leben, das so gar nicht ihres zu sein scheint. Als ob das nicht eigentlich schon alles gewesen sein sollte, muss sie auch noch mit dem Gedanken leben, dass ihre Mutter wieder einen Freund haben möchte und nicht mehr alleine sein will. Obwohl sie eigentlich schon in einem Alter war, in dem man das einsehen sollte, war es für sie ein Gedanke, der gerade in der Situation in der sie sich gerade fand, nicht so wirklich in den Kopf rein wollte.
Das Buch ist witzig und spritzig geschrieben und hat Charaktere, die sehr gut beschrieben sind, sich gut in die Geschichte einfügen und mit denen man auch eifrig mitfiebern kann.
Mitchell war mir von Anfang an unsympathisch und ich wusste auch genau, dass ich ihn im Laufe der Geschichte nicht mögen würde. So war es dann auch. Während mir später Charaktere oft sympathischer werden, war es bei ihm genau das Gegenteil. Er wurde mir immer unsympathischer.
Dafür konnte ich Shane irgendwann viel besser leiden und hab mit ihm mitgelitten, als sein Leben komplett aus den Fugen geraten war.
Auch Cameron war mir total sympathisch und das von Anfang an. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und ab und zu hatte ich sogar ich in ihr gesehen. Ich konnte sie sehr gut verstehen, wie sie das alles mitgenommen hatte, dass sich ihr Leben durch diesen einen kleinen Unfall so rapide geändert hatte, fand es aber hervorragend, wie sie alles gemeistert hatte und am Ende dann führ ihr Glück gekämpft hat. Auch wenn sie manchmal ein Hitzkopf war, so ist sie doch eine starke und selbstbewusste Frau, die weiß was sie will.
Während ich am Anfang Shane’s Team absolut nicht gemocht hatte, so waren sie mir am Ende schon wieder viel sympathischer und ich konnte mich mit ihnen wieder anfreunden.
Das Buch ist ein richtig toller Mix aus Humor und Romantik und bietet für jeden etwas. Es ist vom Anfang bis zum Ende spannend geschrieben und es bleibt garantiert kein Auge trocken.

Mich hat das Buch sehr gut unterhalten, es hat mir ein richtig tolles Lesevergnügen geboten und ein paar angenehme Stunden beschert. Mit „Unter Vertrag“ haben Vinya Moore und Alisha McShaw einen richtig tollen New Adult Roman geschaffen, der unter die Haut geht und einen auch richtig toll unterhält.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

hawkifybooks, romance, die geheimnisse, #elicafreudenreich, #wennpfingstrosendornenhaben

Wenn Pfingstrosen Dornen haben

Elica Freudenreich
Flexibler Einband: 278 Seiten
Erschienen bei Hawkify Books, 10.11.2017
ISBN 9783947288106
Genre: Romane

Rezension:

Schon bei ihrem ersten Aufeinandertreffen mit Vasquez, hätte Anna wissen müssen, dass es besser gewesen wäre, sich von ihm fern zu halten. Doch auch das lässt Anna nicht aufhalten um an ihr Interview mit dem Drogenbaron Adrian Vasquez zu kommen. So lässt sie sich auf die Bedingungen von Adrian ein und geht auf seine Spielchen ein. Denn der Drogenbaron ist ein echter Spieler.

Womit Anna jedoch nicht gerechnet hat ist, dass sie sich den Dämonen der Vergangenheit stellen muss, die sie so lange unterdrückt hat und auch Adrian birgt eine Dunkelheit in sich, mit der er bald zu kämpfen hat.

Am Ende ist einem dann nicht mehr klar, wer der Strippenzieher ist und wer die Marionette.

Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich richtig gespannt auf das Buch. Er klang sehr spannend und einladend und versprach eine richtig tolle Geschichte. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Das Buch war von Anfang an bis zum Schluss richtig spannend und hat mich in seinen Bann gezogen. Wenn man es erst einmal lesen angefangen hat, kann man es gar nicht mehr aus der Hand legen.

„Wenn Pfingstrosen Dornen tragen“ ist ein Erotikthriller der Extraklasse, bei dem jeder auf seinen Geschmack kommt.

Auch der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Er ist locker, leicht und flüssig, sodass man ein angenehmes Lesevergnügen hat. Auch die Charaktere sind sehr gut beschrieben, sodass man sich gut in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen kann. Man kann ihre Handlungen oft auch gut nachvollziehen und muss sich auch manchmal mit ihnen ärgern.

Adrian hatte ich mir am Anfang ganz anders vorgestellt, als er tatsächlich war. Als er zum ersten Mal in der Geschichte aufgetaucht war, hatte ich weniger einen attraktiven Mann, wie er eigentlich war vor mir, als eher einen dicken alten Mafiaboss. Trotz seiner Spielchen mit Anna hatte ich ihn sofort in mein Herz geschlossen und war er mir eigentlich sofort sympathisch.

Anna selbst hat einen richtig wechselhaften Charakter. Einmal ist sie selbstbewusst, weiß was sie will und plant alles ganz genau durch und dann ist sie wieder eine kleine Chaotin, unsicher und vor allem ist sie sehr prüde. Sie hat mich mehr als nur einmal zum Lachen gebracht.

Das Buch hat mehr als nur eine Überraschung parat, so dass man sich sicher sein kann, dass man bis zum Schluss nicht weiß, wie es tatsächlich ausgehen wird. Am Ende überschlagen sich die Ereignisse noch einmal und man wird noch einmal so richtig in das Geschehen hineingezogen, was für mich noch einmal ein gewaltiger Spannungsaufbau war und wo ich einfach absolut nicht mehr aufhören konnte zu lesen, bis ich mit dem Buch fertig war.

Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen und ich musste mehr mal lachen und weinen, emotional war das Buch ein absolutes Schmankerl für Jeden. Eine tolle Mischung, die absolut für jedermann etwas zu bieten hat.

 

Ich habe das Buch mit Freude gelesen. Es ist eine emotionale Mischung aus Spannung, Romantik und auch etwas Heiterkeit, was ganze etwas aufpuscht und ein tolles Lesevergnügen verspricht. Es ist ein toller Mix, der absolut für jeden etwas bietet. Die Spannung wird vom Anfang bis zum Schluss gehalten und man kann das Buch, wenn man es erst einmal lesen angefangen hat, gar nicht mehr aus der Hand legen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Kontaktaufnahme

Sonja Bethke-Jehle
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 17.01.2018
ISBN 9783744890779
Genre: Romane

Rezension:

Sechs Personen auf vier Kontinenten, die unterschiedlicher gar nicht sein könnten, aber die eine Verbindung scheinbar miteinander vereint.
Eine Astrobiologin in den USA, die einen vielversprechenden Planeten entdeckt, ein katholischer Pfarrer auf einer Nordseeinsel, der sich von einer Buddhistin angezogen fühlt, eine Ärztin in Nigeria, dich trotz Unfruchtbarkeit schwanger wird, ein schwuler Soldat in Afghanistan, ein ehemaliger Maurer der im Rollstuhl sitzt und ein Gefängnisinsasse der Angst vor seiner Entlassung hat.
Obwohl sie sich nicht kennen, kommen sie sich immer näher, obwohl sie offenbar nichts verbindet, doch stimmt das wirklich? Und können sie vielleicht sogar noch etwas voneinander lernen?
Ein Buch, das mich schon rein durch die Beschreibung in den Bann gezogen hat und das ich nur deswegen unbedingt lesen musste. Eine Geschichte über sechs verschiedene Personen, die scheinbar mehr verbindet, als sie bisher noch erahnen können. Auch das Cover hat mir von Anfang an zu gesagt. Es ist richtig schön, einzigartig und beschreibt für mich eigentlich am Besten, um was es in diesem Buch eigentlich geht.
Immer wieder wechselt die Autorin zwischen den Charakteren hin und her und auch wenn mir die Geschichte bei ein paar Personen wie auch zum Beispiel bei der Ärztin in Nigeria etwas sehr langatmig vorgekommen ist, so hat es mir sehr gut gefallen und ich finde, dass man gerade so einen sehr guten Einblick in die Personen bekommt, sie näher kennenlernt und sie eine gewisse Charaktertiefe erhalten, die man sonst in einen Roman gar nicht erhält. Man kann sich in die Personen sehr gut hineinversetzen und fühlt mit ihnen mit.
Ganz besonders gefallen haben mir die Geschichte des Gefängnisinsassen, der Maurer im Rolllstuhl sowie der Pfarrer.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen, er ist anders als anderer Autoren, er sticht heraus und ich finde auch, dass er einzigartig ist. Für mich war das Buch angenehm und flüssig zu lesen und ich hatte ein richtig tolles Lesevergnügen.
Was mir ein den Geschichten ganz besonders gefallen hat ist auch, dass es tatsächlich aus dem Leben gegriffen ist, beschreibt, wie menschlich ein jeder von uns ist, dass wir alle auch mal Fehler machen, wir alle nicht perfekt sind und jeder Gefühle hat, die man nicht einfach so ausschalten kann. Ich denke, man kann sich in fast jedem dieser Personen auf die eine oder andere Art und Weise wieder finden und kann somit erst recht mit diesen Personen mitfühlen. Sehr viele Situationen kamen mir sehr bekannt vor. Es sind Gefühle, Wünsche und Ängste, die beschrieben werden, mit denen wir eigentlich tagtäglich konfrontiert werden, wir selbst zurückstecken um nicht aus dem allgemeinen Schema auszubrechen und eventuell um Außenseiter mutieren könnten. Vielleicht auch Ängste, die uns daran hindern, dass wir unser Leben leben, weil sie uns behindern, aber wir vielleicht auch einfach zu ängstlich oder zu stolz sind, um diese Ängste zuzugeben und mit anderen zu teilen, damit sie uns nicht mehr behindern und wir mit neuem Vertrauen unser Leben weiter leben können.

Ein richtig tolles und außergewöhnliches Buch mit so viel Bedeutung darin, das mir auch sehr viel Freude beim Lesen bereitet hat. Es ist ein außergewöhnlicher Schreibstil und die Autorin hat es auch tatsächlich geschafft, bei den Charakteren schön in die Tiefe zu gehen. Mir hat es wirklich sehr gut gefallen, ich finde, dass sie das Potential der Geschichte sehr gut ausgeschöpft hat und kann dieses Buch wirklich jedem nur ans Herz legen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

freunde, vergangenheit, liebe, reihe, erste liebe

The Truth behind (Weaverhill-Reihe 2)

Vivien Johnson
E-Buch Text: 170 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 06.02.2018
ISBN B079NQBW7J
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kim hat sich in ihren besten Freund verliebt. Als es endlich zu dem langersehnten Kuss kommt und sie denkt, sie hätte ihn nun endlich erkämpft, verschwindet er über Nacht spurlos. Nach sieben Jahren taucht er wieder auf und er kommt nicht alleine. Mit im Schlepptau ist seine Verlobte Skye. Die Beiden wollen in Logans alter Heimat Weaverhill heiraten, doch nicht nur in Kim keimen alte Gefühle auf. War die Hochzeit in dem kleinen Örtchen eine gute Idee?

Endlich der zweite Teil der Weaverhill-Reihe, der wieder einmal zum Träumen und Mitzittern anregt. Erneut kann der Leser in die Welt von Weaverhill eintauchen und die Personen dieses Örtchens näher unter die Lupe nehmen. Ein Buch das unter die Haut geht und einem nicht mehr loslässt, wenn man es einmal zum Lesen angefangen hat. Es ist voller Emotionen und es bleibt garantiert kein Augen trocken. Egal weil man mit weint oder weil man mit den Charakteren lachen muss.

Vom Anfang bis zum Ende wird einem Spannung pur garantiert und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, wenn man erst einmal damit angefangen hat.

Logan ist ein Bild für Götter. Er ist groß, gutaussehend und lässt Frauenherzen höher schlagen. Es gibt ein Mädchen, das ihn nicht gerne zur Frau hätte, aber nur eine hat es in sein Herz geschafft und das ist Kim. Nur musste Logan erst wieder nach Weaverhill kommen, um das zu verstehen. Doch er hat ein Problem, ein Vertrag und seine Verlobte, machen das Ganze fast unmöglich.

Als Skye zum ersten Mal auf Kim getroffen war, hatte ich das Miststück wirklich gehasst. Wobei sie sich eigentlich schon zum ersten Mal durch ihr Auftreten unbeliebt gemacht hat, als sie und Logan bei seinen Eltern eingezogen war. Ich wusste von Anfang an, dass ich mit ihr nicht warm werden würde. Doch nach und nach hatte ich bemerkt, dass mehrhinter Skye steckt, als sie wirklich zeigte. Ich hatte einen Skye kennengelernt, die mir wieder richtig sympathisch war und die mir in dieser ganzen Sache richtig leid getan hatte. Eigentlich war sie in diese Situation ganz ungewollt hinein gekommen und wurde von allen Personen auf Strich und Faden belogen. Etwas, was man wirklich niemanden wünschte.

Logan ist ein Mann, in den man sich einfach verlieben muss, den man aber auch am Liebsten in den Arsch hauen würde, damit er endlich einmal klar denken konnte und ihm klar wird, was er will und dass er für seine Liebe kämpfen muss. Klar konnte ich ihn verstehen, dass er Angst hatte, da sehr viel bei ihm am Spiel stand, trotzallem hätte er einfach von Anfang an ehrlicher sein müssen, vor allem zu Skye, es wäre ihm und auch ihr sehr viel erspart geblieben.

Bei Kim hatte ich mir immer wieder gedacht, Mädel vergiss ihn endlich oder hör auf zu jammern und kämpfe um ihn. Obwohl sie vorher einfach nicht auf mich hören wollte, hatte sie scheinbar dann doch den Mumm um ihn zu kämpfen. Als es ihr nach der Hochzeit so mies ging, hatte ich mit ihr mitgelitten und mitgeheult.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Charaktere sehr gut beschrieben wurden, sie authentisch waren und sich gut in die Geschichte eingefügt haben. Man konnte sich gut in sie hineinversetzen und hat mit ihnen mitgefiebert.

Auch der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist einfach und flüssig geschrieben und sorgt für ein angenehmes Lesevergnügen.

 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich habe es regelrecht verschlungen, hab mit den Charakteren mitgefiebert und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ein richtig spannendes und emotionales Buch, das ich jedem nur ans Herz legen kann.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

dämonen, fantasy, schicksal, engel, reiter

Die Boten des Schicksals

Andrea Schrader
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Schruf & Stipetic, 25.11.2017
ISBN 9783944359328
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

faith, dystopie, eisermann, eisermann-verlag, faith: seelenlos

Faith: Seelenlos

J. K. Bloom
E-Buch Text: 352 Seiten
Erschienen bei Eisermann Verlag, 02.02.2018
ISBN 9783961730650
Genre: Fantasy

Rezension:

Nachdem ihre gesamte Familie der Seelenlosigkeit zum Opfer gefallen ist, kämpft sich Faith alleine durchs Leben. Der Job als Oberschwester bringt ihr nicht das Geld, das sie dringend benötigt, um ihr Zuhause zu halten, so bleibt der jungen Medica nur noch eine Möglichkeit. Sie muss heiraten. Nach einer Suche in der Partnervermittlung wird Faith klar, dass es nur einen für sie gibt, der ihr hier wirklich helfen kann. Tristan Collins, da er genau wie sie ein Medica ist.
Doch die Hochzeit wird von einem Angriff der Rebellen gestört und kann somit nicht vollzogen werden. Leider erkennt Faith erst zu spät die eigentliche Gefahr und als ob das nicht schon genug wäre, muss sie nun selbst gegen die Seelenlosigkeit kämpfen…
Schon als ich das Cover zum ersten Mal gesehen habe, war ich hin und weg davon und schon rein das hat mich neugierig auf das Buch gemacht. Auch der Klappentext hat mir von Anfang an zu gesagt und so hatte ich mich sehr gefreut, es lesen zu dürfen.
Das Buch beginnt schon sehr spannend und hält diese Spannung auch bis zum Schluss. Wenn man erst einmal angefangen hat zu lesen, kann man gar nicht mehr damit aufhören. Ich habe es regelrecht verschlungen und den Schluss sogar bis fast 2 Uhr morgens gelesen, nur damit ich weiß, wie es endet.
Die Geschichte rund um Faith, Alec, Tristan und Lie hat mich regelrecht in ihren Bann gezogen und ich habe mit ihnen mitgefiebert. Schon von Anfang an war ich richtig begeistert von Alec, der mir mit seiner liebenswürdigen und verschrobenen Art regelrecht ans Herz gewachsen ist. Er ist ein Traum von einem Mann und ein Arzt, den die Frauen einfach lieben müssen.
Aber auch Lie ist jemand, der mir schnell ans Herz gewachsen ist und sich mit seiner Art einen Platz in meinem Herz erkämpft hat. So geht es auch Faith und ich kann sie sehr sehr gut verstehen.
Der Beste Charakter im ganzen Buch ist für mich jedoch Faith selbst. Sie hat das Herz am rechten Fleck, ist eine gute Seele, versucht immer zu helfen, auch wenn einiges wahrscheinlich auch in ihrer Natur als Medica liebt, aber auch so merkt man einfach, dass sie generell einen sehr starken Gerechtigkeitssinn hat, der sie richtig sympathisch macht. Faith ist eine selbstbewusste Frau, die weiß was sie will, sich stark für andere einsetzt und niemals aufgibt. Für sie ist erst der Kampf vorbei, wenn ihr Herz aufhört zu schlagen. Eine starke Frau, die es nur zu selten gibt, und die die Welt viel öfters benötigt.
Mit Faith hat J.K. Bloom eine fantastische Geschichte geschaffen, rund um verschiedene Menschengattungen, die zwar in unserer Welt spielen, aber einer Welt die nach einer Naturkatastrophe ganz neu geschaffen wurde. Ich finde es zeigt auch sehr gut, was passieren kann, wenn wir nicht viel besser auf unsere Welt aufpassen.
Sie hat nicht nur eine tolle Idee geschaffen, sondern diese auch sehr gut umgesetzt, sodass sie mit „Seelenlos“ einen sehr guten Start für die Diologie hingelegt hat.
Der Schreibstil der Autorin ist richtig schön, angenehm und flüssig und sorgt somit für ein richtig angenehmes Lesevergnügen.
Was ich einfach furchtbar fand war der Cliffhanger am Ende. Nicht weil ich ihn nicht gut fand oder sonst etwas, sondern weil ich nun richtig neugierig auf die Fortsetzung bin und leider noch so lange warten muss. Das Ende war jedoch sehr gut gewählt, denn es macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Ich hoffe, dass J.K. Bloom hier schnell voran kommt und uns nicht allzu lange im Dunkeln tappen lässt.

Für mich war das ein sehr guter erster Teil und ein toller Auftakt für die Diologie „Faith“. Fantastische Wesen, tolle Gattungen und eine großartige Welt, in der die Protagonisten ihre Abenteuer erleben. Spannung bis zum Schluss ist vorprogrammiert und wenn man erst einmal das Buch angefangen hat zu lesen, dann kann man gar nicht mehr damit aufhören. Hier besteht eindeutig Suchtgefahr.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

romantasy, tyler, freunde, gabe, wandlung

Sornas: Angepeilt

Amy M. Soul
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Weibsbilder-Verlag, 01.11.2017
ISBN 9783961920495
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, geheimnis, rezension, unfall, trauer

Herzturbulenzen

Josie Kju
E-Buch Text
Erschienen bei null, 06.08.2017
ISBN B074MFWZCJ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Eigentlich könnte das Leben von Mona und Leevi nicht besser sein. Sie sind total verliebt und führen ein gemeinsames tolles Leben. Doch das ändert sich schlagartig, als Leevis Band in große Schwierigkeiten gerät. Mehrere Millionen sind verschwunden und sie wissen nicht mehr, wem sie noch vertrauen können. Als dann auch noch Mona heimlich Nachforschungen anstellt geschieht ein Unfall, der Mona in Lebensgefahr bringt. Sie droht nicht mehr aufzuwachen, was Leevis Leben noch komplett aus den Fugen geraten lässt.
Eine turbulente Geschichte rund um Mona und Leevi geht in die nächste Runde. Schon Band 1 habe ich mit voller Freude und Begeisterung gelesen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch Band 2 verspricht wieder sehr viel und hält auch wirklich das, was einem versprochen wird. Auch dieses Mal ist die Geschichte rund um Mona und Leevi wieder voller Spannung, Dramatik, Liebe und Glück und hält einem vom Anfang bis zum Schluss in Atem.
Der Schreibstil der Autorin ist und bleibt einfach wunderbar. Er ist locker, leicht und man kann so richtig angenehm und flüssig lesen. Es ist eine einfache und angenehme Lektüre.
Auch die Charaktere sind wieder richtig gut beschrieben und authentisch. Sie passen sich perfekt in die Geschichte ein und wenn man Band 1 schon gelesen hat, freut mich sich einfach richtig, die Beiden wieder zu treffen. Leevi ist und bleibt einfach wirklich mein Lieblingscharakter der beiden Bände. Ich habe mich richtig in ihn verliebt und könnte mir sehr gut vorstellen, so einen süßen Musiker an meiner Seite zu haben. Man kann sich wieder sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und kann sehr gut verstehen, wie sie sich fühlen und warum sie so handeln.
Auch die Schauplätze werden sehr gut beschrieben und man wünscht sich nichts sehnlicher als selber einmal dort zu sein und das Flair persönlich mitzuerleben.
Josie schafft es richtig gut, die Spannung bis zum Schluss aufrecht zu erhalten und natürlich kommt auch die Liebe wie immer nicht zu kurz. Wie jedoch der Klappentext auch schon verspricht, ist uns auch viel Dramatik garantiert. Man kann sich sicher sein, dass hier kein Auge trocken bleibt und man mehr als einmal zum Weinen kommt.
Für mich war es eine richtig tolle Fortsetzung und es war für mich wirklich wieder ein Traum, dieses Buch lesen zu dürfen. Es hat für mich alles, was ein richtig gutes Buch haben sollte.

Spannend, romantisch und dramatisch so geht Band 2 weiter und verspricht wieder ein ganz besonderes Lesevergnügen, das einen garantiert wieder fesselt und nicht mehr loslässt.
Wieder einmal kann man tolle und spannende Stunden mit Mona und Leevis verbringen und man kann sich sicher sein, dass kein Auge trocken bleibt. I love it!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

dahlia, kieran, nyx, tower of night, vom licht verführt

Tower of Night: Vom Licht verführt (NYX 1)

Everly Sheehan
E-Buch Text: 316 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 05.08.2017
ISBN B0746TWXWG
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, liebe, vertrauen finden, beziehung, new york

Waiting for you - Vom Glück getroffen

Vinya Moore , C. R. Scott
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.04.2017
ISBN B072DZRNSX
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

rocky mountains, liebe, virginia fox, drogen, mädchenhandel

Rocky Mountain Crime

Virginia Fox
E-Buch Text: 332 Seiten
Erschienen bei Dragonbooks, 29.06.2017
ISBN 9783906882079
Genre: Liebesromane

Rezension:

Valentina und Ali haben eine gemeinsame WG und sind beste Freunde mit gewissen Vorzügen. Für beide schien die Idee am Anfang doch sehr gut, doch schon bald stellt sich heraus, dass es auf Dauer doch nicht das ist, was Beide wollen. Zudem findet Ali heraus, dass Independence doch nicht so idyllisch ist, wie er sich immer gedacht hat. Während er gemeinsam mit seinen Bikerfreunden versucht die Gerechtigkeit in die eigene Hand zu nehmen, ist Valentina auf ganz eigener Mission unterwegs. Mit wem trifft sich Ali immer heimlich des Nächtens?
„Freunde mit gewissen Vorzügen“ hat mich schon zum Schmunzeln gebracht. Das ist von vornherein etwas, das zum Scheitern verurteilt ist und irgendwann wahrscheinlich zumindest bei einer Person eher zum Fluch als zum Segen werden wird. Und genau so sieht es auch aus, nur dass es hier wohl gleich beide trifft. Nicht nur, dass ich mich sehr gefreut habe, dass es bei der tollen Serie von Virginia Fox endlich weiter geht, nein ich hab mich auch sehr gefreut, wieder einmal etwas über Valentina und Big A zu erfahren, die auch schon in Rocky Mountain Secrets ihren Auftritt hatten.
Wie immer hat mir der Schreibstil von Virginia sehr gut gefallen. Es ist einfach geschrieben und macht das Lesen angenehm und leicht. Es fließt richtig gut und gerade toll ist es immer, die Bücher ganz gemütlich auf der Terrasse zu lesen und in die tolle Welt von Independence einzutauchen.
Die Charaktere sind wie immer sehr gut beschrieben, authentisch und fügen sich perfekt in die Geschichte ein.
Ich finde ja dass Valentina und Big A perfekt zu den verschrobenen Einwohnern Independence passen und dem Örtchen noch wirklich gefehlt haben. Man kann sich in die Beiden sehr gut hineinversetzen und kann richtig gut mit ihnen mitfühlen.
Die Unterhaltung zwischen Eve und Valentina gleich am Anfang fand ich richtig genial und auch die Idee, ihm nachzuspionieren und wie Avery gleich darauf eingestiegen war, einfach nur genial. Ich kann Valentina auch sehr gut verstehen, dass sie ihm nicht ganz vertraut und denkt, dass er ihr fremd geht oder so, auch wenn sich die Frage stellt, in wie weit fremdgehen es wirklich ist, nachdem sie keine richtige Beziehung hatten. Während ich das Gefühl hatte, dass Big A sie eigentlich schon als Pärchen gesehen hatte.
Auch ihn konnte ich jedoch eigentlich etwas verstehen, warum er ihr nie etwas gesagt hatte und gerade nachdem sie eigentlich nur eine WG mit ein bisschen Sex hatten, bin ich der Meinung, dass er es ihr auch gar nicht sagen hätte müssen. Aber ich denke, dass er auch dann schon etwas umdenken angefangen hatte, als auch sie dann einfach abends ging, ohne etwas zu sagen und er nicht wusste wo sie war.
Für mich sind Valentina und Big A ein richtig tolles Team, aber das fand ich eigentlich schon bei Rocky Mountain Secrets. Hier haben mir die Beiden schon richtig gut gefallen.
Auch Rocky Mountain Crime war für mich wieder ein richtig tolles Buch, das Spannung vom Anfang bis zum Schluss geboten hat und mich nicht mehr losgelassen hat. Es hat mich gefesselt und mir wieder einmal ein ganz besonderes Lesevergnügen geboten. Wieder einmal war alles dabei. Spannung, Humor und viel Liebe.

Wie auch die vorhergehenden Bände war auch Rocky Mountain Crime wieder ein hervorragender Mix aus Spannung, Humor und Liebe und hat mich wie immer in seinen Bann gezogen. Was ich auch an der Rocky Mountain Reihe so furchtbar liebe ist die Tatsache, dass zwar liebgewonnene Charaktere immer mal wieder in den weiteren Bänden auftauchen, sie aber trotzallem ineinander abgeschlossen sind, man alle lesen kann auch wenn man die Vorgänger nicht kennt und man jederzeit einsteigen kann. Gerade für Jene, die mal in eines der Bücher reinschnuppern wollen, ist es perfekt. Die können sich dann wirklich aussuchen, mit welchem sie starten wollen. Auch wenn ich selbst gerne von Anfang an empfehle, da ich eigentlich gar nicht sagen kann, welches ich ganz Besonders empfehlen kann. Für mich ist einfach jedes auf seine eigene Art und Weise einfach toll.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

sara herz, destiny

Destiny – Dich zu wollen

Sara Herz
Flexibler Einband
Erschienen bei Hippomonte, 23.06.2017
ISBN 9783946210092
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Nathan ist alleinerziehend und hat von der Frauenwelt genug. Zu sehr wurde er von seiner Anna verletzt. Er kann sich nichts anderes mehr vorstellen als einfach einen One-Night-Stand mit irgendeiner Frau, wo keine Gefühle im Spiel sind.  Mehr will er nicht. Er ist glücklich und ist sich sicher, mehr braucht er nicht. Doch da hat er die Rechnung nicht mit Marie gemacht. Diese hat ihre eigenen Laster zu tragen und flüchtet, nachdem sie ihren Freund mit ihrer Stiefschwester im Bett erwischt überstürzt nach Frankfurt. Nachdem ihr erstes Vorstellungsgespräch schon nicht sehr berauschend läuft, verschlägt es sie als Bedienung in das Pub Old McClary. Jenes Pub, das Nathan und seinem Bruder Liam gehört. Und damit stellt sie ihr Leben und das von Nathan mächtig auf den Kopf.

Nachdem der Klappentext schon sehr viel versprechend war, war ich wirklich sehr neugierig auf das Buch und ich habe es mit Wonne gelesen. Ich habe gelacht und geweint und war einfach nur begeistert. In kürzester Zeit hatte ich es ausgelesen und muss sagen, dass es eines der besten Bücher war, das ich in diesem Jahr gelesen habe.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll, einfach und erfrischend und macht das Buch leicht und flüssig und lesen und sorgt für ein ausgezeichnetes Leseerlebnis. Die Charaktere sind sehr schön beschrieben, authentisch und fügen sich perfekt in die Geschichte ein. Man kann sich so richtig schön in sie hineinversetzen und fühlt mit ihnen mit.

Auch wenn Liam ein richtiger Casanova ist und ich nicht so recht weiß, was ich von ihm halten soll, hat er mir richtig gut gefallen und ich kann jetzt nicht sagen, wen ich lieber mag, Liam oder Nathan. Ein bisschen hat mich Liam an Damon von Vampire Diaries erinnert. Vielleicht ist gerade das noch dieser zusätzliche Bonuspunkt, den er von mir bekommt.

Nathan ist ein liebevoller Vater und ein liebenswürdiger Mensch, wenn man ihn näher kennt. Von außen hin, kommt er oft eher unnahbar rüber, gerade auch mit seiner Art, wie er Frauen auf Distanz hält, gerade, wenn er merkt, hier können Gefühle ins  Spiel kommen. Ich kann ihn jedoch auch sehr gut verstehen, warum er eher kritisch gegenüber anderen Frauen ist und Angst hat, sich wieder einer neuen Beziehung hinzugeben. Auch die anderen Ängste, die er im Laufe der Zeit hat, kann ich sehr gut verstehen und nachempfinden.  Mir würde es wahrscheinlich hier nicht anders gehen. Er ist zum Teil in einer sehr schwierigen Situation.

Auch mit Marie konnte ich sehr gut mitfühlen und auch wie sie oft über seinen Ausbrüche reagiert und ihm zum Teil gegenüber generell. Auch sie hatte es nicht leicht, gerade auch die Tatsache, dass ihr Freund sie mit ihrer Stiefschwester betrogen hat.

Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen. Es war vom Anfang bis zum Schluss sehr sehr spannend und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht. 

Für mich persönlich kam das Ende zwar nicht sehr unerwartet, einfach weil ich schon so eine Ahnung hatte, aber trotzallem fand ich es richtig fies und jetzt bin ich schon richtig neugierig, wie es weiter geht. Es verspricht in Band 2 auf jeden Fall spannend  zu bleiben.

 

Wer eine wundervolle Liebesgeschichte mag, die die Probleme des Lebens schildern, Spannung haben und nicht nur Blümchen und Herzchen hat, sondern auch seine Ecken und Kanten besitzt, der hat garantiert seine Freude mit dem Buch. Es ist bespickt mit Liebe, Herzschmerz und Intrigen. Bei diesem Buch bleibt garantiert kein Auge trocken. Sei es nun, weil gelacht oder geweint wird. Für mich ein sehr guter Auftakt dieser Diologie.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

klasse buch, sehr spannend geschrieben

Irresistible Desire

Mila Summers
E-Buch Text
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 16.05.2017
ISBN B071S81NNL
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

amerikanischer westen, cowboy, hotel, polizei, mira-verlag, liebesroman, frauenroman, ranch, familie, kinder, trennung, cowboy, cowboys, liebe, mustang creek

Mustang Creek - Sehnsucht ist mein Wort für dich

Linda Lael Miller , Christian Trautmann
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.02.2017
ISBN 9783956496387
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

psychologin, angst, panik, nachtfalter, vergangenheit

Was du nicht siehst

Leonie Haubrich
Flexibler Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Independently published, 03.04.2017
ISBN 9781520989839
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

finnland, liebe, freundinnen, freundschaft, auszeit

Finnischer Schnee von gestern

Mina Teichert
E-Buch Text: 398 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 20.09.2016
ISBN 9781503995451
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

sympathische charaktere, emotionsvoll, bad boy, spannend, liebe

Lieber einen Mann als gar keinen Stress

Ann Julia Martin
Flexibler Einband: 232 Seiten
Erschienen bei Independently published, 20.03.2017
ISBN 9781520884226
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

callboy, gay romance, ga, gay, madison clar

Angel's Guardian

Madison Clark
E-Buch Text: 317 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 19.02.2017
ISBN B06WRX1LRT
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

schmerz, liebesroman, liebe

Gekittete Herzen

Aurelia Velten
Flexibler Einband
Erschienen bei Hippomonte, 31.03.2017
ISBN 9783946210078
Genre: Romane

Rezension:

Nichts ist ihm Wichtiger als alles was er angestellt hat wieder gut zu machen. Als Ella nach ihrer Flucht wieder nach Boston zurück kehrt, versucht er alles um alles ungeschehen zu machen. Doch schnell müssen beide feststellen, dass sie sich geändert haben. Sie sind nicht mehr dieselben wie früher. Als auch noch Marc’s Freunde Wind bekommen, was vor 5 Monaten wirklich passiert ist, ist nicht mehr Ella die Schuldige, sondern nun stehen alle hinter ihr und machen Marc das Leben schwer. Kann es für sie noch ein Happy End geben?

„Gekittete Herzen“ ist für mich das zweite Buch, das ich von der Reihe gelesen habe und es hat mir sehr gefallen. Es war wieder wunderschön und emotional und hat mich richtig mitgerissen. Schon am Anfang schafft es Aurelia Velten Spannung aufzubauen und einen mit der Geschichte zu fesseln. Und sie bleibt auch bis zum Schluss erhalten, so dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann.

Mit „Gekittete Herzen“ ist inzwischen der 7. Band der Boston Berserks Reihe erschienen und was das Tolle an den Büchern ist, man sie sind ineinander abgeschlossen, jeder hat seine eigene Geschichte und wenn dann doch einmal was von den vorhergehenden Büchern darin vorkommt, wird es so schön beschrieben, dass man auf jeden Fall mitkommt. Gerade für mich war es perfekt, nachdem ich erst mit Band 6 in die Reihe eingestiegen bin.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Das Buch ist schön und flüssig geschrieben und macht es so richtig angenehm und leicht, die Geschichte zu lesen.

Auch die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Sie sind authentisch und fügen sich gut in die Geschichte ein. Sie sind sehr gut beschrieben und so kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen. Man kann sowohl die Lage von Marc auch diese von Ella verstehen und kann sich auch sehr gut in sie hineinversetzen, so dass man ihre Handlungen sehr gut verstehen kann.

Eine wirklich tolle und emotionale Geschichte, die eine tolle Fortsetzung der Reihe ist und wieder viel Tränen aber auch Träumerei verspricht. Was man jedoch auf jeden Fall nicht vergessen darf ist, dass man sich Taschentücher vorbereitet. Wirklich eine tolle Geschichte, die ich wieder mit Vergnügen gelesen habe.

Auch dieser Teil hat mir wieder sehr gut gefallen und ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Mir gefallen so Reihen sehr gut, da man noch nicht so bald von seinen ganzen Lieblingen Abschied nehmen muss und trotzallem sind die Geschichten ineinander abgeschlossen, so dass man sie auch unabhängig voneinander lesen kann. „Gekittete Herzen“ ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe und ich bin schon sehr gespannt was uns in Band 8 der Reihe erwarten wird.

  (1)
Tags:  
 
173 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks