Cupcakes2

Cupcakes2s Bibliothek

212 Bücher, 170 Rezensionen

Zu Cupcakes2s Profil
Filtern nach
212 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

erziehung, pädagogik, erziehung, sachbuch, erziehungsratgeber

Will ich aber nicht!: Ein pädagogisches Arbeitsbuch für Eltern und Kinder

Sixtina von Proff-Kesseler
Fester Einband: 276 Seiten
Erschienen bei Greatlife.Books, 08.02.2017
ISBN 9783961240135
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

sushi, japan, getränke, zutaten, vorspeise

Sushi-at-Home-Party

Angjinsan - Angelika Herzig
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Waldkirch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783864760846
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

schweiz, wandern, urmiberg, romanti, blanca imbode

Gipfeltreffen

Blanca Imboden
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Wörterseh, 01.05.2017
ISBN 9783037630778
Genre: Romane

Rezension:

Durch einen Gewinn im Kreuzworträtsel lernt Conny aus Frankfurt den Bergler Toni kennen. Sie verliebt sich in den Innerschweizer Bergführer. Kurz darauf muss sie nach Deutschland zurückreisen. Um nahe bei ihrer grossen Liebe zu sein, entscheidet sie sich, zusammen mit Toni das Bergrestaurant auf dem Urmiberg zu führen. Zurück in der Schweiz genießt sie die frische Alpenluft und den Ausblick auf Brunnen und über den Urnersee. Spontan entscheidet sie sich, ihr Glück mit der Wandergruppe mit der sie einige Tage in Morschach verbrachte zu teilen. Kurz darauf verschickt Conny die Einladungen. Irrtümlicherweise erhält eine unerwünschte Person ebenfalls eine Einladung. Wird die friedliche Ruhe auf dem Urmiberg bald gestört?


Gipfeltreffen ist die Fortsetzung von Wandern ist doof. Um der Geschichte folgen zu können, muss man den ersten Teil nicht gelesen haben. Die Fortsetzung mit seinen Handlungen gefällt mir etwas besser als der erste Roman. Der Autorin ist es gelungen, uns das Leben auf den Alpen mit seiner schönen Umgebung nahe zu bringen. Die Landschaft wird bildlich sehr gut zum Ausdruck gebracht. Ein Bergrestaurant zu führen, ist mit viel zusätzlicher Arbeit verbunden. Zum Pachtvertrag gehört ebenfalls die Seilbahn. Dazu braucht es zusätzliches Wissen. Die Romanfiguren sind mir zum Schluss der Erzählungen noch viel vertrauter. Doris wird Connys beste Freundin und arbeitet kräftig mit. Auch Lotti ist eine grosse Hilfe. Durch einen Zwischenfall fällt Doris aus. Die Truppe, die nicht immer gleicher Meinung ist, entscheidet sich mitzuhelfen. Der Zusammenhalt und das Miteinander ist plötzlich sehr gross. Es gibt auf dem Berg eine schöne 1. Augustfeier. Natürlich darf ein Rätsel für die Gäste nicht fehlen. 


Zum Schluss bleiben für mich noch ein paar Fragen offen. Gerne hätte ich erfahren, ob es Conny und Toni gelungen ist den Pachtvertrag zu erneuern. Auch hätte ich gerne über die Gespräche zwischen Doris und Alexander etwas erfahren. Ich lasse mich aber überraschen, vielleicht wird es noch einen weiteren Teil geben.


Ein spannender Alpenroman mit sehr sympathischen Protagonisten.



  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

acht wochen und ein leben lang, mira, mtb, miranda dickinson

Acht Wochen und ein Leben lang

Miranda Dickinson , Anita Sprungk
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.02.2017
ISBN 9783956496066
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

62 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

liebesroma, kuchen, mit liebe, backen, traumtörtchen

Traumtörtchen

Julia Simon
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783736303409
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die erfolgreiche Unternehmensberaterin Nina besucht ihre Heimatstadt für ein Klassentreffen. Sie wollen das fünfzehnjährige Jubiläum ihrer Konditorausbildung feiern. Schnell wird ihr während ihres Aufenthaltes klar, was sie sich eigentlich wünscht. Nämlich eine Familie und eine erfüllende Arbeit. Zurück zu Hause entscheidet sie sich schnell und will ihren grossen Traum mit einem eigenen Törtchenladen erfüllen. Ihrem Freund Sören passen ihre Pläne überhaupt nicht. Doch da gibt es noch ihr neuer Nachbar ein Kinderzahnarzt, der ihr Herz  sofort zum Rasen bringt.

Wer gerne backt, wird sich mit dem Roman der Autorin Julia Simon sofort wie in der eigenen Backstube fühlen. Durch die Protagonistin Nina erfährt man einiges über das Backen. Im Anhang zum Buch findet man die tollen Rezepte dazu. Ich persönlich habe während dem Lesen des Buches zwischendurch selbst gebacken, da ich plötzlich durch das Lesen Lust dazu bekam. Dadurch dauerte es für mich etwas länger, bis ich die Geschichte zu Ende gelesen hatte. Natürlich hat dies nichts mit der Spannung vom Inhalt des Romans zu tun. Die Erzählungen und Handlungen sind sehr realistisch. Es gibt keine überspitzte Szenen. Im letzten Teil gibt es eine überraschende Wendung, was der Spannungsbogen zum Schluss erhöht. Dieser Abschnitt ist der Autorin besonders gut gelungen, denn damit rechnet der Leser überhaupt nicht.

Ein Lesevergnügen für Liebhaber von köstlichen Backkreationen mit einer romantischen Love Story.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Vegane Waffeln

Claudi Feldhaus
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Jaron, 22.02.2017
ISBN 9783897738096
Genre: Romane

Rezension:

Aileens beste Freundin Pami ist auch ihre Geschäftspartnerin. Zusammen haben sie ein Cateringunternehmen für vegane und vegetarische Backwaren gegründet. Aileen ist gelernte Köchin und ist für das Bürokratische zuständig. Ihre Freundin machte eine Ausbildung als Konditorin und versucht Fairtrade und veganes Essen zu vereinen. Ausser dem gemeinsamen Unternehmen sorgen sie sich gemeinsam um Pamis Tochter, die ohne Vater aufwächst. Aileen wuchs ebenfalls ohne Vater auf und unterstützt somit Pami gerne. Eines Tages erhält Aileen von einem Mann in Anzug an ihrer Haustüre einen Brief. Der Brief verwirrt sie, denn es handelt sich darin um ihren Vater. Bis jetzt wurde ihr erzählt, dass ihr Vater tot ist. Aileen beginnt Nachforschungen zu machen. Wird es ihr gelingen, die Wahrheit zu erfahren?


Im Mittelpunkt des Romans steht eine tiefe Freundschaft. Die zwei Freundinnen sind unzertrennlich und immer füreinander da. Sie haben es geschafft, Privates und Berufliches miteinander zu  verbinden. Somit erfährt man, wie die zwei liebevoll miteinander umgehen und ihren Kummer teilen. Mir gefallen die Gespräche untereinander. Auch die Unterhaltungen zwischen Aileen und ihrer Grossmutter die an Alzheimer leidet. Im Verlauf der Geschichte wird die Krankheit mehrmals erwähnt. Die Grossmutter bemerkte die Anzeichen dazu bereits vor mehreren Jahren. In den Handlungen sind die Symptome dazu nicht ausgeprägt. Wenn man zwischendurch nicht darauf hingewiesen würde, könnte man es glatt vergessen, dass die Grossmutter daran erkrankt ist. Denn sie kann sich auch neue Sachen merken. In meinem privaten Bereich machte ich mit dieser Krankheit andere Erfahrungen. Für mich steht dieses Thema im Hintergrund des Romans. Von grosser Bedeutung ist das Aufwachsen ohne Vater. Dazu hat die Autorin richtige Worte gewählt. Der Roman ist vielfältig, spannend und spritzig mit einem flüssigen Schreibstil. Der Spannungsbogen ist steigend und der Leser wird durchgehend mit neuen Ereignissen überrascht. 


Im Anhang des Buches findet man leckere Rezepte.


Ein Lesevergnügen über eine aussergewöhnliche Freundschaft. Wer gerne kocht und backt wird sich hier wiederfinden. 

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

55 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

vegetarisch, kochbuch, rezepte, lecker, kochen

Last Minute Vegetarisch – Richtig lecker kochen in nur 10 bis 20 Minuten

Anne-Katrin Weber , Wolfgang Schardt
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 17.03.2017
ISBN 9783954531295
Genre: Sachbücher

Rezension:

Richtig lecker kochen in nur 10 bis 20 Minuten, verspricht uns das Kochbuch von Anne-Katrin Weber. Ich habe bereits die meisten Rezepte ausprobiert und kann somit bestätigen, dass die Rezepte unkompliziert und schnell zubereitet sind. Ich koche sehr oft und probiere häufig neue Rezepte aus, dadurch ist es mir auch leicht gefallen, die angegebene Zeit einzuhalten. Besonders schätze ich an den Rezepten, dass die dazu benötigten Lebensmittel einfach zu beschaffen sind. Die meisten Zutaten findet man auch im Supermarkt. Das Buch ist in verschiedene Kapitel aufgeteilt. Die Übertitel von Leichtes, Deftiges, Knuspriges, Süsses etc. sprechen mich an. Jede Seite ist in kleiner Schrift damit beschriftet. Beim Durchblättern der Seiten findet man sich damit schnell zurecht. Am Anfang des Buches erhält der Leser einige Tipps über eine mögliche Planung vor dem Kochen und einige Informationen für einen guten Genuss. Diese Seiten sind informativ und trotzdem kurz gehalten. Ohne vorherige grosse Theorie kann man mit dem Nachkochen starten. Zu jedem Rezept gibt es ein schönes Bild vom Food-Fotografen Wolfgang Schardt. Somit ist es zugleich ein sehr schönes Bilderbuch. Für die Küche ist es dadurch aus meiner Sicht etwas gross geraten. Das Buch nimmt auf der Arbeitsfläche viel Platz ein. Zur Beurteilung des Buches stehen für mich die Rezepte im Vordergrund und diese schmecken auch Kindern. Durch die schnelle Zubereitung nehme ich das Buch besonders abends zur Hand. Auch wird es häufig benutzt, um schnell eine Mahlzeit für die Tochter fürs College zuzubereiten. Denn mit den Rezepten hat man eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

 

  (33)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

familie, pflegeheim, pflege, mutti, pflegestufe

Mutti baut ab

Kester Schlenz
Fester Einband
Erschienen bei Mosaik , 13.03.2017
ISBN 9783442393152
Genre: Sachbücher

Rezension:

Für ihren achtzigsten Geburtstag zu feiern, suchte sich Traute Schlenz den Waldesruher Hof aus. Ihr war es immer sehr wichtig, was die Leute über sie denken. Ein Jahr später stürzt Traute. Auf einmal ist es Traute völlig egal, was andere über sie denken. Im Krankenhaus flucht sie wie ein Bierkutscher. Für ihre Kinder beginnen lang dauernde Abklärungen mit Arztpraxen, Pflegekassen, Krankenhäuser und Altenheime.

Mit dem Buch " Mutti baut ab " erzählt der Autor Kester Schlenz, was alles auf die Kinder zukommt, wenn die Eltern alt werden. Dafür schrieb er all die Probleme seiner Mutter auf. Seine Schilderungen sind ernst, einfühlsam, aber auch sehr tröstend. Man erfährt über die vielen Abklärungen mit den verschiedenen Stellen. Über Krankentransporte welche organisiert werden müssen. Oft braucht es viel Geduld und Zeit. Es kommt immer wieder vor, dass trotz vorheriger guter Organisation einiges nicht klappt. Die Kinder probieren der Mutter ihre Unruhe nicht zu zeigen. Da die Kinder von Traute alle berufstätig sind, muss immer alles vorher abgesprochen und organisiert sein. Das ganze wird durch die Erzählungen der Kindheit und den Zivildienstzeiten des Autors aufgelockert. Auch der Humor kommt nicht zu kurz, denn die Mutti lässt sich den Mund nicht verbieten. Sie brachte mich immer wieder zum Lachen.

Durch das Buch erhalten Kinder einen Einblick, über das Älter werden der Eltern und all die kommenden Probleme.

  (29)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

garten, obst, obstgarten, ratgeber, ulmer verlag

Mein Obstgarten

Natalie Faßmann
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 19.01.2017
ISBN 9783800108718
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch " Mein Obstgarten " von der Autorin Natalie Fassmann dient zur Inspiration und ist zugleich ein professioneller Ratgeber. Auch auf kleinstem Raum kann man einen eigenen Obstgarten verwirklichen. Es gibt keinen zu kleinen Garten, dafür nur zu wenig Phantasie. Eugen Ulmer der Gründer des Ulmer Verlags beschloss, sich auf alles Wissenswerte rund um die Landschaft und den Gartenbau zu konzentrieren. Dieser Tradition ist die Familie mit Überzeugung treu geblieben. Bereits bei der Gestaltung des Buches erkennt man, dass das Buch für den Verlag von grosser Bedeutung ist. Die Hintergrundfarbe der einzelnen Blätter haben einen schönen Farbton. Ausserdem wird der Leser mit schönen Fotografien, Zeichnungen und Skalen überrascht. Ich habe vorher noch nie ein Gartenbuch so gründlich gelesen. Dieses Buch hat mich richtig gefesselt. Die Kapitel sind in verschiedene Wunschgärten eingeteilt. Der Aufbau des Ratgebers ist gut verständlich und somit ist es ganz leicht den Tipps zu folgen. Dadurch macht es ganz besonders Spass, jede einzelne Zeile zu lesen. Auch die schönen Bilder machen sofort Lust mehr darüber zu erfahren und seinen eigenen Garten zu planen. Durch das Buch konnte ich mein Wissen über die richtige Anpflanzung und Pflege vergrössern. Auch sprechen mich die Seiten über die richtige Verarbeitung der Früchte an. 

Das Buch wird ein besonderer Platz in meinem Bücherregal erhalten, denn ich werde es zum Nachschlagen noch öfters zur Hand nehmen. Man findet sich damit auch immer wieder schnell zu recht.

Mit gutem Gefühl kann ich das Buch weiterempfehlen. Ob als Ratgeber für seinen eigenen Garten, oder einfach um ein wenig sein Wissen über Obstbäume, Beeren und den Naturraum für Tiere zu vergrössern. 

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

krimi, kiosk, krimödie, humor, skater

Voll von der Rolle

Lotte Minck
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Droste Vlg, 23.02.2017
ISBN 9783770015603
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Endlich geht ein langer Traum von Frank in Erfüllung. Er übernimmt Jupps Büdchen einen Stammkiosk. Zu der Kundschaft gehören drei ältere Herren, die vor dem Kiosk täglich ihr Ritual halten. Franks gute Freundin Loretta hilft ihm gelegentlich im Büdchen aus. Durch ihre Arbeit dort bekommt Loretta mit, dass eine Gruppe von Skater eine grosse Unruhe im Kiosk verbreitet. Eines Morgens stolpert sie beim Kiosk über eine Leiche. Während die Polizei immer noch an einen Unfall glaubt, nimmt Loretta bereits ihre eigene Ermittlungen auf und geht verschiedenen Spuren nach.

Voll von der Rolle ist eine weitere Ruhrpott-Krimödie mit Loretta, welche unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden kann. Bereits nach dem Lesen der ersten Seiten ist man bei der Protagonistin angekommen. Loretta ist immer noch unsere bekannte Loretta. Wieder mit dabei sind Freunde von ihr. Eigentlich wollte Loretta raus aus dem Ermittlungsgeschäft. Dieses auch im Sinne ihres Freundes Pascal. Doch die Ereignisse entschieden sie dazu, ihre Meinung zu ändern. Zu alldem ist die Polizei wieder einmal begriffsstutzig. Die Spannung des Krimis selber ist nicht sehr hoch. Für mich hat das Kriterium auf die Krimödie keinen Einfluss. Zur Beurteilung zählen andere Punkte. Sowie der Dialekt und die Eigenschaften der mir bereits bekannten Romanfiguren. Somit bin ich auch zufrieden, dass Franks Kampfsport zum Schluss doch noch erwähnt wird. Die drei erschaffenen OPPAS JuppZwo, Locke und Steiger die zur Informationszentrale wurden, sind originelle Figuren. Auch in diesem Band kommen Witz und Humor zum vollem Zuge.

Ein humorvoller Krimi mit sympathischen Protagonisten.

 

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

schokolade, würzburg, chocolaterie, geheimnis, roman

Novemberschokolade

Ulrike Sosnitza
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.10.2016
ISBN 9783453359062
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

krebs, weltreise, roman, leben, überleben

Überleben ist ein guter Anfang

Andrea Ulmer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 10.02.2017
ISBN 9783548613086
Genre: Romane

Rezension:

Als Anja unheilbar an Krebs erkrankt, bringt ihr Mann einen Flyer für eine Selbsthilfegruppe nach Hause. Auf Wunsch ihres Mannes besucht sie die Gruppe " Gemeinsam stark gegen Krebs ". Dort begegnet sie Frauen von unterschiedlichem Alter. Mit der Lebensfrohen über 80-jährige Sieglinde freundet sich Anja sofort an. Trotz ihrer Krankheit plant die ältere Frau eine Weltreise. Denn sie möchte ihr Vermögen nicht ihren undankbaren Kindern überlassen. Doch Sieglinde kann sich ihren Traum nicht mehr erfüllen. Nach ihrem Tod beschliessen die Mitglieder der Selbsthilfegruppe zum Gedenken ihrer Freundin die Weltreise anzutreten.


Die Autorin Andrea Ulmer hat in Erinnerung zu ihrer Mutter diesen Roman geschrieben. 
In den Handlungen kommen Protagonisten vor, die durch ihren Charakter nicht unterschiedlicher sein können. Ihre Erkrankung an Krebs und ein verstorbenes Mitglied der Selbsthilfegruppe verbindet sie. Als sie zusammen auf Reise gehen, müssen sie mit den Macken der anderen fertig werden. Ebenso bekommen sie voneinander mit, was die Reisenden ausser den Beschwerden ihrer Krankheit sonst noch für Probleme im privaten Bereich haben. Durch diese alltäglichen Problemen wirkt der Roman durch die Diagnose Krebs nicht betrückend. Im Verlauf der Reise entsteht eine tiefe Freundschaft zwischen den Frauen. 

Die Autorin hat einen tiefsinnigen und unterhaltsamen Roman erschaffen, in dem man trotz dem Wissen der Krankheit auch zwischendurch Lachen kann. Genau diese Eigenschaft macht für mich das Buch einzigartig und verdient von mir fünf Sterne. Zudem liest sich das Buch leicht mit einem angenehmen Schreibstil. Auch gefällt mir, wie die Kapitel in die Stationen ihrer Reise eingeteilt sind.


Ein Buch über unterschiedlichen Frauen mit derselben Diagnose. 
Traurig, tiefsinnig und trotzdem gibt es viel zu schmunzeln.







  (20)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

ostsee, zusammenhalt, landleben, therapie, burn out

Oma wird erwachsen

Liv Jansen
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 06.03.2017
ISBN 9783956496578
Genre: Humor

Rezension:

Isabell und ihr schwuler Freund Kalle haben vieles gemeinsam. Beide haben Pech mit den Männern. Immer wieder geraten sie an die falschen Typen. Auch im Job läuft es nicht gut. Als die Oma von Isabell während dem Putzen umkippt, bittet sie ihre Enkeltochter, sie auf ihrem Hof zu besuchen und sie zu unterstützen. Oma Edith leidet an einem Burn-out. Der Arzt möchte sie in eine Klinik einweisen. Doch für die aktive Oma kommt das überhaupt nicht in Frage. Isabell überlegt nicht lange und will mit ihrem Freund der Oma helfen, damit diese etwas zu Ruhe kommt. Auf dem Hof angekommen, plant Isabell, dort ein eigenes Seminar für überarbeitete Grossstädter anzubieten. Statt das Oma kürzer tritt, ist sie von der Idee der Enkelin begeistert und findet darin eine neue Aufgabe. Wie immer den anderen etwas voraus entwickelt sie ihre eigene Pläne dazu. Als im Dorf plötzlich ein unfreundlicher Grundstückmakler aufkreuzt, entsteht eine Unruhe im ruhigen Seestein.

Der Roman lässt einem durchwegs schmunzeln. Wer trockenen Humor mag, wird sich hier bestens unterhalten. Mit Oma Edith wurde hier eine originelle Figur erschaffen. Sie ist ein richtiger Wirbelwind und immer auf Achse. Trotz ihrem Burn-out schmiedet sie Pläne und schaut zum Rechten. Von kürzer treten, will sie nichts wissen, denn wer rastet, der rostet. Nur macht sie seit der Diagnose jetzt Sachen für sich und nicht mehr für andere. Der Dorfpolizist Hulle unterstützt sie bei ihren Ideen. Durch diese neue Aufgabe löst sich das Muttersöhnchen langsam von seiner Mutter ab. Bisher wurde er von ihr durchwegs kontrolliert. Hilfe kann Isabell gebrauchen. Sie ist zur Zeit verliebt und völlig durcheinander. Zudem ist ihr Freund Kalle nahe dem Wasser gebaut und dauernd am heulen. Die Story ist sehr witzig aufgebaut. Zum Teil sehr spritzig und überdreht. Für mich an gewissen Stellen zu viel des Guten, dass es schon fast gekünstelt wirkt. Besonders der Schluss wurde aus meiner Sicht noch schnell zusammengewürfelt.

Ein Lesevergnügen welches einem zum Lachen bringt. Gute Unterhaltung mit viel Trubel.                        

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

kloster, schweigen, neuordnung, nachdenklich, gebet

Der Klang des Schweigens - Eine Reise zu Dir selbst

Heike Adami
Flexibler Einband: 98 Seiten
Erschienen bei Adami, Heike, 14.12.2016
ISBN 9783000552199
Genre: Sachbücher

Rezension:

Heike Adami ging für 5 Nächte in ein Kloster aus dem 11. Jahrhundert. Dazu schrieb sie das Buch " Der Klang des Schweigens ". Es ist ein kleines Buch mit 98 Seiten. Bereits am speziellen Schreibstil bemerkt man, dass die Autorin so dem Leser ihre tiefsten Gedanken überbringen möchte. So ihre Erinnerungen und Gefühle fliesen lässt. Mit knappen Worten werden diese zum Ausdruck gebracht. Dadurch sind die Erzählungen oft abgehackt. Wer glaubt viel über Heike Adami zu erfahren, wird am Schluss des Buches nicht viel über sie wissen. Viel mehr geht es hier um Glaubenssätze, Gedankenmuster lösen und harte Arbeit an sich selbst. Dazu gibt es im Buch mehrere Rollschriften, um damit selber an sich zu arbeiten. Es ist nicht leichter Lesestoff und das Buch entspricht nicht ganz meinen Vorstellungen. Gerne hätte ich mehr über die Protagonistin erfahren. Doch wie auf dem Cover erwähnt, wurde das Buch erschaffen, um eine Reise zu sich selbst zu machen. Im Buch kommen Gedankenstränge und Zeilen vor, die ich gerne mit auf meinen Weg nehmen möchte.

 

Ein intensives Buch zum Nachdenken und um sich selber mit sich zu befassen.

 

 

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

8 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

deutsch, schule, fünfte klasse, übergang, gymnasiu

Fit fürs Gymnasium: Übergang 4 / 5 Englisch

Julia Käufler
Flexibler Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Schroedel Verlag GmbH, 06.01.2016
ISBN 9783507232716
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Lehrmittel ist sehr freundlich und übersichtlich gestaltet. Die Schrift ist in einer angemessenen Grösse. Durch die vielen Abbildungen und Farben bekommt man sofort Lust, um damit zu arbeiten. 

Am Anfang macht das Kind einen Einstiegstest, um seine Stärken und Schwächen zu erkennen. Zwischendurch gibt es immer wieder neue Tests, damit man die Fortschritte sehen kann. Mit dem Buch ist es möglich alleine zu lernen, denn im Anhang des Buches befinden sich die Lösungen. 

Die Aufgabenstellung finde ich sehr vorteilhaft, denn diese ist auf Deutsch und Englisch geschrieben. Besonders positiv ist die Darstellung der Regeln zu den Kapiteln, denn diese wurden deutlich hervorgehoben.  

Unserer Tochter machen die Online-Hördateien besonders Spass. Diese kommen im Lehrbuch immer wieder erneut vor und lockern das Lernen etwas auf. Zudem fördert es das Hörverständnis und die Aussprache der Lernenden. 

Gerne möchte ich auf das Kapitel " Eltern-Spezial " hinweisen. Dazu sind im Buch keine Tipps vorhanden. Man wird dafür auf eine Website aufmerksam gemacht. 

Die Lehrhilfe ist unkompliziert und sehr empfehlenswert.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 28 Rezensionen

wörter, worte, kinderbuch, sprache, wort

Die Händlerin der Worte

Thomas Lange , Claude Theil , Sanna Wandtke
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 24.01.2017
ISBN 9783473369508
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Leonie und Jonas besuchen den Wochenmarkt. Dort werden sie von einer Händlerin angesprochen. Erstaunt sehen die beiden das Angebot des Marktstandes an. Es werden Wörter, Satzteile und ganze Sätze verkauft. Sie sind aus unterschiedlichen Materialen. Die Besitzerin des Standes erzählt verärgert, dass ein Dieb ein Teil ihrer Ware gestohlen hat. Wörter von grosser Wichtigkeit welche für ein gutes Zusammenleben notwendig sind. Die Händlerin befürchtet, dass in der Stadt durch das Fehlen dieser Worte ein Chaos ausbrechen könnte. Sofort sind sich die Geschwister einig und versprechen der freundlichen Händlerin zu helfen. Jonas hat bereits einen Verdacht und geht mit seiner Schwester den ersten Spuren nach.

Zu aller erst möchte ich erwähnen, dass ich von der Idee des Buches begeistert bin. Hier wurde eine Detektivgeschichte erschaffen, welche spannend und zugleich tiefsinnig ist. Denn es geht um viel mehr als nur einen Fall zu lösen. Die Kinder lernen, wie das Zusammenleben und Miteinander durch Worte bereichert oder auch erschwert werden kann. Was für Auswirkungen gesprochene Wörter auslösen können. Mit seinen künstlerischen Zeichnungen ist das Buch besonders schön gestaltet und ein richtiger Blickfang. Aus meiner Sicht könnte die Altersstufe heruntergesetzt werden. Die Grösse der Schrift ist vorhanden.

Das Buch basiert auf dem Theaterstück " Die Händlerin der Worte und die gestohlenen Wörter ". Für die Schulen gibt es kostenloses Arbeitsmaterial für den Unterricht. Auch wurde dazu ein Text für ein Lied geschrieben.

Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Es bringt einem zum Nachdenken und man kann daraus viel mit auf den Weg nehmen.

 

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

kimchi, fermentieren, pickles, kochbuch, einlegen

Saures

Freddie Janssen , Melina Bucholz , Helen Cathcart
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei AT Verlag AZ Fachverlage, 13.02.2017
ISBN 9783038009474
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die Autorin Freddie Janssen ist mit eingelegte und fermentierte Lebensmittel aufgewachsen. In verschiedenen Ländern besuchte sie Restaurants und Marktbuden und erhielt dadurch einen Einblick in verschiedenartige Esskulturen. Somit entstand der Wunsch den Lieblingsgerichten aus ihrer Kindheit einen persönlichen Stempel zu geben. Zur Einleitung des Buches erzählt die Autorin über ihre Laufbahn. Ihr Weg ist interessant. Anschliessend erhält der Leser einige Tipps für ein gutes Gelingen. Dieser Teil ist sehr übersichtlich gehalten. Schon kann mit dem Ausprobieren begonnen werden. Die Rezepte sind unkompliziert und die dazu benötigten Nahrungsmittel und Gefässe sind leicht zu beschaffen. Es gibt Rezepte für Pickles, Kimchi, Fermentiertes, Saucen und Getränke. Im hinteren Teil des Buches sind Lieblingsgerichte vorhanden, um die hergestellten Sachen in verschiedenster Weise anzuwenden. Mittlerweile bin ich ein Fan von Saurem und die gefüllten Einmachgläser sehen toll aus. Ein handliches Buch mit schönen Fotografien und leckeren Rezepten.

  (15)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

245 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

cornwall, stiefkind, thriller, psychothriller, weihnachten

Stiefkind

S. K. Tremayne , Susanne Wallbaum
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.12.2016
ISBN 9783426516621
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

isabel varell, biografie, verlag: piper, optimismus, berlin

Mittlere Reife

Isabel Varell
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492060363
Genre: Biografien

Rezension:

Isabel Varell hörte auf den Rat ihres langjährigen Freundes Hape Kerkeling und schrieb die Ereignisse, die in ihrem Leben passierten auf. Hape glaubte nämlich fest daran, dass seine Freundin eines Tages über ihren Lebensverlauf ein Buch schreiben wird. Damals konnte es sich Isabel überhaupt nicht vorstellen, jemals ein Buch zu schreiben. Doch eines Tages setzte sie es um, und schrieb eine Biographie über ihr bisheriges Leben.

Das Buch beginnt mit einem kurzen Vorwort, gewidmet von Hape. Seine dazu ausgewählten Worte, ziehen sich durch das ganze Buch hindurch. Hier teile ich seine Ansicht. Genau wie er beschreibt, wird der Inhalt nie langweilig oder peinlich, immer auf den Punkt, sehr ehrlich, berührend, lebensklug und besonders unterhaltsam.

Die Autorin ist sehr sympathisch und talentiert. Mit ihrer Biographie erhält der Leser einen Einblick in das Leben eines Stars. Isabel erzählt aus ihrer Kindheit und wie sie Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin wurde. Dazu verrät sie viel aus ihrem Privatleben. Sie hatte es nicht immer leicht. Ihre Ehrlichkeit und Offenheit macht sie noch viel menschlicher und liebenswürdiger. Sie ist eine sehr gute Erzählerin, die Seiten sind mir nur so durch die Händen gerutscht. Ob es um das Leben mit Drafi Deutscher, den Marathon, das Dschungelcamp oder die Aufnahmen für " Rote Rosen " handelt, die Schilderungen sind durchgehend sehr spannend. Man muss dazu die Sendungen nicht kennen.

Ich kann die Biographie bestens weiterempfehlen, denn sie ist abwechslungsreich, unterhaltsam und dazu noch sehr spannend mit einer sehr sympathischen Persönlichkeit. 

  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

glückszufall, glück, esoterik, zufall, seraphina path

Glückszufall

Seraphina Path
Fester Einband
Erschienen bei Featherworks Publishing Austria, 15.05.2015
ISBN 9783950392203
Genre: Sachbücher

Rezension:

Unter ihrem Künstlernamen Seraphina Path schrieb die Autorin den Ratgeber " Glückszufall ". Das Buch ist eine Hilfe um bewusster und offener durchs Leben zu gehen. Das Ziel damit ist, uns neue Chancen zu eröffnen, regulierende Eigenschaften hervorzubringen und die  Schönheiten der Dinge wiederzugeben. Hierzu erzählt die Autorin über ihr wertvolles Wissen über die Magie des Lebens. Es wird über Zufallsgeschichten von alltäglichen Lebenssituationen berichtet.

Das Buch ist mir durch sein besonders schönes Cover aufgefallen. Zudem ist das Format sehr handlich. Der Wegweiser ist in einer verständlichen Sprache geschrieben. Somit liest sich das Buch leicht und flüssig. Inhaltlich kommen Sachen vor, in denen ich nicht die gleiche Ansicht teile. Jedoch können diese Schilderungen von einer anderen Person anders wahrgenommen werden. Trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen. Es kann viel in einem bewegen und bringt uns zum Nachdenken. Mir persönlich haben die Gedanken über unseren Ursprung ganz besonders gefallen. Die Beschreibungen über die Verbundenheit mit der Natur und wie wir Menschen miteinander verknüpft sind.

Ein Ratgeber mit vielen Magic Moments.

 

 

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

biografie, krankheit, lyell-syndrom, leben, schicksal

Ich bin.: Wenn das Leben unter die Haut geht

Sandra Plaar
E-Buch Text: 172 Seiten
Erschienen bei novum pro Verlag, 15.01.2015
ISBN 9783990387825
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

40 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

hochzeit, familie, chaos, streit, andrea sawatzki

Ihr seid natürlich eingeladen

Andrea Sawatzki
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 04.10.2016
ISBN 9783492060561
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

gardasee, urlaub, italien, liebe, landhaus

Urlaub für Fortgeschrittene

Maria Resco
E-Buch Text: 263 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 20.09.2016
ISBN 9781503995635
Genre: Romane

Rezension:

Ohne Rücksprache mit Katrin lädt Paul die Nachbarn zum Abendessen ein. Katrin fängt wie verrückt an das Haus zu putzen. Diese Einladung kommt ihr gerade richtig, denn sie hat einen Termin, von dem Paul nichts erfahren darf. Mit dem Vorwand wegen der Hausreinigung keine Zeit zum Einkaufen zu haben, schickt sie ihren Ehemann mit einer langen Liste in den Supermarkt. In der Zwischenzeit trifft sie sich mit ihrem Kollegen. Dieser bietet ihr einen Job als Lockvogel in Italien an. Beim gemeinsamen Essen mit den Hartmanns kündigt Katrin ihre Reise an, welche sie ohne Paul machen will. Paul möchte unbedingt mitreisen und überrascht Katrin mit einer bereits gebuchten Busreise. Als dann im Hotel in Garda unerwartet die Hartmanns aufkreuzen, gerät alles völlig durcheinander. Denn Katrin hat einen heimlichen Auftrag zu erledigen.

In Urlaub für Fortgeschrittene geht es noch viel chaotischer als im ersten Roman zu und her. Die Protagonisten waren mir sofort wieder vertraut. Durch die starken Charakteren der einzelnen Personen hat man sie schnell wieder direkt vor dem Auge. Besonders Gaby ist eine recht durch geknallte Persönlichkeit, welche man nicht so schnell vergisst. Trotzdem konnte sie meine Sympathie weiterhin nicht gewinnen. Die Handlungen im Buch sind recht überspitzt. Die Autorin Maria Resco hat einen leichten und amüsanten Schreibstil. Die Story ist sehr unterhaltsam und man ist immerzu am Schmunzeln. Somit störten mich die übertriebenen Szenen im Zusammenhang mit den einzigartigen Romanfiguren nicht. Jede Figur wird ihrer Rolle gerecht.

In den Erzählungen wird zum Ausdruck gebracht, wie schnell sich Frauen oder Männer untereinander nach einem Konflikt wieder vertragen. Unter anderem wie sie damit umgehen. Als plötzlich noch Heide und Siggi im Hotel auftauchen, könnte es chaotischer nicht mehr werden. Kein Wunder bei dieser unterschiedlichen Truppe. Katrin hat immer mehr Mühe sich davonzuschleichen. Gaby bemerkt schnell, dass Katrin etwas zu verheimlichen hat und schleicht ihr nach. Somit fangen erst richtig die Turbulenzen an.

Ein Lesevergnügen zum Zurücklehnen und Abschalten. Die Romane können unabhängig voneinander gelesen werden. 

  (21)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

10 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

heilung, denken, ängste, ego, seele

Quis sum - Wer bin ich?

Joachim Josef Wolf
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Wolf, Joachim, 30.09.2015
ISBN 9783000509834
Genre: Sachbücher

Rezension:

Der Autor Joachim Josef Wolf hat sich nach einem Nahtoderlebnis als Heilpraktiker für Psychotherapie ausbilden lassen. Daraufhin eröffnete er eine eigene Praxis in der verschiedene Therapien angeboten werden. Auf Wunsch und grosser Anfrage der Patienten schrieb er dieses Buch. Mit dem Buch möchte er den Menschen helfen, verschiedene Fragen aus dem Leben zu beantworten. Dazu wird dem Leser die Seelen-Körper-Sprache näher gebracht. Dies versucht er mit praxisbezogenen Fallbeispielen und mit biographischen Retrospektiven. Zudem werden Bedeutungen einiger Bibelstellen verdeutlicht. Denn langjährige Glaubenssätze und Muster die wir über Jahre hinweg mit uns herumtragen wirken viel stärker in uns, als uns lieb und bewusst ist. Hierzu betont der Autor, dass diese von ihm vorgenommenen Auslegungen seine ganz persönliche Meinung ist, sein inneres Wissen zum Ausdruck bringen und keinen religionswissenschaftlichen, theologischen oder kirchenideologischen Anspruch erheben. Man spürt richtig, dass er mit ganzem Herzen die Zeilen geschrieben hat und seine Mitmenschen ihm sehr wichtig sind. Ihre Anliegen nimmt er sehr ernst. Die Fallbeispiele und die dazu vorgestellten Therapiemethoden sind sehr interessant. Die Erzählungen dazu lesen sich leicht. Beim sachlichen Teil sind mir die Seiten etwas zu vollgeschrieben. Es gibt Abschnitte, welche ich zweimal lesen musste. Dies ordne ich zum Teil auch dem Thema zu, welches nicht einfach ist. Es ist ein Buch, dass man nicht nur schnell durchliest. Es gibt viel zum Nachdenken. Vor allem wenn man sich das erste Mal damit auseinandersetzt. Besonders gut gefallen mir auch die vom Autor selbstgeschriebenen Verse vor den Kapiteln.

Das Buch ist sehr empfehlenswert. Besonders für Personen die sich mit ihrem eigenen ich beschäftigen möchten.

  (31)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

bulimie, anorexie, magersucht, missbrauch, krankheit

Gegessen

Sonja Vukovic
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 09.09.2016
ISBN 9783785725771
Genre: Biografien

Rezension:

Dreizehn Jahre lang litt Sonja Vukovic an Magersucht und Bulimie. Während eines Austauschjahres in der USA bemerkte ihr Gastvater, dass sie eine Essstörung hatte. Sonja musste damals ihren Aufenthalt in den Vereinigten Staaten frühzeitig abbrechen. In dieser Zeit fing für sie ein langjähriger Heilungsprozess mit sehr vielen Höhen und Tiefen an. Ihre Krankheit begann mit einer Szene im Fernseher. Der eigentliche Auslöser dazu war ein emotionales Trauma. Wie die Autorin im Buch erzählt, ist die Kontrolle über das Essen oft stellvertretend für irgendetwas anderes, das man nicht kontrollieren kann. Durch eine Sucht wird ein Schutzschild gestellt, für etwas mit dem man sonst nicht umgehen könnte, wenn es dadurch nicht verborgen bliebe. Mit dem Buch schildert uns die Autorin ihre eigene Geschichte. Sie möchte den Menschen, die ähnliches durchmachen, damit Mut zu sprechen. Ihnen durch ihre Erfahrungen mitteilen, dass man sich Freunden und der Familie anvertrauen soll und sich niemand für seine Sucht schämen muss. Sicher kennt jeder von uns in seiner näheren Umgebung jemanden, der an irgendeiner Sucht leidet. Die Zeilen der Autorin haben in mir sehr viel bewirkt. Durch die Wiedergabe ihrer tiefsten Ängsten, Zwängen, Leere und den Schmerz sehe ich vieles aus einer anderen Sicht. Es trifft nicht zu, dass ich vorher süchtigen Menschen respektlos begegnet bin, aber mir wird es nun leichter fallen, auf sie zuzugehen.


Ein fesselndes, bewegendes und tiefsinniges Buch, welches ich nur empfehlen kann. Der Schreibstil ist packend, leicht und flüssig. Zudem ist die Biografie im Stil eines Romans geschrieben.

  (14)
Tags:  
 
212 Ergebnisse