Leserpreis 2018

CutenessOverloads Bibliothek

1 Buch, 1 Rezension

Zu CutenessOverloads Profil
Filtern nach
1 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

55 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"liebe; jugendbuch":w=1,"abschiednehmen":w=1,"annefreytag":w=1,"wütend traurig":w=1

Mein bester letzter Sommer: Roman

Anne Freytag
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 08.03.2016
ISBN 9783641164522
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Mein bester letzter Sommer“ ist eines jener Bücher, das man gar nicht aus der Hand weglegen kann.

Man fliegt beinahe durch die Seiten.
Mhhh - Okay, das war jetzt nicht ganz so richtig.
Manchmal muss man es zur Seite legen.
Denn (ACHTUNG!) dieses Buch ist keines der Märchenprinzessinnenbücher, in denen Friede Freude Eierkuchen herrscht und Glitzer über jedes Problem bestreut wird.
„Mein bester letzter Sommer“ ist gefühlvoll, feinfühlig und ungeschönt.
Ein unvergleichlicher Charakter, Tessa, die einem zu Herzen geht, ohne dabei kitschig zu werden oder ins Rührselige abzudriften.
Mit Galgenhumor und schonungsloser Ehrlichkeit versucht sie ihre aussichtslose Situation zu bekämpfen.
Das Zweifeln an sich selbst und das viel zu viele Gedanken machen kann man ihr einfach nicht verübeln.
Ich konnte mich oft in sie hineinversetzen und mitfühlen.
Bei Tessa gibt es kein "Eines Tages..." oder "Irgendwann...".
Nein. Nur Heute, Hier und Jetzt und vielleicht noch ein Morgen.
Und dann ist da noch Oskar.
Oskar schafft etwas, womit Tessa nicht gerechnet hätte:
Er erinnert Tessa an ihren Traum, eine Weltreise zu machen.
Es wird zwar keine Weltreise, zu der die beiden aufbrechen, aber eine Reise nach und durch Italien.
Oskar, der völlig blind und mit ganzem Herzen seinen Gefühlen vertraut, ohne ahnen zu können, was ihn auf dieser Reise erwarten wird.
Aber auch Oskar hat ein dunkles Geheimnis, dass man im Laufe der Geschichte erfährt.

„Mein bester letzter Sommer“ erinnert mich ein bisschen an „Der Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green.

Wegen der Geschichte und der Art wie sie erzählt wird – humorvoll und gleichzeitig ernst.

Im großen und ganzen muss ich sagen, dass ich viele Packungen Tempos verbraucht habe.
Trotz der vielen verbrauchten Tempos musste ich zum Teil auch richtig herzhaft lachen (:
Ein besonderes Buch – mitreißender Schreibstil, wunderbare Charaktere und eine herzergreifende und berührende Geschichte!

  (0)
Tags:  
 
1 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.