Daniel89

Daniel89s Bibliothek

170 Bücher, 49 Rezensionen

Zu Daniel89s Profil
Filtern nach
171 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

219 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

liebe, chef, familie, kerstin gier, chick-lit

Lügen, die von Herzen kommen

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404169566
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fesselnd, mädchen, angst, spannend, king

Das Mädchen

Stephen King , Joachim Kerzel , Franziska Pigulla
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 18.05.2012
ISBN 9783785746066
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

467 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

fantasy, zauberer, dämonen, bartimäus, dschinn

Das Amulett von Samarkand

Jonathan Stroud , Katharina Orgaß , Gerald Jung
Flexibler Einband: 539 Seiten
Erschienen bei cbj, 05.03.2007
ISBN 9783570216958
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

Coraline

Neil Gaiman , Cornelia Krutz-Arnold
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Arena, 21.08.2015
ISBN 9783401507460
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

172 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

humor, jesus, david safier, jesus liebt mich, liebe

Jesus liebt mich

David Safier , Ulf K. , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2014
ISBN 9783499268281
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(135)

296 Bibliotheken, 4 Leser, 7 Gruppen, 15 Rezensionen

tod, pfarrer, schwangerschaft, liebe, trauer

Ehebrecher und andere Unschuldslämmer

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 26.09.2000
ISBN 9783404144075
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

119 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

psychologie, glück, kommunikation, ratgeber, philosophie

Anleitung zum Unglücklichsein

Paul Watzlawick
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.12.2011
ISBN 9783492273541
Genre: Sachbücher

Rezension:

Worum geht es in "Anleitung zum Unglücklichsein"?

Es ist ein populärwissenschaftliches Lehrbuch, wie man seines eigenes Unglück schmied sein kann.
Der erste Teil des Buches behandelt, wie wir uns selber im Weg stehen und im zweite Teil wird das gegenseitige unglücklich machen behandelt.

Meine Meinung;

Ich fand es lustig, manchmal übertrieben aber Überspitzung ist in dem Buch def. ein Stilmittel und ich habe vieles gelernt.
Besonders den zweiten Teil fand ich sehr lesenswert, es werden Vorurteile und Abhängigkeit behandelt. Sehnsüchte und Ängste.

Ich war begeistert von dem Buch.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.594)

3.169 Bibliotheken, 33 Leser, 4 Gruppen, 41 Rezensionen

thriller, meer, umwelt, spannung, frank schätzing

Der Schwarm

Frank Schätzing
Flexibler Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch, 02.09.2009
ISBN 9783596510856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Worum geht es in „der Schwarm“?

Das Meer ist überfischt, und es werden täglich Massen an Giftmüll und Atommüll ins ewige Meer geschüttet.
Internationale Unternehmen sind bereit große Risiken einzugehen, damit sie hohe Profite erhalten.
Flüsse versanden, weil die Holzindustrie natürliche Schutzwälle abholzt, Seen werden überdüngt … Der Mensch interessiert sich nicht für die Gewässer so lange sie weiter als billige Nahrungsquelle, Verkehrswege und Müllhalde herhält.
Doch das Meer und seine Bewohner wehren sich und schlagartig steht der Mensch vor einem Problem.
Ein Problem, dass die Welt wie wir sie kennen verändern wird.

Meine Meinung;

Das Buch ist in Fünf Teile Unterteilt.

Erster Teil; es wird sehr viel populärwissenschaftlich erklärt. Manchmal fand ich, dass etwas viel verloren ging, aber es war auch meines Erachtens nicht das Ziel, es wissenschaftlich exakt zu erklären.
Wer glaubt, „durch die globale Erwärmung wird es etwas wärmer“ sollte sich unbedingt dieses Buch durchlesen.
Ein herausragender Teil und es ist ein sehr lesenswerter Abschnitt.

Ab den zweiten Teil nahm die Geschichte eine Wendung, die ich für schwierig halte und unglaubwürdig. Es wird hier ein Gegner erzeugt, der so nicht existieren kann bzw. wenn wissen hätte, dass er nicht haben kann.

Kurz der Autor hat Wissen, dass alle Menschen haben als „natürliches Wissen“ angenommen und nicht infrage gestellt, ob ein solches Wissen auch ein Wesen haben kann, dass nie das Wasser verlassen hat. 

Teilweise merkt man auch, dass sich der Autor nicht bei jedem Thema rückversichert hat und so nicht richtig sind, bzw. schlicht falsch.
Wenn z. B. eine Biologin, etwas sagt, was eigentlich ihr Unwissen über ihrem Gebiet zeigt, finde ich es nicht förderlich für die Glaubwürdigkeit des Buches.

Ich mochte den ersten Teil und finde das Thema auch wichtig aber der Autor schafft es nicht, das anfängliche Niveau aufrecht zu halten.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

graf, glück, schneider, hunger, kleider

Kleider machen Leute

Gottfried Keller
Flexibler Einband: 76 Seiten
Erschienen bei fabula Verlag Hamburg , 01.11.2016
ISBN 9783958554719
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

rassismus, schule, niederlande, rechtsradikalismus, probleme jugendlicher

Dann eben mit Gewalt

Jan de Zanger , Siegfried Mrotzek
Flexibler Einband: 150 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 01.06.2017
ISBN 9783407741011
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Worum geht es in „Dann eben mit Gewalt“?

Alles beginnt mit einem Hakenkreuz an der Wand der Schule und einer rassischen Parole.
Wer ist dafür verantwortlich? Und wer schreibt Menschen die ausländisch Aussehen diese Briefe?
Als dann eines Nachts eine junges Mädchen auf offener Straße verprügelt wird, weil Sie die „falsche“ Hautfarbe hat, wird schnell klar, Sie sind unter uns, Sie bedrohen unsere Schule, unsere Stadt, unser Land, unsere Weltanschauung. Leben wir wirklich in einem Land in denen alle gleich sind? Was macht die Polizei? Die Schulleitung? Wie sollen wir uns schützen? Geht es mich als heterosexueller, weiße Person etwas an oder bringe ich mich nur in Gefahr, wenn ich mich da einmische?

Meine Meinung;

Ich fand das Buch gerade in der aktuellen Lage sehr passend.
Es wird wunderbar beschrieben was in den Opfern von rechter Gewalt passiert, aber auch mit „unbeteiligten“.
Angst und Hilflosigkeit werden genauso beschrieben wie das Ausblenden und der Rückzug, Enttäuschung und Gewalt aber auch ein Plädoyer für Zivilcourage und Menschlichkeit.

Leider fand ich das Ende bzw. das letzte Drittel enttäuschend. Ich hatte einfach das Gefühl, der Autor möchte die Geschichte positiv zu beenden, leider fand ich, dass das nicht zur Thematik passte.

Von mir eine Absolute Leseempfehlung.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(264)

448 Bibliotheken, 7 Leser, 7 Gruppen, 74 Rezensionen

thriller, dorf, arno strobel, sekte, psychothriller

Das Dorf

Arno Strobel
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 18.12.2014
ISBN 9783596198344
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Worum geht es in „Das Dorf“?

Eines Morgens bekommt Bastian Thanner einen Anruf von einer Frau, die unter Todesqualen um Hilfe bittet. Für ihn steht sofort fest, es muss seine Exfreundin sein und sie raucht ihn nicht die Polizei, keinen neuen Partner, nein sie braucht ihn.
Er macht sich mit einem Freund auf die suche nach ihr und findet schnell raus, nichts ist, wie es scheint.

Meine Meinung;

Ich fand den Roman durchaus spannend aber leider muss ich sagen gab es ein, zwei, drei... Stellen, an denen ich die eine oder andere Person als SEHR verdächtig empfand. Man hätte meiner Meinung nach, nach etwa 50-100 Seiten hinter das Geheimnis des Dorfes kommen können.
Es war durchaus spannend und es wurde mit vielem gespielt in dem Roman, auch mit Wahrheit und Wahrnehmung und allein für das Verwirrspiel würde ich "das Dorf" jedem ans Herz legen aber man sollte nicht zu streng mit den Protagonisten oder der Story sein. Es könnte sonst sein, dass man ihn für einen Trottel hält oder besser gesagt, für einen vor Liebe blinden Trottel.
Das wäre schade, da er durchaus seine starken Momente hatte.

Alles im allem fand ich das Buch sehr solide und werde wahrscheinlich auch noch mehr von dem Autor lesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

43 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

geburtstagsgeschenk, gwynfaer, theater, roman, skurril

Gretchen

einzlkind
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453438019
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

262 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

justin cronin, dystopie, endzeit, zero, die spiegelstadt

Die Spiegelstadt

Justin Cronin , Rainer Schmidt
Fester Einband: 992 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 31.10.2016
ISBN 9783442311804
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

romantisch, liebe, perfekt

Cupido Darts - Sein perfekter Mann

El Sada
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Cupido Books, 01.10.2015
ISBN 9783944490465
Genre: Romane

Rezension:

Worum geht es in "Sein perfekter Mann"?

Dylan erfährt, dass sein Freund auf einer Geschäftsreise ihn betrogen hat und ihn eigentlich auch nicht mehr liebt.
Also beschließt Dylan eine Liste zu machen, wie sein perfekter Mann sein sollte und sich auf die suche nach ihm zu machen.
Wenig später trifft er Matt, aber wird Matt auch alle Punkte von der Liste erfüllen? und kann man die Liebe so finden? und ist Dylan eigentlich perfekt genug für den perfekten Mann?

Meine Meinung;

Zuerst das Positive, der Schreibstil ist sehr angenehm. Die Seiten flogen nur so dahin und man kann das Buch perfekt im Urlaub lesen oder an einem Abend, bei Kerzenschein und in seiner Kuscheldecke gehüllt.
Hin und wieder sind mir bestimmte Formulierungen aufgefallen, die ich schwierig fand, aber das war auch nicht so häufig.

Die Figuren sind sehr einseitig. (Der böse Ex, der nette Neue, die weise Freundin ...)
Leider, fand ich dafür dann aber die Figuren nicht extrem genug. Der Ex sollte sehr böse rüber kommen aber kam bei mir eher amateurhaft an.Gerade seine späteren Aktionen empfand ich eher als belustigend.

Die Story fand ich vorhersehbar und wenig überraschend, besonders gegen Mitte gab es einen Konflikt und etwas wurde sehr in die Länge gezogen, was man auch in einem Satz hätte klären können.

Alles in allem fand ich, das Buch gut aber man sollte auch nicht zu viel erwarten.
Es ist durchaus eine schöne Lektüre an einem kalten Herbsttag.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(375)

655 Bibliotheken, 8 Leser, 7 Gruppen, 47 Rezensionen

erbe, familie, trauer, liebe, witwe

In Wahrheit wird viel mehr gelogen

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 17.03.2011
ISBN 9783404165520
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(222)

368 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 25 Rezensionen

liebe, kerstin gier, erste liebe, schule, jungs sind wie kaugummi

Jungs sind wie Kaugummi - süß und leicht um den Finger zu wickeln

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 199 Seiten
Erschienen bei Arena, 16.06.2010
ISBN 9783401502793
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Worum geht es in „Jungs sind wie Kaugummi“


Elisabeth ist 13 und zum ersten Mal verliebt, aber wie bekommt sie die Aufmerksamkeit des Auserwählten?

Und irgendwie wollen die Lehrer, dass sie aufpasst. Sie kann sich doch unmöglich, in so einer Situation auf den Unterricht konzentrieren.

Und was ist liebe? Und was ist Sex? Und warum kann ihr bei der Frage keiner helfen? Hatte ihre Mama überhaupt schon mal Sex?

Hundert und eine Frage beschäftigen Elisabeth aber wer kann sie ihr beantworten?


Meine Meinung zu den Buch;


Ich finde wie immer ihren Schreibstil Großartig.

Ihre Figuren sind witzig und nehmen sich nicht zu ernst. Ihre Geschichten sind perfekt für zwischendurch und mehr sollte man von dem Buch auch nicht erwarten.

Es geht um Freundschaft und Liebe und Familie und eben um all die Themen die wichtig sind.


Leider fand ich eine Figur sehr schwierig bzw. die Auflösung. Eine Figur wird in dem Buch regelrecht gemobbt weil er komisch riecht und zu dick ist und auch sonst eher abstoßend aussieht.

Und im laufe des Buches kommt es zur Eskalation und die Hauptfigur (Ok 13 und nicht die hellste) sagt ihm, dass er doch selber schuld sei (weil er stinkt, …), das ihn keiner mag.

Ich finde die message sehr fragwürdig. Wenn man gemobbt wird, ist man selber schuld, man kann sich doch einfach hübsch anziehen und alles wird gut.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.303)

1.900 Bibliotheken, 29 Leser, 7 Gruppen, 126 Rezensionen

freundschaft, roadtrip, abenteuer, tschick, jugend

Tschick

Wolfgang Herrndorf , , ,
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.03.2012
ISBN 9783499256356
Genre: Romane

Rezension:

Worum geht es in „tschick“


Maik ist 13 und verliebt aber sie hat kein Interesse an ihm. Seine Eltern sind reich und er geht auf eine gute Schule. Eines Tages kommt ein neuer Schüler (Tschick) in die Klasse und er ist furchtbar. Er ist häufig betrunken, er ist Ausländer und arm und wahrscheinlich kriminell.


Zu beginn der Sommerferien bleibt Maik 2 Wochen allein zu hause, weil seine Mutter in eine Entzugsklinik muss und sein Vater mit seiner Sekretärin in den Urlaub fährt.


Tschick besucht ihn mehr oder minder zufällig und so entsteht eine besondere Freundschaft.


Meine Meinung zu dem Buch;


Ich finde den Schreibstil von Herrendorf sehr angenehm. Er ist flüssig aber auch langsam und einfühlend. Man erlebt eine Freundschaft die entsteht; mit anfängliches Misstrauen und Streits aber auch wie das Vertrauen wächst und sie einander ihre Geheimnisse und wünsche anvertrauen.


Ich hatte ein kleines Problem damit, das ich nicht weiß was das Buch sein möchte. Die Themen sind eher an jüngere Leser gerichtet aber dafür passiert in dem Buch zu wenig.

Für ein Jugendbuch ist es einfach zu langweilig. Wir haben knapp 100 Seite Einleitung in der wir die beiden kennen lernen, bevor die eigentliche Geschichte los geht und noch einen Schlussteil.

Aber als Erwachsender wird man einige Themen (Erste Liebe, Lehrer …) evtl. nicht so interessant finden und das Buch etwas belächeln. Das wäre aber schade.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

liebe, hochzeit, kerstin gier, liebesroman, architektur

Die Braut sagt leider nein

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.07.2016
ISBN 9783404173020
Genre: Romane

Rezension:

Worum geht es in „Die Braut sagt Leider Nein“


Elisabeth träumt von ihrer perfekten Hochzeit, ihrem perfekten Mann und dem perfekten Leben.

Sie ist auch schon mit Alex den perfekten Mann gefunden, eines Tages macht er ihr den lang ersehnten Heiratsantrag und alles scheint so Perfekt.

Doch es kommt erstens anders und zweitens als man denkt.


Meine Meinung;


Mein Standardsatz zu Kerstin Gier. Sie kann einfach schreiben.

Sie ist lustig, unterhaltsam und etwas durchgeknallt. Mal wieder ein rundum gutes Buch wenn da mal wieder nicht meine Moralischen bedenken wären.


Ich fand die Braut so mäßig sympathisch und ich denke ich sage nicht zu viel, wenn ich schreibe, dass sie ihn vor dem Traualtar stehen lässt, fand ich schon unmoralisch. Sie blamiert nicht nur ihn (völlig zu recht) sondern auch seine Familie.


Für mich ein gutes Buch aber bei weitem nicht das beste von ihr.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

spanien, tod, krieg, liebe, ernest hemingway

Wem die Stunde schlägt

Ernest Hemingway , Paul Baudisch
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 05.04.2012
ISBN 9783596903221
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

274 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

journalismus, klassiker, gesellschaftskritik, heinrich böll, medien

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Heinrich Böll
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 01.01.1974
ISBN 9783462031454
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(447)

821 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 89 Rezensionen

thriller, spiel, geld, horror, psychothriller

Das Spiel

Richard Laymon
Flexibler Einband: 493 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.03.2007
ISBN 9783453675353
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Worum geht es in „das Spiel“?

Es geht um Jane, die eines Abends kurz vor ihrem Feierabend ein Brief mit Geld und einem Rätsel findet. Wenn sie das Rätsel löst bekommt sie ein neues Rätsel und mehr Geld.

Schon bald verlangen die Rätsel körperliche Höchstleistungen und nicht ganz legale Dinge von Jane. Die Aufgaben werden immer Anspruchsvoller, doch Janes Ehrgeiz ist geweckt.

Meine Meinung;


Der Schreibstil war durchgehend fesselnd und sehr bildlich.

Die Hauptfigur fand ich mäßig sympathisch. Sie war für meinen Geschmack etwas zu emotional.

Leider fand ich die häufigen sexuellen Anspielungen schwierig bis nervig. Ich hatte auch den Eindruck durch Brüste wurde von mäßigen Rätseln abgelenkt und gerade gegen Mitte des Buches ging es für meinen Geschmack zu sehr um Sex und zu wenig um die Aufgaben, das legt sich aber gegen Ende wieder. Ich fand das erste drittel sehr spannend, obwohl ich mir mehr Überlegungen zu den Rätseln gewünscht hätte.

Das zweite Drittel war für mich, wie gesagt, eher langweilig, weil das sexuelle stand im Vordergrund und weniger die Bedrohung.

Die letzten 150-200 Seiten sind aber wieder sehr stark und unglaublich Aufregend.

Für meinen ersten Laymon ganz nett.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

133 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

england, harold, schwarzer humor, melvin, vater

Harold

einzlkind
Flexibler Einband: 222 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.09.2011
ISBN 9783453435971
Genre: Romane

Rezension:

Worum geht es in „Harold“;


Harolds Leben ist routiniert, jeden Donnerstag spielt er mit 3 älteren Damen Bridge, jeden Dienstag übt er seinen Selbstmord, jeden Tag fährt er im überfüllten Bus zur Arbeit und zurück.

Doch eines Tages steht seine neue Nachbarin vor seiner Tür und muss kurzfristig für eine Woche ins Ausland und er soll sich um ihr Kind kümmern.

Melvin ist 11 und ein Genie. Harold ist 49 und verwirrt.


Meine Meinung;

Am Anfang hielt ich das Buch für eine Fanfiktion zu „Harald und Maude“ aber ab dem 2 Kapitel oder ende des ersten Kapitels entwickelte sich das Thema in eine ganz andere Richtung.

Ich fand es wieder wunderbar einen Autor gefunden zu haben der alle seine Figuren liebt und nicht nur die Hauptfigur und deswegen darf ihr/ihm nichts passieren bla blub.

Seine Figuren sind alle auf ihre Art sehr liebenswert, ob es jetzt die Oma von nebenan ist oder der Mafiaboss. Ich fand alle toll und musste sehr über das Buch lachen.

Überhaupt ist der Humor in dem Buch typisch englisch böse und nicht jeder wird ihn mögen.


Wenn du den zynischen und manchmal überspitzten Humor der Briten nichts abgewinnen kannst wirst du an diesem Buch definitiv keine Freude haben.


Die Geschichte fand ich eher solala. Man hat sie schon hundertmal gelesen und wirklich neu fand ich sie nicht aber gerade wegen den unglaublich sympathischem Harold und Melvin habe ich das Buch sehr gerne gelesen.

Ich kann es eigentlich auch jeden ans Herz legen der auf etwas absurde Menschen und zu weilen sehr bösen Humor steht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

kindersprüche, humor, anthologie, kinderzitate

Kuhfrauen haben den Busen unten

Heike Kern , Christine Kern , Heike Kern , Christine Kern
Flexibler Einband: 169 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 01.07.2007
ISBN 9783426779880
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

198 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 18 Rezensionen

urlaub, kurzgeschichten, humor, ferien, urlaubsgeschichten

Ach, wär ich nur zu Hause geblieben

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 204 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.06.2007
ISBN 9783404157112
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

rassismus, jugendbuch, liebesgeschichte, malorie blackman, izzy

Asche und Glut

Malorie Blackman , Christa Prummer-Lehmair , Katharina Förs
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 05.12.2011
ISBN 9783596810680
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Worum geht es in „Asche und Glut“?

Nach dem Tod von Cullum ist Sephy gebrochen und fixiert sich sehr stark auf ihre Tochter Callie.
Ihr Part im ersten Teil des Buches beschränkt sich fast ausschließlich darauf, dass sie ihrer Tochter Briefe schreibt, was sie beschäftigt und was in ihrem Leben passiert.

Der männliche Hauptcharakter ist Jonathan gewechselt. Er sinnt nach Rache für den Tod seines Bruders.
Außerdem will er den Maulwurf in der BF. aufdecken.

Meine Meinung;

Rassismus (besonders Alltagsrassismus) wird wieder großartig beschrieben.
Es gab mir wieder ein paar Denkanstöße mit und diesen „Aha“-Effekt.
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig.

Schwierig fand ich, dass zB. Ein Alpha und ein Zero in einem Haus leben und das keinen Interessiert. Überhaupt gibt es in dem Buch mehrere Personen die Dinge in der Öffentlichkeit mit Alphas/Zeros machen die ihnen sehr viele Probleme einbringen müssten aber aus irgendeinen Grund ist es vielen egal.
Allgemein habe ich so den Eindruck die Autorin weiß nicht so recht, in welcher Zeit (bzw. Situation) sie die Geschichte spielen lassen soll. Sie springt zwischen unserer heutigen Zeit, den 60er ( Bürgerbewegung ) und der Zeit vor der Bürgerbewegung hin und her.

Unterm Strich fand ich Sephys Part deutlich passiver, unrealistischer und langweiliger als Jonathans.
Sie ist im ersten Teil des Buches mit absoluten Selbstvorwürfen und Selbsthass beschäftigt.
Im zweiten Teil verfolgt sie ihre berufliche Zukunft und diese ist einfach nur unrealistisch und strotzt vor Widersprüchen.
Da ihr Teil ein deutlich größeren Anteil als der von Jonathan ausmacht musste ich mich wirklich häufig durch das Buch quälen.

Wenn dann gesagt wird, „ein Alpha-Club ist der größte Konkurrent für einen Zero-Club“, dann denke ich mir nur WTF, die haben ein komplett unterschiedliches Klientel. Die Kunden des einen Clubs dürfen noch nicht mal in den anderen, wie können die dann Konkurrenten sein?
Das ist nur ein Beispiel von bestimmt 10 oder 20 dingen die behauptet werden aber sobald man eine ½ Minute darüber nachdenkt nicht funktionieren.

Schön wurde dargestellt, dass Sephy mit ihrer neuen Rolle total überfordert ist, weil sie selbst noch ein Kind ist und viel zu sehr mit ihren eigenen Problemen beschäftigt ist, um sich um ein Kind zu kümmern. Sie neigt auch dazu eine Helikoptermutter zu sein (wen wundert es bei ihrer Vergangenheit) aber hält es nicht aus und fällt ins andere extrem und vernachlässigt ihr Kind.

Auch fand ich die Geschichte eher dünn und für mich ist es ein typischer Zwischenband und ich glaube nicht, dass ich den 3 noch lesen möchte.

  (0)
Tags:  
 
171 Ergebnisse