DasEulenMaedchen

DasEulenMaedchens Bibliothek

15 Bücher, 7 Rezensionen

Zu DasEulenMaedchens Profil
Filtern nach
15 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, undercover lover, jazz winter, erotischer roman, krimi

Undercover Lover

Jazz Winter
Flexibler Einband: 198 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.07.2015
ISBN 9783453545793
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Danke an Heyne für das Rezensionsexemplar! :)



Autor: Jazz Winter Preis: 8,99€ Verlag : Heyne
Seiten: 284 Seiten Klappentext:Kaylin und Nevin fühlen sich zueinander hingezogen, leben gemeinsam sexuelle Fantasien aus – doch Nevin ist Undercoverpolizist und muss zu viele Geheimnisse hüten, die er für zu gefährlich hält, um sich ernsthaft mit Kaylin einzulassen. Eines Tages wird Kaylins Bruder Eric erschossen, und ihre Welt steht Kopf. Genau in diesem Moment tritt der ebenso geheimnisvolle wie attraktive Ciaran in ihr Leben, und die eigentlich bodenständige Irin verliert sich zwischen ihrer Liebe zu Nevin und sexueller Hörigkeit gegenüber Ciaran in einem Strudel aus Gefahr und Verlangen und riskiert dabei sogar ihr eigenes Leben

Cover: Das Cover finde ich passend, weil es verdeutlicht um was es in dem Buch geht und ich finde es macht auch neugierig auf das Buch.:)
Meinung:
Das Buch ist aus der Sicht aus dem Erzähler geschrieben, was das ganze irgendwie erschwert. Den ich finde, so kann man sich nicht wirklich in die Hauptpersonen hineinversetzen, außer man ist ein sehr guter Autor. Man wird zwar am Anfang gleich in die Geschichte hinein geschmissen, dennoch fehlt mir jegliches Gefühl. Manche Dinge habe ich überhaupt nicht verstanden, warum die Personen nun so gehandelt haben. Mir ging Kaylin sowas von auf die Nerven, mit ihrer ganzen Art. Sie kam an manchen Stellen einfach wirklich unsmypathisch rüber. Die einzigen die wirklich mochte, ist die beste Freundin von ihr, Tara. 
Die Handlung an sich war so vorhersehbar. Es war so typisch, sie liebt einen Polizisten der sich nicht binden will, vorauf jemand anderes auftaucht mit dem sie rummacht, wo sich dann herausstellt, dass er jemand anders ist. Man konnte schon beim lesen sagen, was als nächstes passiert. Es war auch nicht spannend. Der Krimianteil war wirklich nicht besonders. Ich persönlich fand das Buch eher langweilig als unterhaltsam, es hat mich echt Überwindung gekostet dies zu Ende zu lesen. Es hat einen nicht gefesselt, an manchen Stellen hat es sich auch richtig gezogen. Und bei sowas hat man einfach keine Lust aufs lesen. Das einzige was ich an dem Buch gut fand, waren die Erotischen Szenen. Die Stellen fand ich eigentlich ganz interessant. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen, was ich sehr schade finde, weil ich so viel gutes über das gehört habe. 


http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Undercover-Lover-Erotischer-Roman/Jazz-Winter/e471668.rhd

  (3)
Tags: jazz winter, undercover lover   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

unternehmer, verlieben, erotik, liebesbeziehungen, millionär

Plötzlich Callgirl

Portia Da Costa , André Peter , Portia Da Costa
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453545779
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Danke an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar :)


Verlag: HeyneSeitenanzahl: 380 
Preis: 8,99€

Klappentext: Bei ihrer erste prickelnden Begegnung in der Bar eines Luxushotels hält der attraktive Millionäre John Lizzie irrtümlicherweise für eine Edelprostituierte. Sie lässt ihn in dem Glauben und die beiden verbringen eine aufregende Nacht in John Hotelzimmer. Lizzie gibt sich ganz den Wünschen und dominanten Fantasien ihres "Klienten" hin. Doch was wird passieren, wenn John die Wahrheit herausfindet?
Cover: Mir gefällt das Cover super, allein durch das Cover wurde ich neugierig auf das Buch. Es passt auch sehr gut zum Inhalt des Buches.
Meinung: Am Anfang dreht sich alles nur um Sex - was man sich eigentlich denken kann. Schließlich darf man als Callgirl privates nicht mit geschäftlichen vermischen. Erst so am Ende, kommt auch mehr Geschichte dazu, was ich irgendwie voll schön mag. Ich steh normalerweise mehr darauf, wenn es Handlung und erotische Szenen gibt. Und in diesem Buch gab es reichlich erotische Szenen! Die ich sehr interessant fand, hat mich aber leicht an Shades of Grey erinnert - keine Ahnung weshalb, weil die beiden keinerlei Ähnlichkeit hatte. Ich finde das Lizzi sich sehr gut anstellt als Callgirl, auch wenn sie derart keine Ahnung hat. Ich mag sie allgemein als Protagonist, sie ist interessant, lustig, fürsorglich und einfach sympatisch. Sie ist nicht wie die meisten Protagonistinnen. Das macht das ganze viel leichter zu lesen. Auch der angenehme Schreibstil der Autorin trägt dazu, sie hat eine tolle Art zu schreiben. So locker und einfach, das man sofort ein Teil der Geschichte ist. Auch John ist sehr interessant. Am meisten mag ich aber die Mitbewohner von Lizzi. Die bringen auch ziemlich viel lustiges mit sich. Das Ende mochte ich auch sehr, sowas lässt mein Herz immer ein bisschen höher schlagen. Ich fand das Buch einfach klasse, es war auf eine gewisse Art und weiße spannend, erotisch, mal was anderes und einfach unterhaltsam. Ich kann dieses Buch nur jeden weiterempfehlen, der auf dieses Genre steht! 

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Ploetzlich-Callgirl-Erotischer-Roman/Portia-Da-Costa/e453073.rhd


  (5)
Tags: plötzlich callgirl   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

278 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 77 Rezensionen

the wild ones, m. leighton, verführung, erotik, pferde

The Wild Ones - Verführung

M. Leighton , Kathleen Mallett
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.05.2015
ISBN 9783453418806
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Dankeschön an Heyne Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar. <3


Verlag: Heyne
Preis: 8,99€
Seiten: 336

Buch: Camille »Cami« Hines ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die Champions des Südens hervorbringt. Abgesehen davon, dass sie sich manchmal ein wenig eingeengt fühlte, war Cami bislang eigentlich recht zufrieden mit ihrem Freund, ihrem Leben und ihrer Zukunft – das war, bevor sie Patrick Henley kennenlernte. »Trick« verwischt die Grenzen zwischen dem, was Cami will, und dem, was von ihr erwartet wird, und stürzt sie in einen Strudel aus Leidenschaft, Verpflichtungen und grenzenlosem Begehren.

Meinung: Omg! Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil, ich hab von der ersten Seite in ihn verliebt. Ich weiß auf jeden Fall schon mal, das ich mehr Bücher von ihre lesen möchte. The Wild Ones, ist ein tolles Buch. Es ist zwar eine typische Liebesgeschichte und trotzdem hat sie auch ihre eigene Liebesgeschichte. Es war spannend, gefühlvoll, spannend und lustig. Da es aus beiden Seiten geschrieben ist, kann man sich sehr gut in beide hineinversetzen. Ich liebte vor allem die Kapitel, von Trick, weil ich eine kleine Schwäche für ihn entwickelt habe. Die beiden Protagonisten harmonieren wundervoll miteinander. Am Anfang passiert ihre Beziehung nur auf Anziehung, aber mit der Zeit hait man das Gefühl gespürt. In beiden Familien, wurde etwas aus der Vergangenheit enthüllt, womit leider zurechnen war. Das nahm leider etwas von der Geschichte ab, weil es einfach vorhersehbar war, was danach passierte. Und zum Ende, wieso endet eigentlich jedes zweite damit? :DKeine Ahnung, ob die Autoren miteinander da absprechen, aber jede zweite Liebesgeschichte (wo ich bis jetzt gelesen habe) endet genau mit dem selben, obwohl die noch so jung sind. Das war richtig enttäuschend für mich, was auch leider den Zauber vom Buch genommen hat. Trotzdem freue ich mich auf die nächsten Teil der Reihe, bin schon ganz gespannt. :)

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/The-Wild-Ones-Verfuehrung-Roman/M-Leighton/e476501.rhd

  (6)
Tags: the wild ones   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

erotik, heyne, porno, bewertung: 3 von 5 sternen, sex

Spiele zu dritt

Lacey Alexander , André Peter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.01.2015
ISBN 9783453412637
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Danke an Heyne für dieses Rezensionsexemplar. *-*

Verlag: Heyne Flexibler Einband: 336 Seiten  Preis: 8,99 €
Buch:Zu ihrem 32. Geburtstag bekommt Mira Adams von ihrem Freund Ethan eine große Überraschung: sie soll ihre lang gehegten erotischen Fantasien endlich ausleben! Und das nicht nur mit Ethan, sondern auch mit Miras Ex-Lover Rogan. Ein Wochenendtrip verspricht Ekstase pur, doch alle drei überschreiten derart ihre Grenzen, wie sie es niemals vermutet hätten.

Meinung:Das Cover passt sehr gut zum Buch, weil es deutlich macht, um was es in dem Buch geht. 
Das Buch war okay. Es war war jetzt nicht ein "Wow-wie-wundervoll-ich-muss-jeden-Tag-lesen" Buch, aber so für zwischen durch ist es gut geeignet. Da man das Buch auch ziemlich schnell durch hatte. Weil der Schreibstil von der Autorin ist sehr flüssig und einfach. Mia ging mir oft einfach auf die Nerven. Die sollte einfach mal ihr Köpfchen ausschalten und machen. Und zu den Erotischen Szenen...puh! Da ging es aber richtig zu. Da hat man der Fantasie kaum freien Lauf lassen können, weil sie alles sehr gut beschrieben hat. Also das muss man der Autorin lassen, mit sowas kennt sie sich ganz gut aus. War schon sehr interessant, dies zu lesen. Auch die Typen waren einfach sehr attraktiv beschrieben, was das ganze natürlich vereinfacht dies zu lesen. Was mir sehr überrascht hat, war, das es auch Spannung gegeben hat. Das Ende fand ich nicht so gut, weil ich weiß auch nicht, es war ziemlich vorhersehbar, was enttäuschend, weil es ein typisches Ende war. Aber ich würde das Buch jedem weiter empfehlen, der auf solche Bücher steht. :)


http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Spiele-zu-dritt-Erotischer-Roman/Lacey-Alexander/e441154.rhd

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

on the island, insel, tracey garvis graves, überleben, liebe

On the Island. Liebe, die nicht sein darf

Tracey Garvis-Graves
E-Buch Text: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 16.02.2015
ISBN 9783641123925
Genre: Liebesromane

Rezension:

Danke an Goldmann Verlag, für dieses Rezensionsexemplar. <3
Verlag: Goldmann VerlagSeiten: 379Preis: 8,99€
Buch: Ein Ort, an dem Zeit und Alter keine Rolle spielen ... Die junge Lehrerin Anna soll den sechzehnjährigen T.J. den Sommer über unterrichten - im Ferienhaus der Familie auf den Malediven. Anna sagt sofort zu: Die Chicagoer Winter sind lang, ihre Beziehung kriselt, da kommt dieser Traumjob wie gerufen. Als die beiden in der Propellermaschine Richtung Ferienhaus sitzen, kommt es zur Katastrophe: Das Flugzeug stürzt ab – mitten über dem indischen Ozean. Völlig erschöpft erreichen Anna und T.J. den rettenden Strand einer einsamen Insel. Ein Überlebenskampf beginnt. Und während die Hoffnung mit jedem Tag schwindet, wachsen die Gefühle füreinander. Aber hat diese große Liebe gegen jede Regel überhaupt eine Chance – auch jenseits der Insel?

Meinung: Das Cover finde ich richtig schön. Es passt perfekt zum Buch, weil es die beiden Protagonisten zeigt und die Insel wo sie dann landen. Am Anfang ist das Buch wirklich gut, auch wenn mir so richtige Probleme fehlen die auf der Insel passieren. Irgenwie verlief für mich das ganze ziemlich glatt, wenn sie ein Problem hatten, war es sehr schnell behoben. Ich hätte auch erwartet das einer von den beiden mal so richtig durchdreht, weil sie ganz allein auf einer Insel gestrandet sind und wahrscheinlich dort für bleiben müssen. Und mit dem wissen das man vielleicht nie wieder seine Familie und Freunde wiedersehen kann. Oder auch, dass die Anna und T.J. mal einen wirklich richtigen Streit hatten. Weil irgendwann geht man sich auf die Nerven, weil man eben nur zweit ist und das Tag und Nacht, und weil die Nerven irgendwann mal blank liegen. Leider passierte nichts von den beiden, nur so ein kleiner Streit, kam mal. Trotzdem ist es schön mitzuerleben, wie die beiden langsam Gefühle für einander empfinden. Es hat Spaß gemacht zu lesen und war auch unterhaltsam. Aber leider, wurde das Buch ein bisschen langweilig und vorhersehbar als sie gerettet worden sind. Ab ungefähr da, fand ich das Buch nicht mehr ganz so schön, am Ende habe auch ein bisschen die Lust verloren es zu lesen. Ich finde das hätte die Autorin ein bisschen besser gestalten können, aber trotzdem hat mir das Buch im großen und ganzen gefallen. Das Ende fand ich auch ganz schön, es war zu erwarten, trotzdem süß es zu lesen. Ich mag den leichten Schreibstil von Tracey Garvis Graves, er ist einfach und locker. Man kann sich gut in die Geschichte hineinlesen und auch alles bildlich vor Augen. 


Zum Buch: http://www.buecher.de/shop/frau/on-the-island-liebe-die-nicht-sein-darf/garvis-graves-tracey/products_products/detail/prod_id/40791543/

  (3)
Tags: on the island, tracey garvis graves   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

ich sehe dich, irene cao, erotik, venedig, leonardo

Ich sehe dich

Irene Cao , Judith Schwaab
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 19.05.2014
ISBN 9783442480616
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ein riesen Dankeschön an den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar. <3

Buch: Ich sehe dich - Erotischer Roman

Autorin: Irene Cao

Verlag: Goldmann

Preis: 8,99€

Klappentext:

Elena ist jung, hübsch und unschuldig. Bisher hat die Restauratorin ihr Leben vornehmlich ihrer Arbeit gewidmet. Doch als sie das Fresko in einem alten venezianischen Palast restaurieren soll, trifft sie auf den berühmten Chefkoch Leonardo, dessen elegante Männlichkeit sie sofort fasziniert. Leonardo macht es sich zur Aufgabe, Elena in die Kunst der Liebe einzuführen. Gemeinsam geraten sie in einen Strudel der Sinnlichkeit und Leidenschaft. Doch als sich beide ineinander verlieben, beendet Leonardo ihre Affäre und verschwindet spurlos. Elena versucht, ihren Geliebten zu vergessen, aber Leonardo hat ungeahnte Lüste in ihr geweckt ...

Meinung:

Das Cover finde ich persönlich richtig schön. Es passt zu der Geschichte, weil es den Ort abbildet, wo Elena wohnt. Außerdem gefällt mir das mit der Schrift auch richtig gut - ich mag sowas wirklich gerne. *-*

Zum Inhalt, es ist ziemlich schwer, sich in die Geschichte einzulesen am Anfang. Ich musste öfter Sätze wiederholt lesen, weil es ziemlich verwirrend war, aber auch schwer zu verstehen. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran, es fällt dann einem leichter dieses Buch zu lesen. Elena an sich mag ich nicht so sehr, weil ich persönlich finde, sie macht sich ziemlich stark von Leonardo abhängig. Leonardo, ist so der Typische Kerl in den Bücher - keine Beziehung haben, geheimnisvoll und unwiderstehlich. Ich wünschte er könnte mal für mich kochen. Die Erotischen Szenen, fand ich auch in Ordnung, waren zum Teil wirklich sinnlich und einfach heiß. Manche Dinge konnte man erahnen was passiert, was ich ziemlich schade gefunden habe. Vor allem mag ich aber die Freundin von Elena, Gaia, ich finde sie richtig unterhaltsam. Das Ende fand ich eigentlich ganz okay, man hat schon irgendwie das erwartet, dass sie das macht. Trotzdem ist ein gelungenes Ende und ich freue mich auch schon auf die anderen beide Teile, weil ich wissen möchte, was aus Elena und Leonardo endet. 

Hier zum Buch: http://www.amazon.de/Ich-sehe-dich-Erotischer-Roman/dp/3442480612

  (2)
Tags: erotik, ich sehe dich, irene cao   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

31 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

liebe, schwangerschaft, familie, baby, adoption

Bauchgefühl

Christine Biernath , Kerstin Schürmann
Fester Einband: 189 Seiten
Erschienen bei Gabriel Verlag/Thienemann, 12.01.2006
ISBN 9783522300896
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(662)

1.001 Bibliotheken, 6 Leser, 3 Gruppen, 64 Rezensionen

charlotte roche, sex, ekel, feuchtgebiete, krankenhaus

Feuchtgebiete

Charlotte Roche
Flexibler Einband
Erschienen bei DuMont Buchverlag, 01.10.2010
ISBN 9783832185381
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

307 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

sex, tod, therapie, ehe, roman

Schoßgebete

Charlotte Roche
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.02.2013
ISBN 9783492301527
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

236 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, new york, gossip girl, freundschaft, serena

Gossip Girl 2

Cecily von Ziegesar , Katarina Ganslandt
Flexibler Einband: 255 Seiten
Erschienen bei cbt, 02.01.2007
ISBN 9783570302095
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

zauberwald, maluna mondschein, andrea schütze, zauberhaft, fee

Maluna Mondschein - Geschichten aus dem Zauberwald

Andrea Schütze , Tina Kraus
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Ellermann, 20.01.2014
ISBN 9783770740222
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(874)

1.566 Bibliotheken, 8 Leser, 7 Gruppen, 73 Rezensionen

liebe, familie, nicholas sparks, krebs, liebesroman

Mit dir an meiner Seite

Nicholas Sparks , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 559 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.08.2011
ISBN 9783453408470
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

264 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

castle, krimi, nikki heat, new york, richard castle

Heat Wave - Hitzewelle

Richard Castle , Anika Klüver
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Cross Cult, 01.03.2012
ISBN 9783864250071
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(288)

545 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

liebe, zwangsstörung, drogen, wenn du dich traust, kira gembri

Wenn du dich traust

Kira Gembri
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2015
ISBN 9783401601496
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meinung: Ich persönlich fand das Buch einfach wundervoll! Es ist mal eine andere Art von Liebesgeschichte. Sie ist von Anfang an, sehr spannend und unterhaltsam. Ich hatte das Buch innerhalb von zwei Tagen durch, weil es mich so gefesselt habe und nicht mehr aufhören konnte zu lesen! Man kann nie vorhersehen was als nächstes passiert - was ich sehr mag. Der Schreibstil ist auch sehr angenehm zu lesen, sie schreibt einfach und verständlich. Die Charaktere sind auch gut dargestellt und beschrieben. Vor allem kann man sich auch ganz gut in die Hauptcharaktere hineinversetzen, weil es aus beiden Sichten geschrieben worden ist - was ich persönlich immer gern bevorzuge. Vor allem mag ich Jay so sehr, erst ist einfach witzig, aber auch süß. Aber auch Flocke hat was, was man einfach lieben muss. Was ich auch schön finde, das man Leahs Verhalten, wegen ihrer Zwangsstörung, gut nachvollziehen kann. Ich kann dieses Buch nur jeden ans Herz lesen, weil es einfach mal was anderes ist. 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.630)

10.500 Bibliotheken, 116 Leser, 11 Gruppen, 571 Rezensionen

erotik, liebe, sex, bdsm, ana

Shades of Grey - Geheimes Verlangen

E. L. James , Andrea Brandl , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 09.07.2012
ISBN 9783442478958
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
15 Ergebnisse