DerFraggels Bibliothek

47 Bücher, 11 Rezensionen

Zu DerFraggels Profil
Filtern nach
47 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

22 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

thriller, nulllinie, transnistrien, verräter, moldawien

Nulllinie

Felix A. Münter
E-Buch Text: 245 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 29.06.2017
ISBN 9783959626057
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Metro 2035

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2018
ISBN 9783453319028
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

300 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

moskau, metro, russland, zukunft, fantasy

Metro 2034

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 700 Seiten
Erschienen bei Heyne, 05.10.2009
ISBN 9783453533011
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

453 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

moskau, dystopie, metro, russland, überleben

Metro 2033

Dmitry Glukhovsky , M. David Drevs
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.11.2012
ISBN 9783453529687
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

33 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

dystopie, prepper, postapokalypse, thriller, felix a. münter

Prepper: Dystopischer Thriller

Felix A. Münter
E-Buch Text
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 08.06.2017
ISBN 9783959621274
Genre: Sonstiges

Rezension:

... ist nicht besser als die Welt von heute. 
Vorab: Ich gehöre zu den Testlesern des Romans, bevor sich also jemand wundert, warum diese Rezension so früh erscheinen kann. 
ich bin damals über die "The Rising"-Reihe auf den Autoren gestoßen und freute mich natürlich total, als ich hörte, dass es wieder in postapokalyptische Gefilde gehen sollte. Zwar hätte ich mir eine Fortsetzung der Reihe gewünscht, aber so wie ich das verstanden habe, liegt das im Moment nicht am Autor. Aber das ist auch kein Thema für diese Besprechung. 

Aber zu Prepper
Wieder einmal zeichnet der Autor eine Welt nach dem Kollaps, wieder ist es die Natur, die sich die Erde zurückerobert. Das Szenario ist realistisch, zumindest realistischer als andere Szenarien des Genres. In der Welt von Prepper scheint man ganz gut zu wissen, wie die alte Welt unterging, jedenfalls gibt es immer wieder Andeutungen über eine Krankheit, die gewütet haben soll. Das alles liegt zwei Dekaden zurück, die Menschheit hat ausgedünnt überlebt, Staaten sind zusammengebrochen. 
In dieser Atmosphäre gibt es Loner, Familiys, Sick und eben Prepper. Der Roman wartet also mit einer Menge an Fraktionen auf und wirft mich gleich ins Geschehen. 
Durch einen Zufall findet Doran, der Protagonist des Buchs, die Aufzeichnungen eines anderen Loners (umherstreifende Glücksritter), der einen großen Teil seines Lebens damit verbracht hat, eines der legendären Prepper-Lager zu finden.  Prepper sind dabei ja mittlerweile bekannt: Die Leute, die sich auf den Kollaps so gut wie möglich vorbereiten, auch heute schon. Angestachelt von diesem Fund  macht Doran, zu Beginn nur von seinem Hund begleitet, auf den Weg, eine Legende zu heben. 
Der Autor zeichnet ein postapokalyptisches Roadmovie, bei dem er den Leser mit durch eine düstere Vision der Welt, wie-sie-eben-sein-könnte, nimmt.  Eine spannende Reise, bei der es einiges zu entdecken gibt. Nicht nur landschaftlich, sondern auch menschliche Abgründe... 
Stilistisch hat der Autor eine gute Entwicklung hingelegt, was den Spannungsbogen angeht, bin ich sehr gut unterhalten worden. Mich hat das Buch in seinen Bann gezogen und erst wieder losgelassen, als die letzten  Seiten erreicht waren. 
Mehr davon. Schnell. 

  (1)
Tags: dystopie, felix a. münter, loner, postapokalypse, prepper, thriller   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

86 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

geschichte, erster weltkrieg, 1. weltkrieg, europa, sachbuch

Die Schlafwandler

Christopher Clark , Norbert Juraschitz
Fester Einband: 1.000 Seiten
Erschienen bei DVA, 09.09.2013
ISBN 9783421043597
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

horror, blutig, jagd, m.h. steinmetz, werwölfe

The Wild Hunt: Horror

M.H. Steinmetz
E-Buch Text: 222 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 28.04.2016
ISBN 9783959623193
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, helden, abenteuer, legenden von nuareth, rollenspiel

Legenden von Nuareth - Heldentaten

Jörg Benne
E-Buch Text: 66 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 07.01.2016
ISBN 9783945493670
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(688)

1.277 Bibliotheken, 60 Leser, 5 Gruppen, 193 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, achtnacht, berlin, fitzek

AchtNacht

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2017
ISBN 9783426521083
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

45 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

drachen, urban fantasy, fantasy

Die Mächte des Feuers

Markus Heitz
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.11.2016
ISBN 9783492281065
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

20. jahrhundert, peter scholl-latour, indochina, deutsche literatur, vietnamkrieg

Der Tod im Reisfeld

Peter Scholl-Latour
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 13.09.2013
ISBN 9783548375007
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

verrat, novaten, liebe, menschheit, krieg

Megapolis

Thomas Elbel
E-Buch Text: 329 Seiten
Erschienen bei Edel:eBooks, 24.10.2014
ISBN 9783955306366
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

trümmerwelten, alice sparrow, geheimnisträger, inseln, high fantasy

Trümmerwelten - Das Geheimnis der Alice Sparrow

Ann-Kathrin Karschnick , Felix A. Münter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783959623278
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, imperium von westrin 3: schicksal, westrin, felix a. münter, imperium von westrin 1: kaisersturz

Schicksal

Felix A. Münter
E-Buch Text
Erschienen bei Prometheus Verlag, 01.12.2016
ISBN 9783944713229
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

new york, söldner, thriller, mercenary, mafia

Mercenary

Felix A. Münter
E-Buch Text: 186 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 13.04.2017
ISBN 9783959626033
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

25 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

thriller, kartelle, felix a. münter, geld, korruption

All about the money

Felix A. Münter
E-Buch Text: 212 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 02.03.2017
ISBN 9783959626019
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

felix a. münter, steampunk

Vita

Felix A. Münter
Flexibler Einband: 262 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783959620284
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Steampunk ist eigentlich nicht mein Ding. Jedenfalls habe ich in den vergangenen Jahren nichts aus dem Genre gelesen und auch nicht das Bedürfnis gehabt zu schnuppern. Hier war der Autor ausschlaggebend. 


Und ich wurde begeistert. 


Münter schafft es, detailreich zu schildern und verpackt in diesem Szenario einerseits historisch, sozialkritisch und erschreckend zeitgemäß eine grandiose Geschichte.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

442 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 35 Rezensionen

fantasy, westeros, george r. r. martin, ritter, high fantasy

Der Heckenritter von Westeros - Das Urteil der Sieben

George R. R. Martin , ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 23.09.2013
ISBN 9783764531225
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: fantasy, grrm, heckenritter   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.114)

2.460 Bibliotheken, 26 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

satire, humor, hitler, adolf hitler, berlin

Er ist wieder da

Timur Vermes
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 08.10.2014
ISBN 9783404171781
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(407)

836 Bibliotheken, 16 Leser, 10 Gruppen, 32 Rezensionen

fantasy, avalon, morgaine, merlin, liebe

Die Nebel von Avalon

Marion Zimmer Bradley , Manfred Ohl , Hans Sartorius
Fester Einband
Erschienen bei Weltbild, 27.01.2005
ISBN 9783898971072
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: fantasy, marion zimmer bradley   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

fantasy, westrin, intrige, magie, verrat

Exil

Felix A. Münter
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Prometheus Games, 01.05.2016
ISBN 9783944713205
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags: fantasy, intrige, legion, magie, politik, westrin   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, horror, luzifer verlag, bestseller, zombie

Rag Men

Rocky Alexander
E-Buch Text: 246 Seiten
Erschienen bei Luzifer-Verlag, 03.07.2014
ISBN 9783958350045
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Verwegen wie Bochumer Bögen

Paul Tobias Dahlmann
Flexibler Einband: 164 Seiten
Erschienen bei Universitätsverlag Brockmeyer, 18.10.2013
ISBN 9783819609350
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, kaiser, magie, legion, westrin

Kaisersturz

Felix A. Münter
E-Buch Text: 395 Seiten
Erschienen bei Prometheus Verlag, 13.11.2015
ISBN 9783944713144
Genre: Sonstiges

Rezension:

»Unsere Mauern sind desolat, wir haben nur die Kaisergarde und die Legionen stehen im Norden. Der Strategoi ist tot und mit ihm starb einer der verlässlichsten Offiziere in der Hauptstadt. Ich möchte ja an Wunder glauben, aber durch Wunder gewinnt man keine Kriege, Symeon.«


[Kaisersturz, Kapitel I]

Warum beginne ich meine Rezension mit einem Zitat? Weil diese drei Sätze die Ausgangssituation, die Felix A. Münter im Auftakt seiner „Imperium von Westrin“-Trilogie schildert, gut auf den Punkt bringen.

Westrin, einst das mächtigste Reich auf dem Kontinent, stolpert seit über 200 Jahren von einer Krise in die nächste. So geschwächt, wie das Reich zu Beginn der Geschichte ist, war es seit 800 Jahren nicht. Und Schwäche ist in einer Zeit, in der Krieg die legitime Fortführung von Politik ist, unverzeihlich. Die Nachbarn des Kaiserreichs nutzen die Schwäche gnadenlos aus: Im Norden Rufen die Clans zu den Waffen und marschieren, im Süden fallen die Fercino, verbündet mit den Al-Asmari, in das Reich ein.

Ohne viel zu verraten: Es sieht nicht gut für das Reich aus und der Titel des Romans deutet genau das ja auch schon an.

Felix A. Münter entführt mich in eine Fantasywelt, die ohne Elfen, Zwerge, Orks, Feen oder Drachen auskommt. Es ist eine fantastische Version unseres Mittelalters und zu Beginn ist man der Meinung, der Autor habe auch den Aspekt der Magie aus seiner Geschichte verbannt. Doch weit gefehlt, auch die Freunde gepflegter (und durchdachter!) Zauberei kommen bei „Kaisersturz“ voll auf ihre Kosten.

Die Welt, die sich der Autor hier erdacht hat, steckt voller Details und Herzblut. Erfrischend ist, dass er sich bei der Beschreibung der jeweiligen Kulturen immer an realen Vorbildern orientiert hat. Das macht die Identifikation für den Leser einfacher und es erspart seitenlange Erklärungen über kulturellen Eigenheiten. In diesem Buch (an anderer Stelle hat der Autor bereits durchblicken lassen, dass es in den Folgebänden noch mehr geben wird) zeigt er uns Westrin, Fercino, Al-Asmari und die Clansländer. Pate dafür gestanden haben (Ost?)Rom, Italien/Venedig, Arabien/osmanisches Reich und Schottland.

Felix A. Münter arbeitet mit einer Geschwindigkeit, die man von ihm gewohnt ist. Die Geschichte nimmt bereits ab der ersten Seite fahrt auf und entwickelt dann eine solche Kraft, dass er schwer ist, das Buch zur Seite zu legen. Es gelingt dem Autor, zahlreiche Handlungsstränge an unterschiedlichen Schauplätzen auf dem Kontinent zu eröffnen. Als Leser ist man etwas vorsichtig und erwartet eine Verhedderung wie man sie vielleicht von GRRM kennt, doch Münter beweist, dass er den Überblick behalten und alle Fäden am Ende wieder gekonnt zusammenfügen kann. Ich bin regelrecht begeistert!

Die Handlung zusammenzufassen, ohne tatsächliche Wendungen zu verraten, ist schwer. Letzten Endes erzählt „Kaisersturz“ von einer Reise, von der letzten Hoffnung des Kaiserreichs. Denn es sind die Kinder des letzten Kaisers, Zwillinge, kaum älter als 2 Jahre, auf denen große Erwartungen lasten. Die letzten Kaisertreuen versuchen diese legitimen Thronerben durch ein verwüstetes Land in Sicherheit zu bringen. Keine einfache Aufgabe!

Der Autor erzählt von Verrat, von Treue, von Krieg, Mord, Blut. Von Intrigen und Schlachten, vom Überlebenskampf und dem letzten bisschen Hoffnung für das Reich. Es ist eine absolut packende Mischung.

Im Hinblick auf die Charaktere, die das Buch bevölkern, präsentiert der Autor eine enorme Spannbreite. Dabei geht es mir nicht nur um die Antagonisten und Protagonisten, sondern auch um die großen und kleinen Lichter und ihre Auftritte. Es gelingt Münter, hier niemals in Klischees zu verfallen. Das Buch ist voller Namen, die dazugehörigen Personen sind jedoch so eingehend beschrieben, dass es eigentlich immer einfach fällt, sich an sie zu erinnern. Gerne habe ich von Persönlichkeiten wie Cassio oder Kreon gelesen. Bei der Gruppe der „Helden“ zeigt der Autor, dass es die gegensätze sind, die sich anziehen. Und was die Antagonisten angeht, zeichnet Felix A. Münter mit König Atanasio und seinen Schergen (Niccolo, Masaio, Ceo) einen durch und durch von der Macht getriebenen Menschen. Es ist ein gefährlicher Stratege, der letztlich auch nur sein Reich vergrößern und auf die Sonnenseite führen will. Bei aller Antipathie, die man hier automatisch hat, kann man seine Perspektive jedoch immer verstehen.

Es ist klar, dass das Buch mit gefallen hat. Zuerst war ich vom schieren Seitenumfang erschlagen, doch der „Backstein“ erweis sich für mich nicht als „Türstopper“. Es ist ein Buch, das Spaß macht. Auch wenn es die eine oder andere schmerzhafte Wendung bereithält, gab es für mich niemals den berühmten GRRM-Moment, in dem man der Meinung ist, der Autor tötet einfach grund- (und planlos) Charaktere. Ja, Protagonisten wie Antagonisten gehen innerhalb der der Geschichte über den Jordan, aber für mich gehört das dazu.

Das Buch hatte für mich so ein bisschen eine Richtung von „Das Imperium schlägt zurück“. Dabei will ich es gar nicht mit dem SW-Hype vergleichen. Es geht mir eher um das gefühl dahinter. In „Das Imperium schlägt zurück“ werden wir Zeuge, wie die „Guten“ so richtig auf die Fresse bekommen, das „Böse“ scheint auf voller Linie zu gewinnen. Und wenn wir fertig sind, wissen, wir, dass es im nächsten Teil hart werden wird. Aber genau das reizt uns.

So ging es mir. Nachdem ich das Buch heute Nacht zu Ende gelesen habe, fieber ich Teil 2 sprichwörtlich entgegen. Der Autor hat es mal wieder geschafft. Und wenn ich bedenke, dass es sein erster Ausflug in den Bereich Fantasy war, dann muss ich sagen, dass er sehr gut gelungen ist! Ich bin (auch wenn das sehr blumig klingt) verzaubert worden.

Eine klare Leseempfehlung. Schlagt zu!

  (3)
Tags: blutmagie, episch, fantasy, kaiser, kaisersturz, klasse dialoge, lebendige welt, legion, magie, schlachten, westrin   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

thriller, spannung, horror, ebook, abriegelung

Lincoln County Lockdown – Tödliche Fracht

Felix A. Münter
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Mantikore-Verlag, 01.04.2016
ISBN 9783945493328
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eigentlich wollte ich auf die gedruckte Ausgabe warten, doch dann kribbelte es mir doch in den Fingern. Also zugegriffen und angefangen.

Was soll ich sagen? Der Autor hat mich gleich wieder in den Bann geschlagen.  Lincoln County Lockdown ist eines der Bücher, das man beginnt und dann nur schwer wieder aus der Hand legen mag. Seite umd Seite blättert man weiter, weil der text einfach wie ein Sog sit. Die Geschichte spinnt sich rasant, ohne Hänger und hält diese Spannung bis zum teils sehr überraschenden Ende.

Ich kann es jedem empfehlen. Wer Spaß mit "Arcadia" hatte, dem wird "lincoln Couny Lockdown" sicher auch gefallen, auch wenn es diesmal eher ein Thriller als alles andere ist!

  (2)
Tags: gute dialoge, thriller   (2)
 
47 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks