Diana85

Diana85s Bibliothek

97 Bücher, 78 Rezensionen

Zu Diana85s Profil
Filtern nach
97 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Geller Girls: Von Müttern und Töchtern

Ashley Gilmore
E-Buch Text: 240 Seiten
Erschienen bei null, 23.01.2017
ISBN B01N14EFW5
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt des Buches:
Im schönen Örtchen Woodbury, Connecticut leben eine Mutter und ihre Tochter - Melody und Joanna Geller - und führen ein ganz normales Kleinstadtleben. Nun, es wäre zumindest normal, wenn da nicht die skurrilen, verrückten und einzigartigen Bewohner Woodburys wären, die Tag für Tag wie ein Wirbelwind über die beiden kommen, und jegliche Normalität mit sich reißen würden.

Ein Mutter - Tochter - Gespann, das man einfach gern haben muss. Eine Stadt, in der man selbst gern wohnen würde. Charaktere, die man so schnell nicht wieder vergisst. Geschichten, wie nur das Leben sie schreibt.

Geller Girls - für alle Mütter, Töchter und Fans der Gilmore Girls.

Meine Meinung zum Buch:
Im Klappentext steht für alle Fans der Gilmore Girls. Allerdings kann man dies zwar erkennen hat aber nix mit der Serie zutun. Klar es kommt Hartford vor, ein Vater der sich hin und wieder meldet... Aber ich denke auch das dass Ashley gar nicht beabsichtigt hat. Jo ist aber genau wie Rory, zielstrebig, immer lieb und nett.... Melodys Elter sind aber der Oberhammer....

Ich mochte dieses Büchlein sehr gern. Es war witzig zu lesen was mit dem den beiden Damen geschieht. Ich musste oft über die beiden und ihre Ideen lachen. Es war wirklich toll. Aber vergleicht nicht die Serie und Buch. Vielleicht schreibt Ashley ja noch ein Band? Ich würde mich auf jedenfall sehr freuen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

159 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

fantasy, aliens, liebe, jennifer l. armentrou, dystopie

Oblivion - Lichtflimmern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583789
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt des Buches:
Daemon hat alle guten Vorsätze in den Wind geschlagen. Statt dafür zu Sorgen, dass seine neue Nachbarin Katy sich von den Lux fernhält, kennt sie nun ihr Geheimnis. Satt sich selbst von ihr fernzuhalten, hat er sie geheilt und ist seitdem durch ein geheimnisvolles Band mit ihr verbunden. Satt auf seinen Verstand zu hören, folgt Daemon seinem Herzen- und beschwört damit neue Gefahren herauf. Den seid ihrer Heilung verfügt Katy über ähnliche Kräfte wie die Lux Kräfte, die sie genauso wenig kontrollieren kann wie ihre Gefühle für Daemon.

Meine Meinung zum Buch:
ZUr Story muss ich ja nicht wirklich viel schreiben, da dieses Buch aus Daemons Sicht geschrieben ist. Allerdings kann ich auch nicht wirklich was zum Buch schreiben, da man ja alles im zweiten Band's geschrieben hat. Ausseer der Tatsache das Daemons Sicht ihn in ein ganz anderes Licht stellt. Seine Gefühle, Wutausbrüche die ihn ausmachen, darüber denkt man im Buch schnell anders. Las ich damals zum ersten Mal Obsidian dachte ich immer: Man, was ein Arsch.... Aber jetzt hat man die Möglichkeit seinen wirklichen Charakter kennen zu lernen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

kinder, seepferdchen

Seepferdchen & überaus verrückte Zufälle: Liebesroman (unexpected love 4)

Emily Frederiksson
E-Buch Text: 444 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 20.06.2017
ISBN B071GWCQCJ
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt des Buches:
Oliver verkörpert das typische Bild eines Workaholics. Doch am Wochenende existiert für ihn ausschließlich der eine Mensch, der ihm alles bedeutet. Nur wenige wissen von seinem geheimen Leben fernab der Hansestadt und ihm liegt viel daran, dass es so bleibt. Seine zwei Welten dürfen sich niemals miteinander vermischen. Als er Nele kennen lernt, trifft er auf eine Frau, die ihm in puncto Ehrgeiz in nichts nachsteht und ihm damit den letzten Nerv raubt. Bald muss Oliver jedoch feststellen, das sich hinter ihrem Verhalten mehr verbirgt, als er vermutet hatte.

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe den vierten Band ihrer Reihe für eine Leserunde bei Facebook gewonnen, die sehr viel Spaß gemacht hatte. Danke dafür Emily. Wie in den anderen Teilen ihrer unexpected Love Reihe, kamen diesmal Oliver und Nele vor. SIe waren das Paar um was es sich drehte. Oliver ein waschechter Workaholic, der im Privatleben aber eher ein richtiger Softi ist, (was aber niemand wissen soll)verbringt seine Abende in der Woche eigentlich immer mit wechselnden Affären. Dies ändert sich, als er bei der Arbeit auf Nele trifft. Auch sie ist eine Frau die für ihrer Arbeit alles tut, so scheint es zumindest.... Es ist allerdings nichts wie es scheint. So wie in jedem Buch von Emily. Die Wendungen die sie im Buch beschreibt sind manchmal zum Lachen und manchmal wirklich so dramatisch das man weinen möchte. Es gab auch einige Seiten da hätte ich am liebsten ins Kindle gebissen oder es an die Wand geworfen, weil mich die Protagonisten genervt haben. Aber nicht auf die wirklich genervte Tour, sondern eher; "Hä?. wieso das jetzt?" Aber lest selber, es ist ein wirklich tolles Buch. Auch alte Bekannte kommen nicht zu kurz, so wie Matti und Hanna....

Fazit:
Emily Frederrikson schreibt einfach toll. Sie schafft es bis zur letzten Seite Spannung zu halten und neue Seiten der Protagonisten aufzubauen. Es hat schon etwas mysteriöses an sich so schreiben zu können ohne das man denkt so nu kriegt euch oder eben nicht. Man will einfach mitfiebern. Ich konnte es nicht zur Seite legen und hab deswegen schon vor beenden der Leserunde zu ende gelesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

zombies, dead, zombie, the walking dead, zombie;

The Walking Dead 5

Jay Bonansinga , Robert Kirkman , Wally Anker
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.08.2015
ISBN 9783453316744
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt des Buches:
Es gibt keine Hoffnung!
Wenn du den Tod gerade noch einmal von der Schippe gesprungen bist...

Wenn sich die neu gewonnene Sicherheit als trügerisch herausstellt...

Wenn aus Heer aus Toten deine Heimat belagert....

Wenn der Mann, dem du vertraust, ein Verräter ist...

Was würdest du tun?

Meine Meinung zum Buch:
Ich fasse nun nicht das Buch zusammen, da viele ja denken, es ist ein Roman der gleichnamigen Serie "The Walking Dead". Das ist allerdings nicht der Fall. Na gut, außer die Zombies. Die Handlung geht dort weiter wo Band 4 endete und man konnte richtig mit den Protagonisten "wachsen". Viele viele neue Charaktere lernen wir im Verlauf des Buches kennen. Einige beliebt andere weniger. Viele der neuen Protagonisten geben sich als jemanden aus, die sie gar nicht sind. Das dass in einer Katastrophe enden kann, scheint schnell klar zu sein. Darüber hinaus gewinnt die Story schnell an Fahrt. Lilly Caul lernt man besser kennen aber auch Bob. Beide verändern sich immer mehr. Klar, in den Zeiten....

Fazit: Es lohnt sich wirklich die Reihe zu lesen. Ich bin immer sehr begeistert.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

379 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

chosen, bestimmte, fantasy, rena fischer, gaben

Chosen - Die Bestimmte

Rena Fischer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.01.2017
ISBN 9783522505109
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt des Buches:
Entscheide dich jetzt!

Zwei verfeindete Clans, die sie auf ihre Seite ziehen wollen. Ein Internat für Schüler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, das ihr vorkommt wie ein Gefängnis. Und ein Junge, den sie mehr liebt, als gut für sie ist. Zwischen Liebe und Verrat, Lüge und Verschwörung muss Emma die Wahrheit finden. So schnell wie möglich, sonst werden sie sie kriegen.

Und töten.

Meine Meinung zum Buch:
Ich weiß wieder mal nicht was ich schreiben soll. Das Buch war nicht schlecht, keineswegs! Aber es war alles so bekannt. Es erinnerte mich an die LUX Reihe von Jennifer Armentrout oder auch an House of Night.Auch die Protagonisten waren bekannt und sehr vertraut. Man nehme jetzt mal Emma. Sie denkt ein fast normales Mädchen mit leichten Fähigkeiten zu sein. Wird aber eines Tages, unter schlimmen Ereignissen, eines besseren belehrt. Natürlich sind ihre Gaben was ganz Besonderes. Dann gibt es noch Aiden und Jared. Erstere Macho wie er im Buche steht und letzterer der anscheinende Retter in der Not. Eine Liebesgeschichte darf auch nicht fehlen, stört aber nicht und ist auch nicht im Vordergrund. Alles in allem ein gelungenes Buch was man nett weglesen kann. Es hat seine Längen. Immer wenn ich dachte, so jetzt passiert es, passierte nix. Teil 2 will ich dennoch lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(241)

619 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, reise, wünsche, ava reed, jugendbuch

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag , 17.02.2017
ISBN 9783764170721
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt des Buches:
"Unsere Welt besteht aus vielen kleinen Wundern, wir nehmen uns nur zu selten Zeit für sie."

Eine Liste mit zehn Wünschen. Ein letzter Wille. UNd zwei, die ihn gemeinsam erfüllen sollen.

Das ist die Geschichte von Yara und Noel.

Meine Meinung zum Buch:
Ach Mann. Noch nie ist es mir so schwer gefallen eine Rezi zu verfassen. Eigentlich schreibe ich drauf los aber bei diesem Buch gar nicht so einfach. Ausser WOW! Trotzdem werde ich einfach versuchen was dazu zu schreiben. An sich ist die Geschichte einfach wundervoll. An den richtigen Stellen witzig und an anderen Traurig. Zwei junge Erwachsene die schon viel erleben mussten und nur ein gemeinsamen Nenner haben: Phil! Zwei wie Pech und Zwefel aber doch so gleich. Mh, ich weiß wirklich nicht mehr was ich zu dem Buch sagen soll!? Es wird zu Recht gehypt. Es ist wundervoll und traurig zugleich. Lest es unbedingt.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(265)

683 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

fantasy, liebe, das juwel, dystopie, jugendbuch

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Amy Ewing , Andrea Fischer
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 27.04.2017
ISBN 9783841440198
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt des Buches:
Violet kehrt ins Juwel zurück - die Entscheidung

Endlich bekommt Violet die Gelegenheit sich an ihrer Herrin zu retten. Der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereitet den Aufstand gegen den Adel vor. Violet soll die Rebellion anführen und die Mauern zwischen den Kreisen der Stadt zum Einsturz bringen. Doch ihre kleine Schwester Hazel sitzt im Kerker der grausamen Herzogin vom See. Nachdem Violet alles gegeben hat, um aus dem Juwel zu entkommen, muss sie jetzt ins Herz der Finsternis zurückkehren.

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe mich sehr auf das Finale der Trilogie gefreut. Es fängt dort an wo Band 2 endete. Es war wirklich spannend und flüssig zu lesen. Aber leider war das Ende schnell vorhersehrbar. Ausser einen kleinen Teil der mich etwas schockierte. Irgendwie verändert es die ganze Geschichte im Nachhinein und gibt alles einen Dämpfer. Ich habe leider noch zu viele Fragen die nicht beantwortet werden. Schade

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

familie, liebe, vertrauen finden, beziehung, new york

Waiting for you - Vom Glück getroffen

Vinya Moore , C. R. Scott
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.04.2017
ISBN B072DZRNSX
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt des Buches:
Wenn das Leben eigene Pläne schmiedet....

Als Melissa von Damian verlassen wird, ertränkt sie ihren Kummer in Überstunden. Mit drei Kindern über Nacht alleine gelassen zu werden, bringt Clark in eine Situation, der er nicht gewachsen ist. Der Spagat zwischen Berufs- und Familienleben wird zu einem Drahtseilakt.

Aus einer zufälligen Begegnung zwischen Melissa und Clark wird brennende Leidenschaft, doch ihre Leben kreuzen sich zum ungünstigsten Zeitpunkt.

Werden die beiden an den Plänen des Lebens scheitern oder finden sie eine Möglichkeit, das schlechte Timing zu überwinden?

Meine Meinung zu Buch:
Ich durfte dieses Buch schon vorab lesen und war mehr als Begeistert. Diese Geschichte ist wirklich gut gelungen. Die beiden Hauptprotagonisten, Melissa und Clark, sind sehr authentisch. Nach ihren Geschichten ist es auch kein Wunder dass es dauert bis sie einander Vertrauen. Besonders Melissa hat einiges zu verdauen. Ich persönlich wäre nichts anders. Sehr erstaunt war ich von Clark's Noch- Frau. Man hätte zu Anfang nicht gedacht, das dies möglich sei. Ich konnte den Reader wirklich nicht zu Seite legen, weil es so spannend war zu lesen wie es mit den beiden weiter geht. Die Geschichte berührte mich sehr. Einziges Manko ist es wohl das dieses Buch nicht als Print erscheint. Zumindest erstmal....

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

syndikat, beast, kriminalität, explosion, teufel

Saint Falls (Sammelband): Märchen aus der Welt des Verbrechens

David Michel Rohlmann , Maria Engels , Jenny Wood , Cat Lewis
E-Buch Text
Erschienen bei null, 24.04.2017
ISBN B0713QX361
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt des Buches:
In Saint Falls hat das Verbrechen einen Namen: Den großen, Bösen Wolf.

Die Kriminalität hält die Stadt fest im Griff. Polizisten haben längere Finger als die, die sie hinter Gittern bringen, die legendären Straßenrennen von Hase und Igel fordern regelmäßig Tote und sogar Erstgeborene werden gegen eine arrangierte Hochzeit in die Oberschicht eingetauscht.

Wolfs Syndikat thront über all dem. Seine dunkle Fee versorgt die Dealer mit dem besten Schnee von Miss H. und macht dabei auch vor Rose, der Tochter des Bürgermeisters, nicht halt. Währenddessen bezirzen die Prinzessinnen ihre Freier in Wolfs Stripclub, dem Happy End, unter ihnen ein ganz besonderes Mädchen mit einem roten Cape. Doch Wolf ist nicht der Einzige, der die Unterwelt sein Eigen nennen will: Beast gewinnt mehr und mehr an Einfluss.

Als ein mächtiges Drachenei auftaucht, das sowohl Beast als auch Wolf in die Finger bekommen wollen, Steht der Krieg zwischen den beiden Gangsterbossen unmittelbar bevor...

Meine Meinung zum Buch:

Erst einmal Danke an Maria Engels für das Rezi-exemplar.
Zum Inhalt will ich gar nix schreiben, den es ist ein Krimi, lest Selbst. :-)

Saint Falls ist ein Kurzgeschichtenroman und wurde von 6 verschiedenen Autoren geschrieben. David Michel Rohlmann, Maria Engels, Jenny Wood, Cat Lewis, David Knospe und Jonas F. Rohlmann. Viele dieser Autoren kannte ich noch gar nicht, was der Spannung aber kein Abbruch gegeben hat. Jedes Kapitel ist eben anders, aber zusammen ein netter Krimi. DIe Protagonisten sind sehr unterschiedlich. Ich mochte komischerweise Wolf am liebsten. Märchen meets Krimi.... Hätte nicht gedacht, das dass funktioniert. Bei einigen Geschichten musste ich lachen, bei einigen wollte ich das Buch an die Wand klatschen. Bin wirklich überrascht von der interessanten Geschichte. Ich lese normalerweise nie Krimis.

Fazit:
Krimi-fans kommen definitiv auf ihre Kosten. Die Protagonisten sind authentisch und an Spannung fehlt es kein bisschen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

94 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 37 Rezensionen

roman, petra durst-benning, kochwettbewerb, maierhofen, die blütensammlerin

Die Blütensammlerin

Petra Durst-Benning
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.03.2017
ISBN 9783734100123
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhalt des Buches:
Die Träume des Winters sind die Blumen des Frühlings.

Nach der Trennung soll Christiane entweder aus ihrem Haus ausziehen oder ihren Mann auszahlen. Wer aber gewährt einer Hausfrau Ende vierzig ein Darlehen oder stellt sie ein? Doch die Maierhofener Frauen halten zusammen und helfen Christine, ihr Haus in ein Bed& Breakfast umzuwandeln. Und sie wird Single- Wochenenden ausrichten, an denen man nicht nur das Landleben, sondern auch neue Menschen kennen lernt. Sogar Marketingexpertin Greta ist begeistert: Im Juni findet doch der große Kochwettbewerb statt- und wie wäre es, wenn Christine ein Team zusammenstellte, das daran teilnimmt? So könnte jeder Topf ein Deckel finden...

Meine Meinung zum Buch:
In dem Buch die Blütensammlerin geht es diesmal um Christine. Die Hausfrau muss neu Anfangen nachdem ihr Mann Herbert sie nach all den Jahren verlassen hat. Ihre erwachsen Töchter halten auch nur zu ihrem Vater. Als er schließlich das Haus verkaufen will, muss Christine endlich was tun um es halten zu können. Gemeinsam mir ihren Freundinnen Theresa, Greta, Magdalena überlegt sie ein Bed& Breakfast, die Casa- Christine zu eröffnen. Da der große Kochwettbewerb diesmal in Maierhofen stattfindet kommt ihr die Idee ein Singleteam aufzustellen...

Ich fand das Buch, genau wie die beiden Vorgänger, Kräuter der Provinz und das Weihnachtsdorf, sehr gut und spannend geschrieben. Aus den Protagonisten ist endlich was geworden. Alle veränderten sich. Am überraschen-sten fand ich aber Magdalena. Sie ist wirklich die veränderte Frohnatur. Ich musste manchmal wirklich loslachen über die ein oder andere Aktion der Protas. Die Autorin hat wirklich ein super tolles Buch geschrieben. Ich hoffe es es kommt noch ein Teil von Maierhofen und ihre Anwohner.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

194 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

fantasy, abenteuer, schule, katze, gestaltwandler

Kitty Kathstone

Sandra Öhl
Fester Einband: 444 Seiten
Erschienen bei Mr. Bumblebee's House, 15.10.2015
ISBN 9783950400304
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt des Buches:
Sie ist schlagfertig und zieht Schwierigkeiten an wie das Licht die Motten. Da ist es auch kein Wunder, dass ausgerechnet an Kittys fünfzehnten Geburtstag alles schief läuft. Und als wären es nicht genug Katastrophen für einen Tag (nebst dem spurlosen Verschwinden ihres Vaters), eröffnen ihr ihre zurückhaltende Mutter und die resolute Großmutter das lange totgeschwiegene Familiengeheimnis. (Nichts neues, denkt ihr? Naja, seid Euch da mal nicht so sicher.)

Kitty findet sich schneller, als ihr lieb ist in einer Welt voller Mythen wieder, bevölkert von Gorgonen, Formwandlern, japanischen Einhörnern, Walküren und anderen unglaublichen Wesen, in der es aber vor allem um eines geht: Gemeinsam mit 14 Guardians und jahrtausendealten Seinen das Gleichgewicht des Universums zu bewahren.

Eine Fantastisch- komisches Abenteuer, das einen mit viel Humor, Spannung, Familiensinn, einem Quäntchen Philosophie und einer schlagfertigen Protagonistin von Little's Law über die schwarze Stadt Khara Khoto bis nach Berlin führt.

... Ach ja, und dann gibt es da noch einen jungen mit leuchtenden, bernsteinfarbenen Augen und natürlich meiner Wenigkeit, der diese unglaubliche Begebenheit erzählt.

Meine Meinung zum Buch:
Kitty hat nur Schwierigkeiten auf ihren Schulen und fliegt gerne mal von diesen runter. Sie ist sehr temperamentvoll. Allerdings kann sie sich dies nicht erklären. Ihre

Hut ab zu der Story. Ich liebe dieses Buch! Kitty ist eine Katastrophe, Nora eine wahnsinnige Nervensäge. Aber die Prota's sind so toll beschrieben und witzig..... Kitty und ihrer Gedanken.... Ich musste manchmal wirklich über sie lachen. Dachte ich in dem Alter auch so? Bezüglich Jungs bestimmt..! Den Direktor Armand fand ich von Anfang an etwas seltsam und unheimlich. Kitty's Oma hingegen hat wohl teilweise ihre Jugend wiederentdeckt. Ich hoffe Band 2 erscheint bald als Print, damit ich es schnell kaufen und lesen kann.

Fazit:
Unglaublich witzige unterhaltsame Geschichte. Es fehlt an nichts. Spannend von Seite 1-444. Romantik fehlt auch nicht. Also alles wunderbar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

538 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 115 Rezensionen

winter, märchen, fantasy, schnee, fluch

Die silberne Königin

Katharina Seck
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2016
ISBN 9783404208623
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt des Buches:
Ein Herz, so kalt wie Eis
Eine Berührung, so brennend wie Feuer
Eine Geschichte, so mächtig wie Magie

Silberglanz ist eine beschauliche Stadt in der winterlichen Welt. Doch die Schönheit der von glitzerndem Schnee bedeckten Landschaft ist trügerisch. Seid Jahrzehnten ist das Land im ewigen Winter gefangen, es droht unter den Schneemassen zu ersticken. Alles ändert sich, als die 24- jährige Emma in die Chocolaterie von Madame Weltfremd kommt und diese ihr ein Märchen erzählt, das Märchen der silbernen Königin. Denn darin verborgen liegt die Wahrheit - über den Winterfluch, über den kaltherzigen König und über Emma selbst...

Märchenhaft, poetisch, mitreissend - in diesem Roman hat jeder schöne Moment Kanten so scharf wie Eisscherben, und jeder verzweifelte Moment trägt Hoffnung in sich so zart wie ein Schneekristall.

Meine Meinung zum Buch:
Ich weiß gar nicht was ich von dem Buch halten soll. Es ist nicht langweilig, ganz im Gegenteil, aber irgendwie ist der Funke nicht ganz übergesprungen. Ich dachte immer, so jetzt kommt es... Es ist aufgeteilt in "Realer Welt" und Märchen. Obwohl sich beides sehr vermischt. Ein Funken Romantik fehlt auch nicht aber das Ende ist zu schnell. Keine Spur davon wie es mit den Protagonisten weitergeht..

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

195 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 54 Rezensionen

hexen, magie, freundschaft, prophezeiung, fantasy

Die Prophezeiung der Hawkweed

Irena Brignull , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 16.03.2017
ISBN 9783737354240
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt des Buches:
Zwei Mädchen
Zwei Welten
Zwei Prophezeiungen

Ember und Poppy kommen in der derselben Gewitternacht in weit entfernten Teilen des Landes zur Welt. Durch einen mächtigen Fluch werden sie noch in der Sekunde ihrer Geburt vertauscht: So wächst das Mädchen Ember in einem Clan von Hexen auf. Und Poppy, die Hexe; in einer Kleinstadt in England.

Immer und überall spüren die beiden, dass sie anders sind und nicht dazugehören. Doch von der uralten Prophezeihung, die ihr Schicksal bestimmen wird, ahnen Ember und Poppy nichts. Erst als sie sich eines Tages gegenüberstehen, wissen sie, das es höchste Zeit ist, für ihr Glück zu kämpfen. Koste es, was es wolle....

Meine Meinung zum Buch:
Ich habe dieses Buch bei Lovleybooks gewonnen, zwecks einer Lese runde. Ich mag Lese runden. Sie sind spannend, aber nun zum Buch....

Wie im Inhalt schon beschrieben handelt es von zwei vertauschten Schwestern, Ember und Poppy. Die eine ist eine Schülerin der alles zu misslingen scheint. Sie hat Probleme, wird nicht gemocht teilweise sogar gehasst. Von ihren Eltern nicht verstanden. Die andere ist eine Hexe, hat aber weder Kräfte noch wird sie von ihresgleichen gemocht. Nichts gelingt ihr, auch der einfachtes Spruch nicht. Wie der Teufel nun will, begegnen sich die beiden in einem Tal und freunden sich sofort an. Für beide könnte es schöner nicht sein wäre da nicht Leo, die beide sehr mögen...

Das Buch ist wunderbar und auch spannend geschrieben. Aner leider fehlte mir immer etwas.Alles wurde immer recht lange erzählt, bis auf das Ende. Das war so abrupt das ich mich wirklich frage ob es das schon war?! Schade eigentlich, den das Ende hatte wirklich Potenzial.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

jason gurley, eleanor, jugendliche, novelle, trauer

Eleanor

Jason Gurley , Sabine Thiele
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.01.2017
ISBN 9783453317376
Genre: Fantasy

Rezension:

Eleanor von Jason Gurley


Inhalt des Buches:

Ein magisches Familiengeheimnis


Eleanor ist sechs, als ihre Zwillingsschwester Esmeralda bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt. In den folgenden Jahren muss sie hilflos mit ansehen, wie ihre Familie an dem Verlust zerbricht - bis zu dem Tag, an dem Eleanor versehentlich durch ein geheimnisvolles Portal schreitet und eine neue Welt betritt. Dort kommt sie einen ebenso magischen wie tödlichen Geheimnis auf die Spur...


Meine Meinung zum Buch:


Man, war es schwer in diese Buch reinzukommen. Ich musste es immer wieder weglegen und neu anfangen. Es war so verwirrend... Aber da ich selten aufgebe las ich es dennoch weiter und bin wirklich mehr als überrascht das es noch so gut wurde. Die Spannung baut sich leider erst später im Buch auf, aber dann mit einem Kracher. Natürlich ist es wirklich, wirklich verwirrend da es immer in verschieden Weisen geschrieben wurde bzw immer von anderen erzählt wird. Manchmal brauchte ich lange um hinter die nächste Person zu kommen. Es ist zudem in 4 große Teile eingeteilt, was aber zum Verständnis wichtig ist. Aber zum Ende hin habe ich leider zu viele offene Fragen. Auf die Charaktere kann ich eigentlich nicht wirklich, weil ich nicht weiß was ich über sie sagen soll... Eine Oma geht ins Wasser, die Tochter ist depressiv, die Enkel werden nicht geliebt außer einer... Paul ist leider auch nicht zu definieren. Unscheinbar, aber er versucht alles, das Eleanor denkt sie wird geliebt. Aber lest selbst...


Vom Cover her würde ich ein Fantasybuch erwarten aber leider weiß ich nicht in welches Genre ich es einstufen soll.



  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

Das Traumportal

Lilyan C. Wood
E-Buch Text: 297 Seiten
Erschienen bei Booklover Verlag, 30.01.2017
ISBN B01N7Y5MCN
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Traumportal von Lilyan C. Wood


Inhalt des Buches:

Franziskas Leben wird gründlich auf den Kopf gestellt, als sich eines Nachts ihre Träume verändern. Sie führen die junge Frau in eine faszinierende Traumwelt und direkt in die Arme eines mysteriösen Grafen. Mit ihm begibt sie sich auf eine abenteuerliche und bedrohliche Reise in einer fremden Welt. Franziska ist bereit, alles dafür zu geben, mit dem Grafen zusammen zu sein, zur Not auch ihr eigenes Leben. Die riskiert immer mehr für die gemeinsame Zeit mit ihm, was nicht nur Franziskas Verstand, sondern auch ihrer Freundschaften auf eine harte Probe stellt.


Kann die wahre Liebe die Grenze zwischen den Welten überwinden? Wird der Graf Franziskas Leben beschützen können?


Meine Meinung zum Buch:


Danke, liebe Lilyan das du uns dieses Buch für unsere "Bücherwanderung" zur Verfügung gestellt hast.


Es hat sich wirklich gelohnt das Buch zu lesen. Zu Beginn habe ich mich wirklich schwer mit der Schriftgröße getan und ärgerte mich oft darüber. Ich kam aber darüber hinweg, als ich weiter in Franziskas Welt und die des Grafen eintauchte. Franzi ist eine Auserwählte um in die Traumwelt zu reisen um wahnsinnige Träume zu erleben. Von Glücksbärchen bis zum T-Rex ist alles dabei. Ich musste oft über ihre Vorstellungskraft schmunzeln. Aber wider rum was träumen wir uns nicht manchmal zusammen?! Franzi hat nie Glück mit Männern und dank der Traumwelt findet sie die große Liebe. Wer verdankt ihr das da? Ihre Wahl um in der Welt zu bleiben ist natürlich nicht die klügste.... Aber vielleicht geht es ja noch gut aus? Das Buch ist aufgeteilt in Traumwelt und realer. Man lernt sie in beiden Welten kennen. Der Graf ist ein wenig arrogant, was ihm aber sehr gut steht. Ich mochte beide Charaktere sehr gern. Auch Nina, Franzis beste Freundin. Sie ist ihr "Anker" in der realen Welt und passt gut dazu. Es muss gelesen werden. Tolle Geschichte für Zwischendurch..




  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

520 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

fantasy, magie, wald, naomi novik, zauberer

Das dunkle Herz des Waldes

Naomi Novik , Marianne Schmidt , Carolin Liepins
Fester Einband
Erschienen bei cbj, 21.11.2016
ISBN 9783570172681
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt es Buches:

Agnieszka liebt das Tal, indem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbernen glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der "Drache", ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss - ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht, und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin  Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer - alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Den als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.


Meine Meinung zum Buch:

Erst einmal Danke für das Reziexemplar.


Das Buch wird im Moment, meiner Meinung nach, sehr gehypt. Und das auch zurecht. Das Cover passt super zur Story und der Klappentext ist sehr stimmig. Alleine deswegen war es klar, das auch ich es lesen muss. Ich fand es eine ganz märchenhafte und faszinierende Geschichte. Sie war toll erzählt und flüssig geschrieben. Es fehlte nicht an Action und hatte keine Längen die man überspringen möchte. Die Protagonisten waren treffend beschrieben. Der Drache war genauso wie ich ihn mir vorstellte. Kalt, geheimnisvoll und extrem streng.  Was auch recht klar ist bei nur einer Person die ihm Gesellschaft leistet. Agnieszka ist manchmal grauenhaft naiv. Sie erstart regelrecht bei manchen Aktionen. Aber dies macht den "Zauberlehrling" erst so richtig sympatisch. Darüberhinaus ist sie so ein großer Tollpatsch das sie oft den ganzen Ärger des Drachen auf sich zieht. Kayla ist eine wundervolle Nebenprotagonistin. Sie ist Agnieszkas große Stütze. Im Laufe der Geschichte verändern sich beide Hauptprotagonisten, aber ins Gute....


Fazit:

Lest dieses Buch! Es ist jede Seite wert. Es fehlt an nichts. Spannung, Gewalt, Krieg. Alles in einem Buch gut verständlich verpackt. Ich vergebe eine klare Lese-und Kaufempfehlung mit 5 Sternchen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

katzen, marina mander, liebesroman, katzenbuch

Katzen

Marina Mander , Verena Koskull
Fester Einband
Erschienen bei C. Bertelsmann, 21.11.2016
ISBN 9783570102824
Genre: Romane

Rezension:




Inhalt des Buches:

Marina Mander nimmt uns mit auf einen fantasyvollen Streifzug durch die Welt der Katzen; Leichtfüßig und charmant vermischt sie eigene Erlebnisse, erfundene Geschichten und wissenswerte Anekdoten. Sie zeigt auf, wie diese faszinierenden Tiere unsere besten Lehrer in Bezug auf Selbstliebe und Seelenfrieden werden können und ist sich gewiss: Jede Geschichte über Katzen ist eine Liebesgeschichte.


Meine Meinung zu Buch:

Ein traumhaftes Cover mit einer wunderschönen blauäugigen getigerten Katze. Ein Schmuckstück für sich. Zur Geschichte: Es geht nicht um eine Katzengeschichte im eigentlichen Sinne. Sondern eher an das Zusammenleben mit ihnen. Da ich selber seid Jahren zwei Vierbeiner habe, war ich bei einigen Aussagen nicht überrascht. Allerdings war mir einiges auch ziemlich neu. Wie z.B. das die Traumphase der Katzen und auch unsere sehr wichtig sind. Oder das Katzen auf klassische Musik stehen? Mh, ob das bei allen der Fall ist, mag ich gar nicht beurteilen müssen. Was ich bei meinen Katzen beobachte nachdem ich das Buch gelesen habe ist allerdings etwas erschreckend. Suchen uns unsere Katzen wirklich unsere Freunde aus? Den dann sollte ich mal aussortieren gehen... :-)


Fazit:

Erschreckend wahrheitsgemäßes Buch was mich manchmal zum Grübeln brachte. Es ist wirklich eine Liebesgeschichte an die Vierbeiner...


Ich vergebe 4 wohlverdiente Sternchen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

684 Bibliotheken, 18 Leser, 2 Gruppen, 127 Rezensionen

veronica roth, rat der neun, jugendbuch, fantasy, science fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Rat der Neun - Gezeichnet / Veronica Roth


Inhalt des Buches:


"Mein Vater hatte mir mein eigenes Schicksal offenbart, ohne großes Zeremoniell, kurz nachdem meine Lebensgabe voll zutage getreten war: Das zweite Kind der Familie Noavek wird die Grenze überqueren. Ein seltsames Schicksal für die Tochter einer gesegneten Familie..."


Sie könnten unterschiedlicher nicht sein: Cyra, Schwester des tyrannischen Herrschers Ryzek vom Volk der Shotet, und Akos vom benachbarten friedliebenden Volk. Durch die Vergangenheit ihrer Vorfahren verfeindet, durch die Schicksale ihrer Familien verbunden. Trotz aller Widerstände kommen sie sich näher. Und müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören....


Meine Meinung zum Buch:


Eins vorweg: Veronica Roth hat wirklich scheußliche Namen für ihrer Protagonisten ihres Buches ausgesucht. Diese gingen mir teilweise wirklich auf die Nerven. Sorry dafür, aber es ist ja nur eine Meinung. Das düstere Cover passt hervorragend zur Story. Sie ist genauso düster und brutal wie das Buch und seine Geschichte. Die Geschichte des ersten Bandes ist in 4 größere Teile unterteilt. Was ich sehr gerne mag. Veronica Roth hat darüberhinaus in zwei verschiedenen Sichtweisen erzählt. Akos und Cyra. Akos der Sohn eines Bauers und Cyra, die Schwester des gegnerischen Herrschers. Im Buch lernt man viele spannende Nebenprotagonisten kennen die aber sehr wichtig für die weitere Geschichte ist. Es gibt keine Jahre sondern Zeitläufe. Ich kann gar nicht sagen, wie viele Zeitläufe im Laufe des Buches vergehen. Aber es müssen einige sein. Ich gehe nicht weiter auf die Story ein, da der Klappentext schon viel aussagt. SO aber nun doch zu Cyra, der Hauptprotagonistin,: am Anfang dachte ich noch, Wow was ein Monster. Brutale, mordende Dame. Im Laufe aber wird sie "Erwachsen" und öffnet sich Akos. Sie verändert sich, wird "netter" und lernt ihre Fähigkeiten unter Kontrolle zu halten. Eine klitzekleine Liebesgeschichte ganz am Rande darf natürlich auch nicht fehlen. Sie passt gut zur Story und macht nichts kaputt. Der Mega Cliffhanger ist natürlich Böse aber gut gewählt von der Autorin.


Ich vergebe 4 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

koch-/ backbuch, gilmore girl

Eat Like A Gilmore

Kristi Carlson , Bonnie Matthews
Flexibler Einband: 286 Seiten
Erschienen bei Shaker Media , 25.11.2016
ISBN 9783956315336
Genre: Sachbücher

Rezension:

Es ist natürlich keine Geschichte um Lorelei, Rory und Co, aber es geht um ihre Gerichte und Getränke. Bei Emily gibt es z.B. Apfeltörtchen, Beef-a-Roni oder Spagetti mit Fleischbällchen. In Like's Diner gibt es Rezepte wie Brownies mit doppelt Schokolade, Donuts und Likes Sandkuchen. Jedes einzelne Rezept hat die Autorin sorgfältig ausgearbeitet, erprobt und mit köstlichen Anekdoten der Serie ausgestattet. z.B. wie kam es zu der Zucchini-Suppe? All das kann man vor einem Rezept lesen. Immer wenn man ein Rezept nachkocht oder backt, fühlt man sich wie derjenige in der Serie. Ich fand es toll. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen....

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(410)

780 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 13 Rezensionen

fantasy, vampire, gestaltwandler, lucas, liebe

Shadow Falls Camp - Erwählt in tiefster Nacht

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.04.2015
ISBN 9783596198153
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Kylie hat dem Shadow Falls Camp den Rücken gekehrt, um in der Chamäleon-Gemeinschaft mehr über ihre Art zu erfahren. Doch als ihr gefährlichster Gegner wieder auftaucht, will Burnett Kylie zurück ins Camp holen, um sie beschützen zu können. Kylie muss entscheiden: Wo ist sie Zuhause?

Und als ob das alles nicht schwer genug wäre, wird Kylie von schrecklichen Visionen heimgesucht, und eine Geisterfrau mit blutigem Schwert lässt ihr keine Ruhe: Du tötest oder du wirst getötet lautet ihre unheilvolle Warnung. Was soll Kylie tun? Muss sie die Drohnung ernst nehmen? Bis jetzt haben sich die Geister noch nie geirrt...

Wird Kylie ihren gefährlichsten Gegner besiegen können?

Meine Meinung:
Der letzte Band der Reihe war leider etwas vorhersehbar. Ich hatte es mir anders vorgestellt. Band 5 lässt mich leider mit ein Paar Fragen zurück. Klar, viel wurde aufgeklärt aber wie gehts mit ihnen weiter? Meiner Meinung nach wurde die Geschichte nicht komplett zu Ende erzählt. Die Protas sind mit ihren 17 Jahren natürlich alles andere als erwachsen, aber man merkt das ihnen Fragen im Weg stehen, die sie beantworten müssen um eben dies zu werden. Gefühlschaos auf bald allen Seiten. Aber das gehört nun mal auch dazu bei Teens.

Fazit:
Alles in allem eine wunderschöne Reihe, die sehr gemocht habe. In ein Paar Jahren werde ich sie wieder lesen und auf ein neues mit Kylie und Co zu freuen. Kein Buch war verschwendete Zeit. Klare Lese und Kaufempfehlung.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(919)

1.625 Bibliotheken, 16 Leser, 6 Gruppen, 79 Rezensionen

liebe, fantasy, shadow falls camp, freundschaft, gestaltwandler

Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht

C.C. Hunter , Tanja Hamer
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.07.2013
ISBN 9783841421562
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
"Warum muss mein Leben nur so verdammt schwer sein?"

Im Shadow Falls Camp leben Feen, Hexen, Gestaltwandler, Vampire und Werwölfe. Auch Kylie weiß jetzt endlich, was für ein Wesen sie ist. Aber das bedeutet nur, dass es noch mehr unbeantwortete Fragen gibt. Denn über ihre Art ist kaum etwas bekannt. Wie kann sie ihre übernatürlichen Kräfte einsetzen, und was ist das für ein geheimnisvolles Flüstern im Wald, das nur sie hören kann?

Kylie muss einsehen, dass Veränderungen unausweichlich sind und alles irgendwann ein Ende finden muss. Vielleicht auch ihre Zeit im Shadow Falls Camp...

Meine Meinung:
Ich versuche mal bewusst nicht auf den Inhalt einzugehen weil ich denke dass es bei einer Reihe nicht so wichtig ist. Ich möchte eher was zu den Protas schreiben, den die haben es auch mal verdient. :-)
Kylie, unsere Hauptprotagonistin, macht in Band 4 viele Wandlungen durch. Sie muss leider auf eher schmerzhafter Weise erfahren dass sie sich verliebt hat. Aber ob er der richtige ist?
Della ist ein ziemlich eigensinniger Vampir mit dem Herz am richtigen Fleck. Nur kann sie es nicht richtig zeigen.
Miranda, unsere kleine Hexe ist eben Miranda. Sie gehört einfach dazu.
Holiday und Burnett sind Kylies Ersatzeltern. Sie sind immer für sie da. Was wäre eine Reihe ohne die tollen Typen? Da wären Derek und Lucas. Derek ist Kylies Fels in der Brandung, ein toller Typ der sie aufrichtig zu lieben scheint. Lucas mag ich immer weniger. Er ist selbstverliebt und extrem verschwiegen. Nee sagt er was mit seinem Leben los ist. Da gibt es noch Frederika die zu Lucas Rudel gehört. Kylie und sie hassen sich von Grund auf. Bis ein Zwischenfall alles ändert.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

600 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 49 Rezensionen

lux, daemon, oblivion, katy, liebe

Oblivion - Lichtflüstern

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 10.01.2017
ISBN 9783551583581
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Als Katy nebenan einzieht, weiß Daemon sofort: Das gibt Schwierigkeiten. Er darf keinen Menschen an sich heranlassen, denn da würde Fragen aufwerfen. Warum bist du so stark? Wie kannst du dich so schnell bewegen? Was BIST du? Die Antwort darauf ist ein Geheimnis, das niemals gelüftet werden darf. Doch Katy bringt Daemon vom ersten Tag aus der Fassung. ER will ihr nahe sein, aber diese Schwäche kann er sich nicht erlauben. Sie in Katy zu verlieben würde nicht nur sie in Gefahr bringen - es könnte auch das Ende der LUX bedeuten.

Meine Meinung:
Herrlich, endlich nach Hause gekommen. Wieder was von Daemon zu lesen war einfach nur toll obwohl die Story natürlich bekannt war. Aber seine Sicht der Gefühle zu lesen war ganz was anderes. Man kann ihn komischerweise besser verstehen, warum er so arrogant und seltsam war. Vielleicht hätte ich an seiner Stelle nicht anders reagiert. Nur schade das es so schnell "alle" gelesen war. Ich würde ich freuen wenn doch noch eine oder zwei, drei Fortsetzungen kommen würden. Alles in allem ein ganz tolles schön geschriebenes Buch.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(388)

799 Bibliotheken, 29 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

dystopie, cecelia ahern, liebe, perfect, fehlerhaft

Perfect – Willst du die perfekte Welt?

Cecelia Ahern , Christine Strüh , Christine Strüh
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 17.11.2016
ISBN 9783841422361
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Celestine wurde als "fehlerhaft" gebrandmarkt, sie gehört nun zu den Menschen zweiter Klasse. Doch statt sich den strikten Regeln des Systems zu unterwerfen, flieht sie. Denn Celestine ist auch ein Symbol der Hoffnung für alle anderen Fehlerhaften. Gelingt es ihr, den grausamen Richter Crevan zu überführen? Das wäre die Chance auf einen Neuanfang für die Fehlerhaften.Aber gibt es auch für ihre große Liebe eine neue Chance? Für Celestine geht es um alles - um Gerechtigkeit für sich selbst und alle anderen und um eine lebenswerte Zukunft.

Meine Meinung:
Der 2te Band ist in drei Teile unterteilt. Celestine muss viel ertragen. Kaum zu glauben, dass Band 2 nur 3 Monate umfasst. Ich mag die Hauptprotagonistin sehr. Sie ist in kürzester Zeit erwachsen geworden und an ihren Aufgaben "gewachsen". Richter Crevan ist nach wie vor ein Monster. Außer bei seinem Sohn. Ich habe viele interessante Protas kennen lernen dürfen. Ohne sie wäre das Buch nicht halb so gut gewesen. Besonders Celestines Mutter hat es mir angetan. In Band 1 noch so total auf die Regeln fixiert, merkt man in Band 2 doch sehr wie sie wirklich tickt. Nämlich ganz anders wie das System es bevorzugt.

Fazit:
Lest die beiden Bücher. Sie sind wunderbar fließend und spannend geschrieben. Wer denkt das Cecelia Ahern schreibt ja nur Liebesgeschichten, der täuscht sich gewaltig. Absolutes Highlight.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

fantasy, mutant, mutanten, legende, goldros

Legende der Rose - Goldrose

Sabine Kosmin
E-Buch Text: 144 Seiten
Erschienen bei null, 01.12.2014
ISBN B00Q6SZGHM
Genre: Fantasy

Rezension:

1) (Taschenbuch) Inhalt: Willst du als Mensch sterben oder als Mutant leben? Ein Mädchen zwischen Leben und Tod. Mutanten, die sie jagen. Drei Freunde, die sie beschützen. Nach einer Infektion bleiben Victoria nur noch wenige Tage als Mensch. Dann muss sie sich entscheiden - Mutation oder Tod. Während Victoria noch zweifelt, versuchen Mutanten sie umzubringen. Gemeinsam mit Leon, Nikolina und Ruven versucht Victoria ,herauszufinden, wer sie jagt. Doch die Zeit arbeitet gegen sie. Meine Meinung: Zu Anfang dachte ich,: Oh, nicht schon wieder das gleiche! >Ich habe mich etwas schwer getan, das es so schnell zur Sache geht. Aber von Seite zu Seite war es immer spannender zu lesen was aus Vicky wird. Dies soll man allerdings erst in Band 2 erfahren. Die Protagonisten ähnelen der Lux- Reihe, haben aber ihren eigenen Touch. Trotz der ganzen Ähnlichkeiten mochte ich das Buch

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Sandy Claus: Santas Tochter

Ashley Gilmore
E-Buch Text: 142 Seiten
Erschienen bei null, 01.11.2016
ISBN B01M4RAIJR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhalt: Sandy Claus, die Tochter vom Weihnachtsmann, hat ihr bisheriges Leben am Nordpol verbracht, wo sie zwar wertvolle Beiträge leistet, sich jedoch auch immer gewünscht hat, einmal etwas anderes zu sehen als immer nur Schnee. Sich mit richtigen Menschen unterhalten, statt immer nur mit Elfen. Und ihr Wunsch nach Abenteuern wächst von Tag zu Tag ein bisschen mehr - bis ein kleines Unglück geschieht und Santa Claus jemanden sucht, der nach Boston geht, um dort eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Natürlich ist Sandy die Erste, die sich freiwillig meldet. Aber ist die Welt ausserhalb des Nordpols wirklich so wie in ihren Träumen? Meine Meinung: Dieses Extraband zu Weihnachten war genau das richtige um Weihnachten einzuläuten. Sandy ist eine reizende Persönlichkeit. Allerdings kann ich verstehen das "Ihr die Decke auf den Kopf Fällt". Somit geht sie nach Boston und ihre Reise beginnt.

  (2)
Tags:  
 
97 Ergebnisse