Die-Unsterbliche

Die-Unsterbliches Bibliothek

213 Bücher, 27 Rezensionen

Zu Die-Unsterbliches Profil
Filtern nach
213 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(289)

841 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

cassandra clare, schattenjäger, liebe, lady midnight, fantasy

Lady Midnight

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 880 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.05.2016
ISBN 9783442314225
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sentinel: The Fifth Covenant Novel

Justine Eyre , Jennifer L. Armentrout
Audio CD
Erschienen bei TANTOR MEDIA INC, 21.05.2014
ISBN 9781452619828
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

götter, hoffnungslosigkeit, ende, griechische mythologie, dämonen

Sentinel

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband
Erschienen bei HODDER&STOUGHTON, 11.12.2014
ISBN 9781444798029
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

furie, götter, freundschaft, schicksal, liebe

Deity

Jennifer Armentrout
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Midpoint Trade Books Inc, 06.11.2012
ISBN 9781937053147
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Opal (A Lux Novel Book 3)

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text: 452 Seiten
Erschienen bei Entangled: Teen, 11.12.2012
ISBN 9781622667192
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, wicked, jennifer l armentrout, schlüpfrig, verrat

Wicked

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei null, 08.12.2014
ISBN 9780988982949
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

katy, onyx, daemon, j.l. armentrout, obsidian

Onyx

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband
Erschienen bei Entangled Select, 14.08.2012
ISBN 8601200679823
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

jennifer l. armentrout, favourite!, katy, liebe, daemon

Obsidian

Jennifer L. Armentrout
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton, 26.06.2014
ISBN 9781444799279
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

67 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

luxen, katy, familie, daemon, liebe

Origin

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Entangled Publishing, Llc, 14.10.2013
ISBN 9781622660759
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

schule, arum, deamon, lux, kat

Oblivion

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Hodder Paperbacks, 03.12.2015
ISBN 9781473622333
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Apollyon: The Fourth Covenant Novel by Armentrout, Jennifer L. (4/9/2013)


Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1600
ISBN B00C7F3J0E
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Opposition (Lux - Book Five) by Jennifer L. Armentrout (4-Jun-2015) Paperback


Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1600
ISBN B011T872LG
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Elixir

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband
Erschienen bei Spencer Hill Press, 27.11.2012
ISBN B018CJEM68
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

By Armentrout, Jennifer L ( Author ) [ Pure (Covenant #02) ] Apr - 2012 { Paperback }

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband
Erschienen bei Spencer Hill Press, 03.04.2012
ISBN B00AUOKPTW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Half-Blood

Jennifer L. Armentrout
Flexibler Einband
Erschienen bei Spencer Hill Press, 15.10.2011
ISBN B015K3D9AY
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(249)

524 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

fantasy, engel, krieg, chimären, daughter of smoke and bone

Zwischen den Welten - Daughter Of Smoke And Bone

Laini Taylor
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783596191987
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Buch:
Autor: Laini Taylor
Titel: Daughter of Smoke and Bone: Zwischen den Welten
Originaltitel: Daughter of Smoke and Bone
Verlag: Fischer FJB
Erscheinungsjahr: 2012
Seitenanzahl: 496
Preis: HC 16,99€

Zur Autorin:

Laini Taylor hat bereits mehrere Romane veröffentlicht. Sie hat Literatur und Kunst studiert und lebt in Portland, Oregon mit Ehemann und Tochter Clementine. Bei Fischer FJB hat sie bereits ›Daughter of Smoke and Bone‹ und ›Days of Blood and Starlight‹ aus der ›Zwischen den Welten‹-Reihe veröffentlicht.

Zum Inhalt:

Was würdest du dir wünschen, wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst, damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eine Tür gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du den falschen Mann liebst, er aber die Antwort auf alle deine Fragen ist? Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist. Doch dann kommt es zu einer Begegnung, die alles verändert …

Eine Liebe, die älter ist als die Zeit. Und ein Kampf, bei dem ALLES auf dem Spiel steht. Der erste Band der Serie, die die Welt erobert.
(Text und Bildquelle:  fischerverlage.de)

Meine Meinung:
"Daughter of Smoke and Bone" ist der Auftakt der "Zwischen den Welten" Reihe von Laini Taylor. Die Geschichte dreht sich rund um Karou, die Protagonistin dieser wundervollen Geschichte. Die siebzehnjährige Karou lebt nach Außen hin ein normales und ruhiges Leben. Wenn sie nicht gerade durch ihre blauen Haare oder ihre merkwürdigen Tattoos auf den Händen auffällt, studiert sie aus Liebe zum Zeichnen Kunst in der wundervollen Stadt Prag. Doch wenn man hinter ihre gut gepflegte Fassade schaut sieht man, dass Karou keines Falls ein durchschnittliches Mädchen ist. Karou wurde von Brimstone, einem halb menschlichen und halb tierischen Geschöpf großgezogen. Neben Brimstone gibt es noch drei weiterer solcher Geschöpfe, die Karous "Familie" vervollständigen. Brimstone betreibt einen Wünscheladen, den Karou nur durch ein Portal in Form einer eigentlich ganz gewöhnlichen Tür betreten kann. Durch ein weiteres Portal in Brimstones Laden bereist Karou die ganze Welt und erledigt Aufträge für ihn, die nicht immer ganz ungefährlich sind. Als sie dann noch Akiva trifft, den Engel mit den faszinierendsten Augen, gerät plötzlich alles aus den Fugen, denn zwischen den Engeln und den Chimären herrscht Krieg. Was wird das für Karou und Akiva bedeuten? 

Den ersten großen Pluspunkt erhält die Autorin für ihren Schreibstil. Laini Taylors Schreibstil hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Sie erzählt so bildhaft und präzise, so dass die Bilder nur so vor meinen Augen erschienen sind. Dabei hat sie immer ein genau abgestimmtes Maß an Informationen und Details eingebracht, so dass man sich alles gut vorstellen konnte, sich aber zu keiner Zeit aufgrund der ganzen Beschreibungen gelangweilt hat. Weitere Punkte gab es dann auch für unglaublich toll ausgearbeiteten Charaktere. Endlich mal eine Geschichte, wo die Charaktere wahrlich Tiefe haben! Die Protagonistin Karou hat mir dabei mit Abstand am besten gefallen. Trotz ihrer innerlichen "Zerrissenheit", weil sie eigentlich nicht genau weis, wer sie eigentlich ist und dem Glaube, das ein wesentlicher Bestandteil in ihrem Leben fehlt, ist Karou nicht das kleine weinerliche Mädchen, das in Selbstmitleid zerfließt. Im Gegenteil: Sie ist von Anfang an stark und mutig und stellt sich jeder Situation. Für mich war Karou somit eine Protagonistin, die ich sehr schnell ins Herz schließen konnte, weil ich mich sehr gut in sie hineinversetzen konnte und ihre Handlungsmotive für mich immer nachvollziehbar waren. Dann gibt es da noch Akiva, den unbeschreiblich schönen Engel, der Antworten auf einige Fragen in Karous Leben birgt. Bei Akiva hat mir sehr gut gefallen, dass er nicht als perfekter Engel dargestellt wird. Auch er hat seine inneren Konflikte, die ihn von seinen Artgenossen unterscheiden. Auch die Nebencharaktere sind liebevoll ausgearbeitet, allen voran Brimstone, der mir von Anfang an sympathisch war. Obwohl er immer so geheimnisvoll tut und eher harsch und unfreundlich wirkt merkt man genau, dass ihm viel an Karou liegt, auch wenn er es nie zugeben würde. Die Geschichte an sich wirft von Anfang an eine Vielzahl von Fragen auf, die größtenteils im Laufe des Buches beantwortet werden. Weiterhin war die Geschichte durchweg spannend und zu meiner Freude kaum vorhersehbar. Mit meinen Vermutungen lag ich zum größten Teil falsch und als zum Ende hin dann immer mehr Fragen beantwortet wurden war ich doch sehr positiv überrascht, in was für eine Richtung sich die gesamte Geschichte entwickelt hat.

Fazit: 
"Daughter of Smoke and Bone" war für mich ein unglaublicher Auftakt in die "Zwischen den Welten" Reihe von Laini Taylor. Eine interessante Grundthematik, zauberhafte Beschreibungen und starke Charaktere sind längst nicht alles, was dieser erste Teil zu bieten hat. Dieses Buch verzaubert mit seinem ganz eigenen Charme und zieht den Leser in seinen Bann. Für mich ist klar, dass ich den zweiten Band sehr bald lesen werde, denn ich muss einfach erfahren, wie es mit Karou und Akiva weitergen wird.

Insgesamt: 5 von 5 Blümchen für eine so wundervolle Geschichte

(http://meinbuecher.blogspot.de/)

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

445 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 81 Rezensionen

fantasy, magie, jugendbuch, königreich, sara raasch

Schnee wie Asche

Sara Raasch , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.04.2015
ISBN 9783570309698
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Buch:
Autor: Sara Raasch 
Titel: Schnee wie Aschee
Originaltitel: Snow Like Ashes 
Verlag: cbt 
Erscheinungsjahr: 2015
Seitenanzahl: 464
Preis: Klappenbroschur: 14,99€


Zur Autorin:
Sara Raasch wusste schon mit fünf Jahren, dass sie für die Bücherwelt bestimmt war. Während ihre Freunde Limonade verkauften, brachte sie ihre handgemalten Bilderbücher an den Mann. Seit damals hat sich nicht viel geändert. Ihre Freunde sehen sie immer noch besorgt an, wenn sie versucht, etwas zu malen, und ihre Begeisterung für das geschriebene Wort verleitet sie oft dazu, etwas Tollkühnes zu tun. Dies ist ihr erster Roman. Er enthält ausdrücklich keine handgemalten Bilder.

Zum Inhalt:

Für alle Mädchen, die Fantasy und starke Heldinnen lieben!

Sechzehn Jahre sind vergangen, seit das Königreich Winter in Schutt und Asche gelegt und seine Einwohner versklavt wurden. Sechzehn Jahre, seit die verwaiste Meira gemeinsam mit sieben Winterianern im Exil lebt, mit nur einem Ziel vor Augen: die Magie und die Macht von Winter zurückzuerobern. Täglich trainiert sie dafür mit ihrem besten Freund Mather, dem zukünftigen König von Winter, den sie verzweifelt liebt. Als Meira Gerüchte über ein verloren geglaubtes Medaillon hört, das die Magie von Winter wiederherstellen könnte, verlässt sie den Schutz der Exilanten, um auf eigene Faust nach dem Medaillon zu suchen. Dabei gerät sie in einen Strudel unkontrollierbarer Mächte …
(Text und Bildquelle: randomhouse.de/cbt/)

Meine Meinung:
Die Grundidee in diesem Buch hat mich sofort angesprochen. In Primoria gibt es vier Jahreszeitenkönigreiche und vier Rhythmuskönigreiche, wie sich auf der Karte, die übrigens auch vorne im Buch enthalten ist, erkennen lässt. Die vier Jahreszeitenkönigreiche liegen direkt über einem großen pulsierenden Magieball, zu dem es einst einen Zugang gab. Dabei besitzt jede Königin und jeder König aus dem jeweiligen Königreich einen Anteil an dieser Macht in Form seiner oder ihrer Magsignie (z.B ein Amulett oder ein Dolch). Die Geschichte ist wirklich etwas besonderes für mich, weil ich vergleichbares noch nie zuvor gelesen habe. So gut die Geschichte auch klingen mag, am Anfang hatte ich jedoch wirklich einige Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzufinden. Die Karte vorne im Buch hilft einem zum Glück, wenn es darum geht, wo sich welches Königreich befindet. Ich habe somit öfters beim Lesen nach vorne blättern müssen, weil die Welt, die Frau Raasch erschaffen hat, für den Anfang doch recht komplex und undurchsichtig erscheint. Dies hat den Lesefluss leider ein bisschen beeinträchtigt. Den Schreibstil an sich habe ich als sehr angenehm und leicht empfunden, wobei es zwischendurch mal so elend lange Sätze gab, dass ich diese mehr als einmal lesen musste um sie wirklich zu verstehen. Dies könnte aber auch der deutschen Übersetzung zu verdanken sein. Mit den Charakteren hatte ich leider auch so einige Probleme. In der Verlagsbeschreibung heißt es: "Für alle Mädchen, die starke Heldinnenlieben!" Leider verkörperte die Protagonistin Meira für mich keinesfalls eine STARKE Heldin. Die ganze Geschichte über ging es für sie ausschließlich darum, ihren Platz in der Welt zu finden und sich für ihr Königreich nützlich zu machen. Diese Tatsache fand ich am Anfang der Geschichte noch sehr ansprechend. Nach und nach hätte ich mir dann aber gewünscht, dass sie durch ihre zahlreichen Erlebnisse immer mehr an Stärke gewinnt und sich weiterentwickelt, aber die gewünschte Entwicklung blieb leider fast vollkommen aus. Auf den letzten Seiten sah ich persönlich dann eine leichte Entwicklung, die Potenzial für die kommenden Bücher offen lässt. Auch den Nebencharakteren fehlte es leider eindeutig an Tiefe. An einigen Stelle konnte ich hin und wieder einige Sympathiepunkte verteilen, jedoch kam es leider nie soweit, dass ich mit einem der Charaktere eine feste Bindung aufbauen konnte, weil diese einfach zu blass und nicht gänzlich ausgearbeitet waren. Hinsichtlich einer Liebesgeschichte findet man in "Schnee wie Aschee" eine Dreicksbeziehung vor, die ich überraschenderweise ganz gut fand. Die Liebesgeschichte zwischen Meira und ihren zwei Verehrern entwickelt sich im Laufe der Geschichte langsam und keinesfalls übereilt, so wie es oftmals leider der Fall ist. Auch hier sehe ich noch einiges an Potenzial für die kommenden Bücher, das Frau Raasch hoffentlich auch nutzen wird. Das Ende des Buches war leider sehr vorausschaubar, weshalb es für die Autorin kaum möglich war zum Ende hin noch Spannung aufzubauen. Zum Schluss gibt es dennoch noch die ein oder andere Frage, auf die man sich eine Antwort gewünscht hätte. Dies soll den Leser wahrscheinlich dazu bewegen auch zu Band 2 dieser Reihe zu greifen.

Fazit:
"Schnee wie Asche" von Sara Raasch ist für mich doch ein eher mittelmäßiger Auftakt in eine neue High-Fantasy Reihe. Die Geschichte an sich bietet viel Potenzial, welches die Autorin aufgrund fehlender Spannung und eindeutigen Schwächen bei den Charakteren leider nicht genutzt hat. Trotz allem habe ich die Geschichte noch nicht ganz abgeschrieben, da mir die Grundidee dieses Buches einfach zu sehr gefällt. Für mich steht deshalb fest, dass ich auch Band 2 lesen werde um zu schauen, wie Frau Raasch ihre Geschichte weiter ausbauen wird. 


http://meinbuecher.blogspot.de/

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

111 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

liebe, tod, soul screamers, seele, berühre

Soul Screamers: Berühre meine Seele

Rachel Vincent , Michaela Grünberg
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.09.2013
ISBN 9783862788309
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Buch:
Autor: Rachel Vincent
Titel: Soul Screamers 5  - Berühre meine Seele
Originaltitel: If I die
Verlag: Darkiss
Erscheinungsjahr: 2013
Seitenanzahl: 400
Preis: TB 9,99€

Zur Autorin:
New-York-Times-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen – was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino.


Dies ist Band 5 und kann daher möglicherweise Spoiler enthalten !!!

Zum Inhalt:

Kaylee ist eine Banshee, die mit ihrem Schrei den Tod besiegen kann.  Aber auch den eigenen?

In der Highschool ist der Teufel los. Alle Mädchen stehen auf den neuen Mathelehrer Mr Beck. Alle außer Kaylee. Denn sie erkennt, was hinter der starken Anziehungskraft des Lehrers steckt: Beck ist ein Inkubus, der sich von der Lust und Leidenschaft ihrer Mitschülerinnen nährt. Kaylee muss ihre ahnungslosen Freundinnen retten bevor Beck hinter ihr Geheimnis kommt. Doch da entdeckt Todd ihren Namen auf der Todesliste der Reaper Selbst wenn es Kaylee gelingt, Beck loszuwerden, gibt es scheinbar nichts, was ihren Tod verhindern kann.

"Twilight-Fans werden es lieben."  Kirkus Review
(Text und Bildquelle: DARKISS )

Meine Meinung:
Nachdem ich Band 4 beendet habe konnte ich es gar nicht abwarten, bis dieses Buch erscheint und nun habe ich es endlich gelesen und was kann ich sagen? Ich bin voll und ganz begeistert. Die ersten vier Bücher dieser Reihe konnten mich natürlich auch überzeugen, aber ich hatte immer wieder die ein oder andere Kleinigkeit auszusetzen, aber nicht bei diesem Buch. Teil 5 der Soul Screamers Reihe konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen überzeugen. Der Schreibstil der Autorin ist wie auch in dern bisherigen Büchern sehr jugendlich und vollkommen unkompliziert, weshalb man nur so durch die Seiten fliegt und sehr schnell vorankommt. Was mir an diesem Buch aber so gut gefallen hat war, dass es von Anfang bis Ende durchgehend spannend ist. Schon ziemlich früh am Anfang erfährt man, dass Kaylee auf der Todesliste steht und somit bald sterben wird. Allein diese Idee finde ich ziemlich gut, aber das ist nicht jedoch schon alles was in diesem Buch passiert. Neben dem verzweifelten Versuch Kaylee vor dem Sterben zu bewahren gibt es noch weitere Probleme, um die sich Kaylee und ihre Freunde kümmern müssen. Genau das hat mir in diesem Buch so gut gefallen. Es dreht sich nicht nur um Kaylees bevorstehen Tod, sondern es gibt noch eine "zweite Handlung", die sich daneben abspielt und das ganze umso spannender macht. Auch die Protagonistin Kaylee hat mir in diesem Buch viel viel besser gefallen. In Band 4 hat sich alles um Nash und seine Ex Sabine gedreht und Kaylee wirkte dadurch zwischenzeitlich viel zu unreif, da sie Nash unbedingt für sich haben wollte. In diesem Buch jedoch ist Kaylee mit der Zeit immer stärker und viel erwachsener geworden. Sogar in ihrer verzweifelten Situation hatte sie immer noch Zeit, sich Gedanken um ihre besten Freunde zu machen und sie hat versucht die anderen Schüler vor dem gutaussehenden Mathelehrer / Inkubus zu beschützen, was wirklich bemerkenswert ist, denn in ihrer Situation hat man sicherlich selbst große Sorgen. Auch das Ende fand ich einfach nur spannend und sehr packend und ich freue mich, wie es für Kaylee ausgegangen ist und auch das, was ich in dem letzten Buch so gehofft habe, ist endlich eingetreten und ich freue mich wahnsinnig, dass es dazu gekommen ist, aber verraten wird an dieser Stelle nicht, dazu müsst ihr schon selbst zu diesem Buch greifen und es herausfinden. 

Fazit:
Band fünf "Berührer meine Seele" ist der bislang beste Teil der Soul Screamer Reihe von Rachel Vincent, da einem von Freundschaft über Tod und Liebe alles geboten wird und nun kann ich endlich einmal 5 von 5 Blumen vergeben.

(http://meinbuecher.blogspot.de/2013/11/rezension-rachel-vincent-soul-screamers.html)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(208)

418 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

engel, dystopie, susan ee, fantasy, penryn

Angelfall - Fürchtet euch nicht

Susan Ee , Kathrin Wolf
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.08.2013
ISBN 9783453268920
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zur Autorin:
Susan Ee war zunächst Anwältin, bevor sie beschloss, ihre Leidenschaft für die Literatur zu ihrem Beruf zu machen. Sie studierte Kreatives Schreiben in Stanford und Clarion West und arbeitet nun als Autorin und Filmemacherin. Sie lebt in San Francisco, Kalifornien.


Zum Inhalt:

Wenn die Engel die Bösen sind

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...
Penryn ist die Starke in der Familie: Seit ihr Vater sie verlassen hat, kümmert sie sich in jeder freien Minute um ihre siebenjährige Schwester Paige, die im Rollstuhl sitzt, und um ihre Mutter, die seit der Trennung mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat. Doch seit einigen Wochen ist Penryns Aufgabe immer schwieriger geworden – wenn nicht sogar unmöglich. Die Engel sind gekommen, und mit sanftmütigen, himmlischen Geschöpfen haben die überhaupt nichts gemein! Ganz im Gegenteil – sie zerstören Städte auf der ganzen Welt und machen Jagd auf Menschen. Als Paige von Engeln verschleppt wird und ihre Mutter spurlos verschwindet, bleibt Penryn allein zurück. Die Siebzehnjährige ist wild entschlossen, das Leben ihrer Schwester zu retten, doch dazu muss sie nach Aerie gelangen, dem Hauptquartier der Engel, das auf den Trümmern San Franciscos errichtet wurde. Auf ihrer Reise durch das verwüstete Kalifornien wird sie von Raffe begleitet, einem wunderschönen gefallenen Engel. Raffe, dem seine Flügel genommen wurden, hat mit Paiges Entführern noch eine Rechnung offen und erklärt sich bereit, Penryn zu helfen. Penryn weiß, dass sie ihre Schwester ohne Raffes Unterstützung nicht befreien kann, aber soll sie einem Engel in diesen dunklen Zeiten wirklich vertrauen?

Meine Meinung:
Für mich war von Anfang an klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Zu einem gab es einige wirklich positive Stimmen zum Originalbuch und zum anderen hat mich die Inhaltsangabe wirklich neugierig gemacht. Viel Erfahrung mit Engelsbüchern habe ich noch nicht sammeln können, aber ich denke, dass es im wesentlichen immer nur um das selbe geht: Die Engel werden als Retter und Helfer in jeder menschenmöglichen Situation dargestellt. Sie sind wunderschön und verbreiten überall Frieden (jetzt mal sehr extrem dargestellt). Doch nicht in "Angelfall". Für diese Engelsgeschichte hat sich die Autorin etwas wirklich interessantes überlegt. In ihrem Buch haben die Engel eine 180° Drehung vollzogen und sind somit das genaue Gegenteil von den Engeln, die man sonst kennt. Sie bringen nichts als Zerstörung und Leid über die gesamte Menschheit. Dieser "Rollentausch" hat mir wirklich gut gefallen. Durch den Schreibstil der Autorin konnte man sich die Zerstörung, die die Engel angerichtet haben, sehr bildlich vorstellen, da die Beschreibungen wirklich sehr detailliert waren. Auch an den brutaleren Stellen wurde nicht mit Details gegeizt was mich im ersten Moment ziemlich erschrocken hat, da ich solch eine Brutalität und vor allem so viel Blut in einem Buch nicht gewohnt bin. Dieser Punkt ist für mich jedoch kein Kritikpunkt, da diese Brutalität in das Gesamtbild der Geschichte wirklich gut reinpasst. Mit am besten an diesem Buch hat mir auch die Hauptdarstellerin Penryn gefallen. Ich finde es bewundernswert, wie stark die junge Protagonistin war. Ihr Vater hat die Familie verlassen, ihre Mutter hat mit ihren ganz eigenen Problemen zu kämpfen und ihre kleine Schwester ist zu alle dem noch an den Rollstuhl gefesselt. Penryn kümmert sich ununterbrochen um ihre kleine Schwester und ihre "labile" Mutter und als wäre das nicht schon genug wird ihre kleine Schwester Paige dann auch noch von den grausamen und rachsüchtigen Engeln entführt. Dennoch ist Penryn klar: Egal was es sie kosten wird, sie holt sich ihre Schwester zurück. Dabei ist sie jedoch auf den unnatürlich gutaussehenden Engel Raffe angewiesen, der selbst noch seine ganz persönliche Rechnung mit den anderen Engeln offen hat und so machen sie sich gemeinsam auf den Weg zum Hauptquartier der Engel. Das Ende bei "Angelfall" ist einfach nur gemein, da einige Fragen offen bleiben und man unbedingt wissen möchte wie es weitergeht. Leider muss ich mich noch gedulden, ehe ich die Geschichte um Penryn weiterverfolgen kann, da Band 2 noch nicht erschienen ist.

Mein Fazit:
"Angefall" überzeugt mit einer noch nicht dagewesenen Geschichte um brutale und zerstörerische Engel, die sogar den schlimmsten Bösewicht locker in die Flucht schlagen. Ich für meinen Teil kann der Geschichte nichts negatives zusprechen, jedoch sollte man eindeutig einiges abkönne, denn dieses Buch ist nichts für Leser mit schwachen Nerven. Für mich persönlich war "Angelfall"  ein echtes Lesehighlight , welches ich gerne weiterempfehle.

Insgesamt: 5 von 5 Blümchen
 

Die Reihe im Überblick:
1. Angefall - Fürchtet euch nicht
2. ??? Original: World after (11/13)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

202 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

reaper, freundschaft, soul screamers, banshee, liebe

Soul Screamers - Schütze meine Seele

Rachel Vincent , Michaela Grünberg
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.04.2013
ISBN 9783862787135
Genre: Fantasy

Rezension:

Zur Autorin:

New-York-Times-Bestsellerautorin Rachel Vincent lebt in San Antonio, Texas. Als Älteste von vier Geschwistern ist sie selten um Worte verlegen – was sicher auch dazu geführt hat, dass sie Schriftstellerin geworden ist. Vincent teilt sich ein Büro mit zwei schwarzen Katzen und ihrem Fan der ersten Stunde. Wenn sie nicht gerade schreibt oder vor Tornados flüchtet, liest sie oder geht ins Kino.
                
Dies ist Band 3 und kann daher möglicherweise Spoiler enthalten !!!

Zum Inhalt:

Sie ist eine Banshee, eine Todesfee. Ihr Schrei kann den Tod besiegen.

Kaylee liebt Nash immer noch, obwohl sie ihm nicht mehr vertraut. Und ausgerechnet jetzt taucht Nashs Exfreundin auf, die ihn um jeden Preis zurückhaben will.
 Ein Albtraum beginnt im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sabine ist eine Mara. Sie liest die Ängste der Menschen und verwandelt sie in Albträume, von deren Energien sie zehrt. Plötzlich sterben Lehrer im Schlaf, Chaos bricht in der Highschool aus.
Ist das Sabines Werk? Kaylee hat keine Zweifel und will eingreifen. Doch Nash kann nicht glauben, dass seine Ex eine Mörderin sein soll..
(Text und Bildquelle: DARKISS )

Meine Meinung:
"Schütze meine Seele" ist der vierte und bislang neuste Band der Soul Screamers Reihe von Rachel Vincent. Da ich die ersten drei regelrecht verschlungen habe, wobei Teil 3 meiner Meinung nach ein bisschen geschwächelt hat, war für mich dennoch klar, dass ich diese Reihe weiterhin verfolgen werde. Wie auch schon in den anderen Büchern steckt man gleich von Anfang an mitten in der Handlung, was ich für mich selbst als sehr positiv auffasse. Für die "Nichtkenner" dieser Reihe mag das am Anfang etwas schwierig sein, doch ich denke, dass man dieses Buch auch als Neuanfänger problemlos lesen kann, denn nach kurzer Zeit werden die wichtigsten Informationen gut portioniert noch einmal wiederholt, wodurch man dann einen Recht guten Überblick über all das bisher geschehene bekommt. Wie auch schon in den letzten Büchern erzählt die Autorin ihre Geschichte mit einem jugendlichen, lockeren Schreibstil der perfekt in die Geschichte passt. Das nicht sehr hohe Sprachniveau trägt hierbei positiv zum Lesefluss bei und man fliegt regelrecht nur so durch die Seiten. Auch in diesem vierten Band erzählt die junge Protagonistin Kaylee die Ereignisse aus ihrer Sicht, weshalb ich mich auch hier wieder voll und ganz in sie hineinversetzten konnte. Neben Kaylee trifft man auch wieder auf die gewohnten Gesichter von ihrer besten Freundin Emma, ihrem Banshee - Freund Nash, und seinem im wahrsten Sinne des Wortes toten Bruder Todd. Doch was wäre die ganze Geschichte ohne ein bisschen Spannung, Action und Drama? Genau das wird einem nämlich in Kaylees neuem Abenteuer geboten. Mit dem Auftauchen von Sabine, Nashs ersten großen Liebe, die sich regelrecht schon zwanghaft wieder versucht in sein Leben zu drängen kommt es zu einer Rivalität zwischen Kaylee und Sabine und ein Drama jagt das nächste. Doch das ist momentan nicht etwa das größte Problem in Kaylees Leben, nebenbei stirbt ein Lehrer nach dem anderen auf unerklärliche Weise und da es in Kaylees Leben einfach keine Zufälle gibt ist es ganz klar, dass jemand aus der Unterwelt seine Finger im Spiel haben muss, oder ist es möglicherweise doch etwa die, wer hätte das gedacht, genauso wenig menschliche Exfreundin von Nash, die Kaylee nur eins auswischen will? Das und noch vieles mehr macht die Geschichte dauerhaft spannend, weshalb es mir sehr schwer fiel dieses Buch aus der Hand zu legen. Leider habe ich jedoch auch hier wieder einen kleinen Minuspunkt zu vergeben, der auf die Kappe der Inhaltsangabe geht. Diese verrät bei diesem Mal zum Glück nicht zu viel von der Handlung jedoch hätte ich es viel viel besser gefunden, wenn man das Details über Sabine und ihre Art weggelassen hätte, denn das wäre beim Lesen dann ein weitere Überraschung gewesen. 

Fazit:
Nach einem nicht so starken dritten Band ist es Rachel Vincent mit ihrem neuen Werk wieder deutlich besser gelungen mich von zu Hause abzuholen und direkt in Kaylees Leben zu werfen. Mit "Schütze meine Seele" konnte ich wieder einige wirklich schöne Lesestunden verbringen und nun darf ich gespannt auf den fünften Teil der Reihe warten ( Oktober 2013) und ich hoffe, dass ist dann endlich einmal die volle Punktzahl vergeben darf.

Insgesamt: 4,5 von 5 Blümchen

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(623)

998 Bibliotheken, 16 Leser, 10 Gruppen, 149 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, tris, krieg

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 450 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.12.2012
ISBN 9783570161562
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(795)

1.371 Bibliotheken, 11 Leser, 15 Gruppen, 310 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, zukunft, ferox

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 19.03.2012
ISBN 9783570161319
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(524)

908 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

fantasy, götter, liebe, mythologie, jugendbuch

Mythos Academy - Frostherz

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.03.2013
ISBN 9783492702850
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(600)

1.033 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 107 Rezensionen

fantasy, götter, liebe, jugendbuch, mythologie

Mythos Academy - Frostfluch

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 20.08.2012
ISBN 9783492702485
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(964)

1.747 Bibliotheken, 20 Leser, 7 Gruppen, 202 Rezensionen

götter, fantasy, mythologie, liebe, internat

Mythos Academy - Frostkuss

Jennifer Estep , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.03.2012
ISBN 9783492702492
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
213 Ergebnisse