DieKlee

DieKlees Bibliothek

235 Bücher, 20 Rezensionen

Zu DieKlees Profil
Filtern nach
235 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(380)

830 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 142 Rezensionen

liebe, zeitreisen, zeitreise, vergangenheit, fantasy

Hourglass

Myra McEntire , Inge Wehrmann
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 15.05.2012
ISBN 9783442475636
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(198)

379 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

wünsche, dschinn, liebe, jugendbuch, fantasy

Drei Wünsche hast du frei

Jackson Pearce , Christine Gaspard
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2013
ISBN 9783426507339
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

429 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

schokolade, mafia, dystopie, new york, zukunft

Bitterzart

Gabrielle Zevin
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 25.04.2013
ISBN 9783841421302
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(582)

1.432 Bibliotheken, 75 Leser, 17 Gruppen, 96 Rezensionen

dystopie, virus, endzeit, justin cronin, vampire

Der Übergang

Justin Cronin , Rainer Schmidt
Flexibler Einband: 1.019 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.12.2011
ISBN 9783442469376
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

204 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 26 Rezensionen

thriller, paris, mord, gentechnik, genmanipulation

Die Saat

Fran Ray
Flexibler Einband: 509 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 28.08.2010
ISBN 9783404164110
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

147 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 20 Rezensionen

rache, thriller, kinder, herr der fliegen, spiel

Die Rache der Kinder

Hilary Norman , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 365 Seiten
Erschienen bei Lübbe, 11.08.2009
ISBN 9783404163182
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

345 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 16 Rezensionen

forensik, tempe brennan, knochen, mord, kanada

Knochen zu Asche

Kathy Reichs , Klaus Berr
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 14.04.2009
ISBN 9783442372836
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

144 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

italien, thriller, deutschland, toskana, behinderung

Hexenkind

Sabine Thiesler
Fester Einband: 574 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.2008
ISBN 9783828994461
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 1 Rezension

liebe

Herztöne

Katja Kessler
Flexibler Einband: 414 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 22.02.2010
ISBN 9783453722743
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(367)

586 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 66 Rezensionen

liebe, handy, hochzeit, sms, poppy

Kein Kuss unter dieser Nummer

Sophie Kinsella , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 12.11.2012
ISBN 9783442467716
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

478 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, london, krieg, familie, erster weltkrieg

Die Wildrose

Jennifer Donnelly , Angelika Felenda
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2012
ISBN 9783492300384
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

267 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 8 Rezensionen

krimi, irland, dublin, mord, familie

Sterbenskalt

Tana French , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 26.04.2012
ISBN 9783596188345
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

371 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

fantasy, bücher, zamonien, labyrinth, walter moers

Die Stadt der träumenden Bücher

Walter Moers
Fester Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2009
ISBN 9783492267113
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(240)

545 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 98 Rezensionen

zeitreise, liebe, zeitreisen, cia, jugendbuch

Sturz in die Zeit

Julie Cross , Birgit Schmitz
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.08.2012
ISBN 9783841422095
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

132 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

geocaching, krimi, siegen, rothaargebirge, gewaltvideos

Knochenfinder

Melanie Lahmer
Flexibler Einband: 462 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 07.04.2012
ISBN 9783404166695
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

178 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, schicksal, sofie cramer, glück, sms

SMS für dich

Sofie Cramer
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 23.01.2012
ISBN 9783499258244
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(125)

284 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 24 Rezensionen

mord, thriller, vincent ruiz, england, krimi

Todeswunsch

Michael Robotham , Kristian Lutze
Fester Einband: 511 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag (HC), 23.03.2011
ISBN 9783442312498
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

117 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

engel, anwältin, übersinnlich, bree winston, mystery

Im Namen der Engel

Mary Stanton , Michael Koseler
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.07.2010
ISBN 9783492267236
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

172 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 39 Rezensionen

fantasy, autor, willerin, worthüter, liebe

Hüter der Worte

Diana Menschig
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783426511114
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

63 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, poker, statistik, krimi, wissenschaft

Null

Adam Fawer , Jochen Schwarzer , Frank Böhmert , Andree Hesse
Flexibler Einband: 585 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 25.05.2011
ISBN 9783499256486
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

96 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, meditation, schweigen, roman, wagnis

Die einen sagen Liebe, die anderen sagen nichts

Susann Pásztor
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 09.03.2013
ISBN 9783462045260
Genre: Romane

Rezension:

Die Idee, bei einem Schweigeseminar einen Mann kennenzulernen und hinterher drei Tage mit ihm in einem Hotel zu verbringen, hat mich sofort fasziniert. Wie sollte das gehen, wenn man nicht reden darf?
Doch beim Lesen wurde klar, dass es im ersten Abschnitt während des Schweigeseminars um etwas anderes geht. Mila wurde das Seminar von ihrer Therapeutin empfohlen, und kann zuerst auch nicht so recht etwas damit anfangen. Doch sie versucht sich darauf einzulassen und erfährt an dem Wochenende einiges über sich und ihr Innerstes. Manches erstaunt sie und anderes erschüttert sie. Und dabei hatte ich das Gefühl, auch mal öfter wieder einfach zu schweigen, statt munter drauf los zu reden.

Im zweiten Abschnitt dreht sich dann alles um die drei Tage die Mila und Simon im Hotel verbringen und ich muss gestehen, ich habe mich in die beiden verliebt! ;) Es ist einfach schön, wie die beiden eine Verbindung zueinander aufbauen. Doch ich will nicht zuviel verraten, was so alles in dem Hotelzimmer geschieht müsst ihr schon selber lesen.

Der dritte und letzte Abschnitt beschäftigt sich mit Mila's Suche nach Simon, bzw. der Frage, OB sie ihn überhaupt suchen sollte. Und was da so alles passiert, hat mich wirklich überrascht...

Die Autorin hat einen wundervollen Roman mit viel Herz erschaffen, ohne kitschig zu wirken. Besonders gefallen haben mir die schon fast poetischen Erkenntnisse wie z.b.

"Nichts zu wollen kann man nicht wollen, man kann das Wollen nur sein lassen!"

An einer anderen Stelle erzählt eine Bekannte Mila von dem Komponisten John Cage, der ein Stück schrieb, das 4 Minuten und 33 Sekunden dauert, doch keinen einzigen Ton beinhaltet. Die Musiker sitzen da mit ihren Instrumenten und lauschen der Stille:

"Wie eine Metapher für alles, was möglich wäre. Was man machen könnte, aber sein lässt. Was in der Stille verborgen bleibt und keine Form annimmt. Ich hätte Berufsmusikerin werden können. Ich hätte mindestens noch zweimal heiraten können oder doch noch Mutter werden. Die Instrumente waren alle vorhanden. Zu jedem lauten Lied in meinem Leben gibt es immer auch ein stilles."

Fazit
Das Buch zählt definitiv zu meinen Lieblingsbüchern und ich werde es bestimmt noch das ein oder andere Mal lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.565)

2.447 Bibliotheken, 45 Leser, 9 Gruppen, 270 Rezensionen

thriller, psychothriller, schlafwandeln, sebastian fitzek, schlafwandler

Der Nachtwandler

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 14.03.2013
ISBN 9783426503744
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

148 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

thriller, serienmörder, mord, serienkiller, barry lyga

Ich soll nicht töten

Barry Lyga , Fred Kinzel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.02.2013
ISBN 9783442380435
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jasper "Jazz" Dent lebt in Lobo's Nod. Jeder kennt ihn und jeder würde ihm vermutlich einen Mord zutrauen. Denn sein Vater ist der bekannteste Serienmörder aller Zeiten. Seit vier Jahren sitzt dieser allerdings schon hinter Gittern, als neue Morde in dem kleinen Städtchen geschehen. Jazz, der es sich nicht nehmen lässt die Ermittlungen zu verfolgen und auf eigene Faust ermittelt, erkennt als Erster dass die Morde genau so geschehen wie bei seinem Vater. Jazz versucht die einzelnen Puzzelstücke zusammenzusetzen, doch erst als er über seinen eigenen Schatten springt erkennt er die Wahrheit.

Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt war ich sofort von desen Aufmachung begeistert. Schlicht weiß gehalten mit einem blutigen Titelbild. Das könnte ein Psychothriller nach meinem Geschmack sein. Leider ist der Inhalt nicht so blutig wie ich es mir vorgestellt hatte. Die Morde sind zwar detailiert beschrieben, aber sehr kurz gehalten.
Dafür spielt der Autor auf eine andere Weise mit dem Leser.
Jasper "Jazz" ist auf den ersten Blick der nette Junge von Nebenan. Er betreut seine demente Oma allein zu Hause, hat eine Freundin und einen besten Freund, der für ihn (fast wörtlich) durchs Feuer geht. Doch Jazz hat durch seine Vergangenheit, in der sein Vater ihn zu einem Serienmörder erziehen wollte, einen ziemlichen "Knacks" weg. Er weiß wie man jemanden töten kann, ohne Spuren zu hinterlassen und ohne als Verdächtiger in Betracht gezogen zu werden. Doch er hat sich geschworen, niemals einem Menschen etwas anzutun. Aber im Laufe der Ermittlungen gerät Jazz immer wieder ins Wanken. Und das ist leider das Einzige (ok, und dass es nicht so blutig wurde) was mich an der ganzen Geschichte gestört hat. Der größte Teil des Buches dreht sich um das Hin und Her in Jazz. Immer wieder zweifelt er an sich selbst; ist er wirklich fähig einen Mord zu begehen? Mir persönlich wurden dadurch wenig Anreize gegeben, dem Mörder auf die Spur kommen zu wollen.
Trotzdem sind die Charaktere authentisch dargestellt. Vor allem Jazz's besten Freund Howie fand ich sehr amüsant. Die beiden haben wirklich eine ganz besondere Freundschaft.
Das Ende jedoch war recht spannend. Und es lässt die Möglichkeit auf einen zweiten Teil offen. Doch mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten.

Fazit
Dank dem Cliffhanger am Ende werde ich sehr wahrscheinlich auch den nächsten Teil lesen, falls es einen geben sollte. Wobei ich hoffe, dass mehr Wert auf die Fähigkeiten von Jazz gelegt wird, anstatt auf seine innerliche Zerrissenheit.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

freunde, liebesroman, traummann, hamburg, promis

Fräulein Jensen und die Liebe

Anne Hansen
Flexibler Einband: 264 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 17.10.2012
ISBN 9783832162238
Genre: Romane

Rezension:

Ich muss zugeben, das Cover und die Inhaltsbeschreibung haben mich sofort gepackt. Klasse, dachte ich, genau das, was ich grade brauche. Als Single ist man ja irgendwie doch auf der Suche nach seinem Traumpartner. Nun gut, nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich froh nicht so fanatisch auf der Suche zu sein wie Hannah.
Mit Ende Zwanzig hat sie noch immer nicht den Mann fürs Leben gefunden, was daran liegen mag dass Hannah zu hohe (schon utopische) Ansprüche stellt. Und weil ihrer Freundin Pia das ewige Genörgel langsam auf den Wecker geht, beschließen beide dass nach 10 Dates mit Hannahs (berühmten) Traummännern endlich Schluß damit sein muss. Gesagt, getan. Als Journalistin bekommt Hannah schnell ein Date einen Termin mit Kandidat Nr. 1 - einem Musical Star. Und damit begann für mich ein innerlicher Kampf: weinen oder lachen? Denn es folgt eine Odyssee an Peinlichkeiten, jugendlichem Leichtsinn und Träumerei. Da ich mich auch zu den End-Zwanzigern zählen kann, konnte ich nicht glauben dass mich soetwas erwartet: Hannah prüft, welche Nachnamenkombination sich besser anhört; im Geiste richtet sie schon ihre neue gemeinsame Wohnung ein; stellt sich vor, wie gut sie sich mit seinen Freunden verstehen würde usw. Und das alles noch VOR dem eigentlichen Treffen! Doch leider entpuppt sich Traummann Nr. 1 so gar nicht als Traum und sie zieht beleidigt und enttäuscht von dannen.
Die nächsten 9 Kapitel erläutere ich nicht weiter, jeder wird sich denken können was da folgt.

Die Autorin hat es trotzdem geschafft, dass keine Langeweile aufkam. Denn so sehr das Verhalten von Hannah auch an einen jungen Teenager erinnert, so ab und zu erkennt man ein paar Dinge wieder die man selbst im Geheimen auch denkt/tut. Bei einigen Situationen musste ich herzlich lachen - fremdschämen erlaubt.
Was mich allerdings am Lesefluss etwas gehindert und spätestens nach 50 Seiten geärgert hat: die Autorin verwendet viele Klammern ( ). Ein bis zwei mal pro Seite erscheinen (wichtige?) Sätze in Klammern. Meiner Meinung nach sind Klammern an bestimmten Stellen ok, jedoch nicht in dieser Häufung. Oder aber ich hab die Verwendung von Klammern nicht begriffen. Und als ob das nicht schon genug wäre, im letzten Kapitel werden auch noch Fußnoten verwendet. Ok, nur drei, aber das reichte für mich aus um dem Buch leider noch ein Sternchen abzuerkennen.

Fazit

Ein Roman, den man leicht und (fast) flüssig lesen kann und durch den man erfährt wie man sich sicherlich nicht seinen Traummann angelt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(533)

903 Bibliotheken, 12 Leser, 8 Gruppen, 181 Rezensionen

sarg, köln, thriller, psychothriller, mord

Der Sarg

Arno Strobel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 17.01.2013
ISBN 9783596191024
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
235 Ergebnisse