Dion

Dions Bibliothek

117 Bücher, 96 Rezensionen

Zu Dions Profil
Filtern nach
117 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(715)

1.278 Bibliotheken, 19 Leser, 11 Gruppen, 131 Rezensionen

krimi, mord, england, chemie, flavia de luce

Flavia de Luce - Mord im Gurkenbeet

Alan Bradley , Gerald Jung , Katharina Orgaß
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 20.09.2010
ISBN 9783442376247
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Die elfjährige Flavia, begabte Chemikerin und Alptraum ihrer Schwestern, findet einen Toten im heimatlichen Gurkenbeet. Nachdem ihr Vater ins Gefängnis verfrachtet wird, macht sich Flavia daran, die Polizei nach Kräften zu unterstützen und den Mord aufzuklären.

Ich liebe diese Geschichte, die von Flavia selbst erzählt wird, auf eine unnachahmlich feinsinnige und altkluge Art und Weise, die mich gefesselt und zum Lachen gebracht hat.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

vampire, will hill, vampir, frankenstein, department 19

Department 19 - Die Mission

Will Hill , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.11.2014
ISBN 9783404170814
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Was, wenn Dracula keine bloße Erfindung von Bram Stoker war? Was, wenn seine Nachkommen immer noch über die Erde streifen und für Grauen sorgen? Und was, wenn es eine geheime Spezialeinheit gäbe, die diesen Monstern den Krieg angesagt hat?
Der sechzehnjährige Jamie erfährt, dass sein verstorbener Vater Mitglied genau dieser Einheit war. Als seine Mutter von einem mächtigen Vampir entführt wird, muss Jamie handeln. Gemeinsam mit einem Vampirmädchen und einem bekannten Monster macht er sich auf den Weg...
Ein wunderbarer Thriller, sehr anschaulich und blutrünstig geschrieben. Und dermaßen gelungen, dass ich in meinen Träumen von jenen Geschöpfen der Finsternis heimgesucht wurde...

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

schweden, finnland, roman, petteri nuottimäki, familiengeschichte

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Petteri Nuottimäki , Wibke Kuhn
Fester Einband: 356 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 10.04.2017
ISBN 9783959670869
Genre: Humor

Rezension:

Finne Matti, seines Zeichens Insektenhändler, zieht mit seiner Familie nach Schweden. Schweden ist so ganz anders als Finnland und trotzdem möchte Matti seine Kinder zu anständigen Finnen erziehen, die es im Leben zu etwas bringen sollen. Leider spielen seine Kinder in den laxen 70-er Jahren da nicht mit. Sie gaukeln ihrem Vater zwar vor, auf dem besten Wege zum Reichtum zu sein, gurken aber mehr schlecht als recht durch's Leben.


Das Buch ist ganz witzig geschrieben, leicht lesbar und flüssig im Stil. Was leider immer wieder den Lesefluß unterbricht, sind unzählige Fußnoten, die finnische Bräuche, Begriffe und das Kriegsgeschehen aus dem zweiten Weltkrieg erklären. Das fand ich schade.... 
Ansonsten genau mein Stil.

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

34 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

absturz, verschwörung, zeppelin, lawhon

Flug der Träume

Ariel Lawhon , Annette Hahn
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.03.2017
ISBN 9783596296743
Genre: Romane

Rezension:

In diesem Roman geht es um die letzte Fahrt der Hindenburg. 97 Menschen gehen am 3. Mai 1937 an Bord des Luftschiffs. Nicht alle werden die Fahrt überleben. Drei Tage später gerät die Hindenburg kurz vor der Landung in Brand.

Die Autorin Ariel Lawhon baut geschickt aus Fakten und Fiktion eine Geschichte über die Hindenburg, über ihre Passagiere, das Personal und den möglichen Grund des Unglücks wie auch ein Blick auf die damalige Zeit.

Ein wunderschöner und sehr spannender Roman, der mitnimmt in eine andere Zeit. Wofür ich dankbar bin, dass sich die Autorin nicht in der damaligen politischen Lage verliert, sie streift sie zwar immer wieder, drückt aber nicht permanent mit dem Finger drauf. Vielmehr erzählt sie Geschichten über die Passagiere und die Angestellten, die teilweise sogar historisch belegt sind.

Fünf Sterne!!!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

sprechende tiere, männlicher protagonist, böser zauberer, tiere, kinderbuch

Der Junge, der in den Spiegel sah

Kathi van Beek
Buch: 252 Seiten
Erschienen bei Turmhut-Verlag, 21.03.2014
ISBN 9783945175002
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Niklas befindet sich mit seiner Mutter beim Einkaufen, als er beim Blick in einen Spiegel in ein zauberhaftes Reich der Fantasie purzelt.
Er landet bei sprechenden Tieren, die ihn bitten, sie im Kampf gegen einen Bösewicht zu unterstützen, wie es ihnen vorhergesagt wurde, so sagen die Tiere.
Gemeinsam mit einem Pony, einem Fuchs, einer alten Eule und einem Falken begibt sich Niklas auf die Suche nach seinem prophezeiten Widersacher....

Ein zauberhaftes Buch, das das Kind in mir aufleben ließ! Die Tiere sind so wunderbar beschrieben und man lebt mit Niklas mit, der an seinen Aufgaben wächst und das fantastische Tierreich um einiges erwachsener verlässt.
Die Sprache ist für die jüngere Zielgruppe leicht verständlich, die Kapitel vielleicht etwas zu lang. Dies aber der einzige Kritikpunkt.... Es ist trotzdem ein Fünf-Sterne-Buch.

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

256 Bibliotheken, 1 Leser, 4 Gruppen, 41 Rezensionen

fantasy, atlantis, magie, london, steampunk

Magierdämmerung - Für die Krone

Bernd Perplies
Flexibler Einband: 442 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 06.09.2010
ISBN 9783802582646
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

London 1897. Während einer Zaubervorstellung erleidet der Bühnenmagier Brazenwood einen Zusammenbruch und wird kurz darauf von schattenhaften Gestalten gejagt und tödlich verletzt. Der junge Reporter Jonathan Kentham findet den sterbenden Brazenwood, und dieser übergibt ihm ein magisches Kleinod. Schon bald muss Jonathan feststellen, dass sich die Welt verändert hat. Eine Gruppe von Magiern hat in den Ruinen des untergegangenen Atlantis ein uraltes Siegel geöffnet, um ein neues Zeitalter der Magie einzuläuten ...

Meine Meinung

Ich kam gar nicht so einfach in den Lesefluss, aber es hat sich definitiv gelohnt dran zu bleiben. Das Buch erinnert mich stark an Jules Verne (der sogar erwähnt wird), die Schreibweise ist getragen wie bei den alten Meistern. Ein wunderbares Leseerlebnis, obwohl das Ende offen bleibt. Ich werde natürlich auch den nächsten Teil lesen...

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

mord, märchen, krimi, gretel, katzendame

Es war einmal ein Mord

P. J. Brackston , Frauke Meier
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 20.12.2013
ISBN 9783404168682
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Jeder kennt die Geschichte von Hänsel und Gretel, aber wisst Ihr auch, was aus den beiden wurde, nachdem die Gebrüder Grimm ihr Märchenbuch schlossen?
Ich hab's gerade gelesen:
Wir schreiben das Jahr 1776. Hänsel und Gretel haben sich im malerischen Gesternstadt/Bayern häuslich niedergelassen. Nach ihrer zugegebenermaßen traumatischen Kindheit spricht Hänsel eifrig dem Alkohol zu und Gretel gibt sich ausgiebigen Fressattacken hin.
Um sich finanziell halbwegs über Wasser halten zu können, betreibt Gretel eine Detektei. Bei ihrem ersten ernstzunehmenden Fall, sie muss drei entführte Katzen orten, dürfen wir sie begleiten. Auf einem Weg, der sie kreuz und quer durch ihre Gegend treibt, mitunter sogar in die Arme eines Trolls.....

Ein sagenhaft verrückter Krimi mit wunderbaren Protagonisten! Witzig und spannend geschrieben, ich werde auf jeden Fall auch den nächsten Krimi der Märchengeschwister lesen!

  (24)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Das Haus, in dem es schräge Böden, sprechende Tiere und Wachstumspulver gibt

Tom Llewellyn , Petra Sparrer , Maximilian Meinzold , Maximilian Meinzold
Flexibler Einband: 189 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 29.02.2016
ISBN 9783407746405
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Jacob und Charlie ziehen mit ihren Eltern in ein altes Haus, das über schräge Böden verfügt, seltsamen Diagrammen und Schriften an der Wand und einer Rattenfamilie, deren Oberhaupt zum Chefelektriker wird.
Geheimnisse umgeben das neue Zuhause der Familie und Jacob und Charlie beschließen, diese zu enthüllen....

Ein herrlich amüsanter Roman, der mich in den Bann zog, immer mehr Geheimnisse tun sich auf, immer skurriler geht es zu. Flüssig und schnell zu lesen, absolut empfehlenswert für alle Altersklassen, auch wenn die Geschichte eigentlich für die jüngeren Semester ab zehn angedacht ist.


  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

kapstadt, familie, geheimnis, afrika, starke frauen

Begegnung mit einer Vergessenen

Anne Schuster , Bettina Weiss
Fester Einband: 212 Seiten
Erschienen bei kalliope paperbacks, 01.02.2008
ISBN 9783981079838
Genre: Romane

Rezension:

Maria liegt in einer Irrenanstalt in Südafrika im Sterben, gelähmt und unfähig zu sprechen. Angeblich soll sie ihren Ehemann umgebracht haben. In ihrer Erinnerung wird ihre gesamte Vergangenheit wach.

Hundert Jahre später möchte Marias Urenkelin Anna sich schriftstellerisch versuchen und wählt hierfür die Geschichte ihrer Urgroßmutter..... Dabei denkt sie auch über ihr eigenes Leben und ihre Vergangenheit nach.

Die Geschichte der Maria fand ich sehr interessant, besonders ihre heimliche Emanzipation und ihre Unterstützung für misshandelte Frauen in Südafrika. Hierbei hat sich die Autorin die Mühe gemacht, genauestens zu recherchieren und historische Bezüge herzustellen.

Die Geschichte von Anna hat mich extremst gelangweilt. Ihre Gedankenspielereien über eine fiktive Geschichte ihrer Urgroßmutter (welche dann ja - oh Wunder - auch ohne Beweise zutrafen) waren für mich einfach nur nervig.
Schade, denn das Buch ist eigentlich sprachlich sehr gut gelungen. Hätte man die Figur der Anna weggelassen und sich nur auf Maria konzentriert, ich wäre begeistert gewesen.


  (28)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

187 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 18 Rezensionen

mord, krimi, mädcheninternat, schwarzer humor, thienemann

Lasst uns schweigen wie ein Grab

Julie Berry , Eva Plorin , Maximilian Meinzold
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.09.2014
ISBN 9783522201995
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die sieben Schülerinnen des St. Etheldra Mädcheninternats sind Zeugen, als ihre Schuldirektorin Mrs. Plackett und ihr Bruder beim sonntäglichen Essen tot vom Sessel kippen. Um den gewohnten Ablauf im Internat nicht zu kippen und vor allem: um nicht nach Hause zu müssen, beschließen die Mädchen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen.
Sie lassen die Leichen verschwinden, machen eine von ihnen kurzerhand zu Mrs. Plackett und versuchen, ihr Leben ganz normal weiterlaufen zu lassen....

Ein unglaublich amüsanter Roman um sieben grundverschiedene Mädchen, die sich bemühen, bloß nicht aufzufallen. Julie Berry hat alle mit eindeutigen, ihrem Charakter entsprechenden Beinamen ausgestattet, wie einfältig, robust und liebenswert.
Ganz wunderbare Protagonisten und eine herrlich skurrile Geschichte. Hierfür von Herzen fünf Sterne!

  (24)
Tags: mädcheninternat   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Aufruhr in Sherwood Forest

Kaiden Emerald
E-Buch Text: 66 Seiten
Erschienen bei null, 06.12.2016
ISBN 9781540370112
Genre: Sonstiges

Rezension:

Robin von Locksley kehrt mit seinem treuen Begleiter, dem Nomaden Azeem, von den Kreuzzügen heim und findet seine Heimat geknechtet vom gefürchteten Sheriff von Nottingham.
Wie er es schafft, das unterdrückte Volk zu retten, lesen wir in dieser zauberhaften Kurzgeschichte von Kaiden Emerald.

Robin (Hood) entwickelt zarte Gefühle für den etwas naiven Prinzen Marius (im Original Lady Marian) und einem Happy End steht nichts im Wege.

Sehr schön in einem eher mittelalterlichen Stil geschrieben. Der Autor vermittelt die düstere Atmosphäre sehr gekonnt und lässt dann auch gegen Ende die sprichwörtliche Sonne wieder aufgehen.

  (19)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

ostsee, liebe, warnemünde, strandkorb, starke frau

Die Villa am Meer

Micaela Jary
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.03.2017
ISBN 9783442485956
Genre: Romane

Rezension:

Katharina heiratet sehr jung den Strandkorb-Fabrikanten Olaf Borchers, nachdem sie auf ihre große Liebe Joachim nicht warten möchte. Olaf ist zwanzig Jahre älter und schon bald entsteht ein Generationenkonflikt zwischen den Eheleuten.
Katharina wird immer selbständiger und verliert ihren Ehemann an eine deutlich ältere Nebenbuhlerin....

Micaela Jary wartet hier mit einem wunderbaren historischen Roman auf, hält sich sehr genau an geschichtliche Ereignisse und besticht mit ihrem unterhaltsamen Schreibstil.
Ich habe diesen Roman mit sehr viel Freude gelesen! Unbedingt empfehlenswert!!!

  (20)
Tags: krieg, liebe, strandkorb   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

feinsinniger humor, freundschaft, liebe, schönheit, verwandlung

Das Hausmädchen mit dem Diamantohrring

Ida Casaburi
Buch: 171 Seiten
Erschienen bei kalliope paperbacks, 01.10.2010
ISBN 9783981079890
Genre: Romane

Rezension:

Die verwöhnte Sole wird nach einem Streit von ihren betuchten Eltern aus dem Haus geworfen. Plötzlich muss sich die Studentin selbst um ihr Leben kümmern. Sie heuert als Haushälterin bei Norman an, muss sich dafür allerdings in ein hässliches Entlein verwandeln....

Der Roman ist sehr unterhaltsam. Ich mag den Humor der Autorin, die außerdem auch mit Sarkasmus nicht spart. Ein flüssiger Schreibstil unterstützt den Lesespaß. Obwohl man wohl schon recht bald ahnt, wie die Geschichte enden wird, bleibt es spannend. Die Protagonisten (wie auch die "Nebendarsteller") werden außergewöhnlich gut beschrieben, man sitzt praktisch am Tisch nebenan....

Fünf verdiente Sterne!

  (13)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

25 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

familie, pflegeheim, pflege, mutti, pflegestufe

Mutti baut ab

Kester Schlenz
Fester Einband
Erschienen bei Mosaik , 13.03.2017
ISBN 9783442393152
Genre: Sachbücher

Rezension:

Traute Schlenz ist achzig Jahre alt und bei bester Gesundheit. Bis sie kurze Zeit später zu Hause stürzt. Ein Desaster für die bis dahin rüstige Dame. Ein gesundheitliches Fiasko reiht sich an das nächste und schließlich übersiedelt sie in ein Pflegeheim.

Kester Schlenz beschreibt sehr glaubhaft und auch humorvoll, wie seine Mutti körperlich und geistig abbaut. Er erzählt über die Hürden, die er und seine Geschwister nehmen müssen, um in einem sogenannten Sozialstaat zu ihrem Recht zu kommen.

Unterteilt in kleine Kapitel ist das Buch sehr zügig zu lesen, der humorvolle Schreibstil des Autors macht es leicht, sich in die gesamte Familie einzufühlen. Besonders, wenn man selbst Angehöriger eines alten, kranken Menschen ist, lassen sich sämtliche Überlegungen und Erzählungen sehr gut nachvollziehen.

Gern gelesen, daher fünf Sterne!

  (21)
Tags: altern, pflegeheim   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

rache, darknet, spannend bis zum ende, missbrauch, leserunde

Schuld vergibt man nie

Marcus Hünnebeck
Flexibler Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Independently published, 17.03.2017
ISBN 9781520856629
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Marcus Hünnebeck konnte mich auch mit dem Folgeroman von "Die Namen des Todes" überzeugen. Sein Protagonist Robert Drosten vom BKA unterstützt dieses Mal seine Kollegin Oberkommissarin Katharina Rosenberg bei der Jagd nach einem Serienmörder.
Doch der Täter wird gewarnt. Wer hintertreibt hier die Bemühungen der Polizei?

Ein unglaublich spannender Thriller mit faszinierenden Verwicklungen, sehr gern gelesen und absolut empfehlenswert!!!

  (16)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

thriller, rom, verschwörungstheorien, roman, kirche

Die Seelenfischer

Hanni Münzer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492309615
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein Thriller, in dem sehr viel sehr weltfremd passiert. Weiters werden unendlich viele Klischées bedient, ob es nun die Verbundenheit zwischen Zwillingen betrifft oder den armen Hund der Nachbarin, der den Täter schon lang erkannt hat und anknurrt. Selbst vor der Schnupftakabdose, die eine Pistolenkugel abhält, wird nicht halt gemacht.
Die Dialoge selbst zwischen Freunden sind wissenschaftlich ausufernd und extrem langatmig und -weilig.
Hier wurde mit Gewalt versucht, einen Roman à la "Illuminati" aus dem Boden zu stampfen. Ich werde mich hüten, die weiteren Teile zu lesen.
Ein Stern für das Cover.....

  (26)
Tags: langweilig, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

liebe, fantasy, urban fantasy, familie, circus

Die Atemfänger - Ruvens Geheimnis (Urban Fantasy Romance)

Runa Winacht
E-Buch Text: 719 Seiten
Erschienen bei Winacht & Noel, 28.02.2017
ISBN B06XCY6B2R
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Leben der 17-jährigen Greta ändert sich plötzlich schlagartig, als sie unwissentlich den Tod eines kleinen Jungen verursacht. Sie findet sich in einer Gemeinschaft von Menschen mit einer besonderen Begabungen wieder: den Cameniern.
Schnell wird sie von diesen nach Amerika gebracht, um dort im Kreis der Familie ihres Vaters zu leben. Diesen hat sie seit circa fünfzehn Jahren nicht mehr gesehen. Schnell wird klar, dass die Camenier sehr viel zu verbergen hat. Gemeinsam mit ihrem Halbbruder beginnt Greta, diese Geheimnisse aufzudecken.
Gleichzeitig findet sie Ruven, ihre große Liebe, der ihr anfangs ablehnend gegenüber steht, da er selbst mit großen Schwierigkeiten in der Gemeinschaft zu kämpfen hat.

Runa Winacht hat es wieder einmal geschafft, mich mit einer ganz anderen Art von Fantasy in den Bann zu ziehen. Am Anfang war es für mich eher schwierig, im Zirkus der Camenier Fuß zu fassen, und doch wurde es von Seite zu Seite spannender. Auch ich wollte die Geheimnisse erforschen.... Ich warte gespannt auf den nächsten Teil, da noch vieles im Dunkeln blieb.
Der Schreibstil gewohnt mitreißend, die Sprache wunderbar verständlich, das Thema neu und spannend.
Fünf Sterne!!

  (15)
Tags: fantasy, spannend   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

64 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

pia korittki, mord, krimi, rache, lübeck

Grablichter

Eva Almstädt
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.06.2014
ISBN 9783404171736
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Was zunächst wie ein Reitunfall aussieht, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Mord. Eine junge Journalistin verliert ihr Leben und Pia Korittki begibt sich auf's Land, um im gegenständigen Fall zu ermitteln. Dabei stößt sie in ein Wespennest undurchsichtiger Dorfbewohner. Geht es im Mordfall um eine geplante Umgehungsstraße oder hat die getötete Journalistin ganz etwas anderes herausgefunden, das sie schließlich zu Opfer werden ließ?

Ein spannender Krimi, der ohne viel blutrünstiges Getue auskommt und mit unglaublichen Geheimnissen und erstaunlicher Ermittlungsarbeit der Protagonistin Pia aufwartet. Es war dies mein erster Krimi aus der Reihe, ich konnte ihn problemlos lesen, auch ohne seine Vorgänger zu kennen.
Sehr empfehlenswert!

  (26)
Tags: eifersucht, mord, rache   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

schatten, freundschaft, geheimbund, alpträume, geheimnis

Wispernde Schatten

Daniel Blythe , Michaela Kolodziejcok
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.03.2013
ISBN 9783551520463
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Miranda lebt seit kurzer Zeit mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in eine kleinen englischen Küstendorf. Jede Nacht wird sie von demselben Alptraum geplagt.
Gleich bei Schulbeginn wird sie von einer Gruppe "Auserwählter" entdeckt, die mit ihr gemeinsam die paranormalen Aktivitäten in dem Dorf aufklären wollen.

Ich fand das Buch ganz schrecklich, die Handlung an den Haaren herbeigezogen und nicht durchdacht. Ich hatte tatsächlich das Gefühl, der Autor wollte mit Gewalt ein Buch schreiben.
Langweilig, undurchsichtig und holprig......

  (23)
Tags: alpträume, paranormale fähigkeiten, paranormale phänomene   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, humor, küchenjunge, detektiv, jugendbuch

Horton Halfpott

Tom Angleberger , Reinhard Pietsch
Fester Einband: 205 Seiten
Erschienen bei Knesebeck, 13.09.2011
ISBN 9783868733815
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Klappentext
Es begann wie an jedem anderen Tag auf Schloss Eigenbrötl, dem Zuhause der Familie Luggertuck.... bis Lady Luggertuck das Unaussprechliche tat: Sie lockerte ihr Korsett!!!
Und so kam das geordnete Leben auf dem Schloss komplett durcheinander. Regale blieben unabgestaubt! Es wurde Kuchen gegessen! Die hinreißende Celia wurde zum Ball eingeladen! Die köstlichen Speisen waren nur noch lauwarm! Und dann verschwand auch noch der Schatz der Familie, der berühmte Luggertuck'sche Klumpen! Doch wer steckt hinter all dem? Ist es wirklich der gutmütige Küchenjunge Horton? Oder vielleicht doch jemand ganz anderes...?

Meine Meinung
Der Roman erinnert etwas an Lemony Snicket, entbehrt aber (dem Himmel sei Dank) jeder Tragik. Aufgebaut in kleinen Kapiteln entführt uns das Buch durch spannende Abenteuer, verziert mit etwas Romantik. Die Figuren sind durch die Bank mit Wortwitz und sehr liebevollen Details beschrieben.
Besonders den Küchenjungen Horton muss man ob seinem Pflichtbewusstsein ins Herz schließen.
Einfach entzückend!!!!

  (20)
Tags: geheimnisse, humor, krimi, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

41 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

autismus, minecraft, autist, berührend, familie

Tage mit Sam

Keith Stuart , Heike Reissig
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Manhattan, 31.10.2016
ISBN 9783442547807
Genre: Romane

Rezension:

Sam ist Autist. Jody, seine Mutter, trennt sich von Alex, seinem Vater, nachdem er sich nicht genügend in die Familie einbringt.
Wir begleiten Alex auf seinem Weg, sich dem Problem Autismus zu stellen und einen Zugang zu seinem Sohn Sam zu finden. Mit Hilfe des Videospiels "Minecraft" gelingt es Alex tatsächlich langsam, seinen Sohn kennen und lieben zu lernen.

Ein erstklassiges Leseerlebnis. Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen. Der Autor hat es geschafft, aufgrund eigener Erfahrungen, ein autistisches Kind im Roman lebendig werden zu lassen. Alle Protagonisten sind wunderbar ausgearbeitet und lassen mitfühlen, mitdenken und mitentdecken.

Fünf Sterne für diesen wunderbar zu lesenden Roman!

  (21)
Tags: autismus, ehekrise, minecraft   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(122)

310 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

magie, magisterium, fantasy, holly black, cassandra clare

Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

Cassandra Clare , Holly Black , Anne Brauner
Flexibler Einband: 354 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783846600344
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Callum Hunt wächst als ganz normaler Junge auf. Naja, fast. Mit seinem lahmen Bein und seiner leicht aggressiven Art hat er es nicht wirklich leicht in seiner Schule.
Doch dann kommt er ins Magisterium, eine Schule für magische Kinder. Und dort ändert sich alles für ihn....

Ich hatte vermutet, es hier mit einem Harry Potter-Abklatsch zu tun zu haben, wurde aber sehr schnell eines Besseren belehrt. Dieser Roman wartet mit Callum Hunt auf, einem Anti-Helden, der erst im Laufe der Geschichte an Sympathie gewinnt.
Auch die Schule hat nichts mit Hogwarts zu tun, Cassandra Clare und Holly Black haben hier eine komplett eigene Zauberer-Welt geschaffen.
Ich habe das Buch mit sehr viel Freude gelesen und freue mich auf den nächsten Teil!

  (22)
Tags: magie, magier   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

307 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

freundschaft, familie, schuld, roman, unfall

Das Jahr, das zwei Sekunden brauchte

Rachel Joyce , Maria Andreas
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.10.2014
ISBN 9783596195374
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext

Die Freunde Byron und James sind elf Jahre alt, als die Zeit aus den Fugen gerät: Können zwei Sekunden existieren, die es vorher nicht gab? Und wird ihre perfekte Welt jemals wieder in den Takt kommen?

Meine Meinung

Ich bin sagenhaft enttäuscht von dem Roman. Harold Frye hatte ich sehr gern gelesen und habe mir wieder etwas ähnlich Anspruchvolles verhofft von Rachel Joyce. Leider war dem nicht so.

Die Handlung dreht sich immer im Kreis, es geschieht immer wieder das Gleiche ohne Hoffnung auf Besserung. Das Ende ist über die Maßen absehbar. Unsagbar langweiliges Thema, unsagbar langweilig umgesetzt....

  (21)
Tags: sekunde, unfall   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(174)

459 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

fantasy, ransom riggs, die bibliothek der besonderen kinder, roman, london

Die Bibliothek der besonderen Kinder

Ransom Riggs , Silvia Kinkel
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2016
ISBN 9783426520277
Genre: Fantasy

Rezension:

Unerwartet düster und zeitweilig beklemmend findet hier die Trilogie von Ransom Riggs ihren Abschluss. Die Brüder der Miss Peregrine machen den besonderen Kindern das Leben schwer.
Auch hier hat es der Autor wieder sehr gut verstanden, die Umgebung und die verschiedenen Zeitschleifen besonders realistisch zu beschreiben, man wird tatsächlich zu einem Teil des Romans. Man fühlt wie Jacob die Hollows und ist genauso misstrauisch wie Emma. Man verliert sich im Nebel des Grauens und freut sich über das Wiedersehen mit Miss Peregrine.
Wahrhaft gelungen!!!!

  (23)
Tags: besonderekinder, nebel, ransom riggs   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

mord, schlaganfall, krimi, demenz, dorfgemeinschaft

Nichts wie es war

Kathrin Heinrichs
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei BLATT-Verlag, 14.10.2016
ISBN 9783934327276
Genre: Romane

Rezension:

Kathrin Heinrichs wartet hier mit einem Krimi auf, den man gelesen haben muss. Ihre Protagonisten sind so wunderbar ausgearbeitet, dass man am Ende traurig ist, dass man "Freunde" verlassen muss.

Die Freundschaft zwischen Zofia und Herrn Anton ist so aufmunternd und erfrischend, dass ich mir wünschen würde, dass es weitere Bücher über die zwei geben möge. Auch das sich nur langsam entwickelnde Verständnis zwischen der Polin und Thomas, dem Sohn von Herrn Anton, ist sehr realistisch beschrieben.

Ich möchte dieses Buch allen Lesern (nicht nur den Krimiliebhabern) wärmstens empfehlen!!!!

  (19)
Tags: demenz, krimi, mord, pflegerin   (4)
 
117 Ergebnisse