Donauland

Donaulands Bibliothek

375 Bücher, 328 Rezensionen

Zu Donaulands Profil
Filtern nach
375 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

josie kju, finnland, liebe, australien, musik

Herzvibrieren

Josie Kju
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei null, 01.03.2017
ISBN B06XCBV9ZF
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

schwimmen lernen, schwimmen, schwimmen macht spaß!, schwimmkurs, angsthase

Schwimmen macht Spaß!: Wie Jana ihre Angst vor dem Wasser verliert

Veronika Aretz
E-Buch Text
Erschienen bei VA-Veralg, 10.03.2017
ISBN B06XJQK482
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

43 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

liebesroma, kuchen, mit liebe, backen, traumtörtchen

Traumtörtchen

Julia Simon
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.03.2017
ISBN 9783736303409
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

kräuter, garten, kräutergarten, rezepte, küchenkräuter

Mein Kräutergarten

Christine Weidenweber
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Verlag Eugen Ulmer, 19.01.2017
ISBN 9783800108671
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

45 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

mammut, kinderbuch, haustier, knut krüger, freunde

Nur mal schnell das Mammut retten

Knut Krüger , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761697
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

58 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

paris, berlin, geld, coco chanel, model

Madame Cléo und das große kleine Glück

Tanja Wekwerth
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 06.03.2017
ISBN 9783959670623
Genre: Romane

Rezension:

Tanja Wekwerth hat mich mit ihrem modernen Großstadt-Märchen „Madame Cléo und das große kleine Glück“ verzaubert. Das Cover finde ich einfach passend, es lädt zum Träumen ein. Bereits auf den ersten Seiten hat sie mich mit ihrer berührenden Geschichte gefesselt, ich tauchte richtig in die Geschichte ein. Durch den angenehmen und leichten Schreibstil hatte ich das Gefühl, über die Seiten zu fliegen. Besonders gelungen finde ich die Beschreibung der Schauplätze in Berlin und Paris, ich begleitete sie. Vor allem die Wohnung von Cléo konnte ich mir richtig gut vorstellen.

Die Charaktere sind so beschrieben, dass ich sie mir bildlich vorstellen konnte. Madame Cléo und Mimi, Adamo sind mir richtig ans Herz gewachsen, ich fühlte mit ihnen. Cléo ist eine stilbewusste, charismatische und liebenswerte alte Dame, die die letzten Jahre einsam in ihrer Wohnung in Berlin lebte, sie führt Selbstgespräche und schwelgt in ihrer Vergangenheit in Paris. Trotz ihrer siebzig Jahre stahlt sie Eleganz aus, sie achtet sehr auf ihr Äußeres. Sie nimmt in ihrer Not, einen Vater mit seiner Tochter Mimi als Untermieter auf. Da nimmt ihr Leben eine Wendung, sie wird mit Freude und Glück belohnt aber auch ihre Einsamkeit ist vorbei, denn der kleine Wirbelwind mischt ihr Leben richtig auf. Mimi hat erst vor kurzem ihre Mutter verloren und so hat sie jetzt Cleo als Vertraute und Freundin für sich, die ihr Liebe, Geborgenheit und jede Menge Aufmerksamkeit schenkt. Das Mädchen ist so herzerwärmend und schafft es immer wieder mit ihrer kindlichen Leichtigkeit, einem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Die beiden sind ein ungleiches Paar und verbringen den ganzen Tag gemeinsam, da Mimis Vater arbeitet. Mimi lernt von Cléo über Mode und Coco Chanel aber auch über Cléos Vergangenheit als Mannequin. Gemeinsam erleben sie viele wunderschöne Momente im Park, am Balkon aber auch zu Hause in der Wohnung. Ich finde es bezaubernd wie mit dem schwarzen Chanelkleidern und der weißen Perlenkette, den Hüten und nur mit dem Parfüm Chanel No 5 außer Haus gehen, um ein Eis zu essen. Sie finden immer wieder ein kleines Glück.
Adamo ist ein liebevoller Vater, er träumt eine eigene Trattoria zu eröffnen, doch er trauert noch immer um seine Frau. Ihm fällt es schwer, Hilfe anzunehmen. Er sorgt sich um Cléo und bekocht sie, am liebsten hätte ich die Spagetti mit ihnen gegessen. Das Rezept von ihm ist im Anhang des Buchs zu finden.

Besonders gut finde ich, wie die Autorin eine Freundschaft über Generationen liebevoll beschreibt, dass man beim Lesen am liebsten Teil dieser Familie werden möchte. Die Hilfsbereitschaft aber auch die Uneigennützigkeit und der Mut sich auch zu verändern passen einfach in diese Geschichte genauso wie das kleine große Glück. Beim Lesen wird einem richtig bewusst, dass sich Glück vermehrt, wenn man es teilt. So freut sich nicht nur einer, sondern viele miteinander.
Dieses Buch lädt zum Nachdenken aber auch zum Träumen ein und hinterlässt ein warmes Gefühl und Freunde beim Lesen. Bezaubernd fand ich auch die gute Fee, die in einem Märchen nicht fehlen darf, doch fast hätten Mimi und Cléo sie verpasst.

Von mir bekommt dieses zauberhafte Buch über das Glück eine eindeutige Leseempfehlung. Ich habe selten so warmherzige, berührende und ergreifende Geschichte gelesen, beim Lesen wurde ich von dieser unglaublichen Magie dieses Buches gefangen genommen.

  (85)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

kunst, kinderbuch, geschichte, frauenporträts, wien

KLIMT - erzählt für Kinder

Nora Rath-Hodann , Peter Diamond
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei JGIM Verlag, 01.01.2017
ISBN 9783950406566
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„KLIMT erzählt für Kinder“ aus der Reihe „Julie geht ins Museum“ von Nora Rath-Hodann. Diesmal besucht die achtjährige Julie gemeinsam mit ihrer Mama das Belvedere in Wien, um dort Wissenswertes über die Gemälde von Gustav Klimt und über das Leben des berühmten Malers zu erfahren. In 14 kurzen Kapiteln erfährt man alles über seine Kindheit, die Zeit in der Compagnie, den Schicksalsschlägen, das Künstlerleben, seine Werke bis hin seinem frühen Tod. Anschließend findet man eine Zeittafel mit den wichtigsten Daten aus dem Leben von Gustav Klimt. Auf den letzten Seiten des Buchs sind Abbildungen vom wichtigen Werken Klimts (mit Titel, Datum, Ort) zu bestaunen.

Wir hatten richtig Spaß die beiden bei ihrer Entdeckungsreise zu begleiten. Julies Mutter versucht die Fragen ihrer neugierigen Tochter kindgerecht zu beantworten. Die Dialoge zwischen den beiden lockern wunderbar auf und nebenbei lernt man einiges über den Wiener Maler. Die Autorin hat einen angenehmen, historisch fundierten und altersgerechten Schreibstil, sodass die Kinder sich gut das Leben in einer Großfamilie vorstellen können und auch erfahren, dass der Künstler in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs und mit einigen Schicksalsschlägen zu kämpfen hatte. Nebenbei erfährt man auch einiges über Wien unter Kaiser Franz-Joseph bis hin zum Ausbruch des ersten Weltkriegs. In diesem Buch erfährt man auch einiges über Klimts Werke, das dem jungen Leser unterhält. Interessant fanden wir, wie ihm Katzen bei der Auswahl der Zeichnungen halfen oder wie er zu den Meinungen anderer Leute zu seinen Werken stand.

Besonders gelungen finde ich die Idee, wie Klimts Werke den jungen Leser nähergebracht werden. Die Illustrationen von Peter Diamond lehnen sich an den Stil von Klimt an und sind kindgerecht dargestellt. In diesen Illustrationen sind kleine Masken versteckt, so wird der junge Leser eingeladen, die Bilder genau anzusehen. Uns hat die Maskensuche richtig gut gefallen.

Das Buch ist vom Format her richtig praktisch richtig handlich auch für Kinder. Das Cover passt hervorragend, denn der Künstler steht im Mittelpunkt, das Orange passt gut dazu. Die Seiten sind stabil und leicht glänzend, das ist vor allem bei den Illustrationen wichtig, da die Kinder ja nicht nur mit den Augen die Bilder entdecken. Das Hardcover ist vorteilhaft, wenn das Buch mit ins Museum nehmen möchte. Mit diesem Buch bepackt, werden wir demnächst das Belvedere besuchen.

Wir empfehlen „KLIMT erzählt für Kinder“ gerne nicht nur für junge Leser weiter und freuen sich schon auf den nächsten Band dieser Reihe und sind schon gespannt, welche Persönlichkeit im nächsten Band im Mittelpunkt steht.

  (42)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

sarah saxx, liebesroma, küssen verboten liebe erlaubt, buchreihe

Küssen verboten, lieben erlaubt: A Greenwater Hill Love Story

Sarah Saxx
E-Buch Text
Erschienen bei null, 26.02.2017
ISBN B06XCB26MB
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

romantisch und erotisch

Die Liebe kommt in Gummistiefeln: Liebesroman (Zimmer frei für die Liebe 3)

Isabella Lovegood
E-Buch Text: 178 Seiten
Erschienen bei Fuchs, 12.02.2017
ISBN 9783903066229
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich freute mich schon auf den dritten Band „ Die Liebe kommt in Gummistiefeln“ der „Zimmer frei für die Liebe-Reihe“ von Isabella Lovegood. In diesem Band steht der Bauer Siegfried Huber im Mittelpunkt, der jahrelange in Christa verliebt war, doch sie ist ja bereits glücklich verheiratet.

Sheela Khatun lebt mit ihren Hunden und den Krainer Steinschafen auf einem kleinen Bergbauernhof. Jetzt wo sie endlich Abnehmer für ihr Produkte findet, wird ihr der Pachtvertrag nicht verlängert und sie steht bald ohne Hof da. Wo soll sie mit ihren Schafen hin? Zum Glück erhält sie von Bauer Siegi, der selbst einen Biohof mit Kühen hat, ein Angebot. Doch wird Sheela sein Angebot annehmen?

Die Autorin hat mich mit ihrer neuen Geschichte wieder ins Gasteiner Tal entführt. Sie hat einen angenehmen, flüssigen und liebevollen Schreibstil, dass man gleich in die Geschichte eintaucht und sich mitten im Gasteiner Tal befindet. Durch ihre detaillierte Beschreibung konnte ich mir den Bauernhof gut vorstellen. Die beiden Protagonisten sind sympathisch, authentisch und liebenswert beschrieben, sie könnten in jedem Dorf wohnen.
Jeder Band dieser Buchreihe ist abgeschlossen, dennoch würde ich dem Leser empfehlen, „Heiße Küsse für das Christkind“ und „Ein Koch zum Verlieben“ vorab zu lesen.

Ein wahrer Lesegenuss, der zum Träumen einlädt!

  (107)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

77 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

koma, liebe, komapatientin, liebesroman, unfall

Ich träumte von deiner Liebe

Bettina Kiraly
E-Buch Text: 293 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 30.01.2017
ISBN 9783960871408
Genre: Liebesromane

Rezension:

Der Liebesroman „Ich träumte von deiner Liebe“ von Bettina Kiraly lädt die Leser zum Träumen ein.

Rebecca ist Immobilienmaklerin und wurde von einem Auto angefahren und liegt jahrelang im Koma. Vier Jahre später erwacht sie und ab diesem Zeitpunkt ist für Rebecca alles anders, ihre Erinnerungen sind ganz andere. Denn ihrer Meinung nach war sie mit Daniel verheiratet. Doch dieser starb bei dem Autounfall, da er Rebeccas das Leben retten wollte. Hat sie gar nicht mit Daniel zusammengelebt? Warum weiß sie Dinge, die während ihres Komas passiert sind? Was ist mit ihr passiert? Nur mit Valentin Daniels besten Freund kann sie über ihre erste Liebe reden.

Das Cover passt wunderbar zum Inhalt und spätestens als ich den Titel las, war meine Neugier geweckt.
Die Autorin hat einen angenehmen, tagebuchähnlichen und emotionalen Schreibstil, der einem gut in die Geschichte eintauchen lässt. Die Autorin hat die Geschichte auf verschiedenen Zeitebenen aus der Sicht von Rebecca erzählt. Hauptsächlich wird aus der Zeit nach dem Koma behandelt, die Traumwelt ist in kursiv geschrieben und so erkennt der Leser sofort, wenn sie in ihren Träumen schwelgt und sich nach ihrer großen Liebe sehnt. Ich begleitete Rebecca, die sich in der Welt nicht mehr richtig zurechtfand, denn sie hatte Erinnerungen, die sie mit niemand teilen konnte. Hatte sie ihre Liebe wirklich nur geträumt? Rebecca hat mit einem richtigen Gefühlschaos zu kämpfen, das sich ständig abwechselt, da immer wieder Ereignisse der Vergangenheit eingeflossen sind, die sie zu verarbeiten hat.
Beim Lesen erkannte ich Rebeccas Zerrissenheit, doch manchmal fiel es mir schwer, ihr zu folgen. Mir gefällt, dass sie mit Valentin einen Freund finden konnte. Valentin war mir sympathisch und hilfsbereit, ich musste ihn sofort in mein Herz schließen.

Ich erlebte mit Rebecca sehr viele emotionale, traurige aber auch fröhliche Momente. Die Autorin hat mich mit ihrer Geschichte, die zum Träumen einlädt, überrascht und ich tauchte richtig in die Geschichte ein. Ich empfehle diesen außergewöhnlichen Liebesroman gerne weiter!

  (110)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

natascha schwarz, geliebter macho

Geliebter Macho

Natascha Schwarz
E-Buch Text
Erschienen bei null, 08.02.2017
ISBN B06X3RLSVG
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im Liebesroman „Geliebter Macho“ von Natascha Schwarz steht die Liebe zwischen zwei unterschiedlichen Kulturen im Mittelpunkt. Ich war gespannt, wie die Autorin die verschiedenen Weltbilder miteinander verbindet.

Die Autorin hat einen angenehmen und flüssigen Schreibstil, die ersten paar Seiten tat ich mir schwer, doch dann war ich mitten in der Geschichte drinnen und versuchte mich in die Protagonistin Lisa hineinzuversetzen, denn sie hatte es nicht einfach, sie musste nach dem Tod ihres Vaters die Schuhfabrik übernehmen und hatte keinen Rückhalt in der Familie. Lisa mochte ich anfangs überhaupt nicht, ich fand sie egoistisch. Doch sie hat sich richtig zurückgezogen und war alleine. Ihr fehlte die Zeit für Freunde, eine Beziehung genauso wie für Hobbies, nur die Firma stand im Mittelpunkt, auch zu ihren Mitarbeitern hat sie kein gutes Verhältnis. Schließlich merkt sie, dass ihr etwas in ihrem Leben fehlt, doch klappt das alles so wie sie es sich vorstellt? Mir gefällt, wie sie beginnt sich zu verändern und allmählich reißen ihre Schutzmauern ein. Doch wird sie diese innere Leere füllen können?
Mahmud al-Hamid ist der Sohn des langjährigen Lederlieferanten in Fé, der mit ihr die neuen Verträge aushandelt. Gleich beim ersten Zusammentreffen spürt das Knistern zwischen den beiden. Lisa beginnt sich zu verändern und zu öffnen, sie zeigt Gefühle, die Entwicklung ist gut zu erkennen.

Besonders die Schilderungen in Marokko finde ich wunderbar beschrieben, ich konnte mir die Fé richtig gut vorstellen.

Nach diesem Cliffhanger freue ich mich schon auf die Fortsetzung!

  (81)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

afrika, sasha, nele, jack, abitur

Unter der Sonne nur wir

Robin Lyall
E-Buch Text: 199 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, 02.01.2017
ISBN 9783401806495
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Unter der Sonne nur wir“ ist ein Jugendroman der Autorin Robin Lyall. Ich war schon gespannt, wie Nele sich in Afrika verändert und welche Erfahrungen sie in den vier Campwochen sammeln wird.

Für Nele bricht ihre Welt zusammen, ihr Freund hat sich betrogen. Sie will nur weg, weit weg, Südafrika ist das perfekte Ziel. Dort bekommt die die Chance als Volontärin in einer Tierauffangstation zu arbeiten. In Little Creek fühlt sich Nele sofort wohl, die Arbeit macht ihr Spaß und sie lernt schnell neue Freunde kennen. Wer hätte gedacht, dass sich Nele gleich verliebt, in die charmanten Tiermedizinstudenten Sascha, der ihr denn Alltag versüßt und den wortkargen, geheimnisvollen Wildhüter Jack, der für ihre schlaflosen Nächte verantwortlich ist. Doch wer ist der Richtige für Nele?


Die Autorin hat einen angenehmen, flüssigen und bildhaften Schreibstil. Ich konnte mir die Umgebung, die Landschaft aber das Camp gut vorstellen. Beim Lesen tauchte ich regelrecht in die Geschichte ein und begleitete Nele bei ihrem Flug und während ihres Aufenthalts in Little Creek. Beim Lesen merkt man, dass die Autorin selbst einmal in einer Auffangstation mitgearbeitet hat, denn sie hat das Leben aber auch die Arbeit mit den Tieren in der Auffangstation sehr detailliert beschrieben, so erfährt der Leser wie ein Tag in einem Camp abläuft, welche Aufgaben erledigt werden müssen, begonnen vom Vorbereiten des Obstes, dem Füttern, der Pflege und dem Beobachten der Tiere bis hin zum Schrubben der Käfige.

Die Charaktere sind sympathisch und authentisch beschrieben. Nele möchte sich verändern und begibt sich auf die Suche nach sich selbst. Unter den Volontären fand sie neue Freunde die Engländerin Tiger, Regula und Marie aus der Schweiz und Sasha, dieser wirkt charmant, liebenswert und hilfsbereit, er zauberte immer wieder ein Lächeln in Neles Gesicht. Jack hingegen mochte ich von Beginn an, auch wenn er verschlossen wirkte und man nicht viel von ihm erfährt. Schade fand ich, dass Nele zum Ende hin, nicht mehr so viel mit Susa schreibt bzw. skypt, denn es ist Freundin in der Heimat, sie war für sie dann zu weit weg, dabei hat sich Susa vor ihrer Abreise so um sie gekümmert.

Ich empfehle diese mitreißende Liebesgeschichte gerne weiter, denn beim Lesen bekommt man gleich Lust in den Süden Afrikas zu reisen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin.

  (65)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

für kinder und erwachsen, nirac rellum, spannend, carin müller, [w]hole-kids

Ferien auf Tarkanus X: [W]HOLE-Kids

Carin Müller , Nirac Rellum
E-Buch Text
Erschienen bei neobooks, 15.02.2017
ISBN 9783738099935
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Wer liest nicht gerne ein Abenteuerbuch über fremde Welten? Mein Sohn war schon richtig neugierig auf die zweite Geschichte von den [W]HOLE-Kids „Ferien auf Tarkanus X“. Das Cover ist großartig, da lernt man die vier Freunde Tim, Jack, Kallah und Nero kennen und kann sie bei ihrem gemeinsamen Abenteuer im Tentakelwald vorstellen.

Diesen Sommer sollte Tim Lawrence mit seinem Hund Rufus drei Wochen in ein Feriencamp auf Tarkanus X verbringen, seine Begeisterung hielt sich in Grenzen. Zum Glück traf er dort seine Freunde Kallah und Nero. Jack war genauso wie die anderen von diesem Feriencamp nicht zu überzeugen, doch da mussten die vier durch. Bald bemerken die vier Freunde, dass auf dem Camp etwas nicht stimmt. Was hat die Campleiterin zu verbergen? Warum werden sie überwacht?

Die Autorin hat uns mit ihrem spannenden Abenteuerbuch begeistert. Durch ihren kindgerechten und bildhaften Schreibstil konnten wir uns die außerirdischen Lebewesen aber auch das Camp gut vorstellen. Besonders gefällt uns, dass die Geschichte aus der Sicht von Tim, einen elfjährigen Jungen geschrieben ist. So fällt es einem leicht, sich in Tim hineinzuversetzen. Mein Sohn kannte ja Tim schon von der weihnachtlichen Kurzgeschichte „Außenmission auf Kaipas V“ und freute sich die beiden Devianer Kallah und Nero zu treffen. Kallah ist etwas stürmisch und temperamentvoll aber Nero dafür ganz ein stiller. Jack ist eine kleine Leseratte und ein Nerd. Die vier Freunde bilden gemeinsam mit Rufus ein perfektes Team und sind bereit, gemeinsam Abenteuer zu erleben.

Die Autorin hat die Geschichte so abwechselnd gestaltet, dass man immer wieder etwas zum Lachen oder Mitfiebern hatte und am liebsten die Abenteuergeschichte in einem Rutsch lesen mag. Wir würden uns riesig freuen, weitere Abenteuer mit den vier außergewöhnlichen Freunden und ihrer tierischen Unterstützung zu lesen!

Wir empfehlen dieses abenteuerliche und spannende Fantasybuch der vier Freunde für junge Leser und Leserinnen gerne weiter!

  (81)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

scifi, nirac rellum, science-fiction, carin müller

[W]HOLE-Kids: Außenmission auf Kaipas V: Die Suche nach dem Weihnachtsbaum

Carin Müller , Nirac Rellum
E-Buch Text: 23 Seiten
Erschienen bei neobooks Self-Publishing, 06.01.2016
ISBN 9783738053906
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Dieses Jahr verbringt Tim Weihnachten mit seinem Vater Captain Lawrence auf dem Raumschiff. Aber Weihnachten ohne Christbaum können sie sich nicht vorstellen. So beamen sie sich auf den verschneiten Planeten Kaipas V. Tim, sein Vater und ihr Airedale Terrier Rufus begeben sich auf die Suche nach einem geeigneten Baum. Dabei geraten Tim und Rufus in ein Abenteuer!

Die Autorin hat eine wunderschöne weihnachtliche Kurzgeschichte geschrieben, die meinen Sohn und mich begeisterte. Die Geschichte ist aus der Sicht von Tim, einen elfjährigen Jungen, der zu seiner ersten Außenmission aufbricht, geschrieben. Tim mochten wir sofort, er ist ein neugieriger Junge, der gerne etwas erlebt. Wir konnten uns gut vorstellen, wie Tim durch den geheimnisvollen Wald streift. Wird er den passenden Baum finden?

Mittlerweile gibt es ein neues Abenteuer der Whole-Kids, Ferien auf Tarkanus X, auf diese Geschichte freuen wir uns schon sehr.
Wir empfehlen diese abenteuerliche und verzaubernde Kurzgeschichte für Kinder gerne weiter!

  (107)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebesroman, glück, 02, 03, roman

Glücksschneeflockenzeit: Wie meine tote Tante in 24 Tagen mein Leben umkrempelte

Katie M. June
E-Buch Text: 129 Seiten
Erschienen bei null, 05.12.2016
ISBN B01N6DN5XN
Genre: Sonstiges

Rezension:

„Glücksschneeflockenzeit: Wie meine tote Tante in 24 Tagen mein Leben umkrempelte“ ist der Debütroman Katie M. June.

Eigentlich ist Fanny Hohlmann glücklich, sie führt ein perfektes Leben. Doch ihre Tante Karla vermacht ihr statt ihr Vermögen nur eine Holzkiste mit bunten Zetteln. Jeden Tag bekommt sie eine Aufgabe gestellt, so lädt sie ihre Tante zum Nachdenken ein. Fanny beginnt ihr Leben zu hinterfragen. Auch ihr Freund Mark verhält sich irgendwie eigenartig, hat er etwas zu verbergen?


Die Autorin hat einen rundum gelungenen Kurzroman verfasst, der den Leser einlädt nachzudenken, was für sich Glück bedeutet und in welchen Situationen man selbst glücklich war.

Die Geschichte wird von Fanny erzählt, die sich mit Hilfe der Aufgaben ihrer Tante mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzt. Im Laufe des Romans lernt man Fanny immer näher kennen, sie ist eine sehr zielstrebige Person, die genau weiß, was sie erreichen möchte. Doch ist sie dadurch auch glücklich? Ihre Tante schient Fanny richtig gut zu kennen, denn sie weiß, dass Fanny nicht glücklich ist. Mir gefällt die Idee, ihrer Nichte jeden Tag neue Herausforderung zu stellen. Fanny beginnt, sich wieder an ihre Träume zu erinnern und an sich selbst zu denken. Besonders gut finde ich, dass Fanny wieder mit dem Fotografieren beginnt und wieder mit andern Augen die Umgebung sieht. Mit Fanny erlebt man viele bezaubernde Momente und merkt, wie sie sich verändert.

An ihrer Seite stehen ihre Freundin Tine aber auch ihr Nachbar Benno und natürlich auch Mark. Ich war von Beginn an neugierig, welches Geheimnis hinter Marks eigenartigen Verhalten steckt und ob er wirklich ihr Traummann ist.

Ich empfehle diesen Debütroman gerne weiter, denn er unterhält und lädt zum Nachdenken und Träumen ein.

  (75)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

liebe, baseball, baseball love reihe, gefühle, chaos

Die Liebe ist (k)ein Spiel

Saskia Louis
E-Buch Text: 358 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 13.12.2016
ISBN 9783960870784
Genre: Sonstiges

Rezension:

Im dritten Teil der Baseball-Love-Reihe von Saskia Louis „Die Liebe ist (k)ein Spiel“ stehen Chloe und Sam mit Mittelpunkt, gemeinsam mit ihnen durchlebte eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich würde jedem, der neugierig auf diesen Band ist, empfehlen die anderen Bände vorher zu lesen.

Die Autorin hat mich mit ihrem angenehmen und gefühlvollen Schreibstil begeistert. Eigentlich wollte ich nur kurz in das Buch hineinlesen, doch das klappte einfach nicht, denn ich war sofort an dieses Buch gefesselt. Ich freute mich, wieder alte Bekannte zu treffen: Dexter mit Kaylie, Emma und Luke sowie Tyler und Ryan. Die Autorin hat die Protagonisten so detailliert beschrieben, dass ich mich in Chloe und Sam hineinversetzen konnte und in ihre Gefühlswelt eintauchte. Beide haben mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen, die sie geprägt und verändert hatte. Ihnen fällt es nicht leicht, jemand zu vertrauen. Besonders die Dialoge zwischen den beiden sind so spritzig und amüsant.

Chloe O’Connor ist Dexters kleine Schwester, die den Unfall bei dem ihre Eltern starben miterlebt hat. Seither kämpft sie mit Alpträumen und leidet an deren Verlust. Doch sie versucht wieder zurück ins Leben zu finden. Sie möchte ihren Collegeabschluss nachholen. Ich mochte Chloe von Beginn an, denn sie ist eine starke Frau und weiß es nur nicht. Sie hat einen einzigartigen Humor, der wirklich gut zu ihr passt. Sie findet Ordnung bescheuert, denn ihrer Meinung macht Chaos einfach mehr Spaß. Sam Parker ist für die PR-Manager der Philadelphia Delphies, sein Ruf als emotionsloser Workaholic eilt ihm voraus. Er hat eine schreckliche Kindheit hinter sich. Sein bester Freund ist Dexter, der ihm seit dem College kennt. Sam ist das komplette Gegenteil von Chloe, denn er liebt die Ordnung und ist perfekt organisiert. Doch Chloe schafft es immer Sams Mauern einzureißen, doch Sam möchte keine Gefühle zulassen. Trotzdem ziehen sich die beiden wie Magnete an, sie brauchen einander. Sie verstehen einander auch ohne zu sprechen. Alleine durch ihre Jobs treffen sie öfter aufeinander und lernen sich besser kennen. Wird es ihnen gelingen, sich wieder selbst zu finden?

Den Schluss finde ich gelungen und passend, nur der Cliffhanger am Ende störte mich, denn jetzt bin ich schon richtig gespannt auf den nächsten Band dieser Reihe.

Von mir gibt es für diesen Band der Baseball-Love-Reihe natürlich eine Leseempfehlung!

  (91)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

ravensburger, leserabe, superheld, stiftung lesen, 2. lesestufe

Mein Freund, der Superheld

Anja Kiel , Steffen Gumpert
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 16.01.2017
ISBN 9783473365067
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Kinder mögen Superhelden, doch haben die wirklich Superkräfte? Wir waren neugierig auf Superfalk. Genauso wie Lenny wollten wir wissen, wie er die Welt rettet oder ob er fliegen kann. Beim ersten Treffen ist Falk für Lenny ein wahrer Superheld, denn er ist mit ihm gemeinsam vom Ast gesprungen und hat ihm so aus einer brenzligen Situation geholfen. Doch beim nächsten Mal im Supermarkt merkt Lenny, dass Falk gar nicht solche Überkräfte besitzt. Bei jedem Treffen lernt Lenny Falk besser kennen und stellt fest, dass Falk eigentlich ein ganz normaler Junge ist, sich nur als mutiger Superheld ausgibt und sehr gut Geschichte erzählen kann.

Die Autorin hat die Charaktere wirklich gut dargestellt, sie waren uns sofort sympathisch. Lenny ist ein ganz normaler Junge, der manchmal nicht gerade der mutigste ist. Superfalk ist mutig, doch eigentlich ist er ebenfalls ein ganz normaler Junge von nebenan, der ein riesengroßer Comicfan ist, der eigentlich nur einen Freund sucht.
Besonders gelungen finden wir die Illustrationen von Steffen Gumpert im Buch, die einfach genau zum Inhalt passen. Mein Sohn entdeckt beim Durchblättern immer wieder neue witzige Details, die ihm begeisterten.

Wir haben schon einige Bücher aus der Leseraben-Reihe gelesen, aber dieses Buch ist das Lieblingsbuch meines Sohnes. Die Geschichten sind von der Länge her perfekt, sie passen wirklich genau für Erstleser. Der Schreibstil ist altersgerecht und verständlich. Mein Sohn hatte beim Lesen viel Spaß und las das Buch mit Freude. Am Ende jedes Kapitels gibt es immer einige Fragen, die das Leseverständnis überprüfen. Die Fragen sind leicht zu beantworten und laden die Leser ein, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen. Am Ende des Buches gibt es ein Leserätsel, das viel Spaß beim Lösen bereitet. Mein Sohn war erstaunt, wie schnell er das Buch ausgelesen hatte. Er würde sich freuen, wenn er noch mehr über die beiden neuen Freunde lesen könnte!

„Mein Freund, der Superheld“ ist eine lustige Geschichte über die Freundschaft, und für Erstleser ein richtiges Leseerlebnis!

  (96)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

liebe, liebesroman, verlieben, macho, ein macho als muse

Ein Macho als Muse

Lara Kalenborn
Flexibler Einband: 210 Seiten
Erschienen bei Independently published, 15.01.2017
ISBN 9781520366548
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die romantische Komödie »Ein Macho als Muse« von Lara Kalenborn bildet den Auftakt zur Buchreihe „Pfälzische Liebe“. Die Kurzbeschreibung hat meine Neugier geweckt und freute mich schon Caleigh an ihrem Workshop zu begleiten.

Caleigh Winter leidet seit einigen Monaten an einer Krise, sie schafft es nicht mehr neue Texte zu schreiben. Ihre Chefin hat sie an einem Intensiv-Kreativ-Seminar angemeldet, dieser findet mitten im Pfälzer Wald ohne jeglichen Kontakt zu Welt statt. Noah wird ihr als Partner zugeteilt, dieser fordert sie während des Survivals-Trips immer wieder neu heraus.

Die Autorin hat einen angenehmen, spritzigen und humorvollen Schreibstil, der den Leser unterhält. Mir gefällt, dass die Geschichte aus der Sicht von beiden Protagonisten beschrieben ist. Sie sind authentisch und detailliert beschrieben, ich konnte mir die Beiden gut vorstellen. Caleigh wird ihm bei dem Seminar einen Kuss schuldig, nur um Kontakt mit der Außenwelt zu bekommen. Noah gelingt es sie durch seine freche und unverschämte Art am Rande des Wahnsinns zu treiben. Wird es ihm gelingen, dass sie aus ihrer Krise herausfindet?

Das Ende kam für mich zu schnell, es wirkte gehetzt, aber dennoch unterhält mich dieser Roman von Beginn an.
Ich freue mich bereits auf die Fortsetzung und empfehle diesen Liebesroman gerne weiter.

  (85)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Broken Souls: Rette mich

Carla Miles
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Independently published, 24.01.2017
ISBN 9781520452418
Genre: Liebesromane

Rezension:

»Broken Souls: Rette mich« ist der Debütroman von Carla Miles, ist ein etwas anderer Liebesroman, denn zwei verlorene Seelen finden einander, doch werden sie sich auch heilen können?

Die beiden Protagonisten Jared und Bronte haben mit der Vergangenheit zu kämpfen, doch bei ihrem ersten Aufeinandertreffen merkt man bereits, dass sie sich anziehen, obwohl sie hohe Schutzmauern um sich gebaut haben.
Jared, ein ehemaliger Soldat, der seit seinem Afghanistan-Einsatz kann in der Heimat sich nicht mehr einleben. Immer wieder wird er an dieses traumatische Ereignis erinnert, es verfolgt ihn. Er lebt in Chicago und hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Bei seinem Job als Türsteher tritt er auf Bronte. Die Leadsängerin der Band Cathy’s Ghost Bronte hatte es nicht leicht, beim Lesen spürt man richtig ihre Verletzungen, die sie so hart werden ließ. Aber mit ihrer Musik gelingt es ihr ihre Gefühle auszudrücken. Und mit einem Lied erreicht sie Jared, es ihn richtig bewegt. Aber da ist noch etwas, er bekommt sie nicht mehr aus seinen Gedanken und möchte sie schützen.

Die Autorin schafft es die Gefühle und die Gedanken der beiden so zu beschreiben, dass man sich in sie hineinversetzen kann und mit ihnen fühlt. Langsam beginnen sie sich zu öffnen. Mir gefiel auch, dass die Geschichte aus der Sicht von Jared und Bronte abwechselnd beschrieben ist, so erhält man einen guten Einblick. Der fesselnde und gefühlvolle Schreibstil liest sich angenehm und fesselte mich. Das Ende finde ich passend, obwohl einiges unklar bleibt, aber vielleicht gibt es ja eine Fortsetzung.

Ich empfehle diesen spannenden und gefühlvollen Debütroman gerne weiter.

  (103)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

irland, liebe, spicy lady, lovestory, kurzroman

Irish Kisses: Jack und Fiona - eine Lovestory (spicy lady 1)

Lita Harris
E-Buch Text
Erschienen bei spicy stories, 28.04.2016
ISBN 9783943957679
Genre: Sonstiges

Rezension:

Endlich ist sie da die Fortsetzung von »Irish Kisses«, die Geschichte von Jack Donovan, dem erfolgreichen Regisseur und Fiona O’Shaughnessy, die einen kleinen Schmuck- u. Souvenirladen in ihrer beschaulichen Heimatstadt Enniskerry führt. Natürlich kann auch »Irish Romance« unabhängig vom ersten Band gelesen werden, da dieser zu Beginn kurze zusammengefasst wird.

Fiona reist nach Los Angeles zu Jack, sie vermisste ihn schon. Doch Hollywood ist für sie keine Traumstadt, sondern wird für sie zu einer wahren Herausforderung und sie vermisst ihre Heimat. Noch dazu hat Jack kaum Zeit für sie, denn er ist mitten in den Dreharbeiten und so hat sie viel Zeit nachzudenken. Ist der Regisseur wirklich der richtige Mann für sie und haben die beiden überhaupt eine Chance für eine gemeinsame Zukunft?

Das Cover finde ich einfach gelungen, es passt perfekt zum ersten Teil und weckt euch die Neugier dieses Buch zu lesen.

Die Autorin hat mich bereits auf den ersten Seiten gefesselt, doch den angenehmen und flüssigen Schreibstil, tauchte ich gleich auf den ersten Seiten ich in die Geschichte ein. Vor allem Fiona ist mir schon richtig ans Herz gewachsen. Ich litt mit ihr, denn sie fühlte sich in der Großstadt regelrecht verloren und von Jack alleingelassen. Sie langweilte sich und sehnte sich nach ihrer Heimat, doch so schnell wollte sie nicht aufgeben, denn sie wollte bei Jack sein.

Doch Jack scheint Fiona regelrecht vergessen zu haben, so vertieft ist er in seine Arbeit, die ziemlich stressig ist. Nicht einmal der Wink von seiner Frau hilft. Jack ist es nicht gewohnt, seine Entscheidungen mit jemand zu besprechen und so schließt er Fiona aus.
Ich spürte die Emotionen, fieberte mit beiden und hoffte, dass sie eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft haben, aber ob ihnen das gelingen wird?

Wer eine Auszeit vom Alltag sucht, dem empfehle ich die gerne die Liebesgeschichte »Irish Kisses« mit den beiden sympathischen Protagonisten Jack und Fiona weiter!

  (77)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebesroman

Forever Cowgirl: Savannah und Greg - ein Romantic Thriller

Lita Harris
E-Buch Text: 203 Seiten
Erschienen bei spicy lady, 24.12.2016
ISBN 9783943957624
Genre: Sonstiges

Rezension:

»Forever Cowgirl« von Lita Harris hat meine Neugier geweckt, im Mittelpunkt steht diesmal die junge talentierte Country-Sängerin Savannah Hollister und der pflichtbewusste State Trooper Greg Di Marco.

Der Autorin schafft es mit ihrem flüssigen und spannenden Schreibstil einem bereits auf den ersten Seiten an Buch zu fesseln. Die Autorin beschreibt die beiden Protagonisten authentisch und liebenswert, sie waren mir sofort sympathisch. So tauchte ich gleich zu Beginn in das Leben von Savannah ein, die die große Chance bekommt, als Vorgruppe mit einem bekannten Star auf Tournee zu gehen. Ihr Vater der Gouverneur erfüllt ihr normalerweise jeden Wunsch, diesmal stellt er ihr eine Bedingung, dass sie nur mit einem Bodyguard auf Tournee gehen darf. Bodyguard Greg Di Marco war Savannahs Jugendschwarm, dieser soll sie während der Tournee begleiten und beschützen, aber auch er muss seine Gefühle zurückhalten, so passieren ihm Fehler. Der Leser spürt bereits beim ersten Aufeinandertreffen die Funken zwischen den beiden sprühen.

Wer eine spannende und emotionale Geschichte lesen mag, dem empfehle ich diesen Romantic Thriller weiter!

  (47)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

25 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

dramatik, erotik, liebe

Release Me - In den Händen des Milliardärs: Liebesroman

Laura Winter
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei null, 31.08.2016
ISBN B01LDSEFCQ
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

emotional, sexy, ,laura

Release Me - In den Armen des Milliardärs: Liebesroman

Laura Winter
E-Buch Text: 455 Seiten
Erschienen bei null, 22.11.2016
ISBN B01N1JPCU3
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich wartete diesmal richtig sehnsüchtig auf die Fortsetzung der Geschichte von Amy und Nathan und war gespannt, wie mit den beiden weitergeht, werden sie eine gemeinsame Zukunft haben?

Diesmal wird die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Amy und Nathan sondern auch von Jackson und Cordelia erzählt, so erhält der Leser auch einen anderen Einblick, vor jedem Kapital steht, aus welcher Perspektive erzählt wird.

Die Autorin hat mich mit ihrem fesselnden und gefühlvollen Schreibstil begeistert, ihr gelingt es den Leser immer wieder zu überraschen. Die Charaktere hat sie authentisch dargestellt, so fällt es einem leicht, in die Geschichte einzutauchen und fühlt mit ihnen. Amy ist einfach mutig und richtig liebenswert, sie lässt sich nicht unterkriegen. Nathan versucht weiterhin seine Krankheit vor ihr zu verbergen, doch wird es ihm gelingen? Besonders James ist mir besonders ans Herz gewachsen.

Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung!

  (84)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

18 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

lottogewinn, familie, soziales engagement, geldanlage, grünenpolitiker

Millionärin wider Willen - Elenas Geheimnis

Brigitte Teufl-Heimhilcher
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 10.04.2017
ISBN 9783743142381
Genre: Romane

Rezension:

Die Autorin hat mich mit ihrem Roman »Millionärin wider Willen - Elenas Geheimnis« begeistert, denn die Fragen sind gar nicht so leicht zu beantworten: Wie verhält man sich, wenn man plötzlich Millionärin wird? Wie handelt man richtig? Wem vertraut man sich an?

Elena mochte ich sofort, sie war mich sofort sympathisch. Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste sie ihren Beruf aufgeben, sie liebte ihre Arbeit und hat keine Ahnung, wie sie sich die gewonnene Zeit vertreiben soll. Alleine das wirft sie aus der Spur, doch als sie dann noch im Lotto gewinnt, ist sie regelrecht überfordert. Soll sie ihren erwachsenen Kindern Geld geben oder es verheimlichen? So entschließt sie sich erst, ihren Anwalt anzuvertrauen. Wie wird sie sich entscheiden und was macht sie mit ihrem Gewinn?
Auch die anderen Familienmitglieder und ihren Ex-Mann mochte ich, es ist einfach eine normale Familie, die nebenan wohnen könnte. Ihre erwachsenen Kinder haben es nicht leicht, ihre Träume und Wünsche erfüllen sich nicht so wie erhofft. Gut gefällt mir, dass gesundheitliche und gesellschaftspolitische Themen in die Geschichte einfließen.

Beim Lesen fühlte ich mich gut unterhalten und fand es interessant, wie Elena mit ihrem Gewinn umgeht und wie sie ihren neuen Lebensabschnitt gestaltet. Ich empfehle diesen Gesellschaftsroman gerne weiter!

  (82)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

Carol's Christmas: Ein Weihnachtswunder für die Liebe

Mira Morton
E-Buch Text
Erschienen bei null, 10.11.2016
ISBN B01MQHDN24
Genre: Romane

Rezension:

Mira Morton hat mich mit ihrem „Carol's Christmas“ begeistert, ihr gelingt es mit ihrem Weihnachtsmärchen den Zauber der Weihnacht so berührend und warmherzig zu beschreiben, dass man den Alltag vergisst und sich von ihrer Geschichte einfach verzaubern lässt.

Die Autorin hat auch in dieser Kurzgeschichte ihren unverwechselbaren unterhaltsamen Schreibstil wieder mit österreichischen Charme gut kombiniert. Sie beschreibt die Geschichte so herzlich und bewegend, dass man beim Lesen zum Nachdenken eingeladen wird. Sie spricht die Probleme der heutigen Zeit an, ohne aber dabei zu mahnen.

Im Mittelpunkt steht die erfolgreiche kaltherzige Architektin Carol, die ihre Mitarbeiter bis an die Grenze ihrer Belastbarkeit auch zu Weihnachten treibt. Private Probleme und Wünsche ihrer Angestellten ignoriert sie völlig. Sie hasst alles was mit Weihnachten zu tun hat. Auch von ihrer Familie hat sie sich abgewandt. Carol hat Mitgefühl, Vertrauen aber auch die Liebe verloren.

Doch in der Nacht vor dem Heiligen Abend hört Carol die Stimme von ihrer verstorbenen Zwillingsschwester, die versucht mit drei Geistern ihr die Augen aber auch ihr Herz wieder zu öffnen. Wird Carol ihr Leben ändern und ist sie bereit wieder Freude und Liebe zuzulassen?

Ich empfehle diese gefühlvolle Weihnachtskurzgeschichte, die mir wunderbare unterhaltsame Momente beschert hat. Ein absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch in der etwas hektische Zeit!

  (50)
Tags:  
 
375 Ergebnisse