Dostojewska

Dostojewskas Bibliothek

21 Bücher, 10 Rezensionen

Zu Dostojewskas Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

88 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

erster weltkrieg, london, krieg, england, trauer

Abgesang

Anna Hope , Judith Schwaab , ,
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 07.03.2014
ISBN 9783463403229
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

95 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

freundschaft, bücher, tod, judenverfolgung, familie

The Book Thief

Markus Zusak
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Transworld Publishers Ltd, 02.01.2014
ISBN 9780552779739
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Das Licht des Nordens: Roman (Piper Taschenbuch)

Jennifer Donnelly
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 13.08.2012
ISBN 9783492960380
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

135 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

kaiserreich, heinrich mann, klassiker, untertan, mann

Der Untertan

Heinrich Mann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei S. Fischer, 01.10.2012
ISBN 9783423002561
Genre: Klassiker

Rezension:

"Die Sonne war fort, es wehte kälter"
Wer die Zeit des hereinbrechenden Ersten Weltkrieges in ihrer Gänze verstehen möchte, der sollte zu diesem Meisterwerk greifen. Es ist das Leben eines man könnte sagen gesichtslosen Untertans von seiner Kindheit bis zu seiner Machterringung zu verfolgen. Vom Kind, dass den Kopf einzieht, vom Vater geprügelt wird und nicht so weich werden soll, wie seine Mutter. Denn so hat ein Junge, ein Mann in den Augen der Gesellschaft, die sich die Münder zerreist, nicht zu sein. Diederich Heßling hätte jeder sein können, der in sich selbst so unsicher ruht, dass er die Sicherheit einer großen Menge sucht.
Erstaunlich zu beobachten, wie sich Machtspielchen, wie die lebendigste Theaterdarstellung insziieren, wie sich eine Gesellschaft gegeneinander ausspielen lässt.
Dieses Buch lehrt einen, eine kalte Generation und die Motive ihrer Gegner in einer ganz neuen Vollständigkeit verstehen, die über das prinzipielle hinausgeht.
Dabei ist die Sprache Heinrich Manns -vergleichend zu der seines Bruders- ein so immens geeignetes Werkzeug zur Verstärkung der angewandten Effekte. 
Die Idee, diese Lektüre in Schulstunden durchzuarbeiten ist verständlich und doch wird einem so viel eigenverantwortliches Sinnen abverlangt, dass jeder selbst entscheiden sollte, wann er den Untertan zur Hand nimmt. Denn man sollte gewillt sein, die ein oder andere schmerzhafte Erkenntnis, den ein oder anderen ungemütlichen Gedankenstrang zu erleben.
Es geht ein großer Dank an den Fischer-Verlag und an Lovelybooks für die Bereitstellung des Freiexemplars!

  (15)
Tags: deutschland, emanzipation, frau, gesellschaft, kaiserreich, machtergreifung, wer bin ich   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

91 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

tschetschenien, krieg, folter, verrat, familie

Die niedrigen Himmel

Anthony Marra , Ulrich Blumenbach , Stefanie Jacobs
Fester Einband: 489 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 17.02.2014
ISBN 9783518424278
Genre: Romane

Rezension:

Dieser Debütroman ist ein wahres Meisterstück der Gegenwartsliteratur! Er behandelt so viel mehr als "nur" die Tschetschenenkriege. Zwischen diesen Seiten erwarten einen tiefste Menschlichkeit, Liebe, bedingungslose Zuneigung und Philosophie. Doch auch die Kultur und Geschichte Tschetscheniens wird einem malerisch und einleuchtend geschildert. Es ist eines dieser Bücher, das einen mit neuen Freunden zurücklässt, das Vorbild und Mahnmal sein kann. 
Es ist einfach unfassbar! Ein lebenveränderndes Meisterwerk!
Dieses Buch schenkt einem Tränen und liebevollstes Lachen, besser hätte diese Geschichte nicht gezeichnet werden können!

  (32)
Tags: aufarbeitung, krieg, kultur eines volkes, lyrische sprache in prosa, menschlichkeit, philosophischer roma, tschetschenien   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

norwegen, kinderbuch, kinderentführung, spannung, oslo

Finn und die geklauten Kinder

Lars Grimstad , Irene Marienborg
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.01.2014
ISBN 9783791507286
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschichte fängt mit einer absolut gelungenen Erzählmelodie an. Hier gibt es viele schöne Wortspiele und eine absolut malerische Sprache.
Auch wenn mich der Autor damit überzeugen konnte, wie auch ebenso mit dem Versuch, das sensible Thema Politik ehrlich für Kinder zu beleuchten und durch absolut vorbildlich kluge, selbstbewusste Helden... ich habe einfach zu viel gefunden, was ich Kindern nicht vorlesen möchte:
1. Eine absolut einseitige Darstellung Asiens durch eine absolut karikativ grausam gezeichnete, diktatorische Figur als Staatsvertretung der fiktiven Region "Nordboresia"
2. Ein aus allen Ecken quellender Materialismus. Nur zwei Beispiele: a) einem goldenen Flachbildfernseher wird eindeutig zu viel Beachtung geschenkt b) dem Hauptgewinn: einer Reise nach Bora Bora
3. Ich habe zu viel Gewalt gefunden: Pistolen und Handschellen werden nicht ausgelassen!!!!
4. Wir haben ohnehin bereits in der Realität eine erschreckend große Kluft zwischen Jung und alt. Dies wird in diesem Buch aus meinen Augen nur verstärkt. Denn die absoluten Übeltäter dieser Geschichte sind "Greise"
5. Vertrauenspersonen werden hier zu den Übeltätern... Rektoren und Polizisten und nicht zuletzt der Ministerpräsident... Finns VATER, der ihm keinen Glauben schenkt und schier auf den Kopf gefallen scheint.
Ich hatte oft noch Hoffnung gespürt. Dachte der Autor würde noch eine Kertwende vollführen, um zu sagen: "Wir können nicht alle Menschen über einen Kamm scheren, seit klug und hinterfragt die Welt, aber schenkt ihr auch Vertrauen"... nein. Das tut er nicht. Und das wäre meiner Meinung nach eher etwas, was den Kindern dieser Welt erzählt werden sollte. Als diese absolut einseitige Vergrößerung von Kluften, Angst und Misstrauen.
Der Autor verführt mit seiner absolut schönen Sprache bzw. Federführung. Aber die Inhalte gehen absolut GAR NICHT.
Eine große Enttäuschung war das leider!

  (25)
Tags: mutige kinder, politik, verbrecher   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.155)

4.533 Bibliotheken, 37 Leser, 15 Gruppen, 97 Rezensionen

liebe, dystopie, panem, jugendbuch, suzanne collins

Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe

Suzanne Collins , Hanna Hörl , Silke Hachmeister , Peter Klöss
Buch: 432 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.04.2014
ISBN 9783841501356
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich muss sagen, ich war entsetzt! Die Sprache von Katniss wird zunehmend brutaler. Dass sie mittlerweile mit dem Gedanken spielt, ein Mädchen...Johanna... zu töten, nur weil sie ihr nicht sympathisch ist, weist für mich leider darauf hin, dass die Autorin in eine Richtung geht, die mir absolut nicht mehr zusagt. Für meinen Geschmack, werden die Spiele immer noch zu wenig hinterfragt und bearbeitet. Ja, das Kapitol ist böse und die Revolution, den "richtigen" Feind zu erkennen, gehen in eine menschliche Richtung. Aber ist das nicht eine alte Schiene? Die These von Collins ist mutig und gewagt. Doch gehört sie auf diese Weise wirklich noch einmal auf den Tisch? Das Thema ist nicht neu und es wird auch nicht auf eine neue Art behandelt. Ich frage mich, was sie uns auf den Weg geben möchte. Es ist allen bewusst, wie pervers es ist, Kinder in eine Arena zu stecken und sie zu zwingen sich gegenseitig umzubringen. Doch was machen die Charaktere mit diesem Wissen?
Das ist auch die Frage, die mich auf jeden Fall dazu bringen wird, den dritten Teil zu lesen. Ich hoffe auf Klärung und Entschlüsselung.
Ich muss zudem sagen, dass die Autorin es aus meiner Sicht nicht geschafft hat, die Liebe zwischen Katniss und Peeta bzw. Gale als gefährlich darzustellen. Auf Grund seines Intellekts, weiß der Leser um die Gefahr, aber das kommt nicht aus der Erzählkunst der Autorin.
Das ist generell aus meinen Augen ein Problem in dieser Trilogie. Es wird zu viel dem Leser überlassen. Es wird keine Aussage getroffen und auch kein direkter Anstoß zur Reflektion geliefert. Das muss alles selbst geleistet werden und auch wenn ich mich dazu für fähig halte, ist es für eine so breite Masse an Jugendlichen, die dieses Buch konsumieren, sehr gewagt!

  (27)
Tags: familie, lieb, revolution, wer bin ic   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

52 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

london, liebe, erotik, tanze, mr. maldo

Verführung

Elizabeth Anthony , Anja Schünemann , ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.01.2014
ISBN 9783499228605
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

... es hat mich dann doch noch ent-führt... 
Vor ein paar Sekunden habe ich erst die letzten Seiten gelesen und dementsprechend verbleibe ich hier noch etwas sprachlos.
Zu anfangs überzeugten mich zahlreiche Auflösungen, die während der Geschichte geschehen nicht zur Gänze. Da war immer dieser "Soll-das-alles-sein?"-Moment. Woraufhin dann doch noch ein großes "Aha!"... hingegen auch ein kleines "Wie bitte?!" folgten.
Mehr soll hier nicht verraten werden.

  (18)
Tags: emanzipation, erotik, gesellschaft, liebe, london, träume   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.254)

14.519 Bibliotheken, 108 Leser, 30 Gruppen, 409 Rezensionen

dystopie, liebe, panem, hungerspiele, jugendbuch

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Suzanne Collins , Sylke Hachmeister , Peter Klöss , Werbeagentur Hauptmann & Kompanie
Buch: 416 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2012
ISBN 9783841501349
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ein wirklich fantastischer wenn auch schockierender Einstieg in eine gewagte Trilogie!
Das Spiel mit einer so unfassbaren und doch gar nicht so realitätsfernen These... dem Hochspitzen unserer heutigen "Reality-Shows" und die Frage, was aus unseren Kindern werden soll, welche Moral, welche Ethik wir ihnen mit auf ihren Lebensweg geben wollen... dies alles hat mich tief bewegt.
Auch wenn die zugeschriebene Altersgruppe streitbar ist und ich dieses Buch einer älteren Generation ans Herz legen würde: ich bewundere den Mut der Autorin zutiefst!

  (16)
Tags: ethik, familie, freundschaft, jugend, liebe, moral, wer bin ich, zukunftsvisio   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

134 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

chile, drogen, tagebuch, las vegas, maya

Mayas Tagebuch

Isabel Allende , Svenja Becker
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 31.07.2012
ISBN 9783518422878
Genre: Romane

Rezension:

Alles in allem ein schöner und mitreißender Roman. Viele klassische Allende Themen vermisst der Leser hier nicht... vieles begegnet uns wieder: Familie, Mystik, Glaube, Tod und ein verwunschenes Haus. Dahingehend werden wir eindeutig befriedigt. Zudem werden uns die Augen aus dem Blickwinkel eines jungen Mädchens bzw. einer jungen Frau geöffnet, die Dinge erlebt, die man, sieht man nur die Oberfläche vielleicht schon einmal verurteilt hat: Sucht, Prostitution, Aggression... die sich nicht zuletzt gegen die eigene Familie richtet.

Ich muss leider auch feststellen, dass mir vieles, was ich sonst an Isabel Allende so sehr schätze, hier fehlt: Da wäre einmal die Historie -hier der Militärputsch in Chile 1973-, in die sie mich sonst so bedingungslos eintauchen lässt und der Zauber, der mir trotz aller Kauzigkeit mancher Charaktere und der Mystik dieser hier aufgesuchten chilenischen Insel fehlt.
Das ist schade, zu dem einem scheint, als würden all die Dinge, die man so schmerzlich vermisst hat, einem dann geballt auf den letzten 40 Seiten entgegenspringen.
Ich bleibe zwigespalten, da sich dieser Roman bei alledem dennoch einen Platz in meinem Herzen freigeschaufelt hat... 

  (18)
Tags: einsamkeit, familie, glaube, lebenswandel, liebe, mysti, sucht, wer bin ich   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

schweden, erzählungen, selma lagerlöf, liebe, klassiker

Gesammelte Erzählungen

Selma Lagerlöf , Astrid Erb , Marie Franzos
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 08.03.2012
ISBN 9783596903832
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ein ganz wunderbares Werk, mit ganz zauberhaften Geschichten, die der Verlag in absolut hervorragender Weise präsentiert.
Als Einsteigerwerk zu der Autorin ist es nicht zu empfehlen. Da lege ich eher den "Gösta Berling" ans Herz... und das wirklich wärmstens.
Lasst euch Zeit mit diesen zauberhaften Worten, denn sie haben unermesslich viel Kraft, wenn ihr ihnen Raum gebt, sich "in euch" zu entfalten...
Ganz entzückend!

  (12)
Tags: erzählungen, glauben, klassiker, mystik, schweden, wer bin ich   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(243)

478 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 74 Rezensionen

liebe, london, krieg, familie, erster weltkrieg

Die Wildrose

Jennifer Donnelly , Angelika Felenda
Flexibler Einband: 752 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2012
ISBN 9783492300384
Genre: Historische Romane

Rezension:

Liebe Jennifer Donnelly,
sehr schweren Herzens lege ich nun Ihr Buch weg. Bereits auf Seite 397... und doch: ich kann nicht mehr. Auf jeder neuen Seite der Wunsch, auf dass es besser würde. Aber dem wird und wird nicht so. Das trifft mich doch tief. Nicht zuletzt, da ich Ihre verzaubernden Charaktere sehr gern verfolgt habe... Richtiges Herzrasen habe ich da bekommen. Aber Willa und Seamus bringen mich leider nicht zu dieser fantastischen Art von Verzweiflung.
Auch fühle ich mich, als beleidigte ich ihre Fiona, ihren Sid... und alle die dazu gehören. Aber ich möchte sie lieber so im Herzen tragen, wie ich sie aus den ersten Teilen in Erinnerung habe. Und nicht in Form dieses...-es tut mir wirklich Leid!- uninspirierten Abklatsches.
In bester Hoffnung auf weitere entführende Geschichten aus Ihrer Feder,
Dostojewska

  (8)
Tags: affäre, emanzipation, erster weltkrieg, familie, london, orient   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lebenswege, familie, ddr, freundschaft, liebe

Sei dennoch unverzagt

Jana Simon
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 01.10.2013
ISBN 9783550080401
Genre: Biografien

Rezension:

Der Titel rührt aus einem Gedicht Paul Flemings, welches Gerhard Wolf zur Beerdigung seiner Frau ausgewählt zitiert. So verrät es das Vorwort. Doch ahnt man zu diesem Zeitpunkt des Lesefortschritts kaum, wie sehr einen dieser Fakt im Rekapitulieren dieses Buches anrühren würde.
Hier geht es zwar nicht nur um die Ehe Christa und Gerhard Wolfs, doch eben auch um diese... und so gut man es als Außenstehender kann, macht einem Jana Simon das Verständnis um dieses Paar doch leichter. Man fühlt sich ein, in eine erstaunliche und wiederum ganz normale Familie.
Doch vieles Andere konnte mir dieses Buch auf den Weg geben: man lernt zu fragen, zu hinter-fragen... man hört Zeitzeugen, wie sie bald nicht mehr existent sein könnten.
Warum sich politisch involvieren lassen? Wieso nicht?
Was kann ich als Frau bei aller Fraulichkeit an intellektuellem Leben und kreativem Schaffen bewältigen? Was heißt Freundschaft? Was ist Familie wert?... die Liste nimmt kein Ende!
Dieses Buch breitet seine Schwingen aus... und bei allem Verfolgen schlichter Historie und politischem Agieren, zeigt es einem doch viel mehr.
Was heißt es eigentlich Mensch zu sein?
Sehr einfühlsam! Intim und doch diskret! Ein Hochgenuss!

  (11)
Tags: ddr, ehe, familie, freundschaft, lebenswege, liebe, politik, wer bin ich   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(251)

512 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 31 Rezensionen

london, afrika, liebe, ärztin, england

Die Winterrose

Jennifer Donnelly , Angela Felenda
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2008
ISBN 9783492252812
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags: emanzipation, freundschaft, gauner, kolonie afrika, liebe, london, reifeprozess, schmöker   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(113)

250 Bibliotheken, 3 Leser, 4 Gruppen, 8 Rezensionen

ukraine, vergangenheit, familie, suche, liebe

Alles ist erleuchtet

Jonathan Safran Foer , Dirk van Gunsteren
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.04.2009
ISBN 9783596510498
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: á la virginia woolf, expressionismus, generationen, liebe, wer bin ich   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

108 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

karibik, sklaven, sklaverei, new orleans, saint-domingue

Die Insel unter dem Meer

Isabel Allende , Svenja Becker
Flexibler Einband: 552 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 14.11.2011
ISBN 9783518462904
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Doktor Schiwago

Boris Pasternak , Thomas Reschke
Buch: 718 Seiten
Erschienen bei Axel Springer AG Verlagsgruppe Bild, 01.10.2011
ISBN 9783942656238
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(295)

516 Bibliotheken, 4 Leser, 5 Gruppen, 35 Rezensionen

japan, liebe, selbstmord, sex, freundschaft

Naokos Lächeln

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Fester Einband
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 16.05.2013
ISBN 9783832156091
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(274)

486 Bibliotheken, 11 Leser, 3 Gruppen, 17 Rezensionen

japan, haruki murakami, kafka, liebe, katzen

Kafka am Strand

Haruki Murakami , Ursula Gräfe
Flexibler Einband: 891 Seiten
Erschienen bei btb, 21.09.2009
ISBN 9783442740437
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

auschwitz, konzentrationslager, judenverfolgung, kz, orchester

Das Mädchenorchester in Auschwitz

Fania Fénelon , Sigi Loritz
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2005
ISBN 9783423132916
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Kuss

Anne Delbée , Helmut Kossodo
Flexibler Einband: 580 Seiten
Erschienen bei btb, 11.03.2013
ISBN 9783442745432
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 
21 Ergebnisse