Draco_Tenebriss Bibliothek

578 Bücher, 160 Rezensionen

Zu Draco_Tenebriss Profil
Filtern nach
578 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Journey's End

R. C. Sherriff
Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 21.06.2011
ISBN 9780141183268
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

phantasie, mythologie, wissen, illustration, illustrationen

Faszinierende Welt der Phantasie

Michael Page , Robert Ingpen
Fester Einband: 339 Seiten
Erschienen bei Weltbild, 01.01.1997
ISBN 9783893504800
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Edda

Walter Hansen
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Regionalia Verlag, 01.07.2014
ISBN 9783939722823
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

448 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 26 Rezensionen

insel, kinder, mord, flugzeugabsturz, gesellschaft

Herr der Fliegen

William Golding , Hermann Stiehl
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 07.04.1989
ISBN 9783596214624
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(120)

266 Bibliotheken, 2 Leser, 6 Gruppen, 23 Rezensionen

harry hole, norwegen, schneemann, krimi, oslo

Schneemann

Jo Nesbø , Günther Frauenlob (Übers.)
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 09.09.2009
ISBN 9783548281230
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: krimi, mörder, schneemann, thriller, verfilmung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(745)

1.195 Bibliotheken, 8 Leser, 4 Gruppen, 51 Rezensionen

tagebuch, versteck, judenverfolgung, juden, nationalsozialismus

Tagebuch

Anne Frank
Flexibler Einband: 315 Seiten
Erschienen bei Fischer Taschenbuch Verlag, 30.08.2005
ISBN 9783596152773
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: amsterdam, anne frank, das hinterhaus, fran, judentum, nationalsoziallismus, van daan   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

202 Bibliotheken, 3 Leser, 5 Gruppen, 29 Rezensionen

sowjetunion, mord, stalin, 1953, geheimdienst

Kind 44

Tom R. Smith , Armin Gontermann (Übersetzer)
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 04.01.2010
ISBN 9783442472079
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

69 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

arthur conan doyle, sherlock holmes, klassiker, das zeichen der vier, kurzgeschichten

Sherlock Holmes - Sämtliche Werke in drei Bänden

Arthur Conan Doyle
Fester Einband: 2.200 Seiten
Erschienen bei Anaconda Verlag, 30.09.2014
ISBN 9783730601556
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

leben unter wasser, rätsel, arena, meerjungfrauen, kinderbuch

Kinder der Gezeiten

Angela McAllister , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Arena, 15.01.2008
ISBN 9783401500072
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

11 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jugend ohne gott, klassiker, verrohung, verlust der menschlichkeit, ödön von horváth

Jugend ohne Gott

Horváth Ödön von
Flexibler Einband
Erschienen bei Suhrkamp, 1983, 1. Aufl., 01.01.1983
ISBN B003COUIRG
Genre: Klassiker

Rezension:

Dieses Buch würde ich eigentlich niemandem weiter empfehlen, es sei denn, man wird in der Schule oder im Studium dazu gezwungen, es zu lesen. Eigentlich hat mich dieses Buch vorher überhaupt nicht interessiert, aber als ich im Kino den Trailer zur neuen Verfilmung gesehen hab, da dachte ich: Ok, musst du lesen, ist sicher lustig.

Am Ende stellte sich dann folgendes heraus: „Jugend ohne Gott“ ist ein stinklangweiliges, lang gezogenes, komisches Buch, dass keinen Sinn macht. Man sucht vergebens nach einem roten Faden, den es da einfach nicht gibt. Man will die Zusammenhänge verstehen lernen, aber irgendwie macht einem die Hauptfigur, ein Lehrer, ständig den Strich durch die Rechnung.
Und wenn man denkt: „Ok, aber jetzt hab ich es verstanden!“, dann beginnt sofort der nächste Abschnitt des Buches, der mit dem letzten gar nichts mehr zu tun hat.


Was mich am allermeisten gestört hat, war der Lehrer, aus dessen Sicht das Ganze erzählt wird. Der Lehrer entpuppt sich als echter Jammerlappen, der seine Schüler mit dem Anfangsbuchstaben abkürzt und darüber Buch führt. Faulheit? Dummheit? Will er besonders special sein? Man weiß es nicht. So schwadroniert er ständig um sein Lieblingsthema, die „Neger“ herum, meckert und nörgelt an seinen Schülern herum wo es nur geht und erscheint insgesamt als recht charakterschwach.
Und ja, das Wort „Neger“ und diverse alte Begriffe standen ebenso in diesem Buch, weil es aus einer alten Zeit stammt.
Ab einem bestimmten Punkt beginnen sie dann plötzlich, in ein Armee-ähnliches Lager zu ziehen und dort beginnt dann das Chaos. Das wahrlich chaotisch ist, denn der Autor hat es geschafft, die Dinge so zu schreiben, so dass man sie nicht versteht. Das fand ich sehr schade, weil der Roman eigentlich eine sehr gute Idee beinhaltet.
Auch wenn es nur „eine Idee“ ist, die der Autor schlecht umgesetzt hat – so könnte diese „Idee“ irgendwann einmal düstere Wirklichkeit werden. Nun, zum Glück ist es „nur ein mieses Buch“, welches mir nicht gefallen hat, selbst wenn der Schreibstil nicht übel war.

Insgesamt kann ich sagen: „Jugend ohne Gott“ würde mir viel besser gefallen, würde es einen roten Faden haben, dem man folgen kann. Und ich würde es mehr mögen, wenn der Lehrer nicht so ein strunzdummer Vollidiot wäre, der sich selbst bemitleidet und hintenrum über andere lästert.
Dann würde es zu meinen Favoriten zählen. Aber so? Nein! Schade, schade, hätte mir mehr erwartet!

Fazit: Nicht weiter empfehlbar. Und jeder der es nicht lesen muss, der soll froh sein, es nicht gelesen zu haben.

  (5)
Tags: jugend ohne gott, klassiker, ödön von horváth   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

star wars

Rogue One

Alexander Freed , Andreas Kasprzak
Flexibler Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 22.05.2017
ISBN 9783764531799
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

belle, disney, biest, gaston, rezension

Die Schöne und das Biest

The Walt Disney Company
Fester Einband: 296 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 04.05.2017
ISBN 9783473490547
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nun, zu dieser Geschichte muss man jetzt wirklich nicht mehr viel sagen, denn die Geschichte von der Schönen und dem Biest ist weltberühmt. Inzwischen wurde sie auch endlich verfilmt, mit Emma Watson und Dan Stevens in den Hauptrollen. Dieses Buch beschreibt lediglich in Worten eine der schönsten Geschichten aller Zeiten, wie Liebe Berge versetzt und die schlimmsten Ereignisse und Schicksalsschläge überwindet.

Zu dieser Ausgabe kann ich sagen dass ich etwas enttäuscht war, ich sie aber trotzdem gekauft habe weil mir die Aufmachung so gut gefallen hat. Der Inhalt allerdings war dann weniger toll, da ich den Schreibstil nicht wirklich mochte, und dabei lese ich auch gerne mal ein Kinderbuch oder Jugendbücher. Dieses allerdings beinhaltete sogar einen Schreibfehler, zum Glück nur den einen. Generell mag ich keine Bücher vom Ravensburger Verlag, was mich aber nicht von meinem Kauf abgehalten hat. 
Ich liebe Die Schöne und das Biest einfach und der Roman hat mir dennoch gut gefallen, selbst wenn der Schreibstil für meinen Geschmack viel zu einfach war. Aber es ist eben für Kinder geschrieben und Kinder werden diese Ausgabe, in deren Mitte sich auch noch wunderschöne Fotos aus dem Film befinden, sicher mögen!

Wer auf Märchen steht und gerne viel Romantik und auch etwas Kitsch mag, der ist bei Die Schöne und das Biest goldrichtig. 

  (6)
Tags: belle, biest, die schöne und das biest, disney, emma watson, gaston, lefou, märchen, prinz, schloss, zauber   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(452)

781 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

liebe, duff, freundschaft, sex, familie

Von wegen Liebe

Kody Keplinger , Anja Galic
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 11.02.2013
ISBN 9783570308394
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In diesem Buch mag man zu allererst die typische Teenie-Highschool-Lovestory vermuten, allerdings wird man davon schnell getäuscht. In „Von wegen Liebe“ geht es um Bianca, die nicht gerade zu den beliebtesten Schülerinnen gehört. 

In der deutschen Übersetzung heißt es "Von wegen Liebe", im Englischen aber "The Duff", denn um dieses Wort dreht sich der ganze Roman. 
Das Wort Duff bedeutet „Die unattraktive fette Freundin“, welches sie eines Tages von einem jungen Mann namens Wesley Rush an den Kopf beworfen bekommt. Fortan Zu Beginn hat Bianca natürlich keine Ahnung davon, was dieses Wort in ihrem ohnehin schon nicht vorhandenen Selbstbewusstsein angerichtet hat – aber sie wird es noch erfahren. Ich mag von der Story gar nicht zu viel verraten, nur so viel, dass sie so völlig anders ist als „die meisten“ ist. Was nicht nur von den Charakteren und ihren Handlungen, sondern auch von deren Denken ausgeht.

Jedoch muss ich sagen, dass mir dieses Buch überhaupt nicht gefallen hat. 

Die Gründe? Nun, zuerst hat es sich gezogen wie ein Kaugummi und alles hat sich immer nur um Bianca und ihr total negatives Denken gedreht. Und dann kommt noch die Sache mit dem Wort „The Duff“ dazu. Dieses Wort wurde in diesem Buch so oft erwähnt, auf einer Seite mehrere Male, bis es mir richtig dolle auf die Nerven ging. Dass das Buch aus der Ich-Perspektive geschrieben worden war, störte mich eigentlich gar nicht. Was mich viel mehr störte war Biancas ständige Negativität: Mimimimi ich bin so unattraktiv, mimimimi ich bin so fett und keiner mag mich, mimimimi dieses, mimimi jenes. Das zog sich durch den ganzen Roman hindurch. 

Das Schlimmste war ja, dass Bianca absolut nichts daran setzte, ihre Situation zu ändern. Dann kam auch noch Wesley Rush mit dem Wort „Duff“ und bumm, leitete damit Biancas persönlichen Weltuntergang ein! Ich dachte beim Lesen nur noch: Oh mein Gott, hört das jemals wieder auf?! Aber nein, Bianca machte munter weiter mit ihrem Mimimimi. Eigentlich hatte ich ja sehr große Hoffnung, dass sich das Buch irgendwann mal ändern würde. Aber es ging nur noch bergab und wurde immer schlechter. Es ging dann sogar so weit dass Bianca begann, über ihre besten Freundinnen zu lästern – und selbst wenn sie nicht fehlerfrei waren, so hatte ich das Gefühl, dass diese echt nette Mädels waren und sich wirklich um Bianca kümmerten! Und was macht sie? Ne, darüber darf ich gar nicht sprechen, das regt mich schon wieder auf.

Zusammenfassend kann ich sagen: Ich hatte ja schon geahnt, dass „The Duff“ kein gutes Buch werden würde. Aber dass es sich dann so ziehen würde wie Kaugummi und immer langweiliger und schlechter werden würde, damit habe ich nicht gerechnet. Der Schreibstil war nicht schlecht, der hat mir sogar ganz gut gefallen, doch die negative Einstellung der Hauptperson und die ständige Verwendung des Wortes „Duff“ hatten mich wirklich sehr genervt.

Fazit: Sollte Kody Keplinger jemals wieder ein Buch schreiben, werde ich es mir vorher zweimal überlegen ob ich mir noch mal eines von ihr kaufe. Da es allerdings ihr erstes war, habe ich Hoffnung, dass sie vielleicht daraus lernt und sich verbessert. „Von wegen Liebe“ ist mit ziemlicher Sicherheit eine ganz große Enttäuschung.

  (9)
Tags: bianca, casey, diskriminerung, highschool, jes, mobbing, schule, the duff, von wegen liebe, wesle   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sherlock holmes, dartmoor, detektiv, london, dr. watson

Der Hund der Baskervilles

Arthur Conan Doyle , Gisbert Haefs
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Kein & Aber, 29.01.2014
ISBN 9783036959177
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

In diesem Buch wird der berühmteste aller Detektive an einen Ort gerufen, der nicht nur unheimlich, sondern auch mysteriös erscheint. Er soll zusammen mit seinem treuen Freund John Watson herausfinden, wer oder was eine große schwarze Bestie auf unschuldige Leute hetzt. Um die Familie Baskerville ranken sich unzählige Geschichten und Erzählungen, aber welche kann man glauben? Und wer würde eine solche Bestie dafür ausnutzen und ihr befehlen, die Gegend unsicher zu machen? Diesen und vielen anderen Mysterien gehen Holmes und Watson auf die Spur!

Mir hat dieser Band sehr gut gefallen. Die Atmosphäre war wunderschön gruselig und man fiebert richtig mit Holmes und Watson und all den anderen Figuren mit. Auch wenn ich bisher nur zwei Bücher aus der Sherlock-Reihe gelesen habe, so finde ich ist dies eines der besten Bücher. Hat mir wirklich extrem gut gefallen! Ich möchte bitte noch mehr Sherlock-Bücher lesen und vielleicht schaue ich mir ja auch eines Tages die Serie an! Mal sehen was da noch alles so kommt, aber Sherlock ist echt sehr spannend!

  (7)
Tags: baskervilles, detektiv, grusel, hund, krimi, kriminalfal, mysteriös, sherlock holmes, verbrechen, watso   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

großvater, knabe, lord, verlust, freundschaft

Der kleine Lord

Frances Hodgson Burnett , Klaus Müller , Cornelia Krutz-Arnold
Fester Einband: 211 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.08.2009
ISBN 9783401045665
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Dies ist die Geschichte des kleinen Lord Cedric Errol, einem kleinen Jungen aus den USA, welcher die Nachfolge seines verstorbenen Vaters im weit entfernten England antreten soll. Dort soll er bei seinem kaltherzigen Großvater, dem Earl of Doringcourt leben und die Geschäfte und das Lebenswerk seines Vaters fortsetzen. Doch selbstverständlich kommt am Ende alles anders, als geplant.

Diese berühmte Geschichte von Frances Hodgson-Burnett, welche bekannte Kinderbücher wie „Die kleine Prinzessin Sara“ und „Der geheime Garten“ geschrieben hat, ist jedes Jahr zu Weihnachten im Fernsehen als Film zu sehen. Da ich ihre Bücher liebe, ihren Schreibstil und ihre Ideen sehr faszinierend finde, wollte ich dieses Buch ebenfalls lesen. Es hat mir sehr gut gefallen, denn es ist sehr herzerwärmend und soll zum Nachdenken anregen. Ganz besonders deshalb, weil der kleine „Lord Cedric Fauntleroy“ so ganz anders ist, als sein kaltherziger Großvater von ihm erwartet. Für jeden der solche Geschichten und Kinderbücher mag, ist der Roman daher genau richtig!

  (11)
Tags: cedric, der kleine lord, frances hodgson burnett, klassiker   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

173 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 8 Rezensionen

fantasy, thor, götter, hohlbein, donnergott

Thor

Wolfgang Hohlbein
Flexibler Einband: 910 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.10.2011
ISBN 9783404206391
Genre: Fantasy

Rezension:

Mitten in einem eisigen Sturm kommt ein Mann zu sich, der jegliche Erinnerung an sein bisheriges Leben verloren hat. Als er auf eine kleine Familie trifft, denken diese, er sei der leibhafte Donnergott Thor. Warum ist ihm jedoch ein Rätsel – aber ist fest entschlossen, es herauszufinden!

Trotz der einfachen Schreibweise hat mir dieses Buch sehr viel Spaß gemacht. Wolfgang Hohlbein hat es geschafft, mythologische Details mit viel Spannung und Action zu verweben, aber ohne jemals damit zu übertreiben. Mir hat „Thor“ sehr gut gefallen und es war schön, endlich mal etwas über den berühmten Donnergott zu lesen abseits der Marvel Comics. Es wurde nie langweilig, sondern blieb immer spannend und die Abenteuer sind sehr vielfältig, aber auch relativ blutig. Sehr zu empfehlen nicht nur für Wolfgang Hohlbein-Fans!

Autor: Wolfgang Hohlbein

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

geschichte, römische geschichte

SPQR - Die tausendjährige Geschichte Roms

Mary Beard , Ulrike Bischoff
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei S. FISCHER, 13.10.2016
ISBN 9783100022301
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wer die Nachtigall stört ...

Harper Lee
Fester Einband
Erschienen bei Rowohlt - Reinbek bei Hamburg, 01.01.1962
ISBN B0025WKL8M
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

192 Bibliotheken, 14 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

herr der ringe, fantasy, sonderedition, tolkien, j.r.r. tolkien

Der Herr der Ringe

J.R.R. Tolkien , Margaret Carroux , Alan Lee
Fester Einband: 1.293 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 19.12.2016
ISBN 9783608960358
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

593 Bibliotheken, 48 Leser, 3 Gruppen, 35 Rezensionen

schottland, zeitreise, outlander, frankreich, diana gabaldon

Outlander - Die geliehene Zeit

Diana Gabaldon ,
Flexibler Einband: 1.232 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.11.2015
ISBN 9783426518106
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

fischer, essex, wahl, moby dick, südseeinseln

Im Herzen der See

Nathaniel Philbrick , Klaus Fitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.11.2015
ISBN 9783453645363
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

54 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

herman melville, moby dick, wal, abenteuer, walfänger

Moby Dick

Herman Melville , Hans Seiffert , Alice Seiffert
Flexibler Einband: 814 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 21.01.2013
ISBN 9783458362395
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags: herman melville, moby dick, schiffe, wal, walfänger   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Shining


Fester Einband
Erschienen bei Bechtermünz, 01.01.1999
ISBN 9783828901148
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

139 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

verschwörung, frankreich, paris, antisemitismus, italien

Der Friedhof in Prag

Umberto Eco , Burkhart Kroeber
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2013
ISBN 9783423142274
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

182 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

animox, gestaltwandler, kinderbuch, fantasy, das heulen der wölfe

Animox - Das Heulen der Wölfe

Aimée Carter , Maren Illinger , Frauke Schneider
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789146237
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 
578 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks