Leserpreis 2018

DreamingBookss Bibliothek

179 Bücher, 158 Rezensionen

Zu DreamingBookss Profil
Filtern nach
179 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"tel aviv":w=6,"rezepte":w=3,"kochbuch":w=3,"neni":w=3,"kochen":w=2,"reise":w=1,"kultur":w=1,"bildband":w=1,"ernährung":w=1,"israel":w=1,"küche":w=1,"anekdoten":w=1,"naher osten":w=1,"leute":w=1,"land und leute":w=1

Tel Aviv by Neni

Haya Molcho , NENI , Nuriel Molcho
Fester Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 03.09.2018
ISBN 9783710600913
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meine Meinung :
Dieser Reiseführer oder besser gesagt, dieser informative Bericht über eine Weltstadt wie Tel Aviv ist einer der besten, die ich je gelesen habe.
Die Autorin schafft nicht nur einen subjektiven Blick auf ihre Heimatstadt, sondern sie währt stets eine Distanz, die fremden Menschen ihre Stadt näherbringt.
Sie dringt ein in die Kultur, in die Menschen und in die besondere Lebensart, die weltoffen und kulturell so bunt ist.
Wir lernen nicht wie so oft, in dieser Art Bücher, die oberflächlichen Details kennen, sondern dringen wirklich die Tiefe und in Wurzeln einer Gesellschaft ein und lernen Sie besser kennen und , wie ich, lieben.

Fazit :
Ein toller und informativer Rundumschlag durch Gesellschaft, Kultur, und alles was noch wichtig ist.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

134 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 75 Rezensionen

"liebe":w=4,"tod":w=3,"trauer":w=2,"hoffnung":w=2,"krankheit":w=2,"unfall":w=2,"träume":w=2,"freundschaft":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"liebesroman":w=1,"verlust":w=1,"gefühle":w=1,"glaube":w=1,"einsamkeit":w=1

Das Leuchten unserer Träume

Dani Atkins , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.10.2018
ISBN 9783426522059
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung :
Um dem Leser absolut nichts vorwegzunehmen, möchte ich nur erzählen, was dieses Buch mit mir gemacht hat und wie meine Leseeindrücke waren.
Bisher habe ich alle Bücher der Autorin verschlungen und geliebt, doch dieses ist mein absoluter Favorit, denn es berührt von Seite eins an und nimmt einen so emotional gefangen, wie ich es selten in Büchern erlebt habe. Und genauso intensiv und wundervoll plastisch ausgearbeitet sind auch die Charaktere der Geschichte, die einem ans Herz wachsen, einen zu Tränen rühren oder einen sogar zum Schmunzeln oder zum Verzweifeln bringen.

Fazit:
Ein großartiges, ein bewegendes Buch, welches man nicht nur liest, sondern welches man lebt!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"humor":w=1,"frauen":w=1,"ratgeber":w=1,"emanzipation":w=1,"selbstbewusstsein":w=1,"übergewicht":w=1,"selbstbewusst":w=1,"schulabschluss":w=1,"promis":w=1,"beleidigungen":w=1,"selbstdarstellung":w=1,"nein":w=1,"fäkalsprache":w=1,"erwartungshaltung":w=1,"nein-sagen":w=1

Nein ist das neue Ja

Désirée Nick
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Eden Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 05.10.2018
ISBN 9783959101837
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meine Meinung zum Buch:
Von vornherein muss ich sagen, dass ich absolut kein Fan von Frau Nick bin, aber ihr bisher sehr neutral gegenüber stand und nach diesem Buch bin ich in dieser kritischen und negativeren Auffassung mehr als bestätigt!
Zwar ist die Grundthematik des Buches gar nicht das schlechteste, was ich jemals zwischen zwei Seiten vorfand, doch die Denkweise und deren Selbstdarstellung ist es hingegen schon .

Der größte Störfaktor ist also die Herangehensweise und Artikulation von Désirée Nick, denn nicht nur, dass deren Wortwahl nur so strotzt vor ausfallenden Wörtern und geprägt ist von einer provokanten Sprache, die auf untersten Niveau stattfindet, ist die Denkweise, voller Vorurteile, unsachgemäßer Darstellungen und höchst fragwürdigen Ansätzen, noch viel kritischer zu sehen . Nach 100 Seiten schmiss ich wütend und genervt das Handtuch
Fazit:
kein Buch, welches man in meinen Augen lesen sollte!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

85 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

"gefängnis":w=4,"joe bausch":w=4,"knast":w=3,"gefängnisarzt":w=3,"justizvollzugsanstalt":w=2,"gangsterblues":w=2,"mörder":w=1,"arzt":w=1,"täter":w=1,"schicksale":w=1,"strafe":w=1,"selbstjustiz":w=1,"reue":w=1,"betrüger":w=1,"true crime":w=1

Gangsterblues

Joe Bausch
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Ullstein extra, 12.10.2018
ISBN 9783864930560
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meine Meinung :
Mit sehr großen Erwartungen bin ich an das Buch herangegangen , doch leider blieb ich desillusioniert zurück.
Denn in diesem Buch zeugt sich mal wieder, dass jemand der verbal mit Worten gut umgehen kann, noch lange kein begnadeter Schreiber ist und so verhält es sich auch mit Joe Bausch.
Ich erwartete spannende, nah an der Realität angelegte Stories, in denen eine gewisse Form der Charakterstudie mit Reflexion einzughält. Was ich bekam war leider ein sehr schlecht und frei Schnauze erzählte Buch, welches weder Spannung noch interessante Einblicke gewährte, sondern den Leser stets gelangweilt zurückließ, mit der Frage, was einem diese Geschichte nun eigentlich erzählen wollte. Doch das größte Manko ist in meinen Augen, die Unfähigkeit des Autors zu schreiben bzw. Zu erzählen.
Für mich eine echte Enttäuschung und 2 Sterne

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(54)

71 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

"england":w=6,"biografie":w=5,"sachbuch":w=3,"biographie":w=3,"19. jahrhundert":w=3,"großbritannien":w=3,"victoria":w=3,"queen victoria":w=3,"königin":w=2,"viktorianisches zeitalter":w=2,"kaiserin":w=2,"albert":w=2,"geschichte":w=1,"kinder":w=1,"frauen":w=1

Queen Victoria

Julia Baird , Hans Freundl , Maria Zettner
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG), 01.09.2018
ISBN 9783806237849
Genre: Biografien

Rezension:

Meine Meinung zum Buch:
Als Leser greife ich tatsächlich eher selten zu Biographien und Sachbücher, doch wenn es um Königshäuser und ihre verstorbenen Mitglieder geht, greife ich höchst gerne dazu.
Und gerade diese sehr umfangreiche und toll aufgemachte Biographie über Queen Victoria sprach mich sehr an und sie halt eindeutig was sie verspricht. Neben den großen historischen und zum Teil bekannten Fakten über Victoria, beleuchtet sie auch ihren Charakter, ihre schwierigeren Passagen im
Leben und sie dringt ein in die tiefen und verborgenen Geschehnisse und Gefühlswelten einer beeindruckenden Persönlichkeit
Und dies geschieht stets anregend, spannend und leicht verständlich, sodass es einem nicht schwerfällt diesen dicken Schinken am Stück zu genießen.
Ganz nebenbei wird man prächtig unterhalten und dies auf höchst lehrreiche, informative und prägnante Weise.

Fazit:
Eine großartig recherchierte Biographie, die Spaß macht und einen bedeutend klüger zurücklässt!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

92 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 71 Rezensionen

"australien":w=7,"thriller":w=4,"spannung":w=2,"candice fox":w=2,"crimson lake":w=2,"ted conkaffey":w=2,"krimi":w=1,"rache":w=1,"vergewaltigung":w=1,"band 2":w=1,"ermittlung":w=1,"fortsetzung":w=1,"detektive":w=1,"lesenswert":w=1,"sydney":w=1

Redemption Point

Candice Fox , Thomas Wörtche , Andrea O'Brien
Flexibler Einband: 439 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 02.10.2018
ISBN 9783518468982
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:


Meine Meinung (nach 70 Seiten )
Leider habe ich dieses Buch nach kurzer Zeit abgebrochen, da ich weder mit der Geschichte noch mit dm Schreibstil der australischen Autorin zurecht kam.

Eigentlich klang die Story durchaus spannend und interessant und genau etwas für mich ,ich, als großer Thriller Liebhaber und Leser, doch bereits nach ein oder zwei Kapitel merkte ich, dass ich mit dem sehr einfachen und ohne Umschweife erzählenden Schreibstil der Autorin, der für mich an der ein oder anderen Stelle zu abgehakt erschien, nicht zurecht kam und dieser mich eher im Lesefluss störte, als mir die Story nahezubringen
Nachdem ich dann auch nach ca 70 Seiten das Interesse an der zwar soliden, aber nicht herausragenden Story verlor, entschloss ich mich, das Buch zur Seite zu legen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

96 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 55 Rezensionen

"berlin":w=4,"christian berkel":w=3,"deutschland":w=2,"frankreich":w=2,"flucht":w=2,"zweiter weltkrieg":w=2,"familiengeschichte":w=2,"nationalsozialismus":w=2,"argentinien":w=2,"leipzig":w=2,"madrid":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"krieg":w=1,"biographie":w=1

Der Apfelbaum

Christian Berkel
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Buchverlage, 12.10.2018
ISBN 9783550081965
Genre: Romane

Rezension:

Wer Christian Berkel bisher nur als Schauspieler kannte, sollte sich ganz schnell merken: Er ist auch Schriftsteller... und was für einer !!

Inhalt und meine Meinung :
Christian Berkel erzählt in seinem Debütroman die Geschichte seiner Familie und diese beginnt in dem sich zu dieser Zeit im Umbruch befindenden Berlin 1932.
Die unsagbar poetische und literarisch fasziniert versierte erzählte Geschichte handelt von Salat und Otto, die sich in jungen Jahren begegnen und ineinander verlieben, doch ihre Liebe und ihr Leben sind geprägt von Gegensätzen.
Er stammt aus einer deutschen Arbeiterklasse und sie aus einer jüdisch intellektuellen Familie, doch als Salla 1938 ihre Heimat verlassen muss beginnt eine Geschichte, die tragisch ist und von nach wie vor von großer Aktualität, Wichtigkeit und Präsens ist.

Wenn ein bekannter Schauspieler, wie Christian Berkel das Veröffentlichen eines Romans bekannt gibt, ist man vielleicht im ersten Moment skeptisch, doch spätestens nach einer Seite dieses Romans, wird man entzückt denken: Bitte mehr davon.

Denn dieser Schreibstil, den er hier an den Tag legt ist so faszinierend klar, von großer und stark angelegter Poesie und genau dadurch emotional ohne je einen zu weinerlich oder kitschigen Ton anzuschlagen. Stets realitätsnah und durch seine bezaubernden Figuren unterstützt, ist man von der ersten Seite an fasziniert von einem deutschen Familienepos, welches ich so noch nie lesen durfte.

Fazit :
Ein herausragend geschriebener Roman, dessen lebensnah geschilderten Emotionen und deren wahre Figuren und Geschichten einfach nur berühren und den Leser, vielleicht sogar ein bisschen klüger, aber auf jeden Fall bereichernd zurücklassen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

56 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"thriller":w=5,"mord":w=2,"polizei":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"vertrauen":w=1,"ermittlungen":w=1,"blut":w=1,"jagd":w=1,"journalismus":w=1,"journalistin":w=1,"südstaaten":w=1,"series":w=1,"savannah":w=1

Echo Killer

Christi Daugherty , Inka Marter
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.10.2018
ISBN 9783499273360
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Inhalt :
Als großer Fan von Christi Daughtertys Jugendbüchern, musst ich natürlich sofort ihr neues Buch lesen, in dem sie einen kompletten Genrewechsel wagt und damit einen Volltreffer landet.
Im Buch geht es grob um die Polizeireporterin Harper Mcclain, die eine schwere Vergangenheit hinter sich hat. Doch als diese an einen Tatort gerufen wird, holt sie diese unaufhörlich ein und sie sieht sich mit dem Mord an ihrer Mutter konfrontiert und Harper treibt eine schauerlichen Vermutung um.
Ist der Täter ihrer Mutter zurückgekehrt. .?

Meine Meinung :
Ich war immer ein großer Fan des Schreibstil der US- amerikanischen Autorin Daughterty und auch mit ihren Thrillerdebut verhält es sich nicht anders.
Ohne Umschweife beginnt sie die Story unsagbar klug zu konstruieren und Mit kurzen Kapiteln und rasantem Schreibstil gelingt ihr ein Pageturner, wie er hätte nicht besser geschrieben werden können. Die Protagonistin ist eher typisch gehalten, wie wir es bereits aus zahlreichen Thrillern kennen, dennoch tut dies dem Buch keinen Abbruch, denn auf dieser Ebene funktioniert Harper perfekt und bleibt dennoch eine stets spannende Hauptfigur. Der ganz große Pluspunkt, liegt definitiv im bestechend ausgearbeiteten Südstaaten Flair und der herausragenden Spannung, die daugherty auf jeder Seite aufzubauen und geschickt zu steigern weiß.

Fazit :
Ein sehr spannender Thriller und Pageturner ,welcher auf jeder Seite spannend ist und zu begeistern weiß, wenn er auch das Rad nicht unbedingt neu erfindet.
Ganz nebenbei macht der unsagbar fiese und spannende cliffhanger Lust auf das nächste Buch rundum die Polizeireporterin Harper.
Von mir gibt es 5 Sterne, für einen exzellenten Thriller!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

128 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"bäume":w=7,"märchen":w=5,"verlust":w=4,"liebe":w=3,"trauer":w=3,"wald":w=3,"bücher":w=3,"roman":w=2,"familie":w=2,"usa":w=2,"leben":w=2,"bibliothek":w=2,"harry":w=2,"tod":w=1,"magie":w=1

Die wundersame Mission des Harry Crane

Jon Cohen , Alexandra Kranefeld
Flexibler Einband: 536 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 02.10.2018
ISBN 9783458363620
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt :

Während Harry Carne gerade durch einen äußerst miesen Schicksalsschlag des Lebens, die Liebe seines Lebens verloren hat, so kämpft die kleine Oriana den Abschied ihres Daddys verkraften.
Doch dabei flüchtet sich das kleine Mädchen in eine eigens erschaffene Märchenwelt, in der sie Trost und Zuversicht in den Wäldern findet und Harry weiß seit frühester Kindheit, dass man auf Bäume klettern muss, um die Freiheit zu spüren und Geborgenheit zu finden....

Meine Meinung :
Komplett ohne Erwartungen und große Vorstellung was dieses Buch für eine Geschichte beinhalten wird, begann ich zu lesen und war von der ersten Seite an fasziniert von dem außergewöhnlichen Schreibstil des Autors.
Denn dieser ist so verträumt, dabei erstaunlich direkt und schafft es stets eine Atmosphäre zu schaffen, die den Leser in den Sog der Geschichte zieht und diese Geschichte ist wahrlich märchenhaft und nicht weniger gut.
Denn auch die Charaktere sind herzallerliebst gezeichnet, dass bei mir bereits mach wenigen Seiten die ersten Tränen flossen, denn wie Jon cohen es schafft, die Menschlichkeit und die Trauer um einen geliebten Menschen zu beschreiben, diese Art geht ans Herz und selten habe ich einen Autor so ehrlich über dieses Thema schreiben sehen.
Und ganz nebenbei ist dieses Buch wirklich wie ein Märchen, man beginnt zu lesen und begibt sich gleichzeitig in eine Welt in der mann Zeit und Raum vergisst und aus der man erst wieder auftaucht wenn man das Buch beendet hat.


Fazit :
Eine einzigartige und wundervolle Geschichte, die man selbst gelesen haben muss, um das einzigartige Lesegefühl nachvollziehen zu können.

Eine modernes Märchen, was zu Tränen rührt und doch Mut macht.
Dennoch dieses Buch ein ruhiges, dessen Faszination gerade in der Länge der kleinen Dinge steckt, für Menschen, die also eine groß erzählte Geschichte mit viel Handlung und Action erwarten,  ist dieses Buch eher nichts

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(132)

198 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 103 Rezensionen

"thriller":w=12,"mord":w=9,"bösland":w=7,"ben":w=5,"thailand":w=5,"bernhard aichner":w=4,"erpressung":w=3,"kux":w=3,"vergangenheit":w=2,"macht":w=2,"psychatrie":w=2,"golfschläger":w=2,"aichner":w=2,"krimi":w=1,"verrat":w=1

Bösland

Bernhard Aichner
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei btb, 01.10.2018
ISBN 9783442756384
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Der Inhalt
Das Jahr 1987 es ist Sommer und ein 13 jähriger Junge ermordet ein kleines Mädchen, doch die tat bleibt ungestraft und bleibt in der Hitze des Jahres verborgen. ....
Doch was passiert, wenn viele Jahre später genau dieser junge wieder beginnt zu morden, kann er dieses mal aufgehalten werden ?

Meine Meinung :
Bisher habe ich alle Bücher des Autors verschlungen und geliebt, denn sie sind keine 0815 Thriller, sondern immer ganz besonders und so ist es auch dieses mal. Selten hat mich ein Thriller emotional so gepackt, auch die Spannung packt einen von der sp ersten Seite an und lässt einen nicht mehr los. Doch der eindringliche Schreibstil des Autors schafft so viel mehr als das, er schafft es die Charaktere so eindringlich zu beschreiben dass man vor Emotionalität Gänsehaut bekommt und gleichzeitig der Auflösung entgegenfiebert.

Fazot:
Ein stilistisch sehr guter Thriller, mit packender Atmosphäre und einer Spannung, die dieses Buch zum absoluten Pageturner macht!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

161 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 96 Rezensionen

"schweiz":w=9,"französische revolution":w=9,"versailles":w=5,"roman":w=4,"frankreich":w=4,"liebe":w=3,"liebesgeschichte":w=3,"eingeschneit":w=3,"kuhhirte":w=3,"erzählung":w=2,"verbotene liebe":w=2,"wahre begebenheit":w=2,"vorablesen":w=2,"königskinder":w=2,"alex capus":w=2

Königskinder

Alex Capus
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 20.08.2018
ISBN 9783446260092
Genre: Romane

Rezension:

Meine Meinung :
ich bin ein unglaublich großer Fan des französischen Autors Alex Capus und umso gespannter war ich auf seinen neuen Roman, der mal wieder eine anspruchsvollere Thematik und Liebesgeschichte versprach und genau das bekommt der Leser auch !

Die Geschichte beginnt zunächst mit dem herausragenden Schreibstil des Autors , aber vor allem mit Max und Tina, die Ein geschneit im Auto, versuchen ihre Zeit totzuschlagen und genau dabei erzählt man sich eine Geschichte, eine traumhaft schöne und tragische Geschichte einer liebe zu Zeiten XVI.
Und diese Geschichte ergriff mich sehr, begeisterte mich durch eine Schreibstil, der es schaffte so wenige Seiten mit so viel Leben
zu füllen, wie es kein 1000 Seiten Buch schafft.

Fazit :
Ein herausragender Roman aus der Feder von Alex capus, bitte lesen !

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 76 Rezensionen

"krimi":w=7,"england":w=4,"weihnachten":w=4,"mord":w=3,"künstler":w=2,"englischer krimi":w=2,"anne meredith":w=2,"das geheimnis der grays":w=2,"familie":w=1,"klassiker":w=1,"london":w=1,"kunst":w=1,"hass":w=1,"geld":w=1,"geschwister":w=1

Das Geheimnis der Grays

Anne Meredith , Barbara Heller
Fester Einband: 297 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 22.09.2018
ISBN 9783608962994
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung :
Dieses Buch ist für mich ein Lichtblick des Genres und ein Kriminalroman, der alte Wege einschlägt und gerade deshalb so überzeugend ist.
Dieses Buch legt sein Augenmerk genau auf die Dinge, wie wir es aus alten Kriminalromanen oder filmen kennen, die noch auf große Atmosphäre literarischen Stil und das Motiv setzten und nicht auf Blut und Gewalt.
Gerade die Beschreibungen der Charaktere und des Umfeldes fand ich stilistisch wirklich ganz große Klasse, aber auch die Schilderung der Atmosphäre, war große Klasse, weil es die Autorin versteht mit Worten zu spielen und gerade dadurch erschafft sie Spannung, mit unsagbar viel Stil.


Mein Fazit :
Für mich ein spannender und atmosphärisch gelungener Kriminalroman, der für die Leserschaft geeignet ist, die mehr wert auf Literatur und intelligente Spannung, Spannungsaufbau legt, als auf Blut und Gewalt .

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

112 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"drogen":w=11,"thriller":w=9,"korruption":w=7,"manchester":w=6,"dreckiger schnee":w=6,"joseph knox":w=4,"spannung":w=3,"england":w=2,"sex":w=2,"gewalt":w=2,"entführung":w=2,"polizei":w=2,"schnee":w=2,"heroin":w=2,"speed":w=2

Dreckiger Schnee

Joseph Knox , Andrea O´Brien
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783426522103
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung :
Ich ging mit sehr großen Erwartungen an das Buch heran, gerade das Cover, aber vor allem die Inhaltsbeschreibung klang für mich nach Einen spektakulären und spannenden Thriller.
Doch leider bekam ich an Viel stellen, einen schlecht porträtieren und zähen Spannungsroman, der das Milieu der Drogengangs nur sehr oberflächlich und kaum individuell erzählte.
Auch die Charaktere waren für mich oberflächlich und wenig tiefgründig gezeichnet, sondern hielten sich stark an die typischen Klischees eines solchen Romans.
Einzig der Schreibstil war recht solide und flüssig zu lesen.

Fazit :
Für mich leider eine Enttäuschung, die ohne große Überraschungen und mit wenig Kreativität, leider nur im unteren Mittelmaß des Genres anzusiedeln ist.
Teilen

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

160 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

"magie":w=6,"internat":w=5,"zug":w=4,"jugendbuch":w=3,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"geheimnisse":w=2,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"kinderbuch":w=1,"reihe":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"suche":w=1

Der Welten-Express 1

Anca Sturm , Bente Schlick
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 31.08.2018
ISBN 9783551654113
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Meine Meinung:
Eine wunderbare und fantasievolle Geschichte erwartet alle Leser " Des Weltenexpress"
Ich hab dieses Buch meiner kleinen Nichte vorgelesen und diese war, ebenso wie ich mehr als begeistert. Das Buch beginnt sehr kreativ, mit tollen und witzig gestalteten Chrakteren, die Tiefgang haben und auf eine kindliche und amüsante Art Charme!
Neben all den schönen und leichten Facetten, bietet dieses Buch aber auch noch sehr viel mehr. Aus einer schwierigen und bedrückenden Anfangsthematik entwickelt sich eine Geschichte, die Moral und Hilfsbereitschaft an Kinder vermittelt.
Gerade in Zeiten wie diesen, in denen Fremdenhass immer mehr wächst, ist dieses Buch ein wahres Geschenk, denn hier wird Freundschaft und Zusammenhalt vermittelt, unabhängig von Hautfarbe und Nationalität.

Fazit:
Ein wichtiges und schönes Kinderbuch, mit großer Moral und Thematik!T

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

61 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 42 Rezensionen

"nordkorea":w=5,"korea":w=3,"usa":w=2,"folter":w=2,"cia":w=2,"thriller":w=1,"amerika":w=1,"flucht":w=1,"entführung":w=1,"china":w=1,"geheimdienst":w=1,"schmuggel":w=1,"kidnapping":w=1,"thriller-roman":w=1,"entführungen":w=1

Stern des Nordens

D.B. John , Sabine Längsfeld , Karen Witthuhn
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 25.09.2018
ISBN 9783805200325
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung:
Dieses Buch ist schockierend, schockierend real.
Denn was uns der Autor des Thrillers hier bietet, ist eben nicht nur Spannung, sondern er weist und Wege auf, er gibt uns Einblicke in das Regime Nordkorea und die dort lebende Gesellschaft und diese Einblicke sind durchweg schockierend und faszinierend zugleich. Gerade da der Autor selbst Nordkorea hautnah miterlebt hat und als einer der wenigen Einblicke aus eigener Erfahrung geben kann, ist die Atmosphäre des Buchs erschreckend und eindringlich und faszinierend gelungen.
Neben diesen Aspekten, ist dieser Thriller noch ein außergewöhnlich guter, der dem Leser alles zu bieten hat, dass man für spannende Lesestunden benötigt.

Fauit:
Pageturner des Genres, und so viel mehr ...!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

240 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

"wien":w=8,"leipzig":w=8,"thriller":w=5,"andreas gruber":w=3,"walter pulaski":w=3,"rache":w=2,"österreich":w=2,"transgender":w=2,"krimi":w=1,"familie":w=1,"spannung":w=1,"reihe":w=1,"angst":w=1,"hass":w=1,"morde":w=1

Rachewinter

Andreas Gruber
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442486557
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung :

Spannend, psychologisch faszinierend und auf subtile Art und Weise so böse, dass sich einem die Nackenhaare aufstellen. Der österreichische Autor Andreas Gruber hat nicht nur einen höchst spannenden und komplexen Plot erschaffen, ihm sind auch herausragende Charaktere gelungen, die man so schnell nicht vergessen wird. Nebenbei ist der Plot von Sekunde eins an spannend, sodass man diesen Thriller wirklich kaum mehr aus der Hand legen kann und trotz allem sind Grubers Thriller nie einfältig, sondern stets von Guten und soliden Niveau!



Fazit:

Wenn sie dieses Jahr einen Thriller lesen:

Dann lesen Sie diesen !!!

Für mich definitiv einer der besten 5 Thriller des Jahres.

Andreas Gruber: Eine Garantie auf einen guten Thriller!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

148 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 87 Rezensionen

"paris":w=16,"selbstmord":w=13,"einsamkeit":w=8,"freundschaft":w=6,"suizid":w=5,"roman":w=3,"frankreich":w=3,"winter":w=3,"erwachsenwerden":w=3,"erinnerung":w=3,"jean-philippe blondel":w=3,"trauer":w=2,"studium":w=2,"leistungsdruck":w=2,"lycee":w=2

Ein Winter in Paris

Jean-Philippe Blondel , Anne Braun
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 24.09.2018
ISBN 9783552063778
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:
Wenn ich dieses Jahr nur ein Buch empfehlen dürfte, dann wäre es dieses, ein Buch, welches mich auf eindringlich erschreckende Weise, zu Tränen rührte, ein Buch über das wahre Leben, so grausam und schön, und so wahr.

Victor ist junger Mann, der sich kaum zurechtfindet in dem großen Paris, dem großen Leben. Vom Leistungsdruck und der Einsamkeit gefangen windet er sich immer weiter in ein melancholisches Dasein, doch als er auf Matthieu trifft, verändert sich sein Leben zum positiven, bis dieser in den Tod springt und Victor allein lässt, mit den Weiten und dem Sinn des Lebens. Doch manchmal schenkt einem das Leben einen ganz neuen Verbündeten...

Meine Meinung:
Es ist sehr schwer zu beschreiben, wie wundervoll und ergreifend dieses Buch ist. Selten habe ich erlebt, dass ein Autor einen so literarisch wertvollen und zugleich melancholisch emotionalen Stil verkörpert. Doch was der französische Autor Jean-Philippe Blondel hier erschaffen hat, ist viel mehr. Ein Abbild des Lebens, eines Lebens, welches wahr erzählte Wege geht, von den Problemen, die junge Menschen umtreibt, zu einer Zeit, in der wir alle Individuen sein wollen und doch alle gleich und so anders sind, in der wir einen Platz suchen und manchmal nicht finden. Und genau diese Geschichte erzählt er fabelhaft, emotional, und doch auch mit hoffnungsvollen Momenten.
Charaktere die ans Herz wachsen, zu Tränen rührend sind und ein Schreibstil, der soghaft und geniale Melancholie versprüht!

Fazit:
Lesen sie dieses Buch, sie werden es nicht bereuen.
Eine Lebens-Lese-highlight!
Chapeau, grandios!
Teilen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(91)

146 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 85 Rezensionen

"liebe":w=5,"hollywood":w=4,"film":w=2,"showbusiness":w=2,"synchronsprecher":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"jugend":w=1,"berlin":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"action":w=1,"young adult":w=1

I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich

Cleo Leuchtenberg , Andrea Pieper , Claudia Brendler , Andrea Pieper
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.08.2018
ISBN 9783789108525
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung : In diesem Buch geht es um Lilly, die wie jedes Mädchen oder jede Frau von der großen und unsterblichen liebe träumt, so wie man es eben aus den großen Hollywood Filmen kennt, doch bisher hat das Leben in Sachen Liebe, nicht so mitgespielt, wie lilly es sich erhofft hatte.
Bis sich ihr Leben komplett verändert und...was eigentlich? !

Wie es mit Lilly und der großen Liebe weitergeht, muss man selbst lesen, was eine hier erwartet ist eine lockere Schöne und schnell lesbare Geschichte, die nicht unbedingt eigene Wege geht und dennoch ihren Zweck erfüllt. Der Schreibstil ist romantisch und einfach gehalten, die Protagonisten waren mir an der ein oder anderen Stelle zu oberflächlich gewählt, dennoch konnte mich das Buch, gerade durch den schönen Plot von sich überzeugen.

Fazit:
Eine süße Liebesgeschichte für zwischendurch, der ein bisschen mehr Tiefgang gut getan hätte. ..

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

86 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

"liebe":w=3,"vergangenheit":w=2,"krieg":w=1,"vertrauen":w=1,"hilfe":w=1,"winter":w=1,"missbrauch":w=1,"zeit":w=1,"misstrauen":w=1,"polizist":w=1,"vergebung":w=1,"sturm":w=1,"stalking":w=1,"erlebnisse":w=1,"miteinander":w=1

Mitten im Sturm

Jessica Winter
Flexibler Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 18.09.2018
ISBN 9783752885507
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung :
Wow, welch ein toller großartiger Roman, der tief bewegt und den Leser auch nach dem Lesen nicht loslassen wird.
Dieser Roman beinhaltet so viel mehr, als man es hinter dem doch sehr seichten Cover vermuten würde, genauso erging es auch mir :
Ich erwarte mir eine leichte Liebesgeschichte die zuckersüß und leicht daherkommt, doch ich bekam eine spannende und tiefgreifend erzählte Geschichte, die sowohl romantisch als auch sehr wahre und leise, ja dramatische Momente beinhaltet.
Auch die Charaktere wuchsen mir im Laufe der Geschichte ans Herz.
In meinen Augen ein wirklich gelungener Roman, einzig der Schreibstil blieb mir an manchen Stellen zu wenig flüssig. Von mir gibt es 4 sehr gute Sterne, für einen ergreifenden Roman

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

136 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 79 Rezensionen

"südstaaten":w=8,"starke frauen":w=5,"usa":w=4,"frauen":w=3,"überleben":w=3,"alligatoren":w=3,"mord":w=2,"probleme":w=2,"unterdrückung":w=2,"kindesmissbrauch":w=2,"selbstbestimmung":w=2,"häusliche gewalt":w=2,"georgia":w=2,"rassenhass":w=2,"baumwolle":w=2

Alligatoren

Deb Spera , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672207
Genre: Romane

Rezension:

Meine Meinung :
Erst einmal möchte ich wirklich das wunderschön gestaltete Cover hervorheben, welches wirklich ein absolutes Schmuckstück im Bücherregal darstellt und ganz nebenbei passt die Geschichte perfekt zum Cover, denn diese ist ebenfalls ein wahres Schmuckstück und wundervoll erzählt.
Was mich besonders überrascht hat, ist der ganz feine, sehr gefühlvolle und dennoch sehr präzise Schreibstil der Autorin und deren Gabe für besondere Charaktere und deren Ausarbeitung.
Aber auch der historische Aspekt war stets ansprechen und durchaus spannend, wodurch ich nur wo durch das Buch hinweg flog.
Für mich ein Buch ohne Fehler, welches mich einfach nur zu 100 Prozent von sich überzeugen konnte !

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

"faust":w=12,"historischer roman":w=8,"mittelalter":w=5,".teufel":w=4,"gaukler":w=4,"oliver pötzsch":w=4,"der spielmann":w=3,"reihe":w=2,"historie":w=2,"zauberei":w=2,"goethe":w=2,"pötzsch":w=2,"faustus":w=2,"#derspielmann":w=2,"magie":w=1

Der Spielmann - Die Geschichte des Johann Georg Faustus

Oliver Pötzsch
Fester Einband: 784 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 21.09.2018
ISBN 9783471351598
Genre: Historische Romane

Rezension:

Meine Meinung :
Dies ist mein erstes Buch des Erfolgsautors Oliver Pötzsch und es ist sogleich das erste wahre Highlight im Genre der historischen Romane dieses Jahr.
Pötzsch baut in seinem Plot die wahre Geschichte des Faustus rundum fiktive Szenen zu einem abenteuerlichen und stets spannenden Gerüst zusammen.
Ganz nebenbei gelingt ihm eine fast schon magisch anmutende Atmosphäre, die den Leser in eine andere Zeit entführt und dies gelingt dem Autor spielerisch. Gerade in der Charakter- und Zeit gestaltenden Ausarbeitung liegt die Stärke des Buches, man vergisst als Leser die Gegenwart und versinkt in eine Geschichte, die spannender und interessanter kaum hätte erzählt werden können!

Fazit :
Für mich ein absolutes, welches wahre Historie spannend und interessant umsetzt!
Ein absoluter Lesetipp!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(386)

631 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 264 Rezensionen

"liebe":w=12,"kelly moran":w=12,"redwood love":w=12,"redwood":w=10,"tierarzt":w=9,"autismus":w=8,"oregon":w=6,"redwoodlove":w=6,"es beginnt mit einem blick":w=6,"#kellymoran":w=5,"liebesroman":w=4,"roman":w=3,"familie":w=3,"usa":w=3,"tiere":w=3

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Meine Meinung :
Normalerweise, bin ich kein großer Fan dieses Genres, aber nachdem einem dieses Buch auf geschätzt jedem Wege begegnet, war ich doch neugierig und wollte unbedingt wissen, was die Leser so zum Schwärmen veranlasst.
und was soll ich sagen, ich mochte dieses Buch wirklich außergewöhnlich gerne. Es versprüht eine schöne locker und leichte Sommerstimmung, die einem während des Lesens ein entspannendes Gefühl vermittelt. Ganz neben bei ist die Geschichte unglaublich gekonnt erzählt, sodass auf keiner Seite langweile aufkommt, es gibt romantische, dramatische und sehr schöne Szenen, die diese Lektüre zu einem ganz kurzen Vergnügen machen, welches man innerhalb weniger Tage verschlingt.

Sicherlich kein literarisch großes Werk, aber es erfüllt seinen Zweck als lockerleichte Lektüre voll und ganz. Ich bin begeistert !

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 110 Rezensionen

"thriller":w=5,"liebe":w=4,"roman":w=4,"angst":w=4,"lügen":w=4,"psychothriller":w=4,"haiti":w=4,"krimi":w=3,"journalistin":w=3,"abgrund":w=3,"panikattacken":w=3,"mord":w=2,"spannung":w=2,"usa":w=2,"geheimnis":w=2

Der Abgrund in dir

Dennis Lehane , Steffen Jacobs , Peter Torberg
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 29.08.2018
ISBN 9783257070392
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung:
Dieses Buch ist ein absoluter Top-Tipp für alle Leser von anspruchsvoller Literatur, von einem Drama, welches sich zu einem facettenreichen und vielschichtigen Thriller, auf ganz hoher Ebene entwickelt.
Wie vom autor bereits aus einigen seiner Bücher bekannt, ist der Schreibstil, stilistisch literarisch sehr hoch gewählt, verliert aber dennoch nie die Leichtigkeit, um den Pot spielerisch und flüssig rüberzubringen. Der Plot entwickelt sich im Laufe der Seiten, zu einem richtigen Pageturner mit wahren Suchtfaktor und einer Story, die vom Alltagsgeschehen und dem möglichen, überhaupt nicht weit entfernt ist uns genau hier liegt die Krux verborgen, die Charaktere und der Plot sind so realistisch gewählt, dass sich jeder von uns wiederzuerkennen glaubt und von der erste Seite an, miträtselt und mitfühlen kann.

Fazit:
Ein großartiges Buch, welches kaum in ein einziges Genre einzuordnen ist, doch eines ist es auf jeden Fall, spannend und lesenswert!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

97 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 84 Rezensionen

"schweden":w=13,"krimi":w=9,"mord":w=7,"florenz":w=6,"nordschweden":w=5,"hudiksvall":w=4,"schwedenkrimi":w=3,"weihnachten":w=2,"einsamkeit":w=2,"skandinavien":w=2,"fussball":w=2,"weihnachtsmann":w=2,"kommune":w=2,"jugendfreunde":w=2,"skandinavienkrimi":w=2

Der Schmetterling

Gabriella Ullberg Westin , Stefanie Werner
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672054
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung :

Wow, welch ein gelungenes Debüt, welches ohne Probleme mit dem Größen des skandinavischen Spannungsromans mithalten kann.
Die Geschichte beginnt mit dem typische Flair und der düsteren Atmosphäre, die wir bereits aus einigen schwedischen oder generell skandinavischen Kriminalromanen kennen. Hier kommen wir auch schon zu dem großen Pluspunkt, der Schreibstil, denn dieser ist wirklich mehr als gelungen, stets flüssig, atmosphärisch einnehmend und auf jeder einzelnen Seite spannend oder hintergründig voller Spannung.

Auch der Plot beginnt mit einem unglaublich schockierenden Moment....
Man stelle sich vor, man wartet mit den eigenen Kindern, auf den Ehemann, der sich als Weihnachtsmann verkleidet, doch kurze Zeit später musst du merken, dass hinter dem Kostüm, alles lauert, aber nicht der Mann, den du liebst... sondern ein Mörder.

Ein unglaubliches erschreckendes Szenario, welches mich auf hintergründige und subtile Art fesseln und begeistern konnte!

Fazit:
Leser , dieser Spannungsroman lohnt sich !

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 57 Rezensionen

"mi5":w=8,"london":w=6,"thriller":w=4,"england":w=3,"geheimdienst":w=3,"slow horses":w=3,"jackson lamb":w=3,"krimi":w=2,"spionage":w=2,"agenten":w=2,"britisch":w=2,"secret service":w=2,"spionagethriller":w=2,"entführung":w=1,"intrigen":w=1

Slow Horses

Mick Herron , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 29.08.2018
ISBN 9783257070187
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Meine Meinung :
Leider habe ich dieses Buch nach ca 70 Seiten abgebrochen, da ich mit dem Schreibstil des Autors so gar nicht klarkam.
Eigentlich sprach mich das Cover und die Thematik unsagbar an, denn diese versprachen viel Atmosphäre, britisches Flair und eine Menge Spannung, unter historischen Gesichtspunkten.
Und das alles mag auch wirklich der Fall sein, doch leider war für mich der Schreibstil zu langatmig, zu wenig ausgefeilt und für mich kam die Geschichte leider gar nicht voran.
Dennoch möchte ich betonen, dass eine Bewertung nach 70 Seiten, natürlich nicht zu 10% möglich ist und dies nur ein kleiner Aspekt des Buches ist, und somit diese Rezension Einzug und allein die subjektive Meinung der ersten Seiten widerspiegelt.

Fazit :
Für mich leider ein Flop, da mir die Geschichte zu langatmig vorrangig. Für Fans von ruhigen Kriminalromanen, deren Stil sehr gemächlich voran geht und sehr verwirrend ist und die Viel wert auf Ausführlichkeit legen, sicherlich einen Blick wert.

  (2)
Tags:  
 
179 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.