Leserpreis 2018

Dreamleins Bibliothek

11 Bücher, 11 Rezensionen

Zu Dreamleins Profil
Filtern nach
11 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(637)

1.302 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 244 Rezensionen

"liebe":w=31,"italien":w=24,"anne freytag":w=23,"tod":w=22,"sommer":w=18,"jugendbuch":w=17,"krankheit":w=16,"sterben":w=16,"mein bester letzter sommer":w=16,"roadtrip":w=13,"familie":w=8,"freundschaft":w=7,"leben":w=7,"reisen":w=7,"erste liebe":w=7

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:

💙📖 REZENSION📖💙 "Mein bester letzter Sommer" Ich hatte Angst vor diesem Buch . Angst vor den Emotionen, dem Thema, der Auseinandersetzung mit Verlust, Trauer und Wut! Bekommen habe ich so viel mehr. Erinnerungen an meine Liebe, dem Leben, Dankbarkeit für das Alltägliche, Hoffnung und Glücksmomente und eine einmalige wortgewaltige, emotionale und authentische Geschichte. Danke @Anne Freytag 💙 Die Autorin hat hier ein Buch erschaffen, welches unter die Haut und mitten ins Herz geht. Die Liebe zwischen Tessa und Oskar erinnert mich an ein reinigendes Sommergewitter- kurz und stürmisch, intensiv, teilweise drückend, aber auch erfrischend, kraftvoll und wechselhaft, wärmend und voller Energie. 📖💙 Ich habe "Mein bester letzter Sommer" verschlungen, bis in die Nacht hinein gelesen, immer unter der Devise "nur noch ein Kapitel" . Anne Freytag hat einen zauberhaften Schreibstil, denn es kann nur Zauberei sein , ein so emotionales Thema zu einem glückseligen Erlebnis für den Leser werden zu lassen. Die Autorin Cornelia Funke schrieb in ihrem Buch: "Manche Bücher müssen gekostet werden, manche verschlingt man, und nur wenige kaut man und verdaut sie ganz." (Tintenherz) Dieses Buch verschlingt dich mit Haut und Haaren und das muss der Leser erst mal verdauen 😋😘 In diesem Sinne: Lest es, kostet es und genießt das Leben. Den Augenblick. Die Liebe. 💙TESKAR💙 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 5 von 5 Sternen!!! #meinbesterletztersommer #annefreytag #bücherliebe #teskar #meinherzschmerztundlacht

  (2)
Tags: anne freytag, meinbesterletztersommer   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

34 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

aeswyn, druiden, elfen, fantasy, high fantasy, high-fantasy, königreich, legende, legenden, lorin, magister, normand doderer, norman doderer, waldelfen, wölfe

Der Weg nach Aeswyn

Norman Doderer
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.06.2015
ISBN 9781514351758
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: "Der Weg nach Aeswyn" "Die Legende von Tyr "(Band 1) Autor: Norman Doderer Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (14.6.2015) Seiten: 276 Kaufpreis: TB 10,90€ Kindle 3,99€ Info: Es handelt sich hierbei um eine Trilogie, Band 2 und 3 sollen Voraussicht 2016 erscheinen . Erster Eindruck: Ich finde das Cover richtig gelungen , gerade mit dem Blickfang der grünen aussagekräftigen Augen und dem orientalischen Touch der Gestaltung. Ein absoluter Hingucker. Klappentext: Tyr, das einst große und stolze Reich der Elfen, ist nach einem schrecklichen Krieg in drei Königreiche zerfallen und seither durch Mauern getrennt. Getrieben von Misstrauen und Argwohn haben die Könige von Mag Môr, Tawhar und Aeswyn jegliche Beziehungen zueinander abgebrochen. Doch ein gemeinsamer Feind wirft abermals seine dunklen Schatten gen Tyr. Aladriel, ein junger Prinz Tawhars, macht sich gegen den Willen seines Vaters auf, um in Aeswyn um Beistand zu bitten. Wird es dem Jungen Waldelfen gelinge, das Reich gegen diese Bedrohung erneut zu einen? Oder besiegeln unüberwindbare Differenzen zwischen den drei Elfenvölkern ihr gemeinsames Schicksal? Eine abenteuerliche Reise ins Ungewisse beginnt... Gesamteindruck: Man ist sofort mitten in der Geschichte, es fließt nur so und aufgrund des schönen und flüssigen Schreibstil des Autors kann man sich alles bildlich vorstellen. Die Beschreibungen der Natur , der Wanderungen, der Städte und Erlebnisse haben mir besonders gefallen . "Die Stadt war schon von Weitem gut erkennbar. Erinnerte ihr Anblick aus einiger Entfernung noch an einen großen Schwarm Glühwürmchen, der in den Wipfeln der Bäume Unterschlupf gefunden hatte, so erkannte man beim Näherkommen die von unzähligen Fackeln erleuchteten Wege, Brücken und Häuser, die dort oben errichtet worden waren." (S.18). Obwohl die Namen von den Städten, Elfen und Gebirgen so anders sind, hat der Autor es geschafft diese, so leicht lesen und wohlklingend zu lassen. Aladriel ist ein Held à la Herr der Ringe. Sympathisch, ehrlich und loyal mit einem treuen Freund an der Seite und seinem Wolf. Themen wie Freundschaft , Mut, Wertvorstellung, Gut und Böse machen diesen ersten Band der Aeswyn-Trilogie aus. Es zeigt uns dass jeder seines Glückes Schmied ist und sein Schicksal selbst in der Hand trägt. Ohne zu viel Spoilern zu wollen, würde ich gerne noch anmerken, dass mir ganz besonders die Ideen der WolfsZeremonie und die Geschichte der Seelensplitter gefallen haben. Gerne würde ich die Farbe meines wissen! Eine klare Leseempfehlung wer auf klassische Fantasy steht ⭐️⭐️⭐️⭐️!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(771)

1.206 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 255 Rezensionen

"liebe":w=43,"krankheit":w=35,"nicola yoon":w=24,"jugendbuch":w=23,"leben":w=14,"du neben mir":w=13,"familie":w=12,"hawaii":w=11,"immundefekt":w=11,"du neben mir und zwischen uns die ganze welt":w=10,"freiheit":w=8,"trauer":w=7,"mutter":w=6,"erste liebe":w=6,"mutter-tochter-beziehung":w=6

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Nicola Yoon
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Dressler, 17.09.2015
ISBN 9783791525402
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Du neben mir" Und zwischen uns die ganze Welt Von Nicola Yoon WER ELEANOR UND PARK GELIEBT HAT, WIRD DIESES BUCH IN ALL SEINER INTENSIVITÄT VERSCHLINGEN! Verlag: Dressler Verlag Seitenzahlen: 336 Kaufpreis: HC 16,99€ Kindle 13,99€ Info: Erscheinungstermin 17.09.2015 Erster Eindruck: Auf den ersten Blick hat mich das Buch zwar optisch angesprochen, aber nicht überzeugt in seiner Aufmachung, so nichts sagend war es zuallererst für mich. Mit voranschreiten der Handlung und verlieben in die Charaktere so bedeutsamer fand ich die Covergestaltung. Sie steht für alles was dieses Buch so einzigartig macht. Liebe, Hoffnung, schwarz, weiß, Madeline, Oliver und die ganze Welt in ihrer Vielfältigkeit . Ich bin einfach nur begeistert von so viel Kreativität. Klappentext: Ich lasse den Blick durch mein weißes Zimmer schweifen. Das ist alles sicher und vertraut und ändert sich nie. Ich denke an Olly. Er ist das genaue Gegenteil von all diesen Dingen. Er ist nicht sicher. Nicht vertraut. Ständig in Bewegung. Er ist das größte Risiko von allen. Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genauso wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immuneffekt und hat ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan ein Junge ein - geheimnisvoll, anziehend und mit Augen so blau wie der Ozean. Und Madeline weiß plötzlich , sie will alles: das ganze große, echte, pulsierende Leben- und sei es nur für einen Tag! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. Gesamteindruck: Es ist ein wahnsinnig eindrucksvolles Buch, welches mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Die Geschichte ist wunderschön intensiv und authentisch . Dies wird durch die ganze Aufmachung des Buches unterstützt. Es gibt Grafiken, handschriftliche Tagebucheinträge, kleine Zeichnungen und Email Verläufe, was die ganze Geschichte von Olly und Madeline unterstützt und den Leser in einen unausweichlichen Lesesog ihrer Liebe zieht. "Er schmeckt nach salzigem Karamell und Sonnenschein. Oder zumindest, wie ich mir salziges Karamell und Sonnenschein vorstelle. Er schmeckt nach Dingen, die ich noch nie erlebt habe, wie Hoffnung und Möglichkeiten und Zukunft." (Zitat: S.144). Der Leser nimmt Teil an der zart-entstehenden Liebe der beiden, an dem Gefühlschaos, den Familienwidrigkeiten. Olly in schwarz und Madeline in weiß , zwei Gegensätze die einander brauchen um zusammen ein Ganzes zu ergeben. Wer Eleanor und Park geliebt hat, wird dieses Buch in all seiner Intensivität und Einzigartigkeit verschlingen. Klare Leseempfehlung! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

aeswyn, dunkelheit, elben, elfen, fantas, fantasy, fantasywelt tyr, fremde welten, freundschaft, königreich, krieg, mauer, norman doderer, waldelfe, wanderungen

Der Weg nach Aeswyn

Norman Doderer
Flexibler Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 04.06.2014
ISBN 9783735738844
Genre: Fantasy

Rezension:

Titel: "Der Weg nach Aeswyn" "Die Legende von Tyr "(Band 1) Autor: Norman Doderer Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (14.6.2015) Seiten: 276 Kaufpreis: TB 10,90€ Kindle 3,99€ Info: Es handelt sich hierbei um eine Trilogie, Band 2 und 3 sollen Voraussicht 2016 erscheinen . Erster Eindruck: Ich finde das Cover richtig gelungen , gerade mit dem Blickfang der grünen aussagekräftigen Augen und dem orientalischen Touch der Gestaltung. Ein absoluter Hingucker. Klappentext: Tyr, das einst große und stolze Reich der Elfen, ist nach einem schrecklichen Krieg in drei Königreiche zerfallen und seither durch Mauern getrennt. Getrieben von Misstrauen und Argwohn haben die Könige von Mag Môr, Tawhar und Aeswyn jegliche Beziehungen zueinander abgebrochen. Doch ein gemeinsamer Feind wirft abermals seine dunklen Schatten gen Tyr. Aladriel, ein junger Prinz Tawhars, macht sich gegen den Willen seines Vaters auf, um in Aeswyn um Beistand zu bitten. Wird es dem Jungen Waldelfen gelinge, das Reich gegen diese Bedrohung erneut zu einen? Oder besiegeln unüberwindbare Differenzen zwischen den drei Elfenvölkern ihr gemeinsames Schicksal? Eine abenteuerliche Reise ins Ungewisse beginnt... Gesamteindruck: Man ist sofort mitten in der Geschichte, es fließt nur so und aufgrund des schönen und flüssigen Schreibstil des Autors kann man sich alles bildlich vorstellen. Die Beschreibungen der Natur , der Wanderungen, der Städte und Erlebnisse haben mir besonders gefallen . "Die Stadt war schon von Weitem gut erkennbar. Erinnerte ihr Anblick aus einiger Entfernung noch an einen großen Schwarm Glühwürmchen, der in den Wipfeln der Bäume Unterschlupf gefunden hatte, so erkannte man beim Näherkommen die von unzähligen Fackeln erleuchteten Wege, Brücken und Häuser, die dort oben errichtet worden waren." (S.18). Obwohl die Namen von den Städten, Elfen und Gebirgen so anders sind, hat der Autor es geschafft diese, so leicht lesen und wohlklingend zu lassen. Aladriel ist ein Held à la Herr der Ringe. Sympathisch, ehrlich und loyal mit einem treuen Freund an der Seite und seinem Wolf. Themen wie Freundschaft , Mut, Wertvorstellung, Gut und Böse machen diesen ersten Band der Aeswyn-Trilogie aus. Es zeigt uns dass jeder seines Glückes Schmied ist und sein Schicksal selbst in der Hand trägt. Ohne zu viel Spoilern zu wollen, würde ich gerne noch anmerken, dass mir ganz besonders die Ideen der WolfsZeremonie und die Geschichte der Seelensplitter gefallen haben. Gerne würde ich die Farbe meines wissen! Eine klare Leseempfehlung wer auf klassische Fantasy steht ⭐️⭐️⭐️⭐️!

  (2)
Tags: aeswyn, norman doderer, wanderungen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

258 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 95 Rezensionen

"wasser":w=13,"freundschaft":w=10,"meer":w=10,"abenteuer":w=9,"tanya stewner":w=9,"alea aquarius":w=9,"kinderbuch":w=8,"meermädchen":w=7,"fantasy":w=6,"schiff":w=6,"meerjungfrau":w=6,"jugendbuch":w=4,"alea":w=4,"alea aquarius - der ruf des wassers":w=4,"reise":w=3

Alea Aquarius - Der Ruf des Wassers

Tanya Stewner ,
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 17.07.2015
ISBN 9783789147470
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Buchtitel: "Alea Aquarius- Der Ruf des Meeres" Autorin: Tanya Stewner Verlag: Oetinger (17.Juli 2015) Seiten: 320 Infos: Die Meermädchen-Saga rund um Alea soll 5 Bände beinhalten, Band 2 soll Februar 2015 erscheinen! Erster Eindruck/ Das Cover : Das Buch "Alea Aquarius" von Tanya Stewner ist einfach meisterlich gestaltet. Außen mit glitzerhighlights und Erhebungen. Einer wunderbar verschnörkelten-wellenartigen Schrift, die sich durch jede Kapitelüberschrift zieht und wunderschönen maritimen Farben, die so passend zur Meermädchen-Saga ist. Einfach ein Traum ! Inhalt/ Klappentext: "Das eiskalte Wasser schlug über ihr zusammen, und verzweifelt begann sie, mit den Armen und Beinen zu rudern. Ihr Herz raste- doch sie hatte das überwältigende Gefühl, dass es nicht aus Furcht, sondern aus Freude so schnell schlug." Alea fühlt den Sog des Meeres, seit sie denken kann- und doch darf sie dem Wasser niemals zu nahe kommen, es könnte tödlich für sie sein. Das waren die letzten Worte ihrer Mutter, bevor sie verschwand. Um endlich dem Geheimnis ihrer Herkunft auf die Spur zu kommen, schließe Alea sich den Kindern der "Alpha cru" an, die auf einem Segelboot über die Meere schippern. Bei einem Sturm wird sie über Bord geschleudert, und danach ist nichts mehr wie es war... Gesamteindruck: Ich habe dieses Buch regelrecht eingeatmet. Ich bin total begeistert, so muss ein Buch geschrieben sein. Es hat mich von der ersten Seite an mitgenommen, nie wird es langweilig oder langatmig. Die Charaktere ihrer Freunde (später Alfa Cru) sind einfach bezaubernd und so liebevoll entwickelt, dass man sich selber als Teil dieser kleinen Fanilie sieht. Ich finde Sammy einfach herzerwärmend und erfrischend, Ben ist schon ein Schnuckelchen und sehr sympathisch und Tess hat bestimmt noch ein verborgenes Geheimnis! Vom Cover habe ich ja auch schon an anderer Stelle geschwärmt. Der Schreibstil ist schön flüssig und zieht mich in die Geschichte mit allen Emotionen ! Es ist als würden wir mit Alea auf Reisen mitgenommen werden, da es in Deutschland seinen Anfang nimmt. Ich habe diese Freiheit der Geschichte total genossen, das Reisen, Entdecken und zusammen Geniessen. Die Liebe zum Meer in ihrer Vielfältigkeit an Farben und Formen hat mir besonders gut gefallen, ebenso das ganze Thema der Freundschaft wird hier so einfach, klar und natürlich beschrieben, so wie es sein soll (Zitat Sammy über Ben: "Wer keine Kekse mag, ist doof. Und Ben ist nicht doof. Ben ist super, so wie Kekse"!). Könnte nicht alles so einfach sein ??? Die innere Zerrissenheit von Alea war für mich authentisch und sehr nachvollziehbar beschrieben von der Autorin. Auch wie sich die Geschichte zum Ende des Bandes entwickelt, macht Lust und neugierig auf mehr (hier rauf gehe ich nicht näher ein, da ich nicht Spoilern möchte). Und obwohl ich nicht zur Zielgruppe gehöre werde ich mir den 2. Teil definitiv kaufen. Also eine klare Leseempfehlung an jung und alt ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sterne !!! ZitierenAntworten

  (1)
Tags: alea, alea aquarius, kinderbuch, meermädchen, tanya stewner   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

209 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 25 Rezensionen

"fantasy":w=7,"magie":w=6,"halo summer":w=4,"sumpfloch-saga":w=4,"schule":w=3,"sumpfloch":w=3,"feenlicht und krötenzauber":w=3,"freundschaft":w=2,"kinder":w=2,"märchen":w=2,"zauberei":w=2,"feen":w=2,"jugendfantasy":w=2,"sumpf":w=2,"amuylett":w=2

Feenlicht und Krötenzauber

Halo Summer
E-Buch Text: 150 Seiten
Erschienen bei null, 23.08.2011
ISBN B005IX40EG
Genre: Fantasy

Rezension:

REZENSION: " DIE SUMPFLOCH-SAGA 1" von Halo Summer VERLAG: CreateSpace Independent Publishing Platform (10.Juli 2012) SEITENZAHLEN: 192 KAUFPREIS: TB 6,90€ EBook 0,99€ INFO: Teil 1:Feenlicht und Krötensumpf Teil 2:Dunkelherzen und Sternenstaub Teil 3:Nixengold und Finsterblau Teil 4:Mondpapier und Silberschwert Teil 5:Feuersang und Schattentraum Teil 6:Flüsterland und Zauberzeit Teil 7.1:Am Rand der Abendwelt Teil 7.2:Der Ruf der Morgenwelt (Winter 2015) BUCHCOVER: Ich kann nicht mehr sagen, als dass ich die Cover liebe und sie ALLE besitzen muss!!! Schaut sie euch an. Auch wie toll die weiteren Bände aussehen und die wahnsinnig phantasievollen Titel. Bei Teil 1 passt er auch super zum Inhalt! KLAPPENTEXT: Was passiert, wenn drei Mädchen wie du und ich in eine Welt versetzt werden, in der es Halbvampire, Krötenlehrer und magische Unterrichtsfächer gibt? Es kommt, wie es kommen muss: Früher oder später landen sie in der Festung Sumpfloch, einer Schule für unbegabte, arme, gefährliche oder anderweitig verlorene Kinder. Das Leben an dieser Schule ist abenteuerlich genug, doch es kommt noch schlimmer. Die böse Cruda, die die Kinder einst aus ihrer Welt entführte, ist den Mädchen auf der Spur. Und dann sind da noch ein paar Jungs mit dunklen Geheimnissen, in die sich normale Mädchen gerne verlieben... GESAMTEINDRUCK: Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen. Und aufgrund der wunderschönen Cover und in der Hoffnung, das der Schreibstil zusammen mit den Protagonistinnen wächst, werde ich mir die anderen Bände definitiv holen und lesen. Zuerst war ich wirklich etwas überfordert von der neu erschaffenen Welt rund um Sumpfloch . Die Geschichte ist kindlich phantasievoll und Rand voll mit allerlei neuen Ideen um eine nie dagewesene Fantasywelt. Mit vielen unterschiedlichen Charakteren, den 11-jährigen Protagonistinnen Thuna, Lissandra, Maria und Scarlett und ihre neu gewonnen Freunde, aber auch ihrer Feinde, lernt man immer wieder was Neues in Amuylett kennen. Manchmal war es mir schon fast zu viel und zu schnell des Guten. Gerne hätten manche Szenen langsamer und tiefgründiger beschrieben werden können, nichtsdestotrotz erschafft die Autorin hier eine Schule voller Staunen (Unterrichtsfächer wie zum Beispiel: Tiersprache, Naturkreislauf und magikalische Physik oder auch Freundschaft und Eintracht sind hier an der Tagesordnung) , Abenteuern, Freundschaft und einer wunderbaren Natur (gefräßige Rosen, fluoreszierende Seerosenblätter und die ungenießbaren Äpfel). Auch die Metapher über Freundschaft hat mich nachhaltig beeindruckt (will nicht Spoilern, lest es!) Ich für meinen Teil möchte wissen, wie es mit den Mädchen weitergeht und ob das Buch mit ihnen "erwachsen" wird. Wer kommt mit mir nach Sumpfloch ? ⭐️⭐️⭐️⭐️ (3,5-4 Sterne)

  (2)
Tags: fantasy, halo summer, saga, sumploch   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

190 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

"new york":w=12,"diebe":w=11,"kinderbuch":w=9,"maggie":w=7,"1870":w=5,"patrick hertweck":w=5,"freundschaft":w=3,"vergangenheit":w=3,"kinder":w=3,"gangs":w=3,"maggie und die stadt der diebe":w=3,"jugendbuch":w=2,"abenteuer":w=2,"gefahr":w=2,"jugendroman":w=2

Maggie und die Stadt der Diebe

Patrick Hertweck ,
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.07.2015
ISBN 9783522184038
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Rezension zu : "Maggie und die Stadt der Diebe" von Patrick Hertweck ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ 📖Das Buch im Allgemeinen📖 Produktdetails Herausgeber: Thienemann Verlag Erscheinungstermin: 13. Juli 2015 Sprache: Deutsch Buchlänge: 304 Altersempfehlung:11-13 Jahre ISBN-10: 3522184033 ISBN-13: 978-3522184038 Amazon.de Verkaufsrang: 32800 👦🏼Über den Autor👦🏼 Patrick Hertweck, geboren 1972, bereiste nach dem Abitur mit dem Fahrrad viele Gegenden Europas, arbeitete danach im Management eines Medienunternehmens und beschloss irgendwann, seine heimliche Passion zum Beruf zu machen. Seither lebt und arbeitet der Vater von drei Söhnen als freier Schriftsteller in Freiburg im Breisgau. 💙Erster Eindruck💙 Super tolles und sehr ansprechendes Cover für Groß und Klein! Auch der Titel weckte sofort mein Interesse, da alles stimmig ist und zum Inhalt passt! Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und lässt einen sofort in die Geschichte um Maggie und die Stadt der Diebe hinein und schwer wieder los. Die Kapitel sind sehr gut unterteilt und nicht zu lang und unterstützen somit perfekt den Lesefluss & Spannungsbogen , trotz ruhigerer Passagen, so dass die Devise "nur noch ein Kapitel" immer wieder greift🙈😝 Das in vier Kapitel eingeteilte Buch ist jeweils am Anfang mit schwarz-weiß Zeichnungen untermalt. ☝🏻️Klappentext: New York, 1870 Kalt und düster ist es in den Slums von Manhattan. Ziellos irrt Maggie durch schmutzige Gassen voller Bettler. Sie ist heilfroh, als sie bei einer Bande junger Diebe Unterschlupf findet. Schon bald fühlt sie sich dort wie zu Hause. Bis eine gemeinsame Diebestour sie zu einem Kirchturm führt, der schlimmste Erinnerungen in ihr wachruft. Maggie muss sich endlich ihrer Vergangenheit stellen. Doch Licht ins Dunkel kann nur einer bringen: der sagenumwobene Herrscher über die New Yorker Unterwelt. 📚Gesamteindruck📚 Patrick Hertweck beweist mit seinem Buch "Maggie und die Stadt der Diebe" (ab 11 Jahren), dass Kinderbücher auch für Erwachsene sind! Die Spannung baut sich sofort auf und man muss einfach wissen wie es mit Maggie weitergeht, möchte mehr Hintergrundinformationen über die einzelnen Charaktere der Diebe. Alles in allem ein Buch, welches 5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️einfach verdient hat. Sowohl vom Erscheinungsbild, als auch vom Schreibstil und der Geschichte um Maggie. Es ist keine schwarz- weiß Malerei. Es sind echte Charaktere, Schicksale und das verwischen von den Grenzen von "Gut und Böse". Aller größter Pluspunkt ist, dass es mir obwohl ich nicht in die Alterempfehlung ab 11 hineinfalle, mir so viel an Spannung und Lesevergnügen beschert hat! Also eine klare Leseempfehlung!!! ❤️🍀❤️

  (1)
Tags: maggie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

188 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

"hexen":w=5,"fantasy":w=3,"magie":w=3,"london":w=3,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"abenteuer":w=2,"schule":w=2,"vertrauen":w=2,"lieb":w=2,"hexe":w=2,"zauber":w=2,"alyxandra harvey":w=2,"eiskalter atem":w=2,"mord":w=1

Eiskalter Atem

Alyxandra Harvey , Ann-Kathrin Karschnick
Fester Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 10.12.2014
ISBN 9783944544267
Genre: Fantasy

Rezension:

Endlich mal wieder ein Buch, das mich optisch total angesprochen hat Erinnert an Fantasy und Märchen a la die Schneekönigin. Inhalt: Emma, Gretchen und Penelope, junge Debütantinnen der Londoner Gesellschaft des 19. Jahrhunderts, steht eine Zeit mit langweiligen Bällen, lästigen Knicksen und höflichen Konversationen bevor. Doch dann wird ein Mädchen unter mysteriösen Umständen ermordet und alle Hinweise deuten auf Emma hin. Als sie versucht, der Sache selbst auf den Grund zu gehen, findet sie mehr über sich und die gefährliche Wahrheit ihres Familienvermächtnisses heraus, als ihr lieb ist. Zudem bietet der attraktive und geheimnisvolle Cormac Fairfax an, ihr bei den Ermittlungen zu helfen. Aber kann sie ihm trauen? Gesamteindruck: Dieses Buch hält innerlich mehr, als der Klappentext verspricht. Manchmal sogar zu viel für meinen Geschmack. Steinerne gogoyles, gebannte hexen, Seelentiere, Bewahrer und vieles mehr, machen dieses Buch zu etwas ganz neuem! Die Charaktere sind toll beschrieben und man findet gut rein in die Beweggründe der einzelnen Persönlichkeiten. Vielen Szenen wechselten für meinen Geschmack zu schnell und hätten gerne noch etwas mehr ausgebaut werden können um noch mehr zu erfahren, denn dass diese Geschichte lesenswert ist, daran gibt es keinen Zweifel.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

128 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 55 Rezensionen

"neuanfang":w=5,"liebe":w=2,"freundschaft":w=2,"familie":w=2,"flucht":w=2,"trauer":w=2,"drogen":w=2,"schuld":w=2,"familiendrama":w=2,"vergebung":w=2,"krise":w=2,"psychologisch":w=2,"tragisc":w=2,"seskis":w=2,"krimi":w=1

Ungeschehen

Tina Seskis , Mechthild Sandberg-Ciletti ,
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 28.11.2014
ISBN 9783499269264
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ein wirklich ansprechendes und zum Inhalt passendes Buchcover! Es geht darum dass man das was hinter einen liegt schwarz sehen will, vergessen und weiter ins helle, unbekannte aber hoffentlich bessere aufbricht. Dies stellt für mich das Cover und der Titel auf jedenfall da. Inhalt: Die Vergangenheit auslöschen. Von vorn anfangen. Eine neue Stadt, ein neuer Name, ein neues Leben. Aber kannst du vergessen, wen du zurückgelassen hast? Vergessen, was du getan hast? An einem Sommermorgen wirft Emily Coleman ihren Ehering in den Müll, kauft ein Zugticket und verschwindet ohne ein Wort. Niemand soll sie finden. Ab jetzt ist sie eine andere. Anfangs bringt die Sehnsucht sie fast um den Verstand: nach Ben, ihrem Ehemann, nach ihrem kleinen Sohn. Doch mit der Zeit verblasst, wovor sie davonläuft. Bis etwas sie zwingt, sich den Ereignissen zu stellen … Gesamteindruck: Positiv finde ich den Einstieg und den Aufbau der Kapitel, die immer wieder zwischen Personen und Zeiten springen, kleine wichtige Einblicke gewähren, aber nie zu viel verraten und den Leser immer mit einem Fragezeichen zurück lassen. Der Schreibstil ist flüssig, man ist sofort im Geschehen, welches der Klappentext verspricht,drin. Man verschwindet sofort in der Geschichte um Emily Coleman, ihrer Familie und ihres Schicksals drin. Umso mehr man liest, desto schneller kommen Fragen auf und ich wurde immer neugieriger! Mit der Flucht der Protagonistin anzufangen und dann immer wieder Geschehenes Revue passieren zu lassen und die Vorgeschichte aufzuleuchten, finde ich eine perfekte Art um bei diesem Buch die Spannung aufzubauen, Fragen aufzuwerfen und den Leser immer wieder Eindrücke aus dem Leben der Protagonisten zu geben. Ich habe mich teilweise dabei ertappt nicht weiterlesen zu können, weil mir immer wieder neue Ideen kamen was nun der Grund dafür sein kann seine Familie, sein altes Leben zu verlassen und irgendwo nochmal neu anzufangen. Ich bin selbst Mutter und immer wenn es im die Innere Zerrissenheit von Emily zum Neuanfang versus ihrer Familie ging, musste ich schlucken... Immer wieder geht es in dem Buch um "vorher", aber dem Leser wird noch nicht offenbart, welches Ereignis so viel kaputt machen konnte. Und dann schafft es die Autorin, während Erlebnisse aus der Vergangenheit erzählt werden und die Gegenwart dargestellt wird, plötzlich in scheinbar nur kleinen und nebensächlichen Sätzen Puzzleteile wie Brotkrumen zu streuen und hatte mich, als Leserin, total an ihrer Angel. Am Ende des Buches wurde ich von meinen Gefühlen übermannt. Es ist ein aufwühlendes Buch, in dem Alltagssituationen in den Vordergrund Rücken, Charaktere bestechen und dann doch alles anders kommt als erwartet. Ich bin noch fix und fertig und muss das gelesene definitiv sacken lassen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(595)

989 Bibliotheken, 19 Leser, 6 Gruppen, 164 Rezensionen

"liebe":w=37,"außenseiter":w=27,"mobbing":w=26,"jugendbuch":w=20,"erste liebe":w=17,"musik":w=15,"comics":w=13,"rainbow rowell":w=12,"freundschaft":w=10,"familie":w=10,"stiefvater":w=10,"park":w=9,"eleanor":w=9,"eleanor & park":w=9,"schule":w=8

Eleanor & Park

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 02.02.2015
ISBN 9783446247406
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zuerst wusste ich nicht was ich von dem Cover halten soll. Es ist definitiv anders. Und genau deshalb passt es perfekt zu diesem Buch! Ich hatte ehrlich gesagt nicht viel erwartet und habe umso mehr bekommen. Echte Gefühle, Liebe, authentische Charaktere, Herzschmerz und Drama. Die ganze Palette des Lebens in einer Liebesgeschichte festgehalten, die so anders erzählt und aufbereitet wurde als andere. Der Autor hat es geschafft mich sofort in einen Lesebann zu ziehen. Ich habe jeden Satz um Eleanor und Park aufgesaugt wie ein nasser Schwamm, konnte es nicht mehr weglegen und wollte immer mehr wissen. Der Erzählstil ist minimalistisch, fast provokativ, dennoch zum anfassen und dass das Herz ganz weit wird. Eine klare Leseempfehlung !!! Inhalt: Diese Liebesgeschichte "erinnert mich daran, wie es ist, jung und verliebt in ein Buch zu sein." John Green Sie sind beide Außenseiter, aber grundverschieden: Die pummelige Eleanor und der gut aussehende, aber zurückhaltende Park. Als er ihr im Schulbus den Platz neben sich frei macht, halten sie wenig voneinander. Park liest demonstrativ und Eleanor ist froh, ignoriert zu werden. In der Schule ist sie das Opfer übler Mobbing-Attacken und zu Hause hat sie mit vier Geschwistern und einem tyrannischen Stiefvater nur Ärger. Doch als sie beginnt, Parks Comics mitzulesen, entwickelt sich ein Dialog zwischen den beiden. Zögerlich tauschen sie Kassetten, Meinungen und Vorlieben aus. Dass sie sich ineinander verlieben, scheint unmöglich. Doch ihre Annäherung gehört zum Intensivsten, was man über die erste Liebe lesen kann.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"fantasy":w=7,"götter":w=6,"halbgötter":w=3,"freundschaft":w=2,"spannung":w=2,"magie":w=2,"kampf":w=2,"entführung":w=2,"zukunft":w=2,"dystopie":w=2,"götterdämmerung":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"krieg":w=1,"science fiction":w=1

Die versunkene Stadt

Katharina V. Haderer
E-Buch Text: 404 Seiten
Erschienen bei null, 24.01.2015
ISBN 9783950388237
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich habe das Buch soeben beendet und muss sagen, ich bin fix und fertig. Ich habe laut gelacht und gelitten mit den Protagonisten und mein Herz hämmert immer noch in meiner Brust durch das gelesene. Eine klare kaufempfehlung, die ich echt so gut wie nie ausspreche, hier aber ein klares MUSS für mich ist! Denn das was diese Autorin durch ihr Buch ausgelöst hat, ist eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle und selbst beim Nicht-Lesen habe ich mich dabei ertappt über das Gelesene nachzudenken. Das Buchcover hat mir von Anfang an zugesagt, auch die Zahl 1 nach götterdämmerung, da dies bedeutet es werden noch weitere Teile in Arbeit sein, also purer Eigenutz! So nachdem mir das erste Werk der Autorin "Das Herz im Glas" schon so gut gefallen hat und dies in erster Linie wegen des hervorragenden Schreibstils und der vollkommen neuen Ideen ihres Buches, hatte ich ziemlich hohe Erwartungen an ihr "Neues" und.... (spannungsgeladene Pause) ... wurde definitiv nicht enttäuscht! Ich freue mich und musste gerade bei den Namensgebungen der Städte und einzelnen Institutionen, ebenso der Kombination von Science Fiction Elementen und Magie und der Entwicklung der einzelnen Charaktere innerhalb des Buches, voller Verwunderung den Kopf schütteln. Woher nimmt diese Frau diese Ideen und packt sie so wortgewaltig in ein Buch und dies fernab des Mainstreams? Egal, Hauptsache ich kann an der Geschichte dran teilhaben:) Am Anfang, so ca. Die ersten 20 Seiten hatte ich etwas Probleme hinein zu kommen, da ich garnicht vertraut mit den Science Fiction Elementen bin , doch spätestens ab dem Kapitel "Der Wanderzirkus" lief es lesetechnisch wie geschmiert und ich konnte garnicht aufhören zu lesen. Bei beiden Büchern der Autorin träume ich des nachts verwirrte Träume, scheinbar muss ich einiges verarbeiten 😝 Mein absolutes Lieblingszitat war sogleich auf S. 29 ,musste es einfach immer wieder lesen. "Ihn umgab die Melancholie wie ein Schatten, die sich in Form von Fältchen in seine Stirn gegraben haben". Schöne Bildreiche Sprache 😍 Und auch der trockene Humor, der mir Momente des lauten Lachens bescherte, spannende Szenen(Waffen, verfeindete Seiten, ungeahnte Entwicklungen, Kämpfe, schrottgolems oder Halbgötter) wahre Freundschaft und Mut kommen nicht zu kurz und wenn ich den Anspielungen innerhalb des Buches glauben kann, dann wird da noch so einiges mit Band 2 und 3 auf uns zu kommen und seine Geheimnisse offenbaren. Nur weiß ich nicht wie ich die Zeit bis dahin schaffen soll ???

  (2)
Tags:  
 
11 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.