DrunkenCherrys Bibliothek

388 Bücher, 300 Rezensionen

Zu DrunkenCherrys Profil
Filtern nach
388 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

236 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 93 Rezensionen

"lauren blakely":w=8,"liebe":w=7,"big rock":w=6,"verlobung":w=4,"beste freunde":w=4,"erotik":w=3,"juwelier":w=3,"scheinverlobung":w=3,"sex":w=2,"romantik":w=2,"beziehung":w=2,"bar":w=2,"charlotte":w=2,"verlobte":w=2,"mira taschenbuch":w=2

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Lauren Blakely , Ira Severin , Michael Meyer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496868
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bis deine Knochen verrotten 01

Yae Utsumi
Flexibler Einband
Erschienen bei Altraverse GmbH, 26.04.2018
ISBN 9783963580055
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"mobbing":w=2,"jessica koch":w=2,"liebe":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"vertrauen":w=1,"meer":w=1,"neuanfang":w=1,"college":w=1,"clique":w=1,"marie":w=1,"verletzungen":w=1,"collin":w=1,"jayden":w=1

Wenn das Meer leuchtet

Jessica Koch
Buch: 268 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 16.08.2018
ISBN 9783945362433
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Full Circle - Vereint

Riley Hart , Sylvia Pranga
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.11.2017
ISBN 9783864437229
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(930)

1.711 Bibliotheken, 37 Leser, 0 Gruppen, 133 Rezensionen

"liebe":w=28,"jojo moyes":w=23,"ein ganzes halbes jahr":w=13,"behinderung":w=10,"roman":w=9,"krankheit":w=8,"traurig":w=8,"sterbehilfe":w=7,"liebesgeschichte":w=6,"einganzeshalbesjahr":w=6,"jojomoyes":w=5,"tod":w=4,"rollstuhl":w=4,"will":w=4,"lou":w=4

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell , any.way , Barbara Hanke
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.09.2015
ISBN 9783499266720
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Beautiful Beloved / Beautiful Boss

Christina Lauren , Ira Severin
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.03.2018
ISBN 9783956497360
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(277)

512 Bibliotheken, 15 Leser, 0 Gruppen, 162 Rezensionen

"liebe":w=14,"sarina bowen":w=13,"rollstuhl":w=12,"college":w=11,"the ivy years":w=8,"freundschaft":w=7,"unfall":w=7,"eishockey":w=6,"lyx verlag":w=5,"new-adult":w=5,"corey":w=5,"lyx":w=4,"usa":w=3,"beziehung":w=3,"probleme":w=3

The Ivy Years - Bevor wir fallen

Sarina Bowen , Ralf Schmitz
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX, 29.03.2018
ISBN 9783736304505
Genre: Liebesromane

Rezension:

Von der ersten Seite an hat "Bevor wir fallen" mich in seinen Bann gezogen und ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen. Corey und Adam, von allen nur bei seinem Nachnamen Hartley genannt, sind tolle Protagonisten. Mir hat gefallen, wie lebensnah das Buch größtenteils gehalten wurde. Hier gibt es keinen Millionärsplayboy und keinen Schlägertypen, der sich mies benimmt. Hartley ist sicherlich nicht perfekt und verhält sich nicht immer richtig, aber es war schön, auch mal einen normalen Kerl in einem Buch zu haben.
Die entstehende Liebesgeschichte entwickelt sich langsam und hat mich gerade deshalb mitfiebern lassen
Sarina Bowen hat einfach einen fesselnden Schreibstil und sorgt damit dafür, dass die Seiten nur so am Leser vorbei fliegen.
Schade fand ich, dass Hartleys Probleme erst viel zu spät in das Buch eingeführt wurden und dass Coreys Alltag mit ihrer Behinderung nicht ausführlicher beschrieben wurde.
Insgesamt ist der erste Teil der Ivy Years aber wirklich gelungen und ich kann es kaum erwarten, den zweiten zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

70 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"liebe":w=4,"erotik":w=3,"liebesroman":w=2,"alexa riley":w=2,"du bist mein verlangen":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"sex":w=1,"romantik":w=1,"new york":w=1,"vertrauen":w=1,"stalker":w=1,"stalking":w=1,"besessenheit":w=1,"obsession":w=1

Du bist mein Verlangen

Alexa Riley , Ivonne Senn
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 02.05.2018
ISBN 9783956498145
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

"Du bist mein Verlangen" ist ein Buch, das mich emotional sehr aufgewühlt hat. Wenn ich ehrlich bin, wurde ich während des Lesens sogar richtig sauer.
Ich hatte mit MIles als Protagonisten durchaus als krankhaftem Stalker gerechnet und war gespannt, was die Autorin daraus für eine Geschichte machen wird - was ich jedoch bekommen habe, war etwas, mit dem ich mich absolut nicht anfreunden konnte.
Normalerweise stört es mich nicht, wenn ich mit der Meinung einer Buchfigur nicht konform gehe, sehe es durchaus als reizvoll an, doch "Du bist mein Verlangen" hat mich wahrlich auf die Palme gebracht. Hier wird absolut krankhaftes Stalking romantisiert und mit platten Begründungen gerechtfertigt.
Die Protagonistin Mallory ist ein naives Ding, das es toll findet, dass ihr neuer Freund ein Psycho ist, der ihr ganzes Leben bestimmt hat und ihr immer wieder sagt, dass er sie nie wieder gehen lassen wird - gar daran denkt, sie doch ans Bett zu fesseln, damit sie nicht mehr flüchten kann.
Ich will nicht zu viel verraten, deshalb kann ich nicht näher auf die Gegebenheiten eingehen, aber Miles ist eine Person mit einer psychischen Störung, die hier als völlig normal angesehen und mit dem Begriffen "Dominanz" und "besitzergreifend" verharmlost werden.
Ich habe die Handlungen der Protagonistin hier nicht einmal im Ansatz nachvollziehen können und war ehrlich froh, als ich dieses Werk beendet hatte.
Was mich auch fuchsig gemacht hat, war die Sprache des männlichen Protagonisten. Ständig warf er mit "meine süße Mallory" etc. um sich und ich habe mich ernsthaft gefragt, welcher Mann auf dieser Welt sich denn bitte ernsthaft so ausdrücken soll. Nicht einmal der latent ständig aggressive Miles mit psychischer Störung würde wahrscheinlich so reden.
Für mich steht fest, dass dies das letzte Buch war, dass ich von dieser Autorin gelesen habe, denn ich glaube, hier prallen einfach zwei verschiedene Welten aufeinander. Schade, denn ich härtte das Buch gerne gemocht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

102 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

"drogen":w=2,"sucht":w=2,"essstörung":w=2,"liebe":w=1,"london":w=1,"young adult":w=1,"therapie":w=1,"carlsen":w=1,"jugendbücher":w=1,"selbsterkenntnis":w=1,"psychotherapie":w=1,"kinder- und jugendliteratur":w=1,"versuchung":w=1,"entzug":w=1,"rausch":w=1

Clean

Juno Dawson , Christel Kröning
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.06.2018
ISBN 9783551583826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

88 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"alle":w=1,"regeln":w=1,"erotischer roman":w=1,"deal":w=1,"netgalley":w=1,"gegen":w=1,"raw":w=1

Raw Deal - Gegen alle Regeln

Cherrie Lynn
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 05.04.2018
ISBN 9783736306585
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Beim Klappentext des Buches hatte ich mit sehr viel Drama gerechnet. Eine Frau, die sich in den Mann verliebt, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, das ist doch Sprengstoff pur.
Für mich war es das erste Buch der Autorin und ich finde, dass sie einen sehr angenehmen Schreibstil hat. Dass das Buch in der dritten Person geschrieben ist, ist für das Genre zwar eher ungewöhnlich, mich hat es aber überhaupt nicht gestört.
Etwas befremdlich fand ich dagegen den Aufbau der Geschichte. Denn die Beziehung zwischen Savannah und Mike entwickelt sich ziemlich schnell und die Probleme, die die beiden haben, ließen sich für meinen Geschmack zu leicht lösen. Savannah wird als sanfte und verständnisvolle FRau beschrieben, war mir in ihrem Denken manchmal aber doch zu naiv.
Aus Mike hätte man einen richtig tiefgründigen Charakter machen können, aber er bleibt leider etwas oberflächlich. Die Art, wie er mit dem Tod seines Kontrahenten umgeht, war mir etwas zu lasch beschrieben. Genau wie der Umgang der Familie mit der Beziehung der beiden. Da hätte einfach mehr emotionales Dynamit verwendet werden müssen.
Trotzdem fand ich die Geschichte insgesamt sehr leicht und locker zu lesen und es fiel mir nie schwer, zu ihr zu greifen. Das einzige, was ich noch zu bemängeln hätte, ist die Tatsache, dass die Autorin oftmals Fachbegriffe für Muskel- und Nervenstränge benutzt, die nicht unbedingt geläufig sind. Genau so verhält es sich bei den Ausdrücken im MMA-Sport. Ich habe zwar schon einige Serien und Filme egsehen, die sich mit dem Sport beschäftigen gesehen, finde aber, man hätte es für den (meist laienhaften) Leser verständlicher  erklären können, was in der Kampfarena vor sich geht.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebesroman":w=1,"ryan":w=1,"jennifer ryan":w=1,"montana dreams":w=1,"romatischer thriller":w=1

Montana Dreams - So tief wie die Sehnsucht

Jennifer Ryan , Milena Schilasky
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 05.02.2018
ISBN 9783956497704
Genre: Romane

Rezension:

Nachdem ich bereits die drei Vorgänger der Montana Dreams Reihe gelesen hatte, habe ich mich auch auf den vierten Teil sehr gefreut. Umso überraschter war ich, dass es sich hier gar nicht um die Übersetzung des vierten Bandes handelt, sondern um die des fünften. Der Mira Taschenbuch-Verlag hat also einfach einen Teil der Reihe ausgelassen - und das merkt man doch sehr, da es sich hier um Geschichten handelt, die aufeinander aufbauen.
Gerade zu Beginn des Buches fiel es mir deshalb schwer, mich in die Geschichte einzufinden.
Denn es geht nicht mehr um die altbekannte Familie Bowden, sondern um die Kendricks, die auf einer Nachbarranch leben. Doch natürlich entwickelt sich hier zwischen den Protagonisten Luna und Coldt genau so viel Liebe, wie man es auch bisher gewohnt war.
Allerdings konnte mich das Buch nicht so gefangen nehmen wie die anderen Teile, fehlte es hier an Emotionen. Ich konnte mich einfach nicht so in die Personen einfühlen, was teilweise auch daran lag, dass mir das Wissen aus dem "echten" Band 4 fehlte.
Deshalb war für mich dieses Mal das Crime-Element interessanter als die Liebesgeschichte, doch auch die war nicht gut ausgearbeitet. Über lange STrecken passiert zu wenig und viele Dinge wurden schlecht eingearbeitet, nachdem sie kurz angerissen worden waren.
Insgesamt ist das nun also der schlechteste Band der Reihe, aber dennoch solide Unterhaltung für Zwischendurch, bei der man abschalten kann.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

106 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"christina lauren":w=6,"liebe":w=3,"familie":w=3,"erotik":w=3,"dirty rowdy thing":w=3,"weil ich dich will":w=3,"freundschaft":w=2,"sex":w=2,"leidenschaft":w=2,"hochzeit":w=2,"4 sterne":w=2,"las vegas":w=2,"san diego":w=2,"kanadier":w=2,"fernsehsenndung":w=1

Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will

Christina Lauren , Tilly Johanson
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 18.07.2016
ISBN 9783956495823
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Ich habe schon viele Bücher von Christina Lauren gelesen und schätze an diesem Autorenduo sehr, dass es keine platten Sexgeschichten sind, die sie abliefern, sondern erotische Liebesgeschichten mit charmanten Charakteren und lustiger Situationskomik.
Doch leider findet sich davon nichts in diesem Buch wieder. Die Konflikte sind an sich interessant, wurden aber für mein Empfinden falsch in Szene gesetzt. Ich hätte gerne mehr von Finns Leben als Fischer gelesen, anstatt ihn und Harlow immer nur in San Diego von einem Bett zum nächsten hüpfen zu sehen. Kanada als Kulisse wäre bestimmt wahnsinnig sexy gewesen.
Die Charaktere selbst fand ich auch ziemlich lahm. Sie sind nicht witzig, haben keine Macken, sondern wirken etwas lieblos dahin geklatscht. Das bin ich von den Autorinnen so nicht gewohnt und musste mich wirklich durch die Geschichte quälen.
Ich hoffe, dass dies einfach nur ein Ausrutscher war und werde trotzdem bald das nächste Buch der beiden lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"freundschaft":w=1:wq=18461,"familie":w=1:wq=16492,"reihe":w=1:wq=6069,"romance":w=1:wq=2340,"us":w=1:wq=247,"montana":w=1:wq=104,"jennifer ryan":w=1:wq=4,"montana dreams":w=1:wq=4,"jennifer rya":w=1:wq=2,"#montanadream":w=1:wq=1,"cowbow":w=1:wq=1,"so berauschend wie die liebe":w=1:wq=1

Montana Dreams - So berauschend wie die Liebe

Jennifer Ryan , Milena Schilasky
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.07.2017
ISBN 9783956496721
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wie nicht anders erwartet, war es schön, in die wilden Weiten Montanas zurückzukehren.
Bullenreiter Dane ist ein sehr liebenswerter Charakter, genau wie Dr. Bell, auf die er sofort ein Auge geworfen hat, als sie ihn nach einem schweren Rodeounfall wieder zusammen flickt.
Anders als bei den bisherigen Bänden fiel es mir hier sehr leicht, sofort in die Geschichte einzutauchen und mit den Charakteren mitzufiebern. Auch das gewohnte Thrillerelement fand ich sehr spannend.
Die Autorin spart nicht an Klischees und Kitsch, aber ich fand es sehr passend und habe dieses Heile Welt Gefühl und die Gewissheit, dass alles gut werden wird, sehr genossen.
Was mich etwas enttäuscht hat, war, dass die ländliche Umgebung nicht so gut in Szene gesetzt wurde. Da wäre noch mehr Countryfeeling drin gewesen, aber das wurde durch die bekannten Gesichter und das Gefühl des familiären Zusammenhalts wieder wet gemacht.
Ich hatte auch den Eindruck, dass Jennifer Ryan in ihrem Schreibstil noch etwas selbstsicherer geworden ist, denn er ließ sich noch leichter und flüssiger lesen als bisher.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

133 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

"las vegas":w=7,"liebe":w=5,"paris":w=4,"christina lauren":w=4,"sex":w=3,"franzose":w=3,"freundschaft":w=2,"erotik":w=2,"frankreich":w=2,"anwalt":w=2,"party":w=2,"sexy":w=2,"tanzen":w=2,"one-night-stand":w=2,"rollenspiele":w=2

Sweet Filthy Boy - Weil du mir gehörst

Christina Lauren , Mette Friedrichs
Flexibler Einband
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 10.11.2015
ISBN 9783956492525
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Obwohl das pure Erotikgenre normalerweise nicht mein bevorzugtes ist, weiß ich, wenn ich zu einem Buch von Christina Lauren greife, dass ich hier gut unterhalten werde. Denn dieses Autorinnenduo weiß einfach, Erotik und Liebesgeschichte laubwürdig miteinander zu verknüpfen. Der reine körperliche Akt steht hier sicherlich in vielen Kapiteln im Vordergrund, aber trotzdem sind die Bücher unterhaltsam, erzählen eine echte Geschichte, der man gerne folgt.
Mit Mia und Ansel haben die Autorinnen ein tolles Pärchen geschaffen, die nicht perfekt sind und Fehler machen. So ist schon die Grundstory, eine Blitzehe in Vegas, kein perfekter Ausgangspunkt und anfangs hatte ich auch das Gefühl, dass dies das erste Christina Lauren Buch sein würde, das mir nicht gefällt. Aber ich hätte einfach Vertrauen haben sollen, denn die Charaktere entführen den Leser nach und nach immer mehr in ihr Leben und ließen mich schließlich nicht mehr los. Es gibt unerwartete Wendungen und natürlich ganz viel Gefühl.
Ein toller Reihenauftakt und ich werde direkt weiter lesen und den zweiten Teil beginnen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

78 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"liebe":w=3,"highschool":w=3,"tell me three things":w=3,"jugendbuch":w=2,"julie buxbaum":w=2,"familie":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1,"trauer":w=1,"teenager":w=1,"zusammenhalt":w=1,"erwachsenwerden":w=1,"mobbing":w=1,"coming-of-age":w=1

Tell me three things

Julie Buxbaum , Anja Malich
Flexibler Einband
Erschienen bei ONE, 29.06.2018
ISBN 9783846600726
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es kommt selten vor, aber "Tell Me Three Things" ist eines dieser Bücher, bei denen ich bis zum Schluss nicht wusste, wie ich es eigenlich finden soll.
Julie Buxbaums Schreibstil ist sehr flüssig und das Lesen machte Spaß, doch lange Zeit wusste ich nicht so recht, wohin mich das Buch führen wollte. Die Geschichte über die 16 jährige Jessie behandelt Trauer, Selbstzweifel, Ängste, Liebe und noch so vieles mehr - aber je weiter ich kam, desto mehr offenbarte sich die Schönheit der Story. Denn im Grunde geht es darum, wie Jessie einen kompletten Neuanfang hinlegen muss und wie kompliziert es manchmal einfach ist, ein Teenager zu sein.
Nun bin ich eigentlich schon aus dem Alter der Zielgruppe raus, habe mich aber oft an meine eigene Schulzeit erinnert gefühlt und konnte oftmals richtig mitleiden und  -fiebern.
Die Autorin behandelt ziemlich tiefgreifende Themen wie den Verlust eines Elternteils und hat diese auch echt gut rüber gebracht. An einigen Stellen wäre noch etwas mehr Tiefe drin gewesen, aber für ein Jugendbuch ist es okay wie es ist.
Die Lovestory spielt gar nicht so eine zentrale Rolle, was ich schön fand, denn Jessie hat wirklich genügend andere Probleme. Vor allem die Freundschaft zwischen Jessie und ihrer Freundin Scarlett oder die Beziehung zu ihrem Stiefbruder Theo fand ich gut herausgearbeitet und sehr berührend.
Ich für meinen Teil fand das Ende etwas vorhersehbar, wäre aber auch enttäuscht gewesen, wenn es anders gewesen wäre. Ein bisschen Kitsch darf schon sein.
Julie Buxbaum hat hier ein wirklich tolles Buch geschrieben und ich werde die Autorin auf jeden Fall im Auge behalten, in der Hoffnung, dass schon bald eine neue Veröffentlichung von ihr nach Deutschland kommt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"liebesroman":w=1

Cream of the Crop - Erste Sahne (Hudson Valley 2)

Alice Clayton
E-Buch Text
Erschienen bei Sieben Verlag, 30.03.2018
ISBN 9783864437625
Genre: Romane

Rezension:

Schon der erste Teil der Hudson Valley - Reihe konnte mich nicht vom Hocker reißen, doch ich war fest entschlossen, der Autorin noch eine Chance zu geben. Und so sehr ich dieses Buch auch mögen möchte, blieb es leider hinter meinen Erwartungen zurück.
Dabei hatte Alice Clayton prinzipiell sehr gute Ideen. Sie hat mit Oscar und Natalie zwei Charaktere, die verschiedener nicht sein könnten und die beide ihr Vergangenheits-Päckchen zu tragen haben. Mit diesen Geschichten hätte man arbeiten können, doch sie werden mehr oder weniger nur am Rande erzählt, um abschließend zu einem gewollt konstruierten Drama zu führen, das an den Haaren herbei gezogen erscheint.
Und ein sehr großes Manko: Obwohl es hier um einen Milchbauern geht, kommt absolut kein Bauernhoffeeling auf. Wurde im ersten Teil noch Wert auf Details gelegt, was Leos Farm und Roxies Kochkunst anging, spielen Oscars Kühe hier nur eine belanglose Nebenrolle. Dafür gibt es Sex in rauen Mengen. Klar, die Autorin mag es erotisch und ich lese das auch gerne, aber nicht auf Kosten der Story. Es gab hier so viel Potential, um ein wenig Drama einzubauen und es trotzdem prickeln zu lassen, aber Alice Clayton hat einfach zu viel verschenkt.
Schade, denn anfangs dachte ich noch, Oscar und Natalie könnten mein Herz höher schlagen lassen. 2,5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.177)

3.249 Bibliotheken, 36 Leser, 6 Gruppen, 322 Rezensionen

"liebe":w=85,"berlin":w=40,"freundschaft":w=28,"elyas":w=23,"kirschroter sommer":w=22,"carina bartsch":w=21,"erste liebe":w=19,"emely":w=18,"liebesroman":w=16,"gefühle":w=14,"romantik":w=13,"humor":w=11,"jugendbuch":w=9,"hass":w=9,"deutschland":w=8

Kirschroter Sommer

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227844
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe zuerst "Nachtblumen" von Carina Bartsch gelesen und war von ihrem tollen Schreibstil sofort begeistert. Den hat sie auch in "Kirschroter Sommer", trotzdem konnte mich das Buch nicht wirklich mitreißen.
Schon zu Beginn war die Protagonistin Emely mir einfach nur unsympathisch. Sie hat ständig was zu nörgeln, ist mit allem unzufrieden und lästert ständig über ihre beste Freundin.
Das ganze wird mit einem gezwungen ironischen Unterton geschrieben, was bei mir aber nicht wirklich ankam.
Mein größtes Problem aber war, dass es für die 500 Seiten viel zu wenig Story gab. Der Großteil des Buches besteht aus hitzigen Diskussionen zwischen Elyas und Emely, in denen er beteuert, wie gerne er mit ihr ins Bett gehen würde und wie sie ihm sagt, dass sie ihn nicht leiden kann. Das ist anfangs noch unterhaltsam, aber zu wenig für eine ganze Geschichte. Mir fehlten die Konflikte. Zu Beginn ist es noch spannend zu rätseln, was zwischen den beiden gelaufen ist, dass sie sich nicht mehr leiden können, doch leider ist die Auflösung ziemlich langweilig. Nach der Auflösung habe ich auch nicht verstanden, weshalb die beiden sich immer noch anzicken.
Auch wird hier eine Dreiecksgeschichte angedeutet, bei der bereits jetzt ziemlich ersichtlich ist, wie sie ausgehen wird.
Ich frage mich, warum es bei diesem Buch einen zweiten Teil geben muss, wenn nicht einmal genug Stoff da war, dieses Buch anständig zu füllen.
Man bleibt eigentlich nur am Ball, weil die Autorin einen Schreibstil hat, der einen gar nicht merken lässt, dass nichts passiert. Erst, wenn man das Gelesene mal überdenkt, merkt man, wie sehr man von Kapitel zu Kapitel auf der Stelle tritt.
Dennoch werde ich den zweiten Teil lesen. Ich habe Hoffnung, dass noch Tempo in die Geschichte kommen wird und außerdem will man ja nun wissen, wie es ausgeht. Trotzdem nicht mein Lieblingsbuch der Autorin.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

NUTS - Verrückt nach Dir (Hudson Valley 1)

Alice Clayton
E-Buch Text
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.11.2017
ISBN 9783864437502
Genre: Romane

Rezension:

Nuts hat mich schon vor Erscheinen mit seinem schönen Cover neugierig gemacht. Es war mein erstes Buch von Alice Clayton und ich hatte mit Humor und viel Sexappeal gerechnet.
In gewisser Weise wurden meine Erwartungen auch erfüllt, leider war ich dennoch enttäuscht von dem Buch. Denn der Schreibstil der Autorin wirkte auf mich an vielen Stellen doch ziemlich plump. Gerade die Szene, die besonders lustig sein sollten, waren in meinen Augen erzwungener und unpassender Slapstick, der mir leider nicht einmal ein müdes Lächeln entlocken konnte. Sexytime gab es zwar genug, jedoch entwickelte sich die ganze Geschichte zwischen Roxie und ihrem Farmer Leo für meinen Geschmack zu schnell und ohne die für einen Liebesroman wichtigen Funken, die durch die Seiten sprühen.
Der Roman dümpelte träge vor sich hin, hatte zwar sehr nette Figuren, vor allem die Freunde von Roxie mochte ich gerne, der Geschichte fehlte jedoch der Biss. Es gab kaum Action und auch keine richtigen Konflikte, die es spannend gemacht hätten. Im Grunde bekommt man hier seichte Chicklit und keinen prickelnden Roman, wie ich ihn mir gewünscht hatte.
Was mir auch gefehlt hat, war das Country-Feeling, das ich mir von dem Roman versprochen hatte. Alice Clayton beschreibt die Örtlichkeiten zwar, schafft es aber nicht, vor meinen Augen richtige Bilder entstehen zu lassen.
Da ich den zweiten Band schon hier liegen habe, werde ich Alice Clayton noch eine Chance geben, mich doch noch von ihren Schreibkünsten zu überzeugen, Nuts ist für mich jedoch vorerst nur ein mittelmäßiger Einstieg in die Hudson Valley Reihe.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Addicted After All: Addicted, Book 3 by Krista Ritchie (2014-10-31)


Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1627
ISBN B01K14UCWA
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(217)

504 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 87 Rezensionen

"nachtblumen":w=17,"liebe":w=14,"carina bartsch":w=13,"sylt":w=9,"trauma":w=8,"therapie":w=5,"rowohlt":w=5,"roman":w=4,"ausbildung":w=4,"liebesroman":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"angst":w=2,"rezension":w=2,"hilfe":w=2

Nachtblumen

Carina Bartsch
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 23.06.2017
ISBN 9783499291081
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nachtblumen erzählt die Geschichte von Jana, die in ihrer Vergangenheit schlimmes erlebt hat und für eine Ausbildung in eine WG zieht. Der Leser folgt ihr dabei, wie sie neue Menschen kennenlernt, diese an sich heranlässt, obwohl ihr das nicht immer leicht fällt, wie sie eine Beziehung zu ihrer Psychologin aufbaut und wie sie sich zum ersten Mal verliebt.
Das Buch ist sehr ruhig geschrieben und teilweise sehr düster, hat aber trotzdem seine leichten und humorvollen Momente.
Das Buch folgt weniger einem strikten roten Faden, sondern erzählt viel mehr von der Veränderung, die Jana im Laufe vieler Jahre durchlebt.
Die Liebesgeschichte zwischen Jana und Collin spielt zwar eine große Rolle, entwickelt sich aber sehr langsam und steht erst zum Ende des Buches wirklich im Vordergrund, weswegen das Buch für mich keine typische Liebesgeschichte war.
Nach und nach von Janes Vergangenheit zu erfahren, war wirklich spannend. Trotzdem blieben an manchen Stellen noch Fragen offen, auch, was Collins Geschichte betrifft.
Das Ende war mir etwas zu einfach und zu schnell. Mir hätte hier noch ein Epilog gefehlt, um dem Leser ein rundes Ende und einen befriedigenden Abschluss zu geben.
Trotzdem habe ich hier eine sehr außergewöhnliche und bewegende Geschichte bekommen und werde auf jeden Fall jedes weitere Buch von Carina Bartsch verschlingen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"abbi glines":w=1,"abbi":w=1,"glines":w=1,"dreamed":w=1,"once she dreamed":w=1

Once She Dreamed – Für immer verliebt

Abbi Glines
E-Buch Text: 142 Seiten
Erschienen bei Piper Gefühlvoll, 02.05.2018
ISBN 9783492984294
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich war schon nach dem ersten Teil von Once She Dreamed sehr schockiert, wie schlecht die Geschichte doch ist, aber ich hatte noch Hoffnung für die Fotzsetzung.
Nun hat diese Geschichte eine andere Übersetzerin als z.B. die Rosemary Beach Reihe, was leider nicht positiv war. Der Schreibstil wirkt sehr plump und man hatte das Gefühl, das Werk einer unerfahrenen Selfpublisherin zu lesen, die gerne und viel mit Ausrufezeichen arbeitet, um dem Geschriebenen Nachdruck zu verleihen.
Sammy Jo ist immer noch die dümmlichste und naivste Protagonistin, die Abbi Glines jemals kreiert hat.
Zeitweise hatte ich sogar gedacht, dass die Autorin vielleicht noch irgendwo ein unveröffentlichtes Manuskript liegen hatte und die Story deswegen so schlecht ist, aber da man hier Figuren aus den späteren Rosemary Beach Bänden begegnet, kann man sogar das ausschließen.
Dass es sich hier um eine Art Crossover handelt, war tatsächlich auch das Einzige, was ich an der Geschichte wirklich gemocht habe, auch, wenn der Charakter doch sehr blass blieb.
Der Kracher aber ist, dass Abbi Glines sich in der Handlung selbst widerspricht, was das Ganze noch unprofessioneller wirken lässt.
Bisher mochte ich die Autorin immer gerne, aber seit einiger Zeit habe ich den Eindruck, dass sie sich gerne neu erfinden würde, es aber nicht kann/traut, weil sie eben eine bestimmte Zielgruppe hat. Ich werde ihren neuen Büchern noch eine Chance geben und hoffe, dass diese mich wieder mehr überzeugen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

liebesdrama, liebesroamn

Undeserving - Debbie und Preacher (Hell's Horsemen 5)

Madeline Sheehan
E-Buch Text: 360 Seiten
Erschienen bei Sieben Verlag, 01.06.2018
ISBN 9783864437922
Genre: Sonstiges

Rezension:

Ich muss zugeben, dass ich etwas irritiert war, als ich gelesen habe, dass es in diesem Band der Hell's Horsemen Reihe um Evas Vater Preacher geht, gehört der ja gar nicht zum eigentlichen Club. Aber ich denke, die Autorin hatte ihre Figur inzwischen so lieb gewonnen, dass sie ihr einfach eine eigene Geschichte widmen wollte.
Interessant war die Story auf jeden Fall, dürfte sie schließlich so in den 70ern spielen. Debbie und Preacher sind ein tolles Paar und es ist schon zu lesen, dass Preacher nicht immer der harte Biker war, sondern eher ein Rebell in einer Rebellenfamilie, der nicht so wollte wie sein Vater es ihm vorschrieb.
Aber ich hatte auch ein Problem mit dem Buch. Es geht einfach nicht tief genug. Viele Gegebenheiten werden nur oberflächlich behandelt und das Gänsehautgefühl, das ich beim Lesen der anderen vier Bände hatte, blieb vollständig aus.
Gerade zum Schluss gibt es ein großes "Warum?" und der Leser wird komplett im Dunkeln gelassen. Gut möglich, dass sich das  in kommenden Büchern noch aufklärt, trotzdem ist es sehr unbefriedigend.
Insgesamt bleibt Undeserving also etwas hinter meinen Erwartungen zurück, es war aber trotzdem ein unterhaltsames Buch.
Madeline Sheehan hat einfach einen wahnsinnig tollen Schreibstil und ich werde weiterhin jedes Buch lesen, das von ihr nach Deutschland kommt.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

279 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 124 Rezensionen

"dystopie":w=11,"virus":w=9,"cat & cole":w=7,"technik":w=6,"seuche":w=6,"emily suvada":w=5,"cat":w=4,"impfstoff":w=4,"panel":w=4,"liebe":w=3,"spannung":w=3,"cole":w=3,"tod":w=2,"science fiction":w=2,"krankheit":w=2

Cat & Cole: Die letzte Generation

Emily Suvada , Vanessa Lamatsch , punchdesign Johannes Wiebel
Flexibler Einband
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 19.06.2018
ISBN 9783522505598
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Cat & Cole" ist eine sehr clever erzählte Dystopie, die mich von der ersten Seite in ihren Bann gezogen hat.
Die Autorin hat eine außergewöhnliche Welt erschaffen, die manchmal sehr beängstigend ist. Dabei verliert sie sich oft in technischen Aspekten, was jedoch zu keiner Zeit langweilig oder langatmig wirkt.
Die Welt in der Catarina, die Protagonistin lebt, ist brutal. Es geht sehr blutig und bildhaft zu, was mir persönlich sehr gut gefallen hat, wohl aber Geschmackssache ist. Für ein Jugendbuch ist es jedenfalls verdammt hart.
Das Cover ist übrigens sehr passend, wenn man erst einmal erkannt hat, was in der Geschichte eine zentrale Rolle spielt.
Die Charaktere Cole und Cat sind toll, wobei Cat mit der Zeit ihre Stärke verlor und etwas weinerlich wurde, das ist aber den Umständen der Geschichte geschuldet. Ich denke, im zweiten Band, den ich kaum noch erwarten kann, wird sie sich wieder fangen.
Die Nebenfiguren sind noch ein bisschen blass, haben aber Potential.
Was mir an der Story besonders gefallen hat, waren die vielen Wendungen, die ich so wirklich nicht erwartet hatte. So blieb immer Bewegung in der Geschichte und es blieb durchweg spannend.
Für mich hebt sich diese Dystopie deutlich aus dem Einheitsbrei hervor und ich hoffe, dass der Verlag auch schnell Band 2 der Geschichte veröffentlichen wird.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(956)

1.812 Bibliotheken, 85 Leser, 0 Gruppen, 366 Rezensionen

"mona kasten":w=31,"liebe":w=26,"save me":w=22,"new-adult":w=16,"maxton hall":w=14,"oxford":w=12,"college":w=9,"lyx":w=8,"james":w=8,"ruby":w=8,"england":w=6,"geld":w=6,"lyx verlag":w=6,"liebesroman":w=5,"macht":w=5

Save Me

Mona Kasten
Flexibler Einband: 446 Seiten
Erschienen bei LYX, 23.02.2018
ISBN 9783736305564
Genre: Liebesromane

Rezension:

Dies war mein erstes Buch von Mona Kasten und von Anfang an war ich von ihrem tollen, fesselnden Schreibstil fasziniert. Sie schafft es wirklich, dass man das Buch nicht aus der Hand legen kann, weil man immer wissen will, wie es weiter geht (ein ähnliches Phänomen, wie ich es bei Erin Watt erlebt habe).
Aber wenn ich ehrlich bin, ist die Geschichte nicht mehr als durchschnittlich.
Ruby und James sind zwar sympathisch, bleiben mir aber zu blass. Vor allem James konnte trotz verzwickter Familiensituation nicht richtig auf mich wirken.
So fiel es mir auch schwer, die Liebesgeschichte wirklich greifen zu können. Die Autorn schreibt zwar poetisch schön, wenn aber trotzdem keine Gefühle rüberkommen, läuft irgendwas falsch.
Ich muss auch gestehen, dass die Geschehnisse des Buches schon stark an eine überspitze Folge von Gossip Girl oder ähnlichen Dramaserien erinnern. An manchen Stellen war es einfach zu viel.
Im Mittelteil des Buches selbst passierte mir auch zu wenig. Es gab einfach zu wenig Action und ich hatte das Gefühl, dass mir dieses Buch nicht Neues geben konnte, was ich nicht schon zig mal gelesen habe.
Und trotzdem wollte ich immer wissen, wie es weiter geht. Ich möchte wissen, wie es mit Ruby und James weiter geht und was mit James Familie passiert. Denn diese Reihe hat einfach einen ungemeinen Suchtfaktor und ich habe trotz mäßiger Handlung Spaß am Lesen. Und das ist eigentlich genau das, was ich mir von einem Buch erwarte.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(244)

525 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 125 Rezensionen

"brittainy c. cherry":w=10,"liebe":w=9,"wie die stille unter wasser":w=8,"trauma":w=6,"stumm":w=6,"angst":w=5,"mord":w=4,"musik":w=4,"bücher":w=4,"new-adult":w=4,"roman":w=3,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"liebesroman":w=3,"usa":w=2

Wie die Stille unter Wasser

Brittainy C. Cherry , Katja Bendels
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei LYX, 26.01.2018
ISBN 9783736305502
Genre: Liebesromane

Rezension:

Wie von ihr gewohnt überzeugt Brittainy C. Cherry von Anfang an mit sehr emotionalem Schreibstil. Es fällt sehr leicht, sich in die Geschichte hineinfallen zu lassen und mit den Protagonisten mitzugehen, ihr Leben zu verfolgen.
Vor allem der Anfang ist hier sehr stark, in der Mitte dümpelte die Geschichte aber über viele Kapitel (für meinen Geschmack) zu sehr vor sich hin. Mir fehlte etwas Action.
Gegen Ende hin hat sich die Geschichte aber wieder gefangen und ich kann sie insgesamt als sehr emotional und unterhaltsam bewerten. Die Autorin geht wirklich sehr poetisch mit Worten um, an manchen Stellen aber fehlten mir bei den Protagonisten einige Gedankengänge und Taten, die mir an ihrer Stelle logisch erschienen wären. Auch fand ich, die Tatsache, dass Liebe hier als Allheilmittel gegen Traumata dargestellt wird, etwas fragwürdig.
Am Ende des Buches teilt die Autorin aber noch eine ihrer eigenen Erfahrungen mit dem Leser, was mich das Buch wieder aus einem anderen Blickwinkel hat sehen lassen. Das fand ich sehr schön und es lohnt sich auf jeden Fall, es zu lesen.

  (1)
Tags:  
 
388 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.