Dunkelbunt

Dunkelbunts Bibliothek

33 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Dunkelbunts Profil
Filtern nach
33 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(519)

1.006 Bibliotheken, 8 Leser, 14 Gruppen, 171 Rezensionen

dystopie, neva, liebe, rebellion, zukunft

Neva

Sara Grant , Kerstin Winter
Fester Einband: 348 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur, 10.03.2011
ISBN 9783426283486
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

73 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

siobhan dowd, obdachlos, irland, ausreißer, dowd

Auf der anderen Seite des Meeres

Siobhan Dowd , Salah Naoura
Fester Einband: 318 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 17.01.2011
ISBN 9783551581891
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(157)

381 Bibliotheken, 0 Leser, 5 Gruppen, 56 Rezensionen

dystopie, apokalypse, überleben, erdbeben, tod

Dark Inside

Jeyn Roberts , Bea Reiter
Flexibler Einband: 395 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.06.2012
ISBN 9783785573969
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

venedig, zeitreise, liebe, intrigen, 15. jahrhundert

Zeitenzauber - Die magische Gondel

Eva Völler
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Luebbe, 19.08.2011
ISBN B005I4SB40
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.155)

2.176 Bibliotheken, 59 Leser, 22 Gruppen, 199 Rezensionen

tod, bücher, freundschaft, 2. weltkrieg, krieg

Die Bücherdiebin

Markus Zusak , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 07.09.2009
ISBN 9783442373956
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

172 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 9 Rezensionen

pferde, unfall, pferdeflüsterer, liebe, nicholas evans

Der Pferdeflüsterer

Nicholas Evans , Bernhard Robben
Flexibler Einband: 463 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 16.11.2011
ISBN 9783746627687
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.156)

1.770 Bibliotheken, 36 Leser, 7 Gruppen, 278 Rezensionen

krebs, liebe, tod, freundschaft, krankheit

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 30.07.2012
ISBN 9783446240094
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(471)

987 Bibliotheken, 14 Leser, 17 Gruppen, 176 Rezensionen

dystopie, liebe, david, juna, virus

Das verbotene Eden - David und Juna

Thomas Thiemeyer
Fester Einband: 459 Seiten
Erschienen bei Droemer Knaur , 22.08.2011
ISBN 9783426283608
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

196 Bibliotheken, 3 Leser, 3 Gruppen, 30 Rezensionen

thriller, jugendbuch, erinnerung, boy, chip

Boy 7

Mirjam Mous , Verena Kiefer
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2011
ISBN 9783401065625
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(152)

283 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 67 Rezensionen

vergangenheit, liebe, zukunft, erinnerungen, vergessen

Forgotten

Cat Patrick , Sybille Uplegger
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Schroeder, Marion von, in Ullstein Buchverlage GmbH, 27.09.2011
ISBN 9783547711820
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

157 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 50 Rezensionen

berlin, krieg, schatz, zweiter weltkrieg, friedrich

Schattenspieler

Michael Römling , Maximilian Meinzold
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.06.2012
ISBN 9783815753071
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(749)

1.540 Bibliotheken, 15 Leser, 7 Gruppen, 134 Rezensionen

wölfe, liebe, grace, fantasy, sam

In deinen Augen

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei script5, 15.08.2012
ISBN 9783839001264
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

165 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 43 Rezensionen

frankenstein, alchemie, zwillinge, kenneth oppel, liebe

Düsteres Verlangen

Kenneth Oppel , Gerold Anrich , Martina Instinsky-Anrich
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 10.09.2012
ISBN 9783407811219
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.051)

2.066 Bibliotheken, 41 Leser, 15 Gruppen, 254 Rezensionen

fee, fantasy, liebe, feen, nimmernie

Plötzlich Fee - Sommernacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 21.03.2011
ISBN 9783453267213
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(685)

1.337 Bibliotheken, 13 Leser, 6 Gruppen, 98 Rezensionen

freundschaft, liebe, spielkarten, leben, australien

Der Joker

Markus Zusak ,
Flexibler Einband: 443 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.10.2008
ISBN 9783570305393
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(786)

1.550 Bibliotheken, 21 Leser, 4 Gruppen, 87 Rezensionen

engel, liebe, fantasy, engelsnacht, daniel

Engelsnacht

Lauren Kate , Doreen Bär
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.11.2012
ISBN 9783570308400
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(278)

569 Bibliotheken, 9 Leser, 7 Gruppen, 92 Rezensionen

raumschiff, dystopie, liebe, godspeed, zukunft

Godspeed - Die Reise beginnt

Beth Revis , Simone Wiemken ,
Fester Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.08.2011
ISBN 9783791516769
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(751)

1.245 Bibliotheken, 10 Leser, 12 Gruppen, 89 Rezensionen

insel, jugendbuch, mord, thriller, isabel abedi

Isola

Isabel Abedi
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Arena, 12.01.2010
ISBN 9783401501987
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(139)

253 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 74 Rezensionen

fantasy, wasser, quellen, menschlichkeit, undae

Zwölf Wasser - Zu den Anfängen

E. L. Greiff
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2012
ISBN 9783423249140
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich muss sagen, dass ich an dieses Buch keine hohen Erwartungen stellte. Ich las viele gute und auch viele schelchte Rezensionen dieses Buches und war mir deshalb nicht ganz so sicher, ob mir dieses Buch auch wirklich zusagen würde. Das Thema mit den 12 Quellen, die gerettet werden müssen gefiel mir aber sehr gut und deshalb entschloss ich mich schlussendlich dazu, mich als Testleser zu bewerben.

Inhaltlich kann man das Buch eigentlich in keine Kategorie reinstecken. Für mich gehört 12 Wasser weder zu Dystopien, Liebesgeschichten, Tragödien, Thriller, Unterhaltungsliteratur oder sonstigem. Fantasy trifft es ziemlich gut, doch auch da fehlt irgendetwas entscheidendens. Doch ich schweife ab :P 12 Quellen die versiegen, 3 mal 3 sollen gehen und sie retten. Ohne zu wissen was sie auf ihrem Weg erwarten wird, herausgerissen aus ihrem Umfeld brechen unsere Protagonisten auf ins ferne Pram, von wo aus jeder einzelne an seine Grenzen stossen wird und sich selber kennenlernt. Ihr Weg wird von vielen Gefahren gesäumt und nicht nur einmal stossen sie an ihre körperlichen und psychischen Grenzen. In diesem Buch wird kein Blatt vor den Mund genommen; der Leser erfährt die bittere Wahrheit des alltäglichen Lebens in einer Welt bestehend aus Gefahren und Zwietracht. Das war es auch, was mir an diesem Buch sehr gefiel.

Die Charaktere sind ein sehr komplexer Teil, ich habe es gegen Ende dann geschafft langsam so die Hauptpersonen im Kopf zu haben ;D Ich muss gestehen, dass dieses Buch leider nicht die Aufmerksamkeit von mir bekam, die es sich verdient hätte. Hier möchte ich mich auch gerne nochmals entschuldigen das alles so lange dauerte :P Aber ihr alle kennt denke ich die Schule mit den vielen Prüfungen und Hausaufgaben :P [Ich schweife einfach immer ab -.-] Nun ja, es gab in diesem Buch so viele Charaktere; ich denke da geraten alle ein wenig an ihre Grenzen ;P Ich hatte die eine Hand immer bei der Landschaftskarte und den Namen der Charaktere, um nachzuschauen, um wen es jetzt geht und wo wir uns befinden. [Ich liiiiiiiiebe es wenn Bücher eine Karte haben, in der man den Wegen der Protagonisten folgen kann *.*] Ansonsten wurden die Charkter aber mit viel Liebe und kreativität zu Papier gebracht und schafften es immer wieder, mich zum schmunzeln wie auch zum fürchten und ängstigen zu bringen. Ich denke jene, die den Albtraum von Felt mitverfolgten, wissen was ich meine...

Der Schreibstil ist denke ich nicht jedermans Sache. Oft wird abgeschweift, was teilweise auch störend ist. Allerdings muss ich sagen, bei einer so grossen Landschaft- einem so grossen Kontinent muss man beschreiben und erzählen, damit der Leser die Mentalität und Umgebung der Leute begreifen kann. Deshalb fand ich das auch nicht weiter schlimm. Die Wörter zerfliessen einem förmlich auf der Zunge und man kann nicht genug von ihnen bekommen, wie ein grosser Fluss wird man gepackt und mitgetragen, bis man an die Stelle gerät, wo man nicht mehr aufhören kann, das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag. Das ganze Buch war sehr flüssig zu lesen und trotz der vielen Seiten relativ schnell zu lesen.

Das Cover ist in echt noch viel schöner als hier am Computer. Auch die Innengestaltung lässt keine Wünsche frei und wie schon erwähnt: Ich liebe die wunderschön gezeichnete Karte des ganzen Kontinents *.* Der Anhang am Ende des Buch erleichterte es dem Leser auch sonst ungemein, sich in der Geschichte zurecht zu finden. Von Charakteren über Feste und Tage bis hin zur Währung war alles vorhanden und gut aufgeführt.

Eine einzige Stelle störte mich aber; als unsere Helden im Nebelwald waren, kam ich irgendwie einfach nicht mehr mit... Entweder bin ich zu dumm, es wurde absichtlich so gemacht oder was weiss ich. Auf jeden Fall war dieser Teil sehr verwirrend und ich konnte davon eigentlich nichts mitnehmen... Später dann, als sie Richtung Wiatraïn aufbrachen, wurde alles wieder klar.

Eine Szene, die mir auch blieb möchte ich hier gerne noch erwähnen: Und zwar als Felt sich seine beiden erfrorenen Finger abtrennen musste... Ich dachte ich muss mich bald übergeben, obwohl ich das ganze nur las und nicht mit eigenen Augen sah. Ich muss sagen: Hut ab! Das erste Buch das in mir beinahe einen Brechreiz auslöste ;D Ich frage mich, woher Frau Greiff so genau beschreiben kann :o :)

Fazit: Auch wenn mich das Buch zu Anfang nicht völlig überzeugen konnte, waren Schreibstil und Charaktere wirklich toll und durchdacht. Cover und Innengestaltung waren top und es gibt nur zwei Dinge zu bemängeln:
1. Es waren beinahe zu viele Charaktere, um sich alle merken zu können.
2. Jetzt heisst es ein Jahr warten auf Teil 2... :(
Dieses Buch erhält von mir 4.5 von 5 möglichen Punkten.

Liebe Grüsschen an euch alle und vielen Dank an den dtv Verlag der mir dieses Buch zur Verfügung stellte.
Und nicht zuletzt einen herzlichen Dank an die liebe Frau Greiff, die uns in eine ferne Welt entführte und uns so fliessend durch die Welt der Undae geleitete!

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(795)

1.371 Bibliotheken, 11 Leser, 15 Gruppen, 310 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, zukunft, ferox

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 19.03.2012
ISBN 9783570161319
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

riesenrad, london, familie, suche, irisch

Der Junge, der sich in Luft auflöste

Siobhan Dowd , Salah Naoura
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.08.2012
ISBN 9783551311603
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(252)

484 Bibliotheken, 2 Leser, 5 Gruppen, 91 Rezensionen

dystopie, liebe, zukunft, rebellion, internet

Die Rebellion der Maddie Freeman

Katie Kacvinsky , Ulrike Nolte [Übers.]
Fester Einband: 366 Seiten
Erschienen bei Boje, 22.07.2011
ISBN 9783414823007
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

591 Bibliotheken, 8 Leser, 10 Gruppen, 114 Rezensionen

fantasy, new york, liebe, dystopie, wendigo

Zweilicht

Nina Blazon
Fester Einband: 411 Seiten
Erschienen bei cbt, 24.08.2011
ISBN 9783570161173
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(389)

818 Bibliotheken, 10 Leser, 9 Gruppen, 137 Rezensionen

liebe, inzest, geschwister, familie, jugendbuch

Forbidden

Tabitha Suzuma , ,
Fester Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 01.01.2011
ISBN 9783789147449
Genre: Jugendbuch

Rezension:

das Buch sagt:
Eine große Liebe voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen? Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt.

"Wie- du glaubst doch nicht etwa, ich hätte das geplant?", rufe ich erstaunt. Er lehnt jetzt reglos am Zaun, seine Wut ist auf einmal verflogen. "Ich kann nicht mehr", sagt er mit leiser, heiserer Stimme, und sofort ist meine Furcht wieder da. - Seite 249

ich Sage:
Lochan und Maya - Maya und Lochan. Zwei Geschwister einer Familie, die nach und nach zerbröckelt. Die Mutter kaum mehr zu Hause, die kleinen Geschwister, die auf ihre Hilfe angewiesen sind, und Kit, ein Teenager der in die falschen Kreise gerät und sich volkommen abgrenzt. Nicht gerade die besten Voraussetzungen für einen unbeschwerte Weg in die Welt der Erwachsenen. Doch Lochan und Maya beklagen sich nicht. Dafür lieben sie ihre Geschwister viel zu sehr. Sie respektieren sich beide seit jeher und sehen sich mehr als beste Freunde, gleichgesinnte oder Seelenverwandte, aber nicht als Bruder und Schwester. Doch genau das sind sie schlussendlich immer noch und die zarte Liebe zwischen den beiden, die immer mehr die Oberhand ergreift darf nicht sein. Sie ist sogar gesetzlich verboten! Doch das kümmert die beiden nicht und ein grosses Versteckspiel beginnt. Durch ihre Liebe und dadurch, dass sie einander haben meistert sich der Alltag mit seinen Höhen und Tiefen viel besser. Bald merkt man auch die ersten Vortschritte in Kits Verhalten, alles läuft rund und die vielen Prüfungen und Hausarbeiten erledigen sich im nu. Doch als Kit auf eine Klassenfahrt aufbricht, voller Elan und Vorfreude, die kleinen Geschwister Tiffin und Will zu Freunden fahren und Maya & Lochan das ganze Haus ein kostbares Wochenende für sich haben, nimmt das Schicksal seinen Lauf... Danach ist nichts mehr, wie es mal war...

Die Thematik dieses Buches lässt keinen so schnell mehr los. Was heute als Inzest bezeichnet wird, ist schliesslich auch nur die Liebe zweier Menschen zu einander, die nunmal nichts dafür können, dass sie zufälligerweise Biologisch gesehen als Geschwister gelten. Es ist sehr tragisch, das man die unbeschreibliche Liebe zu einem anderen Menschen nicht ausleben darf, nur weil es gesetzlich als Regelverstoss gilt und die Umwelt es als abstossend empfindet. Sie haben es sich bestimmt nicht ausgesucht... Das beschäftigte mich sehr, da in der heutigen Welt so viel geschieht und jene offener den je ist, aber doch manche Tabuthemen einfach unter den Teppich gekehrt werden. Devintiv nicht ein Buch für schnell mal zwischendurch.

Mit der poetischen und unglaublich flüssigen Schreibweise der Autorin kam ich super zurecht, was schlussendlich auch dazu beitrug, das ich die ersten 200 Seiten nicht übersprungen habe. Ich wollte jedes Wort in mir aufsaugen, um auch ja nichts zu verpassen! Ihre Wortwahl ist wirklich aussergewöhnlich geschickt und ihre Dialoge lesen sich leicht und flüssig. Sie beschreibt die Umwelt, die Dinge und Personen meisterlich charmant und man muss sie einfach gern haben. Jedoch muss ich sagen, das von Beginn bis ca. in die mitte des Buches nichts spannendes oder interessantes geschieht, sondern vielmehr die Lage der jetztigen Situation erleuchtet wird und man sich somit auch besser in die Geschichte einleben kann, was ja auch irgendwie seine Vorteile hat.

Wie schon erwähnt, ist der Anfang des Buches lasch, bis teils auch einschläfernd. Doch irgendwas ist an diesem Buch dran, man denkt nichtmal daran aufzuhören. Danach geht es aber vollgas los, mit teils so rasanten Wendungen, das man ungläubig die Seiten anstarrt und denkt:" Wie, echt jetzt?! Kann das möglich sein?!". Doch vieles wiederholt sich oft, Maya und Lochan streiten, wollen die Beziehung beinahe beenden, versöhnen sich wieder und wenig später beginnt das ganze wieder von vorne. Das hat mich ein wenig gestört. Zum Schluss, die letzten 50 Seiten folgte aber alles Schlag auf Schlag, ich befand mich in einem richtigen Schockzustand und das Ende ist echt... Tränenergreifend? Berührend? Dramatisch? Tragisch? Diese Worte können das Ende dieses Buches nicht mal ansatzweise beschreiben. Ich hätte nie damit gerechnet und auch jetzt, über eine Woche nach beendigung des Buches spukt es mir noch die ganze Zeit im Kopf herum und lässt mich nicht in Ruhe.

Jeder Charakter hat seinen gewissen Charme und man merkt, das jeder von ihnen liebevoll ausgedacht und gestaltet wurde. Es gibt keine [ausser die Mutter, die sich nicht um ihre Kinder kümmert -.-] Person in diesem Buch, die ich wegen irgendetwas doof finden würde. Die Protagonisten berichten sehr herzensnah und lebensecht wie ihr Alltag verläuft und man erfährt Schritt für Schritt mehr von ihren Gedanken, Gefühlen und Denkweisen. Die Personen dieses Buches sind devintiv zum lieb haben und es gibt so manchen Moment, wo man trotz des schweren Themas schmunzeln muss, da Lochan& Maya das ganze mit viel Humor nehmen.

Das deutsche Cover ist, wie ich finde, mit Abstand das schönste. Wo bei den anderen nur ein Dornenherz ist, mit dem Titel und dem Namen der Autorin, befinden sich bei unserer Version wunderschöne, rote Rosenblütenblätter auf dem Cover, das ganze auf weissem Grund. Es wurde Kapitelweise aus der Sicht von Maya oder Lochan geschrieben, was mir sehr half beide Sichtweisen zu verstehen und die beiden näher kennen zu lernen.

Mein Fazit: Dem Buch stehe ich mit sehr gemischten Gefühlen gegenüber. Der Schreibstil der Autorin ist wirklich aussergewöhnlich und lädt zum verschlingen der Seiten ein. Andererseit war der Anfang für meinen Geschmack zu langweilig. Der überraschende und ergreifende Schluss hingegen, konnte bei mir punkten. Auch ist dies devinitiv ein Buch, das den Leser nicht so schnell mehr loslässt. Deshalb gibt es für forbidden die volle Punktzahl!

Das Buch in Worten: dramatisch, tragisch, bewegend, traurig, ergreifend

Autorin: Tabitha Suzuma
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Erschienen am: August '11
Verlag: Oetinger (August 2011)
empfohlenes Alter: 12 - 17 Jahre

  (9)
Tags: drama, forbidden, inzest, leibe, tabitha suzuma   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(94)

138 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

karma, humor, reinkarnation, buddha, liebe

Mieses Karma

David Safier , ,
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 01.09.2010
ISBN 9783499254758
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 
33 Ergebnisse