Dystopia-Bookworlds Bibliothek

166 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Dystopia-Bookworlds Profil
Filtern nach
166 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

54 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

morningstar, new york, steampunk

Chroniken von York - Die Suche nach dem Schattencode

Laura Ruby , Jeannette Bauroth
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 12.02.2018
ISBN 9783785588864
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Geschwister Morningstar waren geniale Erfinder und Architekten. Sie gestalteten eindrucksvolle Gebäude, die in den Himmel ragten oder erfanden Fahrstühle, die in alle Richtungen fuhren. Doch irgendwann verschwanden sie und hinterließen der Stadt New York einen geheimnisvollen Code. Wer ihn entschlüsseln sollte, würde einen wertvollen Schatz erhalten. Niemand konnte bisher den Code lösen.

150 Jahre später lebten die gleichnamigen Zwillinge Thess und Theo in einem Morningstar-Gebäude. Aber der Immobilien-Guru der Stadt kauft das Haus auf und zwingt die Bewohner zum Auszug. Um den Umzug zu verhindern, begeben sich die Geschwister und ihr Freund Jamie auf die gefährliche Suche nach der Lösung des Schattencodes.


_______________________________________________________________


Durch den Loewe Verlag habe ich seit langem wieder ein echtes gebundenes Buch erhalten und gelesen. Kaum zu glauben, wie sehr ich das vermisst habe. Dazu noch recht herzlichen Dank an den Verlag!

Wie im Inhalt beschrieben, geht es hier um eine Abenteuerjagd von drei 12- und 13-jährigen Jugendlichen. Ihr Ziel ist es mit Hilfe des Codes den Umzug und den Abriss des Morningstar-Gebäudes zu verhindern. Allerdings haben Thess, Theo und Jamie nur einen Monat dazu Zeit, obwohl bereits seit 150 Jahren erfahrene Codisten versucht haben den Code zu entschlüsseln. Doch niemand hatte bisher den entscheidenden Hinweis.

Der "Detektiv"-Roman "Chroniken von York - Die Suche nach dem Schattencode" von Laura Ruby ist ein sehr gelungenes Werk für Jugendliche ab 12 Jahren. Wer Spaß an Rätseln und Büchern zum Mitdenken hat, sollte sich auf jeden Fall diesem Band widmen. Ab dem 12.02.2018 ist es bei allen Buchhändlern zu verkaufen. Allerdings ist es mit seinen 444 Seiten kein kleines Lesevergnügen.

Die Autorin hat sich entschieden, das Abenteuer in der Erzähl-Perspektive von jeweils Thess, Theo und Jamie zu erzählen. So kann man besser erkennen, wie jeder von ihnen auf die Lösung des neuen Rätsels kommt. Also man kann quasi den Gedankengang verfolgen und hat so die Möglichkeit selber einen Zusammenhang zu erkennen. Wobei ich da sowieso schlecht bei bin :D

Außerdem hat Laura einen flüssigen Schreibstil gewählt, worüber ich immer sehr froh bin. Mich hat es nur gelegentlich gestört, dass wirklich viele Rückblicke der Jugendlichen beschrieben wurde und man so mehr in der Vergangenheit gelebt hat als in der Gegenwart. Gut, ich verstehe, dass man die Erinnerungen braucht um den Code zu lösen, aber zu viel ist auch nicht gut. Aber das ist wieder Meckern auf hohem Niveau.

Die Charakterbildung wurde auch sehr gut ausgeführt. Drei völlig verschiedene und sich gegenseitig ergänzende Charaktere wurden gestaltet:

Thess stellt sich immer die "Was-wäre-wenn..?"-Frage und neigt zum "Katastrophisieren" laut ihrem Bruder. Da sie gefährdet ist einen Anfall zu bekommen, nimmt sie ihren Assistenz-Kater Nine überall mit hin.

Ihr Bruder Theo dagegen ist eher der ruhige Pol und unheimlich schlau. Er versucht ständig Thess zu beruhigen und muss ständig die Aussagen der Leute verbessern.

Dann gibt es noch Jamie, der mit seinem Großmutter vorübergehend alleine wohnt und eigentlich kein Freund der Zwillinge ist. Er stellt für den Code die richtigen Fragen und hat eine gesunde Neugierde. Somit ist es ein Zwischending von Thess und Theo.

Mich hat das Buch überzeugt und kann es entsprechend auch weiter empfehlen.


Die Chroniken von York erhält für den Schattencode 4 von 5 Sternen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

river, rebellen, caden, erde, ella

SoulSystems 2: Suche, was dich rettet

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 01.02.2018
ISBN 9783646603781
Genre: Sonstiges

Rezension:

Obwohl Ella nun die Wahrheit über die Rebellen gegen SoulSystems Inc. kennt, kommt sie von River nicht los. Stattdessen wird sie ein Teil der Widerstandsbewegung und kämpft für den Sturz von SoulSystems.

Währenddessen werden die Gefängnisinsassen auf der Erde zu einem Zuchtprogramm gezwungen. Sie sollen auf Ebene III zusammen ein Baby für ein kinderloses Paar zeugen. Caden hat sich mit seinem Schicksal abgefunden und genießt jede Zweisamkeit soweit es geht, bis Rhea in seine Zelle gebracht wird. Nun will er nur noch ihre glanzlosen Augen mit Leben füllen...

 ____________________________________________________

 

Einen qualvollen Monat musste ich nun auf die Fortsetzung der SoulSystems-Reihe von Vivien Summer warten und nun ist es endlich so weit: "SoulSystems 2.0 - suche, was dich rettet" ist am 01.02.2018 erschienen.

Ich war bereits vom ersten Band absolut überzeugt, doch der nächste Band hat nochmal meine Erwartungen geschlagen! Soweit, dass es die komplette Reihe sogar in meiner TOP 10 nach oben katapultiert und die Königlich-Reihe von Dana Müller-Braun vom Thron gestoßen hat.

Wie bei SoulSystem 1.0 findet auch 2.0 auf dem Mars statt, aber nicht nur. Denn nicht nur Ella und River beherrschen diese Geschichte, sondern auch das dramatische Schicksal von Rhea und Caden auf der Erde. Beide hat man aufgrund einer unerlaubten sexuellen Liebschaft die Erinnerungen an ihr altes Leben genommen und in Gefängnis unter Tage gesteckt. Nur eine einzige Erinnerung ist den Insassen geblieben. Für die Wächter sind sie nur Buchstaben und Zahlen, namenslose Wesen ohne Daseins-Berechtigung. Genauso fühlt sich Rhea. Jegliche Hoffnung beraubt, wird sie auch noch auf die Zuchtstation auf Ebene III verlegt und in einem Zimmer mit dem eingebildeten Caden gesteckt. Caden merkt schnell, dass Rhea nicht vorhat sich auf das Spiel einzulassen. Doch ihre Augen zeigen ihre Hoffnungslosigkeit und wecken in ihm das Bedürfnis sie wieder zum Glänzen zu bringen.

Ella und River hingegen wollen sich immer noch nicht eingestehen, dass sie Gefühle für einander haben und wehren sich vehement dagegen. Obwohl River Teil des Anschlags gegen ihren Vater war, gibt sie ihm keine Schuld daran. Statt die Rebellen zu verraten, gelangt sie tiefer in die Machenschaften der Northern Association.

Das Buch ist von der ersten Sekunde an absolut ergreifend und extrem spannend. Dass noch zwei weitere Protagonisten dazu kommen, macht das Ganze noch viel aufregender. Man erhält einen Einblick in das Leben von vier völlig unterschiedlichen Menschen und Schicksalen.

Ella - ein Mädchen, das wohlbehütet, fernab von allem Schlechten aufgewachsen ist und trotzdem eine verbotene Beziehung beginnt.

River - ein gutaussehender, selbstbewusster junger Mann, der gegen ein System kämpft, das ihm seine große Liebe genommen hat.

Rhea - eine 18-jährige Frau, die den Fehler begangen hat sich in jemanden zu verlieben, der den Gesetzen nicht entsprochen hat und dafür bestraft wurde.

Caden - ein selbstverliebter Draufgänger, der Frauen nicht widerstehen kann und seine Freiheit dafür riskiert hat.

Vier außergewöhnliche Charaktere, die einen vergessen lassen, dass das Buch nur eine Geschichte ist und keine Wirklichkeit. Ich bin von allen fasziniert und kann mich nicht entscheiden mit wem ich mehr sympathisiere.

Vivien Summer ist ihrem Schreibstil treu geblieben und hat mal wieder ein flüssiges und dramatisches Erlebnis aufs Parkett gelegt. Ein Grund mehr, warum man unbedingt ihre gesammelten Bücher lesen muss.

Aber seit gewarnt: Die Autorin weiß, wie man einen Cliffhanger gestaltet. Also bereitet euch darauf vor, dass das Ende einen eiskalt erwischt.

Ich bin zu tiefst traurig, dass ich nun zwei Monate bis zur Veröffentlich von SoulSystem 3.0 warten muss. Ein Hoffnungsschimmer erhellt jedoch meine Laune: Es folgende weitere Bände, denn mit dem dritten Band ist es noch lange nicht vorbei!

 

"SoulSystems - suche, was dich rettet" hat eigentlich mehr Sterne verdient, da ich aber leider nur 5 Sterne vergeben kann, erhält Vivien Summer auch 5 von 5 Sternen!


mehr auf www.dystopia-bookworld.com

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

19 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

paris, rebellious hearts - lovestory für dich, sarah nisse, digi:tales, manon

Rebellious Hearts. Lovestory für dich

Sarah Nisse
E-Buch Text: 251 Seiten
Erschienen bei digi:tales, 06.12.2017
ISBN 9783401840055
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Stell dir vor, du lebst in einer reichen Familie, aber du fühlst dich nicht zugehörig. Auf einem Mal erhältst du durch eine App die Möglichkeit aus dem Alltag zu entfliehen und es allen heimzuzahlen. Was würdest du tun?
Genauso ergeht es der rebellierenden Manon. Nach dem sie wiedermal von ihren Eltern ignoriert wurde, erhält sie plötzlich eine Nachricht: "Du wurdest auserwählt, an dem interaktiven Game BrotherHood teilzunehmen." Manon wird aufgefordert die App zu öffnen und sich zu entscheiden, ob sie teilnimmt oder es bleiben lässt. Niemand darf davon erfahren. Ein Versagen oder eine Disqualifizierung wird bestraft. Es beginnt ein Spiel aus Rache und Geheimnissen und niemand ahnt das Ziel von BrotherHood.Wird sie es ins Finale schaffen? Welcher Zweck steckt hinter BrotherHood? Was hat ihr Nachhilfelehrer David mit allem zu tun?____________________________________________________________________



Es ist mein zweites Buch, das ich durch eine Leserunde bei Lovelybooks erhalten habe. Dafür nochmal recht herzlichen Dank!
Wie im Inhalt bereits beschrieben, geht es um eine App namens BrotherHood und eine damit verbundene Widerstandsbewegung. Die Bewegung besteht aus einem Großteil von dunkelhäutigen Bewohnern der Außenbezirke von Paris. Sie fühlen sich diskriminiert. Um es den Machthabern Paris` heim zu zahlen, haben sie die App entwickelt und heimlich auf den Smartphones der Kinder installiert. Da viele sich von ihrem Eltern vernachlässigt oder verraten fühlen, war BrotherHood ein perfektes Spiel für Rache.
Auch Manon wird von ihrem Politikervater und seiner Frau als rebellisch und unerzogen gehalten. Da kam ihr die App nur recht. Nach anfänglichen Zweifeln wurde Manon Feuer und Flamme für die App. Ohne Skrupel begann sie ihre Familie ins offene Messer laufen zu lassen und ihre Geheimnisse der Öffentlichkeit zu verraten.
Ihr Nachhilfelehrer David bestärkt sie bei ihrem Vorhaben, doch Manon weiß nicht, dass er Teil von BrotherHood ist und vor Jahren bereits seine Schule geschmissen hat. Trotzdem kommen sie sich näher und David merkt, welchen Fehler er gemacht hat. Kann er sie vor den Konsequenzen der Entwickler bewahren? Wie weit wird Manon noch gehen?
BrotherHood ist ein interessantes Realitygame, das erschreckend nah am echten Leben ist. Mich würde es nicht wundern, wenn clevere Vernatiker auf dieselbe Idee kommen würden und eine App quasi als politischen Anschlag zu nutzen. Immerhin sind wir in einer weit vernetzten Welt und kaum noch ohne Smartphones und Handys überlebensfähig. Da das Spiel nur recht leicht rebellisch begann, war es noch nicht absehbar welchen Zweck die App diente. Dadurch fallen Jugendliche natürlich eher rein, als wenn man gleich drauf los prescht. Irgendwann merkt man den fließenden Übergang nicht mehr.
Das Buch war recht interessant, allerdings kam mir persönlich die Charakterisierung zu kurz. Die Protagonisten kamen mir recht stumpf und gefühllos vor. Das zeigt auch den Gefühlsumschwung bei Manon und David im Laufe des Buches. Erst konnten sie sich nicht ausstehen und wie aus dem Nichts waren sie zusammen. Das ging irgendwie viel zu schnell.
Auch der Schreibstil wäre ausbaufähig. Leicht abgehackt und trocken, wurden die Szenen beschrieben. Deswegen hat es bei mir auch etwas gedauert bis ich in die Geschichte eintauchen konnte.


Da Rebellious Heart mich nicht ganz überzeugt hat, aber auch nicht grundsätzlich schlecht war, erhält Sarah Nisse von mir 2 von 5 Sternen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.030)

1.940 Bibliotheken, 44 Leser, 4 Gruppen, 148 Rezensionen

lux, opposition, liebe, katy, daemon

Opposition - Schattenblitz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551583444
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.299)

2.447 Bibliotheken, 55 Leser, 5 Gruppen, 167 Rezensionen

lux, origin, liebe, daemon, fantasy

Origin - Schattenfunke

Jennifer L. Armentrout ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 18.12.2015
ISBN 9783551583437
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.944)

3.346 Bibliotheken, 105 Leser, 8 Gruppen, 234 Rezensionen

liebe, opal, lux, fantasy, katy

Opal - Schattenglanz

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2015
ISBN 9783551583338
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.542)

3.988 Bibliotheken, 76 Leser, 9 Gruppen, 320 Rezensionen

liebe, lux, onyx, fantasy, daemon

Onyx - Schattenschimmer

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.11.2014
ISBN 9783551583321
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.089)

3.424 Bibliotheken, 39 Leser, 3 Gruppen, 341 Rezensionen

obsidian, liebe, fantasy, lux, jugendbuch

Obsidian - Schattendunkel

Jennifer L. Armentrout , Anja Malich
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.04.2016
ISBN 9783551315199
Genre: Jugendbuch

Rezension:




Nach dem Tod ihres Vaters ziehen Katy und Ihre Mutter vom sonnigen Florida in das verregnete West Virginia. Nicht begeistert darüber, dass Katy ihrem Buch-Blog nicht nachgehen kann, wird sie auch noch gezwungen, sich den Nachbarn vorzustellen. Das ihr der gutaussehende und absolut unfreundliche Daemon Black die Tür öffnet, hat sie jedoch nicht erwartet. Doch trotz seines äußerst schlechten Benehmens Katy gegenüber, verbringen sie immer wieder Zeit miteinander, bis er ihr Schicksal schlagartig verändert...

 

 

Dass ich mich als Buch-Blogger in Katy wieder erkenne, sollte niemanden überraschen. Katy kann ihre ganze Freizeit mit ihren Büchern und ihrem Buch-Blog verbringen. Kenne ich irgendwo her :)

Das war auch ein Grund, warum ich schlussendlich entschieden habe die Obsidian-Reihe zu beginnen. Auch wenn ich eigentlich kein Fan von Fantasy-Büchern bin, schneit auch bei mir gelegentlich eins rein.

Die Obsidian-Reihe habe ich schon sehr lange auf meiner Merkliste stehen, konnte mich bisher aber nicht dazu aufraffen, es zu lesen. Nun habe ich es geschafft und mir vier weitere Bände eingehandelt - nicht, dass das auch nur im Entferntesten tragisch wäre!

Obsidian entführt den Leser in eine wirklich kleine abgeschiedene Kleinstadt. So klein, da gibt es nur eine Ampel! :P In dieser Stadt verschwinden immer wieder Jugendliche auf unerklärliche Weise. Doch, dass bestimmte "Kreaturen" dahinter stecken, ahnen nur die alten Einwohner. Angeblich wurden in den angrenzenden Bergen Lichter entdeckt, die einem Blitz ähneln aber keine sind. Aus diesem Grund kommen gelegentlich Menschen in die Stadt um die besagten "Alien" zu treffen. Aber kann da was hinter stecken?

Katy kommt in die düstere Kleinstadt und kennt niemanden. Als ihre Mutter ihr erzählt, dass im Nachbarhaus Jugendliche in ihrem Alter wohnen, zwingt sie Katy dazu sich vorzustellen. Total genervt, ordnet sie sich dem Wunsch unter und will dort nach dem Weg zum Einkaufcenter fragen. Als die Tür aufgeht, steht vor ihr der halbnackte und unglaublich heiße Daemon Black. Dass Katy fasst anfängt zu sabbern bei seinem Anblick, merkt er sofort und macht sich über sie lustig. Das ist der Moment, wo eine wirklich schlagfertige und anziehende Beziehung zwischen ihnen beginnt. Nicht, dass man das unbedingt eine Beziehung nennen kann, sondern eher ein Krieg zwischen Hass und Lust.

Auch wenn Sie sich nicht ausstehen können, sind sie gezwungen miteinander auszukommen, da Katy und seine Zwillingsschwester Dee sehr gute Freundinnen werden. Aber irgendetwas stimmt in der Familie nicht. Kann Katy das Geheimnis der Familie Black entschlüsseln? Will sie das überhaupt wirklich wissen?

Wie gesagt, das Buch gehört zu einer Fantasy-Reihe also ist auch etwas Mystisches und unbekanntes in dem Buch verborgen. Doch was es ist, müsst ihr wohl selber herausfinden. ;)

Ich persönlich bin positiv angetan. Es haut mich zwar nicht aus den Latschen, aber für Fantasy-Liebhaber ein absolutes Muss! Es ist leicht und flüssig zu lesen. Durch die schlagfertigen Sprüche von Katy und Daemon ist auch was zum Schmunzeln und zum peinlich berührt sein dabei. Es gab schon ein oder zwei Momente, da habe ich mir gewünscht die Stelle zu überlesen, weil ich mich einfach fremdgeschämt habe und absolut mitfühlen konnte. Wer kennt denn keine nach heißen Männern sabbernden Mädchen? In jedem steckt ein wenig davon drin. Das hat mich wiederum auch öfters zum Lachen gebracht. Ich bin froh, dass ich in meiner Leseecke saß und nicht irgendwo in der Öffentlichkeit, wenn ich lauthals anfange zu lachen! Puh, wäre das peinlich! :D

Ich kann jedem, der nichts gegen ein wenig Fantasie hat, nur empfehlen das Buch gelesen zu haben. Immerhin ist es nicht umsonst ein SPIEGEL-Bestseller.

Ach und die neuen Versionen haben ein sehr schönen Bonusteil: Einige Szenen aus der Sicht von Daemon.

 

Für die außergewöhnliche Geschichte gebe ich Obsidian 4 von 5 Sternen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(538)

1.099 Bibliotheken, 46 Leser, 1 Gruppe, 117 Rezensionen

stromausfall, thriller, europa, katastrophe, blackout

BLACKOUT - Morgen ist es zu spät

Marc Elsberg
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 17.06.2013
ISBN 9783442380299
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

169 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 101 Rezensionen

new york, kim nina ocker, liebe, hotel, lyx verlag

Nothing Like Us (Upper East Side-Reihe 1)

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.07.2017
ISBN 9783736305656
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die 19-jährige Lena Winter hat nur ein Traum in ihrem Leben - ein erfolgreicher Patissier werden! Auf den Weg dorthin ergattert sie ein Praktikumsplatz im renommierten New Yorker 5-Sterne-WEST Hotel & Residence. Doch statt den Profis bei ihrem Handwerk zusehen zu dürfen, verbringt sie ihre Zeit in den Wäschekammern des Hotels. Dabei verdonnert Lena den vermeintlichen Praktikanten Sander ihr bei der Arbeit behilflich zu sein. Trotz anfänglich gegenseitiger Neckereien, kommen sie sich ungewollt näher. Nur ahnt Lena nicht, dass Sander gar kein Praktikant ist...



Wow, ich muss zugeben, dass ich wirklich begeister bin! Nicht nur, dass die Autorin wirklich eine aufregende Geschichte gestaltet hat, sie hat auch einen fantastischen Schreibstil verwendet. Ich glaube, ich war von einer Schreibweise noch nie so begeistert!
Kim Nina Ocker hat durch ihren wirklich flüssigen Stil und passende, nicht übertriebende Adjektive den Leser wirklich in das Leben von Lena Winter reinholen können. Sie hat durch ihren Humor und Sprüchen einfach Witz und Charme in die Geschichte und vor allem in die Charaktere gebracht.
Es geht hier um eine junge Frau, die für ihre Träume alles gibt. Um später einen kleinen Dessertladen zu eröffnen, hat Lena den Wunsch eine erfolgreiche Ausbildung als Patissier zu beginnen. Für ihren Traum gibt sie ihr beschauliches Leben bei ihren Eltern in Deutschland auf und begibt sich auf einen neuen Kontinent. Denn Lena hat einen der begehrtesten Praktikumsplätze der Hotelbranche erhalten - im WEST Hotel & Residence.
Doch auch wenn sie nur die Wäschekammern sortieren und aufräumen muss, gibt Lena nicht auf irgendwann in die Küche zu gelangen und Desserts gestalten zu dürfen. Nichts ahnend, dass vor ihr der Erbe des WEST-Imperiums steht, verdonnert sie ihm, ihr bei der Arbeit in der Wäschekammer behilflich zu sein. Auch wenn der gutaussehende Sander sie nicht kalt lässt, ist sie von ihm und seiner Arbeitsmoral nicht sehr angetan. Trotz der ständigen Zankerei kann auch Sander Lena nicht vergessen. Fasziniert davon, dass sie scheinbar keinen blassen Schimmer hat wer er ist, geht Lena ihm nicht aus den Kopf. So entführt er sie heimlich an unbekannte Orte im Hotel oder in New York und beide lernen sich besser kennen. Bis das unausweichliche geschieht: sie entwickeln Gefühle für einander.
Der Vorteil von Nothing like us? Es ist aus Sicht von Lena und teils auch von Sander geschrieben. In erster Liene geht es selbstverständlich um die tüchtige Lena und ihr Traum in New York, aber genau in den richtigen Momenten gibt es ein Blickwechsel und ein kurzes Kapitel von Sander folgt. Das macht den Roman noch fesselnder und Sander noch viel charmanter und lebendiger. Selbst ein kurzer Einblick in die Gefühlswelt des Gegenstücks lässt einen tiefer in die Liebesbeziehung sinken. Ich war in bestimmten Momenten schon aufgeregt, da ich hoffte bald wieder Sanders Kapitel lesen zu dürfen!
Vom Cover bin ich auch begeistert. Es ist schlicht, aber es bringt es auf den Punkt. Ein Türknauf und ein Schild mit dem Buchtitel drauf, beschreibt den Inhalt perfekt. Mehr wäre nicht nötig.
Ich freue mich darauf, demnächst den zweiten Band lesen zu dürfen.

Für das wirklich gelungene Werk von der Schriftstellerin Kim Nina Ocker gibt es von mir 5 von 5 fantastischen Sternen!
Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für diese Freude!

Band eins: Nothing like us
Band zwei: Like You and Me

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(164)

320 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

entführung, liebe, kanada, mila olsen, brüder

Entführt - Bis du mich liebst

Mila Olsen
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 05.12.2015
ISBN 9781519704108
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

39 Bibliotheken, 2 Leser, 3 Gruppen, 20 Rezensionen

dystopie

Last Haven – Tödliche Geheimnisse

Lisbeth Jarosch
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.01.2018
ISBN 9783492500098
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Um in einer Welt voller Krieg und Hungersnot zu überleben, wurde das Land Last Haven gegründet. Ein System in dem jeder Bewohner einen Zweck zu dienen hat und seiner Arbeit ordnungsgemäß nachgehen muss. Doch was passiert, wenn man alt oder krank wird? Das muss die 18-jährige Aida am eigenen Leib erfahren, als sie bei einem Arbeitsunfall verletzt wird und unbrauchbar wird. Nur ein Intelligenztest kann ihr zu neuer Arbeit verhelfen. Schafft sie es im Ministerium unter den klügsten Menschen Last Havens ihren Boss zu überzeugen und einen neuen Platz in der Gesellschaft zu erhalten? Und was verbirgt sich hinter dem so angeblich perfekten System?

 

 

Last Haven - Tödliche Geheimnisse ist mein ersten Buch, dass ich durch eine Leserunde bei Lovelybooks direkt vom Verlag erhalten habe. Als ich durch Zufall auf das Buch gestoßen bin und mir den Klappentext durch gelesen habe, war ich sofort Feuer und Flamme und musste mich unbedingt darauf bewerben. Zum Glück hab ich gewonnen!

Da es durch seinen dystopischen Inhalt natürlich perfekt zu meinen Lieblingsgenre gehört, habe ich mich umso mehr über den Erhalt gefreut.

Wie in der Inhaltsangabe kurz angeschnitten, geht es um das Land Last Haven. Es wurde von den klügsten Menschen der Welt gegründet, in einer Zeit als die Menschen drohten sich gegenseitig zu vernichten. Umgeben von dicken Mauern kämpft das Land auch nach 200 Jahren immer noch gegen die Menschen außerhalb an. Doch auch im Innern ist nicht alles so toll wie es scheint.

Last Haven besteht aus vier Ringen von Ring A - D. Der äußere Ring D ist für die Landwirtschaft und die Lebensmittelversorgung zuständig. Ring C für die Produktion, Ring B ist das Verwaltungszentrum und Ring A ist der innere Kreis, also der Regierungsbezirk. In den Ringen werden Kinder mit 8 Jahren an die Arbeit geführt und müssen diese bis zur Rente täglich ausüben.

Aida stammt aus Ring C und lebt seit ihrem Arbeitsbeginn bei dem Unternehmen Techraid. Als sie bei ihrer Arbeit ausrutscht und ihre Hand bricht wird sie im MediOffice geheilt, darf aber ihre Arbeit nicht mehr nachgehen. Der Sturz hat einen nichtreparablen Schaden an ihrer Hand verursacht und somit ist sie für handwerkliche Aufgaben nicht mehr zu gebrauchen.

Im MediOffice muss sie einen psychischen Test und ein Intelligenztest machen um weitere Möglichkeiten für Sie zu ermitteln. Ihr Arzt gibt ihr heimlich ein Mittel zur Aufputschung ihrer Aufmerksamkeit um den IQ-Test zu bestehen, doch auch das hilft nicht und Dr. Romulus Henderson fälscht das Ergebnis. So gelangt sie ins Ministerium.

Aida war immer ein eher ruhiger Mensch und mit dem System zu frieden. Doch als sie unter enormen Druck im Ministerium steht, benötigt sie das Beruhigungsmittel Mentalin. Trotz stundenlangem Lernen mit ihren Freunden Benjamin und Ivy, hält sie dem Druck nicht länger stand. Als sie sich heimlich das Codearmband von einer Schauspielerin stiehlt, bricht sie in das geheime Labor des Ministeriums ein und erfährt Dinge, die ihre ganze Ansicht verändert. Nun schwebt sie in Lebensgefahr, sofern sie ihre Probephase nicht besteht.

Lange Rede, kurzer Sinn - Das Buch steckt wie der Titel verrät voller Geheimnisse. Ein System, das von Grund auf, auf Lügen gegründet wurde. Aber das hat ein dystopischer Roman ja in der Regel so an sich.

Die Geschichte ist sehr durchdacht und recht politisch. Auch wenn Aida mit Politik nichts am Hut hat, wird sie in die politischen Machenschaften mit herein gezogen. Dadurch birgt das Buch sehr viele Details zu Beginn und kann einen schon fast erschlagen. Hat man jedoch die ersten Kapitel durch, kann man sich voll und ganz auf Aida einstellen und mit ihr leiden. Ihre neuen Kollegen machen es ihr nicht leicht sich dort ein Zuhause aufzubauen und durch das hohe Durschnitts-IQ fühlt sie sich minderwertig und unzureichend. Ich glaube, in diese Situation kann sich fast jeder versetzen, da bestimmt jeder mal eine Situation hatte in der man nicht voran kam und ein Thema nicht versteht. Das macht Aida auch so charismatisch.

Auch der Aufbau des Landes ist durchdacht und ziemlich erschreckend.

Die Autorin Lisbeth Jarosch hat einen flüssigen Schreibstil aus der Ich-Perspektive gewählt. Das ermöglicht einen wieder mal dem ganzen besser zu folgen und sich mehr als Aida zu fühlen. Sie hat ein recht offenes Ende gewählt, dass auf einen zweiten Teil hoffen lässt. Ich würde mich zumindest sehr darüber freuen!

 

Last Haven erhält von mir 4 von 5 Sternen!

mehr unter www.dystopia-bookworld.com

  (0)
Tags: dystopie   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 14 Rezensionen

dystopie, gesellschaft, armut, geheimnisse, rezension

The Blinds

Emma Marten
Flexibler Einband: 412 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 26.11.2017
ISBN 9783744897464
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Riley ist ein Mädchen aus den Randbezirken und hat in ihrem Leben schon viel erlebt. Um ihren Traum zu erfüllen, nimmt sie an den Blinds im Zentrum teil. Ein Wettbewerb um die Geheimnisse der Menschen. Dabei unterstützt und leitet sie ihr Coach Duke. Langsam vertraut Riley ihm seine Geheimnisse an und Duke erfährt, dass weit mehr hinter ihrer Teilnahme bei den Blinds steckt als gedacht...

 

Der dystopische Roman behandelt Geheimnisse um Geheimnisse. Nicht nur, dass das Spiel The Blinds die Geheimnisse der Teilnehmer entlocken soll, sondern auch dem Leser werden Geheimnisse verborgen. Zu einem kann diese Geheimnistuerei spannend und aufregend sein, verhindert aber, dass man sofort in die Welt von Riley eintauchen kann.

Gleich zu Beginn wird ein kleiner Teil ihres Lebens in den Randbezirken beschrieben, in dem sie um einen schwerkranken Mann bangt. Doch wer dieser Mann ist, wird erst sehr spät bekannt gegeben und dann auch nur bruchstückartig. Obwohl er die größte Rolle in Rileys Leben spielt.

Das Geheimnis hat mich zwar sehr neugierig gemacht und mich rätseln lassen in welcher Verbindung sie zueinander stehen, aber es hat mir auch einen schweren Einstieg beschafft. Da ich der Geschichte erst nicht richtig folgen konnte und auch dem Sinn hinter dem Spiel nicht verstehen konnte. Versteht mich nicht falsch, das Buch ist nicht schlecht, aber für Menschen ohne Geduld nicht wirklich gut geeignet.

Leider hat mich auch der Schreibstil nicht überzeugt. Obwohl meine geliebte Ich-Perspektive benutzt wurde, war es nicht leicht dem Buch zu folgen. Die Sätze waren oft abgehackt und man hatte das Gefühl, die Sätze sind nur eine Aneinanderreihung von verschiedenen Abläufen. Dadurch sind auch die Emotionen von Riley zu kurz beschrieben worden und kamen eher gefühllos und anteilnahmslos rüber. Nur gelegentlich konnte ich als Leser so fühlen wie die Protagonistin.

In The Blinds von Emma Marten geht es um eine Gesellschaft, die dem Film "IN TIME" entfernt ähnelt. Es gibt das Zentrum in dem die Reichen und Schönen leben und dort alles perfekt ist und sich niemand um Geld und Lebensmittel sorgen muss. Neben dem Zentrum gelangt man in die Randbezirke, wo schon ganze andere Bedingungen herrschen. Hier leben Menschen die um eine Wohnung, Geld, Arbeit und vor allem Lebensmittel kämpfen müssen. Dort herrscht das Gesetz des Stärkeren, die von Gangs noch verschlimmert werden. Noch weiter draußen sind die Slums, wo es Menschen hin verschlägt die nichts mehr haben und nur von Tag zu Tag leben.

Alle außerhalb des Zentrums leben in der Gefahr von der tödlichen Krankheit COS befallen zu werden. Eine Krankheit, die zwar nicht ansteckend ist, aber einem jungen Menschen spätestens bis zum 26. Lebensjahr das Leben nimmt. Woher dieser Gendefekt stammt, weiß angeblich keiner. Rileys geheimnisvolle Person zu Beginn der Geschichte ist von der Krankheit betroffen und kämpft um seine letzten Wochen.

Der Auftakt der The Blinds-Reihe ist für geduldige Menschen und Geheimniskrämer ein guter aber noch ausbaufähiger Roman.

Daher gebe ich Emma Marten für ihr Werk 3 von 5 Sternen!


mehr auf www.dystopia-bookworld.com

  (1)
Tags: dystopie, gesellschaft, wettbewerb   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

64 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

dystopie, liebe, weltraum, mars, zukunft

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 07.12.2017
ISBN 9783646603774
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ella lebt von Geburt an in einer Gründerkolonie auf dem Mars. In einer Welt, wo Gesetze die Beziehung zwischen Menschen bestimmen, bricht sie jedoch alle Regeln. Obwohl sie die Tochter des Deputy Chiefs ist, führt sie eine verbotene Beziehung. Als dieser sie dann plötzlich grundlos verlässt, lernt sie den geheimnisvollen und gutaussehenden River kennen. Doch sie ahnt nicht, dass er von der Erde stammt und nicht auf dem roten Planeten sein dürfte. Somit beginnt der Auftakt einer vielversprechenden Reihe über eine vermeintliche friedvolle Welt, Intrigen und Liebe.

 

Vivien Summer ist eine meiner liebsten Schriftstellerinnen und ich habe bisher jedes Buch von ihr gelesen und geliebt. Auch mit ihrer neuen Reihe "SoulSystem" enttäuscht sie mich nicht. Im Gegenteil: Sie hat wieder ein Werk erschaffen, in das man sich fallenlassen und verlieren kann.

Die Dystopie spielt wie gewohnt in der Zukunft ab, in der der Bevölkerung eine perfekte Welt vorgetäuscht wird. Die Menschen bemerken nicht mehr, dass sie rund um die Uhr bewacht werden und ein System nicht einem den "Seelenverwandten" vorschreiben kann. Anhand eines simplen Fragebogens, den jeder 16-jährige ausfüllen muss, werden die drei perfekten Partner ermittelt. Die Jugendlichen sind gezwungen sich mit dem vorgeschlagenen Partner zu treffen. Erst dann darf man sich anderweitig umsehen und eine Beziehung eingehen. Aber selbst hier gibt es Vorschriften.

Trotz der festen Regeln führt Ella schon vorher eine geheime Beziehung zu ihrem Freund. Zu allem Überfluss verfälscht sie den Fragebogen um ihren Freund als vorgeschlagenen Partner zu erhalten. Als sie ihm auf ihren Ergebnis erhält, verlässt er sie ohne Angaben von Gründen und behauptet sein Gedächtnis wäre manipuliert worden.

Als Ella vor ihm flieht, läuft sie mit dem maskierten River zusammen. Sie ahnt jedoch nicht, was seine größten Geheimnisse sind und verliebt sich. Wieder gerät sie in großen Schwierigkeiten...

Das Cover von Soulsystem hat mich schon des längerem angesprochen, allerding war ich von der Mars-Geschichte ein wenig abgeschreckt und hatte damit gerechnet, dass es zu weit in die Fantasyschiene rutscht. Deswegen habe ich mich gestern spontan entschieden mit dem Buch zu beginnen. Jetzt ärgere ich mich, dass ich nicht gleich im Dezember begonnen habe.

Durch den flüssigen und jugendhaften Schreibstil aus der Ich-Perspektive war ich von der ersten Seite sofort im Buch drin. Da die Geschichte aus Sicht von Ella und River geschrieben wurde, konnte man sich in beide Ansichten und Gefühle sehr gut reinversetzen. Dadurch erfuhr man auch Rivers tiefstes und erschütterndes Geheimnis. Was die ganzen Gefühle zu Ella noch fesselnder machte.

Ella und River wurden ausgezeichnet charakterisiert. Ella ist die unerschrockene, aber trotzdem ängstliche und liebevolle Seite. Wohin gegen River eher der schwer gebeutelte aber doch furchtlose Retter ist.

Ich bin so begeistert von der Reihe, dass ich es kaum bis Februar für den zweiten Band aushalten kann.

Deswegen bekommt Vivien Summer von mir für ihr gelungenes Buch 5 von 5 Sternen!

 

Band 1: SoulSystems - Finde, was du liebst
Band 2: SoulSystems - Suche, was dich rettet (Februar 2018)
Band 3: SoulSystems - Erkenne, was du bist (April 2018)
Band 4: SoulSystems - Fühle, was in dir brennt (Juni 2018)
Band 5: SoulSystems - Bekämpfe, was dich zerstört (August 2018)


mehr auf www.dystopia-bookworld.com !!!

  (2)
Tags: dystopie, gesellschaft, jugendbuch, liebe   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

218 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

usa, rainer wekwerth, jugendbuch, camp 21, grenzenlos gefangen

Camp 21

Rainer Wekwerth
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2017
ISBN 9783401601779
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

223 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, dystopie, männer, frauen, eden

Das verbotene Eden - Erwachen

Thomas Thiemeyer
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.11.2014
ISBN 9783426509401
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Dicionum - Du darfst dich nicht erinnern

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603613
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Dicionum - Du darfst niemandem vertrauen

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603606
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

liebe, jugendbuch, dicionum, fantasy, vivien summer

Dicionum - Du darfst dich nicht verlieben

Vivien Summer
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 04.05.2017
ISBN 9783646603590
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

244 Bibliotheken, 2 Leser, 4 Gruppen, 18 Rezensionen

dystopie, umwandlung, jugendbuch, flucht, freundschaft

Vollendet – Die Rache

Neal Shusterman , Anne Emmert , Ute Mihr
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.09.2014
ISBN 9783737350471
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dystopie, vollendet, abtreibung, spende, tod

Vollendet

Neal Shusterman , Anne Emmert , Ute Mihr
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 21.08.2014
ISBN 9783733500290
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(195)

439 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 56 Rezensionen

dystopie, umwandlung, jugendbuch, freundschaft, verrat

Vollendet - Der Aufstand

Neal Shusterman , Ute Mihr , Anne Emmert
Fester Einband: 544 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.08.2013
ISBN 9783737367189
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

92 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

cora, cassian, the cage, außerirdische, rolf

The Cage - Gejagt

Megan Shepherd , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453268944
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

263 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 75 Rezensionen

the cage, megan shepherd, science fiction, entführt, dystopie

The Cage - Entführt

Megan Shepherd , Beate Brammertz
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 29.08.2016
ISBN 9783453268937
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(69)

239 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

dystopie, zukunft, kendira, dante, sicherheitszone

Liberty 9 - Todeszone

Rainer M. Schröder
Fester Einband: 550 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.03.2013
ISBN 9783570154656
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
166 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks