EOS

EOSs Bibliothek

2 Bücher, 2 Rezensionen

Zu EOSs Profil
Filtern nach
2 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

63 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

nanny, roman, fürsorge, kinder, leilaslimani

Dann schlaf auch du

Leïla Slimani , Amelie Thoma
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Luchterhand, 21.08.2017
ISBN 9783630875545
Genre: Romane

Rezension:

Dieses Buch will man nicht mehr weglegen, weil man einfach wissen möchte, wie sich das Drama in seiner Bedrohlichkeit aufbaut....Zwar weiß man von Beginn an, dass zwei kleine Kinder von ihrer Nanny getötet werden, aber wie entwickelt sich diese Tragödie? Die Autorin beschreibt die anfängliche Idylle bis hin zu den Wahnsinnsattacken von Louise sehr anschaulich. Man kann sich als Mutter gut in den Charakter von Myriam hineinversetzen, die einerseits ihre Kinder abgöttisch liebt, aber sich auch selbst in ihrem Beruf verwirklichen möchte. Die Autorin beschreibt sehr realistisch ihre Gefühlsschwankungen was die Nanny betrifft, von absolutem Vertrauen und Einbezug in die Familie bis hin zu Misstrauen, Verdachtsmomenten und Angst. Aber schließlich ist es zu spät, die Eltern können sich dem Einfluss der Nanny nicht mehr entziehen, sie beherrscht die Familie. Die Figur der Louise wird ebenfalls sehr präzise und nachvollziehbar gezeichnet, sowohl als zuverlässige und kinderliebende Frau bis hin zur psychotischen Bedrohung. Ein sehr empfehlenswerter Psychothriller!

  (2)
Tags: bann, mord, nanny, psychosen, urvertrauen   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

74 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 46 Rezensionen

england, geheimnisse, dorf, krimi, geheimnisvoll

Eine von uns

Harriet Cummings , Walter Goidinger
Fester Einband
Erschienen bei Zsolnay, Paul, 24.07.2017
ISBN 9783552063358
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Dieses Buch beschreibt die Bewohner und das Zusammenleben in dem kleinen englischen Dorf Heathcote. Zunächst lernt man nur die äußere Fassade kennen, aber als die merkwürdigen Vorfälle die Runde machen, erfährt man so einiges, was sich hinter der Fassade verbirgt.....
Das Buch wird als Roman eingeordnet, und das ist es auch. Die angekündigte extreme Spannung konnte ich beim Lesen nicht nachvollziehen. Natürlich möchte man wissen, wer oder was hinter den Vorfällen steckt, besonders ab dem Punkt, wo Anna verschwindet.....und ab da steigt die Spannung auch allmählich, aber nicht wie bei einem Thriller.
Trotzdem würde ich das Buch empfehlen, allein schon wegen der minutiösen Beschreibungen der Autorin. Sie beschreibt so genau, dass man sich in die Situation reindenken kann....ja, man fühlt sich als stiller Beobachter der Dorfgemeinschaft. Diese genauen Beschreibungen haben allerdings auch den Punktabzug bewirkt, denn besonders im ersten Drittel des Buches rufen sie bisweilen Langeweile hervor.
Mich beeindruckt besonders der Charakter Jim, der so einiges in seiner Vergangenheit zu verbergen hat....Und auch Brians soziale Stellung in seiner Familie ist sehr interessant.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn es nicht der erwartete Krimi war. Ich bin gespannt auf das nächste Werk der Autorin.

  (3)
Tags: dorfidylle, england, skurril, vorfälle   (4)
 
2 Ergebnisse