EileenRavenScotts Bibliothek

124 Bücher, 18 Rezensionen

Zu EileenRavenScotts Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
124 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

cousine, erbschaft, familiendrama, familiengeheimnis, geheimnis, geheimnisse, geisterlegende, gutsverwalter, herrenhau, herrenhaus, hotelbau, irland, liebe, lügen, lügen über lügen

Die Lüge von Amergin Manor

Antonia Günder-Freytag
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.04.2017
ISBN B06XQ5994X
Genre: Sonstiges

Rezension:

Dieses Buch ist nicht das erste der Autorin, welches ich lese und ich mochte auch schon ihren anderen Thriller „Vatikan – Hüter der Reliquie“ sehr gerne.

Zur Geschichte: Jolanda erbt von ihrem Vater ein riesiges Herrenhaus in Irland, von einem Vater, von dem sie nichts weiß. Ihre Mutter hat ihr verheimlicht, dass er noch lebt, dass er Ire ist und überhaupt verheimlicht man Jolanda recht viel. Als ihre Mutter plötzlich stirbt, beschließt Jolanda sich das Haus anzusehen, wo sie einige Jahre ihrer Kindheit verbracht hat. Noch bevor sie da ist, wissen scheinbar alle im Dorf Bescheid über sie, hat sie sich doch schon gleich zu Anfang einen Termin beim ortsansässigen Arzt besorgt, wegen psychischer Probleme. Der Dorftratsch läuft auf Hochtouren wie schon viele Jahre lang und macht es den Bewohnern von Amergin Manor und dem ganzen Dorf nicht gerade leicht Jolanda unvoreingenommen zu begegnen.

Willkommen scheint Jolanda in diesem Haus jedenfalls nicht zu sein, schon am ersten Tag erfährt sie die unheimlichen Legenden um die verstorbenen Frauen des Hauses am eigenen Leib. Doch sie lässt sich nicht vertreiben und versucht den Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Und auch vor den anderen Bewohnern und neuen Bekannten von Jolanda hat Amergin Manor so manches Geheimnis.

Zum Stil: Die Geschichte ist aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben. So kommen neben Jolanda auch diverse Nebenfiguren zu Wort, deren Kapitel immer mit ihrem Namen überschrieben sind, damit man sofort weiß, woran man ist. So breitet sich ein riesiger, verworrener Geheimnisteppich vor dem Leser aus, den es zu durchschauen gilt. Und das ist wirklich nicht leicht. Sehr geschickt streut die Autorin Hinweise, von denen man nie weiß, ob sie stimmen oder wie man sie einordnen soll. Und es scheint, als könne man so gut wie niemandem im Buch trauen. Die Menschen, mit denen ihr Vater sich umgeben hat erzählen nur Teile der Geschichte und es scheint niemand so wirklich zu wissen, was damals passiert ist. Warum die beiden Frauen, die auf Amergin Manor gelebt haben, zu Tode kamen, warum Jolandas Mutter Hals über Kopf aus dem Haus geflohen ist und ihrer Tochter nie von dessen Existenz oder ihrem Vater erzählt hat. Wie die Verwandtschaftsverhältnisse wirklich sind. Farrell, der Hausverwalter scheint anfänglich der einzige zu sein, der nichts gegen Jolanda hat. Man begegnet ihr misstrauisch oder gar feindlich und vor allem einer: derjenige, der Jolanda nicht da haben will. Jemand schmiert Botschaften an ihre Wände, öffnet Fenster, schließt Türen, räumt ihre Sachen fort. Während einige an den Geist von Amergin Manor glauben, die verstorbene erste Ehefrau von Jolandas Vater, ist sie sich sicher, dass noch jemand im Haus ist, denn der Turm ist verschlossen und die Ersatzschlüssel fehlen.

Jolanda muss entscheiden, was sie mit ihrem Erbe anfängt und statt sich vertreiben zu lassen, schmiedet sie ihre eigenen Pläne mit dem Haus.

Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und wie die Autorin Puzzleteil für Puzzleteil in der Geschichte versteckt, lässt einen das Buch kaum weglegen. Es ist wirklich von der ersten bis zur letzten Seite spannend, nicht nur die Geheimnisse um das Haus, sondern auch die Art, wie Jolanda es nach und nach herausfindet. Ein Versteckspiel bis zum Schluss und ein überraschendes Ende.
Die Figuren haben mir sehr gut gefallen, sie klingen authentisch und lebendig. Jolanda und Farrell, der Hausverwalter waren mit Sicherheit meine Lieblinge und auch Tom, der irgendwie der einzig Ehrliche in der Geschichte zu sein scheint. Neben der geheimnisvollen Geschichte gibt es auch eine Liebesgeschichte, von der man auch nicht genau weiß, was man davon halten soll.

Meine Meinung:
Alles in allem ein wirklich lesenswertes Buch mit viel Spannung, lebendigen, interessanten Figuren und einer gut durchdachten Jagd auf die Lösung der vielen Geheimnisse. Spannend bis zum Schluss. Unbedingt lesen! (Und wer Vampire mag, die nicht glitzern und auch mal ohne Liebesgeschichte auskommen, für den ist bestimmt auch Vatikan – Hüter der Reliquie etwas.)

  (0)
Tags: amergin manor, dorfgerücht, familiengeheimnis, geheimnis, geisterlegende, herrenhaus, irland, lügen, spannung   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(626)

1.176 Bibliotheken, 15 Leser, 4 Gruppen, 217 Rezensionen

"märchen":w=42,"fee":w=26,"hexenjäger":w=24,"fantasy":w=22,"julia adrian":w=21,"die dreizehnte fee":w=18,"liebe":w=16,"hexen":w=13,"hexe":w=13,"erwachen":w=13,"magie":w=12,"feen":w=12,"drachenmond verlag":w=12,"rache":w=8,"fluch":w=8

Die Dreizehnte Fee - Erwachen

Julia Adrian , Svenja Jarisch
Flexibler Einband: 212 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 05.10.2015
ISBN 9783959911313
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

buchreihe, fantasy, hörbuch, jugendbuch, tinten-trilogie, tintenwelt

Tintenblut

Cornelia Funke
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei JUMBO Neue Medien & Verlag GmbH, 10.12.2008
ISBN B002TVS06O
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Rico, Oskar 3: Rico, Oskar und der Diebstahlstein - Das Hörspiel

Andreas Steinhöfel , Judith Lorentz , diverse
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 24.05.2013
ISBN 9783867421409
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Nachdem ich schon viel von den Büchern und dem Film gehört hatte (nur Gutes), habe ich mal mit einem Hörbuch angefangen. Dummerweise nicht mit dem ersten Band von Rico und Oskar, sondern mit dem Dritten (Band 1 ist der mit den Tieferschatten, Band 2 wohl das Herzgebreche). Es hat aber der Zuhörfreude absolut keinen Abbruch getan.

Das Buch kann gut schon von Kindern ab 8 gelesen/gehört werden, aber auch Erwachsene werden ihre Freude an der Geschichte haben. Es gibt richtig viele kleine Anekdoten und Details, die vielleicht nur Erwachsene verstehen, was aber Kinder auch absolut nicht stören wird.

Mit Oskar, der hochbegabt ist und seinem Freund Rico, der ein wenig tieferbegabt ist, also etwas länger zum Nachdenken braucht, wie er immer sagt, hat der Autor zwei absolut liebenswerte Helden geschaffen. Die beiden Jungs wohnen im gleichen Mehrfamilienhaus, zusammen mit einigen anderen Parteien, die man im Laufe der Geschichte noch kennenlernt. Rico wohnt mit seiner Mutter in der coolsten Wohnung, wie er sagt und direkt im Stockwerk darunter der Bühl, der Freund der Mutter, den Rico eigentlich liebend gerne als neuen Papa annehmen würde, aber das mit dem Heiraten wurde bisher leider noch nicht angesprochen von den beiden. Oskar hingegen wohnt bei seinem Vater, seine Mutter kennt er gar nicht und sein Vater scheint leider etwas überfordert mit seinem hochbegabten Sohn, er selbst leidet oft an Depressionen und ist nicht der zuverlässigste Mensch. Ricos Mutter möchte nun kurz vor der Eröffnung ihrer eigenen Modeboutique noch einmal in den Urlaub fliegen, einen Knutschurlaub (O-Ton Rico) mit dem Bühl machen, auf Sri Lanka. Sehr ungelegen kommt da der Tote, den Rico und Oskar im Treppenhaus finden und dessen Beerdigung ausgerechnet am Abflugtag von Ricos Mutter und ihrem Freund ist.

Fitzke war ein eher griesgrämiger Nachbar, trotzdem mochte Rico ihn ganz gerne und sein Tod (wohl was am Herzen) nimmt ihn schon ziemlich mit. Dafür hat Fitzke ihm seine Steinsammlung vermacht, u.a. einen selbst gezüchteten Stein, der aber leider verschwunden ist. Rico und Oskar machen sich nun auf die Jagd nach diesem Diebstahlstein und die Spur führt sie schließlich bis an die Ostsee. Auf der Reise erleben sie viele Abenteuer, die die beiden mit ihrer tollen Art meistern. Am Ende wird dann doch noch alles gut und wer jetzt denkt: das klingt aber etwas schaurig für Kinder: eine Leiche direkt am Anfang der Geschichte - nein, gar nicht. Es ist alles so kindgerecht und charmant erzählt und beschrieben, dass sich vermutlich kein Kind gruselt. Spannend ist das Abenteuer von Rico und Oskar natürlich trotzdem und ich war die ganze Zeit absolut begeistert von Ricos originellen Wortschöpfungen und die Art, wie die beiden Jungs mit sich und ihren Problemen umgehen.

Absolut empfehlenswert für alle die Sprache und Wortschöpfungen lieben, für Freunde von spannenden Kindergeschichten und natürlich für neugierige Kinder ab 8!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(79)

166 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"bücher":w=4,"freundschaft":w=3,"jugendbuch":w=3,"geheimnis":w=3,"norwegen":w=3,"bibliothek":w=3,"abenteuer":w=2,"roman":w=1,"fantasy":w=1,"kinderbuch":w=1,"magie":w=1,"kinder":w=1,"jugend":w=1,"literatur":w=1,"schriftsteller":w=1

Bibbi Bokkens magische Bibliothek

Jostein Gaarder , Klaus Hagerup
Flexibler Einband: 240 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2003
ISBN 9783423621489
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nils und seine Kusine Berit beginnen sich in einem Buch Briefe zu schreiben. Schon beim Kauf des leeren Notizbuchs beginnen merkwürdige Dinge zu passieren: eine Frau, die sich an den Kosten des Notizbuchs beteiligen möchte und seltsam hungrig auf alle Bücher guckt. Nach und nach finden Berit und Nils einiges über diese Frau heraus. Ihr Name ist Bibbi Bokken und es ranken sich allerlei Geheimnisse um sie und ihre magische Bibliothek.

Das Buch ist unterhaltsam in Briefen verfasst, abwechselnd kommen also Nils und seine etwas ältere Kusine Berit zu Wort. Beide haben sehr viel Fantasie und so scheint es bald, als schwebten sie in Gefahr, verfolgt durch eben jene Bibbi Bokken und einen weiteren Mann, den sie Smiley nennen.

Allzu viel möchte ich hier natürlich nicht verraten, nur dass ich das Buch sehr gerne gelesen habe, mir hat der Schreibstil gut gefallen und die Geschichte war manchmal richtig spannend und ansonsten einfach richtig nett zu lesen. Ein schönes Kinderbuch, aber auch interessant für Erwachsene, die gerne Kinderbücher lesen.

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

422 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 183 Rezensionen

"liebe":w=15,"organspende":w=15,"transplantation":w=13,"herztransplantation":w=9,"lily oliver":w=9,"depression":w=8,"münchen":w=7,"herz":w=7,"die tage die ich dir verspreche":w=7,"roman":w=4,"leben":w=4,"tod":w=3,"drama":w=3,"berlin":w=3,"krankheit":w=3

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

beziehung, ehe, hörbuch, liebe, osterworld, partnerschaft

Hector und die Geheimnisse der Liebe

François Lelord , Ralf Pannowitsch , August Zirner
Audio CD
Erschienen bei OSTERWOLDaudio bei Hörbuch Hamburg HHV GmbH, 01.01.2011
ISBN 9783869520674
Genre: Romane

Rezension:

"Hector und die Geheimnisse der Liebe" ist mein zweites Hector-Buch, es gibt aber auch schon viele weitere. Es ist von der Art her wieder ähnlich aufgebaut wie "Hector oder die Suche nach dem Glück", nur eben mit einem neuen Thema: der Liebe.

Dieses Mal wird der Psychiater Hector von einem großen Pharmakonzern gebeten sich mit dem Thema Liebe zu befassen. Man möchte ein Medikament herstellen, mit dem man die Liebe steuern kann - immer verliebt sein in eine Person, und somit das größte Leid der Menschen besiegen und sie glücklich machen.

Hector bricht also erneut zu einer Reise auf und macht sich auf die Suche nach Professor Kormoran, der mit den ersten Forschungsergebnissen für den Pharmakonzern untergetaucht ist. Die Reise führt ihn nach Asien und dort sucht Hector nach dem Professor, aber ebenso nach der Wahrheit über die Liebe. Er verfasst während der Reihe "kleine Blüten", kleine Gedanken, die ihm zum Thema Liebe kommen und beleuchtet somit viele Facetten der romantischen Liebe. Was macht sie aus? Was sind die Tücken? Was ist das Schöne daran?

Die meisten Gedanken hatte man sicherlich schon einmal selbst, aber es ist charmant Hector bei seiner Entdeckungstour zu folgen, ein paar seiner Weggefährten kennenzulernen und sich einfach von dem tollen Schreibstil des Autors unterhalten zu lassen.

Es ist keine typische Liebesgeschichte, sondern ein typisches Hector-Buch mit einer liebenswerten Hauptfigur, die den Dingen gerne auf den Grund geht.

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

drama, familiensaga, freund aus kindertagen, generationen, grossmutter, gute unterhaltung, haus, hörspiel, lieb, liebe, melancholie, melancholisch, schön geschrieben, se, tod

Der Geschmack von Apfelkernen

Katharina Hagena , Maren Eggert
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 31.03.2011
ISBN 9783833727672
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Nachtjägerherz

Tina Alba
E-Buch Text: 63 Seiten
Erschienen bei Machandel Verlag, 11.03.2013
ISBN B00BST4PZ8
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

2 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Language of Others

Clare Morrall
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton General Division, 16.10.2008
ISBN 9780340896679
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Gegensätze ziehen sich aus

Kerstin Gier
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio, 22.12.2008
ISBN B002TVQ1TM
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

fantasy, hexen, hörbuch, nanny og, oma wetterwachs, scheibenwelt, vampire

Ruhig Blut!

Terry Pratchett , Katharina Thalbach
Audio CD
Erschienen bei Random House Audio, 10.05.2010
ISBN 9783837103137
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

katzen, punk, san francisco, vampir, vampire

Ein Biss sagt mehr als tausend Worte

Christopher Moore , Jörn Ingwersen
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 18.03.2013
ISBN 9783442476145
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"schreiben":w=4,"schreibratgeber":w=3,"exposé":w=3,"ratgeber":w=1,"bücher":w=1,"schriftsteller":w=1,"tipps":w=1,"autoren":w=1,"tricks":w=1,"buch schreiben":w=1,"lektorat":w=1,"plot":w=1,"autorenratgeber":w=1,"hans peter roentgen":w=1,"expose":w=1

Drei Seiten für ein Exposé

Hans Peter Roentgen
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.03.2010
ISBN 9783940235909
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

jugendbuch 12+, kunst, liebe

Mike und ich und Max Ernst

Antonia Michaelis
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 01.09.2006
ISBN 9783596806089
Genre: Kinderbuch

Rezension:

"Mike und ich und Max Ernst" trägt den Untertitel "eine ungewöhnliche Liebesgeschichte" und das ist der Roman definitiv. Lucinda ist 15, sie wohnt mit ihrem Vater, den sie immer nur beim Vornamen nennt, über einem Kunstmuseum und die beiden haben gerade keinen guten Draht zueinander. Das wird noch schlimmer, als eines Morgens auf einem Gemälde von Max Ernst die Figur "Die schöne Gärtnerin" fehlt und die Polizei im Haus ist. Lucinda, von Natur aus schüchtern und vorsichtig, fühlt sich verantwortlich, weil sie nachts öfter mit den Gemälden spricht und kurz zuvor der schönen Gärtnerin die Frage gestellt hat, warum sie nicht einfach mal aus ihrem Gemälde rauskäme. Und jetzt ist genau das passiert. Die Schöne Gärtnerin ist draußen und sie erscheint Lucinda, die eine der wenigen ist, die sie sehen darf. Die schöne Gärtnerin bittet Lucinda ihr bei der Suche nach ihrer Schwester zu helfen, die erste schöne Gärtnerin, die Max Ernst gemalt hat. Die schöne Gärtnerin glaubt, dass ihre Schwester in großer Gefahr schwebt, denn vor kurzem stand jemand vor dem Museumsfenster und hat gesagt, dass sie das zweite Bild vernichten wird.

Lucinda und die schöne Gärtnerin machen sich also auf die Suche nach der Schwester und während ihrer Suche treffen sie Mike in einer kleinen Kunstgalerie. Mike trägt eine dunkle Brille und Lucinda nimmt sofort an, er wäre blind. Wie es der Zufall will, fährt Lucinda mehr oder weniger freiwillig per Anhalter nach Paris und Mike steigt in den gleichen LKW ein. Jetzt hat Lucinda zwei Menschen neben sich, denen sie helfen muss. Die schöne Gärtnerin wird von den meisten Menschen nicht gesehen und baut auf Lucindas Hilfe und Mike ist blind. Die Reise führt sie nach Paris, später weiter nach Griechenland und immer werden sie verfolgt von einer Frau mit Lederjacke und dunklen Haaren.

Die Reise ist gefährlich und scheint oft hoffnungslos, aber Lucinda verliert immer mehr ihre Scheu anderen Menschen gegenüber und mit der Zeit fühlt sie sich auch zu Mike hingezogen und er zu ihr.

Mir hat der Roman sehr gut gefallen, mit seinen knapp 200 Seiten lässt er sich schnell lesen und bleibt trotzdem nicht zu flach. Antonia Michaelis schreibt - wie in allen Büchern, die ich bisher von ihr gelesen habe - wunderbar bildhaft und beschreibt die Dinge auf ungewöhnliche und sehr treffende Weise. Ich mochte Lucinda und Mike sofort sehr gerne und habe mit ihnen mitgefiebert. Die meisten Kapitel sind aus Lucindas Sicht beschrieben, aber es gibt einige kursiv gedruckte Passagen, die aus der Sicht einer anderen Person erzählen und man kommt eine Weile nicht darauf, wer das ist. Erst am Ende wird es aufgelöst. Man weiß jedoch, dass diese Person eine Bedrohung darstellt, für die Schöne Gärtnerin.

Die Figuren, besonders diejenigen, die aus den Gemälden schlüpfen fand ich eine tolle Idee. Überhaupt werden in dem Roman viele Gemälde von Max Ernst beschrieben, unter anderem weil Lucinda einen Postkartenkalender mit seinen Bildern mit auf die Reise nimmt. Die Bilder werden toll beschrieben und sie passen sehr gut in die Geschichte, die die Autorin um diese Bilder herumwebt. Es gibt sehr viele schöne Details und gerade weil Lucinda für Mike so viel erklärt und beschreibt, bekommt man den Eindruck man ist mitten in der Geschichte und begleitet die drei auf ihrem Abenteuer.

Fazit: Eine wunderschöne Sprache, die mich immer wieder begeistert, liebenswerte Figuren und eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die mich berührt hat. Die Geschichte selbst und die Idee finde ich sehr gelungen. Wer Bücher von Antonia Michaelis mag und gerne ungewöhnliche Geschichten liest mit etwas Magie, dem wird das Buch gefallen.

 

  (22)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

47 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"vampire":w=3,"liebe":w=2,"erotik":w=2,"gabrielle":w=2,"fantasy":w=1,"romantik":w=1,"vampir":w=1,"urban fantasy":w=1,"band 1":w=1,"düster":w=1,"romantasy":w=1,"2008":w=1,"erotisch":w=1,"paranormal romance":w=1,"orden":w=1

Kiss of Midnight

Lara Adrian
Flexibler Einband: 402 Seiten
Erschienen bei Random House, 16.02.2009
ISBN 0553589377
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

erotic, erotik, fantasy, paranormal romance, romance, romantasy, romantik, urban fantasy, vampire, vampires

Kiss of Crimson

Lara Adrian
Flexibler Einband: 387 Seiten
Erschienen bei Random House, 28.09.2010
ISBN 9780440246350
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantasy, liebe, vampire

Lover Mine

J.R.Ward
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Little, Brown Book Group, 03.02.2011
ISBN 9780749955205
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

adult, fantasy, fiction, vampire

Midnight Awakening

Lara Adrian
Flexibler Einband
Erschienen bei Dell Publishing Company, 27.11.2007
ISBN B005HN9QUK
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

alaska, kade und alex, midnight breed series, teil 7

Shades of Midnight

Lara Adrian

Erschienen bei Dell Publishing Company, 29.12.2009
ISBN B00589CAXS
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"fantasy":w=3,"magie":w=2,"19. jahrhundert":w=2,"feen":w=2,"neil gaiman":w=2,"liebe":w=1,"roman":w=1,"abenteuer":w=1,"englisch":w=1,"märchen":w=1,"verfilmt":w=1,"hexe":w=1,"könig":w=1,"zauber":w=1,"piraten":w=1

Stardust

Neil Gaiman
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 11.07.2011
ISBN 9780061689246
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

blutsband, breed, brock, fantasy, jenna, krieg, liebe, midnight, nacht, order, romance, stammesgefährtin, vampir

Taken by Midnight

Lara Adrian
E-Buch Text: 336 Seiten
Erschienen bei Dell, 23.09.2010
ISBN B003EY7IQS
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Tee & Rosen

Heidi Howcroft
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei DVA, 15.03.2010
ISBN 9783421037947
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

The Dream Seekers

Patricia Shaw
Flexibler Einband: 534 Seiten
Erschienen bei Headline Publishing Group, 01.10.2003
ISBN 0747268509
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

"japan":w=23,"freundschaft":w=10,"jugend":w=8,"liebe":w=6,"abschied":w=6,"tod":w=4,"krankheit":w=4,"sommer":w=3,"familie":w=2,"erste liebe":w=2,"traurig":w=2,"sterben":w=2,"erwachsenwerden":w=2,"heimat":w=2,"melancholie":w=2

Tsugumi

Banana Yoshimoto , Annelie Ortmanns
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 25.07.1997
ISBN 9783257229738
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 
124 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.