Filtern nach
4 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(112)

228 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 47 Rezensionen

"liebe":w=5,"geheimnisse":w=5,"freundschaft":w=4,"internet":w=4,"geheimnis":w=3,"aufgaben":w=3,"schule":w=2,"hass":w=2,"wahrheit":w=2,"lügen":w=2,"gras":w=2,"guter schreibstil":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"jugendbuch":w=1

Don't tell me lies

Corey Ann Haydu , Clara Mihr
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.05.2015
ISBN 9783423716260
Genre: Jugendbuch

Rezension:

geschrieben von Corey Ann Haydu 

Zum Buch

dtv / 345 Seiten 


Inhalt

Thabita vertraut nichts und niemandem - außer Joe. Nächtelang tauschen sie sich in einem Chatroom aus und flirten wie verrückt. Tagsüber sieht das anders aus : Joe ist mit dem beliebtesten Mädchen der Schule zusammen. Verstanden fühlt sie sich auch von Büchern - überhaupt von welchen mit Randbemerkungen. Als ihr Vater ihr eines Tages ein Buch mit Randbemerkungen mitbringt, befindet  sich auf der allerletzten Seite der Link zu einer Website: 'Life by Committee'. Die Regeln sind einfach : Veröffentliche ein Geheimnis und erhalte eine Aufgabe. Thabitas Geheimnis : Ich habe den Freund einer anderen geküsst. Aufgabe : Tu es wieder


Meine Meinung

Das Buch hat mich von Anfang an sehr gefesselt. Diese Jugendromanze, diese Naivität und diese vielen Geheimnisse. 


Das Buch wird von Thabita erzählt und lässt uns deshalb sehr tief in ihre Gedanken blicken. 

Thabita ist jung,naiv und liebt das Gefühl geliebt zu werden. Sie ist anders als andere Mädchen in ihrem Alter. Deshalb hat sie einige Freunde verloren und keinen guten Ruf. Es ist schön, dass sie im Laufe der Zeit merkt,was richtig und was falsch ist.

Besonders an diesem Buch : Es zeigt besonders gut auf wie naiv Teenager im Internet sind. So viel von sich preiszugeben und zu denken, dass es keine Konsequenzen hat, ist sehr fraglich. Das Internet ist gefährlich und keiner ist sicher davor. 

Besonders gefesselt haben mich die Geheimnisse und natürllich - der plötzliche plot twist - wie ich ihn nie erwartet hätte.


Fazit :

Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem empfehlen und ich bin froh es in meinem Bücherregal stehen zu haben. Eine Geschichte die meinen Kopf nie wieder verlassen wird. 

  (0)
Tags: geheimnisse, interne, naiv, teens   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(151)

292 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

"selbstmord":w=9,"liebe":w=7,"freundschaft":w=3,"trauer":w=3,"depression":w=3,"suizid":w=3,"roman":w=2,"tod":w=2,"jugendbuch":w=2,"verzweiflung":w=2,"herz":w=2,"emotional":w=2,"depressionen":w=2,"selbstmordgedanken":w=2,"mein herz und andere schwarze löcher":w=2

Mein Herz und andere schwarze Löcher

Jasmine Warga , Adelheid Zöfel
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 08.12.2016
ISBN 9783733500511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

90 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"liebe":w=2,"krankheit":w=2,"briefe":w=2,"mobbing":w=2,"außenseiter":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"leben":w=1,"flucht":w=1,"literatur":w=1,"schuld":w=1,"erwachsen werden":w=1,"enttäuschung":w=1,"familienprobleme":w=1,"magersucht":w=1

17 Briefe oder der Tag, an dem ich verschwinden wollte

Karolin Kolbe ,
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 12.02.2015
ISBN 9783522504522
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Buch17 Tage oder der Tag an dem ich verschwinden wollte - Karolin Kolbe - planet girl - 9,99 € - 185 Seiten
Inhalt Line hat sich entschieden - nach den Problemen von Zuhause entscheidet sie sich zu verschwinden! Ihr Plan : Bevor sie verschwindet verfasst sie einen Brief und versteckt ihn an einem Flussufer. Dass der Brief von jemandem gefunden wird und die Tatsache von wem er gefunden wird überrascht sie. Der Finder antwortet berührt auf ihren Brief und so entsteht eine Brieffreundschaft. 
Meine MeiunungKarolin Kolbe erzählt die Geschichte in 17 Kapiteln,die auf das 'Heute' das 'Treffen' hinarbeiten. Dadurch wird meiner Meinung nach die Spannung aufgebaut und man versucht so schnell wie möglich ans Ende zu kommen.
Die Protagonisten könnten unterschiedlicher gar nicht sein - aber harmonieren irgendwie doch miteinander. Line ist ein sehr introvertierter Mensch,der Büchern mehr als Menschen vertraut. Anton ist beliebt,hat eine wunderschöne Freundin und ein scheinbar perfektes Leben. -Scheinbar- Beide sind sehr symphatisch und authentisch.

'So wenig Ruhe Line für die Dinge fand, die ihr Freude bereiteten, ihre Bücherliebe hatte sie schon immer geflegt. Die Bücher waren ihre Freunde, ihre Familie und vor allem ihre Ratgeber. Ihr Orakel eben.' S.15

Die Geschichte ist sehr realistisch erzählt und trotzt der Probleme die die Protagonisten mitbringen keineswegs deprimierend. 
In diesem Buch wird schön aufgezeigt,dass auch das Leben der scheinbar 'Perfekten' seine Probleme mit sich bringt. Außerdem ist es wunderschön die Entwicklung der zwei Jugendlichen mitzuverfolgen und zu sehen wie sehr sie sich verstehen.
Das Buch hat mich schon von der ersten Seite an total mitgerissen. Umso trauriger war ich,dass es schnell vorbei und das Ende offen war. Mir bleiben so viele unbeantwortete Fragen im Kopf zurück. Dies ist der Grund für den Abzug des einen Sterns. 
FazitEin wunderschönes,gut geschriebenes Buch,dass einen sofort fesselt. Trotz dem offenen Ende und den vielen offenen Fragen kann ich nur jedem empfehlen dieses Meisterwerk zu lesen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

187 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"krebs":w=4,"liebe":w=2,"freundschaft":w=1,"humor":w=1,"schicksal":w=1,"drama":w=1,"krankheit":w=1,"gefühle":w=1,"lieb":w=1,"jugendroman":w=1,"erste liebe":w=1,"australien":w=1,"krankenhaus":w=1,"kämpfen":w=1,"berührend":w=1

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe

A. J. Betts , Katharina Diestelmeier , Anja Malich
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 16.09.2015
ISBN 9783596812547
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Buch
Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe - A.J. Betts - Fischer - 329 Seiten - 8,99 €


Inhalt 
Nach einer Knochenmarkstransplation steht Zac unter Quarantäne und darf nur Zeit mit seiner Mutter und dem Krankenhauspersonal verbringen. Normalerweise sind auf der Station die Zac schon gut kennt keine Gleichaltrigen zu finden,bis Mia in das Nebenzimmer zieht. Sie ist wütend auf das Leben und den Krebs und jeden der ihr zu nahe tritt. Durch Klopfen kommunizieren die beiden und merken nach einer Zeit,dass sie sich gegenseitig brauchen. 


Meine Meinung
Ich habe schon viele Bücher gelesen in denen Krebs thematisiert wird,aber selten hat mich ein Buch so sehr mitten ins Herz getroffen. 


WICHTIG bei dem Buch : Es gibt mehrere Erzählperspektiven,die immer abwechseln. Zu Beginn wird alles aus Zacs Sicht erzählt,zur Mitte hin wechseln sich Zac und Mia ab und am Ende wird nur noch von Mia erzählt. Es bringt Frische und Diversität in dieses unendlich traurige Buch.


A.J Betts hat es schon in den ersten Seiten geschafft mich an das Buch zu fesseln. Von Beginn an ist man in der Geschichte und man möchte nicht mehr aufhören ein Teil davon zu sein. Umso trauriger war ich als sich das Ende näherte.


Beide Protagonisten waren symphatisch,wobei ich sagen muss,das Mia ziemlich zickig und kindisch war,was sich aber zum Ende des Buches geändert hat. Obwohl Zac das schlimmere Schicksal hatte,war er der Ruhigere. Er konnte gut mit der Situation umgehen,wobei Mia nicht wusste wie sie mit der Krankheit und ihrem Schicksal umgehen sollte.


Das Buch ist authentisch,realistisch und wunderschön geschrieben. Ich habe noch kein vergleichbares Buch gelesen,nein auch nicht Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Die Geschichten ähneln sich gar nicht. Das Einzige was bei beiden gleich ist : der Krebs. In diesem Buch steht die Krankheit und der Verlauf im Vordergrund. 


Fazit 
Ich kann nur jedem empfehlen dieses Buch über das Lieben und das Akzeptieren seines Schicksals und seiner Krankheit zu lesen. 



  (2)
Tags: jugendroman, liebe&tod   (2)
 
4 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.