Elbins Bibliothek

44 Bücher, 37 Rezensionen

Zu Elbins Profil
Filtern nach
44 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

371 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

jane austen, stolz und vorurteil, klassiker, england, roman

Stolz und Vorurteil

Jane Austen , Andrea Ott , Elfi Bettinger
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328101666
Genre: Klassiker

Rezension:

Nicht weniger als fünf Töchter haben die Bennets standesgemäß unter die Haube zu bringen. Kein leichtes Unterfangen für eine Familie auf dem Land, die nur über ein bescheidenes Vermögen verfügt. Ausgerechnet die intelligente Elizabeth, das Lieblingskind des Vaters, erweist sich als besonders schwieriger Fall. Zum allgemeinen Unverständnis hat sie die Stirn, den Antrag eines wohlsituierten Pfarrers auszuschlagen. Statt dem Drängen der Familie nachzugeben, folgt Elizabeth hartnäckig ihrem eigenen Urteil ...


Als ich das Buch zum ersten Mal gelesen hab, war es für mich eher uninteressant, ich habe das meiste auch eher überflogen, da ich durch die altmodische Sprache gar nicht durchgeblickt habe, worum es überhupt geht. ich bin auch nicht mitgekommen, wo sich welche Personen gerade befanden und warum etc.
Deswegen habe ich es dann wieder weggelegt. Aber ich habe den Film (mit Keira Knightley) öfters angeschaut und er hat mir immer mehr gefallen. Also habe ich mich wieder an das Buch herangewagt und inzwischen gehört es zu meinen absoluten Lieblingen. Wenn man sich erst mal auf die Sprache einlässt, dann ist es viel einfacher zu lesen. Die Charaktere finde ich alle absolut toll, sie haben alle irgendwie genau ihren richtigen platz in der Geschichte (außer Mrs Bennet, die hat mich soooo was von aufgeregt). Jeder einzelne Charakter faszinierte mich irgendwie, aber natürlich am allermeisten Elizabeth uuuuuuund.... Mr Darcy!!!!!!!!!!!!
Oh mann, ich liebe ihn. Am Anfang ist er in der Geschichte ja total abweisend und einfach nur ekelhaft arrogant widergespiegelt worden. Aber je mehr man in die Geschichte eintaucht, desto mehr erfährt man über ihn und beginnt zu verstehen, wieso er dies und jenes getan hat. Und seine Liebesgeständnisse und sein Verhalten Elizabeth gegenüber finde ich ja so schön, da muss ich jedesmal losweinen. Aber egal.
Es ist für jeden zu empfehlen, selbst für diejenigen, die sich nicht so mit "Geschichten im alten Stil" beschäftigen - denn, ich kann versichern, dass ich eigentlich auch garantiert nicht der Typ dafür bin! Aber wenn man diese Geschichte erstmal richtig liest, und damit meine ich auch richtig, dann ist es eigentlich die schönste Liebesgeschichte auf der Welt!!!!!!!!!

  (10)
Tags: georgiana, lizzy bennet, mr darcy, netherfield, pemberly, schönste liebesgeschichte der welt   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(431)

1.356 Bibliotheken, 22 Leser, 2 Gruppen, 185 Rezensionen

mondprinzessin, mond, ava reed, liebe, fantasy

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Fantasy

Rezension:

Lynn bemerkt an ihrem Geburtstag, wie sich auf der Haut ihres Unterarms ein Sternenbild abzeichnet. Die einzelnen Punkte leuchten und Lynn versucht verzweifelt, sie zu verstecken. Als nicht nur die Sterne auf ihrem Arm, sondern auch sie selbst zu leuchten beginnt, ist nichts mehr, wie es war. Dunkle Schatten jagen sie – die Wächter des Mondes. Und sie begegnet Juri, der ihr erzählt, sie sei eine Prinzessin – kein Waisenkind. Trotz Lynns Unglauben folgt sie dem Mondkrieger und stellt sich ihren Verfolgern. Juri verliebt sich in Lynn, doch sie ist einem Prinzen bestimmt und nicht ihm…


Also zuerst mal, als ich das Buch auf LovelyBooks entdeckt habe, war ich auch schon sehr erstaunt. Die kurze Inhaltsangabe (oben) hat mich schon neugierig gemacht, aber der Hammer war ja das Cover. Es ist so unglaublich schön, ich war ganz baff (und bin es immer noch:)). Ich denke, das war auch ein bisschen der Grund, warum ich es wollte. Ich bin (natürlich) eine echte Büchernärrin, und obwohl es immer heißt, es kommt nicht auf das Cover an, schätze ich spannende und schöne, einzigartige Cover doch schon sehr. Und so ein Juwel darf da natürlich in meinem Regal nicht fehlen. Und dann, als ich es bekommen habe, habe ich es natürlich schnell durchgelesen, und mal ganz ehrlich - es ist perfekt. Es ist sehr kindergerecht geschrieben worden, sag ich mal, also keine jugendfreien Stellen wie detailreiche blutige Schlachten z.B. und trotzdem finde ich es toll. Es ist eigentlich für jedes Alter geschrieben; kleine Kinder können sich das anhören und meiner Meinung nach wäre das auch für Erwachsene zum Lesen schön. Abgesehen von dem anderen finde ich diese Liebesgeschichte unglaublich schön und einzigartig - und (ACHTUNG: SPOILER!) mit einem wirklich traurigem Ende, das ich auch nicht immer lese. Aber trotzdem will ich es immer wieder lesen. Also, ich kann es wirklich empfehlen!!!!

  (13)
Tags: juri, kein happy end, lunamea, lynn, mondprinzessin, schöne liebesgeschichte   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.150)

1.961 Bibliotheken, 57 Leser, 3 Gruppen, 229 Rezensionen

harry potter, fantasy, hogwarts, theaterstück, zauberei

Harry Potter und das verwunschene Kind

J.K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559159
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden. Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Ich hab viel hin- und herüberlegt, ob ich das Buch kaufe, aber jetzt bin ich froh, dass ich es getan habe. Da die Meinungen ja sehr weit auseinandergingen, wusste ich nicht, woran ich war. Immerhin ist es nicht wie die Vorgänger, sondern als Skript geschrieben worden. Und obwohl es mir als Buch wahrscheinlich lieber gewesen wäre, fand ich das Skript toll und auch leicht und flüssig zu lesen. Ich konnte mir quasi alles bildlich vorstellen.
Ich hätte nicht gedacht, dass es mich so überrollt, Harry, Hermine und Ron in ihrem fortgeschrittenen Leben zu sehen (bzw. von ihnen zu lesen). Ich habe alle drei kennengelernt, seit dem ersten Band bis zum Ende sowohl beim Lesen als auch bei den Filmen gesehen und begleitet, ich kenne sie in- und auswendig, ich habe mich mit Freunden über sie ausgetauscht und in Internetwebsites wie zum Beispiel "Zauberhogwarts" gechattet. Ich kann es nicht beschreiben, aber es hat echt starke Erinnerungen wachgerufen.
Ich habe glatt losgeheult. Als ich jedoch Albus und Scorpius näher kennenlernte, war ich ein klitzekleinesbisschen enttäuscht. Der Albus, den ich am Ende des siebten Bandes erlebt habe, hat sich zu einem Typen entwickelt, der seinen Vater hasst (gibt ihm bei mir schonmal Minuspunkte:)) und nur mürrisch und abweisend ist und dadurch alles falsch macht, weil er denkt, er kanns (solche Typen hasse ich wie die Pest). Er ist quasi auf den falschen Weg geraten.
Aber trotz seiner Persönlichkeit hat mich das Buch umgehauen, vor allem dass ich ein paar Leute wiedergesehen habe, di mich zu Tränen gerührt haben. Lest es Leute, wirklich!

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

shetland sheepdog, hund, verloren in der wildnis, bobbie pyron, happy end

Verloren in der Wildnis

Bobbie Pyron , Gerda Bean , Hjalmar Boulouednine , Hjalmar Boulouednine
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 17.08.2012
ISBN 9783522183147
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Abbys bester Freund ist ihr Hund Tam, der immer in ihrer Nähe ist. Aber ein schlimmer Autounfall Hunderte Kilometer von zu Hause reißt die beiden auseinander. Abby wird schwer verletzt, Tam wird von der Ladefläche des Autos geschleudert. Auch er überlebt, doch niemand kann ihn finden. Abby gibt die Hoffnung nicht auf, dass sie ihren Hund eines Tages wiederbekommen wird. Und auch Tam macht sich auf die verzweifelte Suche nach ihr. Wochenlang, monatelang läuft er durch die Wälder der Blue Ridge Mountains. Er kennt das freie Leben in der Wildnis nicht, dann wird es auch noch Winter. Tam kommt an seine äußersten Grenzen. Biografie: Bobbie Pyron studierte Psychologie und Anthropologie und ist Diplom-Bibliothekarin. Sie engagiert sich als Bibliothekarin in verschiedenen Verbänden und mochte schon immer alle Arten von Kinderbüchern. Sie lebt mit ihrem Mann in Park City, Utah.



Insgesamt finde ich, dass es eine schöne Geschichte ist: Mädchen und Hund lieben sich über alles, werden unfreiwillig getrennt und versuchen mit allen Mitteln, sich wiederzufinden.
Mich hat die Geschichte leider nicht so ganz angesprochen. Es gibt manche Szenen, wie am Anfang und Ende des Buches, die mir gut gefallen, aber der Mittelteil, der mir sehr lang vorkommt, hat sich so zäh hingezogen und war irgendwie langweilig, er beinhaltete keine Höhe- und Tiefpunkte. Deswegen hat das Buch keine gewisse Spannungsbasis.

  (12)
Tags: abby, abenteuer, autounfall, blue ridge mountain, bobbie pyron, happy end, hund, hundetransportkiste, krankenhaus, lamas, schönes cover, shetland sheepdog, tam, umzug, verloren in der wildnis, wildnis, winter   (17)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

irland, ab 9 jahre, eher langweilig, wind, mädchenbuch

Eine Tüte grüner Wind

Gesine Schulz
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 23.06.2005
ISBN 9783551362520
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Eigentlich sollte Lucy mit ihrer Mutter die Sommerferien in den USA verbringen. Doch dann fällt der Trip ins Wasser und Lucy muss stattdessen ganz alleine nach Irland fliegen. Zu einer Tante, die sie gar nicht kennt und die angeblich ein bisschen verrückt ist. Ob ihr altes Haus ein Dach hat, ist auch nicht sicher. Dabei regnet es in Irland pausenlos! Außerdem sollen alle Leute dort rote Haare haben. Lucy will da nicht hin, kein bisschen. Aber sie hat keine Wahl, darum färbt sie sich trotzig die Haare (irisch-rot!) und fliegt los. Fünf Wochen später wird sie zugeben müssen, dass dies ihre bisher allerschönsten Ferien waren!


Im Großen und Ganzen gefällt mir die Geschichte, auch die Person Lucy hat etwas an sich, was mir sympathisch vorkommt. In dem Buch gibt es auch ein paar tolle, teilweise lustige Szenen (zum Beispiel am Flughafen), aber im Großen und Ganzen wirkt das Buch etwas zäh auf mich. Es liegt nicht an der Story oder so, manche Szenen finde ich wie gesagt klasse, aber das ganze wirkt ein wenig langweilig für mich, es hat keine richtigen Höhe- und Tiefpunkte, es ist, als würde alles auf dem gleichen Level abgespielt werden. Es fehlt ein ganz großes Ereignis, oder sonst etwas, ich weiß es nicht, aber das Buch ist jetzt nicht so, dass es mir sofort in den Sinn kommen würde, wenn jemand fragt: "Welches Buch magst du besonders?", oder "Was hast du in letzter Zeit gelesen?"
Hat sich für mich leider nicht gelohnt.

  (8)
Tags: eher langweilig, eher zäh, haare färben, hat sich hingezogen, irland, nicht so besonders, titel passt zum ende   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

26 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

jules verne, hat mir gut gefallen, klassiker, phileas fogg, weltreise

In 80 Tagen um die Welt

Jules Verne , Stoll Bettina
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Spaß am Lesen, 23.05.2016
ISBN 9783944668321
Genre: Romane

Rezension:

Die Geschichte von Phileas Fogg spielt vor etwa 150 Jahren. Reisen dauert lange und ist aufwändig. Es gibt noch keine Flugzeuge. Züge und Schiffe fahren nur langsam. Aber Fogg will eine Weltreise machen: in 80 Tagen einmal um die Welt. Er wettet um viel Geld, dass er es schafft. Wird er rechtzeitig wieder da sein und gewinnen? Oder wird er alles verlieren?


Mir hat das Buch extrem gut gefallen. Normalerweise lese ich eher moderne Fantasybücher, Sachbücher oder uralte Geschichten sind bei mir ein Fremdwort. Aber bei diesem Buch von Jules Verne war das irgendwie anders. Ich weiß nicht woran es lag - an der spannenden Geschichte, die mit Details und teilweise überraschenden Szenen ausgeschmückt ist, dem flüssigen, gut zu lesenden Schreibstil von Jules Verne, oder an den Charakteren, die mich sehr fasziniert haben. Es hat etwas Tolles an sich. Die Geschichte ist ja auch eigentlich weltbekannt, glaube ich, und auch wirklich gut zu lesen. In der heutigen Sprache würde man es vielleicht Challenge nennen, aber obwohl es heutzutage die verrücktesten Challenges gibt, würde ich nie auf so eine Idee kommen, ohne Flugzeug und nur mit langsamen, unzuverlässigen Verkehrsmitteln mit all meinem Hab und Gut wegen einer Wette in 80 Tagen um die Welt reisen. Es hat mich schon gereizt, ich konnte das Buch gar nicht weglegen. Und obwohl diese Geschichte schon so alt ist(1901!!!!!), kann ich sie nur jedem ans Herz legen!

  (6)
Tags: hat mir gut gefallen, jules verne, klassiker, phileas fogg, weltreise   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

360 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 26 Rezensionen

vampire, chicago, liebe, fantasy, merit

Chicagoland Vampires - Mitternachtsbisse

Chloe Neill , Marcel Bülles
Flexibler Einband: 407 Seiten
Erschienen bei LYX, 12.01.2012
ISBN 9783802583643
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

elfen, fantasy, victoria hanley, der magische elfenbund i, atemberaubend

Der magische Elfenbund - Zarias Geheimnis

Victoria Hanley , Ann Lecker-Chewiwi
Fester Einband: 443 Seiten
Erschienen bei Boje, 24.08.2010
ISBN 9783414822642
Genre: Fantasy

Rezension:

Sehnsüchtig erwartet Zaria ihren 14. Geburtstag. Endlich wird sie ihren eigenen Zauberstab bekommen! Schnell wird klar, dass Zaria und ihre Freundin Leona keine gewöhnlichen Elfen sind. Beide sind mit ganz besonderen magischen Kräften gesegnet. Sie sind Violette - etwas, das es seit vielen Generationen nicht mehr gegeben hat. Von ihrer Mentorin Lily soll Zaria zu einer richtigen Elfe ausgebildet werden. Doch Lily will Zarias magischen Kräfte für ihre eigenen Zwecke nutzen. Nicht nur Zaria und Leona geraten bald in tödliche Gefahr! Mit atemberaubender Fantasie und mitreißender Dramatik nimmt die preisgekrönte Autorin Victoria Hanley ihre Leser mit in eine zauberhafte Welt voller Elfen, Magie und Abenteuer. Eine bewegende Geschichte über Freundschaft, Macht, Loyalität und Verrat.



Ich würde gerne 100 Sterne für dieses Buch vergeben. Es ist atemberaubend, die Figuren sind faszinierend und die Elfenwelt ist einzigartig. Ich kenne viele Elfenbücher oder Feenbücher und was es noch für Bücher gibt, die in magischen Welten handeln, aber ich habe nie eine wie diese gesehen/gelesen. Hier gibt es eine neue Umgebung, neue Welten, neue Wesen, neue Regeln, einfach alles ist so toll und neu, aber es ist auch ein Hauch von dem typischen Klischee der Elfenmärchen dabei, was zu einer genialen Mischung führt. Ich war wie gefesselt und hab dieses Buch bis heute tausendmal in der Bibliothek ausgeliehen. Das Cover, der Titel, die Story, die Figuren, einfach alles ist toll. Ich kann es absolut empfehlen für jeden, der Fantasy, Freundschaft und Magie (...) liebt.

  (1)
Tags: atemberaubend, lily morganit, magisch, neue welt, violette, zaria turmalin   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

78 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

liebe, frankreich, bestie, wolf, historisch

Wolfszeit

Nina Blazon
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.07.2013
ISBN 9783473584437
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Das Cover des Buches ist spannender als die komplette Geschichte, finde ich ehrlich gesagt. Ich hab schon gezweifelt, als ich den Klappentext gelesen hab, und als ich das Buch gelesen hab...
Die Personen sind alle ziemlich komisch, manche tauchen plötzlich auf und spielen eine Rolle, bei der ich denke: Hä, sind die jetzt hier reingestolpert, obwohl die hier nicht hergehören. Auch manche Szenen kamen plötzlich aus dem Nichts in die Story, wo ich weder kapiert hab, worum es geht, noch, wieso die Personen in der Geschichte mitspielen. Es war durch und durch verwirrend und hat sich quälend lang hingezogen. Ich hab das Buch immer wieder aus der Hand gelegt und zwischendurch andere gelesen, aber leider wollte ich trotzdem wissen, wie es ausgeht, ich hab nämlich gehofft dass die Story noch besser wird und ich vielleicht noch ein bisschen was kapiere. Das hat mich ziemlich enttäuscht. Ich habe das Buch schon länger, und ich habe es erst einmal gelesen. So etwas ist eigentlich bei keinem meiner Bücher der Fall. Ich ziehe vor denen, die die Story verstanden haben, den Hut, immerhin habe ich es null zero verstanden, aber leider kann ich da Buch absolut nicht empfehlen.

  (1)
Tags: langweilig, unverständliche story   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

27 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

fantasy, kinderbuch, hörbuch, feen, magie

Potilla

Cornelia Funke ,
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 27.01.2005
ISBN 9783833712326
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Arthur traut seinen Augen nicht! In dem schmutzigen Bündel, das er im Wald gefunden hat, steckt eine kleine Feenkönigin! Sie heißt Potilla und ist in großen Schwierigkeiten: Ein grausiges Wesen hat das Feenvolk überfallen und die wichtigen Feenmützen geraubt, nun ist Potillas Rückkehr in ihr Reich gefährdet. Arthur und seine Freundin Esther wollen helfen, doch die fiesen Zwillinge "B&B" durchkreuzen ihre Pläne. Eine fantastische Reise in die "Anderswelt" zu einem magischen Turm beginnt. Die Kinder begegnen sprechenden Tieren, einem zappeligen Finsterling, sehen in den Schlund der Ewigkeit und treffen den unheimlichen Mützendieb. Eine abenteuerliche und zugleich amüsant-fantastische Feengeschichte.

Feedback:
Ich bin ein Riesenfan von Cornelia Funke und auch dieses Buch ist mal wieder klasse. Potilla ist wieder mal eine eigene magische Welt voller Kreaturen, Geheimnisse und einer tollen Geschichte. Für mich ist es so, als würde Cornelia Funke auf der Welt eine besondere Rolle spielen. Sie spinnt die Fäden für eine wunderbare Geschichte und schreibt sie für alle auf. Ich finde bei Potilla alles toll. Die Geschichte(+Handlung), die Personen, die Welt, einfach alles. Es werden tolle Details erwähnt, die gut eingebaut sind, und die Figuren haben alle eine eigene Geschichte, das sieht man förmlich. Ich rate jedem, dieses Buch zu lesen, wie alle anderen Bücher von Cornelia Funke auch. Denn immer, wenn ich diese Bücher lese, entfliehe ich dem Alltag und tauche ein in eine Welt, in der mir niemand etwas antun kann und ich mir alles Mögliche träumen kann, denn sie findet in meinem Kopf statt. Es ist so wunderbar, ganz ehrlich!!!

  (2)
Tags: arthur, beste autorin, potilla   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

baum, katze, hexe, geheimnis, minty

Ein Baum voller Geheimnisse

Natalie Standiford , Claudia Max , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 27.05.2016
ISBN 9783551556509
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist mir bei einer Freundin aufgefallen, und als sie mich fragte, ob ich es mal lesen möchte, habe ich ja gesagt. Ich dachte mir, das wäre ein normales Kinderbuch, in dem eine Geschichte wie überall vorkommt. Aber ich war dann positiv überrascht, denn es kam ganz anders. Die Personen waren teilweise durchschaubar, teilweise haben sie mich sehr überrascht, nach dem Motto: Das hätte ich jetzt gar nicht erwartet.
Auch die Story ist an sich gut, es kommen tolle Wendungen vor, die Details sind nett und ich persönlich hätte diese Idee nicht gehabt. Man denkt sich da nur, oh ein Kinderbuch, in dem es um zwei freundinnen und einen tollen Sommer geht, so ein Buch gibt es ja millionenfach. Aber diese Story ist wieder anders verpackt. Da ist Liebe, Action, Freundschaft, Geheimnisse(vor allem das), Spannung, Humor und Spaß drin, und ich kann es nur jedem empfehlen.
Viel Spaß beim Lesen!!!

  (2)
Tags: geheimnisse, marcella, minty, spannend   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

178 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

hexen, magie, fantasy, engelsfors, schweden

Feuer

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , null , Friederike Buchinger
Buch: 736 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.11.2014
ISBN 9783841502780
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der 2. Band der Engelsfors-Trilogie war auch wieder unglaublich. Die Autorin hat sich auch diesmal wieder Mühe gegeben, und die Ideen, die auch hier wieder reingesteckt wurden, gefallen mir richtig gut. Leider muss ich dazusagen, dass es in diese Teil auch (mehrere) traurige Stellen gibt und ACHTUNG: SPOILERALARM!!!!! es passiert auch etwas mit einer Hauptperson. Aber trotzdem ist es wieder richtig spannend. Ich selbst bekommen immer glühende Wangen, wenn ich richtig in ein Buch versetzt werde, und bei diesem Buch hatte ich feuerrote Backen. Ich kanns nur empfehlen! Action, Witze, Leidenschaft, Liebe, Geheimnisse, Magie....

  (11)
Tags: dämonen, gesegnet, ida holmström, sara b. elfgren   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

395 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

hexen, magie, zirkel, fantasy, dämonen

Zirkel

Sara B. Elfgren , Mats Strandberg , Franziska Buchinger , Büro Süd GmbH
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.02.2014
ISBN 9783841502773
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Also, zuerst mal: Ich möchte nicht, dass, falls jemand dieses feedback liest, dem vollkommen vertraut und sich dann das Buch kauft oder so. Denn ich finde, bei diesem Buch, das ich zwar wahnsinnig cool finde, muss jeder selbst bewerten, ich denke, da sollte man nicht ZU VIEL auf die Meinung anderer geben.

Meine Meinung:
Ich war echt überrascht, als ich das Buch gelesen hab. Das Cover ist, meiner Meinung nach, sogar noch recht schlicht, aber dadurch ist die Story noch spannender. Da sind auch so wahnsinnig viele Ideen dabei, über die die Autorin/Autoren (?) sicher viel nachdenken musste/mussten. Es geht ja so quasi um Hexen und Dämonen und so, aber nicht so, wie man es kennt, also, Hexen, die Zaubertränke brauen etc. ...
Man konnte das alles auch echt, echt gut mitbeobachten, weil immer aus der Sicht eines anderen erzählt wurde. So ist es wie bei einem Puzzle, aber man hat alle gut im Blick, manchmal sogar die Sicht- und Denkweise einer Nebenperson, wenn das Detail wichtig ist zum Beispiel. Das gefällt mir so richtig gut, denn ich konnte immer zu anderen Figuren, ihren Empfindungen und Gedanken wechseln, das war sehr spannend. Auch die Hauptfiguren(also Linnéa, Anna-Karin, Minoo, Vanessa und Ida[grob zusammengefasste Hauptpersonen]) sind alle alle sehr unterschiedlich erfunden worden, haben alle etwas Anderes, Einzigartiges an sich, was mir sehr gefällt. Da ich grundsätzlich Bücher mit vielen Seiten mag(natürlich spielt die Story dabei auch immer eine Rolle), ist dieses buch, und auch seine Nachfolger, perfekt. Ich kann zwar nicht für andere das buch beurteilen, aber ich kann es jedem ans Herz legen. Ich zum Beispiel wurde zwar manchmal so emotional mitgerissen, dass ich heulen musste(die Figuren wachsen einem echt ans Herz), aber trotzdem hat es mindestens 5 Sterne von mir verdient und eine richtig gute Empfehlung. Lest es!!!!!!
Da sind ganz viel Action, Leidenschaft, Spannung, Magie, Außergewöhnliches, Emotionales usw. drin enthalten, das gesamte Paket.

100.000.000.000.000.000.000. Sterne:)

  (12)
Tags: anna-karin, liebe, metallhexe, minoo, sara b. elfgren, wasserhexe   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(479)

849 Bibliotheken, 3 Leser, 10 Gruppen, 60 Rezensionen

gestaltwandler, liebe, mediale, fantasy, erotik

Jäger der Nacht

Nalini Singh , Nora Lachmann
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei LYX, 18.08.2008
ISBN 9783802581625
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

312 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 17 Rezensionen

vampire, liebe, chicago, fantasy, catcher

Chicagoland Vampires - Drei Bisse Frei

Chloe Neill , Marcel Bülles
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei LYX, 01.06.2012
ISBN 9783802587900
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.209)

2.925 Bibliotheken, 26 Leser, 7 Gruppen, 154 Rezensionen

liebe, england, thailand, orchideen, geheimnis

Das Orchideenhaus

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 538 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 03.05.2011
ISBN 9783442475544
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6.635)

7.251 Bibliotheken, 17 Leser, 14 Gruppen, 113 Rezensionen

liebe, vampire, bella, vampir, edward

Bis(s) zum Morgengrauen

Stephenie Meyer , Karsten Kredel (Übers.)
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2008
ISBN 9783551356901
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12.083)

16.142 Bibliotheken, 58 Leser, 28 Gruppen, 325 Rezensionen

fantasy, harry potter, magie, hogwarts, zauberei

Harry Potter und der Stein der Weisen

Joanne K. Rowling , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.07.1998
ISBN 9783551551672
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(378)

710 Bibliotheken, 6 Leser, 9 Gruppen, 72 Rezensionen

vampire, merit, chicago, fantasy, hexenmeister

Chicagoland Vampires - Frisch Gebissen

Chloe Neill , Marcel Bülles
Flexibler Einband: 426 Seiten
Erschienen bei LYX, 11.02.2011
ISBN 9783802583629
Genre: Fantasy

Rezension:

Wahrscheinlich denkt man, wenn man sich den Klappentext durchliest, das sei nur eines von so vielen Vampir-/Fantasybüchern. Aber das ist es definitiv nicht.
Wenn man Fantasy und Vampire und insgesamt Bücher nur ein bisschen liebt, der sollte sich sofort von dieser Reihe den ersten Teil schnappen und durchlesen. Ich selbst habe schon die ersten drei Bände, und sie sind einfach nur - WOW!

  (25)
Tags: vampirisch gut   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(293)

649 Bibliotheken, 19 Leser, 5 Gruppen, 77 Rezensionen

märchen, reckless, fantasy, spiegelwelt, cornelia funke

Reckless - Das goldene Garn

Cornelia Funke
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.02.2015
ISBN 9783791504964
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde, Cornelia Funke ist eine der besten Autorinnen, die es auf der Welt gibt. Und wie jedes andere ihrer Bücher ist auch die Reckless-Reihe der absolute Hammer, den man nicht verpassen sollte. Cornelia Funke fällt immer wieder etwas Neues, Fantastisches ein, wovon man nicht genug bekommen kann. Auch in diesem Band geht es um Fantasy, Liebe, Freundschaft und Action. Lest es!!!

  (19)
Tags: einzigartig, magisch   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

superspannend

Der Brief für den König, 1 DVD

Tonke Dragt , Pieter Verhoeff , Yannick van de Velde , Quinten Schram
DVD Video
Erschienen bei Indigo, 25.06.2009
ISBN 4047179303484
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ich finde diesen Film echt gut, man muss ihn sich echt mal angucken. Der Trailer ist nur ein Bruchteil, der Film ist sehr cool!

  (17)
Tags: superspannend   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

lustig, spannend, tolle figuren

Asterix Band 26 - Asterix und Obelix Die Odyssee

Albert Uderzo , René Goscinny
Flexibler Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Ehapa, Stuttgart, 01.01.1982
ISBN B003WWBCU0
Genre: Comics

Rezension:

Ich liebe Asterix und Obelix Comics mega. Alle Figuren sind witzig und haben irgendeine besondere Eigenschaft, die sie auszeichnet. Natürlich sind Asterix udn Obelix am besten. Dieser Teil hat mir ebenfalls gut gefallen. Die Bilder sind lustig und gut gezeichnet, die Story ist wieder mal fantastisch und lesenswert, und Asterix und Obelix gehen wieder einmal auf eine unbeschreibliche  und einzigartige Reise, die niemand so schnell vergisst. Jeder sollte sich diese Comicserie mal reinziehen!

  (3)
Tags: lustig, spannend, tolle figuren   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

217 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

abenteuer, jugendbuch, berlin, paris, thomas thiemeyer

Chroniken der Weltensucher - Der Palast des Poseidon

Thomas Thiemeyer
Fester Einband: 479 Seiten
Erschienen bei Loewe, 01.06.2010
ISBN 9783785565766
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich mag dieses Buch sehr. Schon allein der Titel und das Cover sprechen mich sehr an. Aber trotzdem ist das nicht zuviel versprochen; denn das Buch ist auch wirklich fantastisch:
-Action
-Abenteuer
-Liebe
-Geheimnisse
-Überraschungen
-Fantasy
Das alles und viel mehr findet man in dieser Geschichte wider. Ich glaube, da ist für jeden Charakter etwas dabei. Ich lese dieses Buch immer wieder gerne, und mir gefallen die Charaktere und Ideen, die der Autor Thomas Thiemeyer da reingesteckt hat. Man wird immer wieder aufs Neue überrascht und insgesamt würde ich das Buch wirklich jedem ans Herz legen(also jedem, der Bücher über alles liebt).

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

207 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

schriftsteller, liebe, krimi, new hampshire, krise

Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert

Joël Dicker , Carina von Enzenberg
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2016
ISBN 9783492307543
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch ist sehr spannend geschrieben und gefällt mir sehr gut, es ist ja schon ein bisschen ein Krimi; normalerweise mag ich Krimis nicht, aber das hier hat mir sehr gut gefallen, was schon was heißen darf. Ich finde es auch beeindruckend, was da alles für Ideen, Gedanken und Einfälle dahinterstecken, denn es muss lange gedauert haben, bis man das alles aufgebaut hat. Die Charaktere gefallen mir auch sehr gut, sie verkörpern charakteristische Eigenschaften perfekt.
Es ist auch mit dem Täter sehr gut dargestellt, ich ändere meine Verdachte immer wieder, und der echte Täter (ACHTUNG: SPOILERALARM!) ist jemand, den ich nie in Verdacht gehabt hätte und der auch eher im Hintergrund steht. Leider muss ich sagen, dass ich irgendwann ungeduldig wurde und vorgeblättert habe, weil ich wissen wollte, wie es ausgeht. Normalerweise mag ich Bücher mit vielen Seiten nämlich, aber hier hat es sich irgendwie... hingezogen. Das war ein kleiner Fehler, denn ansonsten finde ich das Buch toll.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(925)

1.525 Bibliotheken, 23 Leser, 0 Gruppen, 112 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, prinzessin, der erwählte

Selection – Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733500962
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich finde sowohl Cover als auch Story, Handlung, Freundschaft und Liebesgeschichte toll, auch die Charaktere mag ich sehr. Ich hab mir auch alle Bände gekauft, weil man, egal was passiert, wissen möchte, wie es weitergeht und wider Willen weiterlesen muss. Aber so richtig gut fand ich das Buch jetzt nicht, denn mich hat irgendwann dieses ständige Hin und Her zwischen Prinz Maxon und America genervt. Mal küssen sie sich, dann weist der eine den anderen wieder ab, dann braucht wieder jemand Zeit für sich, dann bricht plötzlich alles auseinander usw. ...
Da war es bei mir beim Lesen manchmal dann wirklich so, dass ich mir nur dachte: "Alter, Mann, ihr zwei seid beide Menschen und ihr wisst beide dass ihr euch liebt, also sagt es euch doch einfach, statt so ein Mordstheater zu machen."
Also, sowas hat mich ein bisschen genervt.
Deswegen hat das Buch von mir nur 3 Sterne bekommen.

  (3)
Tags:  
 
44 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks