Leserpreis 2018

Elfeliyas Bibliothek

95 Bücher, 68 Rezensionen

Zu Elfeliyas Profil
Filtern nach
119 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(385)

726 Bibliotheken, 9 Leser, 2 Gruppen, 50 Rezensionen

"zeitreise":w=21,"paris":w=19,"zeitreisen":w=11,"musketiere":w=11,"liebe":w=10,"zeitenzauber":w=9,"frankreich":w=8,"eva völler":w=8,"vergangenheit":w=6,"fantasy":w=5,"jugendbuch":w=5,"gedächtnisverlust":w=5,"anna":w=4,"geschichte":w=3,"intrige":w=3

Zeitenzauber - Die goldene Brücke

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Baumhaus, 15.05.2015
ISBN 9783843210805
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Anna hat gerade die schriftlichen Abi-Prüfungen hinter sich, da bekommt sie einen Auftrag im Jahr 1625 in Paris. Dort befindet sich auch Sebastiano, doch leider erinnert er sich an nichts mehr und hält sich für ein Musketier.

Der zweite Band der Zeitenzauber-Reihe hat mich wieder fesseln können. Anna ist zwar extrem tollpatschig, was mich manchmal ein wenig nervt, aber andererseits macht es sie auch sympathisch; sie ist keine anstrengende Superheldin, bei welcher alles glatt läuft und da das Buch aus ihrer Perspektive geschrieben ist, merkt man, dass es ihr selbst manchmal unangenehm ist, was ihr so alles passiert. Anna habe ich wieder schnell ins Herz geschlossen und finde sie einfach goldig. Die Zeit der Musketiere wirkt sehr spannend, doch wie viel Wahrheit in dieser fiktionalen Geschichte steckt, kann ich aufgrund meines nicht vorhandenen Hintergrundwissens nicht beurteilen.

Ich habe die Edelstein-Triologie von Kerstin Gier ebenfalls verschlungen und freue mich, dass dieses Buch einen eigenen Weg und eigene Gesetze im Bereich der Zeitreise hat, gerade, dass nur zeitgemäße Gegenstände in die Vergangenheit mitgenommen werden können, finde ich eine spannende und sinnvolle Regel.

Also, liebe Zeitreise-Fans, mir hat dieses Buch wunderschöne unterhaltsamen Stunden beschert und ich empfehle es gerne weiter.

  (1)
Tags: musketiere, paris, zeitenzauber, zeitreise   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

278 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 16 Rezensionen

"fantasy":w=15,"narnia":w=12,"abenteuer":w=6,"peter":w=6,"lucy":w=6,"edmund":w=6,"magie":w=5,"aslan":w=5,"freundschaft":w=4,"kinderbuch":w=4,"kampf":w=4,"susan":w=4,"jugendbuch":w=3,"tiere":w=3,"prinz":w=3

Prinz Kaspian von Narnia

C. S. Lewis , Christian Rendel (Übers.) , Wolfgang Hohlbein (Übers.)
Fester Einband: 191 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter, 01.10.2007
ISBN 9783800052363
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Narnia hat sich in den vielen Jahren von Peters, Edmunds, Susans und Lucys Abwesenheit verändert. Die Fabelwesen werden vom neuen Herrscher Miraz ausgelöscht und verstecken sich. Der rechtmäßige Thronerbe Prinz Kaspian flieht vor seinem tyrranischen Onkel und versucht Narnia zu retten. 

Im vierten Band der Narnia-Reihe hat sich vieles verändert, unverändert bleibt aber der wundervolle Schreibstil von C.S. Lewis. Er schafft es mit seinen Worten eine Welt zu erschaffen, welche ich deutlich vor mir sehen kann und begeistert mich immer wieder mit seiner treffenden Wortwahl. Das Buch würde ich meinem Kind wahrscheinlich nicht vorlesen, denn es hat durch die vielen Kriege und Kämpfe einige brutale Stellen und deshalb halte ich es eher für Jugendliche oder Erwachsene geeignet. Lesenswert ist es auf alle Fälle und ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest.

  (3)
Tags: fantasy, klassiker, narnia   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

366 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 149 Rezensionen

"liebe":w=12,"schule":w=12,"hamburg":w=11,"brennpunktschule":w=7,"lehrerin":w=6,"roman":w=4,"mobbing":w=4,"musical":w=4,"musical ag":w=4,"humor":w=3,"lehrer":w=3,"schüler":w=3,"brennpunkt":w=3,"freundschaft":w=2,"liebesroman":w=2

Wenn's einfach wär, würd's jeder machen

Petra Hülsmann
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 25.05.2018
ISBN 9783404176908
Genre: Liebesromane

Rezension:

Die beliebte Lehrerin Anni wird vom Elite-Gymnasium an die Brennpunktschule versetzt. Ihr Ziel: Möglichst schnell wieder zurück in die heile Welt.


Diese Geschichte ist nicht wirklich neu und im Prinzip war mir relativ schnell klar, wie das ganze endet - trotzdem konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Anni wächst einem ziemlich schnell ans Herz und ihre neuen Schüler ebenfalls. Natürlich werden Klischees bedient und die Namen der Kids sind zum Schreien (nichts für ungut „Heaven-Tanita“ und „Meikel“, ihr könnt nichts für eure Eltern). Die Schicksale der Kids haben mich zum Teil beschäftigt, da ich sie aus eigener Erfahrung kenne und es einen oft wütend macht, wenn man zwar nach Vorschrift alles richtig macht, es sich aber einfach zu wenig anfühlt. 

Die Autorin schafft es mit ihren Wörtern zu fesseln und auch wenn man sich sicher ist, wie es weitergehen soll, schwankt man doch und leidet mit den Figuren mit. Ich habe die Geschichte in vollen Zügen genossen und werde definitiv noch weitere Bücher dieser Autorin verschlingen.

  (3)
Tags: brennpunktschule, liebe, schule   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

154 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"fantasy":w=10,"narnia":w=7,"magie":w=3,"bree":w=3,"kinderbuch":w=2,"abenteuer":w=2,"flucht":w=2,"reise":w=2,"kampf":w=2,"band 3":w=2,"löwe":w=2,"c. s. lewis":w=2,"die chroniken von narnia":w=2,"aslan":w=2,"der ritt nach narnia":w=2

Der Ritt nach Narnia

C. S. Lewis , Wolfgang Hohlbein , Christian Rendel , C. S. Lewis
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 28.04.2014
ISBN 9783764170233
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein weiteres Abenteuer in Narnia


Shasta wächst außerhalb von Narnia auf, doch irgendetwas verbindet ihn mit Narnia. Nachdem er auf das sprechende Streitross Bree trifft, beschließen sie, gemeinsam nach Narnia zu fliehen. Unterwegs treffen sie Aravis und ihre Stute. Vereint reiten sie nach Narnia.


Mir hat dieser Band der Narnia-Reihe wieder sehr gut gefallen. Die Charaktere sind wundervoll und entwickeln sich in der Geschichte weiter. Der Leser wird immer wieder direkt angesprochen und kann in die Geschichte eintauchen.

C.S. Lewis ist ein überragender Geschichtenerzähler und begeistert durch seine Lautmalereien und seinen abwechslungsreichen Erzählstil.

Wer Narnia noch nicht kennt, hat etwas verpasst!

  (5)
Tags: fantasy, lieblingsbuch, narnia   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

134 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"baby":w=10,"humor":w=3,"eltern":w=3,"erziehung":w=2,"möhrchen":w=2,"familie":w=1,"gefühle":w=1,"alltag":w=1,"satire":w=1,"geburt":w=1,"comedy":w=1,"humo":w=1,"teddy":w=1,"übertreibung":w=1,"kurse":w=1

Fuck the Möhrchen

Barbara Ruscher
Flexibler Einband: 265 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 09.09.2013
ISBN 9783746629834
Genre: Humor

Rezension:

Mia kommt zur Welt und erzählt aus ihrer Perspektive die ersten Monate als Baby. Mia erzählt witzig mit viel Ironie und ihr Teddy steht ihr mit Rat und Tat zur Seite.


Mir gefällt dieser Band leider nicht so gut wie der Zweite (Fuck the Reiswaffel). Ich habe zuerst Band 2 im Rahmen einer Leserunde gelesen und war dadurch neugierig auf Band 1 geworden. Leider sind die Themen in beiden Teilen ähnlich, die Geschlechterrolle, Babyterror, Schlafmangel und das Umfeld, dass zu allem seinen Senf geben muss.

Viele Situationen kommen einem als Mama nur allzu bekannt vor und nachdem ich Mias Sicht kenne, muss ich auch immer wieder Schmunzeln, wenn meine Töchter „Breikunstwerke“ machen um etwas zum Unterhalt beizusteuern.

Insgesamt ist das Buch witzig, hat aber auch seine Längen.

  (4)
Tags: baby, comedy   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.536)

2.669 Bibliotheken, 54 Leser, 8 Gruppen, 225 Rezensionen

"träume":w=73,"silber":w=42,"kerstin gier":w=36,"liebe":w=35,"fantasy":w=34,"jugendbuch":w=29,"london":w=18,"traum":w=15,"dämon":w=15,"liv":w=13,"henry":w=12,"freundschaft":w=11,"schule":w=11,"familie":w=10,"hochzeit":w=9

Silber - Das dritte Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 08.10.2015
ISBN 9783841421685
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Spannender Abschluss der Triologie


Liv und Henry sind ein Paar und alles könnte wunderschön sein - doch Arthur kann Liv einfach nicht verzeihen und Anabell ist ebenfalls unberechenbar. Packend geht es in diesem dritten Band weiter.


Für mich ist dieser Teil irgendwie der Schwächste. Liv benimmt sich kindischer als im ersten Teil und an manchen Stellen merkt man deutlich, dass es sich um ein Jugendbuch handelt - das erste Mal, was ziehe ich an auf eine Party,... für mich leider nicht mehr meine Themen und sie nehmen mir einen zu großen Raum ein. Bei den anderen Bänden habe ich ganz vergessen zu erwähnen, wie wunderschön manche Seiten gestaltet sind. Sie laden zum Träumen ein. In diesem Band hat mir leider das verspielte gefehlt - mal im Ernst - Fische bei den Kapitelüberschriften? Nicht alle Motive waren so unansprechend, aber hier fehlte mir die Leichtigkeit.

Mein größter Wehmutstropfen, die Triologie ist abgeschlossen und ich werde Henry und Grayson nicht Wiedersehen. Diese beiden Charaktere finde ich so faszinierend und neben ihnen geht Liv einfach unter. Grayson als Everybodys Darling - klug, intelligent und einfach der loyalste Freund den man sich wünschen kann und Henry, der seine komplette Familie managt und dagegen steht die kleine Liv, die alleine nicht wirklich handlungsfähig ist. Trotz der Kritik weiß ich, dass ich diese Triologie bestimmt noch einmal zur Hand nehmen werde. Kerstin Gier ist einfach eine wunderbare Autorin und ich habe diese Bücher wieder innerhalb kürzester Zeit verschlungen.

  (4)
Tags: jugendbuch, silber, träume   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3.340)

5.185 Bibliotheken, 56 Leser, 14 Gruppen, 292 Rezensionen

"träume":w=110,"silber":w=71,"kerstin gier":w=62,"liebe":w=61,"jugendbuch":w=50,"fantasy":w=42,"traum":w=39,"liv":w=33,"london":w=31,"familie":w=28,"schlafwandeln":w=22,"freundschaft":w=18,"geheimnisse":w=18,"henry":w=18,"trilogie":w=16

Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 26.06.2014
ISBN 9783841421678
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem Liv und Henry nun ein Paar sind und gemeinsam träumen, könnte doch alles perfekt sein. Doch wer schleicht sich in Mias Träume und sorgt dafür, dass sie schlafwandelt und was verbirgt Henry vor Liv?

Wieder einmal überzeugt mich Kerstin Gier mit ihrer wunderschönen Geschichte. Sie erzählt so lebendig und da wir die Geschichte aus Livs Sicht erzählt bekommen, kann ich ihre Gedanken auch gut nachvollziehen. Mein Lieblingscharakter ist Henry, er ist facettenreich, witzig und scheint ein wundervoller Mensch zu sein. In diesem Band erfährt man nach und nach etwas über seine Familie, doch eigentlich bleiben immer noch viele Fragen offen, welche hoffentlich im 3. Band beantwortet werden. Auch das Verhältnis von Liv und Grayson verändert sich und Grayson ist mir schon seit Band 1 sympathisch. Die Mädels liegen mir leider nicht ganz so. Liv ist leider zu naiv und zu passiv. Sie würde meiner Meinung nach ohne die Jungs untergehen. Mia ist einfach ein junges Mädchen, Florence ist launisch und Emily arrogant. Vielleicht bekommt ja im 3. Band endlich jemand meine volle Sympathie. Diese Buch ist einfach phantastisch geschrieben und lässt sich nicht aus der Hand legen. Für mich geht es nun ganz klar mit Band 3 weiter.

  (2)
Tags: jugendbuch, lieblingsbuch, phantasie, silber, träume   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.368)

7.710 Bibliotheken, 89 Leser, 14 Gruppen, 590 Rezensionen

"träume":w=208,"kerstin gier":w=106,"silber":w=100,"liebe":w=93,"fantasy":w=84,"jugendbuch":w=83,"london":w=77,"dämon":w=56,"traum":w=53,"liv":w=49,"henry":w=41,"familie":w=32,"england":w=29,"dämonen":w=26,"grayson":w=26

Silber - Das erste Buch der Träume

Kerstin Gier
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.06.2013
ISBN 9783841421050
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Schon immer hatte Liv lebhafte Träume, doch seit ihrem Umzug kann sie in ihren Träumen Menschen sehen, sich unterhalten und in die Träume anderer schleichen. Was hat es mit diesen seltsamen Träumen auf sich?

Der erste Band der Triologie hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Liv ist 15, wird im Verlauf des Buches 16, sie ist taff, intelligent und erzählt die Geschichte aus ihrer Perspektive. Mir hat gefallen, dass sie kein Latein spricht (ich ebenfalls nicht) und ihre Übersetzungen mich ein wenig an mein Französisch erinnern, es ist miserabel und gerade das macht den Charm aus. Das Liv leichtsinnig ist und manchmal zu spät nachdenkt, ist meiner Meinung nach ihre Schwäche, aber ohne diese, gäbe es die Geschichte nicht. Auch die anderen Charaktere sind sehr lebhaft beschrieben und ich habe bei jedem Namen ein Bild vor mir. Am besten gefällt mir persönlich der Name Persephone Porter-Peregrin. Diese ganze Beziehungs-/Liebes-/Romantikzeug brauche ich eigentlich nicht, aber es ist ein Jugendbuch, es passt und über die kitschigen Stellen kann ich hinwegsehen. 

Das Buch lässt sich kaum aus der Hand legen und ich bin froh, dass Band 2 schon neben mir liegt.

  (2)
Tags: jugendbuch, liebe, silber, träume   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

133 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"manga":w=7,"sailor moon":w=7,"naoko takeuchi":w=2,"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"reihe":w=1,"kampf":w=1,"comic":w=1,"mädchen":w=1,"sci-fi":w=1,"verwandlung":w=1,"kult":w=1,"kräfte":w=1,"anime":w=1,"magical girl":w=1

Pretty Guardian Sailor Moon 07

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 254 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 05.04.2012
ISBN 9783770476541
Genre: Comics

Rezension:

Der 7. Band der berühmten Manga-Reihe


Sailor Moon erfährt nun mehr über Sailor Neptun, Sailor Uranus und Sailor Pluto.

Werden sie gemeinsam kämpfen oder geht jede Gruppe ihren Weg um die Welt zu retten?


Dieser Manga wirkt erwachsener als die vorherige Geschichte. Sailor Moon übernimmt Verantwortung und kümmert sich um die anderen Kriegerinnen. Ich genieße die Zeichnungen, aber auch hier verläuft die Handlung Schlag auf Schlag. Es gibt so gut wie keine Wiederholungen und mein Vorteil ist, dass ich die Anime-Serie sehr oft gesehen habe, um die groben Zusammenhänge zu verstehen, wobei sich Manga und Anime an vielen Punkten unterscheiden. 

Das Rätsel um Haruka (ist sie ein Mann oder eine Frau?) wird in diesem Band zwar ein wenig aufgelöst, doch für mich leider nicht befriedigend. Vielleicht kommt in einem späteren Band ja mehr dazu.

Die Illustrierten Seiten zu Beginn finde ich in dieser Ausgabe wunderschön und freue mich immer, welche tollen Zeichnungen sich noch verbergen.

Für mich einer der stärksten Bände bisher, da ich ein großer Fan der Outer-Senshi bin.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

139 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"manga":w=9,"sailor moon":w=8,"chibiusa":w=3,"sailor neptun":w=3,"sailor uranus":w=3,"death busters":w=3,"comic":w=2,"verwandlung":w=2,"magical girl":w=2,"talisman":w=2,"naoko takeuchi":w=2,"usagi":w=2,"mamoru":w=2,"haruka":w=2,"hotaru":w=2

Pretty Guardian Sailor Moon 06

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 08.03.2012
ISBN 9783770476534
Genre: Comics

Rezension:

Der Beginn eines neuen Abschnitts


In diesem Band lernen wir zum ersten Mal Haruka und Michiru kennen. Neue Gegenspieler tauchen auf und es gibt auch neue Sailorkriegerinnen.


Ich habe mich riesig auf diesen Teil gefreut, denn ich liebe die „großen“ Sailor-Kriegerinnen. Sie sind erwachsen, haben Charm und wirken einfach wahnsinnig interessant. Nun ja, der Manga hat meine Erwartungen erfüllt und auch die anderen Kriegerinnen sind gereift. Die Zeichnungen sind einfach wunderschön und ich könnte mir die Bilder stundenlang ansehen. Für mich ist klar, der nächste Band muss nun auch hier einziehen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

147 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

"manga":w=10,"sailor moon":w=8,"naoko takeuchi":w=3,"liebe":w=2,"mamoru":w=2,"sailor pluto":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"kampf":w=1,"comic":w=1,"zukunft":w=1,"japan":w=1,"reisen":w=1,"sci-fi":w=1,"comics":w=1

Pretty Guardian Sailor Moon 05

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 09.02.2012
ISBN 9783770476527
Genre: Comics

Rezension:

Der Kampf gegen Death Moon geht in die letzte Runde, Chibiusa verwandelt sich in Black Lady und kämpft gegen Sailor Moon. Werden es die Kriegerinnen rechtzeitig schaffen, dass Chibiusa sich erinnert? Oder wird sich die Dunkelheit ausbreiten?


Dieser Band lag nun lange in meinem Regal, bevor ich ihn gelesen habe. Ich weiß aber gar nicht warum? Ich habe relativ schnell wieder in die Geschichte gefunden, bin aber auch mit der Serie aufgewachsen. Wie in den letzten Bänden auch, fehlt mir manchmal ein Erzähler, der die Überleitungen zwischen den Bildern macht. Ich persönlich genieße jede Seite und freue mich über die tollen Zeichnungen. Der nächste Band liegt schon bereit und ich weiß, dieser wird nicht so lange brauchen, bis er gelesen ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(613)

1.198 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 99 Rezensionen

"venedig":w=33,"zeitreise":w=25,"zeitreisen":w=16,"liebe":w=13,"eva völler":w=11,"zeitenzauber":w=11,"jugendbuch":w=10,"fantasy":w=9,"vergangenheit":w=9,"italien":w=9,"15. jahrhundert":w=7,"anna":w=6,"gondel":w=4,"sebastiano":w=4,"die magische gondel":w=4

Zeitenzauber - Die magische Gondel

Eva Völler , Tina Dreher
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Baumhaus, 14.02.2014
ISBN 9783843210706
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Anna macht mit ihren Eltern Urlaub in Venedig. Durch Zufall reist sie durch die Zeit und landet im Jahr 1499. Anna muss sich anpassen und dort eine Aufgabe erfüllen um zurückreisen zu dürfen. 


Ein wundervolles Buch zum Thema Zeitreise und welche Veränderungen in der Vergangenheit den Lauf der Gegenwart verändern.

Anna ist eine sympathische Protagonistin und erzählt aus ihrer Sicht die Geschichte. Ihre Gedanken und Gefühle sind alterstypisch (sie ist 17) und sie wirkt authentisch. Ich habe sie schnell in mein Herz geschlossen und kann ihre Sehnsucht nach Shampoo, Spülung, Deo und Co gut nachvollziehen. Schön finde ich, dass sie oft etwas anderes sagt, als aus ihrem Mund kommt, denn dieser Punkt verwundert oft bei Zeitreisen. Für meinen Geschmack hätte dies aber weniger oft betont werden müssen. 

Auch die anderen Figuren haben ihre Funktionen und über manche Entwicklung war ich überrascht. 

Natürlich hat Anna einen attraktiven Mann an die Seite gestellt bekommen, Sebastiano. Er ist ebenfalls angenehm auch wenn er zwischenzeitlich arrogant wirkt, ist er doch herzlich und es wirkt, als würde er es ehrlich mit Anna meinen.

Alles in allem ein spannendes und unterhaltsames Buch. Da ich mehrfach in Venedig war und diese Stadt mich für sich begeistern konnte, hab ich mich wundervoll zurechtgefunden. 

Nun bin ich gespannt auf den zweiten Teil.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"pferde":w=2,"schleich":w=2,"horse club":w=2,"mädchen":w=1,"pferd":w=1,"reiten":w=1,"reiterhof":w=1,"pferdehof":w=1,"reitercafe":w=1,"ameet":w=1

SCHLEICH® Horse Club - Rätsel um Princess

Emma Walden
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei AMEET Verlag, 24.09.2018
ISBN 9783960802457
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein neues Abenteuer mit dem Horse-Club


Der Horse-Club besteht aus 4 Mädels, Hannah, Sofia, Lisa und Sarah. Sie lieben Pferde und unterstützen sich gegenseitig.

In diesem Band macht Princess, dass Pferd von Oberzicke Tori Probleme. Können die Mädels der Friesen-Stute gemeinsam helfen und die Ursache für ihr Verhalten finden?

Dies ist für mich persönlich der zweite Band aus dieser Reihe, welchen ich lese und ich bin begeistert. Habe ich an dem Band „Der große Tag“ noch viel kritisiert, hat sich in diesem Buch viel verbessert: aus dem englischen Mr und Mrs sind Herr Kramer und Caro Kramer geworden. Die vielen englischen Namen sind leider erhalten geblieben, aber natürlich kann nicht plötzlich alles einen neuen Namen bekommen. 

Die Horse-Club-Mädels sind genau die Mädchen, mit welchen jedes Mädchen gerne befreundet wäre. Sie sind nett, hübsch, hilfsbereit und haben tolle Ideen. Jedes Mädchen hat seine Stärken und Schwächen und für jede Leserin ist höchst wahrscheinlich eine Identifikationsfigur dabei. Ich persönlich mag Sofia am liebsten. Sie ist kreativ, hilfsbereit und hat immer ein paar aufmunternde Worte, wobei Sarah mir auch sehr gut gefällt.

In diesem Band ist leider das Kapitel „Der Horse Club stellt sich vor“ weggefallen. Ich habe dieses Kapitel vermisst, denn so hätte man noch einen besseren Einblick in die Charaktereigenschaften der Mädchen. 

Die Geschichte ist insgesamt rund, hat keine Längen und ist toll erzählt. Das Wohl der Pferde steht immer im Vordergrund und die Mädels sind absolute Pferdenarren.

Ich empfehle das Buch gerne weiter, denke jedoch, dass gerade schwache Leser bei ihrem ersten Horse-Club-Buch Hilfe brauchen um die englischen Namen aussprechen zu können.

  (2)
Tags: horse club, mädchen, pferde, schleich   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(205)

398 Bibliotheken, 5 Leser, 6 Gruppen, 23 Rezensionen

"kurzgeschichten":w=12,"humor":w=7,"kinder":w=7,"kerstin gier":w=6,"anthologie":w=5,"mütter":w=5,"baby":w=4,"mütter-mafia":w=4,"frauen":w=3,"mutter":w=3,"mama":w=3,"familie":w=2,"gegenwart":w=2,"eltern":w=2,"geschichten":w=2

Die Mütter-Mafia und Friends

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.04.2011
ISBN 9783404160433
Genre: Romane

Rezension:

Die Mütter-Mafia ohne Mütter-Mafia?


Bei diesem Band handelt es sich um Kurzgeschichten von diversen Autoren, passend zum Thema Mütter-Mafia. Die erste Geschichte erzählt von unserer lieben Constanze, doch danach spielt sie keine Rolle mehr im Buch. Dafür wird zwischen den einzelnen Kapiteln der Chat der Mütter-Society gezeigt, welche einen Lesekreis zu diesem Buch machen. Ihre Kommentare sind wie immer spitz, scharfzüngig und realitätsfern.

Ich persönlich war enttäuscht, hatte ich doch wieder eine komplette Erzählung um Constanze und ihre Freundinnen erwartet. Ja, ich hätte mich besser informieren müssen, vielleicht bin ich auch deshalb so enttäuscht.

Die Kurzgeschichten sind teilweise witzig, doch manchmal hat mir der Charm gefehlt und eben auch die „Mafia-Allüren“. Im Großen und Ganzen nett für zwischendurch aber definitiv keine Must-Read.

  (4)
Tags: comedy, kurzgeschichten, mama   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(385)

617 Bibliotheken, 4 Leser, 3 Gruppen, 34 Rezensionen

"humor":w=12,"scheidung":w=8,"mütter":w=7,"kerstin gier":w=6,"roman":w=5,"kinder":w=4,"trennung":w=4,"liebe":w=3,"familie":w=3,"frauen":w=3,"lustig":w=3,"reihe":w=2,"neuanfang":w=2,"amüsant":w=2,"kerstingier":w=2

Die Mütter-Mafia

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783404170319
Genre: Humor

Rezension:

Connys Mann trennt sich von ihr und ehe sie sich versieht, steht sie mit ihren beiden Kindern Alleinerziehend in der Vorstadt. Dort darf sie gnädigerweise in sein früheres Elternhaus ziehen - ein Albtraum aus Mahagoni. Und dann ist da noch diese Mütter-Society, alles Mütter die sich gegenseitig unterstützen, Hochbegabte Kinder haben und alle Studien zum Thema sensible Phasen kennen.


Die Geschichte wird aus Connys Perspektive erzählt und sie trifft immer den richtigen Ton. Als normale Mutter freut man sich, dass auch andere Familien nur mit Wasser kochen und ist zufrieden „normale“ Kinder zu haben. Der Humor kommt nicht zu kurz und so kam bei mir beim Lesen vom leichten Schmunzeln bis zum herzhaften Lacher alles vor. Dieses Buch wird meine frisch-verlassene Schwägerin hoffentlich aufheitern, denn es ist weder schwermütig noch melancholisch. Nach dieser Geschichte zerfließt man nicht in Selbstmitleid sondern bekommt einen neuen Blick auf viele Dinge.

  (6)
Tags: alleinerziehend, humor, scheidung, trennung, wohlfühlbuch   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.884)

4.906 Bibliotheken, 76 Leser, 14 Gruppen, 155 Rezensionen

"schattenjäger":w=60,"fantasy":w=59,"liebe":w=57,"dämonen":w=46,"cassandra clare":w=35,"vampire":w=32,"clary":w=29,"jace":w=28,"engel":w=27,"chroniken der unterwelt":w=26,"werwölfe":w=25,"city of glass":w=20,"jugendbuch":w=17,"idris":w=17,"freundschaft":w=14

City of Glass

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 728 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2012
ISBN 9783401502625
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Im 3. Band um die Schattenjäger Jace und Clary müssen diese erneut gegen Valentin kämpfen. Dieser  versucht die Insignien der Engel zu vervollständigen.


Insgesamt war der Band spannend, aber Jace und Clary haben mich wahnsinnig genervt mit ihrem „Ich-liebe-ihn-aber-ich darf-ihn-nicht-lieben“. Diese Beziehungskiste ist einfach ätzen und die ständigen Versuche sich jemand anderem zu nähern um den anderen zu vergessen und dann doch wieder zu merken, dass man nur den einen liebt. Zwischendurch wollte ich es echt nicht mehr lesen.

Mir gefällt vor allem Lucian, der einen wundervollen Charakter hat. Ihn wünscht man sich zum Freund und da er eine gut erzählte Vergangenheit hat, kann man ihn sich bildlich vorstellen. 

Die Freunde rund um Clary wachsen und neue Charaktere kommen hinzu, welche hoffentlich in den Folgebänden wieder auftauchen.

Die Autorin versucht oft bildlich zu erzählen und ich glaube auch, dass sie die Bilder im Kopf hatte, welche sie beschreibt, aber für mich zieht sich das Buch dadurch unglaublich in die Länge und manches hat meiner Meinung nach keinen Sinn ergeben oder hätte einfach weggelassen gehört. Meiner Meinung nach spielt es für die Handlung keine Rolle, ob das Hemd an zwei, drei oder mehr Stellen kaputt ist und wie die Verletzungen sind. 

Nun ja, Geschmacksache.

Insgesamt fand ich diesen Teil aber spannend und irgendwie bin ich nicht sicher, ob ein weiterer Teil noch sinnvoll ist, werde mich aber auf den 4. Band einlassen, denn wie gesagt, einen Spannungsbogen gibt es auf jeden Fall.

Für mich aber doch ein eher durchschnittliches Buch und deshalb nur 3 Sterne.

  (4)
Tags: dämon, new york, schattenjäger, unterwelt, vampir, werwolf   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

"humor":w=3,"roman":w=1,"familie":w=1,"kinder":w=1,"eifersucht":w=1,"eltern":w=1,"sprüche":w=1,"familienleben":w=1,"beziehungsprobleme":w=1,"kleinkind":w=1,"kinderbetreuung":w=1,"schlafrituale":w=1,"waldkindergarten":w=1,"ökoeltern":w=1,"stillcafé":w=1

Fuck the Reiswaffel

Barbara Ruscher
Flexibler Einband: 332 Seiten
Erschienen bei Aufbau TB, 05.10.2018
ISBN 9783746634401
Genre: Humor

Rezension:

Mia ist ein „normales“ Kleinkind und erzählt aus ihrem Alltag. In diesem Band dreht sich alles um ihr Geschwisterchen, die Kita und Mama geht arbeiten.


Mit viel Humor und Witz berichtet Mia aus ihrem Alltag. Hierbei werden immer wieder klassische Schubladen verwendet - diese gibt es ja zu genüge.

Ein großes Thema ist, wer geht arbeiten - Papa oder Mama? Dabei wird ebenfalls mit Stereotypen gespielt, denn ist man eine Rabenmutter, wenn man arbeiten geht oder ein Weichei, falls man als Vater zuhause bleibt. Mia kommentiert, intrigiert und wirkt manchmal überhaupt nicht wie ein typisches Kleinkind - andererseits malt sie Kunstwerke mit ihrem Essen und ist sauer, wenn diese entfernt werden. Dies kennen wahrscheinlich alle Eltern. 

Mir hat das Lesen viel Spaß gemacht und ich hatte viele Stellen, die mich zum Schmunzeln brachten. Zwischendurch hatte das Buch aber auch einige Längen und Wiederholungen, alles in allem aber unterhaltsam und darum 4 Sterne von mir. Wer also gerne Bücher mit derben Humor liest und sich oft mit kleinen Kindern beschäftigt, wird sich hier gut unterhalten fühlen.

  (4)
Tags: familie, humor, kleinkind   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

215 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 12 Rezensionen

"fantasy":w=15,"narnia":w=9,"aslan":w=6,"magie":w=5,"kinderbuch":w=4,"edmund":w=4,"abenteuer":w=3,"geschwister":w=3,"verfilmt":w=3,"könig":w=3,"peter":w=3,"c. s. lewis":w=3,"die chroniken von narnia":w=3,"jugendbuch":w=2,"england":w=2

Der König von Narnia

C. S. Lewis
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 26.01.2014
ISBN 9783764150433
Genre: Fantasy

Rezension:

Narnia, ein Land gegangen im ewigen Winter bis es befreit wird. Die Geschichte ist den meisten bekannt durch Verfilmungen und Erzählungen. Ich habe nun endlich mich an diese Bücher herangewagt und hätte ich das Vorwort zu diesem Band gelesen bevor ich mit Band 1 gestartet bin, hätte ich die Reihenfolge geändert. Denn im Vorwort erfährt man, dass dieser Band der erste Band war, den C.S. Lewis geschrieben hat. Zwar spielt „Das Wunder von Narnia“ chronologisch vor „Der König von Narnia“, aber da die Geschichten in sich abgeschlossen sind, wäre es ebenfalls möglich gewesen mit diesem Band in die Reihe einzusteigen. Mich begeistert in diesem Buch die Sprache. Es ist unglaublich gut erzählt, durch die ausführlichen (aber keinesfalls ausschweifenden) Beschreibungen kann man sich alles so gut vorstellen und vor meinem inneren Auge konnte ich Narnia und seine ganzen Bewohner sehen. Der Autor findet an jeder Stelle die richtigen Worte und kann dadurch Stimmungen erzeugen. Immer wieder wird der Leser direkt angesprochen und durch Vergleiche zu seiner Lebenswelt dazu gebracht sich in die Protagonisten hineinzuversetzen. Für mich ein absolutes Meisterwerk und ich verstehe, warum diese Reihe so viele Fans hat.

  (8)
Tags: fantasy, narnia, reihen   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Sailor Moon 4

Naoko Takeuchi
Flexibler Einband: 237 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 13.03.2012
ISBN 9781612620008
Genre: Sonstiges

Rezension:

Black Moon entführt Usagis Freunde und nun wollen Usagi, Sailor Venus und Mamoru die Freunde befreien. Die Handlung empfinde ich nach wie vor sehr dicht und manchmal sind mir die Sprünge zwischen den Bildern zu groß. Hin und wieder wünsche ich mir, dass die Bilder bei Sprüngen zumindest einen kurzen Hinweis wie „in der Zwischenzeit“ oder „vor vielen Jahren“ tragen. Ich kann nicht immer einordnen, ob es sich um Erinnerungen oder aktuelle Geschehnisse handelt. Vielleicht liegt dies aber auch daran, dass ich ein Manga-Neuling bin und einfach mehr Übung oder einen besseren Blick für die Details brauche. Ebenfalls schade finde ich, dass es zu Beginn keine „Was-Bisher-Geschah“-Zusammenfassung gibt, ich lese die Bände gerade relativ dicht nacheinander, doch ich finde diese Zusammenfassungen immer gut als Einstimmung. Trotz allem ist es ein wundervoller Manga und die Geschichte ist durchdacht und gefällt mir sehr gut. Aus diesem Grund, trotz aller Kritikpunkte 4 Sterne!

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

216 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 62 Rezensionen

"italien":w=9,"liebe":w=8,"familie":w=7,"reise":w=4,"schicksal":w=4,"roman":w=3,"fluch":w=3,"lori nelson spielman":w=3,"leben":w=2,"new york":w=2,"selbstfindung":w=2,"ddr":w=2,"usa":w=1,"vergangenheit":w=1,"liebesroman":w=1

Heute schon für morgen träumen

Lori Nelson Spielman , Andrea Fischer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 26.09.2018
ISBN 9783810530622
Genre: Romane

Rezension:

Auf Emilias Familie lastet ein Fluch - den zweitgeborenen Töchtern ist es vorherbestimmt niemals zu heiraten und keine Kinder zu bekommen. Emilia hat sich mit Ende zwanzig mit diesem Schicksal abgefunden, doch dann lädt ihre Tante Poppy sie und ihre Cousine Lucy auf eine Reise nach Italien ein. Können sie gemeinsam den Fluch aufheben?


Lori Nelson Spielman gehört zu meinen Lieblingsautorinnen. Sie schafft es mit ihren Worten zu berühren, zum Nachdenken anzuregen und Gefühle zu zaubern. In keinem Moment ist sie dabei kitschig oder einfallslos. Sie schafft es Geschichten zu schreiben, die durchdacht sind, aber nicht vorhersehbar - zumindest nicht komplett. Ihre Figuren wachsen in den Geschichten und wandeln sich. Emilia schafft es sich vom kleinen unscheinbaren Entlein zu einer Frau zu entwickeln, die ich ernst nehmen kann. Poppy gibt diesem Roman genau die richtige Würze und ist das genaue Gegenteil einer schrulligen italienischen Nona. 

Mir ist es dieses Mal schwer gefallen, bis ich in einem Lese-Flow drin war, was einfach ungewöhnlich bei dieser Autorin ist. Aber ab dem Moment, als ich mich fallen gelassen hatte, konnte ich das Buch nur schwer aus der Hand legen.

Das Buch wird größtenteils von Emilia erzählt, ihre Erzählungen werden immer wieder von Rückblenden in die Jahre 1960 von Poppy unterbrochen. Ich habe immer wieder auf diese Geschichte von Poppy hingelesen und bin begeistert von ihrem Mut und ihrer Tapferkeit.

Nun überlasse ich es euch, eine eigene Meinung zu bilden, denn von mir gibt es ganz klar eine Leseempfehlung und 5 Sterne!

  (3)
Tags: ddr, italien, lori nelson spielman, roman   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(660)

1.203 Bibliotheken, 12 Leser, 17 Gruppen, 95 Rezensionen

"dämonen":w=62,"fantasy":w=59,"liebe":w=57,"schattenjäger":w=55,"vampire":w=53,"werwölfe":w=44,"new york":w=38,"jace":w=29,"freundschaft":w=28,"clary":w=28,"feen":w=19,"valentin":w=19,"chroniken der unterwelt":w=18,"schattenwesen":w=17,"jugendbuch":w=16

Chroniken der Unterwelt - City of Ashes

Cassandra Clare , Franca Fritz (Übers.) , Heinrich Koop (Übers.)
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.06.2008
ISBN 9783401061337
Genre: Fantasy

Rezension:

Valentin ist zurück und bedroht die ganze Gemeinschaft der Schattenjäger. Clary, Jace und ihre Freunde geben ihr Bestes um sich ihm in den Weg zu stellen und Jace steht vor einer entsetzlichen Wahl.


Band 2 hatte in meinen Augen mehr Tempo als Band 1, wobei ich verschiedenes einfach schwierig fand, vor allem das Verhältnis von Clary und Jace. An manchen Stellen wirkt es so künstlich in den Vordergrund gestellt und dadurch habe ich auch Vermutungen, was man in den Folgebänden über die Herkunft der Beiden erfährt. Ist Band 1 noch stark an Clary orientiert, erfährt man in diesem Band von allen Figuren, auch wenn Clary nicht in der Handlung beteiligt ist. Eventuell habe ich dies falsch in Erinnerung, aber Band 1 war gefühlt nur über Clary geschrieben. 

Für mich sind die Rückblenden immer wahnsinnig interessant und ich freue mich, mehr über Lucian, Valentin und Jocelyn zu erfahren. An diesen Stellen konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. 

Für mich haben sich alle Charaktere weiterentwickelt, außer Clary und Jace. Ich hatte den Eindruck hier soll noch nicht zu viel Pulver über die beiden verschossen werden und hätte mir bei beiden einen stärkeren Charakter gewünscht.

Die Geschichte ist insgesamt sehr spannend und viele Ideen der Autorin gefallen mir. Trotzdem fand ich diesen Teil durchschnittlich und vergebe nur 3 Sterne.

  (9)
Tags: chroniken der unterwelt, fantasy   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

177 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

"manga":w=14,"sailor moon":w=13,"liebe":w=5,"magical girl":w=3,"chibiusa":w=3,"shojo":w=2,"naoko takeuchi":w=2,"usagi":w=2,"sailor krieger":w=2,"sailor mars":w=2,"sailor venus":w=2,"sailor jupiter":w=2,"freundschaft":w=1,"fantasy":w=1,"serie":w=1

Pretty Guardian Sailor Moon 03

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 08.12.2011
ISBN 9783770476503
Genre: Comics

Rezension:


Nach Band 2 konnte mich auch Band 3 überzeugen. Der Kampf für Liebe und Gerechtigkeit nimmt kein Ende und in diesem Band taucht auch die kleine Chibiusa das erste Mal auf. Das Tempo wird in diesem Band ebenfalls nicht gedrosselt und somit muss man konzentriert lesen, damit man nicht immer wieder zurückblättern muss, weil einem etwas entgangen ist. Ich bin erstaunt, wie viele Emotionen sich allein schon durch die Zeichnungen ablesen lässt, für mich einfach ein wunderschöner Manga! 
Ich hatte gedacht, dass es ähnlich wie in der Fernsehserie einen Bruch zwischen den Staffeln gibt, doch hier wird nahtlos angeknüpft und sobald ein Problem gelöst ist, taucht das nächste Rätsel auf. Die Serie und der Manga weisen ebenfalls Unterschiede auf, das grobe Konzept bleibt jedoch gleich.

Nun wird es Zeit für Band 4 und schon anhand meines Lesetempos erkennt man, dass ich einfach begeistert von dieser Reihe bin.

  (9)
Tags: chibiusa, manga, sailor moon   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

154 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=9,"narnia":w=6,"magie":w=3,"aslan":w=3,"freundschaft":w=2,"kinderbuch":w=2,"märchen":w=2,"löwe":w=2,"polly":w=2,"c.s.lewis":w=2,"familie":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"england":w=1,"kinder":w=1

Das Wunder von Narnia

C. S. Lewis , Wolfgang Hohlbein , Christian Rendel , C. S. Lewis
Fester Einband: 168 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 28.04.2014
ISBN 9783764170240
Genre: Fantasy

Rezension:

Polly und Diggory gelangen durch Zufall in eine andere Welt. Dort erleben sie das Erwachen von Narnia. 


Der Erzähler spricht den Leser immer wieder an. Dies lockert die Erzählung auf und gerade dadurch macht es den Eindruck, dass es sehr gut auch für jüngere Leser/Zuhörer geeignet ist. Ich kann mir gut vorstellen, dieses Buch mit meiner Tochter zu lesen, wenn sie älter ist. 
Die Wortwahl ist meiner Meinung nach sehr märchenhaft und allgemein handelt es sich für mich um ein Märchen. Die "Guten" und die "Bösen" sind gut zu unterscheiden und von vornherein klar eingeteilt. Die Figuren sind sehr flach beschrieben und man erfährt nur wenig über die Emotionen der Protagonisten. Mich hat das nicht gestört und ich konnte wunderbar in diese durchdachte Fantasiewelt eintauchen. In sich ist die Geschichte stimmig und auch als Einzelband abgeschlossen. Natürlich gibt es einen Ausblick auf die nächsten Teile, aber es endet ohne Cliffhanger. Band 2 werde ich trotzdem lesen, da mich Band 1 überzeugt hat.

  (9)
Tags: fantasy, märchen, narnia   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

199 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 14 Rezensionen

"manga":w=18,"sailor moon":w=14,"liebe":w=4,"mond":w=3,"magical girl":w=3,"naoko takeuchi":w=3,"usagi":w=3,"freundschaft":w=2,"fantasy":w=2,"comic":w=2,"shojo":w=2,"mars":w=2,"luna":w=2,"jupiter":w=2,"rei":w=2

Pretty Guardian Sailor Moon 02

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 236 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 04.11.2011
ISBN 9783770476497
Genre: Comics

Rezension:

Nachdem ich nun Band 1 verschlungen habe, war klar, Band 2 darf ebenfalls bei mir einziehen. Waren im ersten Band die Kapitel stimmig abschlossen, endet nun jeder Band mit einem Cliffhanger, was es fast unmöglich macht, das Buch aus der Hand zu legen. Insgesamt ist die Handlung sehr dicht und es gab mehrere Seiten die ich öfters lesen musste, damit sich mir der Zusammenhang erschließt (ich bin aber auch ein Manga-Neuling). Der Zeichenstil ist wundervoll und ich liebe die Sailor-Mädels.
Auf der letzten Seite wurden ursprüngliche Zeichenentwürfe gezeigt und Anzeigen für die Veröffentlichung. Zum Schluss gibt es noch ein paar Sätze von Naoko Takeuchi, der Autorin des Mangas.

Einen kleinen Wehmutstropfen gibt es noch, das Ende ist ein - Cliffhanger. Nun ja, Band 3 liegt ebenfalls schon bereit.

  (8)
Tags: japan, manga, sailor moon   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(168)

265 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

"manga":w=26,"sailor moon":w=18,"liebe":w=4,"magical girl":w=4,"luna":w=4,"usagi":w=4,"tuxedo mask":w=4,"freundschaft":w=3,"fantasy":w=3,"schule":w=3,"tokio":w=3,"anime":w=3,"naoko takeuchi":w=3,"bunny":w=3,"comic":w=2

Pretty Guardian Sailor Moon 01

Naoko Takeuchi , Constantin Caspary
Flexibler Einband: 238 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 07.10.2011
ISBN 9783770476480
Genre: Comics

Rezension:

Ein gewöhnliches Mädchen trifft eine Katze und erfährt, dass sie auserwählt wurde als Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit gegen Bösewichte zu kämpfen. Als erstes soll sie Gefährten finden, den Silberkristall finden und die Mondprinzessin beschützen. Im ersten Manga steht die Suche nach den Gefährten im Vordergrund und so lernt Sailor Moon ihre Freundinnen Sailor Mercury, Sailor Mars und Sailor Jupiter kennen. Ich bin mit der Fernsehserie "Sailor Moon" aufgewachsen. Da ich aber noch nie einen Manga gelesen habe und ich Angst hatte enttäuscht zu werden, habe ich nun endlich den Schritt gewagt und mir den ersten Band zugelegt. Was soll ich sagen - ich bin begeistert! Es ist wunderschön wieder in diese Welt einzutauchen auch wenn vieles aus der Serie bekannt ist. Der Manga ist sehr viel dichter und es gibt keine Längen. Ich habe Usagi (Sailor Moon) als riesengroße Heulsuse in Erinnerung, natürlich heult sie noch, aber nicht in diesen nervigen Ausmaßen. Die Zeichnungen sind wundervoll und die Texte sind einfach passend. Einzig die Leserichtung - ich habe gelernt, dass das typisch für Mangas ist - ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ich kann diesen Manga einfach nur weiterempfehlen, an die ganzen Sailor Moon Fans und Freunde von starken Mädchen. Kurzweilig und in sich stimmig!

  (4)
Tags: manga, sailor moon   (2)
 
119 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.