Leserpreis 2018

Ellaa_s Bibliothek

453 Bücher, 123 Rezensionen

Zu Ellaa_s Profil
Filtern nach
453 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

79 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 60 Rezensionen

"verona":w=10,"liebe":w=8,"italien":w=6,"shakespeare":w=6,"romeo und julia":w=5,"briefe":w=4,"romeo&julia":w=3,"lehrer":w=2,"liebeskummer":w=2,"unerwiderte liebe":w=2,"glenn dixon":w=2,"romantik":w=1,"hoffnung":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"ratgeber":w=1

Wie ich dank Shakespeare in Verona die große Liebe fand

Glenn Dixon , Lars Bauer
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 08.03.2018
ISBN 9783462051148
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

105 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"magie":w=1,"fantasie":w=1,"könig":w=1,"nacht":w=1,"wolf":w=1,"romantasie":w=1,"soya":w=1

Soya

Luisa Sarah Blum
Fester Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Riverfield Verlag GmbH, 14.09.2018
ISBN 9783952490631
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

95 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"vampire":w=6,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"romantik":w=1,"berlin":w=1,"dämonen":w=1,"paranormal":w=1,"sieben verlag":w=1

Novembermond

Linda K. Heyden
Buch: 226 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.11.2012
ISBN 9783864430916
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"nina hirschlehner":w=1,"darkspells spruch v":w=1

Dark Spells: Feuer mit Feuer

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 112 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 30.08.2018
ISBN B07G1G95BQ
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"fantasy":w=1,"nina hirschlehner":w=1,"dark spells":w=1,"darkspells":w=1,"ninahirschlehner":w=1,"dark spells die narben der vergangenheit":w=1

Dark Spells: Die Narben der Vergangenheit

Nina Hirschlehner
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.07.2018
ISBN B07F8F3Q3X
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

"nina hirschlehner":w=1,"dark spells":w=1,"darkspells":w=1,"ein rennen gegen die zeit":w=1,"ninahirschlehner":w=1,"#spruchdrei":w=1

Dark Spells: Ein Rennen gegen die Zeit

Nina Hirschlehner
E-Buch Text
Erschienen bei null, 30.06.2018
ISBN B07DKQ3RG7
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

"darkspells":w=3,"ninahirschlehner":w=3,"vonrosenundjägern":w=2,"darkspellsvonrosenundjägern":w=2,"von rosen und jägern":w=1,"fantasy":w=1,"rezension":w=1,"hexen":w=1,"urbanfantasy":w=1,"buchserie":w=1,"episodenroman":w=1,"nina hirschlehner":w=1,"dark spells":w=1,"darkspellsii":w=1

Dark Spells: Von Rosen und Jägern

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 114 Seiten
Erschienen bei null, 30.05.2018
ISBN B07CR52RWL
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

68 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"fantasy":w=5,"hexen":w=4,"dark spells":w=2,"darkspells":w=2,"ninahirschlehner":w=2,"magie":w=1,"reihe":w=1,"london":w=1,"serie":w=1,"rezension":w=1,"urban fantasy":w=1,"fantasie":w=1,"band 1":w=1,"magisch":w=1,"rezensionsexemplar":w=1

Dark Spells: Die Königin der Stadt

Nina Hirschlehner
E-Buch Text: 122 Seiten
Erschienen bei null, 30.04.2018
ISBN B07BK5XQK5
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

"sex":w=3,"bdsm":w=3,"erotik":w=2,"sm":w=2,"unterwerfung":w=2,"abrichtung":w=2,"ehe":w=1,"sub":w=1,"devot":w=1,"liebesleben":w=1,"sven":w=1,"sari":w=1,"sm-roman":w=1,"sm praktiken":w=1,"würgespiele":w=1

Die Abrichtung

Alexandra Gehring
Flexibler Einband: 225 Seiten
Erschienen bei blue panther books, 10.01.2017
ISBN 9783862775866
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Inhaltsangabe:    
»Abrichtung« ist die perfekte Ausbildung
in allen SexBereichen,
vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen SpielVarianten.
In einem Elite-Camp wird Sari
auf Wunsch ihres Mannes
zur perfekten Sub abgerichtet.
Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder
täglich von ihr verlangen.
Über AtemKontrolle bis hin zum SkullFuck hat sie alles über sich ergehen zu lassen..
Kann Sari sich darauf einlassen?
Kann sie das durchhalten?
Wird ihr Mann stolz auf sie sein?

Meine Meinung:
Insgesamt hat mich das Buch wirklich überzeugen können- und auch neugierig gemacht. :) Hier wird der Leser zusammen mit der Protagonistin Sari in die SM Szene eingeführt. Hat mir sehr Gut gefallen. 📚

Cover: Das Cover wirkt sehr sinnlich. Der Hintergrund ist in schwarz gehalten- dadurch hebt sich sehr gekonnt, die junge Frau hervor, die dort auf den Knien hockt.
Sie hat eine schlanke Figur und kniet seitlich zu uns. Sehr sinnlich liegt sie in ihren Handschellen- mit denen sie an einen Balken vor sich gekettet ist. Ihre langen blonden Haare erstrecken sich auf ihren Rücken, da sie den Kopf in den Nacken gelegt hat- die Augen sind entspannt geschlossen.
Sie trägt einen wunderhübschen, enganliegenden schwarzen Body und schwarze, halterlose Strümpfe. Ihren Po hat sie ausgestreckt.
Ein sehr hübsches Cover was sofort die Aufmerksamkeit auf sich zieht. :)

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr. Er war flüssig zu lesen, so dass man schnell mit dem Lesen voran kam und war super verständlich.
Besonders die Erotikszenen gefielen mir Gut.
Selbst die "Harten Szenen" hat die Autorin gut getroffen und sehr Gut herübergebracht. Allgemein hat die Autorin wirklich alles detailliert und bildlich vorstellbar beschrieben, ich konnte dadurch  irklich toll in das Buch abtauchen. 
Besonders die einseitige Sichtweise von Sari gefiel mir. Das passte einfach super zu der Story. :) 
Man sollte sich jedoch darüber im klaren sein, dass hier passend zum SM viel Dirtytalk vorhanden ist. Sehr viel. 
Mundvotze, Schwanz und mehr sollten dich nicht so leicht abschrecken- man muss es aber definitiv mögen. 

Idee: Im Großen und Ganzen finde ich die Idee sehr Gut.
Man fiebert mit Sari einfach unheimlich mit, man war selbst einfach sehr neugierig was sie erwartet. :)
Für mich war alles ebenfalls neu- besonders die extremen Folter-Lustspiele ließen mich zusammn zucken und ich war überrascht wie hart es zugehen kann.
Jedoch wurde alles schnell aufgeklärt und gezeigt warum das Wörtchen Lust ganz bewusst mit dazugehört.
Hier muss man einfach tolerant sein. :) Spannend und interessant mitzuverfolgen ist es auf jeden Fall gewesen.

Das Einzige, womit das Buch mich nicht fesseln konnte und noch während des Lesens einen leicht bitteren Beigeschmack hinterließ waren genau  zwei Dinge. Dies ist jedoch ausschließlich meine persönliche Meinung.
Das Erste war definitiv das Anpissen und auflecken- bäh! Entschuldigung, aber für mich ist das Echt Codewort Red!! :D
Das was mein Körper aussondert, das heißt Kot, Harn und Schweiß bleiben bitte genau da und werden nicht von meinem Partner aufgeleckt.
Der zweite Punkt, ist der "einen festen Partner haben" und trotzdem mit anderen vögeln Punkt. Zum Schluss tat Sari es sogar hinter dem Rücken ihres Mannes. Für mich ein No-Go. Nicht falsch verstehen- Ich finde es vollkommen okay, wenn andere diesen Lifestyle pflegen, aber ich bin da sehr altmodisch. :) 

Kapitel: Mein Einstieg in das Buch war schon sehr Gut- es war rasant, aber schnell stand die Ausgangssituation fest und die Handlung nahm gekonnt seinen Lauf.
Besonders schön war das es nicht hauptsächlich um Sex ging, sondern sich auf einer Hintergrundgeschichte aufbaute. 
Ich kann guten Gewissens behaupten, dass dieser Roman in meinen Top 3 der Erotikromane gelandet ist. :) Das Buch hat was!   

Das Ende gefiel mir recht Gut. Für Sari und ihren Mann war es definitiv ein Happy End. Und vor allem eine Steigerung ihres Selbstbewusstseins. Aber auch für ihre Freundinnen, die sie auf ihrer speziellen Kur kennengelernt hat, wachsen mit ihr und für diese lohnt sich das Ende alle Mal. ;)

Charaktere: Sari ist eine zunächst ganz normale Hausfrau: Ihre Kinder sind aus dem Haus und sie ist glücklich verheiratet. Als ihr Mann ihr eine ganz besondere Kur bucht, wird sie zu Dirty Sari. Denn Sari soll in die Kunst des SM eingeführt werden.
Ich muss sagen, dass mir Sari größtenteils sehr sympathisch war. Und vor allem waren ihre Reaktionen authentisch- ihre Lust, als auch ihre Ängste und Zweifel.
Das macht sie zu einem tollen Charakter mit viel Tiefe.
Auch die anderen Charaktere waren mir sympathisch- besonders die Jungs auf ihrer Kur- man merkte deutlich, dass sie ihren, oftmals Zweitjob, sehr leidenschaftlich erledigten- es aber wirklich distanzieren.
Denn obwohl sie oftmals in der Session grob sind, umarmen sie Sari danach oft und sind sehr sanftmütig und einfühlsam.

Mein Fazit: Ich kann diesen Erotikroman wirklich sehr empfehlen. Da ich auch keine Erfahrung in diesem Bereich hatte, wurde ich wie Sari sanft in die SM Szene eingeführt, was mir sehr gefiel.
Ein wirklicher Lesegenuss, wobei mir manche Fetische/ Einstellungen, denn doch nicht gefielen- darum vergebe ich 4,3 Sternchen. Jemanden, den das oben genannte, nicht stört, kann hier allerdings sein Highlight finden. 📚

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"sex":w=1,"intrige":w=1,"dämon":w=1,"versuchung":w=1,"verfallen":w=1

Der Dämon und das Bauernmädchen | Erotischer Roman

Doris E. M. Bulenda
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei blue panther books, 31.10.2018
ISBN 9783862778461
Genre: Erotische Literatur

Rezension:


Inhaltsangabe:
Mit einem Kind wollen das junge Bauernmädchen und ihr Geliebter ihre Heirat erzwingen. Aber die Beschwörung geht schief, ein dunkler Dämon erscheint und entführt Agnes in seine Welt. Doch statt Angst und Schrecken erfährt Agnes ein wildes Feuerwerk der Leidenschaft, denn ihr dämonischer Gebieter ist ein wahrer Meister des Liebesspiels. Mit dem festen Vorsatz, das Bauernmädchen für sich zu gewinnen, greift er zu allen Tricks der lustvollen Verführung, wobei ihm seine ausgeprägte dämonische Anatomie zugutekommt.
Ihrem Dämon hoffnungslos verfallen, entschließt sich Agnes, selbst zur Verfluchten zu werden, da ihr menschlicher Körper zu schwach ist, um dämonische Begierden in all ihrer Kraft zu erleben.
Zu ihrem großen Glück findet die oberste Dämonin ein erotisches Interesse an Agnes und führt sie in das sinnliche Liebesspiel mit all seinen lustvollen Ritualen ein.

Meine Meinung:
Ich war absolut gefesselt von der Idee- so einen Erotikroman habe ich noch nie gelesen. :) Insgesamt war das Buch sehr erfrischend und unterhaltsam. 📚 Traut euch ruhig heran.

Cover: Das Cover gefällt mir unheimlich Gut. :) Besonders weil es so schön dunkel und düster gehalten ist. 😍 Und teilweise sehr Gut zum Inhalt passt. Der untere Bereich zeigt uns eine Art riesige Burgfestung- da diese aus dunklem Stein gebaut ist passt sie sehr Gut in das Gesamtbild herein. Darunter erstreckt sich eine schwarze Baumlandschaft die im leichten Nebel verborgen liegt. Wirkt auf jeden Fall sehr geheimnisvoll. Darüber ist ein sich küssendes Paar abgebildet. Von beiden sehen wir aber nur jeweils den nackten Oberkörper. :) Der Mann ist ziemlich muskelbepackt mit leichtem Bart und dunkelbraunen Haaren, währenddessen die Frau eher sehr zierlich wirkt. Ihre langen hellbraunen Haare ergießen sich über ihren Rücken. Der muskulöse Arm des Mannes verbirgt gekonnt ihre intimen Stellen.
Rechts von ihnen ist ein Pentagramm- welches  sich weiß und einem tollen grünton von dem schwarzen Hintergrund abhebt. Sieht absolut mystisch aus. 🤗

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin gefiel mir insgesamt recht Gut. Man merkte aber auf einer gewissen Weise, dass der Schreibstil der  Autorin noch nicht ganz ausgereift ist. :)
Von der Idee her und der Plottung war das Buch für ein Erotikbuch sensationell ausgearbeitet- die Erotikszenen selber waren dem Inhalt entsprechend auch sehr sinnlich und erotisch oder etwas grober. Wenn ihr das Buch selbst lest, wisst ihr was ich damit meine. (:
 Aber insgesamt waren mir manche Handlungen einfach zu oberflächlich erklärt und wirken dadurch nur angekratzt. 
Das war unglaublich schade- auch gab es hin und wieder einige Wiederholungen. Dadurch kann ich nicht die Höchstpunktzahl geben. 

Idee: Die Idee einen Erotikroman mal mit verschiedenen Fantasyelementen auszuschmücken, fande ich unheimlich faszinierend. :)
In diesem Buch pendeln wir nämlich zwischen der Dämonenwelt mit ihren außergewöhnlichen Sitten und der zunehmend gefährlich werdenen Menschenwelt hin und her. 📚 Und werden sehr genau in diese Welt eingeführt- was unheimlich erfrischend und abwechslungsreich war.
Agnes das Menschenmädchen, möchte unbedingt in die Welt der Dämonen aufgenommen werden und bei ihrem Gebieter Veh'r bleiben. Sie würde alles dafür tun.
Und sie muss auch verschiedene Dinge durchlaufen um vollstens aufgenommen und akzeptiert zu werden.

Die Liebesgeschichten die sich hier entwickeln waren unheimlich interessant mitzuverfolgen.
Denn unsere Agnes hat es wirklich faustdick hinter den Ohren und ist auch von mehreren Männern nebenbei nicht abgeneigt.
Hier meldete sich ab und zu jedoch meine Moral. :D Schon am Anfang konnte ich nicht nachvollziehen wie schnell sie Hans hinter sich ließ den sie heiraten wollte und sich von Veh'r verwöhnen lassen kann- ohne jegliche Gegenwehr, obwohl dieser sie entführt hat. :/
Mal ganz abgesehen von dem schmierigen Nicolas Graf von S-K für den sie ganz offen die Beine breitgemacht hat, obwohl sie nichtmal einen Tag zurück in der Menschenwelt war.
Agnes, Agnes, Agnes.
Aber das ist wohl Geschmackssache- trotzdem haben ihre Liebeleien immer sehr Gut in die Geschichte gepasst und diese auch verändert. :)
Darum möchte ich mich gar nicht so groß beschweren. 📚

Kapitel: Die Story baut sich wirklich total toll auf und ist perfekt und logisch miteinander verknüpft worden.
Nach der Hälfte des Buches konnte ich es gar nicht mehr aus der Hand legen. 😂
Man wollte ja dann doch wissen inwiefern sich alles entwickelt. Vor allem nachdem Agnes so unvorsichtig war.. 
Das Buch beinhaltet auch ein paar Racheaktionen und Befreiungsmanöver was die Story nochmal abwechslungsreicher macht. Hier sind nicht nur in erotischer Sicht ein paar Abentuer enthalten. 

Das Ende war ein kleines Happy End- Agnes kann jetzt mit ihren zwei Gebietern *zwinker* in der Dämonenwelt glücklich sein. Sie ist in Sicherheit und endlich eine vollwertige Dämonenherrin. :)

Charaktere: Abgesehen von Agnes verschleiß an Männern, gab es nur eine Kleinigkeit die mich sonst noch an diesem Charakter gestört hat: Ihre Naivität und Sturheit.
Als sie von Veh'r und Hildegund wegen S.K und ihrer Unvorsichtigkeit gewarnt wird- hört sie gar nicht zu und lehnt alles ab..
Das konnte ich wirklich gar nicht nachvollziehen, da deren Warnungen vollkommen plausibel waren.
Ansonsten war Agnes eine ganz gute Protagonistin. :) Ihre Geschichte macht wirklich mehr als Neugierig- und schnell ist man in einem großen Sog gefangen. 🙈
Andere Charaktere wie Veh'r oder der junge Ernae-nosth konnten mich jedoch mehr überzeugen- auch von ihrem lieben und herzlichen Charakter her. (Und das als Dämonengebieter. ;))

Mein Fazit: Trotz der Außergewöhnlichkeit dieses Erotikromanes konnte mich das Buch größtenteils überzeugen. Hin und wieder gab es eher moralische- und kleine Umsetzungkriterien. :) 4 Sternchen und eine klare Kaufempfehlung für jeden, der mal etwas Neues wagen möchte! 📚

  (67)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"comic":w=3,"spiele comic":w=3,"fantasy":w=2,"vampire":w=2,"werwölfe":w=2,"werwolf":w=2,"vampier":w=2,"pegasus spiele":w=2,"abenteuer":w=1,"mystery":w=1,"spielbuch":w=1

Spiele-Comic Noir: Loup-Garou


Fester Einband
Erschienen bei Pegasus Spiele GmbH, 19.10.2018
ISBN 9783957892195
Genre: Sonstiges

Rezension:


Inhaltsangabe:
Willkommen in einer Fantasy-Welt, in der neben Menschen auch Werwölfe, Vampire und andere Monster hausen. Du bist der Lehrling eines berühmten Magiers. Eines Tages wirst du im finsteren Wald von einem Werwolf angefallen und kannst dich fortan selbst in einen verwandeln, wenn du willst. Du erlebst in der Folgezeit viele Abenteuer und meisterst einige Kämpfe, bei denen dir deine Werwolf-Kräfte durchaus nützlich sind. Doch dann wartet deine ultimative Aufgabe auf dich: Immer mehr Werwölfe verschwinden spurlos, und die Vampire in ihrer Feste stellen plötzlich ein großes Heer auf … Auch als Werwolf bist DU im Spiele-Comic Noir: Loup-Garou der Held und kannst mit den passenden Entscheidungen und auch dem nötigen Maß an Kampfkraft (besonders in deiner Wolfsgestalt) alles zu einem guten Ende bringen.

Meine Meinung:
Dieses Spiele Comic hat mich vor allem als Fantasyfan begeistern können. Denn Werwölfe spielen hier neben unzähligen anderen fantasyangehauchten Charakteren die Hauptrolle. :)

Cover und Illustrationen: Das Cover verrät an sich nicht gerade viel- es ist in einem dunklen Braunton gehalten, welcher ringsherum am Rand nur von einen schwarz/goldenen Rahmen verziert wird. In der Mitte prangt ein weißer Krallenabdruck mit vier Schlitzen- so als ob sich etwas die Krallen geschärft hat. :) Ich finde das Cover sehr simpel gestaltet- es könnte aber, wenn man nachgrübelt durchaus verraten, dass es sich um Werwölfe handelt.
Was ich besser gestaltet finde ist die gesamte Rückseite mit Klappentext. Ein richtiger Eye-Catcher. 😍 Hier bekommt man eine kleine Inhaltsangabe- aber auch die ersten Anleitungen. :)
Da ich was Illustrationen in einem Comic angeht super pingelig bin, (Für mich müssen die Zeichnungen einfach perfekt sein), muss ich bei der hohen Bewertung wohl nicht anmerken, dass ich diesem Stil einfach total verfallen bin. 🖤 Für mich stimmt bei den Bildern einfach alles- vor allem die Qualität.

Schreibstil und Text: Die Spieleanleitungen, Tipps und Tricks wurden sehr einfach und leicht verständlich geschrieben. Ich hatte keine Probleme damit. :) Wichtig ist hier, dass man sich die wichtigsten Seiten- Beispielsweise über das Kämpfen, auf einem Blatt notiert. So kann man immer mal nachlesen.  Ansonsten ist es auch so ratsam Notizen machen- denn in diesem außergewöhnlichen Comic hat man Lebenspunkte- Verteidigung und Stärke, die man einsetzen kann bzw hat.
Aber es gibt auch EP (Erfahrungspunkte) die man durch das Kämpfen mit Monstern sammeln kann- und die Stärke von einem steigert. :)
Wie ein richtiges Abenteuerspiel eben.
Auch kann man Gegenstände einsammeln oder Tränke die man verstauen kann. Manche können im Verlauf der Geschichte sehr nützlich sein.
Ansonsten sind es ja eher Zahlen unsere ständigen Wegbegleiter- Durch die Wahl der Zahlen entscheiden WIR die Geschichte.
Wir schlüpfen in die Rolle von Eoras dem Magielehrling und frischgebackenen Werwolf.
Seit ihr bereit für das Abenteuer?

Idee: Ich liebe die Idee der Spiele Comics einfach und bin deswegen großer Fan des Pegasus Verlages.
Wenn man ab und zu einfach mal eine kleine Abwechslung brauch, ist so ein Comic der iduelle Spaß für zwischendurch.
Es ist immer wieder erfischend, die Geschichte selbst zu bestimmen. :)
Und das Schöne- es ist ein dauerhafter Spaß!

Besonders toll fande ich auch die Rätsel die hin und wieder auftauchen. :) Diese können ein wirklich helfen einen Weg oftmals abzukürzen.
Manche sind recht knifflig- auf andere kommt man schneller. Unlösbar sind sie jedoch nicht.
Besonders die Tränke die einen in dem Spiel begegnen fande ich klasse- in letzter Minute kann man so echt noch was drehen. :D

Kapitel: Insgesamt ist die Story wirklich sehr spannend aufgebaut. :)
Erst werden wir von einem Werwolf gebissen- dann verschwinden Werwölfe mysteriös... Die Vampire stellen ein Heer auf und unser Meister ist verschwunden! Was für ein interessantes Abenteuer. 🙂 Besonders mit den Kämpfen. 
Ich freue mich schon auf meinen nächsten Spiele-Comic. 🤗📚

Charaktere: Wir tauchen ein in die Welt des jungen Magielehrlings Eoras, der durch einen doofen Zufall von einen Werwolf gebissen wird.
Doch was ab da geschieht- liegt ganz bei uns- und entwickelt sich bei jedem so ziemlich unterschiedlich. Auch wen wir kennen lernen und wen nicht. :)
Jedoch können wir uns, wenn wir möchten, im Laufe der Geschichte einen Tierbegleiter ausssuchen.
Und auch unseren Meister müssen wir retten- wer ist dafür wohl verantwortlich?
Die Auflösung war wirklich interessant!
Ein dauerhafter Begleiter ist für mich allerdings Garolf gewesen, schließlich gibt er uns die Kampftipps und taucht auch zum Schluss wieder auf. :)
Aber auch eine ganze Reihe von Monstern kann unseren Weg kreuzen- von Wassernymphen, zu Jetis, zu riesigen Ekelwürmern, aber auch Vampiren. :) 

Mein Fazit: Ich gebe diesem Buch 4,5 Sternchen. Auch dieser Spiele- Comic wurde wieder mit unendlich viel Mühe gestaltet und in eine grandiose Fantasygeschichte verpackt, mit ganz viel Abenteuer und Spiele Spaß. 💫



  (92)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

20 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"anthologie":w=1,"talawah":w=1,"talawahverlag":w=1,"#thepfiles":w=1

The P-Files

Marina Raisch , Laurence Horn , Jessie Weber , Nele Sickel
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Talawah Verlag, 26.05.2018
ISBN 9783947550081
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe:    
Warum nur ein Leben leben, wenn es auch tausend sein können? Das ist der Leitsatz des Phönix, der aus
der Asche wiedergeboren wird und unsterblich ist. In 31 Kurzgeschichten rund um den brennendsten
Vogel der Welt werdet ihr alles finden: Wahrheit und Wahnsinn, Evolution und Revolution, Abenteuer
und Ungeheuer, Zauber und Zorn, Hoffnung und Verzweiflung, Magie und Märchen. Die Phönix-Akten
offenbaren wie Phönixe sterben und wiedergeboren werden, wie Menschen und Vögel leben, wie sie
lustiges und grauenvolles erleben.

Meine Meinung:
Wer möchte nicht in die Sicht der mystischen Phönixe eintauchen? Ich hatte hohe Ansprüche an das Buch und wurde definitiv nicht enttäuscht! 🤗📚 🖤Enthält Spoiler!!🖤
🔥Die Längste Rezension in meiner Bloggerlaufbahn. 🔥

Cover: Das Cover des Buches ist einfach unglaublich schön! 😍 Der untere Teil des Buches besteht aus einem schwarz/gelb/orange- strahlenden Lavaboden.
Darüber erstrecken sich im Halbkreis zwei unterschiedlich große gelbgrelle Lavabögen. Ein großer und in ihm ein etwas kleinerer- aus beiden sprühen hell die Funken- wie dutzende kleine Glühwürmchen. In dem kleineren Bogen befindet sich in schwarz ein Phönix. :)
Dieser Hintergrund besteht aus einer dunkelgrünen Kulisse- Nur vereinzelt über den Lavabögen erkennt man tanzende, einzelne Blätter. 🖤 Wenn das nicht absolut mystisch ist  und zum Träumen anregt. 😊 Denn weiß ich auch nicht. 🙈 Auch die Rückseite mit Klappentext ist sehr schön gestaltet.
Mein absolutes Highlight sind aber die Zeichnungen auf den Seiten. 
Bezaubernde Phönixe oder zu den jeweiligen Geschichten passende Zeichnungen, versüßen einen das Lesen.
Für mich einfach eine erstklassige Covergestaltung und geniale Illustrationen. 📚

Schreibstil: In diesem Buch sind 31 völlig verschiedene Autoren und somit auch unterschiedliche Schreibstile vertreten. Im Großen und Ganzen konnte wirklich jeder Schreibstil durch irgendetwas Punkten, wodurch ich alle als sehr angenehm und gut bezeichnen würde. :) So sind sehr moderne Stile- aber auch ältere und klar strukturierte Stile in dem Buch vertreten.
Aber nicht nur in der Hinsicht sind die Geschichten individuell- Auch unterscheiden sie oft im Genre: Humorvoll, Science Fiction, Urban Fantasy etc. Und was die Umsetzung angeht sind  horrorlastige, liebevolle und lehrreiche, sowie auch märchen angehauchte Themen vorhanden.  :)
Besonders schön sind auch die verschiedenen Sichtwechsel: Mal aus eigener persönlicher Sicht, mal als klassische Erzählung. 📚
Ich finde den Mix sehr Gut gelungen.

Idee: Ist die Idee nicht einfach toll? 🔥
Als ich gesehen habe, dass es ein Buch zu diesen geheimnisvollen Geschöpfen gibt, wusste ich schon, dass ich es einfach lesen muss. :) Ich kenne fast keine Bücher, indem der Phönix eine Zentrale Rolle spielt.

Insgesamt verzaubert uns das Buch mit unglaublichen 31 spannenden Kurzgeschichten rund zu dem Thema Phönix. 🤗 Diese sind absolut individuell und rundum anders gestaltet, wodurch es sehr abwechslungsreich ist. Wer in dieser Hinsicht offen ist, wird sehr begeistert sein. Manche Geschichten sind märchenhaft angehaucht, andere abenteuerlich, ab und an sogar grausam und horrorhaltig. 📚 So ist definitiv für jeden etwas dabei.  Selbstverständlich gehe ich nochmal ein wenig auf alle ein- wem das ein wenig zu viel ist- unter den Kapiteln gibt es noch die Rubrik: "Charaktere" und "Mein Fazit". :)
Insgesamt war ich von vielen Geschichten  positiv überrascht und gaanz viele Seelenstorys habe ich auch gefunden. 😍
Zum Ende hin kam es jedoch zu ganz leichten Wiederholungen, die der Endbewertung aber nichts anhaben können.  📚

Kapitel: Ich bin immernoch total geflashed von dem Buch. 😍 Hier haben die Autoren allesamt ein grandioses Gesamtwerk gezaubert. 🤗 Die Storys sind total erfrischend und absolut individuell. Schnell war ich in diesen spannenden Welten gefangen und konnte abtauchen. Ich liebe diese Kurzgeschichten Sammlung einfach- ein wahrer Schatz. 🖤

1.) Der unsterbliche Phönix von Alicia Kohl:
Diese Geschichte fande ich recht interessant mitzuverfolgen- Der Schreibstil war  gewöhnungsbedürftig wie ich finde, passte aber richtig Gut zu der Story. 😊 Was passiert, wenn der unsterbliche Phönix stirbt und das eins so vielversprechende Land von da an, vom Regen heimgesucht wird? Nun- Wir wissen es nicht- aber die Story hat ein schönes Happy End für eine kleine Familie.  📚

2.) Phönixflamme von Sophie Grossalber:
Wow! Die Autorin hat mich mit ihrer Geschichte wahnsinnig geflashed! :) Wir haben Phönixe immer als Vögel im Gedächtnis- aber was ist, wenn Menschen die gleichen Gaben haben? Sie in Flammen aufgehen- und wiedergeboren werden? Hier zeigt sich wieder die schlechte Seite der Menschen: Sie experimentieren, "forschen" und brechen sie... In diesem Fall die junge Khalida und ihren Verbündeten Janardan.

3.) Space Firebird von Fay Winterberg:
Obwohl ich eine riesige Weltraumflaute habe- fande ich diese Geschichte einfach unglaublich gut. Die junge Zan hat sich ein Raumschiff günstig geschossen und macht sich auf eine Erlebnistour durch die Galaxie. Wie die Space Firebirds einbezogen wurden und was sie für Kräfte haben war soo schön. 😍 Absolut empfehlenswert.

4 ) Der Papagei von Ida Reizenstein:
Mir gefällt das Buch bis hier schonmal richtig, richtig Gut. Denn auch diese individuelle und aufregende Nordpolexpedition bringt vor allem dem fast erfrorenen Colins Erleuchtung- und einen neuen lebenslangen Freund. 🤗
Der "hässliche" Papagei, der von jedem kristisch beäugt wird ist nichts geringeres als ein Phönix. Eine unglaublich unterhaltsame Story. 😊 Bitte keine Kekse. 😉

5.) Ein einzelner Funke von Daniel Müller:
Woah- Diese Geschichte ist wirklich sehr faszinierend. :)  Besonders der Wechsel zwischen "Dem Märchen" und der Wirklichkeit war eine interessante Abwechslung. Ich war erstaunt in welche Richtung das Ganze ging. Zunächst dachte ich: Horrorangehaucht? Märchen? Klasse Mix! ;) Entpuppte sich aber nicht nur als das. Die sanfte Sophie und der einsame Phönix. Eine sehr berührende Geschichte.

6.) Phönix Undercover von Katrin R. Petzold:
Der letzte Phönix der Welt ist die wunderschöne Malia, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Menschheit von Dämonen zu befreien. In ihrer menschlichen Gestalt geht sie zu einem Maskenball, auf dem sie sich amüsieren aber gleichzeitig nach Dämonen umsehen möchte. Aber sie wird von einem jungen, unwiderstehlichen Typen abgelenkt.
Wird sie ihre Aufgabe trotzdem erfüllen können? Das müsst ihr lesen. 🤗 Ich fande diese Kurzgeschichte wirklich toll aufgebaut und nett für Zwischendurch. 📚 Eine echt coole Idee.

7.) Der Phönix-Antrieb von Laurence Horn:
Komm mit in das Jahr 1886. :)
Hier geht es gerade heiß her- und der Kriminalkommissar Lichtblau muss herausfinden was den Brand ausgelöst hat- schon bald macht er aber eine grausame Entdeckung; Ist der Proffessor Castroli zu solch einer Tat im Stande nur um den Fortschritt anzukurbeln? Anscheinend schon! Macht euch auf eine Verfolgungsjagd und ein grausames Geheimnis bereit. (Zum Schluss mit Happy End) Diese Geschichte traf nicht zu 100% meinen Geschmack, ist aber sehr unterhaltsam und gut durchdacht. 🤗

8.) Die Leiden des armen Alfred von Jasmin Aurel:
Eine wunderschöne Geschichte. :) Mir gefällt das Mystische sehr- Denn nicht nur der Phönix ist hier das Außergewöhnlichste.
Auch ein Einhornfohlen und eine sprechende Katze spielen hier eine Rolle.
Der unscheinbare Alfred, hat ein riesiges Herz. Er stellt sich immer hinten an um seine Adoptivsöhne zu bedienen. Denn sie sind die Helden in der Geschichte.
Als beide einem Hexenfluch erliegen, muss er sie mithilfe von Phönixasche wieder erwecken. Doch der Preis scheint grausam zu sein.. 🤔 

9.) Elena von Lyakon:
Schnell entpuppt sich diese Geschichte als ganz anders, wie man zunächst denkt. 🤗
Ein alter Mann beweint seine junge, wunderschöne Geliebte Elena, die auch für die Dorfgemeinschaft eine geschätzte Frau war.
Sie 20, er um die 70. Was für ein Paar.
Mit einem kleinen Geheimnis. Elena ist das Leben pur- der Phönix der alle 7 Jahre stirbt und wieder aufersteht. Während ihr Geliebter altert.  Eine einzigartig schöne Liebesgeschichte. 😊 Daumen hoch. 🤗

10.) Der Kunstdieb von Beatrice Jacoby:
Der junge Kunstdieb Kasperi möchte seinem Schwarm ein ganz besonderes Geschenk machen und bricht in ein altes Herrenhaus ein. Dort hat er eine lebensverändernde Begegnung- er rettet einen Phönix und darf sich dafür eine Feder mitnehmen. :)
Eine sehr gelungene Geschichte- interessant aufgebaut mit toller Wendung am Ende. 🤗📚

11.) 2323 von Valerie Loe:
Objekt 2323 von Forschern gezüchtet und in Kindergestalt soll die große Hoffnung der kaputten, verseuchten Erde sein. Schreckliche Qualen und Experimente muss sie durchstehen. Doch dann ist ihre Zeit gekommen. Manche Menschen lernen es nie.. Und sie tut das wofür sie geschaffen wurde.
Erschreckend, grausam aber auch lehrreich. Gefiel mir sehr Gut.📚

12.) Sterile Asche aus Erinnerungen von Luisa Baresi:
Eine sehr emotionale, wenn auch sehr blutige Kurzgeschichte. Zunächst erleben wir ein paar Selbstmorde mit. Bei der jungen, schwangeren Eliza schreitet allerdings ein Phönix ein um sie zu retten- sie ist würdig und soll ihr Leben nicht wegwerfen. Sie bekommt ein kostbares Geschenk: Von nun an soll sie auch als Phönix durch die Welt ziehen. :) Ich fande die Geschichte toll umgesetzt, insgesamt mit einer einzigartigen Idee.

13.) Axt im Ork! von Mario Hammer:
Was für eine coole Geschichte- Ich liebe ja Alben. :) Besonders wenn sie so wie hier, eine rauferische Spielrunde betreiben. :) Und wie die Waldalben leben- soo schön. 😍 Das Ende war ziemlich überraschend. :) Geisterhaft angehaucht- fande ich klasse. Nur kam der Phönix mir ein wenig zu kurz.

14.) Der letzte Flug des Phönix von Georg Sensenbach:
Eine Geschichte, die ein wenig an Jurassic Park erinnert- aber deutlich böser ausgeht.
Ein Wissenschaftler der sich wieder über die Natur stellen will- und Lebewesen erschafft- aber nicht nur irgendwelche: Feuerspeiende Drachen. Das Ganze gerät schnell außer Kontrolle... ein wahnsinnig geniale Story, die ich richtig Gut fande. Obwohl mir hier der Phönix auch etwas zu kurz kam. (:

15.) Der König der Vögel von Adrian Schwarzenberger:
Ein wunderschönes Märchen. 😍 Obwohl es ein wenig an Cinderella & Co erinnert, wurde dieses Märchen ganz neu verpackt und ist sehr zauberhaft und einfach nur schön. 🤗 Besonders der Teil mit dem Sperling und dem König der Vögel gefällt mir absolut gut- und das Schloss erst.. Jeder bekommt letzten Endes das was er verdient. Einfach grandios🖤

16.) Die Geschwister Krems und das Erbe des einsamen Gottes von Jörg Fuchs Alameda:
Eine sehr ausführliche Story- mit sehr viel Magie. Trotz ihrer Behinderung ist Luise ein starkes Mädchen. Ich liebe es, dass auch Hexen mit dabei sind- auch wenn sie böse sind.. Napoleon ist sogar auch mit dabei. 📚Und ein Phönix, mächtig und teils in Menschengestalt. Sehr beeindruckend und clever miteinander verwebt. Lest selbst! 🤗 Ich muss auch hier sagen: Absolut gelungen.

17.) Die Befreiung des Phönix von Susanne Eisele & Manfred Polz:
In dieser Geschichte haben wir die Chance in die Sicht einer sympathischen Phönixdame zu schlüpfen. Ihre Intelligenz ist bemerkenswert. Durch eine Falle gerät sie in die Hände von Menschen, die sie in ein Forschungslabor in England schmuggeln wollen. Sie leidet qualen..  Bis.. Ihre Freunde ihr zur Rettung kommen und freundliche Dorfbewohner für sie einstehen und die Soldaten niederringen.
Eine berührende, vogeltastische Story. 🐦 

18.) Wiedertod von Nele Sickel:
Eine außergewöhnliche Story. Phobe ist gar kein Alien, wie der junge Richard zunächst denkt, nein sie ist weit mehr. Sie ist der Antrieb eines gigantisches Schiffes- Und das vollkommen freiwillig. :) Die Zärtlichkeit des Captains ist schon fast liebevoll. Und sie ist vor allem eines: Ein Phönix.
Ich fande die Geschichte rundum Gut. Die Idee ist clever gewebt und schlüssig. (:

19.) Housten hat Probleme von Markus Heitkamp:
Da hat der Autor voll meinen Geschmack getroffen- herrlich. 🤣 Der Wellensittich Houston hat viele Probleme- seine Besitzerin die nie den Mund hält. Seine Frau Täubchen und dann auch noch Nachwuchs.. Das ist zuviel! Er beschließt sich umzubringen und kurzerhand fackelt er die ganze Bude ab.
Mit viel Humor, nimmt der Autor einen auf diese außergewöhnliche Reise mit.
Wo der Phönix ist? Der gibt Houston seine selbstmörderische Idee.

20.) Der Phönix-Fall von Emely Werkmeister:
Die Geschichte hat mir auch total Gut gefallen, vor allem weil sie so eine unerwartete Wendung nahm. Die Zeitreisende Robin wird von einem Agenten und Forscher in eine Falle gelockt und entkommt knapp- Fast erfroren rettet sie ein kleiner Phönix- der aber vom gleichen Agenten geschnappt wird. Schnell wird Robin klar- sie muss ihm helfen. :)
Das Ende ist mega süß. 🤗 Eine erfrischende Story.

21.) Vedrfölnir von Tina Skupin:
Hach wie herrlich Tina hier dabei zu haben! Ich kenne sie durch: Valkyrie und war begeistert von dem Buch. :) Und was sehe ich nun? Hier ist meine Lieblingswallküre Frida ja wieder. 😍 Und sie ist wieder typisch sie selbst. Da killt sie nicht einen Phönix und isst das Ei? 🙈 Ich weiß nicht wie ich das finden soll- Aber Loki ist definitiv arschsauer. Es war aber schön die reizende Maja wiederzutreffen. :) Sie ist so herrlich im Frühling. 🤗

22.) Die Hoffnung stirbt zuletzt von Kira Borchers:
Und wieder dürfen wir in die Sicht eines klassischen Phönix eintauchen- dieses Mal in die, des jungen Ray. Aber hier, ist der stolze Vogel recht einsam und seine Qual eine Größere- JEDEN Sonnenaufgang zerfällt er zur Asche um dann wiedergeboren zu werden. Sehr hart. :/ Aber das ist der Preis der Unsterblichkeit. Zum Glück begegnet er Mila einer außergewöhnlichen Phönixdame in blau. Ich fande die Geschichte echt schön- ein Phönixpaar hat schon etwas romantisches an sich und schreit nach Liebe. :)

23.) 57° North von Marina Raisch:
Wow. Colin ist wirklich leidenschaftlicher Spirituosehändler. :) Die Geschichte die sich hier mit dem Phönix verwebt ist absolut actionrreich und voller Adrenalin. :) Obwohl ich jetzt nicht so ein Fluchtfan bin, fande ich die Geschichte echt klasse umgesetzt. Was für eine sympathische Doppelagentin. ;) Vor allem das Ende war gelungen: Er wird sie wieder sehen. Die Funken sind auch nur so geflogen zwischen den Beiden. Echt toll!

24.) Was ist schon ein Phönix? Von Verena Jung:
Was für eine süße, lehrreiche Geschichte. :)
Das kleine Hühnerküken Hermann bekommt von seiner Mutter erzählt, dass sein Vater ein Phönix war und sie ezählt ihm auch allerlei Geschichten über ihn und seine Abenteuer.
Durch einen verzweifelten Versuch Hermanns kommt jedoch die Wahrheit ans Licht.
Ich finde Hermann ist ein furchtbar süßes Küken. Zum Schluss beweist er wahrlich Stärke. 📚 Mit einer meiner Lieblingsgeschichten.

25.) Flammenlieder von Katharina Gerlach:
Wir tauchen wieder in die Sicht eines Phönix ein- dieser ist ziemlich schwermütig und einsam. Er ist anders als die anderen- da er sein Lied noch nicht gefunden hat, ist er verkrüppelt und kann nicht fliegen..
Und dann eines Tages, lässt er seinen Kummer und Schmerz heraus- und findet sein Lied.
Eine unheimlich kreative und berührende Geschichte mit einem angenehmen Schreibstil und Happy End. 📚💫

26.) Das Phönix-Amulett von Jessie Weber:
Die Geschichte fängt sehr sympathisch an: Runa erzählt ihren Freundinnen Horrorgeschichten über Ella, die in der Irrenanstalt war und ein Amulett besaß, welches sie verloren hat.
Besonders Lucy gruselt sich vor der Geschichte- was vor allem daran liegt, da sie ein solches Amulett vor kurzen gefunden hat. Eine unglaubliche Begegnung wartet auf sie.
Sehr süß von der Idee her gestaltet. 🤗 Obwohl der Anfang eher schaurig schön war.

27.) Benu von Monika Grasl:
Anubis hat eine wichtige Mission- er muss die Seele seines Vaters aus den Phönix herausbekommen- Seth hat sie verraten und ihn dieses Leid angetan- nun soll er dafür Büße tun.
Die Geschichte gefiel mir jetzt nicht ganz so gut- keine Ahnung warum, aber teilweise war ich ehrlich gesagt ein wenig verwirrt, vor allem anfangs wer, wer ist. 🙈 Insgesamt ist die Idee aber sehr interessant umgesetzt worden. 😊

28.) Vom Lied des Waldes und den Untaten einer Hexe von Chili Rempel:
Lina, Mischa und Feniks gehen aufgrund eines Traumes von ihrem Freund Dimitri in ein Waldstück. Auch Tanja von Mischa die kleine Schwester hat böse Alpträume.
Es stellt sich heraus, dass eine böse Hexe die beiden Träumer braucht, um ihr Leben zu verlängern und sich zu ernähren.
Eine klasse Idee- nur finde ich es seltsam, dass wirklich alle ohne Murren mitgehen- meine Freunde würden diskutieren.. sicherlich. 😊 Vielleicht nicht ganz so realistisch.
Ansonsten war ich gut unterhalten. :)

29.) Dark Sky- Himmel ohne Sterne von Christina Hiemer:
Eine einmalige Idee in diesem Büchlein: Wenn man als Phönix wieder aufersteht- durch eine Art Rauschmittel. 🤔 Ein sehr interessanter Gedanke.
Der junge Arian macht diese Erfahrung- und bringt sogar seine Freundin Clara um!
Irgendwo fehlte mir hier jedoch der Abschluss.
Warum hat er sie getötet? Wieso die Black Outs? Hier war mir alles ein wenig zu offen. :) Obwohl der Gedanke schon ziemlich gänsehauttreibend ist.

30.) Die Gabe des Phönix von Stephanie Lammers:
Die junge Agnes wurde entlarvt. Die Hexenjäger wissen das sie besonders ist. Nur törrichter Weise denken sie, Agnes sei eine Hexe- wie ihre Mutter. Doch weit gefehlt. Sie ist ein Phönix, die erfolgreich den einen Jäger  locken kann und sich schließlich befreit.
Ich fande diese Kurzgeschichte ganz Gut- ein wenig ähnelt diese Geschichte durch die Gefangennahme, aber anderen Vorgängern. (:
Dennoch ist sie an sich einzigartig..🤗

31.) Flammenwald von Janika Hoffmann:
Eine tolle Abschlussgeschichte- Marita und Luan versuchen in ein Brandgebiet reinzukommen. Den Grund verheimlichen sie zunächst. Jedoch kommt schnell heraus was sie wollen: Ein Phönix scheint sein Nest verteidigen zu wollen und setzt den halben Wald in Brand. Sie wollen ihm und seinen Küken helfen. 🤗 Ich mag den Tierschutz- sie können so waghalsig werden. 😂

Charaktere: Zu den Charakteren werde ich nichts weiter sagen- schließlich sollt ihr das Buch auch noch lesen. :p
Aber auch hier gibt es unterschiede, vor allem was gut und böse angeht. :)

Mein Fazit: Ich gebe dem Buch 4,5 Sternchen. 🤗 In diesem Buch ist für jeden Geschmack etwas dabei. 📚 Die grandiose Gestaltung und die völlig abwechslungsreichen Storys sind einfach sehr empfehlenswert für Phönixfans, aber auch für diejenigen die es werden wollen. 💫

  (75)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

"faust":w=12,"historischer roman":w=8,"mittelalter":w=5,".teufel":w=4,"gaukler":w=4,"oliver pötzsch":w=4,"der spielmann":w=3,"reihe":w=2,"historie":w=2,"zauberei":w=2,"goethe":w=2,"pötzsch":w=2,"faustus":w=2,"#derspielmann":w=2,"magie":w=1

Der Spielmann - Die Geschichte des Johann Georg Faustus

Oliver Pötzsch
Fester Einband: 784 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 21.09.2018
ISBN 9783471351598
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(145)

407 Bibliotheken, 11 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"fantasy":w=8,"meer":w=7,"sirenen":w=7,"alexandra christo":w=6,"das wilde herz der see":w=5,"elian und lira":w=4,"liebe":w=3,"jugendbuch":w=3,"düster":w=3,"sirene":w=3,"dtv-verlag":w=3,"magie":w=2,"jagd":w=2,"piraten":w=2,"prinz":w=2

Elian und Lira – Das wilde Herz der See

Alexandra Christo , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.07.2018
ISBN 9783423762205
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

"fluch der elemente":w=1,"die schwester von feuer und erde":w=1

Fluch der Elemente - Die Schwestern von Feuer und Erde

Lilyana Ravenheart
Flexibler Einband: 200 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 10.07.2018
ISBN 9783744852388
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Inhaltsangabe: 
Einst wurde ein Bündnis geschlossen. Ein Bündnis, das Lyra dazu zwingt einen Dunkelalb zu heiraten. Doch weder sie, noch ihre Zwillingsschwester Amia, wollen sich ihrem Schicksal ergeben. Mit vereinten Kräften wollen sie sich gegen den Handel auflehnen, der noch vor ihrer Geburt vereinbart wurde. Doch ist es überhaupt möglich, einem Dunkelalb die Stirn zu bieten?
Schneller als den beiden lieb ist, geraten sie zwischen die Fronten einer uralten Fehde der Dunkelalben und der Lichtalben.

Meine Meinung:
Ich war absolut positiv von dem Buch überrascht- grandios geplottet mit einer so spannenden Geschichte, dass es in kürzester Zeit gelesen war. 📚

Cover: Das Cover ist wirklich super hübsch. 😍
Im oberen Teil sehen wir eine Frau mit rotem Haar und blauen Augen, die uns offen und ein wenig von der Seite her anguckt. Wir können nur ihr Gesicht sehen.
Sie ist bildschön. In ihrem Haar, welches sehr lockig aussieh, steckt eine weiße Blume. Dazu trägt sie Diamantohrringe.
Ich bin fest überzeugt, dass sie unsere temparamentvolle Lyra darstellen soll. 🤗 Auch ihr offener Blick lässt darauf schließen und die leicht verspielt eingefügte rötliche Farbe rund um das Gesicht.
Unter ihrem Gesicht erstreckt sich passender weise der schwarzer Flügel einer Krähe, daneben erkennt man wieder eine weiße Blume. 🌼 Und die Rückseite mit Klappentext erst. 😍 Das Cover wirkt insgesamt einfach mystisch und zauberhaft, wodurch ich es auf jeden Fall im Buchladen kaufen würde. 📚

Schreibstil: Den Schreibstil der Autorin fande ich für das Debüt echt spitzenmäßig. Mein Lob. :) Er war super angenehm und größtenteils flüssig zu lesen.
Wenn man allerdings viel liest, wie ich, merkt man allerdings schnell, dass die Autorin noch neu auf dem Gebiet ist. 🙂
Hin und wieder fehlte mir ein wenig der Schliff in der Umsetzung.  📚
Beispielsweise waren mir manche Handlungen zu oberflächlich und ungenau, so dass ich die Charaktere nicht ganz perfekt greifen konnte.  Andererseits gingen mir die richtig genial geplotteten Stellen viel zu schnell und waren nicht gut genug kaschiert. Die Sache mit dem Vater von Myrkvi ist dafür ein gutes Beispiel. Das gewisse i-Tüpfelchen fehlte mir einfach, obwohl das auch schon alles ist, was ich zu "meckern" habe. Der Rest war extrem Gut.  💫

Idee: Die Idee ist grandios und konnte mich vollstens überzeugen- ein richtig guter Fantasy Schatz. 🤗
Gefährliche Zeiten herrschen. Alles fängt mit einem Pakt an, welchen zwei verzweifelte Eltern mit den Dunkelalben eingehen.  Sie wollen ihre erstgeborene Tochter dem Prinzen Myrkvi zur Frau geben, dafür bekommt ihre Tochter und dessen Nachfahren Schutz.  Dummerweise bekommt die Frau jedoch Zwillinge: Lyra und Amia.
Und die Geschichte geht dann richtig los. 😍
Plötzlich befinden sich die beiden jungen Frauen in dem Land der Dunkelalben. Und beide haben eine Aufgabe zu erfüllen. 💫
Selbst Armas der Kater- Obwohl dieser durch seine tollpatschige Art eher liebenswürdig und auflockernd daher kommt. ;)

Kapitel: Ich war vollkommen in der Geschichte gefangen- und klebte an den Seiten. Ich muss sagen, dass das Buch spannungsmäßig wirklich erstklassig ist. 😍
Da kann man die kleinen Umsetzungdefizite wirklich ein wenig zur Seite schieben meiner Meinung nach- denn mit dem  Lesen, kommt man trotzdem sehr Gut vorran. 🤗
Vor allem den Landschaftsbeschreibungen konnte ich viel abgewinnen- diese waren sehr bildlich beschrieben.

 Lyra und Amia entwickeln sich zum Ende hin sehr positiv mit der Geschichte weiter. Und Lyra steht nichtmehr ganz so im Schatten ihrer Schwester. :) Dieses Abenteuer tat beiden unheimlich gut.
Das Ende war auch absolut harmonisch. :) So happy habe ich es am Liebsten. 🤗
Jeder ist glücklich und hat das bekommen was er verdient. Gemeinsam so glaube ich ganz fest, können die 4 wahre Wunder vollbringen.
Nun bin ich absolut auf Band 2 gespannt. 😍📚 Ich muss einfach wissen wie es weitergeht. 💫

Charaktere: Die beiden Schwestern Lyra und Amia sind wirklich außergewöhnlich und irgendwie fehlen sie mir jetzt schon! 🤗 Trotz dessen sie eine tiefe Verbundenheit miteinander teilen, sind sie schon sehr unterschiedlich.
Lyra verkörpert das Element Feuer und das merkt man auch. Die junge Frau ist sehr temperamentvoll, ungeduldig und abenteuerlustig.🔥 Amias Element ist das der Erde. Sie ist deutlich ausgeglichener, hat Heilkräfte und ist äußerst hilfbereit und liebevoll.
Beide sind sehr zäh, haben aber auch eine leidenschaftliche Seite, was eine tolle Kombination ist.  📚
Ihre beiden Albenbegleiter Myrkvi und Aleksi sind auch unterschiedlich.
Während Aleksi das Wasser beherrscht, ist das Element von Myrkvi die Luft. Myrkvi habe ich als herzensguten, liebevollen Alben kennengelernt mit wahnsinnig guten Manieren.
Aleksi war da komplizierter- Obwohl er zum Ende hin mehrere Sympathiepunkte sammeln konnte.
 Schnell wird das zarte Band der Liebe zwischen den Paaren gewoben.
Abschließend kann ich sagen,  dass ich mich  gut in die  Charaktere hineinversetzen konnte, aber nicht perfekt. :)

Mein Fazit: Insgesamt gebe ich dem Buch 4,3 Sternchen- es hat unheimlich Potential nach oben, die man durch ausführlichere Beschreibungen ganz easy füllen kann! 🖤
Lasst euch dieses grandiose Fantasyabenteuer nicht entgehen. 💫

  (75)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schattenpferde der Rocky Mountains

Natascha Birovljev
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei epubli, 23.01.2018
ISBN 9783745086577
Genre: Romane

Rezension:

Inhaltsangabe: 
📚Zwischen Licht und Schatten- Abenteuer in den kanadischen Rockies. 📚
Nach Erhalt einer unheilvollen Nachricht, kehren die Geschwister Lee und Lyla auf die väterliche Willow Ranch in Kanada zurück.
Ihr Vater, schwer an Krebs erkrankt, scheint jedoch alles andere als erfreut, seine Kinder nach vierzehn Jahren wiederzusehen.

Während die Magie der Rocky Mountains auf sie einströmt und die Wildnis Kanadas ihre Kräfte auf die Probe stellt, erkennen beide, dass Heimat mehr als ein Ort ist und Träume ihre eigene Geschichte erzählen.
Als die Ranch in Gefahr gerät und ein Geheimnis die neu geknüpften  Familienbande zu zerreißen droht, sind die Geschwister bereit alles zu riskieren, um die Willow Ranch wieder zu ihrem Zuhause zu machen. 🐎

Meine Meinung:
Ich bin absolut begeistert- Ein neues Seelenbuch ist bei mir eingezogen! 😍🖤 Gerade für mich ein ganz persönliches Highlight. Warum? Erfahrt ihr jetzt. 🤗

Cover: Alles begann, als ich schon dieses vollkommen magische Cover bestaunt habe. :)
Insgesamt ist das Cover in sehr schlichten, unaufdringlichen Farben gehalten. Vor allem sanfte Erdtöne sind verarbeitet. Wie bei einem harmonischen Sonnenuntergang. 🤗
Im oberen Teil des Covers sieht man einen wunderschönen Traumfänger, der mit reichlich Perlen und Federn geschmückt ist. Den unteren Bereich ziert der Gipfel eines Gebirges- wahrscheinlich die Rocky Mountains. Über dem Gipfel schieben sich lichtdurchflutete Wolken entlang.
Auch auf der Rückseite erstreckt sich der Traumfänger weiter, was eine tolle Fortsetzung  des Covers ist. 🇨🇦
Das Cover ist insgesamt wirklich sehr schön anzuschauen. 📚🖤

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr Gut gefallen und passte perfekt zu der Story. 😊 Ich konnte gar nicht so schnell gucken, da war ich schon auf der letzten Seite angelangt! Was für ein Lesevergnügen. 📚😍
Nichtnur von dem Themenpaket war ich gefesselt, auch ihr angenehmer, überaus lockerer Schreibstil, war sehr schön zu lesen und schuld an meinem Lesemarathon. Ich war sehr gut unterhalten. Auch die Kapiteleinteilung insgesamt, war sehr gut, mit den ausführlichen und relativ kurzen Kapiteln gewählt. :)
Und ja zugegeben- Ich liebe das Land, dass ich selbst schon einmal besuchen durfte. 🇨🇦 Mit einer der schönsten Plätzchen auf der Erde meiner Meinung nach. :) Zufall das eine gewisse Indianerdame genau wie ich in einer Wildtierrettungsstation war. 🙈 Herrlich. 🖤

Idee: Ich liebe die faszinierende Geschichte und Lebensweise der Indianer einfach. Dieses Völkchen hat mich mit ihrer Ausgeglichenheit und Verbundenheit der Natur schon immer begeistert. 🤗 Darum war ich doppelt so froh, dass sie in diesem Buch eine sehr wichtige Rolle spielen. 📚 Ich sollte auch unbedingt kurz erwähnen, dass sie vor allem auch dem spirituellen sehr angetan sind. Die Welt der Geister steckt halt voller Geheimnisse und begeistert auch mich immer wieder auf's Neue.  🖤 Liest selbst was sie in dieser Geschichte für eine Rolle spielen und parat haben.
Aber das ist nicht alles, auch meine zweite Leidenschaft wurde hier mit eingebunden: Pferde. 🐴 Als ich klein war, bin ich stundenlang reiten gegangen. Leider hat sich das im Alter immer mehr verloren- Die tiefe Verbundenheit ist allerdings immernoch geblieben. 📚 Und in dem Buch nochmal aufgeblüht- lasst euch selbst in die Welt der Rancher, Cowboys und Zuchtpferde mitnehmen. :) Mir hat es gefallen. 

Kapitel: Die Kapitel sind alle wirklich sehr spannend und interessant ausgearbeitet worden. 😊 Man muss einfach weiterlesen. 📚
Besonders einige Wendungen konnten durch sehr viel Originalität und Überraschungseffekt punkten. 🐴 Ich verrate an dieser Stelle aber nichts. 🤗

Das Ende war nicht nur etwas traurig: Es war vor allem friedlich und harmonisch. Für mich eine völlig neue Gefühlskombi die ich so noch nie hatte. 🙈
Alles ist gesagt- und getan. Ich war eigentlich ziemlich zufrieden mit dem Ende.
Auch wenn ich einer Fortsetzung nicht abgeneigt wäre- zu gerne würde ich wissen, wie es weitergeht. 🤗 Die Charaktere fande ich einfach zu toll..🙈

Charaktere: Ich finde das beide Hauptcharaktere Lee und Lyla eine unglaubliche Entwicklung in diesem Buch durchmachen. 📚
Vor allem Lyla war zum Schluss unendlich mutig, charakterlich sehr stark und endlich selbstbewusst und ausgeglichen. :)
Ich habe mich unendlich mit ihr verbunden gefühlt. Und war über die Wendung in ihrer ganz persönlichen Geschichte absolut überrascht. So muss es sein. 🤗
Lee ist in anderer Art als Lyla gewachsen- und hatte auch nicht eine so angespannte Ausgangssituation. Dennoch muss ich gestehen, das er schon reifer geworden ist.
Das muss er für seine neue Entscheidung auch sein. Gehen und seinen Traumberuf weiterleben und frei umherziehen oder bleiben? Das ist für ihn die wichtigste Frage.
Was meint ihr? Für was entscheidet er sich?
Am Meisten bewundere ich aber den zunächst griesgrämigen und verbitterten Darcy. Lee's und Layla's Vater. Ich hätte zum Schluss beinahe geweint. Der Frieden ist zum Greifen nahe.. Auch für ihn- Endlich.

Mein Fazit: Muss ich noch mehr sagen? Ich glaube nicht. 🤗 Ich kann dem Buch einfach nur aus vollstem Herzen 5 Sterne geben. 🖤 Indianer und Pferdeverrückte kommen genau wie ich: Absolut auf ihre Kosten. Jeder sollte in die Welt der Schattenpferde eintauchen.
Eine klare Lese- bzw Kaufempfehlung von mir. 📚😊

  (88)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

268 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 62 Rezensionen

"mein sommer auf dem mond":w=4,"adriana popescu":w=3,"jugendbuch":w=2,"psychiatrie":w=2,"rügen":w=2,"liebe":w=1,"schicksal":w=1,"rezension":w=1,"sommer":w=1,"erste liebe":w=1,"therapie":w=1,"jugendbücher":w=1,"cbt":w=1,"blogger":w=1,"probleme & krankheiten":w=1

Mein Sommer auf dem Mond

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 12.03.2018
ISBN 9783570311981
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

"eine handvoll glück":w=1,"massimo vacchetta":w=1

Eine Handvoll Glück

Massimo Vacchetta , Antonella Tomaselli , Ingrid Ickler
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Penguin, 10.09.2018
ISBN 9783328102823
Genre: Biografien

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(150)

249 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 134 Rezensionen

"liebe":w=9,"adressbuch":w=7,"leben":w=6,"schweden":w=6,"alter":w=6,"tod":w=4,"erinnerungen":w=4,"familie":w=3,"einsamkeit":w=3,"2. weltkrieg":w=3,"das rote adressbuch":w=3,"krieg":w=2,"frankreich":w=2,"trauer":w=2,"new york":w=2

Das rote Adressbuch

Sofia Lundberg , Kerstin Schöps
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442314997
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 37 Rezensionen

"kopenhagen":w=5,"krimi":w=4,"rache":w=4,"geheimdienst":w=4,"axel steen":w=4,"dänemark":w=3,"spannung":w=2,"polizei":w=2,"pet":w=2,"mord":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"serie":w=1,"entführung":w=1,"vergewaltigung":w=1

Aisha

Jesper Stein , Patrick Zöller
Flexibler Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 26.01.2018
ISBN 9783462050783
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(237)

427 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 184 Rezensionen

"liebe":w=15,"organspende":w=15,"transplantation":w=12,"herztransplantation":w=9,"lily oliver":w=9,"münchen":w=7,"depression":w=7,"herz":w=7,"die tage die ich dir verspreche":w=7,"roman":w=4,"leben":w=4,"tod":w=3,"drama":w=3,"berlin":w=3,"krankheit":w=3

Die Tage, die ich dir verspreche

Lily Oliver
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2016
ISBN 9783426516768
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Entenmann

Kees Moeliker
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH, 07.09.2018
ISBN 9783841906106
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

37 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 30 Rezensionen

"krieg":w=2,"flucht":w=2,"biografie":w=2,"psychologie":w=2,"literatur":w=2,"familiengeschichte":w=2,"österreich":w=2,"missbrauch":w=2,"wien":w=2,"psychoanalyse":w=2,"sigmund freud":w=2,"geschichte":w=1,"amerika":w=1,"new york":w=1,"einsamkeit":w=1

Ida

Katharina Adler , Petra Morzé
Audio CD
Erschienen bei Argon, 25.07.2018
ISBN 9783839816523
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

161 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

"piraten":w=8,"zeitreise":w=7,"liebe":w=6,"plantage":w=4,"ein hauch von schicksal":w=4,"familie":w=3,"schicksal":w=3,"sklaven":w=3,"amulett":w=3,"freibeuter":w=3,"tortuga":w=3,"gewalt":w=2,"hass":w=2,"baby":w=2,"zeitreisen":w=2

Ein Hauch von Schicksal

Lara Wegner
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 04.05.2016
ISBN 9783959910675
Genre: Liebesromane

Rezension:

Inhaltsangabe:
Ein Amulett, mehr ist Grace von ihrer Familie nicht geblieben. Angeblich erfüllt es Wünsche. Obwohl sie nicht daran glaubt, wünscht sie sich ein neues Leben. Am nächsten Morgen erwacht sie nicht nur im 17. Jahrhundert, sondern auch noch in einer Ehe mit dem ehemaligen Freibeuter Rhys Tyler, mit dem sie nach Barbados segeln muss.
Niemals hätte sie erwartet, in diesem Mann ihre große Liebe zu finden. Doch gerade als Grace wieder an das Glück glaubt, werden sie von Piraten entführt und geraten in die Gewalt eines Mannes, der alles daran setzt, Grace zu brechen und Rhys zu vernichten. Nichts ist mehr sicher. Denn auch eine große Liebe kann an der Grausamkeit eines Wahnsinnigen zerschellen.

Meine Meinung:
Was war ich gespannt auf dieses Buch- Ich hatte wirklich sehr hohe Ansprüche. 🤗 Wurde das Buch diesen gerecht? Ich sage mal- jein.
Warum lest ihr hier. 👇

Cover: Kommen wir zuerst wieder zum Cover. :) Ich glaube es ist mit das Schönste in meinem Regal- denn ich bin absolut See, Meer und Meerjungfrauensüchtig. 🤗
Auf diesem Cover ist das Meer abgebildet, in ganz tollen türkisen Farben. Darauf bewegt sich ein klassisches, aus dunklem Holz gefertigtes, Schiff mit großen Segeln. Im Hintergrund erkennen wir eine kleine Insel mit dunkelgrüner Flora.
Der Himmel ist ganz besonders schön ausgearbeitet worden- zwischen Möwen und kleinen weißen Wölkchen- erstreckt sich eine Frau, die seitlich zu uns steht. Sie hat ein wunderschönes weiß verziertes Brautkleid an- darauf Piratenzeichen.. Sie erstreckt sich über den ganzen Himmel.. Und auch insgesamt fast auf das ganze Cover- Denn es sieht so aus als sei auch das Schiff ein Teil ihres Kleides.
Ihr Gesicht verliert sich am Ende des Covers- Sie hat aber braun/ rote Haare zu einem Dutt gesteckt.
Das Cover schrie mich förmlich an, dass ich das Buch kaufen soll! Und das tat ich.
Im Inneren des Buches gibt es dann ganz tolle Verzierungen der Seiten. 😍 Auf jeder zweiten Seite gibt es oben links einen Kompass. Zwischendurch verzaubern uns große und kleine Schiffchen das Leseerlebnis. 📚
In diesem Punkt konnte mich das Buch absolut überzeugen.

Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin gefiel mir Gut. :) Ich bin sehr zügig mit dem Lesen vorran gekommen. Der Schreibstil war auch leicht verständlich, modern und flüssig zu lesen. Besonders überrascht haben mich die Erotikszenen, die sich hin und wieder eingeschlichen haben. Diese waren zwar größtenteils etwas deplaziert, aber an sich richtig Gut umgesetzt.  📚
Genial fande ich, dass man sofort in der Geschichte drin ist- Den Einstieg war wirklich toll, aber auch rasant.
Ein paar Sachen haben mich allerdings in der Umsetzung etwas gestört. 

 Idee: In diesem Buch werden definitiv mehrere Themen aufgegriffen- es fängt aber alles mit einem zauberhaftem Amulett, einem todtraurigem Schicksal und einer Zeitreise an.
Plötzlich befindet  sich  Grace nichtmehr im Jahr 2015 sondern im 17 Jahrhundert und muss sich in einer völlig neue Welt beweisen.
Ehrlich gesagt- fande ich sie diesbezüglich nicht ganz überzeugt. Irgendwie habe ich ihr die Verwirrung nicht abgenommen- dafür war sie mir zu gefasst und sie hat sich zu schnell mit ihrem neuen Schicksal abgefunden- trotz tragischer Vorgeschichte.

Auf einmal soll sie heiraten- und muss mit Rhys ihrem Ehemann per Seeweg reisen.
Obwohl sie ihn so gut wie gar nicht kennt und nur kurz mit ihn gesprochen hat,  hatte ich das Gefühl- Grace ist vor allem körperlich sehr interessiert. Das sich dadurch das zarte Band der Liebe entwickelt hat nun.. Ist eher Geschmackssache. Auch im Laufe der Geschichte haben wir sehr intime Einblicke der Beiden- manchmal war der Sex aber wirklich ziemlich deplaziert.
Als ihr Schiff dann von Piraten überfallen wird und die beiden verschleppt werden, befinden sich beide in großer Gefahr. Sie werden wie Sklaven gehalten und Grace und Rhys Liebe wird durch denn verrückten Payne auf die Probe gestellt.. Denn Payne will nur eines: Grace. Und Ryse soll büßen.
Hauptsächlich spielt das Buch an Land- die Piraten spielen eigentlich nur teilweise eine wichtige Rolle.
Die Stellen mit Payne sind allerdings nichts für schwache Nerven- fande ich aber mehr als gelungen und sehr überzeugend. 📚

Kapitel: Obwohl ich anderes erwartet habe, gefiel mir das Buch recht Gut- Piraterie, Sklavenhandel, die rechte der Frau und andere Themen wurden hier sehr erfolgreich meiner Meinung nach aufgegriffen. 
Für mich steigerte sich die Spannung im Laufe der Geschichte jedoch. 
Etwas fragwürdig fande ich die Geschichte mit Josephine und Rhyse fast am Ende.  Liebe hin oder her- aber wenn mein Mann die Gesellschaft einer anderen Frau (Morgens und abends) mehr bevorzugen würde als mich, hätte ich gleich meine Sachen gepackt und wäre gegangen. Meine Geschichte wäre dort zu Ende gewesen.. für meinen Geschmack verarbeitet Grace auch die Sache die bei der Flucht und in der Höhle passiert ist sehr sehr schnell.. 

Der Schluss gefiel mir nochmal richtig Gut.
Wir erfahren wie die andere Grace in ihrem modernen Leben zurecht kommt- und auch unsere Grace hat ihr Happy End bekommen. :) Was möchte man mehr?

Charaktere: Im Mittelpunkt der Geschichte steht ganz klar Grace. :)
Ja die liebe Grace.. im Großen und Ganzen war sie eine Charakterfigur die ich nicht immer ganz zu 100% nachvollziehen konnte. Aber dennoch ist sie recht liebenswert. :)
Sie ist von Anfang an sehr mutig und hart im nehmen- zumindest was das Leben im 17 Jahrhundert anging. In ihrem alten Leben war sie verständlicherweise durch den Unfall gebrochen. Dennoch zeigte sie in ihrem neuen Leben trotz ebenso schweren Zwischenvorkomnissen größeren Lebensmut.
Grace ist hin und wieder etwas naiv, aber dennoch sehr leidenschaftlich. Sie kämpft wie eine Löwin, das muss man ihr lassen.
Rhys war sie trotz allem seit der ersten Sekunde verfallen.. und schnell wird diese Liebe zu ihrem ganz neuen Schicksal welches  sie definitiv prägt.

Mein Fazit: Ich gebe dem Buch 4 Sternchen, für mich hat es hin und wieder ein bisschen Potential nach oben gegeben. :) Auch würde ich es nicht als reine Piratenstory auslegen- das Meiste passiert trotzdem an Land mit einem völlig anderen Themenaufgriff. 📚



  (32)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Tatzen im Schnee

Gesine Dammel
Flexibler Einband: 170 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 15.09.2014
ISBN 9783458360308
Genre: Sonstiges

Rezension:

Inhaltsangabe:
Von einem Kater, der den Neuschnee erkundet und in der Weihnachtskrippe eine kleine Gefährtin entdeckt, vom aufregenden Weihnachtsfest des Katers Murr, von einer Frau, die ihr Leben den Katzen widmet, und wie die Katzen den Weihnachtsmann retteten … davon und von vielem anderen mehr erzählen die hier versammelten Geschichten. 📚 Wir begegnen schlauen Katzen und neugierigen, vorwitzigen und schüchternen, anschmiegsamen und eigenwilligen. 💫🐱

Meine Meinung:
Eine wirklich sehr abwechslungsreiche, katzentastische Kurzgeschichtensammlung zur Weihnachtszeit. 🐱

Cover: Das süße Cover des Buches lädt sofort zum Stöbern ein- besonders zu Weihnachten.
Vorne im Cover sitzt eine braun geströmte  Katze im Schnee. Sie guckt einen aus grünen Augen aufmerksam an, besonders die rote Schleife und die kleine Weihnachtsmütze ist besonders liebenswürdig. 🤗
Der Hintergrund ist in hellen blauen Farben gehalten, weiße Schneeflocken rieseln zudem auf den Boden- wo sich schon eine beachtliche Schneemasse gesammelt hat. ❄ Oben in der Ecke sieht man Tannennadeln. Insgesamt ein heiteres und sehr weihnachtliches Cover. 😊💫 Macht sehr Lust auf den Inhalt. 🎄🐱

Schreibstil: Da wir in diesem Buch die Möglichkeit haben, gleich mehrere Autoren und somit auch Schreibstile kennenzulernen, werde ich mich hier etwas kürzer halten. :)
Insgesamt haben mir die meisten Schreibstile recht gut gefallen, leicht und verständlich zu lesen und auch logisch. :)
Ein paar vereinzelte fande ich jedoch unheimlich anstrengend. Ein paar waren wirklich etwas schwierig mitzuverfolgen und ab und an auch verwirrend. 🤔 Für mich persönlich auf jeden Fall. 🙈Da kam man schon ins Stocken- hier ist jedoch definitiv für jeden etwas dabei. 📚

Idee: Die Idee unsere vierbeinigen Lieblinge in diesem Buch in den Mittelpunkt zu stellen und das gerade an Weihnachten, finde ich unglaublich schön. 🤗 Ich muss aber sagen, dass ich etwas heitere und süße Kurzgeschichten mehr genossen hätte! 😊 Manche waren schon etwas traurig angehaucht.. Da ich das nicht gerade sehr festlich finde, gibt es daher etwas Punkte Abzug. Schade war auch, dass die Katzen nicht immer im Mittelpunkt standen. 🙂
Insgesamt fande ich die Idee super, wurde aber leider nur teilweise in weihnachtliche Stimmung versetzt.. 📚


Kapitel: In diesem Büchlein gibt es insgesamt 17 Kurzgeschichten von unterschiedlichen Autoren. 🤗 Alle Storys waren sehr abwechslungsreich und spannend mitzuverfolgen. 📚🙂
Ich werde mich jetzt nochmal kurz zu den einzelnen Geschichten äußern und auch nochmal kurz zusammenfassen. 🐱

🐱(1) "Neuschnee" von Franziska Wolffheim:
Zweistein der Kater, tollt im Schnee und plötzlich geschieht ein kleines Wunder. 🙈
Was ein wenig Schnee und Frieden ausrichten kann? Schon poetisch und eine tolle Einstiegsgeschichte. 4 Sternchen.

🐱(2) "Auswändig" von Ursula Naumann:
Rushdie's Frauchen macht sich ernsthafte Sorgen um ihren Kater.. der ständig auf Pirsch ist. Mich sprach diese Kurzgeschichte eher weniger an, teilweise war ich etwas verwirrt. 3 Sternchen.

🐱(3) "Die dunkle Glocke" von Sarah Mondegrin:
Hier wird das ernste Thema der Demenz aufgegriffen. Teilweise war es wirklich traurig mitzuverfolgen. Kasi dem Kater scheint es allerdings nichts auszumachen, er fühlt sich wohl. 4,5 Sternchen.

🐱(4) "Schmidt und der Karpfen" von Nadja Mayer:
Diese Geschichte fande ich wirklich schön- Katzenliebe zwischen Mimi und Schmidt. :) Die etwas glücklichere Geschichte in diesem Büchlein. 🤗 Wunderbar zu lesen. 5 Sternchen.

🐱(5) "Die Ballerina" von Patricia Paweletz:
Ein etwas einsamer Witwer verliebt sich in die elegante Frau von oben. :) Als er denn noch ihr Kätzchen rettet, scheint alles perfekt- oder?.. Ein sympathisches Chaos. 4,5 Sternchen.

🐱(6)" Liebe auf leisen Pfoten" von Iris Hammers:
Waltraud passt auf den Perserkater und Wirbelwind Orthello auf- dem Kater ihrer Tochter. Eine herrliche Backatmosphäre und positive Überraschungen, mit katzischen Katastrophen. :) 5 Sternchen.

🐱(7) "Immer Ärger mit Herbert" von Ilke S. Prick:
Eine abolut amüsante Kurzgeschichte, in dem wir in die Sicht des Katers Zorro eintauchen. Und der will zurzeit nur eines: Herrchens Neue Sandy und den schlabbernden Herbert aus der Wohnung graulen. 4,5 Sternchen.

🐱(8) "Die Krippe" von Franziska Wolffheim:
Zweistein entdeckt die Kirchenkrippe- und denkt ein wenig über Gott nach. Mir war es etwas zu kurz und mir fehlte das Statement. 3,5 Sternchen. 📚

🐱(9) "Buzz oder Geschenke auf Capri" von Hans-Ullrich Treichel:
Micheal ist von seinem Job als Biolehrer nur noch ermüdet und beschließt Urlaub auf Capri zu machen. Dort ist er allerdings unendlich einsam- bis er auf die Katze Buzz trifft. Eine besondere Freundschaft entwickelt sich. Für mich eine gelungene Story. 😊 4,5 Sternchen

🐱(10) "Futter für den Weihnachtsmann" von Andrea Schacht:
Eine absolut bezaubernde Kurzgeschichte! Der alte Fischer Père, kümmert sich liebevoll um die streunernden Katzen an der Mole.. als er schließlich verletzt, allein und mit knapper Nahrung auf seinem Sessel sitzt, beschließen die Katzen zu handeln. 🖤 Highlight. 📚 5 Sternchen.

🐱(11) "Kater Murr, am heiligen Abend 1819" von Detlef Bluhm:
Ein Dichter, der seinen Kater auf niedliche Weise fand und sich von ihm inspirieren lässt- eine schöne Freundschaftsgeschichte. 😊
Ebenso die kleine Story die am Tisch erzählt wird. 4,5 Sternchen.

🐱(12)"Raunächte" von Eva Berberich:
Mit einer meiner Lieblingsgeschichten. Hier hat Sherlock Homes katzische Feinde- ich war über diese Entwicklung sehr überrascht, aber absolut begeistert. 😍 Oh oh Mrs. Watson 5 Sternchen. 🖤🐱

🐱(13) "Die heilige Jungfrau von San Juan und die Katzen" von Tom Schulz:
Diese Story fande ich eher wieder solide- Die Katzen stehen leider zu meinen Bedauern wieder nicht im Mittelpunkt und hat mich auch nicht besonders angesprochen: Zu viel offenes und zu oberflächlich für meinen Geschmack. 🤗 3 Sternchen.

🐱(14)" Katzen und Kiffen" von Bernd Cailloux:
Edith liebt zwei Dinge: Kiffen und ihre zahlreiche Katzenscharr.. doch übertreibt sie es doch schon etwas, obwohl sie es gut meint. Daher gebe ich 3,5 Sternchen. 📚

🐱(15)"Eitelkeit ist der Katze Tod" von Martin Schult:
Was zuerst wie ein Saufgelage erscheint, ist eigentlich ein lustiges Zusammentreffen mehrerer Männer, bei welchen wir die Geschichte über Maria und ihre 2 heilenden Katzen erfahren. Wirklich unterhaltsam. 🤗 4,5 Sternchen.

🐱(16)"Das Kind und die Katze" von Ingrid Bachér:
Eines gewittervollen Abends, wünscht sich ein kleiner Junge, das aus seiner Katze ein Löwe wird- und der Wunsch erfüllt sich. Leicht poetisch, mit tiefen Statement, allerdings etwas zu kurz und mit solidem Ende. 4 Sternchen.

🐱(17)"Nenn mich Poes" von Pauline de Bok:
Wir tauchen ein in die Sichtweise der Katze Poes, die viel zu sagen hat an ihrem letzten Weihnachtsfest. Auch vulgäres. Sehr tiefgründig und etwas traurig.. Ich hätte nochmal eine lustigere Geschichte zum Schluss gewählt. 3,5 Sternchen.

Charaktere: Da das Buch aus vielen verschiedenen Charakteren besteht, versuche ich mich auch hier kurz zu halten. :)
Im Grunde fande ich die Meisten Katzen, sowie menschliche Charaktere recht sympathisch. Nur ganz wenige fande ich etwas strange und konnte mich nicht recht mit ihnen Identifizieren. 🤗 Am besten lest ihr aber einfach selber.
Die besten Geschichte mit den tollsten Charakteren bildete für mich persönlich aber Story 10. 🖤😊

Mein Fazit: Ich gebe dem Büchlein 3,5 Sternchen. 🐱 Insgesamt konnte es mich nicht recht in Weihnachtsstimmung bringen, was ich sehr schade fande, weil es so vielversprechend geklungen hat. :) 📚 Die Suche nach einer katztastischen Weihnachtsgeschichte geht weiter. 🤗

  (83)
Tags:  
 
453 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.