Emilia12

Emilia12s Bibliothek

36 Bücher, 16 Rezensionen

Zu Emilia12s Profil
Filtern nach
36 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

30 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

london, sherlock holmes, krimi, dr watson, spannend

Sherlock Holmes - Eine Studie in Angst

David Gray
E-Buch Text
Erschienen bei null, 29.03.2013
ISBN B00C42NVQM
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: 19. jahrhundert, alle, detektiv, detektivgeschichte, dr watson, krimi, london, sherlock holmes, spannend, viktorianisch   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

ungran, freunde, gesellschaft, mord, missgunst

Die Wolfsgrube

Szilárd Rubin , Timea Tankó ,
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Berlin, 18.01.2013
ISBN 9783871347535
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

thriller, paris, spannend, folter, krimi

Der Preis

David Gray
E-Buch Text: 115 Seiten
Erschienen bei null, 11.07.2015
ISBN B0081UMT6Y
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

David und ich arbeiten gelegentlich zusammen, daher bin ich eigentlich gar nicht die richtige, sein Buch hier objektiv zu beurteilen. Weshalb ich es trotzdem wage? Weil der Herr Gray, der manchmal furchtbar stur ist, endlich auf mich hörte und das Buch noch einmal bearbeitete. Und jetzt – finde ich es besser als in der ersten Ausgabe.
Der Pariser Detektiv Lenin Albert Nolde (man beachte den ersten Vornamen!) hat res geschafft, seine Agentur ist enorm erfolgreich, er verdient Geld wie Heu und hat eigentlich sogar noch Freude an seinem Job. Eigentlich, schrieb ich, denn etwas verhagelt Monsieur Nolde denn doch die Stimmung. Und das ist der Fall Milena Fanu.
Schnitt.
Zwei Jahre zuvor.
Wir lernen Milena kennen. Sie ist jung, intelligent, attraktiv und allseits beliebt. Nach ihrem Studium in London und Paris arbeitet sie als Mathematikerin bei einem großen Versicherungskonzern.
Milena glaubt, dass Erfolg sich durch harte Arbeit realisiert, sie spendet regelmäßig für allerlei gute Zwecke und ist sich ganz sicher, dass ihre Zukunft rosig sein wird. Und zwar einfach schon deswegen, weil sie ja ihr Leben lang eigentlich immer alles richtig gemacht hat.
Nur stellt sich ihre Zukunft eben nicht als rosig heraus. Im Gegenteil. Denn am Vorabend des 14. Juli, des französischen Nationalfeiertags, wird sie auf dem Weg zur Metro von zwei angeblichen Kriminalpolizisten verhaftet und in einer Art schalldichte Zelle gesperrt.
Weder ist Milena reich, noch verfügt sie über brisante Informationen, außerdem scheinen ihre Entführer auch kein sexuelles Interesse an ihr zu haben. Weshalb also dieses Kidnapping? Und weshalb die ausgeklügelte Psychofolter, der man sie in ihrer tristen Zelle unterzieht?
Die Antwort darauf ist so unerwartet und dennoch – auf eine böse Art – plausibel, dass es einem einen kalten Schauer über den Nacken jagt.
David hat sein Buch als Thriller bezeichnet. Und das ist es auch. Dennoch fand ich, dass Psychokrimi eigentlich die bessere Bezeichnung für diesen eindringlichen Text darstellt.
Und falls David Gray eines Tages auch mal einige zynische Sprüche weniger in seine Texte einbaut, dann bekommt er ja von mir auch irgendwann mal noch sogar 5 Sterne. So bleibt’s bei 4. Die aber sind wohlverdient.

  (14)
Tags: folter, hard boiled, krimi, krimi, krise, paris, privatdetektiv, spannung, thriller, wirtschaft   (10)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 3 Gruppen, 21 Rezensionen

ira, belfast, nordirland, konflikt, irland

Wie du mir

Ellen Dunne
Flexibler Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Eire Verlag, 06.11.2011
ISBN 9783943380002
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Ellen Dunne hat sich mit „Wie Du mir“ einem Thema angenommen, das in der deutschen Krimilandschaft so gut, wie nie bearbeitet wird, obwohl es alles bietet, was man sich als realen Hintergrund für einen knackigen Thriller nur wünschen könnte.
Schon allein dafür sich des Konflikts in Nordirland angenommen zu haben, sind ihr von mir drei Sterne sicher. Dass sie für „Wie Du mir“ von mir die vollen Fünf Sterne bekommt, ist der Tatsache geschuldet, dass Ellen Dunne nach einem etwas verwirrendem Anfangskapitel es mit ihrem Text fertig bringt, mich wirklich mitten ins Geschehen im Belfast der 90er Jahre hineinzuversetzen.
Das gelingt ihr durch präzise beobachtete Einzelheiten und die gekonnt aufgebauten Charaktere ihrer Hauptprotagonisten Will und Dally, die sich - jeder von ihrer Seite des Konflikts her - in einem Kriegstanz aus Hass, Rachsucht und Angst umeinander drehen, der keine Sieger hervorbringen kann, sondern höchstens Überlebende produziert.
Überlebende, die für immer gezeichnet sind von den Entscheidungen, die sie trafen und den Konsequenzen dieser Entscheidungen, denen sie nicht auszuweichen vermögen.
In der allzu beliebigen – um nicht zu sagen behäbigen – deutschen Krimilandschaft stellt „Wie Du mir“ eine erfrischende und mutige Ausnahme dar, die zudem mit zwei drei kleineren Abstrichen durchweg ein hohes Niveau zu halten vermag.

  (13)
Tags: ira, irland, krimi, liebe, mord, terrorismus, thriller   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

paris, familie, liebe, frankreich, mord

Der langsame Walzer der Schildkröten

Katherine Pancol , Nathalie Lemmens
Fester Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Bertelsmann, C, 27.08.2012
ISBN 9783570101179
Genre: Romane

Rezension:

Heute eingetroffen .... mal sehen, wird es nicht lange auf dem SUB halten, nehme ich an ;-)

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

19 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

liebe, organspende, freundschaft, dystopischer roman, klone

(Never Let Me Go) By Ishiguro, Kazuo (Author) Paperback on 14-Mar-2006

Kazuo Ishiguro
Flexibler Einband
Erschienen bei Vintage Books USA, 14.03.2006
ISBN B00589DNS4
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 4 Rezensionen

australien, jugendliche, besetzung, krieg, jugendbuch dystopie utopie

Morgen war Krieg

John Marsden , John Mardsen , Hilde Linnert
Flexibler Einband: 275 Seiten
Erschienen bei Carlsen
ISBN 9783551361301
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Allen Dystopie-Fans empfehle ich dieses Buch. Das ist besser als die meisten der derzeit so gehypten Dystopien ( mal mit Ausnahme der Panem / Hunger Games Trilogie die nun wirklich großes Kino darstellt) Doch verglichen mit "Die Verratenen " zum Beispiel, ist "Morgen war Krieg" definitiv spannender und origineller. Vor allem aber fand ich, dass die Figuren hier realistischer gezeichnet waren und deswegen auch viel sympathischer herüberkamen. Für mich war "Morgen war Krieg" von Helden bevölkert mit denen ich von der ersten bis zur letzten Seite wirklich mitzufiebern vermochte.

  (3)
Tags: asien, australien, australien, düster, düster realistisch, jugendbuch dystopie utopie, jugendliche, krieg, spannung.   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(918)

1.773 Bibliotheken, 24 Leser, 11 Gruppen, 188 Rezensionen

dystopie, verrat, zukunft, ursula poznanski, jugendbuch

Die Verratenen

Ursula Poznanski
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.10.2012
ISBN 9783785575468
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ursula Poznanski kann mich von der ersten Seite an, in ihr Buch und ihre Geschichte hineinziehen. Ihr Stil hätte meiner Meinung nach zuweilen etwas knapper und pointierter sein können, aber das ist nun wirklich eine Geschmacksfrage, über die es sich zweifellos streiten ließe.
Ich habe das Buch trotz des flüssigen Schreibstils und den gut gezeichneten Hauptfiguren, dennoch nur mit einer gewissen Mühe zuende gelesen.
Was mir an dem Buch ganz und gar nicht gefiel, war dessen Ähnlichkeit zu John Christopher „The Guardians“ – deutsch als „Die Wächter“ veröffentlicht.
Ich habe dieses Buch als Jugendliche gelesen und war heftig davon beeindruckt, weswegen es mir bis heute im Gedächtnis geblieben ist.
Zu viele der Plotelemente in „Die Verratenen“ erschienen mir zu nah an „The Guradians“ angelehnt, als das ich Ursula Poznanskis Buch wirklich hätte genießen können.
Da wären erst einmal zu nennen, die strikte Trennung zwischen den beiden Sphären, der der Elite und der der Underdogs. Aber auch das Geheimnis um den Hintergrund von Poznansiks Heldin, die Schilderung ihrer Eliteschule, und die Revolte, die in die „Verratenen“ geschildert wird, glich mir zu sehr dem Hintergrund, der Schule und dem Aufruhr den Rob in „Die Wächter“ anzettelt.
Ursula Poznanskis „Die Verratenen“ soll den Auftakt zu einer Trilogie bilden.
Nun gut, schauen wir mal, ob die Ähnlichkeiten in den Folgebänden größer werden oder abnehmen.
Ich vergebe zwei Sterne.

  (6)
Tags: dunkel düster, dystopie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Wunde

Laurent Mauvignier , Annette Lallemand
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2011
ISBN 9783423248686
Genre: Romane

Rezension:

Es fiel mir nicht ganz leicht in dieses Buch "hineinzukommen". Doch da ich es mit einer Empfehlung des Autors und der Übersetzerin bekam fühlte ich mich verpflichtet dran zu bleiben und siehe da, ab so Seite 90 wurde ich regelrecht gefangengenommen von den Worten und Personen. Ich werde weiter darüber berichten ...

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

schnee, spiegel, düster, herrenhaus, fieber

Winterkind

Lilach Mer
E-Buch Text: 300 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 15.09.2012
ISBN 9783941408371
Genre: Romane

Rezension:

Ich geb schon mal für die ersten paar Seiten ein stilistisches Lob. Außerdem eines für die ganz klar gute Grundidee ...

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(214)

457 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 21 Rezensionen

liebe, klassiker, england, gouvernante, 19. jahrhundert

Jane Eyre

Charlotte Brontë , Norbert Kohl , Helmut Kossodo
Flexibler Einband: 591 Seiten
Erschienen bei Insel Verlag, 14.11.2011
ISBN 9783458357551
Genre: Klassiker

Rezension:

Was soll ich noch über Jane Eyre sagen, das nicht schon mal irgendwann irgendwo über dieses ganz tolle Buch gesagt worden ist? Ich sag (besser schreibe) trotzdem etwas. Nämlich über das wunderbare Cover dieser Ausgabe, das sich so angenehm aus dem manchmal so langweiligen Gestaltungen heraushebt. Da hat jemand im Verlag Geschmack (und sicher auch ein wenig Mut) bewiesen, finde ich. Und ein tolles Cover hat für mich immer schon einen großen Teil des Vergnügens ausgemacht, das ich an einem Buch empfand.

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(824)

1.253 Bibliotheken, 9 Leser, 7 Gruppen, 114 Rezensionen

liebe, e-mail, email, freundschaft, e-mails

Gut gegen Nordwind

Daniel Glattauer
Flexibler Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 30.04.2012
ISBN 9783442478019
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(218)

371 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

fantasy, bücher, zamonien, labyrinth, walter moers

Die Stadt der träumenden Bücher

Walter Moers
Fester Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.11.2009
ISBN 9783492267113
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

86 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, frankreich, paris, familie, schreiben

Die gelben Augen der Krokodile

Katherine Pancol , Nathalie Lemmens
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei btb, 12.11.2012
ISBN 9783442744985
Genre: Romane

Rezension:

„Das musst Du lesen“ sagte meine Freundin Claire, „das war gerade der große Hit in Frankreich.“
„Stimmt“ sagte ihr Mann Pascal, „Das musst Du lesen, das ist gut“
Oh, dachte ich – und sah auf das Buch, das aufgeschlagen auf Claires Küchentisch lag. Über 600 Seiten französische ChickLit und empfohlen wurde es mir nicht nur von Claire, sondern sogar ihrem Mann (!). Schwupps drei Stunden später war der SUB um einen Wälzer höher geworden.
Und habe ich es bereut das Buch gekauft zu haben?
Absolut nicht. Wer ist Bridget Jones noch mal? Längst vergessen. French ChickLit rules, Schwestern. Jedenfalls solange sie von Madame Pancol kommt und ja eigentlich gar keine richtige ChickLit ist, sondern ein mal melancholischer, mal eher heiter ironischer Gesellschaftsroman. So jetzt ist es heraus das böse Wort: Gesellschaftsroman. Ein Begriff der den sehr gewöhnungsbedürftigen Charme eines Soziologieseminars ausstrahlt oder – wahlweise – an eine Runde Socken stricken für Kastordemonstranten samt dabei erfolgendem dreimaligem Kräuterteeaufguss erinnert.
Also lassen wir den bösen Begriff vom Gesellschaftsroman weg und nennen es Familiengeschichte oder eben french ChickLit. Ist doch auch egal. Berichtet wird von den Erlebnissen zweier Schwestern, der schönen aber langweiligen Iris und der tapsig phlegmatischen aber klugen Josephine, im Buch eigentlich nur Jo genannt. Was außerdem eine Rolle darin spielt, sind diverse Teenager (die so sind wie Teenager wirklich sind), einige Männer, verschiedensten Alters, wechselnden Einkommens und recht unterschiedlicher (menschlich-männlicher) Qualitäten. Außerdem dreht sich die Handlung um die Rolle der Frau im Zeitalter der Troubadoure, tauchen einige geheimnisvolle Verbindungen britischen Königshaus auf und es wird über die Eigenheiten der Krokodilzucht in Kenia diskutiert. (Ja so etwas existiert tatsächlich. Oder, wo, glaubt ihr, käme das Material für all eure echten Krokohandtaschen sonst her?)
Ihr seht – das Handlungsband des Romans ist nahezu episch weit gespannt. Weit gespannt könnte ein Euphemismus für „langweilig“ darstellen und in Feuilletonkritiken ist das auch meist so. Im Fall von „Die gelben Augen der Krokodile“ ist das nicht so. Da ist das ein Kompliment. Und wenn ich hier schon einmal dabei bin ein Buch beinah über den grünen Klee zu loben, dann folgt gleich noch ein weiteres großes Lob an die Autorin, und zwar selbst auf die Gefahr hin das dieses spezielle Lob für einige unter euch hier, ja vielleicht eher nach einem Tadel „riechen“ mag. Es gibt in „Die gelben Augen der Krokodile“ keine Spur von dem sonst gerne üblichen Frankreichklischeeschmonz. Nicht eine! Trotzdem sind Cathetrine Pancols Figuren so französisch pariserisch wie ein Steak Tartare im „Deux Margot“ oder ein petit noire in einem Bistro an einem Sommertag in Deauville. In diesem Buch wird gestritten, geliebt, geweint (manchmal) und gelacht (öfters – von der Leserin) – ganz genauso wie es sich für einen guten Roman gehört. Wenn eurer Budget für die Weihnachtsgeschenkeliste noch nicht völlig erschöpft ist – geht und kauft dieses Buch, ihr werdet es nicht bereuen.

  (3)
Tags: autorin, ehe, familiengeschichte, frankreich, gesellschaftsroman, heiter bis wolkig, liebe, liebesaffären, paris, schreiben, teeanger, träume   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

96 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

vampire, sieben verlag, berlin, dämonen, linda k. heyden

Novembermond

Linda K. Heyden
Buch: 226 Seiten
Erschienen bei Sieben-Verlag, 01.11.2012
ISBN 9783864430916
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(41)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

frankreich, erotik, krimi, frauen, humor

Pandoras Kuss

Emilia Polo
E-Buch Text
Erschienen bei null, 13.11.2012
ISBN B00A7GOU80
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(105)

259 Bibliotheken, 4 Leser, 13 Gruppen, 13 Rezensionen

vampir, vampire, paris, lestat, new orleans

Der Fürst der Finsternis

Anne Rice
Flexibler Einband: 606 Seiten
Erschienen bei Goldmann Verlag, 08.09.2008
ISBN 9783442469215
Genre: Fantasy

Rezension:

Damit beginnt die eigentliche Renaissance des Vampirgenres. Der erste Band der Chronik der Vampire. Lestat, der adelige französische Tunichtgut, setzte den Maßstab für alle darauf folgenden Vampire keiner – nicht mal der Graf – war je so cool, dekadent und doch menschlich, wie Lestat. Und Anne Rice scheut in der „Fürst der Finsternis“ auch nicht vor einigen sehr beunruhigenden Fragen und Themen zurück. Die Figur der Claudia, des Vampirkinds, hat mich auch nach dem Lesen des Buches lange nicht mehr losgelassen. So müssen Vampirromane sein. Genau so.

  (3)
Tags: anne rice, chronik der vampire, dark, düster, erotik historisch, film, frankreich, frankreich, hollywood, louisiana, louisiana, new orleans, new orleans, new york, oper, paris, paris, vampir, vampirroman   (19)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

107 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

krimi, philip marlowe, los angeles, usa, klassiker

Der lange Abschied

Raymond Chandler , Hans Wollschläger
Flexibler Einband: 381 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2009
ISBN 9783257202076
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Okay ich gebe es zu, ich bin befangen, ich bin eine Blondine, da darf ich befangen sein, was dieses Buch betrifft. Denn da findet frau und man(n) diese Sätze über Blondinen: „Es gibt solche und solche Blondinen, das ist heutzutage fast schon ein geflügelter Witz. Alle Blondinen haben ihre Mucken, mit Ausnahme vielleicht nur der wasserstoffblonden, die jenseits der Chemie so blond sind, wie ein Zulu und von Gemüt so glatt, wie ein Bürgersteig.“ Und so in dem Stil geht das weiter und weiter und weiter. Weshalb ich das Buch so mag, ist nicht nur der unglaubliche Sprachwitz, (der auch in den fast 60 Jahren seit Erscheinen des Buches nicht um einen Tag gealtert ist, sondern höchstens ein wenig an Niveau gewann), sondern vor allem auch weil es ein Buch über Freundschaft, Loyalität und Würde ist. Wenn ihr je irgendwo eine Liste mit den besten Krimis aller Zeiten findet, und „The Long Good-bye“ steht nicht drauf, wisst ihr, dass da jemand am Werk war, der absolut keine Ahnung hatte.

  (7)
Tags: 40er jahre, detektiv. marlowe, ehe, klassiker, krimi, los angeles, los angeles, loyalität, philip marlowe, rätsel, realistisch hart, sex, spannung   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

film noir, marlowe, detektiv, gangster, krimi

Der lange Abschied

Raymond Chandler , Hans Wollschläger , Gert Heidenreich
Audio CD
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2009
ISBN 9783257802474
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

erotik, domina, sm, realistisch, männer

Lessons in Lack

Nora Schwarz
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.02.2011
ISBN 9783548373782
Genre: Biografien

Rezension:

Dominas sind männermordende Monster und Bitches par excellence, na klar. Wer das glaubt, der glaubt auch, dass alle Männer, die die ganz speziellen Dienstleistungen einer Domina in Anspruch nehmen, aussehen wie Christian aus „Shades of Grey“. Dabei sieht der Alltag in einem Dominastudio ganz anders aus. Ich meine, Dominas sind ja auch ganz gewöhnliche Frauen, denen schon mal die Strümpfe zerreißen, oder im unrechten Zeitpunkt das Korsett verrutscht. Ich fand den Blick hinter die Kulissen dieses Studios jedenfalls nicht nur wahnsinnig spannend und interessant, ich musste an so einigen Stellen auch heftig und laut lachen.

  (5)
Tags: alltag, einblick in den alltag eines dominastudios, erotik, erotik, frauen erwachsene, humorvoll, liebe, männer, realistisch, schwaben, sex, spannend   (12)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erotik, paris, s&m, liebe, film

Das Bild

Jean de Berg , Michael von Killisch-Horn , Michael Farin
Fester Einband: 109 Seiten
Erschienen bei belleville, 01.03.2017
ISBN 9783923646371
Genre: Romane

Rezension:

Ich habe dieses Buch von einer sehr belesenen und gebildeten Freundin bekommen, sie präsentierte es mit einem breiten Lächeln und dem Hinweis: Das könnte dir gefallen. Hm, ich war mir da zunächst gar nicht sicher, so viel Erotik hatte ich zu dem Zeitpunkt nämlich noch nicht gelesen. Doch dann fand ich schnell meinen Spaß daran, im Gegensatz zu vielen anderen Erotik –Titeln, die ich später noch „verschlang“ fand (und finde ich immer noch) dass der Plot von Jean de Bergs „Bild“ spannend wie ein Krimi ist und obwohl ich mich zuweilen an dem doch kühl distanzierten Stil der Autorin stieß, ist das einer der wenigen klassischen Erotikromane, die den berühmt –berüchtigten Test der Zeit überstanden haben.

  (2)
Tags: erotik, erotik, erwachsene, film, frauen, geheimnisvoll, liebe, paris, paris, prickelnd, psychologisch, sex, s&m   (13)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

mystik, mythologie, erwachsenwerden

Das Haus des Puppenmachers

Angela Carter
Fester Einband: 227 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.01.1999
ISBN 9783608955316
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

düster, london, 50er jahre, fantasy, dark

Die infernalischen Traummaschinen des Doktor Hoffman

Angela Carter
Fester Einband: 337 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 01.01.1999
ISBN 9783608952827
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: 50er jahre, dark, düster, fantasy, london   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

england, vampire, erotik, horror, angst

Schwarzer Tanz

Tanith Lee , Adelheid Hartmann
Flexibler Einband: 380 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 01.08.2011
ISBN 9783453534018
Genre: Fantasy

Rezension:

Das ist ein außergewöhnliches Buch. Ich brauchte eine Weile um mich mit Tanith Lee zunächst so passiver Heldin zu identifizieren, dennoch entfaltet Lees Stil und Storyaufbau solch einen Sog, dass es mir unmöglich war, das buch aus der Hand zu legen. Dies ist jedenfalls nicht Deine übliche zartbesaitete Vampirromanze, sondern ein wirklicher Horrorroman. Allerdings einer verfasst auf einem bewundernswert hohen schriftstellerischen Niveau. Das Cover ist total irreführend, da es wohl auf jugendliche Leser abzielt, die sich die x-te Bella und Edward Bis(s) Variation erwarten. Diese Zielgruppe könnte sich mit Tanith Lee schwer tun. Dennoch, wie ich inzwischen finde, ein tolles Buch.

  (1)
Tags: angst, dark, düster, england, england, erotik, gothic, horror, horror, liebe, vampire   (11)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

freundschaft, gemein, los angeles, erotik, intrigen

Die Räuberbraut

Margaret Atwood
Flexibler Einband
Erschienen bei Fischer (TB.), Frankfurt, 01.03.1998
ISBN 9783596139019
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: canada, erotik, frauen. liebe, gleichberechtigung, hollywood, humor, ironie, karriere, los angeles, verlust   (10)
 
36 Ergebnisse