Leserpreis 2018

EmilyTodds Bibliothek

131 Bücher, 132 Rezensionen

Zu EmilyTodds Profil
Filtern nach
131 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

70 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"vermont":w=3,"liebe":w=2,"new york":w=2,"kurzgeschichte":w=2,"roman":w=1,"familie":w=1,"usa":w=1,"reihe":w=1,"veränderung":w=1,"umzug":w=1,"wohlfühlbuch":w=1,"cameron":w=1,"marie force":w=1,"lost in love":w=1,"green mountain country store":w=1

Endlich zu dir

Marie Force
E-Buch Text
Erschienen bei FISCHER digiBook, 27.10.2016
ISBN 9783104903200
Genre: Liebesromane

Rezension:

Endlich zu dir ist eine Kurzgeschichte, die die Zeit bis zum zweiten Teil der Lost in Love Reihe gewiss super überbrückt hat aber die keine Informationen enthält, die unbedingt nötig wären. Eigentlich sind diese in etwa 50 Seite nicht mehr als zwei Bonus Kapitel, die jedoch nur als eBook erhältlich sind. Schade für alle, die keinen eReader haben, denn diese Geschichte ist schön und hat mir viel Freude bereitet. Aber ich wiederhole meine Kritik, auch auf diesen wenigen Seiten kommt der Sex zwischen Cam und Will nicht zu kurz und wird für meinen Geschmack wieder zu stark und zu bildlich ausgeschmückt. Und sonst hat diese Kurzgeschichte auch inhaltlich nicht viel zu geben. Sie ist nett und lässt sich schön während einer Busfahrt weglesen.


Ich vergebe drei Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(321)

688 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 110 Rezensionen

"liebe":w=17,"vermont":w=16,"familie":w=11,"marie force":w=9,"usa":w=6,"liebesroman":w=6,"lost in love":w=6,"landleben":w=4,"alles was du suchst":w=4,"roman":w=3,"sex":w=3,"liebesgeschichte":w=3,"kleinstadt":w=3,"herbst":w=3,"will":w=3

Alles, was du suchst

Marie Force , Tatjana Kruse
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.09.2016
ISBN 9783596036288
Genre: Liebesromane

Rezension:

›Alles, was du suchst‹ von Marie Force ist der 1. Band der Bestseller-Reihe ›Lost in Love – die Green-Mountain-Serie‹ und lag schon eine gefühlte Ewigkeit auf meinem SuB. Als mir dann neulich die Teile 2 bis 6 günstig in die Hände fielen und ebenfalls ihren Weg auf meinen SuB fanden, beschloss ich, dass es an der Zeit ist endlich mit dieser Reihe zu beginnen.


Im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet. Ich hatte viel Freude daran die Personen und ihre persönlichen Geschichten kennen zu lernen und in ihre Welt einzutauchen. Der lockere und flüssige Schreibstil hat auch viel dazu beigetragen, dass ich einfach von Seiten zu Seiten quasi durch das Buch durch geflogen bin.


Cam und Will sind zwei ganz super sympatische Protagonisten und ihre Liebesgeschichte hat mir viel Spaß gemacht. Mir kamen zwischen durch die Tränen und oft musste ich einfach Lächeln weil ich die Szenen so schön und romantisch fand.


Allerdings bekam ich desöfteren auch einen knallroten Kopf. Das Buch geizt nicht mit Sex Szenen und die sind wirklich alles andere als jugendfrei. Sie habe mich nun nicht wirklich gestört aber es waren mir persönlich eben doch zu viele. Anstatt der vielen Bett Spielchen, hätte ich mir doch etwas mehr tiefe zwischen (schönes Wortspiel) Cam und Will gewünscht.


In diesem ersten Teil der Reihe lernen wir ebenfalls bereits Will wirklich große Familie, Cams New Yorker Freunde und Cams Vater zumindest schon mal flüchtig kennen. Vielen Personen, die viel Potenzial für die Folge Bände liefern, auf die ich schon sehr gespannt bin.


Ich kann aber nur vier Sterne vergeben.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"halloween storys":w=1

Felicity Greens Halloween-Storys

Felicity Green
Flexibler Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 11.10.2018
ISBN 9783748110828
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Pünktlich kurz vor Halloween beglückt uns die Autorin nicht nur mit einer neuen Kurzgeschichte aus der Welt der Highland Hexen, sondern auch noch mit einer tollen Kurzgeschichten Sammlung, die einfach perfekt zu Halloween passt, aber natürlich auch zu den Wochen davor und den Wochen danach. Es sind alles drei Geschichten, die einfach zu dieser Jahreszeit passen, wie die Faust aufs Auge. ;-)


Die Kurzgeschichte Samhain kannte ich bereits, aber da es schon einige Zeit her war, dass ich sie gelesen hatte, habe diese Zeilen gerne nochmal gelesen. Von allen drei Geschichten, finde ich diese persönlich am gruseligsten von allen. Die Atmosphäre ist düster und die Wendungen so schaurig schrecklich aber doch so spannend, dass es einfach unmöglich ist das Buch zur Seite zu legen. Ich habe aber doch lieber das Licht angelassen.


Die Kurzgeschichte Teuflisch Dunkel ist ebenso schaurig überraschend und irgendwie auch verstörend aber dabei so unglaublich gut, dass es sie mir wohl für ewig in Erinnung bleiben wird.


Über die Kurzgeschichte Teuflisch Kalt habe ich mich persönlich aber besonders gefreut. Die Zeit bis zum nächsten Highland Hexen Krimi vergeht für mich persönlich nie schnell genug und da ist dieser leckere Halloween Snack für zwischendurch eine Willkommene und heißersehnte Zwischenmahlzeit die ich sehr gerne verschlungen haben aber dessen Ende mich mit einem offen stehenden Mund zurück gelassen hat und ich fragte mich, warum ist die Geschichte denn jetzt schon zu Ende? Was passiert jetzt? Was ist los? Wie geht es weiter? Ein fieser Cliffhanger der diese Geschichte aber nur noch besser gemacht hat.


Ich vergebe für die Halloween Storys gerne 5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 27 Rezensionen

"fantasy":w=5,"autor":w=3,"reise":w=2,"rezension":w=2,"drachenmondverlag":w=2,"dennis frey":w=2,"fremder himmel":w=2,"abenteuer":w=1,"magie":w=1,"urban fantasy":w=1,"fantasie":w=1,"geschichten":w=1,"bücher":w=1,"schriftsteller":w=1,"elfen":w=1

Fremder Himmel

Dennis Frey
Flexibler Einband: 344 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 20.10.2017
ISBN 9783959914901
Genre: Fantasy

Rezension:

Der Schreibstil des Autors ist flüssig, stimmig und leicht zu lesen. Sprachlich gesehen nun nichts was man noch nicht geelesen hätte aber eben ein Schreibfluss der sich gut lesen lässt. Struktuiert und unkompliziert. Eigentlich eine gute Grundlage um leicht durch die Seite fliegen zu können. Leider war aber die Geschichte dabei, für mich zumindest, ein großes Hindernis.


Die Idee einer Autorin die in ihre eigenen geschaffene Welt verfrachtet wird um selbst zu erleben was sie sich ausgedacht hat und ihre Plotlücken nachträglich noch zu füllen fand ich sehr interessant, aber leider war die Umsetzung nicht mein Fall. Und ein paar mal hab ich auch gedacht, dass es dem Autor selbst auch ganz gut getan hätte bei seinem eigenen Buch. Gleich am Anfang begegnete ich kleinen Fehlern, die bei einem Lektorat einfach hätte auffallen müssen. (Und leider war dies schon mehrfach der Fall, bei Büchern des selben Verlags). Sehr schade, dass diese so in der Druchfassung gelandet sind.


Für mich zog sich die Geschichte ziemlich dahin. Und die Charakere blieben schwach und wenig interessant für mich. Es fehlte an Tiefe und Entwicklung. Und auch die Beziehungen zwischen den Figuren waren für mich nicht wirklich ergreifend. Die Gefühle kamen nicht rüber und es war alles so neutral und unscharf. Ich konnte nicht mitfiebern und es hat mich fast gar nicht interessiert was nun geschah. Sehr schade, ich hatte mehr erwartet.



Das Buch ist keine voll Katastrophe aber auch keine Lektüre die ich weiter empfehlen würde.


2 Sterne, leider nur.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(106)

285 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 59 Rezensionen

"madness":w=6,"alice im wunderland":w=5,"maja köllinger":w=5,"drachenmond":w=4,"alice":w=3,"drachenmond verlag":w=3,"wunderland":w=3,"madness das land der tickenden herzen":w=3,"hutmacher":w=2,"weißes kaninchen":w=2,"aliceimwunderland":w=2,"#majaköllinger":w=2,"madness das land der tickenden herze":w=2,"spannung":w=1,"london":w=1

Madness - Das Land der tickenden Herzen

Maja Köllinger
Flexibler Einband: 312 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 12.10.2017
ISBN 9783959911153
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Buch war ein Cover Kauf. Mal wieder und wie auch sehr häufig, zumindest bei mir, wenn es um Bücher aus dem Drachenmond Verlag geht.

Marie Graßhoff ist für mich eine der besten Cover Designerinnen und das Cover von Madness ist dazu auch wirklich eines ihrer besten.

Dementsprechend kümmerte mich zunächst der Inhalt dieses Buches wenig. Bis ich die erste Seite aufschlug wusste ich nicht worum es geht, ich hatte vorher nicht mal den Klappentext gelesen. Das es dann um das Wunderland und Alice ging, stimmte mich positiv und ließ mich auf eine tolle Geschichte hoffen. Denn ich liebe diese Klassiker der Literatur Geschichte. Was ich dann allerdings auf den 300 Seiten lesen bekam, war nicht ganz so meins. Ich fand es nicht schlecht aber auch nicht besonders toll. Ganz gut, trifft es wohl am ehesten.

Leider negativ fiel auch auf, dass manch ein Absatz einfach zwei Mal hintereinader geschrieben da stand, Klar ein Fehler vom Lektorat, leider.
Es gab viele Wiederholungen und was die einerseits kursiv dargestellten Gedanken der Protagonistin sollten, erschloss sich für mich bis zum Schluss nicht. Zu dem auch ziemlich vile Gefühlsduselei, die sich auch dauernd wiederholte. Und manche Wortwahl war für mich persönlich zu kompliziert ausgewählt, wo ich mir dachte, da hätte man auch einen folteren Stil wählen können. Für mich störend waren dann auch noch die in die Länge gezogenen Kapiteln.

Die Geschichte an sich war nett, konnte mich aber nicht wirklich fesseln. Die Charaktere waren auch nett aber keine die ich wirklich in mein Herz schließen konnte. Die Idee eine Steampunk Variante aus dem Wunderland zu machen, war interessant aber so wirklich Gefühl kam in mir nicht auf.

Leider leider, kann ich nur 3 Sterne geben.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"deutschland":w=3,"horror":w=3,"zombie":w=2,"anthologie":w=1,"zombies":w=1,"autoren":w=1,"german":w=1,"zone":w=1,"zombiefans":w=1,"horror anthologie":w=1,"horrorautor":w=1,"anthologie fantasy":w=1,"zombie-horror":w=1

Zombie Zone Germany - Die Anthologie

Christian Günther , Fabian Dombrowski , Alin Rys , Britta Ahrens
Flexibler Einband: 374 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 02.03.2015
ISBN 9783944729749
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Ich gebe zu, ich bin nicht die Art von Zielgruppe die wohl normalerweise solche Bücher liest. Ich mag zwar die Serie The Walking Dead aber um ehrlich zu sein, hab ich mehr weggegschaut als hingeschaut und Zombie Filme sind auch nicht die Art von Abendgestaltung die ich mir gerne vorstelle. Trotzdem war ich neugierig auf das Buch bzw. auf die 21 Kurzgeschichten. Und ich habe mich drauf eingelassen, mich aus meiner Lese-Konfort-Zone hinaus getraut und wurde nicht enttäuscht.

Ich hatte viel Spaß beim lesen und fand jede Geschichte auf die eigene Art gut. 19 von den 21 Geschichten haben mir sogar sehr gut gefallen, die beiden letzten gingen mir dann für meinen Geschmack doch etwas zu weit aber gut geschrieben waren sie trotzdem.

Sehnsüchtig warte ich nun auf die nächste Zombie Anthologie und vergebe 4 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

70 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

"poetry-slam":w=5,"julia engelmann":w=5,"keine ahnung ob das liebe ist":w=4,"gedichte":w=3,"goldmann-verlag":w=2,"poetry":w=2,"liebe":w=1,"sachbuch":w=1,"lyrik":w=1,"rezension":w=1,"poesie":w=1,"goldmann":w=1,"modern":w=1,"slam":w=1,"rezensionsexemplare":w=1

Keine Ahnung, ob das Liebe ist

Julia Engelmann
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.09.2018
ISBN 9783442488544
Genre: Gedichte und Drama

Rezension:

Als ehemalige Bremer Mitbürgerin freute ich mich irgendwie damals sehr über den Erfolg dieser jungen Frau. Ich verfolgte ihr Werden und fand es schön ihr dabei zu zusehen. Ich freute mich auch das dieses Talent keine Eintagsfliege war und ich noch viel mehr von ihren Texten zu lesen bekam und es finde es toll, dass diese Quelle von Kreativität noch nicht versiegt ist.
Julia Engelmann schreibt traurige, lustige, schöne und inspiriende Texte und ich hoffe sie hört niemals damit auf.

5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"fantasy":w=2,"weise":w=1,"belgariad":w=1,"weisenjunge":w=1

Belgariad - Die Gefährten

David Eddings , Irmhild Hübner
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.06.2018
ISBN 9783734161667
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin ein Fan von David Eddings schon seit zwanzig Jahren. Damals habe ich bereits die komplette Belgariad Sage verschlungen und sie heiß und innig geliebt. Allerdings hatte ich mir damals die Bücher nur geliehen. Anfang des Jahres versuchte ich dann an die alten Ausgaben aus dem Bastei Lübbe Verlag oder Knaur Verlag heran zu kommen aber auch gebraucht war es sehr schwierig. Dann erfuhr ich, dass blanvalet die Saga neu verlegt und war gleich hellauf begeistert.
Ein bißchen ängstlich, dass meine Erwartungen an diese alte Geschichte zu hoch sein könnte machte ich mich ans Lesen und wurde nicht enttäuscht. Auch die neu überarbeitete Fassung hat nichts an ihrem Zauber eingebüßt.
Die Belgariad Sage ist Fantasie Genuss auf höchsten Niveau und macht einfach sehr viel Spaß zu lesen.

5 Sterne

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"thriller":w=1,"2018":w=1,"verfall":w=1,"teil1":w=1,"verfal":w=1,"kontrollverlus":w=1,"debüt-roma":w=1,"april nierose":w=1,"selbstzerstörerische abwärtsspiral":w=1,"verfall band 1":w=1

Verfall: Band 1

April Nierose
E-Buch Text: 231 Seiten
Erschienen bei null, 31.10.2017
ISBN B0772SF1RH
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hinter mir liegt ein sehr anspruchsvolles Buch. Anspruchsvoll in den Punkten Inhalt, Wortwahl, Satzbau und Perspektive. Keine leichte Kost, die man mal so nebenbei verschlingen kann. Über das ganze Buch hinweg sind hier und da kleine und große Informationen versteckt, die man auf keinen Fall verpassen darf.
Besonders positiv ist mir der ungewöhnliche und für mich wirklich neue Schreibstil aufgefallen. Sowas hab ich echt noch nie gelesen.
Das Buch an sich und die Darstellung und Ausarbeitung der Charaktere hat mich an eine andere Autorin erinnert, die auch Bücher im Thriller Genre schreibt.
Es werden viele spannende Personen vorgestellt, wobei diese in diesem ersten Band nur umrissen werden und viel Stoff für die folge Bände bleibt.
Diese Reihe verspricht eine wirklich komplexe und spannende Geschichte zu werden aber in Band 1 wird noch nicht allzu viel verraten.
Es bleibt also spannend und das auch ganz besonders aufgrund des fiesen Cliffhangers (auch wenn er mich nicht sonderlich überrascht hat.)

Ein sehr zu empfehlender Auftakt einer Reihe für den ich gerne 5 Sterne vergeben möchte. :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Affections 2: Zwischen Meer und Sternen

Katie Kling
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 25.03.2018
ISBN 9783958693289
Genre: Romane

Rezension:

ACHTUNG diese Rezension kann Spoiler zu Band 1 enthalten.

Das Buch setzt circa sechs Monate nach Band 1 ein. Sechs Monate nach jener Silvesternacht, in der Rachels Herz brach. Rachel macht weiter. Sie hat einen neuen Job, ist zuhause ausgezogen und geht sogar mit einem neuen Mann aus.

Band 2 offenbart uns etwas von Connors Vergangenheit. War er in Band 1 mitunter ein Brief mit sieben Siegeln so ist er nun ein offenes Buch und ein veränderter Mensch. Aber das macht ihn nur noch interessanter.
Rachel ist ebenfalls an ihrem neuen Leben gewachsen. Sie wirkt selbstbewusster und gereifter.

Die Geschichte in Band 2 plätschert so ein bißchen vor sich hin. Rachels neues Liebesleben und ihr neuer Job sind interessant beschrieben und es macht Spaß Rachel zu begleiten aber es konnte mich nicht so mitreißen wie der erste Band.

Zwischen Meer und Sternen ist eine gelungene Fortsetzung. Sie ist toll geschrieben. Der Schreibstil der Autorin ist unverändert flüssig und sehr angenehm zu lesen. Der Showdown des letzten Kapitels ist mitreißend und sehr aufwühlend und hat mich mehr als einmal zu Tränen gerührt.

Ein tolles Buch, auch wenn ich Band 1 etwas lieber mag.

4,5 Sterne vergebe ich gerne dafür.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

93 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"frau":w=1,"alltag":w=1,"kurzgeschichte":w=1,"bücher":w=1,"emanzipation":w=1,"liebling":w=1,"locker":w=1,"cecelia ahern":w=1,"metapher":w=1,"frauengeschichten":w=1,"roar":w=1

Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.

Cecelia Ahern , Christine Strüh
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 22.08.2018
ISBN 9783810530615
Genre: Romane

Rezension:

Ich hatte mich schon weit bevor das neue Buch erscheinen sollte darüber informieren können, was als nächstes für ein Buch von meiner Lieblingsautorin erscheinen soll. Ich war eigentlich sogar ziemlich überrascht wieviel schon im vorwege möglich war in Erfahrung zu bringen. Es war von Anfang an kein Geheimnis, woran Cecelia Ahern aktuell arbeitete und eben auch nicht, dass es sich nicht um einen klassischen Roman handeln wird. Deswegen verstehe ich nicht, dass man vor dem Kauf darüber nicht Bescheid wissen kann und es erst beim Leben merkt und das dann auch als Kritikpunkt auffasst.

Mich haben diesen 30 Geschichte wirklich verzaubert. Sie haben mich zum nachdenken angeregt, mich zum lachen gebracht und mich zum weinen gebracht. Diese 350 Seiten löste in mir ein Wechselbad der Gefühle aus, wie es eben nur Cecelia Ahern mit ihren Worten schafft. Ich bin der Meinung, dass dieses Buch ihr ganz hervorragendes Potenzial zeigt. Durch diese vielen unterschiedlichen Geschichten, zeigt die Autorin, dass sie eben die Fähigkeit hat gekonnt und fantansievoll in jedes Genre einzusteigen.

Ein wirklich ganz wundervolles Buch.

5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(117)

223 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

"tod":w=7,"katzen":w=7,"japan":w=6,"leben":w=5,".teufel":w=5,"wenn alle katzen von der welt verschwänden":w=4,"roman":w=3,"katze":w=2,"sterben":w=2,"pakt":w=2,"hirntumor":w=2,"japanischer autor":w=2,"wennallekatzenvonderweltverschwänden":w=2,"genki kawamura":w=2,"liebe":w=1

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Genki Kawamura , Ursula Gräfe
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 23.04.2018
ISBN 9783570103357
Genre: Romane

Rezension:

Cover und Titel des Buches sprache mich an, auf den ersten Blick. Jedoch konnte mich der Klappentext nicht wirklich überzeugen. Die vielen positoven Stimmen habe mich aber dann schlussendlich doch davon überzeugt, dieses Buch als Rezensionsexemplar anzufragen.

Vielen Dank an den C. Bertelsmann Verlag und an das Bloggerportal für die zur Verfügungstellung des Buches aber ich hätte doch bei meinem ursprünglichen Bauchgefühl bleiben sollen, denn mich konnte das Buch nicht wirklich überzeugen.

Die knappen 190 Seiten zogen sich doch eher wie Kaugummi dahin und der ständige erhobene Zeigenfinger und dieses Gefühl das man mir ständig sagen möchte, wie verschwenderisch und schlecht ich mit meinem Leben umgehe, habe jedes Lesevergnügen zerstört.

2 Sterne, mehr geht wirklich nicht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

52 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"dystopie":w=1,"gabe":w=1,"seelen":w=1,"mysterie":w=1,"sience fiction":w=1,"love story":w=1,"hilflos":w=1,"daya":w=1,"khaos":w=1,"gefängnisplanet":w=1

KHAOS

Lin Rina
Flexibler Einband: 450 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag GmbH , 18.07.2018
ISBN 9783959914215
Genre: Science-Fiction

Rezension:

n einer Rezension habe ich gelesen, dass die/der Leser/in sich darüber gewundert hat, dass dieses Buch in der Jugendbuchabteilung in der Buchhandlung stand und ich muss sagen, dass hat auch mich wirklich stark gewundert.
Ich bin am Erscheinungstag direkt in die Science Fiction Abteilung gelaufen und dann weiter in die Fantasy Abteilung und habe ich sehr gewundert, da nicht fündig zu werden. Ein Verkäuferin schickte mich dann zu den Büchern für Jugendliche. Bevor ich das Buch gelesen hatte, hab ich mir auch echt nichts dabei gedacht aber der Inhalt dieses Buches ist meiner Meinung nach nicht wirklich was für Jugendliche oder gar Kinder.
ABER die Geschichte und die Autorin können meiner Meinung nach, wenig etwas dafür, wo eine Buchhandlung ein Buch hinstellt, deswegen würde ich dafür keine Sterne abziehen.

Die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Die Autorin steigt wirklich sehr tief in die Gefühlswelt der Protagonistin ein. Man lernt Daya extrem gut kennen. Ihre Veränderungen sind schlüssig und ihre Weiterentwicklung wirklich enorm. Das hat mir auch alles gut gefallen.
Aber mit unter war es doch etwas langatmig und die Schwärmereien an der einen oder anderen Stelle für meinen Geschmack echt zu viel. Und auch ich finde, dass sich manches einfach zu oft wiederholt hat. Manchmal dachte ich wirklich, "Mensch Kind wie oft willst du da noch drüber nachdenken?" War leider etwas anstrengend zu lesen zwischendurch. Mir kam die Geschichte mit Absicht in die Länge gezogen vor.

Dabei ist die Story so genial! Und die Charaktere so mega spannend! Irgendwie schade.

Ich kann nur 3 Sterne vergeben, leider. Vielleichzt 50-80 Seiten weniger und die Geschichte wäre perfekt gewesen. Sorry. :-(

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Der Pudel, der mich liebte

Nicolas Robin , Doris Heinemann
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 23.04.2018
ISBN 9783764506162
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch interessierte mich in erster Linie aufgrund des Titels und des Covers. Und ich habe selten ein Buch gelesen, dass so wenig mit dem Cover und dem Titel zu tun hat wie dieses. Der Klappentext hatte sich auch ganz interessant gelesen aber auch davon habe ich nur wenig wieder gefunden. Eigentlich eine ziemliche Mogelpackung das ganze Buch.

Der französische Titel lautet im übrigen ins deutsche übersetzt Roland ist tot. Und das ist auch wirklich der einzige passende Titel für dieses Buch, denn um nichts anderes geht es.

Die besagte Reise in die Normandie habe ich auf den ersten 170 Seiten mehr als vergeblich gesucht. Ich hatte einen Roadtrip quer durch Frankreich erwartet, aber der namenlose Protagonist kommt nicht viel weiter als in die nächste Kneipe um sich voll laufen zu lassen. Aber eigentlich verlässt er die meiste Zeit gar nicht das Haus, sondern schaut Pornos und macht sich nicht gerade frauenfreundliche Gedanken. Frauenfeindlich möchte ich es nicht nennen aber er ist eben schon eher der Typ Mann, der nicht auf den ersten Blick (auch auf den zweiten bis zwanzigsten auch nicht) sympatisch erscheint. Er raucht, trinkt, isst schlecht und achtet nicht auf sich. Und die Verantwortung die ihm zu Teil wird durch Hund und Urne inkl. Asche tritt er mit Füsse.

Der Schreibstil des Autors ist stiril und emotionslos und auch langweilig. Die einzige Stelle die mich etwas packen konnte, war die, in der der arme Hund auch noch fast im Tierheim gelandet ist.

Leider hat mir das Buch wirklich überhaupt nicht gefallen.

Ich vergebe 2 Sterne, mehr geht wirklich nicht.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

58 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"liebe":w=1,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"verlust":w=1,"geheimnisse":w=1,"betrug":w=1,"lügen":w=1,"schuld":w=1,"schwestern":w=1,"manipulation":w=1,"gewissen":w=1,"familienroman":w=1

Die Mitternachtsschwestern

Tracy Buchanan , Hanne Hammer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.02.2018
ISBN 9783734104220
Genre: Romane

Rezension:

Das Buch hat einen starken Anfang, eine wirklich schwache und mühsame Mitte und ein sehr trauriges aber schönes Ende.

Ich wollte es aufgrund des wunderschönen Covers lesen und der Klappentext klang auch sehr interessant. Aber ich hatte was anderes erwartet.

Die Geschichte spielt zu zwei Zeiten und wird aus der Sicht von zwei Frauen erzählt. Die beiden Frauen sind Mutter und Tochter. Die Tochter wandelt auf den Spuren ihrer Mutter. Was auf den ersten Blick interessant klingt, ist es leider nicht wirklich. Gerade im Mittelteil des Buches doppelt es sich. Da erst erzählt wird wie die Tochter an einem Ort ist und dann eben wie es war als die Mutter dort war.

Das Ende konnte mich dann doch noch überraschen und erschüttern, deswegen vergebe ich vier Sterne. Auch weil der Schreibstil der Autorin wirklich schön flüssig und inspierend ist.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(82)

148 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

"liebe":w=4,"freundschaft":w=2,"neuanfang":w=2,"oxford":w=2,"valerie lane":w=2,"roman":w=1,"vergangenheit":w=1,"serie":w=1,"mutter":w=1,"gefühle":w=1,"frauenroman":w=1,"bücher":w=1,"band 3":w=1,"fortstzung":w=1,"antiquitäten":w=1

Der zauberhafte Trödelladen

Manuela Inusa
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.06.2018
ISBN 9783734106255
Genre: Romane

Rezension:

Der zauberhafte Trödelladen ist der dritte Band der Reihe die sich rund um die Mädels aus der Valerie Lane dreht. Im dritten Buch von Manuela Inusa lernen wir Ruby näher kennen, die in dritter Generation den Laden führt. Nachdem es ihre Großmutter und ihre Mutter es bereits getan haben. Und vorher hat niemand anderes als Valerie Bonham selbst diesen Laden besessen.


Bereits im ersten Band war ich gespannt darauf mehr von und über Ruby zu erfahren und deswegen freute mich sehr auf diesen dritten Teil. Und ich bin kein bißchen enttäuscht. Ich wollte dieses Buch gerne in einem Rutsch lesen aber es war mir nicht möglich. Ich habe zwischendurch immer wieder Rotz und Wasser geheult, so sehr hat mich diese Geschichte mitgenommen, dass ich Pause machen musste.

Es ist für mich bisher der emotionalste Band der Reihe und auch der schönste. Ich bin völlig hin und weg und total durcheinander mit meinen Gefühlen.

Wirklich einfach nur schön.


Das Buch ist flüssig geschrieben. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wirklich gut. Die Charaktere sind wunderschön gezeichnet. Die Umgebung ist wundervoll mit Worte gemalt. Man hat das Gefühl direkt in Oxford zu sein.


Wirklich toll.


5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=2,"familie":w=2,"schicksal":w=2,"trennung":w=2,"irland":w=2,"indien":w=2,"familiendrama":w=2,"vergangenheit":w=1,"drama":w=1,"geheimnisse":w=1,"mutter":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"kind":w=1,"familiengeschichte":w=1,"rezensionsexemplar":w=1

Die verlorene Hälfte meines Herzens

Ann O'Loughlin , Sarah Fuhrmann
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.04.2018
ISBN 9783442487424
Genre: Romane

Rezension:

Wir finden zunächst drei Erzählebene in diesem Buch. Irland in den 50igern, in diesem Erzählstrang treffen wir auf Grance. Irland in den 80igern, in diesem Erzählstrang treffen auf Emma und Indien in den 80iger, in diesem Erzählstrang treffen wir auf Vikram.
Nach ca. 2/3 verlassen wir die 50iger Jahre und verbleiben in den 80igern.

Die drei Ebenen waren klar und verständlich und toll erzählt und schon geschrieben. Der Schreibstil hat mir allgemein gut gefallen.

Das Ende empfand ich etwas vorhersehbar, leider.
Zwischendurch konnte mich die Geschichte auch nicht so richtig fesseln und ich muss sagen, dass das Buch einige Tage unberührt auf dem Nachtisch lag weil ich keine große Lust verspürte weiter zu lesen. Ich war nicht wirklich ergriffen und war leider auch etwas gelangweilt. Die Geschichte zog sich ganz schön dahin irgendwie.

Aber zum Schluss hab ich die Geschichte gerne zu Ende gelesen.

Ich vergebe 3 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

6 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Der Teufel im Spiel

Felicity Green
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 01.06.2018
ISBN 9783752879612
Genre: Fantasy

Rezension:

Ich bin Fan der Reihe, vom ersten Band an. Ich war wirklich gespannt, wie es nach DER TEUFEL IM BUNDE weiter gehen würde. Ich konnte mir Tarbet und den Bund der Hexen nur schwer vorstellen, nach den Vorkommnissen in Band 4 (ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel spoilern, nur so viel: Liest das. Die Geschichte war mege). Dementsprechen war ich gespannt aber wusste auch nicht wirklich was mich erwarten würde.
Tja und was soll ich sagen? Die Geschichte um die Wetterhexe Jem war spannend, überraschend und wie auch schon seine Vorgänger toll geschrieben und erzählt.
Die Highland Hexen Krimis stecken voll von Geschichte, die sich auf Fakten beruht und ist andererseits Fiktion. Dieses beides gepaart mit der wundervolle Kulisse Schottland, ergibt eine Mischung, die es mir mal wieder kaum möglich machte die Geschichte aus der Hand zu legen, als ich erst mal richtig begonnen hatte zu lese.
Der Schreibstil der Autorin ist klar und flüssig. Sie malt mit ihren Worten Bilder, die ich ohne Probleme in meinen Geiste hervorrufen kann und das macht ihre Bücher noch zusätzlich besonders. Hinzu kommen die wirklich wundervoll und detailverliebten zum Leben erweckten Charaktere. Ich habe jeden einzeln in mein Herz geschlossen und bin unglaublich froh, dass ich mich nicht von ihnen verabschieden muss. Ich kann Band 6 dieser tollen Reihe jetzt schon kaum noch erwarten und hoffe einfach, dass die Zeit schnell vergeht.

Ich kann euch dieses Buch und seine Vorgänger einfach zu empfehlen.
Und ich vergebe alle dieser Sterne dieser Welt die es gibt.
Die höchste Wertung ist 5 von 5, aber reicht eigentlich bei weitem nicht aus.

Danke für dieses tolle Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

306 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 121 Rezensionen

"thriller":w=18,"agoraphobie":w=11,"mord":w=8,"spannung":w=7,"new york":w=6,"the woman in the window":w=6,"trauma":w=5,"depression":w=3,"nachbarn":w=3,"beobachten":w=3,"a. j. finn":w=3,"a.j. finn":w=3,"psychologie":w=2,"alkohol":w=2,"psychothriller":w=2

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

A. J. Finn , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.03.2018
ISBN 9783764506414
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Zu erst etwas positives: Wirklich selten habe ich eine Protagonistin so gut kennengelernt wie ich Dr. Anna Fox kennenlernen durfte. Die Figur ist bis ins kleinste Detail detailiert ausgepfleilt und ausgearbeitet.
Aber das war es auch schon, was ich positives zu erwähnen habe.

Leider war die Story von Anfang bis Ende vorhersehbar.
Die ersten knappen 180 Seiten passiert nichts, außer das man Anna Fox kennenlernt und ihre Nachbarn und Internet Freunde.

Selbst der Plot hat mich einfach wenig begeistert. Den Thriller habe ich vergebens gesucht. Den Bestseller habe ich vergebens gesucht.

Das Ende war wenig überraschend und die Frage die mich am meisten interessiert hat wurde nicht aufgeklärt. Was ist mit dem verdammten Kater? Der Kater war mein persönlicher Höhepunkt in dem Buch.

Ich kann nur 2 Sterne vergeben und auch nur weil ich beide Augen zu drücke.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

"jugendbuch":w=1:wq=10639,"frankreich":w=1:wq=4655,"sommer":w=1:wq=1650,"urlaub":w=1:wq=1580,"young adult":w=1:wq=1111,"lovestory":w=1:wq=538,"fernweh":w=1:wq=132,"mustread":w=1:wq=13,"kolibriherz":w=1:wq=7,"cote d´ azur":w=1:wq=3,"kim leopold":w=1:wq=3,"lovestory on the road":w=1:wq=2,"roaftrip":w=1:wq=1

Bleiben einzig und allein wir

Kim Leopold
E-Buch Text: 211 Seiten
Erschienen bei null, 05.05.2018
ISBN B07BN1GMKW
Genre: Sonstiges

Rezension:

In diesem Buch geht es um die erste Liebe. Es geht um die Leidenschaft zum Lesen und zum geschriebenen Wort. Es geht um die Liebe zum Tanz. Es geht um eine erste große Reise und das erste große Abenteuer. Es geht darum Mut zu haben. Mut dazu, zu sich selbst zu stehen. Mut dazu, sich selbst treu zu sein. Es geht darum, zu sich selbst zu finden und auch darum über seinen eigenen Schatten zu springen ohne sich selbst dabei zu verlieren.

Bleiben einzig und allein wir erzählt die Geschichte von einem Roadtrip entlang der wunderschönen französischen Küste. Ich selbst bin letztes zu dieser Zeit kurz dort unterwegs gewesen und konnte die Empfindungen der beiden Protagonisten daher sehr nachvollziehen, als sie ihre Zeit dort am Strand verbrachten. Die Autorin hat für ihre Geschichte eine schöne Kulisse gewählt, die ich in ihren Worten genau wieder erkannte.

In der Protagonistin konnte ich mich das eine oder andere mal wieder erkennen. Ich würde meinem Auto wohl den selben Namen geben, wenn meines nicht schwarz wäre und deswegen ein männlicher Namer her musste. Auch lese ich gerne und führe ein Bullet Journal. Und mit 18 war ich auch noch nicht viel raus aus Hamburg gekommen und hatte vor vielem Angst. Aber es ist doch genau das Alter in dem man erst richtig anfängt die Welt zu entdecken.

Der Autorin ist es gelungen zwei wundervolle Persönlichkeiten in dieses Buch zu packen. Mit denen ich viel Freude hatte.

Vielleicht ist es nicht vom Nachteil wenn man Harry Potter gelesen hat oder die Filme gesehen hat, denn so manche Anekdote aus der Geschichte kommt vor. Auch aus anderen Büchern. Die leider nicht alle kannte und deswegen nicht alles direkt verstanden habe, aber das war im nach hinein nicht so schlimm.

Auf jeden Fall ein tolles Buch, dass ich gerne weiter empfehle.

5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

freundschaft, glück, liebe, liebe; jugendbuch, neuanfang, reisen, roadtrip, vergangenheit

How to be happy 2: Ascheblüte

Kim Leopold
Flexibler Einband: 470 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 20.05.2017
ISBN 9783958695528
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich habe Liliennächte nur gelesen weil ich Ascheblüte unbedingt lesen wollte. Wer mich kennt weiß warum mich dieses Buch neugierig machte. Bücher deren Handlung in Irland spielen bekommen in meinem Bücherregal immer einen Platz. Also war ich nun nach Liliennächte sehr gespannt auf dieses Buch. Ich war null gespoilert und hatte auch den Klappentext nicht gelesen und deswegen war ich zu nächst etwas überrascht, als das Buch in Kanada startete und nicht in Irland, wie vermutet.

Aber die Geschichte fing sehr interessant an und ich war umso gespannter wie und auf welche Weise die Protagonisten wohl ihren Weg auf die grüne Insel finden würden.


Die Gründe sind für Ash und Cami unterschiedliche und doch verbindet die beiden etwas.

Ash mochte ich in Liliennächte schon sehr gerne und Cami wuchs mir auch schnell ans Herz.


Der Schreibstil der Autorin ist auch in Ascheblüte angenehm und leicht zu lesen.


Aber, es gab so ein oder zwei Sachen die mich einfach irgendwie gestört haben. Als Leserin die nicht so einen starken Inrland-Bezug hat wie ich, ist das bestimmt total unbedeutend und wäre es vielleicht gar nicht aufgefallen, aber mich hat es leider gestört. Das eine war das die Grafschaft Kerry als Stadt bezeichnet wurde und das andere war ein Gegenstand, den ich nun hier nicht erwähnen möchte, da er zu viel verraten würde. Aber das passte beides für mich zu Irland und machte es irgendwie nicht stimmig für mich. :-(


Die Geschichte trotzdem eine wirklich schöne und mir hat sie sonst gut gefallen.


4 Sterne, da mir Liliennächte aber besser gefallen hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

53 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"rezension":w=1,"5 sterne":w=1,"umzug":w=1,"wg":w=1,"freunschaft":w=1,"neustart":w=1

How to be happy 1: Liliennächte

Kim Leopold
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 20.05.2017
ISBN 9783958695511
Genre: Liebesromane

Rezension:

Während ich dieses Buch gelesen habe, hatte ich das Gefühl, ich bin in einer anderen Welt. An einem anderen Ort. Zu einer anderen Zeit. Ich sah in einem Moment aus dem Fenster und wunderte mich über das grün an den Bäumen und wo der Schnee denn hin ist. Es ist doch Winter.



Der Schreibstil von Kim Leopold hat es wirklich geschafft mich völlig einzunehmen. Ich konnte alles um mich herum vergessen und es war gar nicht anders möglich als völlig in dieser Geschichte zu versinken.


Einige Handlungsverläufe waren für mich zwar sehr vorhersehbar und das Buch hielt wenige Überraschungen für mich bereit, aber irgendwie hat mich das wenig gestört. Irgendwie ließ mich genau diese Tatsache dieses Buch so entspannt lesen. Die Geschichte floss einfach so dahin.


Ich mochte die Protagonisten sehr gerne. Und auch die Nebenfiguren erschienen mir schön und klar ausgearbeitet. Ich hatte große Freude dabei, sie näher kennen zu lernen.


Umso schöner, dass nun noch drei weitere Bände aus dieser Reihe auf mich warten.


Ich vergebe 4 Sterne.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

5, amru, entfernung, entscheidungen, filmstar, hoffnung, hollywood, lieb, liebe, notting hill, probleme, rezension, star

Famous: Herz über Kopf

Phoebe Ann Miller
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 10.03.2016
ISBN 9783958691858
Genre: Liebesromane

Rezension:

Ich hatte so meine erheblichen start Schwierigkeiten mit diesem Buch, leider. Und im normal Fall hätte ich es auch nach ca. 150 Seite abgebrochen, da ich dieses Buch aber allerdings im Rahmen einer Challenge für mich gelesen habe, muss ich gestehen, dass ich mich erstmal weiter durch den ersten beiden Akte quälte. Für mich kam das Buch am Anfang einfach gar nicht in Fahrt. Ich wartete sehnsüchtig darauf, dass die Geschichte endlich los geht.

Der Schreibstil dabei war aber angenehm, flüssig und ließ sich gut und relativ schnell lesen ohne irgendwelche Stolpersteine aufzuweisen.

Nach über der Hälfte der über 400 Seiten geschah dann endlich auch mal richtig was und ich wollte auch gerne wissen wie es dann weiterging.

Die Protagonisten Sara und Cooper haben mir gut gefallen. Und ich habe ihre Story ab einem gewissen Punkt gerne verfolgt.

Die Nebenfiguren haben mir nicht sonderlich gefallen. Ich konnte einen großen Teil von dem was zwischen den Protagonisten und den Nebenfiguren geschah nicht sonderlich nachvollziehen und einige Personen war mir einfach unsympatisch. Zu dem waren mir die Nebenfiguren auch irgendwie zu blass. Ich konnte sie nicht nachempfinden und sie erschienen mir mitunter nicht wichtig und schnell ersetzbar.

Das Ende des Buch war vorhersehbar, leider. Mir war klar, wer da hinter steckt. Und ich hätte mir gewünscht, dass es doch anders kommen würde und die Autorin es schaffen würde mich doch noch zu überraschen. Dem war leider nicht.

Trotzdem ist das Buch schön geschrieben. Die Autorin hat ein tolles Talent mit Worten und der Sprache umzugehen, dass hat mir wirklich gut gefallen.

Daher vergebe ich gerne 3 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

depression, drogen, eifersucht, herzschmerz, hochzeit, katharina wolf, liebe, liebeskummer, trennung, weihnachten

Vier Jahre ohne dich

Katharina Wolf
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 25.10.2015
ISBN 9783958692145
Genre: Liebesromane

Rezension:

Vier Jahre ohne Dich war nun mein zweites Buch der Autorin Katharina Wolf. Auch auf diesen knapp über 200 Seiten erkennt man den wundervollen Schreibstil dieser talentierten jungen Frau. Der Stil ist spritzig, jung und einfach erfrischend. Die Dialoge sind fetzig und bringen die Geschichte genau auf den Punkt. Das Buch ist wundervoll geschrieben. Hat an keiner Stelle eine Länge, oder wird gar langatmig oder langweilig.
Katharina Wolf hat auch in diesem Buch wundervolle und zarte Charaktere geschaffen die mir sofort alle ganz fest an mein Herz gewachsen sind. Man kann nicht anders als mit ihnen zu und sich zu freuen. Man möchte sie in den Arm nehmen und ein High Five mit ihnen abklatschen. Wunderbare Menschen die das Leben schreibt.

Ein kleines Aber habe ich bei diesem Buch. Irgendwie war es nicht ganz meine Geschichte. Ich fand sie richtig gut und sie ließ sich toll lesen. Und ich habe die Seiten innerhalb von wenigen Stunden verschlungen aber es war eben nicht ganz meine Art von Geschichte und Buch die ich sonst lese. Aber das ist wirklich mein ganz persönlicher Geschmack und tut der Geschichte keinen Abbruch und soll auf keinen Fall davon abhalten sie zu lesen. Denn wie bereits gesagt, der Schreibstil von Katharina Wolf sorgte einfach dafür, dass es mir nicht wirklich aufgefallen ist.

Ich vergebe daher 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(30)

41 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"rezension":w=2,"amrun":w=2,"liebesroman":w=1,"romance":w=1,"sms":w=1,"newadult":w=1,"ruby":w=1,"james dean":w=1,"amrun verlag":w=1,"verlag amrun":w=1,"kolibriherz":w=1,"lovestory romance":w=1,"edinbur":w=1,"katharina wolf":w=1,"mérida":w=1

Nachrichten von Mr Dean

Katharina Wolf
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei Amrun Verlag, 25.02.2018
ISBN 9783958693456
Genre: Romane

Rezension:

Nachrichten von Mr Dean war mein erstes Buch von der jungen Autorin Katharina Wolf. Der Schreibstil von Katharina gefällt mir richtig gut. Er ist flüssig, jung, spritzig und lustig. Die Dialoge sind wundervoll und interessant geschrieben. Und die zu erwartenden SMS Gespräche waren super formuliert. Ich bin quasi durch die Seiten geflogen und konnte das Buch kaum aus den Händen legen. Ich merkte gar nicht wie die Zeit und die Seiten so dahin flossen. Langeweile kam niemals auf. Und Längen hatte das Buch auch keine.


Ruby war mir einfach sofort sympatisch. Sie hasst ihren aktuellen Job und ist gefangen im Alltag. Ihre natürliche schottische Natur bricht immer mal wieder aus ihr heraus und ist äußerlich absolut nicht zu übersehen. Die Autorin hat meiner Meinung nach die perfekte Protagonistin geschaffen. Es machte sehr viel Spaß Ruby durch ihr Leben zu begleiten.


Zwischendurch kann Ruby einem nur leid tun. Und an anderen Stellen freut man sich aus dem ganzen Herzen mit der weiblichen Hauptfigur. Der männliche Protagonist "Mr Dean" der Empfänger der fehlgeleiteten SMS ist am Anfang ein sympatischer Mann, den man allerdings ab und an auch gern mal zum Mond schießen möchte. Aber genau das macht diese Geschichte ja aus.


Besonders lieb gewonnen habe ich aber auch die Nebencharaktere. Die sind alle so sympatisch und man kann sie nur lieb haben. Am liebsten hatte ich Rubys Vater. Der hat mir von der ersten Erzählung bis zum letzten Wort irgendwie am besten gefallen.


Ich hätte mich über mehr Szene in Schottland gefreut, aber das ist Jammern auf sehr hohen Niveau und nicht relevant für den Verlauf der Geschichte.

Es gab so einen Punkt den ich nicht so richtig nachvollziehen konnte, aber ohne zu spoilern ist es schwer das nachvollziehen zu können. So manche Verhaltensweise von "Mr Dean" war für mich auch nicht ganz nachvollziehbar. Aber das machte das Buch auch nicht weniger gut.


Besonders begeistert hat mich aber der Schluss. Die letzten zehn Seiten habe ich geweint wie ein Schlosshund. Warum lasse ich an dieser Stelle mal offen. ;-) Ich möchte Euch dieses Buch gerne empfehlen und hoffe ihr habt genau so viel Freude beim Leben wie ich.


Ich vergebe 4,5 Sterne.

  (0)
Tags:  
 
131 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.