Emjay

Emjays Bibliothek

3 Bücher, 2 Rezensionen

Zu Emjays Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
3 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

liebe, tod, philosophie, leben, trauer

Leben ist auch keine Lösung

Lia Hills , Simone Wiemken
Flexibler Einband: 221 Seiten
Erschienen bei script5, 01.01.2010
ISBN 9783839001165
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Freud und Leid liegen angeblich dicht beieinander. Wie dicht, muss der siebzehnjährige Will Ellis feststellen, als seine Mutter bei einem Autounfall stirbt und er ausgerechnet auf der Beerdigung ein Mädchen sieht und sich auf den ersten Blick verliebt. Geht das eigentlich? Kann man trauern und lieben auf einmal? Mit dieser Situation beginnt das Jugendbuch "Leben ist auch keine Lösung" der neuseeländischen Autorin Lia Hills, das auf Deutsch bei Script 5 erschienen ist.

Will ist ein nachdenklicher Typ. Mit dem Tod seiner Mutter konfrontiert, weiß er nicht, was er denken oder fühlen soll. Auch der Rest der Familie erstarrt in Trauer. Wills zurückhaltender Vater Michael zieht sich noch weiter in sich zurück. Und sein älterer Bruder Adam, der von einem längeren Auslandsaufenthalt zurückkehrt, schafft es auch jetzt nicht, seine Eifersucht auf den jüngeren Bruder abzulegen. So bewegen sich die drei Männer in einem Kreislauf von Schweigsamkeit, Trauer und schwelender Aggression.

Zufällig trifft Will das Mädchen wieder, das ihm auf der Beerdigung seiner Mutter so spontan den Kopf verdreht hat und das er seitdem nicht vergessen kann. Taryn ist die Tochter eines alten Freundes seiner Eltern. Sie kommen sich näher und beginnen eine Liebesbeziehung. Aber auch Taryn kann Will nicht davon abhalten, an allem und jedem zu zweifeln. Langsam verliert er jeden Halt, schwänzt die Schule, betrinkt sich und nimmt Drogen. Aber alles hilft ihm nicht weiter auf seiner Suche nach der Frage, warum man sterben muss und wie man eigentlich lebt.  

Lia Hills ist das Kunststück gelungen, die Trauer eines Jugendlichen einzufangen und wiederzugeben ohne in Kitsch oder Plattitüden abzurutschen. Dabei ist ihre Sprache nie überzogen. Sie hat es verstanden, das Seelenleben eines Pubertierenden einzufangen, der zwischen seinen Emotionen hin- und her taumelt und weder weiß, wie er fühlen noch wie er handeln soll. Die eingestreuten Erinnerungsschübe, die Will an seine Mutter hat, machen die Lektüre sehr lebendig. Genauso wie die Ausflüge in die Philosophie. Schließlich stellte schon Seneca vor 2000 Jahren fest: „Nur die Philosophie kann ein Herz von seiner Verzweiflung befreien, dessen Trauer der Liebe entspringt.

Lia Hills wurde in Neuseeland geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen in Australien, außerhalb von Melbourne. Einige ihrer Werke wurden bereits international veröffentlicht. Leben ist auch keine Lösung ist ihr erster Roman für junge Erwachsene.

  (5)
Tags: jugendbuch, leben ist auch keine lösung, lia hills, script 5   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(836)

1.362 Bibliotheken, 29 Leser, 4 Gruppen, 100 Rezensionen

freundschaft, liebe, jugendbuch, briefe, leben

Das also ist mein Leben

Stephen Chbosky , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.09.2011
ISBN 9783453267510
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Ich will, dass du weißt, ich bin glücklich und traurig zugleich und versuche noch immer herauszufinden, wie das eigentlich sein kann.“ Diese Zeilen schreibt der fünfzehnjährige Charlie an einen unbekannten Schulkameraden. Charlie ist die Hauptperson in Stephen Chboskys Debütroman "Das also ist mein Leben".

Charlie ist in seinem ersten Jahr an der Highschool und steckt mitten in der Pubertät. Doch Charlie tickt anders als andere. In den Briefen an den unbekannten Freund offenbart er seine Probleme mit der Schule, mit der Familie, mit der Liebe, mit sich selbst und zeigt seine eigene Sicht auf die Dinge. Mit entlarvender Ehrlichkeit seziert er dabei die Strukturen seiner Familie und kommt dabei unbewusst einigen Geheimnissen auf den Grund.

In Charlies Familie kreist jeder um sich selbst, da bleibt wenig Platz für seine besonderen Empfindlichkeiten. Zusätzlich fragt er sich ständig, ob die Menschen um ihn herum ihr Leben so leben, wie sie es wollen und wo genau eigentlich sein Platz ist. Als sein Freund Michael sich umbringt, verliert Charlie seinen einzigen Freund, mit dem er über seine Probleme sprechen kann.

Dann trifft er auf Patrick und Samantha und freundet sich mit ihnen an. Zum ersten Mal in seinem Leben wird er Teil einer Clique – mit allem was dazugehört. Er geht auf Partys, trinkt zu viel Alkohol, probiert Drogen aus und verliebt sich. Dann ist da noch Bill, Charlies Lehrer, der als einziger die außergewöhnliche Intelligenz sieht, die sich hinter Charlies sperrigem Wesen versteckt. Er „füttert“ Charlie mit Literatur und versucht so, das Weltbild des Jungen zu prägen. „Es ist komisch, manchmal lese ich ein Buch und glaube, ich bin die Menschen in diesem Buch“, schreibt Charlie über seine Leseversuche an seinen unbekannten Brieffreund.

Stephen Chbosky, 1970 in Pittsburgh geboren, hat mit "Das also ist mein Leben" ein ungewöhnliches Buch geschrieben. Provozierend offen und ehrlich, manchmal anrührend und traurig, aber auch bestechend naiv lässt Chbosky seinen Protagonisten durch die Wirren der Pubertät taumeln und hat damit ein berührendes Buch über Freundschaft, Liebe und das Erwachsenwerden geschaffen. Das Buch, das bereits 1999 in Amerika erschienen ist, wurde dort inzwischen in den Kanon der Schullektüre aufgenommen und wurde gerade mit Emma Watson ("Harry Potter") und Logan Lerman ("Percy Jackson") in den Hauptrollen verfilmt.

  (5)
Tags: das also ist mein leben, heyne verlag, stephen chbosky   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

61 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

engel, hamburg, los angeles, fantasy, liebe

Lucian

Isabel Abedi ,
Audio CD
Erschienen bei Jumbo, 27.11.2009
ISBN 9783833725357
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
3 Ergebnisse