EmmaBunny

EmmaBunnys Bibliothek

12 Bücher, 6 Rezensionen

Zu EmmaBunnys Profil
Filtern nach
12 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

276 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 105 Rezensionen

thriller, fbi, ethan cross, geiselnahme, cia

Spectrum

Ethan Cross , Rainer Schumacher
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 21.07.2017
ISBN 9783404175550
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Hallo meine Lieben! Ich hoffe, euer Wochenende verläuft zu euren Gunsten bis jetzt. :D Im Rahmen der Was Liest Du? Leserunde, durfte ich den Auftakt der neuen Thriller-Reihe von Ethan Cross lesen. Dieser heißt "Spectrum" und ist bei Bastei Lübbe erschienen.

Inhalt:

Eine neue rasante Thriller-Serie von Bestsellerautor Ethan Cross, dem Autor der Shepherd-Thriller
August Burke ist anders. Irgendwie seltsam, geradezu wunderlich. Doch Burke ist auch ein Genie: Er erkennt Zusammenhänge, die allen anderen verborgen bleiben. Als es in einer Bank zu einer Geiselnahme kommt, wendet das FBI sich an ihn. Denn die Täter verhalten sich extrem ungewöhnlich und verschwinden schließlich sogar unbemerkt aus dem umstellten Gebäude. Mit Burkes Hilfe entdeckt das FBI den Zugang zu einem Geheimlabor unter der Bank – das eigentliche Ziel des Überfalls. Was haben die Räuber dort gesucht? Und haben sie es gefunden? Zusammen mit Special Agent Carter folgt Burke ihrer Spur – und bekommt es mit einem Feind zu tun, der bereit ist, tausende Menschenleben zu opfern.
Meine Meinung:
Ich hatte vorher noch nichts von Ethan Cross gelesen, aber der Name ist mir natürlich bekannt. Seine andere Reihe steht auf meiner Wunschliste. ;)
Aber nun zu diesem Buch. Ein wirklich guter, spannender und sehr origineller Thriller. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und besonders das zusammen gewachsene Trio: Nic, Agent Carter und natürlich Dr. August Burke sind mir ans Herz gewachsen. Und ich kann es kaum erwarten, wieder mit ihnen zu ermitteln.
Auch der Antagonist, Krüger, hat mir sehr gut gefallen. Weil er eben nicht durch und durch böse war, sondern auch ganz menschliche Schwächen gezeigt hat.
Das Buch war voller guter Spannungsmomente und verbarg auch die ein oder andere Überraschung.
Für mich ist dieses Buch genau so wie ein guter Thriller mit noch besseren Figuren sein sollte.
Von daher vergebe ich ⭐⭐⭐⭐⭐ die volle Punktzahl. Für mich ein Highlight!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

16 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

drachen, #festaaction, #dergroßezoovonchina, #matthewreill, #rezensionsexemplar

Der Große Zoo von China

Matthew Reilly
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Festa Verlag, 18.08.2017
ISBN 9783865525628
Genre: Fantasy

Rezension:

Guten Morgen, heute gibt es endlich meine Rezension zu "Der Große Zoo von China" von Matthew Reilly, erschienen im Festa Verlag, Abteilung Action und Thriller. Festa veröffentlicht nämlich nicht nur Ekel-Bücher. :D Es lohnt sich wirklich, in das Programm des Verlags zu schauen. Nun gut, legen wir mal los.

Inhalt:

Nach 40 Jahren enthüllt die chinesische Regierung ihre unglaubliche Entdeckung.
Die Reptilien-Expertin CJ Cameron wird nach China eingeladen. Sie soll den größten Zoo, der jemals gebaut wurde, begutachten. Und sie darf sie mit eigenen Augen sehen: gewaltige, Feuer speiende Drachen. Es gibt diese Fabelwesen wirklich. 
Die Gastgeber versichern, dass sie vollkommen sicher ist und nichts schiefgehen kann ...
Spannung und Action ohne Ende, Reilly in Hochform!
Matthew Reilley: »Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert.«
Meine Meinung:
Wie der Autor bereits erwähnt hat, war "Jurassic Park" eine große Inspiration, was man auch merkt. Das bedeutet aber nicht, das es ein Abklatsch ist. Ist es nämlich nicht. Es ist was eigenes. Absolut spannend und anschaulich erzählt. Ich konnte das Buch gar nicht weglegen, denn ständig gab es neue Wendungen und Spannungsmomente, die mich zwangen, weiterzulesen. Das erwarte ich von einem guten Actionfilm. Das Buch ist wie ein guter Actionfilm. :D Was heißen soll, das ich mir die Geschichte prima als Kinofilm vorstellen kann. Das Zeug dazu hat es auf jeden Fall.
Im Mittelpunkt der Geschichte, mal abgesehen von den Drachen, steht CJ, eine amerikanische Tierärztin, die viele Jahre ihres Berufslebens damit verbracht hat, Krokodile und Alligatoren zu erforschen. Was ihr im Verlauf der Geschichte sehr viel hilft. Im Laufe der Erzählung wechselt auch immer mal wieder die Erzähl-Perspektive. So hat man alle wichtigen Figuren gut im Blick. Nur eine Figur verschwindet irgendwie und deren Schicksal bleibt offen, aber ich will hier nicht mehr verraten, ohne zu spoilern. :D
Lest das Buch. Wenn nicht wegen der Menschen, dann wegen der Drachen. DRACHEN! Was gibt es schöneres, als diese mystischen Groß-Echsen. Ich persönlich liebe sie!
Deshalb bekommt das Buch volle Punktzahl ⭐⭐⭐⭐⭐. Super Unterhaltung im Süden Chinas.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

32 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

trilogie: vakouja, irina grabow, fantasy, trilogie, band 1

Vakouja - Ränkespiele

Irina Grabow
Flexibler Einband: 452 Seiten
Erschienen bei Lysandra Books Verlag, 31.08.2017
ISBN 9783946376323
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

Der junge Fischer Lian liebt sein einfaches Leben. Doch dann wird ihm eine zufällige Begegnung mit Zaron, dem König des Baruwenreiches, zum Verhängnis: Dieser entpuppt sich als grausamer Ränkeschmied, der ihn in seine Gefolgschaft zwingt und undurchsichtige Pläne verfolgt. Als Lian im Flad-Reich magische Kräuter für Zarons geheime Experimente schneiden soll, macht er Bekanntschaft mit den Mystikums – ungebändigten Kreaturen, denen herkömmliche Waffen nichts anhaben können. Bald kommt es zu Unruhen im Baruwenreich und Lian beginnt, die Ränke des Königs mit anderen Augen zu sehen. Sein Weg zur wahren Geschichte Vidars führt ihn mitten hinein in Zarons Fehde mit Neida, der Herrin des Lichts. Und zu einer verbotenen Liebe.Ränkespiele ist der Auftakt zu einer Fantasy-Trilogie rund um die mittelalterliche Welt Vidar, in der einst Menschen, Grelven, Mystikums und Drachen einträchtig miteinander lebten. Doch der Friede wurde vor langer Zeit durch den Herrschaftsanspruch Einzelner zerstört. Mit dem Auftauchen der Vakouja steht Vidar kurz vor dem Untergang – wenn nicht jemand die Balance wiederherstellt. Welche Rolle spielt Lian in diesem fragilen Machtgefüge?Meine Meinung:An sich finde ich die Idee wirklich super und der Schreibstil ist auch recht angenehm zu lesen. Die verschiedenen Wesen und Menschenrassen sind interessant dargestellt. Die Sprache ist der Zeit entsprechend. Für High-Fantasy Fans auf jeden Fall einen Blick wert.Was mir nicht so gefallen hat, waren die einzelnen Charaktere und deren Handlungen, zumindest gelegentlich. Zum einen finde ich sie zu Oberflächlich umrissen, für keinen konnte ich mich begeistern. Zum anderen waren ihre Entscheidungen und Taten für mich nicht zwingend nachvollziehbar. Zumindest gelegentlich... ;P Mit keinem habe ich mitgefiebert. Allein die Story hat mich zum Lesen gebracht, denn die ist wirklich spannend gewesen. Und das Ende hat dafür gesorgt, das ich sicherlich auch die nachfolgenden Bücher lesen werde. :)Wegen den mittelmäßigen Charakteren, aber der wirklich guten Geschichte vergebe ich 3,5 ⭐. Alles in allem würde ich das Buch schon empfehlen, denn jeder sollte ich sich da seine eigene Meinung bilden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

7 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bo leander, funtasy, höllisches intermezzo, dark

Höllisches Intermezzo

Bo Leander
Flexibler Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Lysandra Books Verlag, 15.06.2017
ISBN 9783946376293
Genre: Fantasy

Rezension:

Nun will ich aber heute über ein Buch reden, das ich vorab schon lesen durfte und ab heute ist es auch für euch erhältlich, falls ihr es denn wollt. Bo Leander hat ein Buch geschrieben, das eine Mischung aus humoriger Fantasy und Dark Romance/Fantasy ist. Kurz: Dark Funtasy. ;) Erschienen ist das e-book im Lysandra Books Verlag. Und auch die Print Ausgabe wird im Juni dort erscheinen.

Inhalt:

Was geschieht, wenn ein gefallener Engel Alkohol und Drogen missbraucht, um Luzifers Gegenwart zu ertragen? In Azzaels Fall der Super-GAU: Er verfängt sich im Netz einer begehrenswerten Vertreterin der verhassten Spezies Mehlfratze. Nicht genug, dass die Vampirin ihm die heißeste Nacht seines Daseins auf Erden beschert – nein, durch sie gehen Luzifer obendrein ein paar ergatterte Seelen durch die Lappen. Ehe er sich versieht, landet sein Mädchen damit auf der Abschussliste des Teufels, also quasi auf seiner eigenen Agenda. Mit losem Mundwerk und triefendem Sarkasmus balanciert Azzael fortan auf dem schmalen Grat zwischen Loyalität, Verrat, Liebe und der Omnipräsenz seines Bosses. Der ist zwar wegen des G2-Gipfels mit Gott nicht ganz bei der Sache, doch reicht das aus, um den Teufel zu überlisten?

Meine Meinung:

Dieses Buch war mein erstes von Bo Leander und es hat mich soweit überzeugen können, dass ich sicherlich noch weitere von ihr lesen werde.
Die Geschichte spielt in Italien, Rom um genauer zu sein. Was vom Cover her sicherlich für Kenner ersichtlich ist... ;P
Das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf Azzael und auch von Gott und dem Teufel erfährt man einiges. Besonders der ewige Machtkampf der beiden steht im Fokus. Nur von Lillith liest man ein bisschen zu wenig.
Die Story ist gut geschrieben und spannend erzählt. Der Humor war manches Mal nicht so meins, aber das heißt ja nicht, dass es nicht witzig war. :)
Das Ende dagegen birgt eine echte Überraschung ganz nach meinem Geschmack. Ich hatte schon etwas allzu vorhersehbares befürchtet, aber Pustekuchen. :D Lest am besten selbst. Ich empfehle es euch sehr.

⭐⭐⭐⭐ solide Sternchen bekommt das Buch, zu wenig Lillith und zu seltsamer Humor manchmal. Ansonsten spricht nichts gegen diese Originelle Mischung. :D

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

rollenspiel

Nachtstimmen.

Anne Amalia Herbst
Flexibler Einband: 520 Seiten
Erschienen bei Lysandra Books Verlag, 25.08.2016
ISBN 9783946376071
Genre: Fantasy

Rezension:

Bin nun fertig mit dem Lesen des ersten Bandes der Banfhile-Chroniken von Anne Amalia Herbst. Erschienen im Lysandra Books Verlag. Die Chroniken werden im Übrigen als Trilogie erscheinen.

Inhalt:

»Du bist Teil meiner Schattenseele. Also höre ich deinen Ruf. Und antworte. Jederzeit.«
Irland – Banfhile-Cottage. Auf der Flucht vor dem Scherbenhaufen ihres Lebens gerät Anne in die Vorbereitungen für ein magisches Ritual zur Wintersonnenwende. Ihre Geschichte soll sie erzählen, dann lassen die Bewohnerinnen des Cottage sie bei sich wohnen. Anne verwebt Erfundenes mit Erlebtem zu einer farbenprächtigen Liebesgeschichte über die Maid und ihren mysteriösen Darklord. Schnell verfällt sie dem charismatischen Italiener, als der sich die Spielfigur entpuppt … und dann entwickeln die fantastischen Geschehnisse ihrer Geschichte nach und nach ein Eigenleben.

Meine Meinung:
Mein erstes Buch der Autorin und des Verlags. Der Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und Anne schreibt packend. Ihre Charaktere sind sehr realistisch. Mit Anne kann ich mich ziemlich gut identifizieren, ich erkenne mich oft selbst in ihr wieder. Auch interessant fand ich die Einblicke in ein Online-Rollenspiel, auf diesem Gebiet bin ich sonst nicht so bewandert. Das ausdenken solcher Episoden erfordert viel Fantasie und Schreibtalent. Jedenfalls macht die Geschichte Spaß und Lust auf den zweiten Teil. Schon allein, weil ich wissen will, wo denn der Darklord abgeblieben ist. Bemängeln möchte ich nur die etwas langen Kapitel, die es ab und zu gab, es fiel mir schwer, zwischendrin aufzuhören, da ich ungern mitten im Kapitel abbrechen will. Macke von mir.^^

⭐⭐⭐⭐,5 von 5 möglichen ⭐ bekommt das Buch von mir. Ein Buch, das vor Charme, Erotik und Drama nur so sprüht. :) Sehr Lesenswert!

  (0)
Tags: rollenspiel   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

84 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

abenteuer, fantasy, freundschaft, akademie, jugendbuch

Saint Lupin´s Academy 1: Zutritt nur für echte Abenteurer!

Wade Albert White , Ulrike Köbele , Timo Grubing
Fester Einband
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 16.02.2017
ISBN 9783522505437
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Inhalt:

Zutritt nur für echte Abenteurer!
In Drachenfeuerbällen durch die Gegend fliegen und sprechende Vögel als Navigationsgerät benutzen – das steht auf Annes Stundenplan, seit sie Schülerin an einer der berühmt-berüchtigten Abenteuerakademien ist. Eigentlich total cool … wenn da nicht plötzlich dieses klitzekleine Problem wäre: Zusammen mit ihrer besten Freundin Penelope, dem jungen Zauberer Hiro und dem magischen Handbuch für Abenteurer muss Anne eine tödliche Prophezeiung innerhalb von nur drei Tagen (!) lösen. Das Schicksal der Akademie, ja, sogar das der ganzen Welt hängt davon ab. Um ihr neu gewonnenes Zuhause nicht zu verlieren, müssen Anne und ihre Freunde Sandwölfe und Zombiehaie bezwingen, ohne zu ahnen, dass der schlimmste Gegenspieler noch auf sie wartet! Meine Meinung: Wie bereit erwähnt, durfte ich das Buch vorab lesen, dank Vorablesen.de. Die Leseprobe hat mir unglaublich gut gefallen, deshalb habe ich mich um ein Exemplar beworben und war unter den glücklichen Gewinnern. Sobald das Buch bei mir eingetroffen war, habe ich auch schon begonnen, zu schmökern. Die Charaktere sind charmant und liebenswert.  Der Einfallsreichtum und die Zombiehaie haben mich komplett für sich gewonnen. Die Story ist spannend und unglaublich witzig.  Und meiner Meinung nach auch für ältere Leser geeignet.  Ich habe mich unglaublich gut unterhalten und oft hat mich der Inhalt zum lachen gebracht. Nun erwarte ich sehnsüchtig die Fortsetzung, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt.  ⭐⭐⭐⭐⭐ von 5 möglichen ⭐ erhält das Buch von mir. Zusätzlich eine sehr klare Lese-Empfehlung, weil mich die Geschichte mitgerissen hat und ich mich auf das nächste Abenteuer von Anne, Penelope und Hiro freue. :)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(317)

691 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

marissa meyer, wie monde so silbern, cyborg, märchen, cinder

Wie Monde so silbern

Marissa Meyer , Astrid Becker
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315281
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(715)

1.347 Bibliotheken, 16 Leser, 4 Gruppen, 143 Rezensionen

wolf, rotkäppchen, märchen, cyborg, cinder

Wie Blut so rot

Marissa Meyer , Astrid Becker
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551582874
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

121 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

thriller, entführung, misshandlung, flucht, monster

Das Falsche in mir

Christa Bernuth
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.01.2014
ISBN 9783423249928
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

italien, thriller, entführung, kindesentführung, mord

In der Finsternis

Sandrone Dazieri , Claudia Franz
Fester Einband: 560 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.03.2015
ISBN 9783492056885
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(263)

621 Bibliotheken, 4 Leser, 6 Gruppen, 20 Rezensionen

fantasy, der dunkle turm, stephen king, horror, roland

Wolfsmond

Stephen King , Wulf Bergner
Flexibler Einband: 938 Seiten
Erschienen bei Heyne, 01.12.2004
ISBN 9783453530232
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

155 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

thriller, horror, mörder, dekadenz, new york

American Psycho

Bret Easton Ellis
Flexibler Einband
Erschienen bei Random House Inc, 07.12.2010
ISBN 0679735771
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 
12 Ergebnisse