EmmaKluge

EmmaKluges Bibliothek

99 Bücher, 34 Rezensionen

Zu EmmaKluges Profil
Filtern nach
101 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

389 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 91 Rezensionen

liebe, muskeldystrophie, freundschaft, jugendbuch, amy harmon

Vor uns das Leben

Amy Harmon , Jeannette Bauroth , Corinna Wieja
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei INK, 02.10.2014
ISBN 9783863960735
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

117 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 38 Rezensionen

abigail gibbs, dark heroine, vampire, jugendbuch, dimensionen

Dark Heroine - Autumn Rose

Abigail Gibbs , Diana Bürgel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.10.2014
ISBN 9783492703321
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(272)

701 Bibliotheken, 19 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

maggie stiefvater, fantasy, träume, liebe, jugendbuch

Wer die Lilie träumt

Maggie Stiefvater , Sandra Knuffinke , Jessika Komina , Larissa Kulik
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei script5, 15.09.2014
ISBN 9783839001547
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

230 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 57 Rezensionen

dystopie, magie, fantasy, jugendbuch, lark

Skylark - Der eiserne Wald

Meagan Spooner , Kirsten Borchardt
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 23.06.2014
ISBN 9783453268227
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lark lebt hinter der Mauer. Und eines Tages ist es endlich soweit. Auch sie wird geerntet, was bedeutet, dass all ihre Magie ihr entzogen wird, um dem System zu dienen. Doch Lark ist anders. Ihre Magie erneuert sich immer wieder. Und so dort ihr eine furchtbare Zukunft. Das Mädchen sieht nur einen Ausweg: Fliehen und die Mauer verlassen. Tatsächlich gelingt ihr die Flucht und von nun an ist sie in der Wildnis auf der Suche nach dem eisernen Wald, wo es ähnliche Lebewesen wie sie geben soll.Doch dafür heißt es kämpfen. Tag für Tag um's überleben.

Das Cover dieses Romans ist einfach wunderschön und auch der Klappentext klang sehr vielversprechend. Somit musste ich das Buch einfach lesen. Zwar handelt es sich um eine weitere Zukunftsvision, doch das schreckte mich nicht ab.

Mit alten, sowie neuen Elementen schaffte es Meagan Spooner mich in ihren Bann zu ziehen und zusammen mit Lark um's Überleben kämpfen. Ihr Schreibstil ist ziemlich ausführlich und teilweise etwas zu langatmig. Doch da ich schöne Beschreibungen sehr mag, störte mich dies nur Stellenweise.

Sehr gelungen ist ihr der Umgang mit neuartigen Maschienen. Zum Beispiel fand ich es sehr interessant, die kleinen Kobolde, maschinelle Spione der Regierung, kennen zu lernen.

Die Handlung ist sehr gut gestaltet und der Leser erfährt von Seite zu Seite mehr über diese neue Welt. Oft muss man sich Gefahren stellen, die sehr grausam und gruselig sind. Ich persönlich hatte hiermit kein Problem und fieberte mit Lark.

Diese ist mir zwar sympathisch, doch so nahe scheint sie dem Leser nicht zu sein. Im darauffolgenden Band der Trilogie wünsche ich mir etwas mehr Tiefgang bei der Hauptprotagonistin. Ihre beiden Wegbegleiter Oren und Nix gefallen mir dafür umso mehr. Sie sind lustig und ernst zugleich, was eine sehr interessante Mischung darstellt. Die zwei habe ich sofort in mein Herz geschlossen.


Skylark - Der eiserne Wald ist der Auftakt von Meagan Spooners dystopischer Trilogie. Mit dem interessanten Thema Magie zog es mich in seinen Bann. Ausführliche Beschreibungen lassen das Buch etwas langatmig wirken, doch eine spannende Handlung übertönt dies ein wenig.  Hauptprotagonistin Lark kann sich noch etwas Tiefgang von ihren beiden Reisebegleitern abschauen und dann wird auch sie besonders sein. Ich freue mich sehr auf Band zwei.



  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(308)

612 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

tod, sterben, freundschaft, mobbing, lauren oliver

Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Berlin Verlag Taschenbuch, 12.05.2014
ISBN 9783833309786
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

76 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 46 Rezensionen

fantasy, wetter, island, franziska b. johann, freundschaft

Sturmschatten

Franziska B. Johann
E-Buch Text: 400 Seiten
Erschienen bei Knaur eBook, 02.09.2014
ISBN 9783426433119
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.391)

2.225 Bibliotheken, 57 Leser, 8 Gruppen, 115 Rezensionen

dystopie, liebe, jugendbuch, fraktionen, veronica roth

Die Bestimmung - Tödliche Wahrheit

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.03.2014
ISBN 9783442480623
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

113 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 31 Rezensionen

tunnel, thriller, horror, klammroth, unfall

Klammroth

Isa Grimm
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.03.2014
ISBN 9783785761076
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

471 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 73 Rezensionen

liebe, fantasy, jennifer benkau, jugendbuch, himmelsfern

Himmelsfern

Jennifer Benkau
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei script5, 16.09.2013
ISBN 9783839001431
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

126 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

liebe, sommer, freundschaft, tod, familie

Unser letzter Sommer

Ann Brashares , Edith Beleites
Flexibler Einband: 316 Seiten
Erschienen bei cbj, 07.03.2012
ISBN 9783570401002
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.313)

2.962 Bibliotheken, 32 Leser, 6 Gruppen, 202 Rezensionen

dystopie, liebe, fraktionen, die bestimmung, veronica roth

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 21.10.2013
ISBN 9783442479443
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Jeder Jugendliche der Gesellschaft muss sich im Alter von 16 Jahren für eine der fünf Fraktionen entscheiden, die jeweils eine Tugend vertreten. Unter ihnen auch Beatrice.

Doch auf sie stimmt keine der Fraktionen genau zu. Sie ist eine Unbestimmte. Und somit für die Gesellschaft hoch gefährlich.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich lange zögerte "Die Bestimmung" zu lesen, da einige Kritiker behaupteten, es gäbe starke Ähnlichkeiten zu "Die Tribute von Panem". Wer auch immer das denkt, liegt in meinen Augen völlig falsch.

Beide Trilogien sprechen für sich, beiden konnten mich begeistern. Auf ihre eigene Art.

 Veronica Roth's System, fünf verschiedene Fraktionen, gefällt mir sehr gut, denn es bringt den Leser dazu, zu überlegen, welche Lebensweise für ihn am geeignettesten wäre.

 Außerdem ist die Handlung der Distopy grandios. Jedes Kapitel ist spannend, interessant uns das Tempo nimmt von Seite zu Seite zu.

 Vor allem Roths angenehmer Schreibstil passt prima und fügt zum tollen Gesamtbild einiges hinzu.

 Mit den Hauptcharakteren bin ich ebenfalls sehr gut zurecht gekommen. In Four habe ich mich sofort verliebt und Beatrice gleich ins Herz geschlossen.

Der einzige Kritikpunkt wäre, dass Tris mir fast schon etwas zu perfekt war. Ich hätte mir etwas mehr Schwäche gewünscht.

Ich hoffe, dies kommt in den folgenden Bänden noch.

 "Die Bestimmung" von Veronica Roth ist ein grandioser Auftakt einer distopyschen Trilogie.

Von der ersten Seite an konnte der Roman mich mit einer tollen Grundidee, coolen Charakteren und einem passenden Schreibstil packen.

Ich kann es kaum erwarten, weiter zu lesen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.648)

2.891 Bibliotheken, 44 Leser, 14 Gruppen, 239 Rezensionen

dystopie, liebe, flucht, ky, cassia

Die Flucht

Ally Condie , Stefanie Schäfer
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.01.2012
ISBN 9783841421449
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nachdem Ky ihr seine Liebe gestanden hat und in die äußeren Provinzen versetzt wurde, macht Cassia sich auf die gefährliche Suche nach ihm.
Die Liebe und der Glaube an die Erhebung treiben sie vorran und verhelfen ihr zu einer Flucht vor der Gesellschaft.
Obwohl mich der erste Teil von Ally Condies Trilogie (Die Auswahl) unheimlich begeistert hat, schaffte Band 2 es sogar dies zu toppen.

Condies Schreibstil ist sehr natürlich und zugleich professionel.
Er passt perfekt in Cassias Welt.

Vor allem diese Welt macht die Bücher zu etwas ganz besonderem. Sie ist sowohl realistisch als auch beängstigend.

Die Handlung in "Die Flucht" spielt sich dieses Mal hauptsächlich außerhalb der Gesellschaft, in den Canyons und den äußeren Provinzen, ab. Dies ist sehr interessant, denn somit erfährt der Leser noch mehr von Ally Condies erschaffener Zukunft.
Wie beim ersten Mal sind auch hier die Charakter wunderbar authentisch und sympathisch. Manch ein neues Gesicht wird für Aufruhr sorgen, doch das bringt alles in Schwung.

"Die Flucht" ist der zweite Teil von Ally Condies Distopy und übertrifft Band eins noch etwas.
Spannend, realistisch, hinreißend.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

164 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

insel, backpacker, australien, manuela martini, perlen

Die Insel

Manuela Martini
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.02.2014
ISBN 9783401069760
Genre: Jugendbuch

Rezension:

 Das erste Mal im Leben trifft Hannah eine eigene Entscheidung. Sie reist nach Australien, um dort die Suche nach sich selbst zu starten. Genau, wie ihre Mutter, die vor vielen Jahren selbst eine solche Reise begann. Zusammen mit der neu gewonnen Freundin Nicki nimmt sie einen Job auf einer wunderschönen Insel an. Doch die traumhafte Zeit entwickelt sich zu einem Albtraum und niemandem kann Hannah mehr trauen.
Der Klappentext "Der Insel" klang für mich wie ein spannender Thriller. Spannend war das Buch, ohne Frage, doch noch immer bin ich mir nicht sicher in welches Genre ich es stecken soll. Manuela Martini schafft es Liebesromanze, Thriller und einen Hauch von Fantasy zu vereinen. Dies macht "Die Insel" zu etwas ganz besonderem.
Zwar sind alle Charakter relativ normal und unspektakulär, aber die Handlung und deren Verlauf umso interessanter. Oft fällt es dem Leser schwer, zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden, was eine ganz neue Atmosphäre schafft.
Teilweise wünscht der Leser sich etwas mehr Aufklärung, da Martinis Schreibstil sehr geheimnisvoll und mystisch ist.  Eine gute Seite verbirgt sich jedoch auch hier: Es regt den Leser zum Nachdenken an.
"Die Insel" von Manuela Martini ist ein sehr spannender Roman. Realität und Einbildung sind kaum zu unterscheiden, was den Leser mitdenken und wirken lässt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(362)

690 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

liebe, freundschaft, homosexualität, john green, musical

Will & Will

John Green , David Levithan , Bernadette Ott
Fester Einband: 378 Seiten
Erschienen bei cbt, 26.03.2012
ISBN 9783570161036
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

313 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

mord, jugendthriller, thriller, brand, mord;

Singe, fliege, Vöglein, stirb

Janet Clark
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785577523
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

familie, zukunft, isolte, freundschaft, vergangenheit

Zertrennlich

Saskia Sarginson
E-Buch Text: 416 Seiten
Erschienen bei script5, 14.07.2014
ISBN 9783732002283
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Kindheit der Zwillingsschwestern Isolte und Viola wurde durch ein wildes, freies Leben im Wald bestimmt.

Zusammen mit den Brüdern Michael und John, ebenfalls Zwillinge, gingen sie auf Schatzsuche, beschworen Geister herauf, bauten Hütten, angelten oder schwammen einfach nur im Meer.

Immer etwas anders, abseits des sittlichen Lebens.

Doch diese Unbeschwertheit wurde durch einige schlimme Ereignisse getrübt mit denen alle nun Leben müssen.

Isolte, bei einem Modemagazin angestellt, mit einem perfekten Leben und Viola, in den Tiefen der Magersucht gefangen, haben keinen Kontakt mehr zu den Jungen und wollen um keinen Preis an das Geschehene erinnert werden.

Aber kann die Vergangenheit einfach so vergessen werden?

 

Der Klappentext dieses Romans sprach mich sofort an. Ich stellte mir märchenhafte Kindheitserlebnisse vor, die von einem dunklen, furchtbaren Geheimnis überschattet wurde.

Mit diesen Erwartungen fing ich an zu lesen.

 

„Zertrennlich“ ist von zwei Erzählweisen geprägt. Das heutige Leben der Zwillingsschwestern und ihre Kindheit. Überraschender Weise muss ich feststellen, dass mir die Handlungen im Jetzt besser gefallen haben, wie die der Kindheit. Denn die Ereignisse der Vergangenheit werden nicht in der zeitlichen Reihenfolge, sondern durcheinander erzählt. Dies verwirrt an vielen Stellen und erschwert den Einstieg für den Leser massiv.

 

Man merkt, dass hinter jedem geschriebenen Wort eine Bedeutung liegt und achtet somit ständig auf Hinweise des unaussprechlichen Schreckens des damaligen Sommers. Leider muss man hierauf sehr lange warten, erst auf den letzten fünfzig Seiten bekommt der Leser eine Ahnung, was so schlimm war.

Das zieht die Geschichte in die Länge und lässt den eigentlich tollen Inhalt verblassen.

 

Sarginson’s Schreibstil gefiel mir sehr gut. Er passte perfekt in das märchenhafte des Waldes, beschrieb das Tosen der Wellen wundervoll. Man merkt, dass die Autorin selbst im Wald, an der Küste aufwuchs.

 

Die Protagonistinnen Isolte und Viola Love sind mir sofort sympathisch gewesen. Jede auf ihre eigene Art. Ich denke, der Leser muss für sich selbst entscheiden, wer bei ihm weiter vorne steht. Bei mir war es Viola.

Auch Michael und John wuchsen mir gleich ans Herz und es fiel mir schwer, mich von einem von ihnen trennen zu müssen.

 

Saskia Sarginson’s „Zertrennlich“ ist ein schöner Roman, der das Leben als Zwilling und eine wilde Kindheit wiederspiegelt. Leider waren Zeitsprünge stellenweise sehr verwirrend und der Leser musste lange auf ein spannendes Ereignis (die Enthüllung des Schreckens) warten.

Zum Glück kann das Buch jedoch durch einen märchenhaften Schreibstil, sowie interessante Charaktere glänzen.

 

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(917)

1.770 Bibliotheken, 24 Leser, 11 Gruppen, 188 Rezensionen

dystopie, verrat, zukunft, ursula poznanski, jugendbuch

Die Verratenen

Ursula Poznanski
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.10.2012
ISBN 9783785575468
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(173)

357 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

leben, liebe, freundschaft, tagebuch, erwachsen werden

Dein eines, wildes, kostbares Leben

Jessi Kirby , Anja Herre
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 05.06.2014
ISBN 9783440144480
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Parker tut immer das, was ihre Mutter von ihr erwartet. Sie ist brav, fleißig, ehrgeizig, arbeitet auf ein Stipendium für die Universität Standford hin.

Doch dann tut die 17- jährige etwas ganz untypisches. Sie findet das Tagebuch, der angeblich toten Julianna und liest es.

Vor genau zehn Jahren starb diese angeblich zusammen mit ihrem Freund Shane bei einem tragischen Autounfall.

Doch das Tagebuch wirft Zweifel auf. Waren Shane und Julianne wirklich solch ein perfektes Traumpaar? Und was geschah wirklich in der Nacht des Unfalls? Besteht die Möglichkeit, das Julianna doch noch lebt?

Parker versucht, die Wahrheit heraus zu finden und findet somit auch endlich zu sich selbst.

 

Das Cover dieses Buches strahlt absolute Freiheit aus. Ein Thema, das in diesem Buch stark im Vordergrund steht. Somit passt es also perfekt zur Handlung.

 

Diese gefällt mir sehr gut.

Zum einen geht es um Parker, die zu sich selbst finden muss.

Zum anderen jedoch auch um Julianna Farnetti. Diese soll vor zehn Jahre ebenso wie ihr Freund bei einem Autounfall um’s Leben gekommen sein. In dem Jahr, in dem sie die Abschlussklasse der High School besuchte und wie jeder andere Schüler in diesem Jahrgang ein Tagebuch verfasste, um Antworten auf die Frage zu finden, was sie mit ihrem einen, wilden und kostbaren Leben anfangen solle.

Und genau dieses findet Parker. Sie fängt an zu lesen und somit wird ihr einiges klar.

Klingt super, oder? Ist es auch.

Die Handlung ist spannend und  vor allem schön. An manchen Stellen zwar ein wenig vorhersehbar und à la Nicolas Sparks, doch das stört den Leser keines Wegs.

 

Jessi Kirby’s Schreibstil ist sehr poetisch und lyrisch. Stellenweise jugendlich, oft erfrischend und der Handlung passend.

 

Am meisten überzeugen konnten mich bei diesem Buch die Charaktere.

Parker Frost ist ein Mädchen, das man heutzutage sehr oft vorfindet und in fast jedem Teenager steckt etwas von ihr.

Auch ihre beste Freundin Kat passt in unsere Zeit, ebenso wie der Jungenschwarm Trevor.

Bei Julianna Farnetti begann die Autorin einen sehr guten Schachzug. Anfangs hält man sie für perfekt, wundervoll, romantisch. Doch nach und nach rückt die Realität immer mehr ins Licht.

 

„Dein eines, wildes, kostbares Leben „ von Jessi Kirby ist ein Roman, der den Leser mit seiner poetischen Art sehr berührt und ihn zum Nachdenken anregt. Eine tolle Handlung, ebenso wie realistische Charaktere überzeugen noch mehr von diesem Kunstwerk.

Letztendlich wird jeder über die Frage nachdenken: „Sag mir, was hast du vor mit deinem einen, wilden, kostbaren Leben?“

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.277)

3.684 Bibliotheken, 59 Leser, 11 Gruppen, 220 Rezensionen

liebe, götter, griechische mythologie, halbgötter, fantasy

Göttlich verdammt

Josephine Angelini , Hanna Hörl , Simone Wiemken
Buch: 496 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 01.10.2013
ISBN 9783841501370
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(502)

1.113 Bibliotheken, 17 Leser, 3 Gruppen, 101 Rezensionen

dystopie, hebamme, jugendbuch, gaia, liebe

Die Stadt der verschwundenen Kinder

Caragh O'Brien , Oliver Plaschka
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.03.2013
ISBN 9783453534223
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

186 Bibliotheken, 5 Leser, 4 Gruppen, 57 Rezensionen

nebel, jugendbuch, jugendliche, freundschaft, zeit

Vakuum

Antje Wagner
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury Kinderbücher & Jugendbücher, 01.09.2012
ISBN 9783827054371
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(136)

353 Bibliotheken, 1 Leser, 7 Gruppen, 13 Rezensionen

hexen, fantasy, liebe, salem, zirkel

Der magische Zirkel - Der Verrat

Lisa J. Smith , Ingrid Gross
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.08.2010
ISBN 9783570306611
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

10 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

familie, standesbewusstsein, nancy mitford, england

Liebe unter kaltem Himmel

Nancy Mitford , Reinhard Kaiser
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 16.06.2014
ISBN 9783548612164
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.121)

1.767 Bibliotheken, 4 Leser, 4 Gruppen, 42 Rezensionen

vampire, liebe, fantasy, vampir, stephenie meyer

Biss zum Ende der Nacht

Stephenie Meyer , Sylke Hachmeister
Flexibler Einband: 788 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.01.2013
ISBN 9783492258364
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

intrigen, vergänglichkeit, abenteuer, fluch, jugendbuch

Das Geheimnis des Rosenhauses

Annette John , Hanna Hörl
Flexibler Einband: 440 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 14.09.2009
ISBN 9783407741745
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
101 Ergebnisse