EmmaS

EmmaSs Bibliothek

48 Bücher, 5 Rezensionen

Zu EmmaSs Profil
Filtern nach
55 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(406)

767 Bibliotheken, 12 Leser, 4 Gruppen, 93 Rezensionen

entführung, raum, gefangenschaft, kind, vergewaltigung

Raum

Emma Donoghue , Armin Gontermann
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.11.2012
ISBN 9783492301299
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

59 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, griechische mythologie, young adult, greek mythology, hass

Starcrossed

Josephine Angelini
Fester Einband: 487 Seiten
Erschienen bei Harpercollins Childrens Books, 31.05.2011
ISBN 9780062011992
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

458 Bibliotheken, 23 Leser, 4 Gruppen, 35 Rezensionen

magie, throne of glass, hexen, adarlan, fantasy

Throne of Glass - Erbin des Feuers

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 656 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716536
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: throne of glass   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(803)

1.567 Bibliotheken, 56 Leser, 1 Gruppe, 143 Rezensionen

liebe, trauer, jojo moyes, familie, verlust

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes , ,
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.09.2015
ISBN 9783805250948
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9.305)

11.275 Bibliotheken, 172 Leser, 6 Gruppen, 840 Rezensionen

liebe, sterbehilfe, behinderung, jojo moyes, unfall

Ein ganzes halbes Jahr

Jojo Moyes , Karolina Fell
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch, 21.03.2013
ISBN 9783499267031
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: behinderte, lehrreich, liebesgeschichte, sterbehilfe, suizid, tod, wunderschön   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

219 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

trauer, familie, verlust, tod, freundschaft

Der Anfang von Danach

Jennifer Castle , Karen Nölle
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.02.2014
ISBN 9783551582669
Genre: Jugendbuch

Rezension:

  Erster Satz

Jeder, der was echt Beschissenes erlebt hat,wird es bestätigen: Von dem Moment an scheidet sich alles in das Davor und das Danach.


Inhalt:

Laurel Meisner ist sechzehn als sich ihr Leben für immer verändert: ihre Eltern und ihr kleiner Bruder kommen bei einem Autounfall ums Leben. Ab diesem Zeitpunkt teilt sich ihr Leben in das Davor und das Danach ein, denn ab diesem Zeitpunkt hat Laurel alles verloren, was ihr Leben ausmacht. Gemeinsam mit ihrer Großmutter lebt sie nun in dem Haus ihrer Eltern und versucht mit dem Verlust zurechtzukommen, indem sie versucht ihre Wut und ihre Trauer zu überwinden. Denn dann ist da noch David, der Nachbarsjunge, der ihr Schicksal teilt, denn auch seine Eltern saßen in dem Auto, doch sein Vater, derjenige, der für den Unfall verantwortlich zu sein scheint, hat es überlebt und liegt seitdem im Koma. Auch David versucht mit dem Schicksalsschlag zurechtzukommen und trifft dabei immer mehr an seine Grenzen, schließlich fühlen sich Laurel und David gleichermaßen schuldig und müssen in einer Welt zurechtkommen, in der sie doch eigentlich keinen Spaß mehr haben dürften...


Meinung: 

Ich hatte am Anfang absolut keine Ahnung, ob ich dieses Buch mögen würde. Es ist schließlich ein unglaublich schwieriges und trauriges Thema, von einer Debüt-Autorin geschrieben, die, nicht überraschend, mir nichts sagte. Nun ich muss sagen, dass sie das Thema äußerst sensibel und professionell angegangen ist. Sie baute durch ihren Stil eine besondere, stille Atmosphäre auf. Ich konnte, auch dadurch, schnell in den ruhigen Ozean ihrer großen Vielfalt von Wörtern eintauchen. 

Ich fand Laurel auch auf der Stelle sympathisch, intelligent und ehrgeizig. Was für ein Glück, dass hier nicht wieder eine der durchsichtigen und naiven Protagonisten vorliegt, die man mittlerweile doch all zu häufig findet. Laurel geht bemerkenswert mit ihren Gefühlen um. Doch trotzdem hat sie (natürlich?!) Probleme. Sie leidet unter dem Syndrom des "bloß alles wegschieben und nicht an die Realität denken, dann wird´s schon wieder gut". Ich habt sicher auch schon mal probiert, etwas wegzudrängen, dass sich nicht verschließen lässt. Und so braucht auch Laurel später Hilfe...

Wer hier aber eine Geschichte erwartet, die einen mitreißt, der ist hier doch leider falsch. Diesem Roman fehlt es an dieser Art der Versklavung ihrer Leser. Doch er hat nun mal andere Qualitäten. Ich muss sagen, ich habe auch einiges gelesen, was ich mir am liebsten für immer ins Oberstübchen gebrannt hätte. Aber Laurel habe ich nicht geliebt. Ich habe nicht mit ihr gelitten, nicht mit ihr gehofft, sehnsüchtig erwartet. 

Ein weitere Punkt, der mich dazu brachte das 5 LL wegzufressen, war diese verflixte Dreiecksliebesgeschichte. Sie ist zwar hier ein bisschen abgewandelt, aber Variante bleibt Variante einer ausgelatschen Idee. Natürlich kann es mal passieren, dass man sich nicht sicher ist, wen man nun genau liebt, vor allem wenn das einem zum ersten Mal passiert. Aber hier war das für mich einfach abgrundtief   unrealistisch! Naja.


Cover: 

Ja, ich schreibe tatsächlich etwas zum Cover! Es ist nämlich wunderbar schlicht und so passend. Ich weiß nicht, ob ihr schon mal eine Begräbnisankündigung bekommen habt, hoffentlich nicht, aber auch diese haben diesen schwarzen Rand. Da das Bild auf das Buch aufgedruckt ist, sieht man es nur Matt durch die Hülle. 


Fazit:

Das Buch ist und bleibt sehr lesenswert. Es ist nicht eins dieser Bücher, dass dir ins Ohr brüllt: >>Komm wieder her und lies mich gefälligst!<< Noch wirst du in Tränen ausbrechen oder an deinem Fingernagel rumknabbern. Es ist ein ruhiges Buch, wie ein großer See. Eine Lektüre, die eine die Augen für andere Dinge öffnet und einem die wichtigen Sachen in vita zeigt. Lest es und ihr werdet es selber sehen. 

  (4)
Tags: judentum, realitätsnah, tod, trauer, verlust   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(65)

165 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

märchen, historischer roman, sklaverei, mississippi, jugendbuch

So wie Kupfer und Gold

Jane Nickerson , Ursula Höfker
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei cbt, 23.09.2013
ISBN 9783570162682
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

schatzinsel, abenteuer, piraten, seefahrt, poesie

Silver: Rückkehr zur Schatzinsel

Andrew Motion , Klaus Modick
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Mare Verlag, 04.02.2014
ISBN 9783866481886
Genre: Romane

Rezension:

Erster Satz
Zu jener Zeit tanzte ich nach der Pfeife meines Vaters.
Inhalt:
Juli 1802: AM Nordufer der Themse, unweit von London, liegt das Hispaniola, ein Wirtshaus, das von Jim Hawkins und seinem Sohn geführt wird. Der junge Jim unternimmt oft einsame Streifzüge durch die nebelverhangene Marschlandschaft; ansonsten muss er nach der Pfeife seines Vaters tanzen und im Schankraum der Kneipe den immergleichen Geschichten lauschen: von Abenteuern auf hoher See, von Mord, Rache, vergrabenen Schätzen - und von einem Mann mit einem Holzbein. Eines Spätabends taucht ein Mädchen bei Jim auf,. Natty, mit einer Botschaft ihres Vaters - Long John Silver. Der alters-, aber keineswegs willensschwache Pirat hat einen Plan: Jim und Natty sollen gemeinsam zur Schatzinsel aufbrechen und den Silberschatz bergen, der vor vielen Jahren dort zurückgelassen werden musste. Wenig später stechen Jim und Natty in See, genau wie einst ihre Väter. Während der Reise wachsen nicht nur ihre Gefühle füreinander, sondern auch die Ahnung, dass das eigentliche Abenteuer noch vor ihnen liegt. Und sie haben recht: Als die Nightingale ihr Ziel erreicht, weicht die Aufregung um den versteckten Schatz ungeahntem Schrecken. Denn die Schatzinsel ist nicht mehr so menschenleer, wie sie einst war...
Meinung:
Das allererste, was ich über dieses Buch los werden möchte, ist die einfach wunderschöne poetische Sprache, die mich unglaublich beeindruckt hat. Es ist wirklich ein Genuss, ein Buch mit einem dermaßen  gutem Stil lesen zu können. Auch die Gedanken, versteckt zwischen den Zeilen, über Moral, den Sinn des Lebens, Beziehungen zwischen Menschen, Menschlicher Verfall ..., haben mir sehr gut gefallen. Unter anderem auch, weil sie mich zum selber nachdenken inspiriert haben. Die Tiefe in diesem Buch über solche Themen war brillant, und mal eine Abwechslung  von auf hohe Verkaufszahlen auße Teenieromane mit eindeutig zu viel Kitsch, Dummheit und Oberflächlichkeit. Zwar gab es in diesem Buch auch an vielen Ecken etwas zum bemängeln, aber mit seiner ganzen Art, es es anders, als so mach anderes Buch. 
Auch Botanik- und Naturfreunde werden an diesem Buch ihre Freude haben, da die Flora und Fauna der eindeutig tropischen Insel wunderbar detailliert beschrieben wurde, obwohl auch für manchen Geschmack doch etwas zu ausgefächert. ;)
Kommen wir zu den Mangeln und Charakteren, was für ein Wunder, dass ich diese mal gleich in einem Satz erwähne! Jim, der uns mit seiner angenehmer, manchmal etwas jugendlich naiver, wobei da sollte ich ja nichts sagen (...), Stimme die Geschichte erzählt, ist mir ehrlich gesagt nicht ans Herz gewachsen. Vielleicht sind wir zu verschieden oder er ist einfach niemand, den ich besonders mögen würde. Vielleicht liegt es auch am Autor. Jedenfalls habe ich mit ihm und Natty nicht mitgefiebert, geschweige denn mitgefühlt, gehofft, gehasst, geliebt, gelitten... 
Natty war mir auch eigentlich die ganze Zeit über unsympathisch. Sie war so emotionslos und unfair. Sie lachte nicht oder selten, war nicht freundlich und besaß keinen Humor, wobei Jim ja auch nicht. Ihre Augen wurden die meiste Zeit als kalt und abweisend beschrieben. Ich sah eindeutig eine Beziehung zwischen ihr und ihrem Vater, und auch zwischen ihr und Scotland, den ich euch nun nicht weiter vorstellen werde. Aber ich hatte nicht das Gefühl an einer Beziehung zwischen ihr und Jim teilzunehmen, geschweige denn von Liebe..!
Abgesehen gab es auch noch andere ärgerliche Ungereimtheiten wie unlogische, unrealistische Situationen. Manche Szenen schienen nicht durchdacht gewesen zu sein und mit dieser Ansicht bin ich nicht allein.
Was ansonsten angemerkt werden sollte ist, dass man nicht "die Schatzinsel" gelesen haben muss. Es aber sicher ein Vorteil ist, da man dann einige Personen besser kennen würde, und den einen oder anderen Fünkchen Humor nicht einfach an einem vorbei sausen würde, ohne bemerkt zu werden.
Fazit:
Dieses Buch ist schon ein absolutes Muss, wegen seiner unglaublich schönen Sprache. Ich vertrete die Meinung, dass auch die eigene daran wachsen kann. Dem Buch fehlt es jedoch manchmal an Spannung und Realismus, aber ich würde auch nachvollziehen, wenn das jemand anders sieht. Ein dicker Minuspunkt sind jedoch die Protagonisten, die mir nicht gefallen war und wo ich dann auch gemerkt habe, dass die Nebencharaktere mir fiel lieber waren. Ihr solltet euch aber trotzdem nicht abhalten lassen euch eure eigene Meinung zu bilden. Von mir 3 und ein halbes Lese-L. 



♥Vielen Dank an den mare - Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! ♥( Auch vielen Dank an Lovelybooks für eine wunderbare Leserunde!)

Für eine verbesserte Version: http://lesenimwunderland1.blogspot.de/2014/03/rezension-silver-ruckkehr-zur.html

  (4)
Tags: diktatur, freundschaft, philosophie, poesie, schatzinsel, schifffahrt, verdorbenheit   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

226 Bibliotheken, 5 Leser, 3 Gruppen, 10 Rezensionen

liebe, ehe, ruhm, erfolg, new york

Champagner und Stilettos

Lauren Weisberger , Martina Tichy , Regina Rawlinson
Flexibler Einband: 413 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 13.06.2011
ISBN 9783442474219
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags: alltagsprobleme, bestsellerautorin, erfolg, hollywood, liebe, reichtum, ruhm   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(557)

1.118 Bibliotheken, 24 Leser, 8 Gruppen, 104 Rezensionen

fantasy, märchen, cornelia funke, reckless, fuchs

Reckless – Lebendige Schatten

Cornelia Funke , Lionel Wigram , Cornelia Funke
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Dressler, 01.09.2012
ISBN 9783791504896
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: abenteuer, andere welten, cornelia funke, dreiteiler, fantasy, fesselnd, liebe, märchen, pageturner   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(102)

196 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 45 Rezensionen

liebe, zeitreise, jugendbuch, tamara ireland stone, zeitreisen

Zwischen uns die Zeit

Tamara Ireland Stone , Katarina Ganslandt
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 25.11.2013
ISBN 9783570154700
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Erster Satz


Selbst von Weitem fällt mir auf, wie jung er aussieht.


Inhalt:


Anna ist sechzehn, als sie Bennett kennenlernt, den geheimnisvollen Neuen an ihrer Schule, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Fast scheint es ihr, als würden sie sich kennen. Doch Bennett stammt aus dem weit entfernten San Francisco. Die beiden kommen sich näher und Bennett vertraut ihr ein unglaubliches Geheimnis an: Nie hätten sie sich kennenlernen dürfen, und beide wissen, dass er nicht bei ihr bleiben kann. Denn es sind nicht nur Welten, die sie trennen, sondern die Zeit selbst! Als Bennet spurlos verschwindet, steht Anna vor einer Entscheidung, die ihr alles abverlangt und ihr Leben grundlegend verändern wird.


Meinung:


Buh, also das Erste, was mir einfällt ist enttäuscht, naiv und leicht oberflächlich. Das wäre aber ein hartes Urteil für ein nettes Buch, wie dieses es ist! Der Schreibstil ist schön und locker flockig, obwohl manche Wörter einfach nicht in ihren Platz passten. Ansonsten ist die Geschichte auch interessant und spannend. Die Figuren sind auch nett. Aber das ist das Problem, keine Ecken und Kanten. Die Protagonisten waren bis zum Ende Fremde für mich. Auch die ganze Geschichte ist leicht un durchdacht. Ich hatte mir einfach mehr erwartet, was eigentlich auch nicht fair ist.


Anna ist mir von Anfang an leicht unsympathisch, mich verbindet auch absolut nichts mit ihr, außer vielleicht die Sehnsucht auch mal neue Orte, Kulturen und Menschen kennen zu lernen. Es gab auch leider nicht besonders viel, was ich an ihr schätzenswert fand oder auch nur interessant. Vor allem später war sie für mich ein bisschen die Zicke, die sich selber als nicht nachtragend beschreibt, was ihr ein Lacher meinerseits einhandelte.

Ich kann nur sagen, wer eine locker, flockig geschriebene, teilweise auch romantische Liebesgeschichte lesen möchte, wird sie hier finden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es manchen Leuten nichts ausmacht, wenn der Roman nicht allzu viel Tiefe besitzt oder Realismus im Unrealistischen. Für mich war es jedenfalls eher nichts. Ein Tipp nur: wenn ihr das Buch lest, dann bitte nur im Frühling oder Sommer. Für mich braucht man im Herbst und Winter einfach Tiefgründigkeit, Witz, Humor, liebenswerte Charaktere, Abenteuer, Spannung...

Fazit:


Mich hat das Buch leider eher enttäuscht, da ich eine starke Geschichte mit Tiefgang, Humor und Abenteuer erwartet habe. Ein großer Pluspunkt hingegen ist der lockere Schreibstil, sowohl das bisschen Spannung, das irgendwie noch seinen Weg rein in den Roman gefunden hat. Es ist keine klare Leseempfehlung, aber wenn ihr Liebesgeschichten, andere Länder und einfach ein bisschen Kitsch mal braucht um aus dem Alltag zu entfliehen ist das sicher was für euch! Ich vergebe hiermit drei L's. ( Lese - L's, Lesewunderland Buchstaben, was meint ihr?)



Autorin:

Tamara Ireland Stone wuchs im Norden Kaliforniens auf. Sie hat weite Teile Südostasiens und Teile Europas bereist. Inzwischen hat sie entdeckt, wie schön es ist, beim Schreiben an diese orte zurückzukehren.Tamara ist Mitbesitzerin einer Marketingagentur in Silicon Valley und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in der Bucht von San Francisco. >>Zwischen uns die Zeit<< ist ihr erster Roman und wurde in 16 Sprachen übersetzt.  


© www.lesenimwunderland1.blogspot.de & EmmaS

  (6)
Tags: liebe   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(685)

1.337 Bibliotheken, 13 Leser, 6 Gruppen, 98 Rezensionen

freundschaft, liebe, spielkarten, leben, australien

Der Joker

Markus Zusak ,
Flexibler Einband: 443 Seiten
Erschienen bei cbt, 06.10.2008
ISBN 9783570305393
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: ein sehr gutes buch!, gut und böse, muss ich haben, regt zum nachdenken an, unterschicht   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(576)

1.247 Bibliotheken, 18 Leser, 7 Gruppen, 98 Rezensionen

liebe, zeitreise, zeitreisen, zukunft, sehnsucht

Die Frau des Zeitreisenden

Audrey Niffenegger , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 832 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 01.01.2007
ISBN 9783596509836
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(417)

881 Bibliotheken, 9 Leser, 16 Gruppen, 115 Rezensionen

dystopie, umwandlung, organspende, flucht, jugendbuch

Vollendet

Neal Shusterman
Fester Einband: 430 Seiten
Erschienen bei Bibliographisches Institut, 31.07.2012
ISBN 9783411809929
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

102 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

fantasy, assassine, throne of glass, wüste, kurzgeschichte

Celaenas Geschichte 2 - Throne of Glass

Sarah J. Maas
E-Buch Text: 104 Seiten
Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag, 23.09.2013
ISBN 9783423421690
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: kampf, kurzgeschichte, liebe, strafe, verrat, vorgeschichte   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

169 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

fantasy, kurzgeschichte, throne of glass, piraten, assassinen

Celaenas Geschichte 1 - Throne of Glass

Sarah J. Maas
E-Buch Text: 76 Seiten
Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag, 23.08.2013
ISBN 9783423421683
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: abenteuer, assasinen, gefühle, kampf, kurzgeschichte, spannung, vorgeschichte   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(325)

623 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 108 Rezensionen

fantasy, liebe, magie, throne of glass, kampf

Throne of Glass - Die Erwählte

Sarah J. Maas , Ilse Layer
Fester Einband: 500 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.09.2013
ISBN 9783423760782
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: abenteur, beziehungen, kampf, liebe, magie, mitreißend, muss ich haben, waffe   (8)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(764)

1.544 Bibliotheken, 30 Leser, 8 Gruppen, 205 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, teri terry, gelöscht, zukunft

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.06.2013
ISBN 9783649611837
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

245 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 58 Rezensionen

lynn raven, liebe, high fantasy, seelenkuss, magie

Seelenkuss

Lynn Raven
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.12.2013
ISBN 9783570162958
Genre: Jugendbuch

Rezension:



  
Erster Satz
Vergiss ihn!
Inhalt:
Prinzessin Darejan ist auf der Flucht! Vor den Kriegern ihrer eigenen Schwester, der Königin der Korun. Ihr einziger Begleiter: ein geheimnisvoller Fremder, der bis vor wenigen Tagen deren Gefangener war - und dessen Vergangenheit unerklärlicher Weiser mit ihr verbunden zu sein scheint ...
Meinung:
Schon wieder hat mich Lynn Raven mit einer ihrer Bücher absolut fasziniert und begeistert. Ihre Geschichten sind einfach wunderbar und ich kann sie nur jedemempfehlen. Ich sehne mich nach mehr, denn jedes ihrer Bücher ist ein gnadenloser Pageturner! Ich hatte zwar davor bedenken, wegen den mittelmäßigen Bewertungen, aber meiner Meinung nach hat dieses Buch einfach nur eine hervorragende Benotung verdient. Es gibt kritische Meinungen über eine fehlende Romanze und zu vielen Fantasybegriffen, aber mir ist beides nicht negativ aufgefallen. Die Romanze hat bei mir eher körperlichen Schmerz ausgelost. Ich konnte es an der Stelle meines Herzens und aus irgendeinem Grund auch in meiner Hand fühlen, irgendwie peinlich, aber grandios! 
Ab der ersten Seite ist man sofort mitten im Geschehen. Für manche ist dies ein dicker, fetter Minuspunkt, aber bei mir ist dies ein Pluspunkt. Lynn Raven zieht einem in einen Sog, denn sie schreibt detailliert, so dass man sich alles haarklein vorstellen kann. Ich habe eine ganze Nacht durchgelesen, bis um halb 5 Uhr morgens!! - Mir fehlte danach schon einiges an Schlaf. 
Was ich unter anderem diesmal famos fand, dass es mal der männliche Charakter war, der die meiste Zeit über versorgt werden muss. Endlich mal ein Buch, wo die Rollen getauscht werden. Lynn Raven schafft aber trotzdem für alle Macho-Liebhaber alles im Gleichgewicht zu halten, denn der Gefangene hat auch klare Momente (Er ist übrigens eine lange Zeit im Delirium...).
Um Ehrlich zu sein, könnte ich noch tausend andere Gründe nennen, warum ihr dieses Buch lesen solltet. Ich würde ewig weiter schrieben, aber jede Rezension braucht ein Ende und ich glaube, ihr wärt nicht so begeistert. :)
Fazit:
Also hier ein Fazit: Die Geschichte fesselt einem von der ersten Seite. Sie zieht einem in einen Sog, man möchte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Sie überzeugt mit starken Gefühlsregungen, die verursacht werden. Die Geschichte kann ich einfach jedem empfehlen, der Action, Fantasy und eine Prise Liebe gerne mag. Ich jedenfalls, kann das nächste Buch kaum noch erwarten. Ich bin ein großer Fan von Lynn Raven, haha, und ein großer Wunsch wäre eine Signatur von ihr in einem meiner Bücher. UND glaubt mir, dass wünsche ich mir nicht sooooo oft. ;D

♥Vielen Dank an den cbt - Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! ♥( Auch vielen Dank an Lovelybooks für eine wunderbare Leserunde!)

Autorin:

Lynn Raven lebte in Neuengland, USA,ehe es sie trotz ihrer Liebe zur wildromantischen Felsenküste Maines nach Deutschland verschlug.Nachdem sie zwischenzeitlich in die USA zurückgekehrt war, springt sie derzeit nicht nur zwischen der High- und der Dark-Fantasy hin und her, sondern auch zwischen den Kontinenten.


http://lesenimwunderland1.blogspot.de/2014/01/rezension-seelenkuss-lynn-raven.html

  (6)
Tags: abenteur, fantastic, high fantasy, königreiche, liebe, lieblingsbuch, lynn raven, magie, pageturner   (9)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

hexenverfolgung, spannung, bamberg, scheiterhaufen, geschichte

Die Hexe von Zeil

Harald Parigger
Fester Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Egmont Franz Schneider Verlag, 01.01.2003
ISBN 9783505120152
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: folter, geschichte, hexenverfolgung, lehrreich, spannung, wahre begebenheit   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(199)

379 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

wünsche, dschinn, liebe, jugendbuch, fantasy

Drei Wünsche hast du frei

Jackson Pearce , Christine Gaspard
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.02.2013
ISBN 9783426507339
Genre: Romane

Rezension:  
Tags: kurzes buch, legende, liebesroman, spannung, überwindung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

85 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 7 Rezensionen

fantasy, alanna, ritter, liebe, jonathan

Alanna - Das Lied der Löwin

Tamora Pierce , Ulla Neckenauer
Flexibler Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 12.11.2012
ISBN 9783453314375
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: abenteur, alanna, alex, bestseller, coram..., fantasy, fantasy, george, herzog von conte, jonathan, jugend, jugendbuch, königin lianne, liam eisenarm, liebe, moonlight, ralon - kralle, raoul, ritter, spannung, thalet, thom, tortall und andere fantasieländer., trusty, wälzer, zauberkraft   (26)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Kindsköpfe, 1 DVD


DVD Video
Erschienen bei UAP Video, 16.05.2013
ISBN 4250015783320
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(98)

136 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

harry potter, fantasy, zauberei, magie, hogwarts

Harry Potter and the Philosopher's Stone

Joanne K. Rowling
Flexibler Einband
Erschienen bei Bloomsbury, 01.01.2000
ISBN B008NLPZ1M
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.330)

2.386 Bibliotheken, 32 Leser, 9 Gruppen, 61 Rezensionen

fantasy, drachen, eragon, elfen, magie

Eragon - Der Auftrag des Ältesten

Christopher Paolini , Joannis Stefanidis
Flexibler Einband: 862 Seiten
Erschienen bei cbt, 10.03.2008
ISBN 9783570304280
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
55 Ergebnisse