Emmaja

Emmajas Bibliothek

17 Bücher, 17 Rezensionen

Zu Emmajas Profil
Filtern nach
17 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 39 Rezensionen

abenteuer, kinderbuch, freundschaft, mädchen, umzu

Lilo auf Löwenstein

Mara Andeck , Eleni Livanios
Fester Einband
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 16.02.2017
ISBN 9783414824776
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lilo liebt Abenteuer. Oder besser: Sie braucht welche. Lilo will nämlich später Abenteuerbücher schreiben, genau wie ihr großes Vorbild Lavinia Stone. Als die ganze Familie in ein richtiges Schloss zieht, kann Lilo ihr Glück kaum fassen. Dort wird es ja wohl von Schätzen und Geheimnissen nur so wimmeln. Doch dann kommt alles erst mal ganz anders: Sämtliche Mitbewohner auf Schloss Löwenstein nerven, und fast sieht es so aus, als würde Lilo plötzlich ganz allein in der ödesten Einöde der Welt festsitzen. Zum Glück findet sie dann aber doch eine Verbündete. Und als Lilo eine Entdeckung auf dem Dachboden des Schlosses macht, stellt das alles auf den Kopf ...
Start einer neuen Mädchenreihe für alle Mädchen, die gerne Abenteuer erleben. Der Spruch passt! Das vergnügliche Buch für Kinder ab ca. 8 Jahren zieht die junge Leserschaft durch eine altersgerechte und realitätsnahe Sprache und eine gute, nachvollziehbare Geschichte in seinen Bann und macht große Lust auf eine Fortsetzung. Schon das freundliche Cover, das Familienbild  der Familie Löwenstein im Schloß auf der Rückseite des Covers und die tolle Landkarte hinten im Buch wissen die Leser(innen) vollends zu überzeugen und großes Interesse an der Geschichte zu wecken. Auch das Format des Buches mit dem Wechsel zwischen "selbst in ihr Handy diktierten", grünen Textpassagen in direkter Rede oder Lolas persönlichen Aufzeichnungen und Listen und den normalen, herkömmlichen Passagen in schwarz aus Lolas Ich-Perspektive sind absolut stimmig und in der Handythematik "up to date". Man merkt auch z.B. am Kapitel "Selfies und Feelies", dass die Autorin sehr nah an der heutigen Realität von Kindern und Jugendlichen dran ist und diese witzig und sprachlich passend abzubilden vermag.

  (0)
Tags: abenteuer, freundschaft, mädchen, schloß   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

89 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 48 Rezensionen

meermädchen, freundschaft, island, tanya stewner, magie

Alea Aquarius - Das Geheimnis der Ozeane

Tanya Stewner , Claudia Carls
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.03.2017
ISBN 9783789147494
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Klappentext: Der dritte Band der Meermädchen-Saga Alea Aquarius von Bestseller-Autorin Tanya Stewner.
Auf nach Island! Alea und die Alpha Cru stechen wieder in See und machen sich auf den Weg in den hohen Norden. Dort hofft Alea endlich ihren Vater zu finden und damit Antworten auf die vielen Fragen, die ihr durch den Kopf schwirren. Doch als die Alpha Cru ihr Ziel erreicht, muss sich Alea nicht nur ihrer Vergangenheit stellen, sondern trifft dort auch auf den geheimnisvollen Doktor Orion. Seit dem Untergang der Meerwelt erforscht er den tödlichen Virus, der die Meermenschen vernichtet hat. Kann Alea mit seiner Hilfe ihren großen Traum verwirklichen und das Meervolk wiederaufleben lassen? Und wird Lennox sie bei diesem Plan unterstützen? Er scheint Alea etwas zu verschweigen, und das stellt ihre Liebe auf eine harte Probe.

Der junge Leser wird direkt wieder von dem neuen Alea Abenteuer in den Bann gezogen. Es passiert viel, manches wird hinausgezögert und man ist besonders zu Beginn ab und an verleitet, weiter hinten im Buch Antworten bzw. Aufklärungen zu suchen. Die Ruinenstadt und auch die Suche nach Aleas Vater sind spannend erzählt und halten den Leser, trotz des Buchumfangs, erfolgreich bei der Stange. Als Alea und ihre Bande Island erreichen, werden zunächst einige Fragen geklärt. Alea findet ihren Vater, trifft Orion und die Spannung nimmt sogar noch zu. Besonders auch die Diener und Erfindungen sind in dieser Passage faszinierend beschrieben.
Die einzelnen Charaktere sind, wie in den Bänden zuvor, sehr gut ausgearbeitet, so dass der junge Leser sich hervorragend mit ihnen oder auch gerne einem speziellen Mitglied der Alpha Cru identifizieren kann.
Wirklich ein mitreißender, aber auch kind- und altersgerechter Roman, bei dem auch das wichtige Thema Umweltverschmutzung/ Umweltbewusstsein nicht zu kurz kommt.

  (1)
Tags: abenteuer   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

kinderbuch, alexandra maxeiner, familie, spaß, ich lilly und die sache mit den flamingos

Ich, Lilly und die Sache mit den Flamingos

Alexandra Maxeiner , Martina Badstuber
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 05.03.2015
ISBN 9783440145876
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Oma wird 75 und Lilly will, dass die ganze Familie zur Feier des Tages einen Flamingotanz aufführt. Mama mag aber nichts vorführen, Papa will lieber musizieren und Cora hat auf gar nichts Lust. Nur Hannah findet die Idee mit dem Flamingotanz richtig super. Aber wie sollen sie mit dieser schrägen Nummer gegen Papas Bruder und seine Superfamilie bestehen? Natürlich geht beim großen Familienfest so einiges schief. Und als am Ende Papa doch noch als tanzender Flamingo auftritt, blickt zwar keiner mehr durch, aber alle haben einen Riesenspaß.
Die Familie aus dem lilafarbenen Haus ist wieder da! Und so witzig und trotzdem aus dem Leben gegriffen wie beim ersten Band. Die Sprache und viele Situationen bzw. die Situationskomik sind sehr nah an der Wirklichkeit, so dass sich Kinder zwischen ca. 6 und 11 Jahren und auch Eltern gut damit identifizieren können. Die Geschichten bzw. Episoden sind in sich abgeschlossen, das Erzähltempo angemessen und die Sprache schlüssig und unterhaltsam.
Besonders die Passage mit dem Schulreferat könnte sich bei uns genau so zugetragen haben. Beim (Vor-)Lesen wurde laut und herzlich gelacht.

  (0)
Tags: familie, mädchen, schwestern, spaß   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 29 Rezensionen

kinderbuch, tiere, gabe, zo, mädchenbuch

Liliane Susewind - Ein Eisbär kriegt keine kalten Füße

Tanya Stewner , Eva Schöffmann-Davidov
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 13.10.2016
ISBN 9783737340007
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein neues, bereits das 11. Liliane Susewind Abenteuer mit dem kleinen Eisbären Milky, der nach dem Tod seiner Mutter im Zoo ein neues Zuhause findet. Lilli wird auserkoren, sich um den Kleinen zu kümmern, da sie mit ihm sprechen und ihn verstehen kann. Milky ist sehr aufgeweckt, aktiv, laut und frech und bringt Lilli bald an den Rand ihrer Kräfte, da sie als Mensch keine richtige Eisbärenmutter sein kann. Also suchen Lilli und Jesahja nach einer anderen Lösung im Zoo bzw. einem geeigneteren, passenden Aufpasser für Milky. Dieser ist schnell gefunden, und alles scheint in bester Ordnung zu sein. Doch bald schweben Milky und andere Tierkinder aus dem Zoo in größter Gefahr, und Lilli verliert zu allem Überfluß durch einen schrecklichen Sturz ihr Kurzzeitgedächtnis und scheinbar auch ihre Gabe, mit den Tieren zu kommunizieren... Das Abenteuer nimmt durch Lilanes Sturz mächtig an Fahrt auf und die Spannung nimmt zu. Was hat es nur mit dem neuen Tierarzt Dr. Schrummfinkel auf sich?
Dies ist schon das elfte Abenteuer dieser tollen Buchreihe für Kinder im Alter von ca. sechs bis etwa elf. Jeder Band erzählt eine abgeschlossene Geschichte, so dass man auch erst mit diesem Buch in Lilanes Welt einsteigen kann. Der Schreibstil ist sehr humorvoll, mitreißend und flüssig. Lilli ist eine äußerst liebenswerte Protagonistin, mit der der Leser nach ihrem Sturz richtig mitleidet. Glücklicherweise werden die jungen Leser nicht überfordert und nach dem dramatischen Finale geht alles gut aus.

  (4)
Tags: abenteuergeschichte, mädchen, tiere, tiersprache   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

kinderbuch, pferde, schoko-superstar, blümchen-hof, blümchenhof

Die Haferhorde – Teil 6: Hopp, hopp, hurra!

Suza Kolb , Bürger Lars Dietrich
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 23.09.2016
ISBN 9783862318230
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Ein Fernsehteam auf dem Blümchenhof? Die Haferhorde ist begeistert. Natürlich sind Schoko, Keks und Tony ganz besondere Ponys, die unbedingt ins Fernsehen gehören. Blöd nur, dass die Chefin beschlossen hat, Ole sei der perfekte Kandidat für die geplante Sendung. Die anderen Blümchenhofbewohner, und auch die Vierbeiner von Gestüt Donnerbalken, sind da allerdings ganz anderer Meinung. Ein wilder Wettstreit entbrennt und das Chaos nimmt seinen Lauf ...
Im mittlerweile sechsten Band/Hörbuch der beliebten Reihe von Suza Kolb ist das Muster der als Hauptdarsteller agierenden und sprechenden Pferde natürlich bekannt, aber nicht abgenutzt. Die neue Geschichte und ihre immer noch ungewöhnlich Perspektive ist, wie gehabt, charmant und witzig erzählt.
Der Lese- bzw. Sprechstil von Bürger Lars Dietrich ist flüssig und geradezu kongenial. Er nutzt für jedes der Tiere und Menschen jeweils die perfekte Stimme, den passenden Dialekt und weiß so mit extrem
viel Witz und Charme die junge Hörerschaft (ca. ab sechs bis 10 Jahren) mitzureißen und zu begeistern.

  (2)
Tags: kinderbuch, pferde, witz   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 25 Rezensionen

waisenhaus, mädchenbuch, wie eine nuss mein leben auf den kopf stellte, mädchen, kinderbuch

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

Alexa Hennig von Lange , Regina Kehn
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2016
ISBN 9783522184410
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lisa findet, dass sie ein stinklangweiliges Leben führt. Mit ihren Eltern ist sie gerade in einen ruhigen Vorort umgezogen. In diesem Rentner-Paradies, will sie wirklich nicht bleiben, denn in ihrer Straße leben nur alte Leute. Ihre ehemals beste Freundin Alice will auch schon nichts mehr von ihr wissen, denn Alice ist neuerdings die beste Freundin von der eingebildeten Estelle. Der einzige Lichtblick ist die alte Villa die Straße hoch. Dort soll nämlich ein Waisenhaus entstehen. Bevor Lisa vor Langeweile eingeht, beschließt sie sich die Sache einmal aus der Nähe anzusehen.
Ein äußerst gelungenes, abwechslungsreiches und witziges Buch für Mädchen im Alter von ca. 9 bis 12 Jahren. Insbesondere die anfängliche Einsamkeit von Lisa und das Geheimnisvolle, dass Lasse Lisa so ähnlich ist, sind von der Autorin wunderbar ansprechend, anschaulich und durchaus realitätsnah bzw. der Zielgruppe entsprechend geschildert. Nur bei einzelnen Passagen wirkt der Witz etwas übetrieben und aufgesetzt. Aber alles in allem nimmt das fesselnde, phantasievolle Buch die jungen Leserinnen direkt gefangen und man will immer weiter lesen.

  (2)
Tags: einsamkeit, mädchen, magie, witz   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

tiere, mädchen, kater, freundschaft, kinderbuch

2 Freunde für 4 Pfoten - Das Katerkuddelmuddel

Sonja Maren Kientsch , Raimund Frey
Fester Einband
Erschienen bei Loewe, 13.06.2016
ISBN 9783785584583
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Freundinnen Matilda und Jette beschliessen, eine Tierretter-Zentrale zu gründen. Alles fängt damit an, dass Frau Stritzelberger erzählt, der Muskelkater – so heißt ihr Katzenbaby – habe ganz schreckliche Staubsaugerangst. Da hat Protagonistin und Ich-Erzählerin Matilda sofort einen 1-a-Spitzenplan bereit, wie sie dem Kleinen helfen könnte. Doch geht ihr Plan wirklich auf? Und welche Tiere warten noch auf ihre Hilfe?
Dieses Buch ist der Auftakt einer neuen Kinderbuchreihe aus dem Löwe-Verlag, die sich hauptsächlich an Mädchen ab ca. 7 Jahren richtet. Viele lustige Illustrationen begleiten die liebenswerten Tierretterinnen bei ihren Abenteuern.
Eine insgesamt schöne, manchmal spannende Geschichte über Freundschaft, Träume und süße Tiere. Den Witz bzw. die Situationskomik fand ich zuweilen etwas bemüht, übertrieben und eventuell auch etwas zu sehr aus der Erwachsenenperspektive geschildert. Meine Töchter haben bisweilen auch nur etwas müde geschmunzelt und waren nicht wirklich von der Geschichte gefangen.



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

klasse, schule, grundschule, klassengemeinschaft, schulhof

Die Tintenkleckser: Schulhof-Alarm

Dagmar Geisler , Annette Frier , Ralf Schmitz
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 27.05.2016
ISBN 9783862316854
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Schulhofalarm ist bereits der 2. Band von Dagmar Geisler rund um "Die Tintenkleckser" bzw. die bunt gemischte Klasse 3a. Eines Tages erfahren sie, dass der Schulgarten mit ihrem Baumhaus einem neuen Einkaufszentrum bzw. Parkplatz weichen soll. Doch das darf natürlich keinesfalls Fall geschehen und so hecken sie einen Plan aus, um dies in letzter Minute zu verhindern.
Das Hörbuch mit einer Laufzeit von 1h 7min und untergliedert in 16 Kapiteln ist es geeignet für Kinder ab ca. 6 Jahren. Die Geschichte ist in 16 Kapitel aufgeteilt. Diese werden abwechselnd von Annette Frier und Ralf Schmitz gelesen. Dieser kurzweilige Perspektivwechsel der beiden Sprecher, zwei Tintenkleckser stehen hier jeweils im Vordergrund aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, kam bei uns sehr gut an. Auch das Thema ist für Schulkinder sehr gut gewählt, es geht um immer aktuelle Konflikte, Mut und den Zusammenhalt der Klasse. Der Witz kommt aber auch nicht zu kurz,
manche Szene kann man sich als Hörer bildhaft vorstellen,
und man ertappt sich beim Lachen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

44 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

afrika, freundschaft, safari, detektiv, andere kultur

Thabo, Detektiv und Gentleman - Der Nashorn-Fall

Kirsten Boie , Maja Bohn
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.02.2016
ISBN 9783789120336
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Der wahre Gentleman ist immer ein Junge der Tat: Thabo will eines Tages ein echter Gentleman werden. Oder noch besser: ein Privatdetektiv wie im Film. Dumm nur, dass es im afrikanischen örtchen Hlatikulu noch nie einen Kriminalfall gab. Doch dann wird im angrenzenden Safaripark ein Nashorn wegen seines kostbaren Horns ermordet. Und ausgerechnet Vusi, Thabos Onkel, gerät in Verdacht. Und weil Onkel Vusi nicht gerade ein schnelles Gehirn besitzt, liegt es an Thabo und seinen Freunden, den wahren Nashorn-Mörder aufzuspüren.
Kirsten Boie versucht den jungen Lesern(innen) den fremden, faszinierenden Kontinent etwas näher zu bringen, indem sie den Krimi aus afrikanischer Kindersicht erzählt. Das gelingt ihr, aus meiner Sicht, allerdings nur teileweise. Thabo, dessen Alter nicht genannt wird, blieb mir relativ fremd. Die ständige direkte Ansprache ("Meine Damen und Herren") begleitet einen auf der ganzen Lesestrecke und gestaltete das "In die Geschichte-Abtauchen" für mich etwas zäh und schwierig. Aber man lernt durch das Buch viel über Nashörner, Swasiland, andere Länder und Kulturen.
Gut gefallen haben mir die Erklärungen und Beschreibungen. Das macht es für die jungen Leser(innen) etwas einfacher und verständlicher. Das empfohlene Lesealter liegt bei 10 bis 12 Jahren.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

59 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 28 Rezensionen

blumen, magie, kinderbuch, zauberei, vogel

Der magische Blumenladen: Ein Geheimnis kommt selten allein

Gina Mayer , Joëlle Tourlonias
Fester Einband
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.04.2017
ISBN 9783473404056
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Für die neunjährige Violet gibt es keinen schöneren Ort auf der Welt als Tante Abigails Blumenladen. Dort duftet es so herrlich – nach Veilchen, Rosen und Geheimnissen! Wieso bloß kommen immer wieder Leute in den Laden, flüstern mit Abigail und gehen ohne eine einzige Blume, dafür aber mit einem Lächeln auf den Lippen? Hat das etwa mit dem uralten magischen Blumenbuch zu tun, das Violet eines Tages findet?
Eine sehr spannend, auch lustig (z. B. Tierepisoden, Liebesgeschichte) erzählte Geschichte für Mädchen von ca. 7 bis 10 Jahren. Um Tante Abigail ranken sich viele Geheimnisse, die zumeist nicht gelöst werden, so dass man schon auf den 2. Band gespannt ist. Vielleicht hätte das ein oder andere Geheimnis auch schon in diesem Band gelöst werden können, um unnötige Frustrationen bei den jungen Leserinnen zu vermeiden. Es gibt einige gravierende "Cliffhanger" mit denen sie nach Beendigung der Lektüre zurecht kommen müssen. Das Buch ist aber für die Zielgruppe besonders interessant, da es sich unmittelbar auf ihre Lebenswirklichkeit bezieht. Bspw. die Liebesgeschichte zwischen den Lehrern, der elterliche Erfolgsdruck beim Klavierspielen sind glaubwürdig geschildert. Auch Teamfähigkeit, -arbeit und Abenteuerlust unter gleichaltrigen Kindern spielt für die Altersgruppe eine angemessene, große Rolle. Ideenreichtum und Lösungsorientierung (bei den Kindern) ist außerdem immer aktuell und gefragt.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 38 Rezensionen

meermädchen, freundschaft, meerjungfrau, alea aquarius, schottland

Alea Aquarius - Die Farben des Meeres

Tanya Stewner , Claudia Carls
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 25.01.2016
ISBN 9783789147487
Genre: Kinderbuch

Rezension:


Der zweite Band der Meermädchen-Saga Alea Aquarius von Tanja Stewner. Endlich weiss Alea, warum sie sich immer so fremd gefühlt hat: Sie ist ein Meermädchen. Doch was ist vor elf Jahren mit ihrer leiblichen Mutter geschehen, und warum wirkt die Unterwasserwelt wie ausgestorben? Alea kann doch unmöglich der einzige Meermensch auf der Welt sein. Nach und nach und mit Hilfe der Alpha Cru findet Alea mehr über ihre Herkunft heraus. Und sie erfährt, dass auch Lennox ein halber Meermensch ist. Ob sie sich deshalb so zueinander hingezogen fühlen?

Ein wunderbares Buch! Meine neunjährige Tochter hat den zweiten, lang ersehnten Band absolut begeistert gelesen und kann es kaum abwarten bis der dritte Band erscheint. Nicht nur beständige Themen der (manchmal verwirrten) Teenager-Gefühlswelt, erste Liebe, Freundschaft und Mut werden phantasie- und gefühlvoll behandelt, auch gut recherchierte aktuelle Umweltprobleme, die Vermüllung der Meere, werden aufgegriffen und schlüssig, sogar fesselnd beschrieben. Tanya Stewner trifft genau den richtigen Ton für junge Leserinnen ab ca. 9 Jahren und sensiblisiert sie behutsam für die Umwelt.

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

zirkus, magie, kinderbuch, murmel, lu

Lua und die Zaubermurmel

Alexandra Helmig ,
Fester Einband: 220 Seiten
Erschienen bei mixtvision, 01.06.2017
ISBN 9783944572109
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Lua ist vaterseelenallein, seit das Herz ihres Vaters aufgehört hat zu schlagen. Erst als sie mit Hilfe einer Zaubermurmel den Weg in den Zirkus findet und sich in die magische Welt der Zirkuskünstler begibt, kommt der Vater ihr wieder näher.
Ein wunderbar, poetisches Buch über das Mädchen Lua und die zauberhafte Zirkuswelt. Ich hätte das Buch sehr gerne schon als Kind gelesen, um mich so in andere Welten zu träumen. Meine 9-jährige Tochter hat es in einem Rutsch durchgelesen und war zwischenzeitlich völlig in der Zirkuswelt bzw. der eigenen Gedankenwelt dazu abgetaucht.
Lua und ihre phantasievoll beschriebene Reise berührt, fesselt und begeistert junge Leser(innen).

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

klassentreffen, weihnachte, freunde, wünsche, kinder

Klassentreffen bei Miss Braitwhistle

Sabine Ludwig ,
Fester Einband: 208 Seiten
Erschienen bei Dressler, 20.08.2015
ISBN 9783791512457
Genre: Kinderbuch

Rezension:

A wie Albtraum, so wurde die ehemalige 4a genannt. Doch nun gehen alle auf verschiedene Schulen. Was für ein Glück, dass ein Klassentreffen ansteht, wo sich Franz, Aki, Pauline und die anderen endlich wiedersehen. Aber so richtig klasse wird es erst, als Miss Braitwhistle, die zauberhafte Ex-Lehrerin, auftaucht und die Kinder zu sich einlädt.
Ein wunderbar humorvoller (Vor)Lesspass für die ganze Familie (bei uns von 6 bis 66 Jahren)! Ein sehr witziges Wiedertreffen von inzwischen alten, lieb gewonnenen Bekannten.  Die Geschichte um die zauberhafte Lehrerin erinnert  an Mary Poppins und ihre Erlebnisse als bezauberndes Kindermädchen, ist aber sehr viel zeitgemässer und erfrischender erzählt. Während des Vorlesens im grossen Familienkreis sorgte sie für viele, laute Lacher und zudem Gesprächsstoff, da die Episoden und Erfahrungen der Kinder durchaus aktuell sind und die Sprache modern und leichtfüssig daherkommt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

ulrike rylance, teil 2, meisterdetektivin penny pepper, penny, ida, marie und flora, penny pepper

Penny Pepper – Teil 2: Alarm auf der Achterbahn

Ulrike Rylance , Carolin Kebekus
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 01.04.2015
ISBN 9783862314898
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Penny, Ida, Marie und Flora sind jetzt eine richtige Detektivbande. Ihr nächster Fall führt sie auf den Rummelplatz, wo nicht nur Pennys Geldbörse, sondern auch Floras Handy und weitere wertvolle Dinge verschwinden. Nach einigen rasanten Achterbahnfahrten, mehreren unfreiwilligen Runden auf dem Babykarussell und einer wilden Verfolgungsjagd durch die Geisterbahn kommen Penny und Co dem Taschendieb auf die Spur und leisten erstklassige Ermittlerarbeit.
Der zweite Fall für Meisterdetektivin Penny Pepper - rasant und voller Witz gelesen von Carolin Kebekus.
Die Geschichte ist für Kinder im Alter von 6 bis ca. 13 Jahre geeignet, aber auch Erwachsene werden sich an der ein oder anderen Passage durchaus erfreuen. Sie wird kongenial und wirklich witzig vorgetragen von Carolin Kebekus. Das Hörbuch war lange Zeit die Lieblings-CD meiner Töchter und lief bei uns pausenlos. Auch ich musste zwischendurch immer wieder auflachen. :-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

delfin, freund, sommerferien, freundschaft, kinderbuc

Sommer mit Delfin

Annette Langen , Betina Gotzen-Beek
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.01.2014
ISBN 9783649605003
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Mädchen Jill rettet durch ihren mutigen Einsatz einen zutraulichen, eigentlich wilden Delfin, der sich während eines Sommers in der Bucht ihres Küstenstädtchens aufgehalten hat.
Es handelt sich um eine kindgerechte, nett erzählte Geschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht, mit aktueller Tier- und Naturschutzbotschaft. Ich denke das Buch spricht vor allem Mädchen zwischen 5 und ca. 9 Jahren an, da am Rande u.a. auch eine Mädchenfreundschaftsproblematik in die Geschehnisse rund um den Delfin beschrieben wird.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

51 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

tiere, natur, kinderbuch, kater, hexe

Wildhexe - Die Feuerprobe

Lene Kaaberbøl , Friederike Buchinger
Fester Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.02.2014
ISBN 9783446241732
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Als Clara von einem Kater angefallen wird, tritt ihre besondere Begabung zutage: Sie hat den Wildsinn und kann mit Tieren sprechen. Mit Hilfe ihrer Tante Isa gelingt es Clara, ihre Fähigkeiten zu schärfen. Doch das passt der alten Wildhexe Kimära gar nicht, und sie verlangt, dass sich Clara der gefährlichen Feuerprobe stellt. Wird sie bestehen?
Ein wirklich faszinierendes Buch, vor allem für junge Leserinnen (von ca. 8 bis 13 Jahre), das sie in eine komplett andere Welt abtauchen lässt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Elemente des Buches sogar in Nachtträumen wieder auftauchen (können). Anschaulich und sehr spannend geschrieben, wärmstens zu empfehlen!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

theater, lustig, kinderbuch, wendy, träume

Wendy will berühmt werden (und weiß auch schon wie)

Wendy Meddour , Anja Herre , Mina May
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 07.01.2014
ISBN 9783440139509
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Die Geschichte ums Berühmtwerden im kleinen Rahmen, wird aus der Sicht der 9-jährigen Wendy Wagner erzählt. Das Buch ist unterteilt in drei Akte, jeder Akt erzählt eine andere Kurzgeschichte, wie Wendy versucht (an ihrer Schule), berühmt zu werden. Wendy ist überzeugend, einfallsreich, witzig und mutig und damit eine perfekte Identifikationsfigur (für Mädchen im Grundschulalter).

  (1)
Tags:  
 
17 Ergebnisse