Enni

Ennis Bibliothek

194 Bücher, 46 Rezensionen

Zu Ennis Profil
Filtern nach
194 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(46)

81 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 34 Rezensionen

thriller, bka, das programm, mord, opfer

Das Programm

V. S. Gerling
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Bookspot Verlag, 25.07.2014
ISBN 9783956690174
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(486)

822 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

liebe, stuttgart, lieblingsmomente, liebesroman, träume

Lieblingsmomente

Adriana Popescu
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 13.08.2013
ISBN 9783492304467
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

würgemale, krimi, unfall, vergangenheit, thriller

Wer nicht das Dunkel kennt

Sabine Klewe
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.08.2016
ISBN 9783442482399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

insel, gewalt, freundschaft, macht, angst

Méto - Die Insel

Yves Grevet , Stephanie Singh
Fester Einband: 212 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.10.2012
ISBN 9783423625159
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

weihnachtswünsche und andere katastrophen, michelle schrenk, weihnachten, wünsche

Weihnachtswünsche und andere Katastrophen

Michelle Schrenk
E-Buch Text
Erschienen bei Canim Verlag, 24.11.2016
ISBN 9783942790246
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(596)

954 Bibliotheken, 30 Leser, 2 Gruppen, 83 Rezensionen

liebe, rosie, humor, australien, genetik

Das Rosie-Projekt

Graeme Simsion , Annette Hahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 22.01.2015
ISBN 9783596197002
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(127)

343 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 63 Rezensionen

thriller, hamburg, darknet, anonym, ursula poznanski

Anonym

Ursula Poznanski , Arno Strobel
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 21.09.2016
ISBN 9783805250856
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(51)

150 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

zwillinge, dystopie, wüste, saba, jugendbuch

Dustlands - Die Entführung

Moira Young
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.04.2015
ISBN 9783596191314
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: dystopie, endzeit, jugendbuch   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(412)

671 Bibliotheken, 11 Leser, 5 Gruppen, 87 Rezensionen

thriller, mord, los angeles, chris carter, skulpturen

Totenkünstler

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 08.03.2013
ISBN 9783548285399
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

192 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

zukunft, dystopie, ursula poznanski, sphären, liebe

Die Vernichteten

Ursula Poznanski
Flexibler Einband
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785579220
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(272)

480 Bibliotheken, 10 Leser, 3 Gruppen, 22 Rezensionen

dystopie, jugendbuch, ursula poznanski, thriller, zukunft

Die Verschworenen

Ursula Poznanski
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.03.2015
ISBN 9783785579213
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

australien, kontrolle, schicksal, lüge, familie

Die Ladies von Missalonghi

Colleen McCullough
Flexibler Einband
Erschienen bei Heyne, 01.04.1997
ISBN 9783453036437
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(336)

673 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 68 Rezensionen

liebe, seele, wiedergeburt, autismus, freundschaft

Deine Seele in mir

Susanna Ernst
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.12.2012
ISBN 9783426512609
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(147)

356 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 56 Rezensionen

musik, liebe, herbst, brooklyn, faye archer

Die wundersame Geschichte der Faye Archer

Christoph Marzi
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 12.08.2013
ISBN 9783453529922
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(678)

1.200 Bibliotheken, 15 Leser, 11 Gruppen, 100 Rezensionen

krimi, taunus, mord, pferde, pia kirchhoff

Eine unbeliebte Frau

Nele Neuhaus
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 03.04.2009
ISBN 9783548608877
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: krimi, thriller   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

173 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

new york, roman, nacht im central park, krimi, krankheit

Nacht im Central Park

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.04.2016
ISBN 9783492309257
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

152 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 12 Rezensionen

liebe, roman, eine himmlische begegnung, new york, schicksal

Eine himmlische Begegnung

Guillaume Musso , Antoinette Gittinger
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.11.2014
ISBN 9783492304900
Genre: Romane

Rezension:

Fazit:

Leider zu wirr, zu viele Nebenhandlungen, unglaubwürdig und einfach nicht das, was ich erhofft hatte...


Inhalt:

Juliette Beaumont wollte in New York als Schauspielerin durchstarten, muss jedoch erkennen, dass ihr dies nicht gelungen ist. Der Rückflug in ihre Heimat Frankreich ist bereits gebucht. Durch Zufall lernt sie den Arzt Sam Galloway kennen. Es ist Liebe auf den ersten Blick, obwohl beide daran nicht glauben. Beide sind nicht wirklich ehrlich. Sie steigt ihn das Flugzeug - doch dieses stürzt ab...

 

Meine Meinung:

Um das Buch und mein großes Problem damit zu beschreiben, muss ich etwas spoilern... Wenn ihr komplett unvoreingenommen an das Buch gehen wollt, hört lieber auf zu lesen! 😟

 

Juliette verließ das Flugzeug kurz vor dem Start, weil sie bei Sam bleiben wollte. Daraufhin wurde sie zunächst wegen Terrorverdacht festgenommen. Sam erhält Besuch von der Polizistin Grace Costello, welche eigentlich schon vor 10 Jahren gestorben ist. Sie eröffnet ihm, dass die schicksalhafte Begegnung der beiden Liebenden dazu geführt hat, dass der Plan des Todes nicht eingehalten wurde. Ein bisschen wie bei den Horror-Filmen "Final Destination". Grace war als Botin zurückgesandt worden, um Juliette mitzunehmen; dafür zu sorgen, dass sie demnächst sterben wird. 

 

Grace ist aber allzu menschlich für einen "Engel" oder Boten wie sie es nennt. Sie muss essen, schlafen und sie blutet. Sie kann nicht verschwinden; kann erkannt werden Irgendwie versucht sie immer noch, den Mord an sich selbst aufzuklären. Außerdem hat sie eine Tochter, die mittlerweile schon 15 Jahre als ist. Anfangs hält sie sich noch fern, später mischt sie sich so sehr ein, dass der "göttliche Plan" definitiv schlimmer beeinflusst wurde, als dass die Französin überlegt. Erst betont sie, nichts ändern zu dürfen, dann macht sie genau das Gegenteil. Immer wieder. Sehr inkonsequent. 

 

Die Liebesgeschichte (die ich eigentlich anhand des Klappentextes erwartet hatte), war nur eine kleine Nebenhandlung. Gefühle. Sex. Gefühle. Eifersucht. Sex. Das war es eigentlich schon. Viel mehr Wert wurde auf den vorgenannten Handlungsstrang gelegt. Drogen, Bomben und unerfüllte Liebe.

 

Alles war mir einfach zu wirr. Zunächst dachte ich noch, wie magisch das Buch werden könnte. Erinnerte mich ein wenig an "Vermiss mein nicht" von Cecelia Ahern. Aber so war es leider gar nicht. Die Charaktere konnten mich auch gar nicht mitreißen. Das Ende war dann auch noch der absolute Witz... Nein, dieses Buch war wirklich nicht meins.

 

  (0)
Tags: liebe, mystisch, unterhaltungsliteratur   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Boss

Moritz Netenjakob
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 10.09.2013
ISBN 9783462045444
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Maori-Prinzessin

Laura Walden
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.06.2014
ISBN 9783404260867
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

gejagt, laura newman, rätsel, sophie, coherent

Coherent

Laura Newman
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 08.12.2015
ISBN 9783959910835
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(924)

1.804 Bibliotheken, 26 Leser, 11 Gruppen, 190 Rezensionen

dystopie, verrat, zukunft, ursula poznanski, jugendbuch

Die Verratenen

Ursula Poznanski
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.10.2012
ISBN 9783785575468
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(509)

841 Bibliotheken, 14 Leser, 8 Gruppen, 117 Rezensionen

thriller, robert hunter, los angeles, mord, chris carter

Der Knochenbrecher

Chris Carter , Sybille Uplegger
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.05.2012
ISBN 9783548284217
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: thriller   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

24 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

zombie, jugenbuch

Anyone Dies in Paradise

Laura Newman
Fester Einband: 392 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 03.08.2016
ISBN 9783741241277
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: jugenbuch, zombie   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

24 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

demenz, alzheimer, pflege, rose snow, liebe

Unter uns nur Wolken

Rose Snow
Flexibler Einband: 248 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 19.06.2016
ISBN 9781534772397
Genre: Romane

Rezension:

Fazit:

Ein wirklich schöner, humorvoller Roman um das Thema Alzheimer. Erfrischend locker-leicht und trotzdem emotional. Da es mich wirklich gut unterhalten hat, konnte ich einfach keinen Punktabzug machen. Ich habe genau das bekommen, was ich mir vorgestellt habe.


Inhalt:

Tom wuchs bei seinen Großeltern auf. Vor einigen Jahren starb seine geliebte Großmutter und vor Kurzem wurde bei seinem Großvater Florian Alzheimer diagnostiziert. Neben seiner eigenen Kneipe schafft er es nicht, sich komplett alleine um Florian zu kümmern - doch dieser sieht nicht ein, dass er Hilfe braucht und vergrault jede Pflegekraft innerhalb kürzester Zeit.

Anika hat sich gerade von ihrem untreuen Freund getrennt. Er ist bereits mit der anderen Frau glücklich. Nun hat sie keine Wohnung mehr. Zu allem Überfluss verliert sie auch noch ihren Job. Ihre Freunde sind eigentlich seine Freunde und sie hat keine Ahnung, wo sie diese Nacht schlafen soll. Durch Zufall erfährt sie von dem Jobangebot. Florian versucht alles, sie direkt wieder loszuwerden - doch es regnet draußen. Die Parkbank scheidet aus. Somit bleibt Ani erst einmal, wo sie ist...

Meine Meinung:

Das Thema Alzheimer oder Demenz finde ich wirklich schwierig. Es ist einfach eine so unvorstellbar furchtbare Krankheit. Alles zu vergessen, was einen Menschen zu dieser individuellen Person macht, muss einfach schrecklich sein. Dem Protagonisten Florian in diesem Buch ging es oft noch gut. Doch es gab auch schlechte Tage. Das machte ihm natürlich zu schaffen, aber so richtig eingestehen, dass er Hilfe braucht, wollte er auch wieder nicht. Toms Eltern wäre es am liebsten, ihn einfach in ein Heim zu stecken. Das wäre effizienter. Doch das will er nicht. Tom macht was er kann. Doch er hat noch seine eigene Bar, in der er selbstverständlich auch gebraucht wird. Doch eine geeignete Pflege kraft zu finden, ist gar nicht so einfach. Das hat mir sehr gefallen. Tom ist oft gereizt und wirkt deshalb gerade auf Ani nicht sehr sympathisch. Aber er ist einfach am Ende seiner Kräfte.

Florian setzt wirklich alles daran, dass die Pflegerinnen innerhalb kürzester Zeit den Job hinschmeißen. An Ani bricht er sich allerdings die Zähne aus. Einige Aktionen von ihm waren wirklich sehr übertrieben und grausam. Es gibt aber auch Momente, wo der "richtige" Florian durchscheint. Er ist eigentlich kein Ekel, seine Krankheit macht ihm schwer zu schaffen. Ani wird immer selbstbewusster im Laufe des Buches. Ich fand es klasse, wie sie sich der täglichen Herausforderung mit Florian stellte und auch, wie sie ihn behandelt hat.

Der Schreibstil des Autorinnen-Duos ist wirklich schön locker-leicht. Trotz des schwierigen Themas auch humorvoll, dennoch musste ich das ein oder andere Tränchen verdrücken. Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Tom und Ani im Wechsel - jeweils in der Ich-Perspektive. Das war wirklich eine gute Lösung. Wenn ich nur Anikas Seite gekannt hätte, wäre mir Tom einfach kacke vorgekommen. Aber so hatte ich mehr Hintergrundwissen um seine Launen.

  (2)
Tags: drama, humor, unterhaltungsliteratur   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(248)

469 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 65 Rezensionen

thriller, folter, gefangenschaft, keller, entführung

Danach

Koethi Zan ,
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Scherz, 22.04.2013
ISBN 9783651000452
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Fazit:

Einfach großartig! Ich fand das Buch unfassbar spannend und konnte kaum aufhören. Klare Empfehlung von mir.


Inhalt:

Zehn Jahre sind vergangen, seitdem Sarah entkommen ist. sie wurde gemeinsam mit ihrer besten Freundin Jennifer entführt. Sie selbst sowie zwei weitere Frauen überlebten - Jennifer jedoch nicht. 

Als ihr Peiniger auf Bewährung entlassen werden soll, verlässt Sarah ihre schützende Umgebung und setzt alles daran, weitere Beweise zu finden. Insbesondere die Leiche ihrer Freundin. Ohne diese reichten die Beweise nicht aus für eine Mordanklage...


Meine Meinung:

Ich-Erzählerin Sarah, die sich nunmehr Caroline nennt, mochte ich auf Anhieb. Sie weiß, dass sie kein normales Leben mehr führt seitdem ihr das passiert ist. Aber auch vorher schon war ihr Alltag bestimmt von selbst auferlegten Regeln. Zusammen mit Jennifer überlebte sie knapp einen Autounfall. Seitdem führten beide Listen mit Dingen, die zu gefährlich sind. Ausgerechnet der Verstoß gegen die wichtige Regel "Steig nie zu einem Fremden ins Auto" führte zu der Entführung...

Sarah lebt in New York in einer Wohnung mit Portier. Wenn sie will, kann sie von zuhause aus arbeiten und muss die Wohnung nicht mehr verpassen. Erst als das FBI ihr die Möglichkeit einer vorzeitigen Entlassung ihres Peinigers offenbart, findet sie den Mut zu Handeln. Ich fand ihre Entwicklung im Laufe der Handlung großartig. Sie ist wirklich über ihren Schatten gesprungen und sich ihren Ängsten gestellt.

 

Die anderen beiden Frauen bleiben zunächst relativ unbekannt. Überhaupt erfährt der Leser erst nach und nach Einzelheiten über die Entführung und ihre Zeit in Gefangenschaft. Ich fand diesen Aufbau der Geschichte richtig gut. Zumindest bei mir war ständig ein Drang, mehr zu erfahren. 

 

Viele Rezensenten bemängeln, dass die Story sehr unrealistisch ist. Dies kann ich tatsächlich etwas nachvollziehen – auch ich dachte an manchen Punkten, dass vielleicht etwas übertrieben wurde. Dennoch hat es mir durchgehend Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Für ist ein wenig Übertreibung kein Ausschlusskriterium dafür, ob mir ein Roman gefällt oder nicht.

Das ist (wie so vieles) einfach Geschmacksache :)

 

 

  (2)
Tags: thriller   (1)
 
194 Ergebnisse