Eori

Eoris Bibliothek

437 Bücher, 28 Rezensionen

Zu Eoris Profil
Filtern nach
437 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

sternwärts, splitterleben, jenna strack, semikolon, suizid

Sternwärts

Jenna Strack
Flexibler Einband: 130 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 06.08.2017
ISBN 9781973859321
Genre: Sonstiges

Rezension:

Die Novelle Sternwärts von Jenna Strack hat mich wieder einmal tief beeindruckt. Es handelt sich "nur" um ein schmales Büchlein mit 124 Seiten Geschichte, aber sie hat es in sich.

Besonders schön fand ich die Charaktere aus Splitterleben wieder zu treffen, denn ich habe Mia und Samu und eben insbesondere die aufgeweckte Anh sehr ins Herz geschlossen. Aber es ist keine Fortsetzung zu Splitterleben, deswegen ist das Buch meiner Meinung nach auch problemlos zu lesen, ohne dass man die Figuren bereits kennt.

Anh lebt nach ihrem Tod an der Krankheit Lupus als "Schutzengel" weiter und ihre Aufgabe scheint es zu sein, Menschen, die sich das Leben nehmen möchten, davon anzuhalten. Mit dem unglaublich aufgeweckten Charakter Anh und dem verschlossenen jungen Jona erzählt die Autorin seine Geschichte, und wie fehl er sich in der Welt vorkommt.

Das Buch ist absolut empfehlenswert!

  (1)
Tags: semikolon   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(175)

301 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

katzen, katze, clans, fantasy, verrat

Warrior Cats. Stunde der Finsternis

Erin Hunter , Friederike Levin
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Beltz, J, 04.04.2017
ISBN 9783407743824
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: clans, katze, katzen, treu, verrat, warriorcats   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(215)

410 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

thriller, sebastian fitzek, geiselnahme, amokspiel, psychothriller

Amokspiel

Sebastian Fitzek
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Eder & Bach, 09.01.2016
ISBN 9783945386378
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags: amok, spannung, thriller   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(203)

468 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 84 Rezensionen

zwillinge, fantasy, mystery, magie, lügen

Book of Lies

Teri Terry , Petra Knese
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 05.07.2016
ISBN 9783649667520
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Homeless: Redrum [Band 2]

Levi Wiedemann
Flexibler Einband: 298 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 14.07.2017
ISBN 9781547149124
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

paris, haussmann, abriss, 1868, briefe

Das Haus der Madame Rose

Tatiana de Rosnay , Gaby Wurster
Fester Einband: 240 Seiten
Erschienen bei Bloomsbury, 01.09.2011
ISBN 9783827010339
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

23 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

homeless, lusti, coh, jarri, levi wiedemann

Homeless

Levi Wiedemann
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 17.02.2016
ISBN 9781530100743
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

433 Bibliotheken, 16 Leser, 2 Gruppen, 204 Rezensionen

thriller, london, ragdoll, serienmörder, mord

Ragdoll - Dein letzter Tag

Daniel Cole , Conny Lösch
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 27.03.2017
ISBN 9783548289199
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 6 Rezensionen

hunger, japan, bäckerei, haruki murakami, tokyo

Die Bäckereiüberfälle

Haruki Murakami , Damian Larens , Kat Menschik
Flexibler Einband: 80 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 16.07.2014
ISBN 9783832162764
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

89 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

thriller, schweden, kristinaohlsson, kristina ohlsson, bruderlüge

Bruderlüge

Kristina Ohlsson , Susanne Dahmann
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Limes, 13.06.2017
ISBN 9783809026679
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Bruderlüge von Kristina Ohlsson ist ein sehr unterhaltsames Buch! 

Ganz zu Beginn des Buches wir ein kurzer Überblick über den Inhalt des ersten Bands „Schwesterherz“ gegeben. Sehr hilfreich, da ich diesen noch nicht gelesen habe. Dennoch finde ich erfährt man nicht alles und ich werde den ersten Band ziemlich sicher noch lesen.


„Bruderlüge“ beinhaltet viele angenehm kurze Kapitel und zwischen drin immer wieder Interviewausschnitte, die zusammengenommen Lust auf den weiteren Verlauf der Geschichten machen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und auf gewisse Weise angenehm selbstironisch, das Lesen macht Spaß.

Martin Brenner werden mehrere Morde angehängt, und er muss immer noch Mio finden. Er leidet unter Verfolgungswahn und es gibt immer mehr Tote. Was hat es damit auf sich? Der Titel des Buchs gab mir bis kurz vor Schluss Rätsel auf, passt aber nun im Nachhinein wie die Faust aus Auge.

Nur leider häufen sich gegen Ende der Geschichte die „Zufälle“ schon sehr stark und ich hätte ein bisschen mehr Spannung erwartet. Aber das ist jammern auf hohem Niveau.

  (2)
Tags: familie, geschwister, mord, thriller, tod   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

italien, geheimnis, historischer roman, weibliche protagonistin, liebe

Lisario oder die unendliche Lust der Frauen

Antonella Cilento , Verena Koskull
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei btb, 09.01.2017
ISBN 9783442714629
Genre: Historische Romane

Rezension:

Optisch ist das Lisario – oder die unendliche Lust der Frauen ein richtiger Hingucker! Die Frau mit dem hübschen Perlenohrring und dem halboffenen Oberteil durch das man den Rücken sieht.. Die Kapitel haben eine sehr angenehme Länge, was mir gut gefallen hat.


Die stumme Lisario hat es wirklich nicht gut getroffen mit ihrem Ehemann. Die Briefe an die Mutter Gottes scheinen unglaublich ehrlich zu sein! Ich konnte mit ihr fühlen...

Aber: Besonders das erste Drittel ist keine Story, um sie in der Öffentlichkeit zu lesen. Ich bin das ein oder andere Mal rot geworden! Der Schreibstil ist unglaublich detailliert. Leider an manchen Stellen auch etwas zu detailliert, denn es kommen unglaublich viele Namen, Personen und Hintergrundgeschichten vor. Das hat mich des Öfteren etwas durcheinandergebracht. Schade, denn die Idee des Buches ist toll.

Leider muss ich noch sagen, dass die Geschichte um Lisario plötzlich abrupt endet und sie erst viel später wieder dazustößt… das hätte anders gestaltet werden können, zum Beispiel mit abwechselnden Kapiteln aus den unterschiedlichen Sichten der Protagonisten.

Alles in allem hat das Buch einen grandiosen Schreibstil und eine geniale Grundidee, die meiner Meinung nach aber viel Potential nach oben hat.

  (2)
Tags: geheimnis, historisch, homosexuel, liebe, stumm   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

28 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

fantasy, magie, adanwe, erotik, schwarze magie

Steine aus Adanwe

A. B. Schuetze , Detlef Klewer
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei net-Verlag, 16.02.2016
ISBN 9783957201546
Genre: Fantasy

Rezension:

Leichte Fantasy für Erwachsene gesucht? Dann ist Steine Aus Adanwe der lieben A. B. Schuetze genau das richtige für euch! 

Es ist der erste Band eines Fantasyabenteuers über die Welt der Salwidizer. Mit teilweise sehr erotischen Passagen und wirklich unglaublich spannenden Abschnitten habe ich das Buch innerhalb kurzer Zeit absolut verschlungen!  Dass ich den zweiten Teil Welt der Nacht bereits zuvor gelesen habe, hat der Spannung überhaupt nicht geschadet.

Ich kann euch dieses Buch mit ⭐⭐⭐⭐ nur empfehlen!

  (1)
Tags: adanwe, fantasy, magie, salwidizer   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

102 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 42 Rezensionen

thriller, paula hawkins, selbstmord, mord, wasser

Into the Water

Paula Hawkins
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Doubleday, 02.05.2017
ISBN 9780857524430
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Auf dieses Buch habe ich so hin gefiebert. Vielleicht konnte es deswegen meine Erwartungen nicht erfüllen. Vielleicht aber auch wegen der vielen Erzählstränge und Personen. Aber von vorne:

Optisch ist das Buch ein absoluter Hingucker! Der Titel verschwimmt im Wasser und der Name der Autorin ist Reliefartig hervorgehoben. Auf der Rückseite ist der Blick von oben in ein Gewässer. Am Rand Schatten von kahlen Bäumen, richtig unheimlich. Im Inneren sind die Kapitel aus der Sicht verschiedener Personen geschrieben. Sehr positiv anzumerken ist, dass unten neben den Seitenzahlen immer der „Erzähler“ steht. Ansonsten wäre ich vermutlich noch mehr durcheinandergekommen. Und das bringt mich auch gleich zu meiner negativen Kritik: Viel zu viele Personen, deren Geschichte irgendwie zusammenhängt. Es wurde meiner Meinung nach viel zu schnell unübersichtlich, wer nun wann mit wem einmal was zu tun hatte. Auch hat mir tatsächlich die Spannung gefehlt. In keinem Teil der Geschichte konnte die Autorin so wirklich richtig in die Tiefen gehen, da es so viele Erzählstränge gab, und das hat die Spannung kaputt gemacht. Nichtsdestotrotz ist der Schreibstil und die Wortwahl gut. Außerdem enden viele Kapitel mit einer Anspielung auf Wasser, einer negativen, was wirklich faszinierend gut passt.

Empfehlen kann ich dieses Buch besonders denen, die mit vielen Erzählsichten und -personen keinerlei Probleme haben.

Lieblingszitat:
S. 345: Alles war möglich. Wer Hufschläge hört, hält nach Pferden Ausschau. Trotzdem kann man nie ausschließen, dass es am Ende Zebras sind.

S. 431: [G]ering war immerhin besser als nichts. Gering war immerhin eine Möglichkeit.

  (0)
Tags: beckford, grusel, gruselig, mord, selbstmord, wasser   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

29 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

norwegen, das erdbeermädchen, munch, roman, roma

Das Erdbeermädchen

Lisa Stromme
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2017
ISBN 9783453419742
Genre: Historische Romane

Rezension:

Klappentext
Sommer 1893. Die Bewohner von Åsgårdstrand, einem malerischen Fischerdorf an der norwegischen Küste, bereiten sich auf die Ankunft ihrer reichen Sommergäste vor. Die junge Erdbeersammlerin Johanne soll den Sommer über als Dienstmädchen Hause des Admirals Ihlen arbeiten. Johanne freundet sich mit Tullik, der impulsiven Tochter des Admirals, an. Als diese eine verbotene Affäre mit dem noch unbekannten Edvard Munch beginnt, der geächtet am Rande des Dorfes lebt, drohen ihre Freundschaft und der bürgerliche Friede in Åsgårdstrand zu zerbrechen.

Eindruck
Das Buch hat ein wunderschönes Cover! Auch die Haptik des Buches ist irgendwie besonders, der Einband ist nicht glatt, sondern ähnelt ganz leicht einem in Stoff gebundenen Buch.
Am Anfang jedes Kapitels ist ein passendes Zitat aus wahlweise Goethes Farbenlehre oder Munchs Tagebuch zu finden.

Meine Meinung
Eine wunderbar tolle Sommergeschichte über eine eigentlich verbotene Liebe zwischen Tullik und Edvard Munch. Aber obwohl Johanne als armes Dienstmädchen zwischen der reichen Familie Ihlen und dem geächteten Edvard Munch steht, kommt auch ihre eigene Geschichte nicht zu kurz. Das Buch ist ein wunderbarer Sommerroman, der bei genauerem Hinsehen dennoch ziemliche Tiefe besitzt.
Der Schreibstil der Autorin ist unglaublich flüssig und scheint gleichzeitig an die Zeit der Geschichte sowie die aktuelle Zeit zu passen. Schön finde ich außerdem, dass Kunst zwar mit im Vordergrund steht, die Geschichte damit aber nicht erschlagen wird.

Lieblingszitate
S. 130: Dabei könnte man schon einen einzigen Pinselstrich als fertiges Kunstwerk ansehen, wenn er nur mit Gefühl ausgeführt wurde.
S. 143: Mit dem Alkohol verwischt er die Kanten.
S. 207: Ihre Augen waren voller Liebe und Kummer.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

174 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 8 Rezensionen

familie, liebe, vergangenheit, geheimnis, hochzeit

Wo dein Herz zu Hause ist

Anna McPartlin , ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 31.07.2015
ISBN 9783499271809
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

part, 1950, texas, freundschaft

Nach der Party

A. Beatrice DiSclafani , Andrea Stumpf , Gabriele Werbeck
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 25.04.2017
ISBN 9783570103081
Genre: Romane

Rezension:

InhaltsangabeTexas in den 1950er Jahren: Joan Fortier ist das Epizentrum der Welt der Schönen und Reichen von Houston. Groß, blond, atemberaubend schön und unabhängig, zieht sie alle Blicke auf sich. Jeder Mann scheint sich nach ihr zu verzehren, jede Frau ihr nachzueifern. Texas ist in diesen Tagen eine starr geordnete Welt. Das Geld sprudelt hier wie das Öl aus den Fördertürmen, aber Freiheit, Macht und Einfluss haben nur die Männer. Was aber, wenn eine Frau sich aus der Norm bewegt? Und wie wirkt sich das auf ihre beste Freundin aus? Cece Buchanan ist Joans Freundin seit Kindertagen. Sie hat sich der glamourösen Freundin verschrieben, mit Haut und Haaren. Früh verwaist, sehnt Cece sich nach Zuneigung und Anerkennung und lebt als Ehefrau und Mutter die Rolle, die Frauen in dieser Welt zugestanden wird. Doch in ihrer Verschworenheit mit Joan wird sie deren Komplizin und Zeugin ihrer Eskapaden, die bis an den Rand der Selbstzerstörung gehen. Bis Cece eine Entscheidung treffen muss mit Folgen für sie beide ….

Erster EindruckDas Buch ist optisch unglaublich gut gelungen! Das Mädchen, das mit dem Finger beinahe die Wasseroberfläche des Pools berührt - aber eben nur beinahe. Auch ohne Schutzumschlag wirkt das Buch - es hat ein sehr intensives blau.
Meine MeinungJoan Cecelia, spielt seit Kindertagen die zweite Geige hinter Joan. Deswegen wird sie kurzerhand in Cece umbenannt, damit es keine Verwechslungen gibt. Egal um was es geht, Geld, Jungs, Familie - immer scheint Joan Glück zu haben und Cece nicht. Dafür sieht sie sich als Joans beste Freundin und opfert sich in gewisser Weise für sie auf. Auch als Joan plötzlich verschwindet, gibt Cece sie nicht auf. Ständig ist sie in Gedanken bei ihr, kauft Kleidung, falls sie wieder nach Haue kommt, wohnt in ihrer Wohnung. Sie setzt sogar ihre Ehe aufs Spiel, weil ihr Mann im Gegensatz zu ihr merkt, dass Joan ihr wichtiger zu sein scheint als er. Der Rahmen für die Story passt meiner Meinung nach unglaublich gut. Eine reiche Stadt, viele Partys, nach außen hin ist alles perfekt. Aber eben nur nach außen hin. Nach den Partys... außerhalb der Öffentlichkeit ist eben lange nicht alles so glamourös.
Das Buch hat meiner Meinung nach keinen großen Spannungsbogen - aber das braucht es auch nicht. Es ist erschreckend, wie authentisch die Geschichte doch ist. Der Schreibstil der Autorin untermalt das Reale unglaublich gut.
Lieblingszitat
S. 107 Es gab keine Zukunft mit meiner Mutter, keine Vergangenheit; wir waren einfach nur zwei Körper in einem Zimmer, der eine sterbend, der andere gesund.

  (0)
Tags: 1950, freundschaft, part, texas   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

628 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 39 Rezensionen

fantasy, goldener käfig, die farben des blutes, victoria aveyard, jugendbuch

Goldener Käfig

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 640 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.06.2017
ISBN 9783551583284
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

30 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

neuseeland, familie, familiengeheimnis, verwandschaft, liebe

Waitara - Die andere Seite des Meeres

Fleur Beale , Johanna Ellsworth
Fester Einband: 329 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2006
ISBN 9783401061184
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

105 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

liebe, hochzeit, hass, kleinstadt, susan elizabeth phillips

Der schönste Fehler meines Lebens

Susan Elizabeth Phillips , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 10.12.2012
ISBN 9783442369133
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

71 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

paris, katzen, friedhof, montmartre, maler

Die Katzen von Montmartre

Tessa Korber
Flexibler Einband: 280 Seiten
Erschienen bei btb, 11.10.2016
ISBN 9783442714445
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Klappentext

Mein Name ist Bonnard. Ich wohne auf dem Friedhof von Montmartre. Hier enden die Geschichten nicht nur, es fangen auch welche an.

Inhaltsangabe

Sie liegen auf den Steinen des Friedhofs, streunen durch die Straßen von Paris und sonnen sich auf den Treppenstufen, die zu Sacré-Coeur hinaufführen. Die Katzen von Montmartre sind überall und erschnuppern oder erfühlen mit ihren Schnurrhaaren so einiges, was den menschlichen Bewohnern der Stadt nur zu leicht entgeht. Als die Leiche eines jungen Mädchens auf dem Friedhof von Montmartre gefunden wird und zudem noch die Katze Grisette, der Schwarm aller Kater, von einem auf den anderen Tag verschwunden ist, beginnen die Katzen auf eigene Pfote zu ermitteln. Hat der Mord etwas mit dem plötzlichen Verschwinden von Grisette zu tun? Und wie tief müssen die Katzen in die Geschichte des Montmartre hinabsteigen, um dieses Geheimnis zu lüften?

Erster Eindruck / Cover

Das Buch ist optisch schon richtig schön. Die Katze, die so aufmerksam in der dunklen Pariser Gasse sitzt, nur von der Laterne über ihr beleuchtet. Jede Kapitelnummer ist mit einem Schatten einer Katze hinterlegt, richtig niedlich. Zu Beginn werden die wichtigsten Katzen kurz in wenigen Sätzen charakterisiert.

Mein Fazit

Das Buch ist ein leicht zu lesender, unblutiger Kriminalroman, bei dem nicht unbedingt die Gewalttat im Vordergrund steht, sondern die Katzen und ihre Menschen und wie diese zueinander stehen. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittags im Liegestuhl im Garten gelesen, und dafür ist der lockere Schreibstil der Autorin bestens geeignet.

Schön finde ich, dass viele Kapitel aus Sicht der Katzen geschrieben sind und dies dabei keineswegs kindisch wirkt. Jede der Katzen hat ihre ganz eigene Persönlichkeit und diese kommen alle unglaublich gut zur Geltung.

Außerdem finde ich, gibt es einige Testpassagen aus den Unterhaltungen der Katzen, die bei genauerem Hinsehen zum Nachdenken anregen. Dies sind auch zugleich einige meiner Lieblingszitate.

Lieblingszitate

S. 82 „Wir brauchen alle mehr Liebe, als wir verdienen.“

S. 86 „Die Menschen töteten alles, was schön war.“

S. 141 „Gut oder Böse?“ „So etwas ist schwer zu sagen. […] Manchmal ist es fast das Gleiche. Und manchmal fast das Gegenteil von sich selbst.“

  (0)
Tags: frankreich, katzen, liebe, miau, paris   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

alice im wunderland, alice, wunderland, nonsense

Alice im Wunderland

Lewis Carroll , John Tenniel , John Tenniel
Fester Einband: 125 Seiten
Erschienen bei Bassermann, 31.10.2011
ISBN 9783809429272
Genre: Fantasy

Rezension:

Klappentext

Als Alice einem weißen Kaninchen in seinen Bau folgt, gerät sie in eine absurde Welt. Auf ihrem Weg durch das Wunderland wird sie erst klein, dann riesengroß, begegnet skurrilen Figuren, wie der Grinsekatze oder einer weinenden falschen Schildkröte, und gerät in aberwitzige Situationen: Sie besucht eine verrückte Teegesellschaft, spielt Cricket mit einem Flamingo als Schläger und nimmt an einer chaotischen Gerichtsverhandlung unter Vorsitz des Herzkönigs teil, bevor sie in ihre vertraute Welt zurückfindet.


Erster Eindruck / Cover

Optisch ist dieses Buch ein einziger Traum! Ein Hardcoverbuch mit hellgrünem Einband mit wunderschönen Illustrationen innen und außen! Teilweise wurden die Originalzeichnungen verwendet und coloriert. Jede Seite ist mit Ranken und Überschriften sehr hübsch gestaltet. Die Schrift hat eine sehr annehme Größe.


Mein Fazit

Ich liebe, liebe, liebe Alice im Wunderland, und als ich diese schöne Ausgabe entdeckte, musste ich sie einfach haben. Die Geschichte begeistert mich unglaublich mit ihren schrägen und besonderen Figuren und Vorkommnissen! Bisher habe ich es allerdings nur auf Englisch gelesen.

Aber auch das Buch hier war fantastisch. Am Anfang kam mir die Sprache etwas kantig und eckig vor, aber es wurde vermutlich ziemlich wortgenau übersetzt. Schön ist, dass Verse und Wortspiele nicht aus dem Original übernommen wurden, sondern durch im deutschsprachigen Raum eher bekannte beziehungsweise verständliche ersetzt wurden (Anmerkung S.7).

Für einen Fan der Geschichte wie mich ein absolutes Must Have im Regal!


Lieblingszitat

S. 92 „Sei, was du zu scheinen wünschst! Oder einfacher ausgedrückt: Bilde dir nie ein, verschieden von dem zu sein, was Anderen erscheint, dass du wärest oder gewesen sein möchtest, nicht verschieden von dem war, das, was du gewesen warst, ihnen erschienen wäre, als wäre es verschieden.“

 

  (0)
Tags: alice, alice im wunderland, nonsense, wunderland   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Wildpferde in Gefahr

Federica de Cesco
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei Arena, 17.06.2016
ISBN 9783401508887
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

island, selbstbewusstsein, veränderung, leben, mu

Wege, die das Leben geht

Audur Jónsdóttir , Kristof Magnusson
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei btb, 11.10.2016
ISBN 9783442714872
Genre: Romane

Rezension:

Klappentext
Drei Frauen, drei Generationen und ein Sommer, der alles entscheidet.
Eyja muss Schluss machen mit dem Chaos in ihrem Leben. Das denken vor allem ihre Großmutter, ihre Mutter und ihre beste Freundin Rúna. Deshalb verbringt sie den Sommer mit Rúna im idyllischen Schweden. Dort soll sie zu sich selbst finden, von ihrem Verflossenen loskommen und Zeit zum Schreiben haben. Denn Eyja hat einen Traum: Sie möchte Schriftstellerin werden. Doch so ganz einfach ist es mit dem neuen Leben dann doch nicht…

Erster Eindruck

Das Cover ist sehr hübsch, und lässt mit den von einem Steg baumelnden Beinen sehr viel interpretationsspielraum. Aber auch der Titel lädt dazu ein. Schlägt man das Buch auf, sieht man, dass die einzelnen Kapitel Überschriften haben, keine Nummerierung. Das gefällt mir!

Mein Fazit
„Es muss auch schlechte Schriftstellerinnen geben! Und sei es nur, damit man sich umso mehr über die guten freuen konnte.“ (S.28) Auf Audur Jónsdóttir trifft dieses Zitat Eyjas nun wirklich nicht zu. Das Buch, dass viel über das Leben und den Problemen damit erzählt, ist wirklich überragend gut! Dabei wird im Laufe der Geschichte immer wieder in die Vergangenheit oder die Zukunft der Protagonistin geblickt. Schnell erfährt der Leser viel über ihre Kindheit und ihr späteres Leben als Autorin. Man muss schon etwas aufpassen, um die vielen Informationen nicht durcheinander zu bringen, aber ich bin sehr schnell hineingekommen. Rúna lässt Eyja in Schweden gar keine Zeit, selbst Entscheidungen zu treffen, oder allzu viel nachzudenken. So merkt sie, dass sie sehr wohl Fähigkeiten hat und auch selbst Dinge schaffen kann. Sie schließt nach und nach mit ihrem bisherigen Leben (und Ehemann) ab. Eyja wächst über sich hinaus und lässt ihre Vergangenheit hinter sich.
Zwar habe ich nun ein etwas seltsames Bild von Isländern, denn wenn man der Autorin Glauben schenkt, sind die meisten Einwohner der Insel Kettenraucher und haben ein Alkoholproblem. Ich hoffe allerdings, dass dies nicht der Wahrheit entspricht!
In vielen Kapiteln habe ich das Buch zur Seite gelegt und selbst einmal über die angesprochenen Themen nachgedacht. Es ist ein Buch ohne Spannung, das den schweren Weg zur Selbsteinsicht, Erholung und Selbstbewusstsein einer nicht ganz perfekten Frau aufzeigt. 

Lieblingszitat
S. 92 „Kann man da denn gar nichts mehr machen?“ […] „Nur, wenn du jetzt ein neues Ende schreibst. Aber dazu musst du natürlich überhaupt erst mal anfangen.“

  (1)
Tags: island, leben, mu, selbstbewusstsein, veränderung   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.602)

3.827 Bibliotheken, 79 Leser, 6 Gruppen, 295 Rezensionen

selbstmord, jay asher, jugendbuch, mobbing, tote mädchen lügen nicht

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

657 Bibliotheken, 25 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

liebe, mord, paper palace, erin watt, reed

Paper Palace

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Piper, 02.05.2017
ISBN 9783492060738
Genre: Erotische Literatur

Rezension:  
Tags:  
 
437 Ergebnisse