Erdbeermond88

Erdbeermond88s Bibliothek

161 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Erdbeermond88s Profil
Filtern nach
161 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

156 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

münchen, zwillinge, holunder, rezepte, familiengeschichte

Die Holunderschwestern

Teresa Simon
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Heyne, 13.06.2016
ISBN 9783453419230
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(231)

408 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 43 Rezensionen

indien, england, liebe, lucinda riley, familiengeheimnis

Die Mitternachtsrose

Lucinda Riley , Sonja Hauser
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 22.06.2015
ISBN 9783442479702
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

35 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

schottland, hebriden, maler, erbe, vergangenheit

Die gestohlenen Stunden

Sarah Maine ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.02.2016
ISBN 9783442483426
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

331 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 100 Rezensionen

cornwall, kate morton, vergangenheit, familie, geheimnis

Das Seehaus

Kate Morton , Charlotte Breuer , Norbert Möllemann
Fester Einband
Erschienen bei Diana, 29.02.2016
ISBN 9783453291379
Genre: Romane

Rezension:

Sadie arbeitet eigentlich als Polizistin in London. Da sie aber in ihrem Job Mist gebaut hat, bekommt sie von Ihrem Vorgesetzten nahe gelegt ein paar Tage Urlaub zu nehmen.
Darauf hin fährt Sie zu ihrem Großvater nach Cornwall.
Auf einer ihre Joggingrunden entdeckt sie ein altes leer stehendes Haus.
Bei ihren Nachfragen im Ort findet sie heraus, dass dieses Haus einst der Familie Edevane gehört hat.
Dieser Familie ist vor 70 Jahren ein schweres Schicksal passiert. Der jüngste Sohn der Fa-milie Theo verschwindet am Mittsommernachtsfest spurlos.
Da das verschwinden von Theo niemals geklärt worden ist wird Sadies Interesse geweckt.

Kate Morten schreibt in zwei Zeitebenen.
Zum einen im Jahr 2003, dort lernen wir Sadie die junge Polizisten und Alice Edevane die bekannte Krimiautorin kenne.
Zum anderen spielt die Geschichte um die Jahre 1933 dort geht es um die Familie Edevane.

Mir hat des Buch von Kate Morten sehr gut gefallen. Die Zeitsprünge waren sehr gut gelun-gen.
Lediglich beim Ende waren mir etwas zu viel Zufälle.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(177)

304 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 98 Rezensionen

zeitreise, liebe, leuchtturm, vierundzwanzig stunden, new york

Vierundzwanzig Stunden

Guillaume Musso , Eliane Hagedorn , Bettina Runge
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Pendo Verlag, 01.06.2016
ISBN 9783866124011
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

445 Bibliotheken, 6 Leser, 4 Gruppen, 100 Rezensionen

thriller, blind walk, koma, wald, jugendbuch

Blind Walk

Patricia Schröder
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, 01.06.2014
ISBN 9783649617495
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(171)

308 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

familie, liebe, bettelarmband, viola shipman, generationen

Für immer in deinem Herzen

Viola Shipman , Anita Nirschl
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 25.05.2016
ISBN 9783810524256
Genre: Romane

Rezension:

Großmutter Lolly lebt am Lost Land Lake. Dort fühlt sie sich mit der Zeit aber immer einsa-mer. In Form eines Charms schickt sie einen Hilferuf an ihre Tochter und an ihrer Enkelin. Sie wünscht sich, dass die beiden sie nach Jahre endlich mal wieder besuchen kommen. Tochter Arden arbeite in Chicago als Journalistin. Mit ihrer Arbeit ist sie jedoch nicht wirklich Glücklich. Statt ihrer Leidenschaft dem schreiben nachzugehen muss sie in der Redaktion anderer Tätigkeiten verrichte. Auch Ardens Tochter Lauren ist nicht wirklich glücklich mit ih-rem Leben. Sie geht aufs College und studiert dort ihrer Mutter zuliebe Betriebswirtschaft. Eigentlich würde sie jedoch viel lieber ihre großen Leidenschaft dem malen nachgehen und Kunst studieren.
Beide Frauen machen sich über den Memorial Day auf den Weg nach Lost Land Lake. Dort lernen sie durch Lolly wieder glücklich zu sein.
Viola Shipmans hat mit 'Für immer in deinem Herzen' ein wundervolles Buch geschaffen. Die Idee mit den Armbändern welche alle drei Frauen miteinander verbindet hat mir sehr gut gefallen. Schön fand ich auch, dass jeder von Lollys Anhänger eine Geschichte und eine besondere Erinnerung hat und, dass sie diese mit ihrer Familie teilt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(90)

141 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 73 Rezensionen

tod, liebe, dolomiten, krankheit, trauer

Für einen Sommer und immer

Julie Leuze
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei INK, 07.04.2016
ISBN 9783863960810
Genre: Liebesromane

Rezension:

Annika Winter hat ihr Leben eigentlich fest im Griff.
Als sie jedoch erfährt, dass ihre Mutter nicht mehr lange zu leben hat zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg.
Halz über Kopf geht sie in ein Reisebüro und bucht dort Urlaub für die nächsten Wochen um den Kopf etwas frei zu bekommen.
Es verschlägt sie nach Südtirol in die Dolomiten.
Schnell merkt Annika, dass nur entspannen nichts für sie ist.
Um sich abzulenken bucht sie eine Bergtour mit einem Wanderführer.
Samuel ist so ganz anders als Annika. Er zeit ihr was im Leben wirklich wichtig ist.
Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Die Autorin hat es immer wieder geschafft mich zum nachdenken zu bringen und auch ein paar Tränen sind bei mir beim lesen geflossen.
Wer lust auf ein sehr gefühlvolles Buch hat ist hier genau richtig.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(322)

684 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 204 Rezensionen

paris, liebe, shakespeare, gayle forman, nur ein tag

Nur ein Tag

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 22.03.2016
ISBN 9783841421067
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen.
Ich mochte Allyson sehr gerne. Vorallem die Entwicklung die SIe im laufe des Buches durchgemacht hat fand ich sehr gut.
Der Schreibstil der Autorin war locker und leicht und das Buch war sehr schnell gelesen.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(72)

174 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 48 Rezensionen

frankreich, liebe, nachkriegszeit, mosel, lothringen

Das Mohnblütenjahr

Corina Bomann
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783548286679
Genre: Liebesromane

Rezension:

Nicole Schwarz ist 38 und zum ersten mal schwanger. Nach einem besuch beim Frauenarzt erfährt sie, dass ihr noch ungeborenes Kind wahrscheinlich einen Herzfehler hat. Die Frage ist nun ob es in der Familie bereits Herzerkrankungen aufgetreten sind. Schnell ist klar, dass der Herzfehler nur auf der väterlichen Seite von Nicole sein kann. Über ihren Vater hat Nicoles Mutte bisher beharrlich geschwiegen. Doch die Angst um Ihr ungeborenes Kind bring Nicole dazu bei ihrem Mutter nachzubohren wer den ihr Vater ist. Und langsam beginnt Marianne zu erzählen.
Das Buch spielt wie fast alle Bücher von Corina Bomann auf zwei Zeitebenen. Zum einen spielt es in der Gegenwart. Dort begleiten wir Nicole.
Und zum anderen in der Vergangenheit. Es führt uns zurück nach Frankreich in den siebziger Jahren und wir erfahren mehr über Marinnes Geschichte.
Das Buch hat mir wiedermal sehr gut gefallen. Es hat sich super schnell lesen lassen und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

168 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 38 Rezensionen

homosexualität, liebe, familie, joanne horniman, jugendbuch

Über ein Mädchen

Joanne Horniman , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2013
ISBN 9783551582713
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Anna ist schüchtern und lebt zurückgezogen.
Sie arbeitet in einer Buchhandlung und verkriecht sich hinter ihren Büchern.
Bis sie Flynn zum ersten mal sieht.
Flynn spielt Gitarre und Anna sitzt im Publikum.

Schon dort merkt Anna, dass sie sich zu Flynn hingezogen fühlt.
Nun treffen sich die beiden ständig zufällig wieder und kommen so ins Gespräch.
Flynn lädt Anna zu sich ein. Dort sitzen die beiden auf dem Dach essen Bananenkuchen und erzählen. So kommen sich die beiden schnell näher und es entwickelt sich eine Liebesbeziehung zwischen den beiden.



Mich hat das Buch sehr überrascht.
Vom Klappentext hätte ich persönlich nicht mit diesem Inhalt gerechnet. Für mich hörte sich das ganze nach eine eher locker leichten Liebesgeschichte an. Ich hatte nicht erwartet, dass es sich um eine Liebesgeschichte zwischen zwei Mädchen handelt.

Dieses Buch ist jedoch so viel mehr als nur eine einfache Liebesgeschichte.
Es ist ein sehr ruhiges melancholisches Buch mit sehr viel Tiefgang. 
Die Autorin hat es geschafft die Gefühle der beiden Hauptcharaktere sehr einfühlsam und authentisch zu beschreiben. Und somit eine ganz besondere Stimmung erzeugt. Sie beschreibt sehr eindrucksvoll wie sich die beiden fühlen und wie sich Anna langsam öffnet. Der Autorin ist ein wirklich besonderes Buch gelungen welches mich lange nicht mehr losgelassen hat.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(319)

625 Bibliotheken, 7 Leser, 4 Gruppen, 127 Rezensionen

zeitreise, liebe, england, jugendbuch, fantasy

Zurück nach Hollyhill

Alexandra Pilz
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Heyne, 25.02.2013
ISBN 9783453534261
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zurück nach Hollyhill von Alexandra Pilz

 

In dem Buch lernen wir die 17 Jahre alte Emily kennen welche noch dem Tod ihrer Eltern bei der Großmutter aufwächst.
Am Tag ihres Abiturs überreicht ihr die Großmutter einen Brief welche von ihrer Mutter ist.
Diese hat den Brief bereits für Emilys Geburt geschrieben und bestimmt, dass ihr Kind den Brief am Tag dies Abiturs erhalten soll.

In dem Brief richtet sie eine bitte an Emily. Sie soll nach England reisen und zwar nach Hollyhill das Dorf in dem ihre Mutter aufgewachsen ist.

Neugierig was es mit dem Dorf auf sich hat sucht Emily gleich im Internet danach.
Doch sie kann das Dorf weder im Internet noch auf sonst irgendeiner Landkarte finden.
Um den Geheimnis um Hollyhill auf die Spur zu kommen steigt Emily in München ins Flugzeug und begibt sich nach England.
Dort im Dartmoor angekommen weißt Emily erst einmal nicht wirklich weiter. Der Bus in den sie steigt bringt sie mitten ins Moor fernab von jeglicher Zivilisation.

Zum Glück trieft sie den hilfsbereiten Matt der mit seinem Geländewagen bei ihr anhält.
Als sie ihn nach dem Weg nach Hollyhill fragt ist seine Freundlichkeit jedoch schnell verflogen. Er nimmt sie aber trotzdem mit nach in das kleine verschlafene Nest Hollyhill.

Dort trifft Emily auf jede Menge schrullige Bewohner und versucht herauszufinden was es mit diesem Dorf auf sich hat.



Zurück nach Hollyhill ist der erste Roman der Autorin Alexandra Pilz und der Auftakt zu einer neuen Reihe.
Ich bin auf das Buch durch das wirklich schöne Cover aufmerksam geworden und wusste das muss ich lesen. Da ich mir vorher weder den Klappentext noch sonst etwas über das Buch durchgelesen habe bin ich ohne bestimmte Erwartungen an das Buch herangegangen.

Und ich wurde nicht enttäuscht.
Die Autorin hat es geschafft mich direkt von der ersten Seite neugierig zu machen.
Auch hat sie ein wirklich bezauberndes Dorf erschaffen mit wirklich tollen und sehr liebenswerten Charakteren.
Lediglich der Charakter von Emily hat mich anfangs etwas gestört, da sie mir zeitweise doch etwas zu zickig war.

Das Buch ist an sich in sich abgeschlossen es bleiben jedoch noch einige allgemeine Fragen offen. Welche hoffentlich in den nächsten Büchern beantwortet werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

35 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

chiemsee, liebe, fraueninsel, fischerin, klischeebehaftet

Zipfelklatscher

Heidi Hohner
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Piper, 12.02.2013
ISBN 9783492300261
Genre: Liebesromane

Rezension:

Kati Lochbichler ist 29 Jahre alt und Fischerin. Sie lebt auf der idyllischen Fraueninsel im Chiemsee. Eigentlich hat Kati ja BWL studiert. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter, beschließt sie jedoch den Familienbetrieb von ihrem Vater übernommen.

Dort muss sie sich nicht nur mit dem harten Alltag als Fischerin herumschlagen sondern sich auch um ihren Vater kümmern.

Klar das Kati da manchmal gerne etwas Abwechslung hätte. Die gibt es aber leider nicht allzu viel auf einer Insel mit gerade mal rund 300 Einwohnern.

Zum Glück gibt es aber auf der Insel das „Hotel zum See“ und dort findet jede Menge Hochzeiten statt. Dort schleicht sich Kati dann Nachts hin um zu tanzen und nicht selten endet die Nacht bei einem Hochzeitsgast im Bett.

Bis auf einmal der neue Hotelmanager auftaucht und Kati dabei erwischt und ihr Hausverbot erteilt. Als dann auch noch Katis Jugendfreund mit ihr anbandeln will, ist das Chaos perfekt.

 

 

Ich persönlich verbinde Bayern immer eher mit der Landwirtschaft, also mit einem Bauernhof.

Mit einer Fischerin hätte ich persönlich das ganze nie in Verbindung gebracht.

Das macht das Buch aber auch aus, dass es mal etwas neues ist.

Nicht die typische Frau die schön im Dirndl auf einem Bauernhof lebt, sondern eine die wirklich zupacken kann und ihren Mann steht.

Vor allem die teils doch etwas schrulligen Inselbewohner habe mir sehr gut gefallen und mich immer wieder zum lachen gebracht.

Auch die Schreibweise hat mit gut gefallen. Anfangs habe ich zwar kurz gebrauch um mich an die bayrischen Wörter und Begriffe, welche doch recht häufig im Buch vorkommen zu gewöhnen. Danach lies sich das Buch aber sehr flüssig lesen.

Man merkt auch sehr gut, dass die Autorin weiß wovon sie schreibt.
Da sie selbst auf der Fraueninsel lebt. Aus diesem Grund war das Leben auf der Insel meiner Meinung nach sehr authentisch und detailreich beschrieben.

 

Nach dem lesen dieses Buches habe ich direkt Lust bekommen einmal selber an den Chiemsee zu fahren und mir die Fraueninsel anzuschauen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(309)

581 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 87 Rezensionen

liebe, sommer, jugendbuch, familie, großfamilie

Mein Sommer nebenan

Huntley Fitzpatrick , Anja Galic
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei cbj, 09.04.2013
ISBN 9783570155721
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Samantha Reed ist 17 Jahre und eigentlich ein ganz normaler Teenager

Sie lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester Tracy in einem großen Haus.

In dem großen steht sauberen und aufgeräumten Haus fühlt sich Samantha in diesem Sommer jedoch oft ziemlich einsam.

Ihre Mutter Grace Reed ist Senatorin, da in diesem Jahr Wiederwahlen anstehen ist Grace fast rund um die Uhr beschäftigt und hat nur sehr wenig Zeit für ihre Tochter.

Auch Tracy ist in diesem Sommer nicht zu Hause sondern verbringt die Ferien zusammen mit ihrem Freund in einem Ferienhaus am Meer.

Wenn sich Samantha einsam fühlt klettert sie auf den Dachvorsprung vor ihrem Fenster.

Von dort aus kann sie wunderbar die Nachbarsfamilie beobachten.

Die Familie Garretts ist so ziemlich das genaue Gegenteil der Familie Reed.

Sie haben 8 Kinder und sind laut und chaotisch. Aus diesem Grund wurde Samantha auch der Umgang mit dieser Familie verboten.

Als Samantha eines Abends wieder dort sitz und die Familie beobachtet kletter Jase der 17 jährige Sohn der Garretts zu ihr.

Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander.

Samantha wird gleich von Jase Familie liebevoll aufgenommen und geht bei den Garretts ein und aus.

Oft macht sie sich dort auch als Babysitter nützlich und schließt die chaotische Großfamilie schnell in ihr Herz.

Samanthas Leben scheint perfekt zu sein bis es eines Tages zu einem Unglück kommt und sie sich entscheiden muss.

Ich habe diese Buch sehr gerne gelesen auch wenn ich selbst keine Teenager mehr bin.

Die Autorin hat es mit ihrem tollen Schreibstil geschafft, dass ich mich selbst noch einmal in meine Teenager Zeit zurückversetzt fühlte. Ich konnte die Gefühle der beiden zueinander sehr gut nachvollziehen.

In diesem Buch geht es aber um viel mehr als nur um eine Liebesbeziehung.

Die Autorin spricht hier auch einige andere Themen an.

Über den Missbrauch von Drogen und Alkohol bis hin zum Streit mit der besten Freundin werden viele aktuelle Problem von Teenagern angesprochen.

Auch geht es viel um Moralvorstellungen und die Frage darum ob Geld tatsächlich Glücklich macht.

Die Charaktere sind alle sehr gut gelungen und sehr authentisch vor allem Jase Großfamilie hat mir sehr gut gefallen. Allem voran der kleine Georg und das Baby Patsy.

Es hat richtig Spaß gemacht dieses Buch zu lesen und diese tolle Familie kennen zu lernen.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(625)

1.168 Bibliotheken, 25 Leser, 1 Gruppe, 141 Rezensionen

liebe, paris, familie, alzheimer, holocaust

Solange am Himmel Sterne stehen

Kristin Harmel , Veronika Dünninger
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.04.2013
ISBN 9783442381210
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hope ist 36 alt, frisch geschieden und alleinerziehende Mutter einer 12 jährigen Tochter.

Sie führt dort unter Mithilfe ihrer Tochter Annie einen Familienbetrieb die Nordsternbäckerei, welche ihre Großmutter Rose vor vielen Jahren gegründet hat.

Dort werden vor allem Köstlichkeiten aus Frankreich der früheren Heimat ihrer Großmutter verkauft.

Rose ist an Alzheimer erkrankt und lebt daher in einem Pflegeheim.

An den meisten Tag kann sich Rose an nichts und niemanden mehr erinnern.

Doch eines Tages hat sie einen klaren Moment und bittet ihre Enkelin Hope um einen Gefallen.

Sie gibt ihr eine Liste mit Namen und bittet Hope nach Paris zu reisen um herauszufinden was vor vielen Jahren mit diesen Personen passiert ist.

Hope macht sich daraufhin auf den Weg nach Frankreich und findet dort unglaubliches über die Geschichte ihre Großmutter heraus.

Die Autorin hat es geschafft wundervolle und authentische Charaktere zu erschaffen.

Diese sind mehr sehr ans Herz gewachsen.

Zum einen die 12 jährige Annie welche nicht weiß wohin sie mit dem Schmerz über die Trennung der Eltern soll und deshalb eine unglaubliche Wut auf ihre Mutter hat, da sie ihrer Mutter die Schuld an der Trennung gibt

Zum anderen ist da Hope die mit allen Mitteln versucht die Bäckerei ihrer Familie zu rette obwohl sie sich nicht immer sicher ist ob es das Leben ist was sie führen will und es nicht schafft ihr Herz für die Liebe zu öffnen, da sie Angst hat sie könnte ihre Tochter damit verletzten.

Zu guter letzt ist da noch Rose welche von allen nur liebevoll Mamie genannt wird. Rose hat in ihrem Leben viel mitgemacht hat es jedoch nie geschafft jemandem davon zu erzählen. Als sie begreift das ihre Zeit knappt wird und sie sich bald an nichts mehr erinnern kann, beschließt sie ihr Geheimnis zu lüften.

Solange am Himmel Sterne stehen ist ein sehr bewegendes und auch rührendes Buch.

Welches mich sehr bewegt und auch zum nachdenken gebracht hat, mehr als einmal sind mir ein Paar Tränen über die Wange gekullert.

Sowohl vom Klappentext als auch von der Aufmachung des Buches hatte ich nicht mit diesem Inhalt gerechnet. Ich bin viel mehr anfangs von einem leichten Liebesroman ausgegangen.

In diesem Buch geht es jedoch um so viel mehr. Es geht um die Kraft der Liebe und wie sie es schafft durch den Glauben an sie alles zu überleben. Es geht aber auch darum wie Entscheidungen welche wir in der Vergangenheit getroffen haben nicht nur unser Leben sondern auch das unserer Kinder und Enkelkinder beeinflussen.

Alles in allem ist Solange am Himmel stehen ein sehr gelungenes Buch welches ich nur jedem Empfehlen kann.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(59)

116 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

liebe, bayern, erbschaft, bauernhof, erbe

Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück

Angelika Schwarzhuber
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.04.2013
ISBN 9783442380749
Genre: Liebesromane

Rezension:

Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück von Angelika Schwarzhuber Hanna ist 33 Jahre alt und lebt in München. Dort hat sie einen ganz besonderen Job. Sie hilft Männern ein passendes Geschenk für ihre Ehefrauen, Freundinnen oder die Geliebte zu finden. Leider steht es finanzielle nicht ganz so gut um ihre Agentur. Das Finanzamt sitzt ihr im Nacken und fordert die fälligen Steuern ein. Als wären diese Probleme noch nicht groß genug, stirbt auch noch Hannas Oma Berta. Diese hinterlässt Hanna einen Bauernhof und Barvermögen i.H.v. 750.000 €. Das ganze ist allerdings an zwei Bedingungen geknüpft. Hanna muss innerhalb von drei Monaten einen Bauern finden und diesen Heiraten, außerdem darf sie keine Nacht mehr außerhalb des Hofes verbringen. Sollt sie diese Bedingungen nicht erfüllen geht das gesamte Erbe auf ihren Cousin Max über. Hanna überlegt zuerst ob sie unter diesen Bedingungen das Erbe tatsächlich möchte. Da die finanziellen Sorgen um ihre Agentur jedoch groß sind, beschließt sie alles daran zu setzten um das Erbe zu bekommen. Sie packt ihre Sachen und zieht von München nach Niederbayern auf den Bauernhof. Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück ist wie auch schon der erste Roman von der Autorin Angelika Schwarzhuber ein turbulente aber auch lustige Liebesgeschichte, welche in Niederbayern spielt. Mir hat die Hauptperson Hanna sehr gut gefallen, da sie eine normal Frau und nicht das Superwoman ist. Das macht es leichter sich mit ihr zu identifizieren und sich in sie hineinzuversetzen. Auch die bayrische Umgebung in der das Buch spielt fand ich sehr sympathisch, die Autorin hat es geschafft eine authentische Umgebung mit tollen Menschen zu erschaffen. Besonders gut hat mir gefallen, das in diesem Buch auch wieder Personen aus dem ersten Buch Liebesschmarrn und Erdbeerblues auftauchen und man sieht was aus ihnen geworden ist. Auch die kleine Familiengeschichte die die Autorin in das Buch eingebaut hat fand ich sehr gelungenen. Diese hat das Buch noch etwas spannender gemacht. Die Cover Gestaltung ist wie bei dem ersten Buch schon sehr gut gelungen und sieht wirklich toll aus. Ich kann dieses Buch nur Empfehlen. Als kleiner Tipp noch, lest am besten erst das Buch Liebesschmarrn und Erdbeerblues und dach dann Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

außerirdischer, jugendliche, niederlande, wesen, aliens

Glits

Robert Wolfe , Thorsten Nötges
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Thienemann-Esslinger, 08.02.2013
ISBN 9783522201735
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.028)

2.888 Bibliotheken, 29 Leser, 5 Gruppen, 291 Rezensionen

liebe, berlin, freundschaft, elyas, kirschroter sommer

Kirschroter Sommer

Carina Bartsch , ,
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 25.01.2013
ISBN 9783499227844
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(713)

1.400 Bibliotheken, 24 Leser, 7 Gruppen, 97 Rezensionen

dystopie, rebellion, liebe, zukunft, maddie

Die Rebellion der Maddie Freeman

Katie Kacvinsky , Ulrike Nolte
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 01.12.2012
ISBN 9783843210409
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.155)

2.176 Bibliotheken, 59 Leser, 22 Gruppen, 199 Rezensionen

tod, bücher, freundschaft, 2. weltkrieg, krieg

Die Bücherdiebin

Markus Zusak , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 07.09.2009
ISBN 9783442373956
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(536)

1.005 Bibliotheken, 10 Leser, 4 Gruppen, 60 Rezensionen

tod, flucht, liebe, zahlen, jugendbuch

Numbers - Den Tod im Blick

Rachel Ward , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2012
ISBN 9783551311511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(577)

1.138 Bibliotheken, 16 Leser, 10 Gruppen, 146 Rezensionen

venedig, zeitreise, liebe, zeitreisen, fantasy

Zeitenzauber - Die magische Gondel

Eva Völler , Tina Dreher
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Baumhaus Verlag, 19.08.2011
ISBN 9783833900266
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

37 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 0 Rezensionen

eifersucht, magie, liebe, untreue, affäre

Zauberküsse

Jana Voosen
Flexibler Einband: 319 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 22.02.2010
ISBN 9783453722781
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

49 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 2 Rezensionen

liebe, hamburg, liebeskummer, betrug, chick-lit

Er liebt mich...

Jana Voosen
Flexibler Einband: 335 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 02.05.2006
ISBN 9783453721340
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(81)

130 Bibliotheken, 0 Leser, 6 Gruppen, 18 Rezensionen

himmel, liebe, tod, engel, hamburg

Allein auf Wolke Sieben

Jana Voosen
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Heyne, W, 06.04.2009
ISBN 9783453406582
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 
161 Ergebnisse