Eve-24

Eve-24s Bibliothek

185 Bücher, 5 Rezensionen

Zu Eve-24s Profil
Filtern nach
185 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(213)

449 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 177 Rezensionen

fantasy, cora carmack, stormheart, sturm, liebe

Stormheart - Die Rebellin

Cora Carmack , Birgit Salzmann , Alexandra Rak , Carolin Liepins
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.05.2017
ISBN 9783789104053
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Aurora ist die Prinzessin von Pavan und hat damit die Aufgabe, die Stadt vor den umherkreisenden Stürmen mithilfe von Magie zu schützen. Doch unerklärlicher Weise ist sie nicht im Besitz dieser Magie, weshalb sie eine Hochzeit mit dem mächtigen Prinzen Cassius eingehen soll – denn er hat mehr Sturmherzen gefangen, als alle anderen, die sie kennt. Doch auch Cassius hat seine eigenen Geheimnisse und so verlässt Aurora den behüteten Palast und trifft auf Sturmjäger, die es eigentlich gar nicht geben sollte. 

Mir hat die Leseprobe so sehr gefallen, dass ich mich ganz begeistert auf das Buch gestürzt habe. Der Anfang ist bestickt mit den Einzelheiten über die Stürme und Sturmmagie. Ich finde die Magie, die um die Stürme gewoben wurde, klasse und bin sehr gespannt, wie sie sich in den Folgebänden noch weiterentwickelt. Sturmherzen, Stürme in Fläschchen, Stürme mit eigenen Gedanken und Gefühlen und den Verbindungen zu den Menschen, sind sehr vielfältige Ideen und wurde super umgesetzt. Die ganzen Passagen um diese Magie und auch die Kämpfe mit den Stürmen sind sehr spannend zu lesen und für mich das Herzstück des Buches. 

Natürlich brauchen wir unsere Helden, die es mit den Stürmen aufnehmen. Zu Beginn des Buches lernen wir neben Aurora, die anfänglich eher mädchenhaft ist, sich im Laufe des Buches aber durchaus positiv zu einer jungen, stärkeren Frau entpuppt, den Prinzen Cassius kennen. Auch die Stellen mit ihm haben mir sehr gefallen und ich fand es schade, als Aurora sich den Sturmjägern angeschlossen hat und damit Cassius den Rücken zugekehrt hat. Denn Cassius ist – ebenso wie Aurora für ihn – nicht das, was er vorgibt zu sein und ich hoffe, dass im Folgeband näher auf ihn und seine Geschichte eingegangen wird. Angedeutet wurde zumindest so manches. 

Bei den Sturmjägern trifft Roar dann auf Lock den tollkühnen Sturmjäger (der zufällig genauso heißt, wie die Stadt, aus der Prinz Cassius stamm...). Er ist mir ebenfalls sympathisch, leider fand ich Cassius als Charakter interessanter. Lock ist lieb und nett – das war es dann auch schon. Deshalb haben mir seine und Roars Stellen auch nicht ganz so gut gefallen, wie die mit Cassius.  

Trotzdem war es ein angenehm und schnell zu lesendes Buch. An dem Schreibstil habe ich nichts aussetzen. Vermehrt sind mir die kleinen Tippfehler aufgefallen. Natürlich ist kein Buch perfekt, doch da ich über die meisten Fehler ungesehen hinweglese, fand ich es in diesem Buch sehr auffällig (dafür kann die Geschichte natürlich nichts und bekommt von mir auch keinen Abzug!).

Was das Ganze aufgefrischt hat und was ich inzwischen auch für mich entdeckt habe, sind Kapitel aus mehreren Charaktersichten. Das hat den langen Block von Aurora und Lock aufgelockert und man erfährt, was sonst noch so in der  Welt passiert – und das wirft zusätzliche Fragen auf. 

Roar trifft aber nicht nur auf die beiden jungen Männer, sondern noch auf einen ganzen Haufen Sturmjäger, die alle für sich mit ihren Eigenschaften hervorstechen und  für mich angenehme Nebenfiguren sind – ebenfalls mit ihren noch ganz eigenen Geheimnissen. 

Zum Ende hin taucht dann noch der Sturmlord auf – und es werden noch mehr Fragen aufgeworfen, die beantwortet werden wollen. Ich bin schon sehr gespannt, wie es im zweiten Band weiter geht. Mit Aurora, mit Lock, mit Cassius, mit Pavan – und dem Sturmlord, der die Stürme auf die Städte zu hetzen scheint und mit dem Aurora eine bisher noch unbekannte Verbindung hat. 

Fazit: Ich empfehle dieses Buch jedem, der Fantasy sucht, wo nicht nur die Liebesbeziehung im Vordergrund steht, sondern auch eine wunderbar durchdachte Sturmmagie.  

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

56 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

kochbuch, rezepte, histaminfrei, laktosefrei, histaminintoleranz

Happy Healthy Food

Nathalie Gleitman , Klaus Arras , Liya Geldman , Katja Briol
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei Becker Joest Volk Verlag, 17.03.2017
ISBN 9783954531264
Genre: Sachbücher

Rezension:

Nicht nur ein Kochbuch 

Dieses Kochbuch richtet sich vor allem an Menschen mit Intoleranzen.  Ein Faktor, der in unserer Gesellschaft wohl immer mehr an Bedeutung gewinnt. Ich selbst leide unter der Laktoseintoleranz, die neben Histamin- und Glutenintoleranz einer der Grundbausteine dieses Buches ist. Mich selbst schränkt meine Intoleranz so gut wie gar nicht ein, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man mit den beiden anderen recht schnell vor einer Wand steht und da bietet dieses Kochbuch einen sehr guten Anreiz, - einmal quer durch die Speisekarte. 
In diesem Kochbuch finden wir wirklich alles von ‚Frühstück‘ mit Smoothies und Brot, über Herzhaftes, Fleisch und Fischgerichte, Nachspeisen und Snacks für zwischendurch. Ich bin mir sicher, in diesem Buch wird jeder etwas für sich finden. 

Ganz so wie es sich für ein Kochbuch gehört, finden wir neben sehr Appetit anregenden Fotos die eigentlichen Rezepte. Hier gefällt mir die gestalterische Art sehr. Die Seiten sind nicht überladen, wie es in anderen Kochbüchern der Fall ist und man gar nicht weiß, wo man zuerst hinschauen soll und man weiterblättert oder es ganz weglegt. 
Es gibt die gängigen Angaben zur Zubereitungszeit, Portionengröße, Zutaten und an jeder Fußzeile die kcal – Angaben. Die Zutaten sind im Fließtext dick gedruckt dargestellt, was einem ein schnelles Zugreifen ermöglicht. Man muss nicht den ganzen Text überfliegen, um einen Schritt noch mal nachlesen zu können.
Bei nicht Gluten freien Rezepten ist das sichtbar über dem Rezept markiert und unter diesem folgt dann noch eine Gluten freie Variante. 
Ebenso finden wir immer wieder passende Tipps und Hinweise, damit die Gerichte so richtig gelingen. Bei einigen steht sogar die Haltbarkeit bei, was ich sehr hilfreich finde, da ich manche Speisen nach einer kürzeren Zeit entsorgt hätte. 
Für mich persönlich ganz toll ist, dass auf den Fotos die Gerichte auch betitelt wurden. Manchmal sind sich Rezepte so ähnlich, dass man bei Fotos wo mehrere drauf abgelichtet sind, gar nicht sagen kann, welches nun welches ist. Das kann einem hier nicht passieren. 

Was zusätzlich zu den Rezepten kommt, ist die eigene Geschichte der Autorin und damit auch die Beweggründe, wieso sie dieses Buch verwirklicht hat. Für mich persönlich nett zu lesen, aber weniger relevant, für andere aber sicher durchaus eine Stütze, aus der sie Kraft und Tipps ziehen können. Mal ein etwas anderes Kochbuch, das sich eben nicht nur rein auf die Rezepte bezieht. 
Das merkt man auch daran, dass Nathalie für sich selbst Tipps und Tricks in Form einer ‚Does and Don’ts Liste erstellt hat und uns ihre bevorzugten Lebensmittel nennt. Das spiegelt sich auch in ihren Rezepten wieder. 
Außerdem lädt sie zu einem 7-Tage-Selbsttest ein, indem man herausfinden soll, ob man sich mit diesen Gerichten besser fühlt. Ich finde das eine gute Sache, denn viele Menschen haben z.B. Magenschmerzen und wissen nicht, dass sie unter einer Lebensmittelunverträglichkeit leiden. Und mal ehrlich – 7 Tage kann wohl jeder von uns aushalten und wird in dem gut 250 Seiten starke Buch auch genug Anregungen finden. 

Ich habe diesen Test nicht gemacht, bin mir aber nicht sicher, ob sieben Tage wirklich ausreichend sind. Von meinem Beruf her weiß ich, dass man bei solchen Ausschlusstest mindestens 6 Wochen (zumindest bei Tieren) die Ernährung konsequent umstellen muss, um einen Erfolg sehen zu können. 

Den angebotenen Mengenrechner finde ich wirklich super. Natürlich ist es einfach, die Portionen rauf oder runter zu rechnen, doch vielmehr verfügt dieses nette Extra auch über organisatorische Funktionen und nimmt einem die Arbeit hab, indem es Rezepte aufgrund von Resten findet. Das finde ich immer ganz wichtig, Lebensmittel sind schließlich nicht nur wertvolle Ressourcen, die wir achtlos wegwerfen können, sondern kosten zudem auch noch Geld. 
Für mich weniger wichtig, für andere aber ganz bestimmt, ist das Berechnen von z.B. Nährwerten. 

Einige Rezepte die ich ausprobiert habe, sind für mich nicht ganz rund, aber das ist wohl immer Geschmackssache und Rezepte bieten schließlich einen Anreiz und lassen eine Menge Platz für die kreative Seite und die ganz eigenen Vorlieben. 
Inzwischen ist es einfacher, an außergewöhnliche – oder nicht ländertypische – Zutaten/Produkte zu kommen, doch für einige aus diesem Kochbuch wird ein Gang zum Supermarkt nicht unbedingt ausreichen. 
Das Buch ist bewusst jung und modern gehalten. Wie schon auf dem Cover zu sehen ist, sind die Titel und Sprichwörter in Englisch gehalten. Für mich stellt das kein Problem dar, aber nicht jeder versteht Englisch und ich persönlich hätte das Buch komplett in Deutsch verfasst. Auch so kann es jung und modern wirken – nämlich alleine durch seine super tolle Aufmachung, die mich noch immer begeistert. Das Auge isst eben mir ;). 

Was ich wiederum noch nirgends gesehen habe und super finde ist, dass es nicht nur ein normales Rezeptregister gibt, sondern auch noch ein Lebensmittelregister. Hier kann man nach Zutaten suchen und sich so im Handumdrehen passende Rezepte aufschlagen. Oder eben ganz gewusst bestimmte Zutaten vermeiden. Wirklich eine sehr schöne Idee!

Mein Fazit: Ein wirklich sehr schön gestaltetes Buch, mit für meinen Geschmack super leckere Rezepte und tollen, kleinen Extras. Ich werde weiterhin die Rezepte ausprobieren und kann daher das Buch nur weiterempfehlen. 

4,5/5 Sternen 


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(63)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 64 Rezensionen

low carb, salat, rezepte, salate, dressing

Shaking Salad Low Carb

Karin Stöttinger
Fester Einband: 152 Seiten
Erschienen bei Brandstätter Verlag, 09.01.2017
ISBN 9783710601040
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ich esse sehr gerne Salate, wobei ich bis auf die Klassiker selten darüber hinaus kommt. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als ich das Buch ‚Shaking Salad – Low Carb‘ gewonnen habe, um mir Anregungen und neue, auf den Salat abgestimmte, Rezeptideen holen zu können. 
Der Grundgedanke hinter dem Buch, abgesehen von der Kohlenhydrat armen Ernährung, die mir persönlich nicht so wichtig ist, deckt sich genau mit meiner Vorstellung von Salat. Und zwar, dass er frisch angemacht wird und somit Appetit auf ihn macht. Dafür benutzt Karin Stöttinger einen ganz einfachen Trick: den Salat in das eine Behältnis, das Dressing in das andere und erst kurz vor dem Verspeisen beides zusammen mischen – oder eben schütteln. 
Was ebenfalls ein netter und zeitsparender Hinweis ist, dass sie die Dressings für mehrere Tage (je nach Inhalte) im Voraus zubereitet und sich dann Portionsweise abfüllt, anstelle es jeden Tag neu machen zu müssen. Wie ich bereits auch selbst festgestellt habe, lassen sich auch einige Salatzutaten im Voraus für mehrere Tage zubereiten, andere schneidet man lieber frisch hinzu. 
Was mir sehr gut gefallen hat, die Bereiche: vegetarisch, vegan, Fisch, Fleisch, süß und Cheat Meals werden in dem Buch behandelt. So findet man in diesem Buch wirklich für jeden Geschmack einen Shaking Salad. Außerdem kann man mit diesen Bereichen ein ganzes Shaking Salad- Menü machen. Man kann also ganz getrost in diesem Stil alleine, mit Freunden oder der Familie ein nettes Essen haben. Da die Idee ist, die Salate für Unterwegs zuzubereiten, sind das super Möglichkeiten für ein Picknick, einen Ausflug, etc., ein leckeres und vollwertiges Essen mitzuführen. 
Die Rezepte stehen nie als gegeben da, man kann sie mit angefügten Alternativvorschlägen zubereiten oder seiner Fantasie selbst freien Lauf lassen und sich so seinen Lieblingssalat zusammen mischen. Man kann natürlich Zutaten weglassen oder hinzufügen und so ganz neue Gerichte kreieren, angeregt durch die vorhandenen. Neben Alternativvorschlägen z.B. eine anderes Öl, werden auch kleine Kniffe, wie man ein Gericht interessanter, beispielweise durch Farbeffekte, gestalten kann, geboten. So sind die Salate nicht nur gesund, sondern auch attraktiv und laden zum Reinbeißen ein. 
Am Ende des Buches gibt es dann noch die bereits erwähnten ‚Cheat Meals‘, die für alle, die der Low Carb Theorie folgen, eine Ausnahme oder auch wichtige Ergänzung bieten. Dort finden wir Gerichte, die man eher ‚Sünde‘ nennen darf, aber wie im Vorwort erwähnt, regen sie auch den Stoffwechsel an, weshalb man sie sich zwischendurch auch gönnen sollte. Für mich persönlich bilden diese Gerichte keine Ausnahme und sind auch keine Sünde und so erfreue ich mich einfach, lecker schmeckend, über weitere Gerichte. 
Zum allgemeinen Aufbau und der Gestaltung des Buches: beides spricht mich sehr an. Die Farbwahl ist fröhlich und die Fotos sind einfach super. Sie geben Vorschläge zum Anrichten, wo einem auch wieder viel Auswahl geboten wird zu experimentieren. Die Mengenangaben zu den Gerichten und einzelnen Zutaten sind schlüssig, der Text gut lesbar und aufschlussreich. Karin Ströttinger ist selbst auf und im Buch vertreten, natürlich immer mit einem Shaking Salad. Die Fotos wirken auf mich vital und ich kann mir gut vorstellen, dass sie viele Leser damit motiviert, die sich nach der Low Carb Theorie ernähren oder wollen. 
Das einzige Manko, was aber auch auf meine Person selbst zutreffen mag ist, dass es viele Zutaten gibt, denen ich mich gegenüber erst öffnen muss und in meinem Leben als nicht alltäglich ansehe. Doch selbst ohne diese gewissen Zutaten schmecken die Rezepte super und lassen sich durch andere, geliebte ersetzen. 
Für mich also ein super leckeres, abwechslungsreiches und gestalterisches Salate-Buch, das ich nur weiter empfehlen kann. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

91 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

fantasy, feuer, drachen, feen, liebe

Feenglut

Sandra Bäumler
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 11.11.2015
ISBN 9783931989712
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(942)

1.562 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 392 Rezensionen

erin watt, paper princess, liebe, erotik, new adult

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die Royals werden dich zerstören...

So beginnt...

Der erste Teil der Trilogie hat mich sehr begeistert, vor allem liegt das an der Protagonistin Ella Harper. Die 17-Jährige versucht sich nach dem Tod ihrer Mutter neben der Schule mit Jobs über Wasser zu halten, um nicht ins Heim zu müssen. Bis der Millionär Callum Royal, der beste Freund ihres verstorbenen Vaters, und ihr Vormund auftaucht und sie mit in seine Villa und damit zu seinen fünf verwöhnten Söhnen nimmt. 

Zu Beginn wehrt sich Ella gegen die Entführung mit Händen und Füßen und ist von der Idee überhaupt nicht überzeugt, die Royal Söhne ebenso wenig. Doch das in Aussicht gestellte Geld, wenn Ella bleibt, überzeugt sie schließlich. Sie denkt es sei leicht verdient, doch da irrt sie sich gewaltig. Zwar muss sie sich nicht die Nächte mit zwielichtigen Jobs um die Ohren schlagen, dafür ist der seelische Druck seitens ihrer neuen Familie und der neuen Gesellschaft enorm. 

Ella hat es, wie man sich denken kann, nicht leicht gehabt und auch bei den Royals nicht einfach. Sie ist eine sehr taffe und schlagfertige Protagonistin, was sie das ganze Buch über auch nicht verändert. Von dem Prunk und der Geldmacht lässt sie sich kaum beeindrucken und verfolgt durchweg ihre Ziele, weswegen sie den Handel mit Callum eingegangen ist. Das hat mir sehr gut gefallen, weil in anderen Büchern die Protagonisten irgendwann doch klein bei geben oder dem Geld verfallen. Natürlich hat auch Ella ihre schwachen Momente, doch die sind für mich total plausibel und machen sie dadurch für mich nur menschlicher. 

Die Royals sind zu Beginn Ella sehr verhalten gegenüber, was sich im Laufe der Geschichte ändert und wir erfahren auch ein wenig über die Brüder, was ihr Verhalten zumindest ansatzweise erklärt. Für mich heben sich die fünf Söhne stark voneinander ab und jeder hat so seine Eigenarten. Am meisten haben wir es mit Easton zu tun, auf dessen weitere Entwicklung ich noch sehr gespannt bin und natürlich mit Reed. Er ist Ella gegenüber am feindseligsten eingestellt, doch unsere Protagonistin schafft es seine harte Fassade zum Bröckeln zu bringen und aus den beiden wird – im ersten Moment mehr – ehe ihr Verhältnis zu kippen droht... 

Wie es bei den Brüdern der Fall ist, so haben auch einige andere Nebencharaktere noch ihre Geheimnisse und der erste Band hat angedeutet, dass diese für Ella im zweiten noch Probleme bergen könnten.  

Viele Charaktere sind klischeehaft gehalten, doch das hat mich überhaupt nicht gestört, im Gegenteil! Sie unterstreichen die Geschichte und ermöglichen es Ella immer wieder über sich hinaus zu wachsen. Es ist auch nicht die Idee, die mich so an das Buch gefesselt hat. Es war wirklich Ella als starke Protagonistin und der wunderbar lesbare Schreibstil, wirklich top! Ich habe das Buch an nur einem Tag verschlungen.

Insgesamt fand ich das Buch super zu lesen, trotz bekannter Abfolgen, wurde es dennoch nie langweilig, weil immer wieder überraschende Wendungen kamen und so manche Situation den Charakteren eine manchmal zwielichtige oder auch dumme Entscheidung abverlangt hat. 

Was nicht ganz meinem Geschmack trifft, aber trotzdem durchaus zu dem Buch gepasst hat, waren die am Ende gehäuften erotischen Szenen.

Das Cover finde ich persönlich auch super gelungen, es ist schlicht, aber sehr schick. Die Bedeutung des Titels ‚Paper Princess‘ ist mehrschichtig zu sehen, passt aber hervorragend. Er zeigt, dass Ella nur auf dem ‚Papier‘ eine Royal ist und eben noch in ihrem Herzen das Kind mit dem starken Willen und der leeren Geldtasche. Wobei das ‚Paper‘ sich auch auf das viele Geld beziehen kann, dass ihr zur Verfügung gestellt wird und gleichzeitig zeigt, wie vergänglich Geld und dessen Bedeutung ist.

Ebenfalls finde ich es total schick, dass in dem Einschlag Ella und die Jungs, sowie ein Zitat aus dem Buch ist.

Mein Fazit ist also eine klare Leseempfehlung an alle, die starke Protagonisten, heiße Stiefbrüder, die High Society, biestige Mitmenschen, Liebe, Intrigen und vor allem Geheimnisse mögen. 

...und endet das Buch.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

86 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 2 Rezensionen

fantasy, band 2

Königsmörder

Karen Miller
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 01.10.2010
ISBN 9783442266999
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

rani, teheboth, gefolgschaft des jair, teil 03, crestman

Die Wanderjahre der Glasmalerin

Mindy L. Klasky
Flexibler Einband: 445 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 10.11.2008
ISBN 9783442243860
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

shandar, gilde, femke

Die Gilde von Shandar - Der Jäger

Mark Robson , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbt, 05.02.2009
ISBN 9783570305355
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Sacrifice

Cayla Kluver
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Harlequin Books, 23.10.2012
ISBN 9780373210442
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(50)

154 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

magie, fantasy, trudi canavan, welten, engel

Die Magie der tausend Welten - Die Begabte

Trudi Canavan , Michaela Link
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.08.2016
ISBN 9783734160738
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

270 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

endgame, james frey, dystopie, die auserwählten, aliens

Endgame. Die Auserwählten

James Frey , Katrin Steigenberger
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei Oetinger Taschenbuch, 14.10.2016
ISBN 9783841504531
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

englisch, jugendbuch, fantasy, shadowhunter chronicles

City of Lost Souls

Cassandra Clare
Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1600
ISBN 8601404202490
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

City of Bones

Cassandra Clare
Flexibler Einband
Erschienen bei null, 01.01.1800
ISBN B00ZQBI47O
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(110)

200 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

london, schattenjäger, institut, clockwork prince, liebe

Clockwork Prince

Cassandra Clare
Fester Einband
Erschienen bei Margaret K. McElderry Books, 06.12.2011
ISBN B006OFLVPS
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

271 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

fantasy, london, dämonen, englisch, shadowhunter

Clockwork Angel

Cassandra Clare
Flexibler Einband
Erschienen bei Margaret K. McElderry Books, 04.10.2011
ISBN B005Z8UH3C
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(116)

175 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, jugendbuch, englisch, cassandra clare, vampire

City of Heavenly Fire

Cassandra Clare , Jason Dohring , Sophie Turner
Audio CD
Erschienen bei SIMON&SCHUSTER, 27.05.2014
ISBN 9781442372870
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

67 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

djinn, liebe, verrat, magie, 1001 nacht

1001 Kuss - Djinnfeuer

Rebecca Wild
E-Buch Text: 253 Seiten
Erschienen bei Impress, 07.01.2016
ISBN 9783646601909
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(606)

1.124 Bibliotheken, 26 Leser, 1 Gruppe, 253 Rezensionen

1001 nacht, orient, liebe, märchen, jugendbuch

Zorn und Morgenröte

Renée Ahdieh , Dietmar Schmidt
Fester Einband: 390 Seiten
Erschienen bei ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 12.02.2016
ISBN 9783846600207
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(193)

385 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 132 Rezensionen

dystopie, zwillinge, francesca haig, das feuerzeichen, omega

Das Feuerzeichen

Francesca Haig ,
Fester Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Heyne, 26.10.2015
ISBN 9783453270138
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(471)

811 Bibliotheken, 25 Leser, 5 Gruppen, 72 Rezensionen

magie, fantasy, throne of glass, champion, fae

Throne of Glass - Kriegerin im Schatten

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716529
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(777)

1.413 Bibliotheken, 44 Leser, 6 Gruppen, 134 Rezensionen

fantasy, throne of glass, assassinin, magie, champion

Throne of Glass - Die Erwählte

Sarah J. Maas ,
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 23.10.2015
ISBN 9783423716512
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

211 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

jahreszeiten, liebe, sommer, impres, göttin

Tagwind - Der Bewahrer der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 02.06.2016
ISBN 9783646602272
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(161)

295 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

fantasy, jahreszeiten, liebe, abendsonne, götter

Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.10.2016
ISBN 9783551315960
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

128 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

liebe, fantasy, jennifer wolf, aviv, frühling

Nachtblüte. Die Erbin der Jahreszeiten (Buch 3)

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 03.03.2017
ISBN 9783551316172
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(404)

717 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 105 Rezensionen

jahreszeiten, liebe, fantasy, jennifer wolf, morgentau

Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten

Jennifer Wolf
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 28.07.2016
ISBN 9783551315953
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
185 Ergebnisse