Eveskinderrezeptes Bibliothek

47 Bücher, 30 Rezensionen

Zu Eveskinderrezeptes Profil
Filtern nach
47 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Eis - Eisdesserts - Eistorten

Isabel Brancq-Lepage
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 18.04.2016
ISBN 9783572082186
Genre: Sachbücher

Rezension:

Als ich vor ein paar Wochen total müde bei Amazon Ausschau hielt, nach neuen Koch-- und Backbüchern, stolperte ich über das Buch "Eis, Eisdesserts und Eistorten"...Plötzlich war ich dann doch hellwach :-) Genau das wollte ich! Mit dem Thema Eistorten hatte ich mich bereits letzten Sommer schonmal gedanklich befasst, es dann aber wieder aus den Augen verloren... Umso glücklicher war ich dann nach dem 1. durchblättern, denn das Buch ist der Hammer! Ich finde es wirklich spitze, denn alle Rezepte kann man kinderleicht nachzaubern ohne Eismaschine :-)

Die Rezepte kann man auch ganz einfach abwandeln und dann seine ganz persönliche Eiskreation ausprobieren. Insgesamt bekommt ihr in diesem Buch über 30 tolle Eisrezepte. Zwar sind davon nur wenige Eistorten, aber dafür bekommt ihr diese breite Palette geboten: Von normalen Eissorten über Frozen Yogurt, Sorbet, Eis am Stiel, Eiskaffee, Sandwiches bis hin zu Wassereis. Es ist also eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei :-)

 Die Fotos ziehen sich über eine komplette Seite und sind eher minimalistisch gehalten, so das nichts von dem leckeren Eis ablenkt. Finde ich gut so! Die Zutatenliste besteht meistens aus wenigen Zutaten, die auch in jedem Supermarkt zu bekommen sind. Wie gesagt, ich finde wenn man etwas Phantasie mitbringt, kann man die Zutatenliste auch abwandeln, oft stehen aber auch unter dem Rezept noch kleine Kästchen wo kleine Tipps gegeben werden. Zudem kann man jedes Rezept mit und ohne Eismaschine herstellen, auch die Gefrierzeiten sind jeweils aufgeführt.

Die Rezepte sind auch schön übersichtlich und einfach beschrieben, so dass sogar die Kleinen mithelfen können. Besonders cool fand ich auch die Eis am Stiel Rezepte mit der knackigen Schokohülle, ich glaube damit bekommt man mindestens genau so leckeres Eis hin, wie die großen Eishersteller ;-) Für alle über 18 sind auch ein Mojito-Sorbet und ein Pina-Colada Eis dabei :-) Und für diejenigen die im Winter nie Eis essen, ist ein Cheesecake-Spekulatius Eis dabei...Ich glaube da kann man dann auch im Winter nicht mehr wiederstehen!

Mein Fazit:

Wenn ihr diesen Sommer auch mal Eis selber machen wollt, aber noch kein geeignetes Rezept gefunden habt, kann ich euch dieses Buch wirklich empfehlen! Ich finde auch den Preis von 12,99 Euro echt angemessen für so eine gute Rezeptvielfalt. Und da man alle Rezepte mit & ohne Eismaschine nachmachen kann, gibts dafür von mir nochmal einen extra Pluspunkt ;-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

backbuch, backen, chalwa heig, südwest verlag

Bunte Gugl-Welt-Set

Chalwa Heigl
Fester Einband
Erschienen bei Südwest, 14.03.2016
ISBN 9783517094632
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover ist freundlich gestaltet und hat mich direkt neugierig gemacht. Das Design ist schön bunt und kindgerecht gestaltet und dürfte somit jede Mutter sofort ansprechen. Zu dem Buch wird eine "Gießform" mitgeliefert, mit vielen niedlichen Motiven, unter anderem ein Hase, Teddy, Schneemann, Blumen und ein Halloweenkürbis.

Die Gießform ist gut geeignet für Schokolade, Marzipan & Fondant, letzteres haben wir bereits getestet und die Motive ließen sich ganz einfach aus der Form lösen.

Bevor es in dem Buch mit den Rezepten losgeht, nutzt die Autorin Chalwa Heigl das Vorwort um zu verkünden, dass sie nun ihre "Gugl-Manufaktur" abgibt und das 5. Gugl-Backbuch das letzte sein wird.

Weiter geht es dann mit vielen tollen und farbenfrohen Fotos, die sich entweder über eine, oder zwei komplette Seiten ziehen. Die Fotos sind wirklich toll und sprechen nicht nur Kinder an. Alles wurde liebevoll dekoriert und es wird seeeeehr bunt. Trotzdem wirken die Fotos nicht überladen oder lenken von den kleinen Leckereien ab.

Jedes Rezept wurde mit einer "verschnörkelten" Überschrift versehen, die wir bereits aus den vorherigen Gugl-Büchern kennen. Die Zutatenliste und die Anleitung der Rezepte wurden wieder schön übersichtlich und hell gestaltet, so wie ich es liebe... Die Rezepte sind leicht verständlich beschrieben, so dass bei mir keine Fragen offen geblieben sind.

Im 1. Kapitel warten auf euch zB. Regenbogen- und Glitzergugl, Schoko-Bananen-Gugl und Buttermilch-Orangen-Gugl.

Im 2. Kapitel "Motto-Gugl" findet ihr unter anderem ganz niedliche Froschkönig-Gugl, Monster Gugl und Ballerina Gugl.

Das dritte Kapitel dreht sich komplett um Cookies in verschiedenen Varianten. Besonders toll fand ich die bunten Papageien-Gugl und die Gespenster-Cookie-Gugl.

Im letzten Kapitel geht es dann nicht mehr ums Backen, denn in Kapitel 4 findet ihr zB. Gugl-Eis-Pops, Saure-Gummi-Gugl und Marshmallow-Gugl.

Insgesamt warten auf euch in diesem Buch 27 Rezepte, wovon ich selbst auch schon 2 ausprobiert habe, beide Rezepte sind super gelungen und haben sehr lecker geschmeckt.

Besonders freue ich mich, dass in dem 5. Gugl-Buch nicht wieder so viele Rezepte mit Alkohol dabei sind, dies hatte ich nämlich bei einem anderem Gugl-Backbuch bemängelt. Diesmal ist alles ohne Alkohol :-)

Dennoch gibt es einen kleinen Kritikpunkt, der aber nur Backfeen betrifft, die noch keine Mini-Gugl Backform Zuhause haben: In dem neuen Buch, wird zwar die Gießform für die Dekoration der Gugl mitgeliefert, aber keine Mini-Gugl Backform. Dies ist sehr schade, da sich einige, so gleich 2 Gugl-Backbücher kaufen müssen, um überhaupt erstmal die Backform zu besitzen.

Hätte ich also nicht vorher schon ein Gugl-Backbuch hier gehabt mit der passenden Backform, hätte ich die vielen tollen Rezepte gar nicht ausprobieren können...

Aber ansonsten gibt es bei dem 5. Gugl-Backbuch wirklich gar nichts zu bemängeln!!! Alles ist Top, die Rezepte, das Design, die Fotos... diesmal bin ich wirklich total begeistert!


Mein Fazit:

Das fünfte und letzte Gugl-Backbuch hat es mir diesmal wirklich angetan und ich kann euch nur empfehlen es zu kaufen. Die Ideen und auch die Rezepte sind echt toll und kindgerecht! Wenn ihr also schon eine Mini-Gugl Backform besitzt, gibt es wirklich keinen Grund, das Buch nicht zu kaufen. Allen anderen, rate ich das Buch erst zu kaufen, wenn ihr eine Mini-Gugl Backform besorgt habt, denn ansonsten wird es etwas schwierig die Mini-Gugl auszuprobieren. Das 5. Backbuch ist definitiv mein Favorit!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Umwerfende Motivtorten für jeden Anlass

Marian Moschen
Fester Einband
Erschienen bei Lingen Verlag, 10.10.2015
ISBN 9783945136492
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch hat eine tolle Größe und das Cover ist sehr ansprechend, es weckt die Hoffnung auf wunderbare Motivtorten. Das Design Innen, ist schön klar, aufgeräumt und übersichtlich gestaltet, was mir immer sehr gut gefällt, da man so alles schnell findet. Das Design ist genau so bunt und verspielt wie die Torten in diesem Buch.

Das Buch beginnt mit ein paar grundlegenden Hinweisen, gefolgt vom Inhaltsverzechnis. Anschließend gibt es jeweils ein Rezept für Rührteig und Biskuitteig. Danach werden die verschiedenen Modelliermassen, Färbe- und Hillfmittel erklärt. Als nächstes zeigt das Buch jeweils ein Rezept für Buttercreme & eins für Ganache, diese werden von einer tollen Fotoanleitung begleitet, so können Anfänger genau sehen, wie man eine Torte richtig vorbereitet.

Ich persönlich fand die vielen Tipps für einen perfekten Biskuitteig auch sehr interessant, da ich bisher immer meinem Rezept für Rührteig die Treue geschworen habe. Nachdem ich jetzt aber diese Tipps gelesen habe, wird meine nächste Motivtorte definitiv aus einem Biskuitteig bestehen, sofern er mir gelingt :-)

Natürlich ist gerade am Anfang das perfekte Eindecken einer Torte mit Fondant, schon eine Herausforderung für Anfänger, deshalb wird auch dazu eine tolle Fotoanleitung gezeigt. Dabei wird eine einfache runde Torte eingedeckt und Tipps gegeben, worauf man auf jeden Fall achten sollte.


Dann geht es endlich los, jaaaa, 20 verschiedene Motivtorten zum Schmökern und Nachmachen sind dabei.
Aber bevor ich euch mehr über die Motive verrate, möchte ich erstmal auf den Autor eingehen, der diese Torten gezaubert hat :-P

Marian Moschen alias Mann backt... Ja ihr habt richtig gelesen :-) Ein Mann, der es liebt zu Backen. Auch wenn es in der heutigen Zeit immer noch ein Frauenübergreifendes Hobby ist, gibt es durchaus auch Männer die dieses Handwerk beherrschen. Ehrlichgesagt finde ich es toll, wenn Männer so etwas können, weil es einfach aussergewöhnlich ist und ich mir dann jedes mal die Frage stelle, wie kommt ein Mann zum Backen!? Seit 2012 ist Marian Moschen auch Blogger und gibt sein Wissen an seine Leser weiter. Wie man an diesem Buch sieht, sehr erfolgreich :-) Vielleicht geht ja irgendwann auch mein Traum in Erfüllung von einem eigenen Backbuch, man sieht ja hier sehr gut, das dieser Traum nicht unmöglich ist!

Nun kommen wir zu den Motiven:
Am besten gefallen haben mir in diesem Buch die New-York-Skyline Torte, die Regenbogen Torte und die Wunderland Torte vom Cover.

Die Torten sind auch noch in verschiedene Kapitel unterteilt: Männertorten, Frauentorten und Kindertorten.

Bei den Männertorten erwarten euch typische Hobbytorten, wie zB. Fußballtorte, Golftorte und American-Football-Torte.

Bei den Frauentorten gibt es natürlich unter anderem eine Handtaschentorte und eine High-Heel-Torte.

Nun kommen wir zu meiner Lieblingskategorie: Kindertorten. Dort findet ihr zB. eine Ritterburgtorte, Lokomotivtorte und Rennautotorte. Aber auch für Mädchen werdet ihr Torten finden!

Jede Torte wird von einer ausfühlichen Fotoanleitung unterstützt, diese zieht sich über mehrere Seiten, damit ihr auch jedes Detail ganz einfach nachmachen könnt.

Die Motive sind wirklich Anfängergeeignet, da sie sehr simpel und somit einfach zu bewältigen sind. Fortgeschrittene Tortenkünstler, die etwas extrem aussergewöhnliches erwarten, werden in diesem Buch nicht unbedingt fündig. Aber für neue Anregungen wird hier auf jeden Fall gesorgt!


Wie oben angekündigt, habe ich auch wieder eine tolle Überraschung für meine Leser:

In den nächsten Tagen, verlose ich 1 Exemplar dieses tollen Buches an euch. Na, wenn das mal nicht eine gelungene Überraschung ist!?

Einfach meinen Blog im Auge behalten, weiter Infos folgen!


Mein Fazit:

Definitiv empfehlenswert! Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis! Anfänger bekommen eine gute Unterstützung und Tipps geboten. Die Motive sind ganz einfach nachzumachen. Jeder Schritt ist gut und unkompliziert erklärt. Hilfreich sind auch die vielen einzelnen Bilder in der detaillierten Fotoanleitung! So muss es sein :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Desserts die mein Leben begleiten

Johann Lafer
Fester Einband: 157 Seiten
Erschienen bei Bassermann, 24.10.2011
ISBN 9783809429395
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ehrlich gesagt hatte ich mir das Buch in 1. Linie zugelegt, weil ich so begeistert war, dass das Buch komplett in einer verschnörkelten Handschrift geschrieben wurde. Das hatte mich so fasziniert, weil die Schrift unglaublich schön ist :-) Zum Glück durfte ich dann später feststellen, das auch die Rezepte einfach toll und vielfältig sind.


Außerdem fand ich es toll, das das Buch von ursprünglich 49,99 Euro auf 9,99 Euro runtergesetzt wurde.


Das Buch bietet euch unter anderem Parfait, Bienenstich mit Vanillecreme, Strudel, Biskuitrollen, Crepes, Creme brulee, Sorbets, Törtchen, Kuchen,  Kaiserschmarrn, Mozartknödel, verschiedene Saucen, Krapfen, weiße Schokoladen-Orangen-Trüffel, und verschiedene Tartes.


Natürlich ist jedes Rezept ausgefallen und mit irgend einem Pfiff versehen :-) Sogar einige Grundrezepte sind in dem Buch zu finden wie zB. Biskuitteige, Strudelteig, Mürbeteig, Himbeersauce, Mangosauce, Vanillezucker und Läuterzucker.


Das Buch hat ein wirklich großes Format, genau wie man es von Johann Lafer erwarten würde. Zu jedem Rezept gibt es mindestens 1 Foto, was auch noch total toll aussieht. Es läuft einem direkt das Wasser im Munde zusammen :-)


Neben dem sehr ansprechenden Layout finden sich in diesem Buch traumhaft schöne Dessertkreationen, die man mit etwas Kocherfahrung, durchaus sofort nachkochen und -backen kann. Natürlich sollte man dann auch ein paar Küchenutensilien wie zB. Dessertringe Zuhause haben.


Diese Kochutensilien bekommt man aber schon in jedem größeren Supermarkt für kleines Geld. Auch die Zutaten sind nicht zu extrem ausgefallen, so dass man eigentlich alles in einem gut sortierten Supermarkt bekommt.


Die Desserts der ersten Kapitel sind sehr schnell und einfach zubereitet. Die Rezepte der späteren Kapitel sind dann schon aufwendiger aber es lohnt sich. Auf jeden Fall sollte man schon eine gewisse Koch- und Backerfahrung haben und kein blutiger Anfänger sein, sonst ist man vielleicht schnell überfordert.


Ein Buch mit dem man auf jeden Fall alle Gäste zufriedenstellen kann und viel Lob ernten wird. Auch als Geschenkidee für zB. die Schwiegermutter finde ich dieses Buch total gut geeignet, weil es einfach auch so schön und liebevoll gestaltet wurde.




Mein Fazit:


Das Buch zeigt genau das, was man von Johann Lafer erwartet, ausgefallene und deliziöse Rezepte womit man seinen Gästen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Wie gesagt, empfehle ich das Buch aber nur Leuten die wirklich keine blutigen Anfänger sind. Toll geeignet ist es auch zum Verschenken, es gibt ja auch viele Lafer-Fans, die sicherlich überglücklich sind, wenn sie dieses schöne Buch geschenkt bekommen. Es war mein 1. Buch von Johann Lafer, weil ich bisher immer dachte: Seine Rezepte sind nur was für echte Gourmets, sind sie auch, aber, er zeigt in diesem Buch auch ganz viele Rezepte, die wirklich jeder mag und die Zutaten nicht zu ausgefallen sind. Deshalb bin ich positiv überrascht von diesem Buch!


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Klein geht auch

Regine Stroner
Fester Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 05.03.2015
ISBN 9783440141175
Genre: Sachbücher

Rezension:


Das Design und das Cover sind sehr ansprechend. In diesem Buch warten über 100 Rezepte darauf, von euch nachgebacken zu werden. Das Buch ist schön hell und übersichtlich gestaltet. Hier findet ihr süße Leckereien im Mini-Format.


Zu jedem Rezept findet ihr nicht nur die Zutatenliste und eine Anleitung, auch Zeitangaben und welche Küchenutensilien benötigt werden, ist dort aufgeführt. Wem die Überschrift bei machen Rezepten nichts sagt, dem wird zu jedem Rezept noch kurz erläutert, um was es sich genau handelt.


Ihr bekommt wirklich eine mega Auswahl und für jeden Geschmack ist etwas zu finden. Von schokoladig, nussig über fruchtig bis hin zu cremig und herzhaft. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt :-)


Alle Rezepte die in diesem Buch zu finden sind, kann man in kleinen Förmchen und Formen backen aber auch in der großen Variante. Im Vorwort wird darauf nochmal extra hingewiesen, das man für eine normal große Backform einfach die 3-fache Menge benötigt.


Viele der Rezepte eignen sich auch jetzt zur Weihnachtszeit sehr gut, aber auch sonst werdet ihr auf dieses Buch nicht mehr verzichten wollen. Unter anderem findet ihr: Karamell-Brownies, Macarons, Tarteletts, Mini Cupcakes, Schokokipferln, Whoopie Pies mit Sahnefüllung, Cookies, Törtchen, Cake Pops, Florentiner, Walnusskuchen, Guglhüpfchen, Kekse, Englische Scones, Biskuitröllchen, Mug Cakes, Brote, Quiches uvm.


Schon Hunger bekommen? Wie wäre es dann zB. mit kleinen Mandelhippen?


Oder einem Frischkäsetörtchen?



Die Fotos sind übrigens auch sehr schön und ziehen sich über eine komplette Seite. Leider gibt es aber nicht zu jedem Rezept ein Foto, deshalb gibt es an der Stelle einen kleinen Punktabzug, da mir das bei einem Backbuch immer besonders wichtig ist.





Mein Fazit:


Dieses Buch hat mich auf jeden Fall positiv überrascht und ich bin froh es zu haben :-) Ich finde es sehr empfehlenwert, da darin nur Rezepte zu finden sind, deren Zutaten man wirklich überall kaufen kann. Es wird eine bunte Mischung geboten und jeder wird in diesem Buch fündig. Ein wirklich tolles Buch!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mein kunterbuntes Kinder-Kochbuch

Christina Macía
Fester Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Xenos, 30.01.2015
ISBN 9783845503943
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch hat eine tolle Größe und das Cover ist sehr ansprechend, sofort erahnt man, welche tollen Ideen sich in dem Buch befinden. In diesem Buch geht es um das Kochen für & mit Kindern und zwar auf eine besonders kreative Art. Bei diesen lustigen Dekoideen, können die Kids auch so manchen Gemüse nicht mehr wiederstehen :-)

 

Das Inhaltsverzeichnis ist unterteilt in Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Zudem wird bei jedem Rezept angegeben ob das Rezept leicht, mittelschwer oder schwer zuzubereiten ist. Auch eine Unterteilung zwischen schnell, dauert etwas und langsam gibt es, so weiß man immer direkt auf was man sich einlässt.

 

Zu jedem Rezept gibt es ein großes Foto, welches sich über eine komplette Seite zieht. Die Fotos sind wirklich sehr liebevoll, kindgerecht und farbenfroh gestaltet. 


Die Rezepte sind wirklich ganz einfach und verständlich beschrieben und die Texte richten sich direkt an das Kind. Das gefällt mir sehr gut! Auch die Zutaten sind nicht zu ausgefallen, was ich immer sehr wichtig finde (man bekommt sie in jedem Supermarkt). 

 

Die Rezepte in dem Buch sind wirklich durchweg Gerichte, die Kindern auch wirklich schmecken. Selbst kleine Gemüsemuffel werden begeistert sein, wenn das Mittagessen so gestaltet wird, ich weiß es aus eigener Erfahrung :-)


Ingesamt findet ihr in diesem hübschen Buch 32 Rezepte. Mit dabei sind Gerichte mit: Gemüse & Salat,  Nudeln & Reis, Fisch & Fleisch, Obst & Eis und viele mehr.


Wie wäre es zB. mit einem Spaghetti Monster oder einer Erdbeerblume? Oder doch lieber eine Lokomotive aus frischem Obst? Man findet auch einen farbenfrohen Fisch und eine ganz niedliche Maus. Mein Favorit sind aber auf jeden Fall die hübschen kleinen Marienkäfer :-)


Auch wenn man noch nie vorher das Essen so gestaltet hat, es ist wirklich gar nicht so schwer wie man vielleicht vermutet! Die Ideen aus diesem Buch können wirklich schon Kinder nachmachen :-)






Mein Fazit:

 

Ich finde das Buch wirklich schön, auch als Geschenkidee wäre es super geeignet, wenn man die Kinder langsam an das Thema Kochen heranführen möchte. Mit diesem Buch kann man das Ganze nämlich spielerisch gestalten. Ich selbst habe ja solche Dekoideen schon oft gezaubert und alle Kinder waren bisher davon begeistert, wenn das Essen so gestaltet wurde. Besonders gut gefallen hat mir auch, dass in diesem Buch die Kinder direkt angesprochen werden.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

naschen, geschenke, süßigkeiten, schokolade, selber

Meine kleine Naschboutique


Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 26.10.2015
ISBN 9783809434771
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch ist schon vom Cover her sehr ansprechend und genaus so gehts Innen weiter. Ein helles Design mit vielen bunten Fotos. Sogar Schritt-für-Schritt Anleitungen mit Fotos sind für jedes Rezept dabei. So kann man alle Rezepte garantiert ganz einfach nachmachen.

Insgesamt findet ihr in dem Buch 16 Rezepte, unter anderem sind folgende mit dabei:

Orangen-Pistazien-Schokolade Schokoladentrüffel Mini Eiskonfekt Lakritzstangen Zuckerstangen Fruchtgelee-Bonbons Milch-Bonbons
Bei jedem Rezept befinden sich seitlich 2 Kästchen. in dem einen sind die Zutaten aufgelistet und in dem anderen die benötigten Küchenutensilien. Dazu wird dann alles leicht verständlich beschrieben und durch die Bildanleitung unterstützt.

Am Ende des Rezeptes werden dann noch Dekoideen beschrieben und mit einem Foto veranschaulicht. Diese sind ebenfalls sehr interessant, da man so viel mehr Möglichkeiten, mit ein und dem selben Rezept hat.

Nach den Rezepten folgt dann noch das Kapitel "Guter Rat", hier werden noch tolle Tipps beschrieben, im Umgang mit Schokolade oder zum Thema Zucker ziehen, was ich persönlich ja schon länger interessant finde. Sogar ein Grundrezept zum Zucker ziehen ist zu finden.

Ich finde das Buch insgesamt toll, jedoch hätte ich mir mehr Rezepte zum Thema Weingummi/Fruchtgummi erhofft, da ich ein großer Fan davon bin :-)

Auf jeden Fall ist es sehr interessant zu sehen, das man ganz einfach seine Lieblings-Süßigkeiten selbst machen kann und sie nicht immer schon als Fertigprodukt kaufen muß. Ein sehr tolles Thema, welches ich bald mal ausprobieren werde!



Mein Fazit:

Ein sehr interessantes Buch was zum Nachmachen einlädt. Das Thema ist klasse und auch super finde ich, die bebilderten Step-by-Step Anleitungen zu jedem Rezept! Wer Lust hat, einfach mal seine Naschereien selbst zu machen, hat mit diesem Buch einen tollen Begleiter. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit freuen sich die Kinder doch, wenn sie ihre Zuckerstangen ganz allein hergestellt haben. Wir probieren es auf jeden Fall aus :-)

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Alles Wurscht!

Wolfgang Ries , Hubertus Heneka
Flexibler Einband: 104 Seiten
Erschienen bei Echter, 01.03.2015
ISBN 9783429037277
Genre: Sachbücher

Rezension:

Heute gehts um die Wurst! Um die Bratwurst genauer gesagt :-) In diesem Buch werden tolle Fun Food Ideen rund um die Bratwurst gezeigt inkl. leckerer Rezepte! Ob klein, dick, lang oder gerollt, in diesem Buch werden neue Ideen gezeigt, die nicht nur Bratwurst-Liebhaber vom Hocker hauen...

Mit diesem gelungenen Buch hat sich der Autor Wolfgang Ries mal wieder selbst übertroffen. Nach dem tollen Kinder-Kochbuch Schnutenpitzel für Lena ist nun an meinem Geburtstag, dem 17. März diesen Jahres wiedermal ein super Kochbuch erschienen, wovon klein und groß begeistert sind!

Diesmal wurde mein Lieblingsthema "Fun Food" vereint mit Bratwürsten in allen Variationen. Kindgerecht wurden Bratwürste zu Erdmännchen, Krokodil, Tintenfisch, Rakete, Flugzeug und Co. gestaltet. Da macht das Essen wirklich Spaß :-)

Dazu findet man in dem Buch viele leckere Rezepte zB.: Mildes Sauerkraut, Fladenbrot, Tomatesugo, Kartoffelklöße, Holundersenf, Marinierte Champignons & Zucchini, Kartoffel - und Nudelsalat, Bagels uvm. Halt alles was für einen guten Grillabend nicht fehlen darf...

Die Rezepte sind ganz einfach nachzumachen und auch leicht verständlich beschrieben, damit die Kleinen auch mithelfen können. Alles wurde schön übersichtlich und liebevoll gestaltet. Man findet zu jedem der über 90 Rezepte ein tolles großes Farbfoto. Mein Favorit ist das Erdmännchen, es sieht einfach total niedlich aus!

Da die Bratwurst nicht nur gegrillt gut schmeckt, sondern auch gebraten, ist dieses Buch nicht nur für die Grillsaison super geeignet. Zudem werden eure Kids begeistert sein, wenn sie so eine kreativ gestaltete Mahlzeit bekommen. Egal ob klein oder groß, alle werden von diesen Rezepten begeistert sein!

Es dauert auch überhaupt nicht lange, die Ideen in diesem Buch umzusetzen, sogar kleinere Kinder können schon mithelfen. Mit nur geringen Aufwand,könnt ihr ein richtiges Highlight kreiren.

An dem Buch gibt es wirklich nichts zu bemängeln, im Gegenteil! Wir hoffen wirklich dass noch weitere solcher Kinder-Kochbücher des Autors erscheinen und können es kaum erwarten!



Mein Fazit:

Dieses Buch ist nicht nur für Bratwurst-Fans ein Must have, auch "Fun Food-Liebhaber" werden begeistert sein. Dieses Buch bietet sooo viele tolle Ideen für klein und groß. Wir lieben die Bücher von dem Autor Wolfgang Ries einfach. Wir hoffen es folgen noch viele weitere, denn genau das verstehe ich unter: Essen kindgerecht gestalten! Einfach ein tolles Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zwergenstübchen Backgeheimnisse

Elke Schuster , Timo Schuster , Johanna Ignjatovic
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Kaufmann, Ernst, 01.01.2013
ISBN 9783780620002
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch ist schön groß und die auf geschlagenen Seiten klappen nicht von allein wieder zu, was das Nachbacken unheimlich erleichtert. Das Design von Cover zieht sich durch das komplette Buch, überall findet man toll gestaltete Bilder von kleinen Zwergen. Kindgerecht gestaltet findet man die Zwerge passend zu den Rezepten beim Obst pflücken, melken, beim backen, im Garten usw.

Dazu gibt es eine für Kinder geschriebene Einleitung, in der gelernten Schreibschrift, damit auch kleinere Kinder es selbst lesen können.

Die Zwergenstübchen Bücher gibt es ja schon sehr sehr lange und sie eignen sich gut um mit Kindern zu backen, da die Rezepte nicht zu ausgefallen sind und ganz einfach für Kinder erklärt werden. Das Design von damals wurde auch bei den Neuauflagen wieder genauso übernommen. Wer also noch die alten Zwergenstübchen Bücher kennt und das Design toll fand, wird hier das beliebte Design wieder finden, aber mit anderen Rezepten.

Insgesamt bietet euch dieses Buch über 40 liebevoll gestaltete Rezepte, wobei aber leider nicht zu jedem Rezept ein Bild dabei ist. Ich persönlich finde dies immer sehr wichtig, da gerade Kinder sich sonst oft garnicht vorstellen können, wie der Kuchen hinterher aussieht.

Die Fotos machen auf jeden Fall Hunger, allerdings sind die Fotos sehr Retro. Ich finde eine Überholung der Fotos würde ein bisschen "Pepp" reinbringen. Kinder wird dies natürlich nicht stören und ich bin auf keinen Fall jemand der sagt: Alte Rezepte sind schlecht... Ich persönlich denke nämlich, dass gerade die alten Rezepte von Oma/Uroma oft die besten sind. Oft sogar besser als neue Rezepte :-)

Jetzt wollt ihr bestimmt auch wissen, welche leckeren Rezepte dieses Buch zu bieten hat!? Also., mit dabei sind unter anderem: Apfelstreuselchen, Zwergen-Kranz, feiner Milchkuchen, Früchte-Muffins, Kokos-Traum, Mohnkreation, Nusskuchen, Quarkkuchen, Käsekuchen, Schoko-Muffins und gaaaanz viele Kuchen mit den verschiedensten Früchten.

Die Rezepte sind wirklich ganz einfach und verständlich beschrieben, aber es wurden keine Angaben zu Umluft bzw. Ober/Unterhitze gemacht. Für mich persönlich ist das nicht schlimm, da ich generell mit Ober/Unterhitze backe.

Sogar Backanfänger werden mit diesem Buch Erfolge erzielen :-) Für kleine Bäcker und ihre Eltern das ideale Geschenk.  Die Zutaten sind auch ohne größere Einkäufe in fast jedem Haushalt zu finden .

Wer nicht genug bekommen kann vom Zwergenstübchen, es gibt noch viele weiter Koch- und Backbücher aus dieser Reihe zB.: Nudelzauber, Kartoffelkiste, Suppen & Eintöpfe, Torten, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei uvm.


Mein Fazit:

Die Bücher aus dieser Reihe sind auf jeden Fall für Kinder & größere Backanfänger empfehlenswert. Alles ist kindgerecht gestaltet und beschrieben und die Rezepte sind nicht schwer. Meine 12 Jahre jüngere Schwester hatte sogar ein Zwergenstübchen Buch als sie ein kleines Kind war und sie war damals total begeistert von dem Buch. Heute befindet sich genau dieses alte Buch in meinem Regal und steht für meine Tochter zur Verfügung :-) Also, Weihnachten naht, da wäre es doch toll mit den Kindern ein bisschen zu Backen...Viele weitere Titel aus der Reihe findet ihr auf der Verlagsseite!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Familienrezepte (Ich koche gern)


Flexibler Einband: 96 Seiten
Erschienen bei Compact, 01.04.2013
ISBN 9783817493074
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch hat eine gute Größe und das Design ist durchgehend hell gestaltet. Die Fotos sind sehr ansprechend, auch wenn es nicht zu jedem Rezept ein Foto gibt. Dies ist auch nachvollziehbar, da dieses Buch fast 100 Rezepte für die ganze Familie bietet und das für nur 3 Euro. Kleiner Preis-Große Leistung!

Dieses Buch zielt bewusst auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ist gleichzeitig auch noch ein Ratgeber in Sachen Ernährung. Bevor es nämlich losgeht mit den vielfältigen Rezepten, kommt erstmal die Einleitung. Dort erfahrt ihr mehr über Themen wie zB.: Nährstoffe, Was ist in welchem Alter zu beachten, Unverträglichkeiten, Vegane & Vegetarische Ernährung aber auch Tipps für das gemeinsame Zubereiten & Essen mit den Kleinen werden hier erläutert.

In diesem Buch gibt es aber nicht nur Obst & Gemüse, auch Rezepte mit Fleisch, Fisch, süße Nachspeisen und Backrezepte sind zu finden.

In dem Kapitel "Für Unterwegs & die Pause" findet ihr diverse Sandwiches, Wraps und Rohkost mit Kräuterquark. Sogar ein Körnerbrötchen ist dabei was als kleiner Käfer dekoriert wurde.

Im Kapitel "Kleine Gerichte" gibt es zB.: Tortilla, Blätterteigröllchen mit Hackfleischfüllung, Mini-Pita mit Hähnchenbrust, Kräutertomaten mit Schafskäse,  Asiarollen mit Walnüssen, Gefüllte Tomaten mit Olivenfrischkäse.

Weiter gehts dann mit "Salat & Suppen", hier gibt es alles von altbekannt bis ausgefallen: Blattsalat mit Dinkelcrepes, Spinatsalat mit Champignons, Nudel-& Kartoffelsalat, Schellfischsuppe mit Gemüse, Brezensuppe mit Zwiebeln und feine Linsensuppe.

Dann kommen wir zu "Vegetarischen Hauptgerichten", hier findet ihr unter anderem: Kartoffelpuffer, Eiernudeln mit gebratenem Gemüse, Überbackene Käsespätzle und Serviettenknödel mit Pilzrahmsoße.

Im Anschluß kommt das Kapitel "Hauptgerichte mit Fisch & Co.": Schollenröllchen mit Gemüsefüllung,  Lachsspieße auf Linsengemüse, Selbstgemachte Fischstäbchen und Tomaten-Fisch-Auflauf mit Püree.

Natürlich darf Fleisch auch nicht fehlen, deshalb kommen hier unter anderem diese Hauptgerichte: Gemüseeintopf mit Rindfleisch, Putenspieße auf Rahmkohlrabi, Spaghetti mit Fleischklößchen, Bunter Hähnchentopf und gefüllte Paprikaschoten.

Als letztes bekommt ihr dann etwas "Süsses" :-) Wie wärs mit Kaiserschmarrn mit Apfelmuß oder einem cremigen Schokoladenpudding? Oder doch lieber kleine Apfelküchlein? :-)

Alle Rezepte sind einfach und verständlich beschrieben, sogar die Nährwerte pro Stück oder pro Person wurden bei jedem Rezept mit angegeben.




Mein Fazit:

Für alle die sehr viel Wert auf eine gesunde und bewusste Ernährung legen, ist dieses Buch empfehlenswert. Oder wenn man schon sehr viele Rezepte ausprobiert hat und einfach mal neue Anregungen braucht, ist dieses Buch gut geeignet. Auch Menschen mit wenig Kocherfahrungen werden mit diesem Buch gut klarkommen, da alle Schritte sehr einfach beschrieben sind und die Zutaten leicht zu beschaffen sind. Für nur 3 Euro bei fast 100 Rezepten, macht man hier nichts falsch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

cupcakes, halloween

Zombie-Cupcakes

Lily Vanilli
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei KOMET, 01.03.2015
ISBN 9783869412191
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover und das Design in dem Buch sind durchweg gruselig gestaltet. Das Buch hat eine optimale Größe und gefällt mir von der Optik her gut! Die Rezepte und Anleitungen sind übersichtlich und hell gestaltet, dazu gibt es jeweils ein großes Foto, welches sich über eine komplette Seite zieht.

Insgesamt werden euch 25 schaurig-schöne Rezepte geboten, mit dabei sind natürlich die wunderschönen schwarzen Rosen Cupcakes, Cupcakes mit Augen und Würmern, abgetrennte Ohren-Cupcakes, Lebkuchen Grabsteine, Marzipankäfer, Baiser-Knochen aber auch die Glasscherben Cupcakes vom Cover.

Mich persönlich hat ja das Rezept " Blutende Herzen" total fasziniert, da es wirklich höllisch gut aussieht und extrem ausgefallen ist.

Das Buch wurde von einer Bloggerin aus England geschrieben und auf Deutsch übersetzt. Dabei ist es in diesem Buch zu 2 Übersetzungsfehlern gekommen, was ich aber nicht als so schlimm empfinde, wenn man weiß was gemeint ist. Da wäre zB.: die Zutat "Weinsteinpaste" dieses soll aber Weinsteinpulver sein und auch der "leichte Maissirup" ist ein Übersetzungsfehler, da ist heller Maissirup (gut durch Gluccosesirup zu ersetzen) gemeint. Wenn man dies also berücksichtigt bei den 3 Rezepten, wird man keine Probleme haben!

Auf den letzten Seiten in diesem Buch findet ihr noch Rezepte für Red Velvet Cupcakes, Vanille Cupcakes, Limetten Cupcakes, Cupcakes mit Pekannüssen + Muskat und Zimt, Honig-Mandel Cupcakes, Schokoladen Cupcakes, Regenbogen Cupcakes sowie Vanille- und Schokoguss.

Zudem werden euch die Arbeitswerkzeuge und die Zutaten nochmal genauer erklärt, sowie Links zu Shops geboten, wo ihr die verwendeten Materialien bestellen könnt.

Die Rezepte und Ideen sind auf jeden Fall kreativ und ausgefallen und machen auf einer Halloweenparty ganz schön was her! Wenn ihr also noch keine Ideen habt für eure mordsmäßige Party, solltet ihr euch dieses Buch zulegen! Cupcake Liebhaber werden hier auf jeden Fall fündig.

Auch wenn mich die 2 kleinen Übersetzungsfehler nicht stören, gibt es eine Kleinigkeit, die für mich einen Punktabzug gibt. Da dieses Buch ja zum Thema Zombies bzw. Halloween dienen soll, finde ich das 6 Rezepte aus dem Buch überhaupt nicht in das Konzept passen. Das soll nicht heißen das diese Ideen nicht gut sind (denn das sind sie schon) aber ich finde, zu diesem düsteren Thema passen einfach keine fröhlich gestalteten Regenbogen Cupcakes, genauso wie die Krabben Cupcakes und die Juwelen Cupcakes. Deshalb bekommt das Buch von mir 4 von 5 Punkten!

Mein Fazit:

Insgesamt ist ein schönes Buch was euch viele Ideen zu diesem Thema bietet. Wenn ihr Lust habt etwas verrücktes auszuprobieren, wird euch dieses Buch weiterhelfen! Dabei solltet ihr euch von den 2 kleinen Wörtern die falsch übersetzt wurden, nicht aus dem Konzept bringen lassen, denn dazu habe ich euch ja oben erklärt was gemeint ist. Das Buch ist für eine Halloweenparty auf jeden Fall super geeignet und ihr könnt so einen höllischen Hingucker servieren!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Das Zombie Koch- und Backbuch

Kein Autor
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei KOMET, 01.03.2014
ISBN 9783869413754
Genre: Sachbücher

Rezension:

Schon das Cover ist zum gruseln und läßt schon vermuten, was für mordsmäßige Rezepte in dem Buch stecken. Man wird auf keinen Fall enttäuscht, für nur 6,99 Euro bekommt ihr 25 schaurige Rezepte für eure Halloweenparty.

Dabei werden kleine Geister und große Zombies auf jeden Fall fündig, von Snacks über Hauptgerichte bis hin zu Süßspeisen & Desserts...Es wird für jeden Geschmack etwas geboten!

Vom Design her, ist das komplette Buch eher dunkel und gruselig gestaltet, genau so wie es für ein Halloween Buch sein muß! Die Rezepte sind schnell zubereitet und verständlich beschrieben. Sogar Kinder können bei der Zubereitung mithelfen.

Im Kapitel "Grauenhafte Snacks & Hauptgerichte" erwarten euch auch wirklich grauenhaft leckere Rezepte! Wie wäre es zB. mit: grüner Schleim mit Bluteiern, beißende Fratzen, Vampirfutter oder warmer Würmersalat?

Im Kapitel "Schaurig schöne Süßspeisen & Desserts" findet ihr z.B.: Zombie-Hände, Gehirn-Muffins, Spinnen-Sachertorte, Spinnen-Muffins und Totenkopf Cake-Pops.

Nicht nur die Rezeptnamen sind total zum gruseln, auch die Fotos machen hungrig auf eine fette Halloweenparty, wo die Untoten ihren Hunger auf Frischfleisch und Blut stillen können :-) Zu jedem Rezept gibt es ein großes Foto, was sich meist über eine komplette Seite zieht. Die Fotos sehen auch wirklich super aus! Mir läßt es glatt das Blut in den Adern gefrieren.

Habt ihr schon Blut geleckt? Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen. Es sind sowohl Rezepte für Kinder dabei, aber auch für eine Erwachsenen-Zombieparty.

Wer will seine untoten Gäste nicht mit einem richtigen Leichenschmaus überraschen?! Wenn die Party ein voller Erfolg werden soll, muß einem das Essen auch einen Herzstillstand verschaffen:-)

Natürlich fragt ihr euch jetzt auch was sich hinter den gruseligen Rezeptnamen verbirgt, hier eine kleine Auswahl: Tomatensuppe, Salate, Nudelgerichte, Cracker, Würstchen mit Kartoffelsalat, Sandwiches, Hackfleichgerichte, Pizza, Burger, Baiser, verschiedene Muffins & Torten.

Mein Fazit:

Als großer Halloween-Fan, hat mich dieses Buch einfach fasziniert. Eine tolle Rezeptsammlung die euch ein fürchterliches Vergnügen bescheren wird. Zum Anbeißen leckere Gerichte in ausgefallener Optik, verführen deine Gäste und lassen die Halloweenparty zu einem richtigen Highlight werden. Das Buch ist sehr empfehelnewert und insgesamt ein Must-Have für richtige Gruselfreunde! Wer hier nicht zuschlägt, muss den Zombies zum Fraß vorgesetzt werden ;-) In diesem Sinne... Laßt das Gruseln beginnen !

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Deco Roll Cakes (kreativ.startup.)

Vito Capezzuto
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Frech, 07.09.2015
ISBN 9783772480072
Genre: Sachbücher

Rezension:

Dieses themenbezogene Buch ist erst vor ein paar Wochen (im September) erschienen. Ich wartete schon sehnsüchtig darauf, denn ich wollte schon länger diese total angesagten Biskuitrollen ausprobieren.

Das Cover ist sehr ansprechend und macht Lust auf mehr, beim ersten Durchblättern wird man nicht enttäuscht. Im Gegenteil, in diesem Buch ist für jeden Geschmack etwas dabei, von lustigen Tiermotiven, die besonders Kindern gut gefallen, über sommerliche Motive, bis hin zu verschiedenen Mustern, für die, die es nicht ganz so aussergewöhnlich mögen :-)

Das Design innen ist schön hell gestaltet und es gibt zu jedem Motiv ein großes Foto.

Die verschiedenen Ideen werden sogar in 3 Katergorien unterteilt, damit sogar Anfänger etwas schönes zaubern können. 1. schnell & einfach, 2. braucht etwas Übung, 3. für Anspruchsvolle.

Es werden in dem Buch über 20 verschiedene Modelle gezeigt, hinzu kommen jeweils 1 Rezept für Biskuitteig, Dekorteig, Mascarpone Füllung und Sirup.

Besonders gut gefallen hat mir in diesem Buch, die Schritt für Schritt Anleitung, wo jeder Arbeitschritt mit einem Foto dargestellt wird.

Auf den ersten Seiten wird erstmal erklärt, welche Küchenhelfer man benötigt. Aber auch an zahlreichen Tipps und Tricks wurde nicht gespart. Es werden zB. auch Fragen beantwortet, wenn mal etwas schief gegangen ist. Hier ein kleiner Auszug:

    Der Kuchen bricht beim rollen
    Meine Muster sind verschmiert und verlaufen
    Meine Muster und Ornamente haben Falten
    Der Teig hat nach dem Backen viele Unebenheiten und Löcher

Ich finde, alles wird leicht verständlich beschrieben und das Buch ist schön übersichtlich gestaltet.

Wer zu Sicherheit noch gern Anleitungsvideos dazu möchte, findet in dem Buch ein Freischaltcode, womit ihr euch dann Grundanleitungsvideos zu dem Buch ansehen könnt. Ich finde das ist doch mal ein super Service, oder?!



Mein Fazit:

Die Rezepte und die Motive in diesem Buch sind einfach nachzumachen und nicht zu aufwendig. Das Buch ist sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Backfeen geeignet. Mir gefallen die Motive sehr gut und bin begeistert von diesem themenbezogenen Buch. Alle die diese schönen bunten Biskuitrollen mal ausprobieren möchten, sollten sich dieses Buch zulegen, da es auch viele Hilfestellungen und Tipps zu bieten hat. Von mir gibt es deshalb eine klare Kaufempfehlung!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Funny Cookies

Kein Autor
Fester Einband
Erschienen bei Naumann & Göbel, 15.07.2015
ISBN 9783625173984
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover und das Design innen sind schön bunt und sehr ansprechend gestaltet. Trotzdem ist das Buch schön übersichtlich und man findet zu jedem Rezept ein riesiges Foto, was sich über eine komplette Seite zieht. Schon beim ersten durchblättern, bekommt man sofort Lust die Ideen aus dem Buch auszuprobieren! Das Design bekommt bei mir einen extra Pluspunkt, da es ähnlich wie die anderen Bücher dieses Verlags gestaltet ist und ich davon jedes mal wieder begeistert bin!

Nicht nur Kinder werden von den Funny Cookies begeistert sein, auch die Erwachsenen werden kaum wiederstehen können :-)

In der Einleitung wird ausführlich erklärt, wie die Cookies am besten gelingen und wie man Royal Icing selbst herstellt. Natürlich wird auch auf die verschiedenen Techniken gut eingegangen, wie zB.: Blätter und Blüten spritzen, Begrenzungslinien und Ausfüllen und wie man verschiedene Muster auf die Kekse malen kann.

Hinzu kommen zahlreiche Tipps zum Thema Verzierungen, Spritzbeutel selber machen, die richtige Lagerung der Cookies und Haltbarkeit.

Im Kapitel Anlässe & Feste findet ihr 24 tolle Ideen & Rezepte für Taufe & Geburt, Hochzeit, Geburtstag, Valentinstag, Junggesellenabschied, Ostern, Weihnachten, Sylvester, Frühling, Sommer, Herbst und natürlich meine Favoriten: Die Halloween Cookies! :-)

Im Kapitel Funny Cookies findet ihr 20 bunte und ausgefallene Ideen. Zum Beispiel: Froschkönig Cookies, Unterwasserwelt-Cookies, Cookies für Mädchen (Cupcakes, Lippenstift, High Heels) und Jungs (Fußball & Dinos), diverse Tiermotive, Urlaubsmotive, ausgefallene Black & White Cookies.

Im letzen Kapitel findet ihr zu allen Cookies auch Kopiervorlagen. Für alle die die Vorlagen lieber Online ausdrucken wollen, befindet sich in dem Buch auch ein QR-Code!

Ich bin begeistert von diesen vielen schönen Ideen! Das Thema Cookies wollte ich sowieso jetzt bald angehen, deshalb bin ich froh daß ich das Buch als kleine Unterstützung habe!

Mein Favorit unter den Teigrezepten ist das Grundrezept, aber für alle die auch mal ein anderes Geschmackserlebnis wollen, gibt es in dem Buch auch noch die Variante Schoko, Zimt und Ingwer :-)

Ich habe ja bereits mehrere Bücher aus dem Naumann & Gobel Verlag und kann euch die Bücher nur empfehlen. Dieser Verlag zählt nicht umsonst zu meinen Favoriten, denn jedes mal wenn ich mir ein neues Buch davon zulege, bin ich jedes mal aufs neue begeistert! Das Design und die Ideen sind einfach erstklassig!


Mein Fazit:

Ein sehr gelungenes Buch, welches ich zu 100% empfehlen kann! Auch Anfänger bekommen hiermit die richtige Unterstützung für ihre eigenen Cookies. Alles ist sehr einfach und verständlich geschrieben. Die großen Fotos sind sehr inspirierend und wunderschön. Mein Favorit zum Thema Cookies! Ihr solltet es euch nicht entgehen lassen, spätestens zur Weihnachtszeit, wird es euch ein guter Begleiter sein :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Cake Pops - Trendige Minikuchen

Isabel Martins
Buch: 80 Seiten
Erschienen bei Compact, 01.01.2015
ISBN 9783817497041
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Cover und das Design innen, sind schön hell gestaltet mit vielen bunten Fotos. Ein schöner Kontrast, wie ich finde! Das Buch ist schön übersichtlich gestaltet und man findet zu jedem Rezept ein großes Foto. Ihr findet über 35 Rezepte für jeden Anlass. Für nur 3 Euro, ist es ein super Preis-Leistungs-Verhältnis!

In der Einleitung wird genau erklärt wie ihr Cake Pops selbst machen könnt. Dazu findet ihr auch Rezepte für hellen- und dunklen Rührteig, sowie helles- und dunkles Frosting. Auch zu den sonstigen Zutaten wie Lebensmittelfarben, Fondant, Glasuren und sonstige Helfer erfahrt ihr hier mehr.

Im Kapitel "einfach bunt" findet ihr aber nicht nur bunte Cake Pops, auch das Thema "black & white" wurde hier aufgegriffen.

Im  Kapitel "raffiniert & ausgefallen" findet ihr nicht nur niedliche Cake Pops in Tierform, auch Herzlollis mit Krone und Push Up-Cake Pops werden gezeigt.

Im Kapitel "Für Feste" findet ihr Rezepte für jeden Anlass: Geburtstag, Valentinstag, Hochzeit, Halloween, Ostern und Weihnachten.

Auch geschmacklich ist die Auswahl groß, von Käsekuchen über Kokos und Kaffee, bis hin zu Marmorkuchen.

Nicht nur Kinderaugen werden hier zum strahlen gebracht, auch die Erwachsenen werden bei diesen Fotos kaum wiederstehen können!

Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches Rezept mir am besten gefällt, da wirklich so viele tolle Ideen dabei sind. Auf jeden Fall habe ich jetzt auch noch mehr Inspirationen für Halloween und Weihnachten und werde es in Kürze nachmachen!

Eine winzige Kleinigkeit die mich etwas gestört hat: Dadurch das es kein Hardcover ist, klappt das Buch immer wieder von allein zu. Dies ist jetzt aber wirklich nur eine Kleinigkeit :-) Sozusagen mekern auf höchstem Niveau :-) Dennoch finde ich das Buch zu 100 % gelungen!


Mein Fazit:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar und auch die Ideen sind einfach spitze! Bei diesen Ideen werden klein und groß begeistert sein! Die Halloween Rezepte haben mir sehr gut gefallen und die Fotos sind insgesamt sehr ansprechend! Super Leitung für kleines Geld! Wirklich empfehlenswert!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Mug Cakes (Trendküche)

Isabel Martins
Fester Einband: 80 Seiten
Erschienen bei Compact, 01.06.2015
ISBN 9783817497829
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Design innen und außen ist sehr ansprechend. Das Buch ist schön hell und übersichtlich gestaltet und die Größe ist auch perfekt! Auf den ersten Seiten erfahrt ihr etwas mehr über den Trend "Mug Cakes", der aus Amerika hierhin herübergeschwappt ist und wie euch diese schnellen Küchlein am besten gelingen.

Ihr findet 40 verschiedene Rezepte, wo garantiert etwas für jeden Geschmack dabei ist. Zudem gibt es bei diesem Buch zu jedem Rezept auch ein schönes, großes Foto, so hab ich es ja am liebsten ;-) Die Fotos lassen euch das Wasser im Munde zusammen laufen, garantiert!

Ihr findet in diesem themenbezogenen Buch verschiedene Rezepte aus folgenden Kategorien:

    schokoladig-lecker
    fruchtig-fein
    bunt & ausgefallen


Um euch schonmal Lust auf mehr zu machen, kommen hier ein paar Beispiele:

    Sacher-Mug-Cakes
    Latte-Macchiato-Mug-Cakes
    Schoko-Mug-Cakes mit Karamellherz
    Mug-Cakes mit Rhabarber
    Ananas-Kokos-Mug-Cakes
    Mug-Cakes mit Matcha und Aroniabeeren
    Mug-Cakes mit Rucola und Käse
    Pikant-Mediterrane Mug-Cakes

Also, sogar herzhafte Mug Cakes sind dabei. Aber auch ganz unkomplizierte, einfache Mug Cakes für Kinder sind zu finden.

Garantiert werde ich in den nächsten Monaten einige Rezepte aus diesem Buch ausprobieren. Meinen ersten Mug Cake den ich ausprobiert habe, findet ihr hier . Ein MUSS für alle Käsekuchen-Liebhaber ;-)

Auch der Preis von 9,99 Euro ist angemessen, wie ich finde. Beim durchblättern, bekommt man auf jeden Fall Lust, die Rezepte sofort auszuprobieren und so soll es ja bei einem Koch- oder Backbuch auch sein :-)

Mein Fazit:

Das Buch ist auf jeden Fall zu empfehlen, egal ob es mal schnell gehen muss, man mal Lust auf etwas anderes hat oder wenn man der Meinung ist, daß man nicht so das Händchen hat, für "richtiges Backen". Auch Anfänger werden mit diesem Buch super zurecht kommen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenfalls Top! Mir gefällt an diesem Buch besonders gut, daß es schön hell und übersichtlich gestaltet ist und man zu wirklich jedem Rezept ein großes Foto dabei hat.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Wendy - Rettung in letzter Sekunde

Carola von Kessel
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Schwager & Steinlein, 01.03.2015
ISBN 9783849904234
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Das Buch war genau das richtige für meine "Pferdevernarrte" Tochter, sie liebt es!

Das Cover und das Design innen, sind sehr ansprechend und "mädchenhaft" gestaltet.

Das Buch ist für Leseanfänger super geeignet! Da meine Tochter aber noch nicht allein lesen kann, haben wir uns das Buch immer gemeinsam angeschaut und ich habe ihr die Geschichten vorgelesen.

Sogar ich, als Erwachsene fand das Buch sehr spannend und gut gelungen.

In dem Buch findet man 3 Geschichten, die meine Tochter mitfiebern ließen! Nach jeder Geschichte gibt es passend dazu ein Rätsel, dort werden Fragen über die Geschichte gestellt, die man gerade gelesen hat. So kann das Kind nochmal überprüfen, ob es die Geschichte wirklich verstanden hat.

Was auch super ist: In jeder Geschichte kommen mehrmals kleine Kästchen vor, wo Wendy verschiedene Begriffe erklärt, zB.: Parcours, Bodenarbeit, Schimmel, Bandage.

In allen Geschichten geht es um Freundschaft und Gerechtigkeit und alle 3 Geschichten sind altersentsprechend spannend gehalten.

Auch viele tolle Bilder sind in dem Buch zu finden.

Auf den letzten 2 Seiten bekommen wir Eltern nochmal 10 Tipps fürs Lesen lernen, auch nochmal ein Pluspunkt bei diesem Buch.

Insagesamt ist das Buch sehr gut gelungen und wir schauen es uns immer wieder an! Meine Tochter liebt Wendy und die spannenden Geschichten. Wir freuen uns schon immer auf unsere tägliche Lesezeit und dieses Buch ist einer unserer Favoriten. Nun hat meine Tochter auch nochmal einen zusätzlichen Ansporn um selbstständig Lesen zu lernen!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Glutenfreie Rezepte für Kinder

Sonja Vilei
Flexibler Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Compact, 01.08.2013
ISBN 9783817493456
Genre: Sachbücher

Rezension:

Das Buch hat ein ansprechendes Design und vermittelt durchweg einen positiven Eindruck. Auch das Titelbild gefällt mir sehr. Das Buch ist nicht nur ein Koch- und Backbuch, es ist gleichzeitig auch ein sehr informativer Ratgeber!

Gerade auf den ersten Seiten bekommt man viele Infos, zB. Was ist Zöliakie? Wie erkläre ich es meinem Kind? Ursache, Symptome und Diagnose, Glutenhaltige und glutenfreie Lebensmittel, Tipps für die Ernährungsumstellung, Tipps für die Versorgung betroffener Kinder außer Haus.

Danach folgen Frühstücksideen, von selbstgemachten Brötchen über selbstgemachtes Brot bis hin zu Müsli.
Anschließend folgt das Kapitel Pausensnacks & für unterwegs. Dort findet man Rezepte, für zB. Amarathriegel und kernige Müsliriegel.

Ich persönlich fand das Kapitel für Hauptgerichte sehr toll, wo man unter anderem leckere Hähnchenspieße und selbstgemachte Fischstäbchen findet. Sowas schmeckt Kindern ja immer :-) Sogar ein Rezept für selbstgemachte Pizza ist zu finden. Ansonsten sind die Rezepte sehr gesund und mit viel Gemüse.

Im Kapitel "Kleine Gerichte" werden euch tolle Salate und Suppen geboten, aber auch Hirse-Souffle und knusprige Kartoffelspalten.

Was für mich ein weiterer Pluspunkt bei diesem Buch ist: Bei jedem Rezept ist ein Foto dabei :-) Das liebe ich und ist mir sehr wichtig bei einem guten Koch- oder Backbuch.

Nun kommen wir zu meinem Lieblings-Kapitel :-) Desserts und Süßspeisen!!! Hier werden euch tolle Ideen geboten! Leckerer Brombeerauflauf mit Streuseln oder Erdbeer-Milchreis gefällig? Oder doch lieber eine Quiche? Mein Favorit aus diesem Kapitel sind eindeutig die Donuts....Hhhhm lecker :-)

Bei diesem Buch wurde auch an besondere Lebenslagen gedacht, wie zB. Weihnachten oder Geburtstag, das finde ich klasse! Im Kapitel " Rezepte für besondere Anlässe" findet ihr deshalb unter anderem: Bunte Geburtstagsmuffins, Weihnachtskekse, Maiswaffeln, verschiedene Kuchen und Faschingskrapfen.

Am Ende des Buches findet ihr noch einen hilfreichen Serviceteil. Dort findet ihr Adressen und eine Liste von Herstellern glutenfreier Lebensmittel. Um mehr Infos über dieses Thema zu erhalten, wurden sogar noch verschiedene Links aufgeführt.

Einen Pluspunkt vergebe ich auch noch für die Liste von Onlineshops, wo man glutenfreie Lebensmittel findet.

Die letzte Seite des Buches ist eine Einkaufshilfe zum ausschneiden, dort ist genau aufgelistet welche Produkte man zu sich nehmen darf und welche nicht. Für Familien die gerade erst die Diagnose bekommen haben, ist diese Liste sicherlich sehr hilfreich. Auch an dieser Stelle wurde gut mitgedacht!



Mein Fazit:

Obwohl unsere Familie nicht betroffen ist, finde ich dieses Buch super und glaube das es eine gute Hilfestellung ist für Betroffene! Ich kann es wirklich empfehlen, denn man bekommt nicht nur viele Rezepte sondern auch noch viele Informationen über das Thema. Ich habe an dem Buch nicht zu bemängeln und der Preis von 8,99 Euro ist auch gut. Bei diesem Buch wurde wirklich an alles gedacht.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Süße Sünde: Schokolade

Alexandra Werner
Fester Einband
Erschienen bei Buchverlag für die Frau, 02.09.2014
ISBN 9783897984615
Genre: Sachbücher

Rezension:


Zu dem Buch:
Auf den ersten Seiten erfahrt ihr etwas über die "Süße Sünde vom Kakaobaum" und was in Schokolade denn so drin ist. Anschließend wird erklärt, welche unterschiedlichen Schokoladensorten es gibt und wie man sie richtig lagert. Desweiteren bekommt ihr Tipps zum temperieren der Schokolade.

Danach erklärt euch die Autorin Alexandra Werner, wie ihr Ornamente aus Kuvertüre selbst herstellen könnt, diesen "Trick" kannte ich bereits, finde es aber SUPER das er in dem Buch beschrieben wird!


Damit ihr euch nun einen besseren Eindruck machen könnt, kommt hier für euch das Inhaltsverzeichnis:

Süße Sünde vom Kakaobaum Was ist in Schokolade drin? Schokoladensorten Tipps zum Einkauf und Lagerung Backhinweise Temperieren Dekorieren Plätzchen & Pralinen Törtchen, Muffins und Mini-Kuchen Kuchen & Torten Desserts Rezeptverzeichnis

Sehr interessant finde ich unter anderem: Die gestempelten Schokoplätzchen, die Schokozungen, Schokoladenfinger, die Schokoladenmuffins, Törtchen mit zweierlei Schokolade, warme Schokoladenküchlein (mit flüssiger Füllung) und den Schneewittchenkuchen.


Aber auch Backfeen die gern mit Alkohol backen, werden hier fündig. Auch Rezepte mir Müsli, Nüssen, Früchten, Marzipan, Lebkuchen, Minze, Chili und Ingwer sind dabei.


In jeder Katergorie sind ausreichend Rezepte zu finden, leider muss ich aber auch in diesem Mini Buch, die zu wenigen Fotos bemängeln.  


Zudem sind für mich bei diesem Büchlein die gleichen Kritikpunkte, wie in meiner gestrigen Mini Buch Rezension:


Als erstes wäre da das Format, zum sammeln und aufstellen in der Küche ist so ein Mini-Buch ja gut geieignet, aber gerade bei Koch- und Backbüchern finde ich es sehr wichtig, dass die Größe passt. Beim Backen lege ich mir gern das Backbuch daneben um neue Rezepte und die Anleitung Schritt für Schritt nachzulesen, leider geht das bei diesem Backbuch nicht, da erstens die Größe von 6,2 x 9,5 cm viel zu klein ist und zweitens das Buch dann immer von allein zuklappt. So muss man sich vor dem Backen jedes Rezept erst abschreiben. Also, diese Größe hat Vor- und Nachteile :-)


Ich persönlich liebe ja Backbücher, wo man zu jedem Rezept auch ein Foto findet. Leider sind in diesem Buch verhältnismäßig wenig Fotos zu finden. Mir ist natürlich bewusst, das man bei einem so kleinen Format Abstriche machen muss, da es ansonsten evtl. den Rahmen sprengen würde. Sicherlich ist es auch nicht jedem wichtig, auch zu jedem Rezept ein schönes Foto dabei zu haben, aber für mich persönlich ist dieser Punkt sehr wichtig, gerade um viele neue Anregungen zu erhalten. Man sagt ja: Das Auge isst mit! ;-)




        Trotzdem muss man trotz der Kritikpunkte immer bedenken, dass hinter so einem Buch eine Autorin und ein Verlag sitzen, die sich sehr viel Mühe gegeben haben. Es ist ja auch nicht alles negativ, aber ich möchte wirklich ehrlich sein wenn mir etwas an einem Buch nicht gefällt, so wie ich auch ehrlich sage, wenn ich etwas besonders toll finde. Meine Leser haben meine ehrliche Meinung verdient. Es ist ja zum Glück auch nur meine persönliche Meinung, viele werden es bestimmt auch anders bewerten. Deshalb würde ich auf keinem Fall zu einem Kauf abraten, denn wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden :-)




  Mein Fazit:

Das Buch hat meinen Geschmack eigentlich getroffen, an sich finde ich das Buch toll. Es gibt Vor- und Nachteile was das Format angeht, die aber sicherlich jeder anders bewertet. Ich kann dieses Buch Schoko-Fans empfehlen, die mal etwas neues ausprobieren wollen und denen es nicht ganz so wichtig ist, zu jedem Rezept ein Foto zu finden, denen es nichts ausmacht, dass man jedes Rezept erst abschreiben muss, um es beim Backen daneben zu legen und vorallem denen es nicht auf die Größe ankommt :-) Also, Schoki-Liebhaber schaut es euch an, wenn ihr etwas neues ausprobieren wollt :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Schnell vernascht: Trendgebäck

Carola Ruff
Fester Einband: 128 Seiten
Erschienen bei Buchverlag für die Frau, 05.09.2013
ISBN 9783897984349
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zu dem Buch:
Die Rezension dieses Buches ist mir zugegebenermaßen etwas schwer gefallen, da ich immer wieder hin und hergerissen war, egal wie oft ich es durchgeblättert habe!

Als erstes wäre da das Format, zum sammeln und aufstellen in der Küche ist so ein Mini-Buch ja gut geieignet, aber gerade bei Koch- und Backbüchern finde ich es sehr wichtig, dass die Größe passt. Beim Backen lege ich mir gern das Backbuch daneben um neue Rezepte und die Anleitung Schritt für Schritt nachzulesen, leider geht das bei diesem Backbuch nicht, da erstens die Größe von 6,2 x 9,5 cm viel zu klein ist und zweitens das Buch dann immer von allein zuklappt. So muss man sich vor dem Backen jedes Rezept erst abschreiben. Also, diese Größe hat Vor- und Nachteile :-)

Was mir gefällt ist, dass das Buch wirklich jedes Thema anschneidet. Es wird jedes Gebäck genau erklärt, wo es herkommt und wie man es am besten zubereiten sollte. Bei machen Köstlickeiten wird jedoch nur 1 Rezept vorgestellt, hier hätte ich mir etwas mehr Auswahl gewünscht.


Hier kommt für euch das Inhaltsverzeichnis um einen besseren Eindruck zu bekommen:

Neu, klein, lecker Gewusst wie - so gelingt es Zutaten für den besten Geschmack Köstliche Cookies Von Amerettini bis Shortbread Macarons und andere Doppelkekse Muffins & Cupcakes Brownies, Blondies, Greenies Cake Pops & Mini-Gugls Donuts & Amerikaner Pikantes Trendgebäck Rezeptverzeichnis
Ich persönlich liebe ja Backbücher, wo man zu jedem Rezept auch ein Foto findet. Leider sind in diesem Buch verhältnismäßig wenig Fotos zu finden. Mir ist natürlich bewusst, das man bei einem so kleinen Format Abstriche machen muss, da es ansonsten evtl. den Rahmen sprengen würde. Sicherlich ist es auch nicht jedem wichtig auch zu jedem Rezept ein schönes Foto dabei zu haben, aber für mich persönlich ist dieser Punkt sehr wichtig, gerade um viele neue Anregungen zu erhalten. Man sagt ja: Das Auge isst mit! ;-)

Zudem ist mir gerade am Anfang des Buches etwas besonders ins Auge gesprungen: Die Autorin berichtet von mehreren Tipps, die man bei allen Rezepten in diesem Buch beachten sollte, damit diese auch gelingen. Sie schreibt: Bei Herden, die nur Ober- und Unterhitze anbieten, 20 Grad mehr einstellen! Ich habe so einen alten Backofen und ehrlichgesagt würde bei mir alles Schwarz werden, wenn ich mich an diese Anweisung halten würde. Bei mir ist es nämlich so: Wenn in einem Rezept 180 Grad angegeben wird, muss ich es bei 140 Grad backen, da sonst wie gesagt alles verkohlt wäre. Also genau das Gegenteil dieser Aussage. Gerade für Backanfänger, die sich noch nicht so gut auskennen, halte ich diese Aussage deshalb für sehr schwierig.

Trotzdem muss man trotz vieler Kritikpunkte immer bedenken, dass hinter so einem Buch eine Autorin und ein Verlag sitzen, die sich sehr viel Mühe gegeben haben. Es ist ja auch nicht alles negativ, aber ich möchte wirklich ehrlich sein wenn mir etwas an einem Buch nicht gefällt, so wie ich auch ehrlich sage, wenn ich etwas besonders toll finde. Meine Leser haben meine ehrliche Meinung verdient. Es ist ja zum Glück auch nur meine persönliche Meinung, viele werden es bestimmt auch anders bewerten. Deshalb würde ich auf keinem Fall zu einem Kauf abraten, denn wie gesagt, Geschmäcker sind verschieden :-)



Mein Fazit:

Das Buch hat meinen Geschmack leider nicht ganz getroffen, es gibt Vor- und Nachteile, die aber sicherlich jeder anders bewertet. Zum sammeln und aufstellen, finde ich es super, aber den eigentlichen Sinn erfüllt das Buch meiner Meinung nach nicht ganz. Ich kann dieses Buch Einsteigern empfehlen, die mal in die verschiedenen Köstlichkeiten reinschnuppern wollen und denen es nicht ganz so wichtig ist, zu jedem Rezept ein Foto zu finden, denen es nichts ausmacht, dass man jedes Rezept erst abschreiben muss um es beim Backen daneben zu legen und vorallem denen es nicht auf die Größe ankommt :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

13 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

backbuch, cookies, sehr lecker, amerikanisch, schoko

Cookies

Cynthia Barcomi , Maja Smend , Ulf Meyer zu Kueingdorf
Fester Einband
Erschienen bei Mosaik , 02.03.2015
ISBN 9783442392780
Genre: Sonstiges

Rezension:

Das Buch hat die perfekte Größe, nicht zu klein und nicht zu groß. Zum backen optimal. Zudem gibt es zu jedem Rezept ein großes Foto, was ich persönlich ja immer sehr wichtig finde bei einem Koch- oder Backbuch. Es sind über 70 Rezepte zu finden!

Sogar an glutenfreie Rezepte für Allergiker wurde gedacht , hierfür gibt es ein Extrakapitel. Damit ihr euch einen besseren Eindruck verschaffen könnt, kommt hier für euch das Inhaltsverzeichnis:

Vorwort Schnelle Cookies  Cookies zum Kaffee oder Tee Kühlschrank-Cookies Glutenfreie Cookies Cookie-Schnitten Weihnachts-Cookies Herzhafte Cookies Cookies aus aller Welt Register  
An dem Buch hat mir besonders gut gefallen, dass dort nicht nur die normalen, runden Cookies zu finden sind, sondern Cookies in allen möglichen Formen und Farben.

Was allerdings für mich ein Minuspunkt ist, ist die Tatsache, dass die Rezepte in dem Buch sehr Nuss-haltig sind. Leider werden in den meisten Rezepten Nüsse verwendet, sodass für mich, mit einer Nussallergie nicht viele Rezepte übrig blieben, die in Frage kommen.

Das ändert natürlich nichts an der Tatsache, das in dem Buch tolle Ideen zu finden sind! Von einfach bis ausgefallen ist alles zu finden! Mir haben es ja die Weihnachts-Cookies total angetan :-)

Interessant ist auch das Kapitel am Anfang des Buches, dort wird genau erklärt, was man beachten sollte damit die Cookies auch garantiert gelingen, wie man sie am besten aufbewahrt und wie lange der Teig haltbar ist. Sehr informativ!

Da ich ja weiß, wie begeistert alle von den Büchern von Cynthia Barcomi sind, werde ich mir auf jeden Fall noch ein anderes Exemplar von ihr zulegen, vielleicht sind die anderen Bücher ja nicht so Nuss-haltig :-) Cynthia Barcomi hat ja auch ein eigenes Café in Berlin und ich habe sie schonmal in Tv gesehen, es wird also einen Grund geben warum ihre Bücher so erfolgreich sind. Soweit ich weiß liegt es daran, dass ihre Rezepte wirklich IMMER gelingen. Davon werde ich mich in der bevorstehenden Weihnachtszeit selbst überzeugen :-)



Mein Fazit:

Das Buch und die Ideen sind gut, jedoch nicht für jeden geeignet, wie zB. Leute mit einer Nussallergie.  Ein klarer Pluspunkt ist aber, dass auch an die Glutenfreie Ernährung in einem Extrakapitel gedacht wurde und das es wirklich zu jedem Rezept ein großes Foto gibt. Eigentlich ist auch für jeden Geschmack ein Rezept dabei, von einfach bis ausgefallen. Für mich hat sich das Buch, bis auf ein paar Rezepte leider nicht gelohnt, ich werde mir dennoch die anderen Bücher anschauen in der Hoffnung, dass dort mehr Rezepte für mich dabei sind! Eine Empfehlung kann ich deshalb nur aussprechen an Backfeen die KEINE NUSSALLERGIE haben! Dennoch ein gelungenes Buch!

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Backen mit Schokoriegeln

Janny Hebel
Fester Einband: 100 Seiten
Erschienen bei Landwirtschaftsvlg Münster, 01.09.2014
ISBN 9783784353388
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meine lieben Naschkatzen. Heute stelle ich euch eines meiner Lieblingsbücher vor. Wenn ihr Schokolade liebt, werdet ihr auch dieses Buch lieben! Aber seht selbst:

 Zu dem Buch:

Das Buch hat die perfekte Größe und das pinke Design fällt einem sofort ins Auge, für Pink-Lieberhaberinnen wie mich einfach toll. Ein klarer Pluspunkt ist, dass es zu jedem Rezept ein großes Foto gibt, welches sich sogar meistens über 2 Seiten erstreckt. Ich liebe Bücher wo wirklich zu jedem Rezept auch ein Foto dabei ist.

Hier kommt für euch das Inhaltsverzeichnis:

    Torten und Kuchen
    Desserts
    Kekse, Muffins & Co
    Getränke
    Marmeladen & Brotaufstriche

Das schöne bunte Design zieht sich wie ein "pinker Faden" durch das gesamte Buch. Und beim duchblättern würde man am liebsten sofort loslegen und die köstlichen Kreationen sofort nachmachen. Meine absoluten Favoriten sind der Cheesecake und der Himbeerkuchen und ich kann es kaum noch erwarten die Rezepte auszubrobieren.

Die Rezepte sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene interessant, aber auch die Kaffeeliebhaber werden fündig. Und auch ein paar Rezepte mit Alkohol sind dabei ;-)

Ein klarer Pluspunkt in diesem Buch ist auch, dass die Rezepte mit wenig Zutaten zuzubereiten sind und keine exotischen Zutaten verwendet werden. Alle Zutaten bekommt man im Supermarkt um die Ecke.

Das Buch habe ich übrigens zum 1. Mal bei einer Bekannten im Regal entdeckt, nachdem ich es mir dann genauer angesehen habe, wußte ich: Das muss ich haben :-) Ich wollte es ihr direkt abkaufen, aber auch sie wollte es nicht mehr hergeben, weil sie es so toll findet.

Der Preis von 16,95 Euro ist auf jeden Fall angemessen für so viele tolle Ideen. Eigentlich kaufe ich mich Bücher nicht in dieser Preiskatergorie, es sei denn sie sind wirklich zu 100% nach meinem Geschmack, dann bin ich auch gern bereit mal etwas mehr auszugeben..Bei diesem Buch lohnt es sich wirklich mal ein paar Euro drauf zu legen, denn dieses Buch ist einzigartig!


Mein Fazit:

Man muss dieses Buch einfach haben! Egal ob man etwas für Kinder oder Erwachsene sucht, man wird definitiv fündig. So viele kreative Ideen mit Süßigkeiten sind einfach spitze und kommen mit Sicherheit auch bei Gästen super an! An dem Buch gibt es wirklich nichts zu bemängeln. Es ist wirklich eins meiner Lieblingsbücher und ich werde es nicht mehr hergeben :-)

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Cake-Pop-Set

Christa Schmedes
Buch: 64 Seiten
Erschienen bei GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH, 08.02.2014
ISBN 9783833838774
Genre: Sachbücher

Rezension:

Meine kleinen und großen Naschkatzen, ihr liebt Cake Pops? Oder ihr wolltet diese kleinen Leckereien schon immer mal ausprobieren? Dann seid ihr hier richtig :-) Heute gibt es eine Rezension + Produkttest des Cake-Pops-Sets von GU.



Cake-Pop-Set von GU
60 Seiten, mit ca. 45 Farbfotos
Fortmat Buch: 16,5 x 20 cm, Softcover mit Klappen
Format Box: 28,5 x 22,4 x 4,7 cm
Preis: 14,99 Euro / 19,50 sFr
ISBN: 978-3-8338-3877-4
Erschienen: 02/2014
Autorin: Christa Schmedes

Das sagt der Verlag:

Backspaß im Set! Hier kommen 40 neue Rezepte, und damit man gleich loslegen kann dazu eine Backform für 16 Cake-Pops aus flexiblem Silikon, 20 wiederverwendbare Cake-Pop-Stiele und ein Halter zum Dekorieren und Servieren. Damit heizen wir das Cake-Pop-Fieber weiter an. Die bunten Kuchenkugeln machen aus jeder Feier etwas Besonderes, denn für jeden Anlass gibt es das passende Motiv. Ob Kindergeburtstag oder Gartenparty, Ostern, Weihnachten oder Hochzeit - der Cake-Pop ist der niedlichste aller Kuchen! Schon das Backen und Verzieren macht Riesenspaß, denn man darf nach Herzenslust in bunter Deko schwelgen. Kein Wunder also, dass die köstlichen Kuchenkugeln unsere Herzen im Sturm erobert haben. Egal, ob selbst geformt, in der flexiblen Backform oder im elektrischen Cake-Pop-Maker gebacken: Alle Rezepte gelingen auch Back-Einsteigern garantiert. Mit unseren Tipps für kreative Deko und die perfekte Glasur sind Ihnen die Aahs und Oohs der Gäste sicher. So wird die Cake-Pop-Party zum Erfolg!


Zu dem Buch: 

Das Buch hat ein handliches Format, ein sehr ansprechendes Design und viele tolle Fotos. Wenn man so durch das Buch blättert, bekommt man sofort Lust die Rezepte nachzumachen. Auch die vielen Ideen für Kinder sind echt super und ich werde noch einige davon aufgreifen. Ich habe bereits das Grundrezept, ganz am Anfang des Buches ausprobiert und fand es super.

Zudem habe ich die Zitrus Cake Pops (S.18) für euch ausprobiert, allerdings sind sie von außen als kleine, rote Äpfel getarnt :-) Das Rezept dazu findet ihr hier .

Damit ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen könnt, kommt hier das Inhaltsverzeichnis:

Tipps und Extras Schnell und einfach Für Gäste und Feste Hits für Kids Edel und fein

Auf den ersten Seiten wird auch darauf eingegangen wie man die Cake Pops auch in einem elektrischen Cake Pop Maker herstellen kann, oder ganz ohne Backen. Und ihr erfahrt wie man sie am besten aufbewahrt und wie lange die Cake Pops haltbar sind.

Zudem gibt es für dieses Buch extra eine App die man installieren kann, somit hat man dann die passende Einkaufsliste immer unterwegs dabei. Ein klarer Pluspunkt :-)

Die Rezepte hören sich wirklich alle sehr lecker an und sind auch für jeden verständlich geschrieben. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei von schokoladig über fruchtig bis hin zu herzhaft oder ausgefallenem Design. Auch für Einsteiger ist super erklärt, welche unzähligen Möglichkeiten ihr für das Design habt und es werden so viele schöne Anregungen gegeben.

In dem Set sind ja neben dem Buch und der Silikonfom noch Lollistiele und ein Cake-Pop-Halter aus Pappe dabei, diesen habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, da ich schon einen Cake-Pop-Halter habe. Ich denke aber, dass dieser für die ersten Versuche für Einsteiger in Ordnung ist.



Nun der Produkttest der Silikonförmchen: 

Dieses Set wollte ich unbedingt haben, da ich meine Cake Pops bisher immer nur mit der Hand geformt habe. Ich wollte aber endlich mal perfekt geformte Cake Pops haben.  Diese Silikonform hält was sie verspricht, die Cake Pops hatten eine schöne, gleichmäßige und runde Form. Einen veränderten Geschmack der Cake Pops konnte ich nicht festellen. Also die Form hat eine gute Qualität. Die kleinen Kugeln ließen sich ohne Probleme aus der Form lösen und auch anschließend ganz einfach reinigen.



Mein Fazit:

Das Set ist ist auf jeden Fall zu empfehlen, für Einsteiger und auch für erfahrene Backfeen. Auch der Preis ist angemessen. Es ist für klein und groß und für jeden Geschmack etwas dabei. Die Rezepte sind nicht zu ausgefallen, was mir persönlich gut gefällt. Vorallem die Ideen für Kinder haben mich besonders angesprochen. Also meine lieben Leser, jetzt ist der perfekte Zeitpunkt für euch gekommen ganz einfach selbst Cake Pops zu designen ;-)


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

Feine Gugl-Set

Chalwa Heigl
Fester Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Südwest, 21.08.2012
ISBN 9783517088242
Genre: Sachbücher

Rezension:

Zu dem Buch:

Das Buch hat ein handliches Format, ist übersichtlich gestaltet und die Fotos sind sehr ansprechend. Besonders schön finde ich die "verspielte" Schrifart, die sich wie ein roter Faden durch das Buch zieht. Es sind 30 aussergewöhnliche Rezepte zu finden und fast bei allen Rezepten gibt es ein schönes,großes Foto dazu. Wer keine Lust mehr auf die "altbekannten" Rezepte hat und etwas exklusives sucht, wird hier fündig.

Die Kategorien in dem Buch sind unterteilt in:

Sommerliche Leichtigkeit (zB. Rhabarber-Marzipan, Nougat-Marille, Amarettorahm-Erdbeere) Die Zeit der Aromen (zB. Zwetschge-Karamell, Kürbis-Birne, Schokolade-Feige) Die klassische Phase (zB. Eierlikör-Mandel, Mohn-Vanille, Rotwein-Schokolade) Gugl hoch zwei (zB. Eierlikör, Glasierte Beaujolais-Pflaumen, Zimt-Armagnac-Eis)
Wie ihr schon bemerkt habt, gibt es nicht nur Backrezepte für die Gugl, sondern auch Rezepte für passende Saucen & Cremes. Es sind ausgefallene Rezepte unter anderem mit: Marillen, Ingwer, Hokkaido Kürbis, Dampfmohn und Marzipan.

Was dringend erwähnt werden muss, in dem Buch gibt es hauptsächlich Back-Rezepte mit Alkohol. Damit hatte ich ehrlichgesagt nicht gerechnet, da es weder in der Buchbeschreibung, noch auf der Verpackung des Sets stand. Das wäre vielleicht wichtig und zu erwähnen gewesen, da es ja auch viele Backfeen gibt die nicht gern mit Alkohol backen.

Die Autorin des Buches verät in dem Buch auch noch wie sie überhaupt auf die Idee kam, diese kleinen süßen Mini Gugl auf den Markt zu bringen und wie daraus schließlich sogar ein Unternehmen entstand, wo man diese Süßen Dinger schon fertig geliefert bekommt. Das fand ich persönlich sehr interessant, mal "hinter die Kulissen" zu blicken :-)

Nun der Produkttest der Silikonförmchen:
Die Guglförmchen sehen toll aus und haben bei meinem Test bestanden. Die kleinen Kuchen ließen sich gut aus der Form lösen und auch das reinigen im Anschluß hat gut funktioniert. Man kann sie auch in der Spülmaschine reinigen und sie halten Temperaturen zwischen -40 Grad bis +230 Grad stand. Dies finde ich besonders gut, denn so kann man damit auch Eiswürfel in der Guglform machen, bestimmt ist dies auch ein kleiner Hingucker :-) So oder so sind Kuchen in so einer Form ein echter Hingucker, ob für kleine Kinder oder für Erwachsene Naschkatzen.



Mein Fazit:

Das Set ist ist meiner Meinung nach für erfahrene Backfeen zu empfehlen, für alle die entweder ausgefallene Rezepte suchen oder einfach die Förmchen toll finden. Wie gesagt, sollte man bedenken, das in dem Buch viele Rezepte mit Alkohol sind, wenn genau dies dein Geschmack ist, wird dir das Buch gefallen. Man kann die Rezepte aber notfalls auch umwandeln zB. durch Säfte. Sollte dies nicht dein Fall sein, kann man auch einfach seine altbewährten Rezepte nehmen, denn schon allein wegen der süßen Backform lohnt sich der Kauf.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

7 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Motivtorten Basics

Bettina Schliephake-Burchardt , Christine Sperl , Thomas Jäckels
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei tintho media, 01.06.2016
ISBN 9783981329209
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 
47 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks