FairyOfBookss Bibliothek

570 Bücher, 140 Rezensionen

Zu FairyOfBookss Profil
Filtern nach
570 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"manga":w=4,"clamp":w=4,"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"erinnerung":w=3,"crossover":w=2,"sakura":w=2,"federn":w=2,"shaolan":w=2,"spannung":w=1,"reise":w=1,"trauer":w=1,"erinnerungen":w=1,"zeitreise":w=1,"sammeln":w=1

Tsubasa 6

Clamp
Buch: 186 Seiten
Erschienen bei EMA - Egmont Manga und Anime, 15.01.2006
ISBN 9783770464074
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: card captor sakura, clamp, crossover, manga   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

41 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"liebe":w=3,"clamp":w=3,"fantasy":w=2,"manga":w=2,"erinnerung":w=2,"crossover":w=2,"spannung":w=1,"reise":w=1,"trauer":w=1,"erinnerungen":w=1,"zeitreise":w=1,"sammeln":w=1,"sakura":w=1,"feder":w=1,"federn":w=1

Tsubasa 5

Clamp
Buch: 185 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 15.10.2005
ISBN 9783770464067
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: card captor sakura, clamp, crossover, manga   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"clamp":w=3,"manga":w=2,"crossover":w=2,"sakura":w=2,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"spannung":w=1,"reise":w=1,"trauer":w=1,"erinnerungen":w=1,"zeitreise":w=1,"erinnerung":w=1,"sammeln":w=1,"feder":w=1,"federn":w=1

Tsubasa 4

Clamp ,
Flexibler Einband: 185 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 15.06.2005
ISBN 9783770460915
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: card captor sakura, clamp, crossover, manga   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=6,"manga":w=6,"liebe":w=5,"clamp":w=5,"erinnerung":w=4,"sakura":w=3,"federn":w=3,"abenteuer":w=2,"crossover":w=2,"shaolan":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"reise":w=1,"trauer":w=1,"erinnerungen":w=1

Tsubasa 2

Clamp , Claudia Peter
Flexibler Einband: 185 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 15.01.2005
ISBN 9783770460892
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: card captor sakura, clamp, crossover, manga   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

84 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

"manga":w=10,"clamp":w=7,"liebe":w=6,"sakura":w=6,"fantasy":w=5,"shaolan":w=5,"erinnerung":w=4,"federn":w=4,"mokona":w=4,"crossover":w=3,"freundschaft":w=2,"abenteuer":w=2,"japan":w=2,"zeitreise":w=2,"card captor sakura":w=2

Tsubasa 1

Clamp , Claudia Peter
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei EMA - Egmont Manga und Anime, 15.09.2004
ISBN 9783770460885
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: card captor sakura, clamp, crossover, manga   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(95)

204 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 37 Rezensionen

"amoklauf":w=11,"schule":w=7,"jugendbuch":w=4,"spannung":w=3,"rache":w=3,"amok":w=3,"lea-lina oppermann":w=3,"roman":w=2,"geheimnisse":w=2,"gerechtigkeit":w=2,"schockierend":w=2,"beltz verlag":w=2,"was wir dachten was wir taten":w=2,"tod":w=1,"verrat":w=1

Was wir dachten, was wir taten

Lea-Lina Oppermann
Flexibler Einband: 180 Seiten
Erschienen bei Julius Beltz GmbH & Co. KG, 24.07.2018
ISBN 9783407822987
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zum Cover: Der Einband und das Cover sind sehr schlicht, aber machen nicht weniger neugierig. Eine braune Papiertüte als Hintergrund - das nehme ich jetzt einfach mal an - ist doch etwas anderes.
Auf dieser steht, nur in Großbuchstaben und fast schon als Drohbrief enttarnt, der Titel des Buches "Was wir dachten, was wir taten". Allgemein klingt das schon sehr interessant.

Zum Inhalt: Amokalarm. Eine maskierte Person dringt ins Klassenzimmer ein und diktiert mit geladener Pistole Aufgaben, die erbarmungslos die Geheimnisse aller an die Oberfläche zerren.
Arroganz, Diebstähle, Mitläufertum, Lügen – hinter sorgsam gepflegten Fassaden tun sich persönliche Abgründe auf.
Fiona ringt fassungslos mit ihrer Handlungsunfähigkeit, Mark verspürt Genugtuung und Herr Filler schwankt zwischen Aggression und Passivität.
Als sie den Angreifer enttarnen, sind die Grenzen der Normalität so weit überschritten, dass es für niemanden mehr ein Zurück gibt.

Meine Meinung: In diesem Buch geht es ja bekanntlich um einen Amoalarm und da dies ein sehr schwieriges, interessantes wie erschreckendes Thema ist, war ich dementsprechend neugierig darauf.
Nicht positiv neugierig, sondern einfach wissbegierig. Dazu wollte ich diese noch äußerst jungen Autorin eine Chance geben. Ob es sich lohnt, müsst ihr selbst entscheiden!
Denn gerade bei diesem Buch liegt sehr viel in der Betrachtung des einzelnen. Auch mir, muss ich zugeben, hat es letztlich nicht so gut gefallen, wie die Autorin die Geschichte aufgebaut hat.
Das lag aber vor allem auch an den Charakteren, von denen mir keiner so wirklich ans Herz ging noch mir tatsächlich leidtat, ja, manchaml habe ich einige dieser sogar regelrecht gehasst, weil sie so schlimm denken.
Szenen zum Mitfühlen habe ich hier wirklich vergeblich gesucht und nicht gefunden.
Es ist nicht so, dass die Autorin nicht schreiben kann, das kann sie durchaus und ich muss dazu gestehen, ich habe das Buch an einem Tag beendet, das liegt aber eher an der Dünne des Buchs und nicht an der Geschichte selbst.
Alles wirkte teilweise auch so ein bisschen gestellt. Die Aufgaben, die den jedem Schüler gestellt werden, wirken eben eher inszeniert als wirklich reallistisch und das finde ich bei einer Nacherzählung doch eher schade.
Das ist wohl auch der Punkt, an dem bei mir demnach keine Gefühle übergespungen sind, die Mitleid oder etwas ähnliches hervorrufen sollten.
Erschreckend ist die Geschichte zwar schon und an manchen Stellen habe schon geschluckt, aber so richtig bei mir an kam da trotzdem nichts. Das ist schade, denn Potential dazu war definitiv da.

Fazit: So leid es mir also tut, ich kann dem Buch "Was wir dachten, was wir taten" von Lea-Lina Oppermann leider nur 1,5 Sterne geben. Es hat mir einfach nichts gegeben und gerade solche Geschichte sollten einem immer etwas mitgeben können.
Sei es nun positiv oder negativ, aber aus solch einem Thema nimmt man immer etwas mit, gerade wenn man es selbst erlebt hat.

  (3)
Tags: amoklauf, drohung, konsequenzen, lehrer, schüler   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

190 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 56 Rezensionen

"ella":w=3,"cinderella":w=3,"cinder":w=3,"märchen":w=2,"kelly oram":w=2,"cinder & ella":w=2,"liebe":w=1,"liebesroman":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"bücher":w=1,"romantisch":w=1,"hollywood":w=1,"leserunde":w=1,"autounfall":w=1,"modernes märchen":w=1

Cinder & Ella

Kelly Oram , Fabienne Pfeiffer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei ONE, 28.09.2018
ISBN 9783846600702
Genre: Jugendbuch

Rezension:

“true beauty comes from inside a person. If you feel beautiful, then you’ll look beautiful to others no matter what’s on the surface.” ~
"Wahre Schönheit kommt von innen. Wenn du dich schön fühlst, dann siehst du für die anderen auch schön aus!"


Zum Cover: Ich liebe dieses Cover! Es ist so wunderschön, denn Blumen sollten Augen am besten gleich ganz ablösen und dieses Türkis im Hintergrund ist einfach bezaubernd. Alles an diesem Cover wirkt einfach absolut und goldrichtig.
Noch dazu passt dieses schlichte, zeitlose Design perfekt auf die Geschichte, da ich finde, dass Cinderella-Storys wirklich immer funktionieren. Egal, ob an einem verregneten Tag oder wenn die Sonne scheint, mit Cinder+Ella hast du das Glück bei dir bereit.

Zum Inhalt: Ella hat ein hartes Jahr hinter sich. Ihre Mutter starb bei einem Autounfall, den sie selbst nur knapp überlebte.
Nach etlichen Klinikaufenthalten zieht sie nun zu ihrem Vater und dessen neuer Familie. Dabei will Ella nur eins: Alles soll so sein wie früher.
Sie vermisst ihre Mom, ihren heißgeliebten Bücher-Blog - und Cinder, ihren Chatfreund.

Brian Oliver ist der neue Star am Hollywoodhimmel. Doch der Ruhm hat seine Schattenseiten, echte Freunde sind selten geworden.
Vor allem vermisst er seine Chatfreundin Ella, mit der er unter seinem Nickname Cinder stundenlang gechattet hat.
Als die sich nach einem Jahr Funkstille plötzlich wieder meldet, ist Brian überglücklich.
Langsam wird ihm klar, dass er mehr will als nur Freundschaft. Doch Ella hat keine Ahnung, wer er in Wirklichkeit ist, wie soll er diesen Schritt nun also gehen?

Meine Meinung: Was für eine äußerst schöne Geschichte? Ich habe sie geliebt, denn ich mag ja sowieso schon extrem gerne Märchenaddaptionen, aber die Umsetzung und die Tatsache, dass Ella Bloggerin ist, hat mich dazu noch so viel mehr überrascht und fast schon sprachlos gemacht.
Die ganze Zeit war ich neugierig, wie es mit Cinder und Ella weitergeht - ich habe mich nicht eine Minute gelangweilt -, denn dafür gab es auch übehaupt keinen Grund. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und auch die Chraktere so gut ausgearbeitet.
Alle Personen, die in der Geschichte vorkommen, allem voran Cinder und Ella, besitzen sehr viel Liebe zum Detail und eine greifbare Tiefe. Noch dazu hat Ella für jedes junge Mädchen bis Frau eine unglaubliche Vorbildfunktion.
Ich denke, von Ella könnten wir uns so einiges abschneiden, denn obwohl sie wahnsinnig viel schwerwiegendes durchmacht, mit dem Autounfall, ihrer Psyche, ihrer Deppression und ihrer Behinderung, macht sie weiter und blickt irgendwie nach vorne.
Ihre Situation stelle ich mir nicht leicht vor und sie meistert sie stark und selbstbewusst bis zum Schluss, das ist echt bewundernswert, da könnten wir ihr ruhig einen Applaus gönnen.
Aber auch Cinder bzw. Brian steht ihr in nichts nach, auch wenn er derjenige ist, der aus seinem Leben ausbrechen möchte - obwohl das ja theoretisch auch Ella möchte, selbst wenn sie sich mit ihrer Situation abgefunden und arrangiert hat -, wirkt jedoch auch Brian selbstsicher und zielgerichtet.
Er weiß, was er will und wen er will, was ihn entschlussfreudig und gleichzeitig mutig und tapfer macht. Er steht für Ella selbst so einiges durch, auch wenn sie eindeutig das schlimmere Schicksal hat, kämpft sie umso mehr und beweist darin meiner Meinung nach viel mehr Charakterstärke.
Generell nimmt man aus dem Buch eine ganze Menge mit, was psychische Krankheiten oder Behinderungen, aber auch Mobbing angeht, um nur einen kleinen Teil zu nennen. Die Liebesgeschichte kommt hierbei keinesfalls zu kurz, natürlich nicht.
Es ist trotz allem eine Geschichte, die von zwei Freunden handelt, die plötzlich mehr wollen als nur Freunde zu sein, die sich ineinander verliebt haben, und dennoch geht es auch um Familienzusammenhalt und Mut zu sich selbst zu stehen.
Viele Messages gehen von dieser Geschichte aus, doch eine ist ganz klar: Es ist nie zu spät, um seine Träume zu verwirklichen!

Fazit: Ich weiß schon jetzt, dass "Cinder & Ella" von Kelly Oram ein Jahreshighlight für mich geworden ist und deshalb sehe ich von den paar Logikfehlern ab, die die Geschichte doch aufzuweisen hat, mich aber im Lesefluss keineswegs störten, und genau deshalb bekommt es von mir auch seine 5 Sterne.
Es hat mir einfach unglaublich viel Freude bereitet, dieses Buch zu lesen und diese wundervolle Geschichte dabei zu entdecken. Es gibt kein anderes Wort als: Liebe!

  (4)
Tags: autounfall, chatfreunde, cinder, cinderellastory, ella, leserunde, liebesroman   (7)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"manga":w=1,"anime":w=1,"card captor sakura":w=1

Card Captor Sakura Clear Card Arc 02

CLAMP , Claudia Peter
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 06.09.2018
ISBN 9783770498109
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: anime, card captor sakura, manga   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

"manga":w=2,"magical girl":w=2,"card captor sakura":w=2,"sonne":w=1,"mond":w=1,"anime":w=1,"sakura":w=1,"clow-cards":w=1,"yue":w=1,"kero":w=1,"shao lan":w=1,"sakura card":w=1,"clear cards":w=1

Card Captor Sakura Clear Card Arc 01

CLAMP , Claudia Peter
Flexibler Einband: 160 Seiten
Erschienen bei Egmont Manga, 05.07.2018
ISBN 9783770498093
Genre: Comics

Rezension:  
Tags: anime, card captor sakura, manga   (3)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

47 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"märchen":w=4,"liebe":w=1,"fantasy":w=1,"hass":w=1,"gold":w=1,"buchserie":w=1,"grimm":w=1,"apfel":w=1,"maya shepherd":w=1,"märchenadaptionen":w=1,"die grimm chroniken":w=1,"der goldene apfel":w=1

Die Grimm-Chroniken - Der goldene Apfel

Maya Shepherd
Flexibler Einband: 156 Seiten
Erschienen bei Sternensand Verlag, 07.09.2018
ISBN 9783906829937
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"magie":w=1,"gefahr":w=1,"elemente":w=1,"akademie":w=1,"teenie":w=1,"magische schule":w=1,"schwärmereien":w=1,"lia kathrina":w=1,"essenz der magie":w=1,"purbegabte":w=1,"die leerenbegabte":w=1

Essenz der Magie 1: Die Leerenbegabte

Lia Kathrina
E-Buch Text
Erschienen bei Impress, 06.09.2018
ISBN 9783646604634
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"selektiver mutismus":w=2,"nina schiffer":w=2,"krankheit":w=1,"unfall":w=1,"berührend":w=1,"koma":w=1,"emotiona":w=1,"verlusst":w=1,"mutismus":w=1,"tiefgründi":w=1,"forever/ullstein":w=1,"deine worte in meinem herzen":w=1

Deine Worte in meinem Herzen

Nina Schiffer
E-Buch Text: 260 Seiten
Erschienen bei Forever, 04.09.2017
ISBN 9783958182158
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Elbenthal-Saga: Die Hüterin Midgards

Ivo Pala , Suse Kopp
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 01.03.2012
ISBN 9783737361651
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"romantasy":w=1,"ava reed":w=1,"mondprinzessin":w=1,"mondlichtkrieger":w=1

Mondlichtkrieger

Ava Reed
E-Buch Text: 250 Seiten
Erschienen bei Drachenmond Verlag, 01.08.2018
ISBN 9783959914178
Genre: Jugendbuch

Rezension:

"Vertrau dir. Wieder und wieder. Obwohl es manchmal schiefgeht. Sei mutig und voller Zuversicht."

Achtung, finaler Band einer Reihe! Eventuelle Spoiler kann ich dadurch nicht verhindern.

Zum Cover: Wie schon bei Mondprinzessin ist auch bei Mondlichtkrieger das Cover wieder wirklich bezaubernd schön. Ich mag die blaue Farbe und den leuchtenden Mond.
Juri und sein Seelenbild Kira, die auf diesem sitzen, sind auch sehr toll dargestellt.
Es ist und bleibt ein stimmiges Cover, was beim Drachenmondverlag ja sowieso großgeschrieben wird, von daher ist das keine große Überraschung. Schön anzusehen ist es allemal immer.

Zum Inhalt: "Und der Mond schuf sich Kinder aus seinem Staub, aus seinem Herzen und aus den Sternen..." - Sie haben sich gefunden und sie haben sich verloren. Lynn und Juri.
Jetzt sinnt Juri jedoch auf Rache und will nichts mehr, als das Versprechen halten, das er Lynn gab. Aber kann er das schaffen, ohne sich selbst zu verlieren?
Wird er Malik finden und den Frieden wieder herstellen können? Denn es muss doch ein glückliches Ende für ihn geben können.
Schließlich müssen "manche Dinge enden - auf die ein oder andere Weise.".

Meine Meinung: Ich war nach Band 1, den ich auch dieses Jahr beendet habe, ziemlich gespannt auf den unfreiwilligen Folgeband, der erst so gar nicht entstehen sollte.
Ich bin tatsächlich aber sehr froh darüber, da Band 1 doch sehr herzzerreißend und traurig endet und Band 2 das Ende nochmal etwas korrigiert und perfekt macht.
Mit all seinen Fehlern und Macken ist Juri in der Tat in diesem Band ganz alleine und teilweise mochte ich ihn wirklich nicht mehr so gerne wie noch in Band 1.
Ich muss allerdings auch zugeben, für das, was er durchmacht, ist seine Entwicklung nachvollziehbar, daher sehe ich das nicht als Kritik.
Ich muss aber sagen, dass mir in diesem Band so ein paar mal das Herz gebrochen wurde, auf emotionale Weise und ich einmal echt ein bisschen geweint habe.
Ich habe einen gewissen Charakter einfach so sehr ins Herz geschlossen und das war für mich dann einfach zu viel. Um wen es sich handelt, verrate ich hierbei nicht.
Aber ich denke, die, die das Buch schon gelesen haben, können sich in etwa bestimnmt vorstellen, wen ich damit meine.
Trotzdem war das Ende dieser Reihe dann doch noch einmal eine absolute Überraschung für mich, mit der ich so nicht gerechnet habe, die mich aber sehr glücklich gemacht hat.
Denn diese hat die beiden Bände erst so richtig abgerundet und perfekt geformt. Ich sage ein Wort: Epilog!

Fazit: Ich habe das Buch in der Tat in zwei Tagen durchsuchten können, was keine Schwierigkeit ist, da es nicht besonders dick ist, und hätte ich mehr Zeit gehabt, hätte ich es auch an einem Tag gelesen.
So eben aber nun an zweien. Ich habe mir halt Zeit gelassen, was, wie ich finde, absolut okay ist. Schließlich will man ja auch irgendwas vom Buch haben.
Obwohl man das ja auch so hat? Naja, ihr wisst hoffentlich, was ich meine.
Auf jeden Fall bekomt somit Mondlichtkrieger von Ava Reed von mir 4,5 Sterne. Genau wie auch Band 1, weil mir dann doch noch eine Winzigkeit gefehlt hat.
Dieser ist jedoch nur entstanden, weil ich mit Juri teilweise nicht mehr ganz so gut klar kam und ich Mondprinzessin, also Band 1, zugegebenerweise etwas lieber gelesen habe als diesen jetzt.
Nichtsdestotrotz mochte ich den Abschluss der Reihe super gerne und kann jedem auch nur empfehlen, wenn Mondprnzessin euch auch so viel Spaß gemacht habt und ihr das Ende so nicht auf sich beruhen lassen könnt, den 2. Band zu lesen.

  (2)
Tags: ava reed, mondlichtkrieger, mondprinzessin, romantasy   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

Renegades

Marissa Meyer
Fester Einband: 556 Seiten
Erschienen bei Feiwel & Friends, 01.01.2017
ISBN 9781250044662
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(196)

464 Bibliotheken, 5 Leser, 5 Gruppen, 104 Rezensionen

"weltall":w=22,"liebe":w=19,"dystopie":w=16,"waverly":w=15,"raumschiff":w=14,"kieran":w=14,"entführung":w=11,"sternenfeuer":w=11,"jugendbuch":w=9,"seth":w=9,"zukunft":w=8,"weltraum":w=8,"empyrean":w=8,"new earth":w=8,"fantasy":w=7

Sternenfeuer - Gefährliche Lügen

Amy Kathleen Ryan , Momo Evers , Falk Behr
Fester Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Knaur, 01.03.2012
ISBN 9783426283615
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

198 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 52 Rezensionen

"dystopie":w=16,"liebe":w=9,"fantasy":w=9,"adelice":w=9,"cocoon":w=8,"zukunft":w=7,"arras":w=7,"webjungfer":w=7,"jugendbuch":w=6,"weben":w=6,"licht":w=4,"gilde":w=4,"erik":w=3,"konvent":w=3,"jost":w=3

Cocoon - Die Lichtfängerin

Gennifer Albin , Jakob Schmidt
Fester Einband: 356 Seiten
Erschienen bei INK, 11.10.2012
ISBN 9783863960285
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(55)

167 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"melissa marr":w=3,"shadow":w=2,"world":w=2,"shadow world":w=2,"fantasy":w=1,"jugendbuch":w=1,"kampf":w=1,"dämonen":w=1,"hexen":w=1,"schatten":w=1,"kämpfe":w=1,"lovestory":w=1,"seelen":w=1,"magi":w=1,"melissa":w=1

Shadow World. Kampf der Seelen

Melissa Marr , Anja Malich
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 01.07.2014
ISBN 9783473401154
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(249)

561 Bibliotheken, 1 Leser, 6 Gruppen, 124 Rezensionen

"dystopie":w=33,"königin":w=26,"fantasy":w=20,"liebe":w=19,"sprachen":w=15,"max":w=13,"königreich":w=12,"magie":w=11,"rebellen":w=11,"kimberly derting":w=11,"jugendbuch":w=10,"rebellion":w=10,"krieg":w=9,"charlie":w=9,"dark queen":w=9

Dark Queen - Schwarze Seele, schneeweißes Herz

Kimberly Derting , Tanja Ohlsen , Ugla Huld Hauksdóttir
Fester Einband: 362 Seiten
Erschienen bei INK, 08.03.2012
ISBN 9783863960179
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

"china":w=5,"comedy":w=4,"humor":w=2,"reisebericht":w=2,"knallerfrau":w=1,"künstler":w=1,"peking":w=1,"reisetagebuch":w=1,"comedian":w=1,"entertainer":w=1,"auftrittskünstler":w=1,"sat.1":w=1,"urlaubstagebuch":w=1,"martina hill":w=1,"bildertagebuch":w=1

Was mach ich hier eigentlich?

Martina Hill , Marco Musienko ,
Flexibler Einband: 208 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 30.05.2015
ISBN 9783499630736
Genre: Humor

Rezension:

Dies ist tatsächlich ein etwas anderer Reisebericht, dafür aber umso witziger. Einfach urkomisch die gute Martina Hill. Wie sie da durch die Straßen Chinas irrt und das Abenteuer ihres Lebens erlebt. Noch dazu machen die Fotos im Buch eine Menge her und lockern es noch weiter auf, nicht dass ihr Humor dazu nicht schon genug beiträgt, aber die Fotos sind eine wirklich schöne Ergänzung und gehören zu einem Road- bzw. Reisebericht irgendwie ja auch dazu.
Alles in allem eine wundervoll inszenierte und charmante Unterhaltung, die herzallerliebst und absolut lustig ist. Es trifft total mein Humor.
Manchmal fragt man sich halt einfach, was man eigentlich hier so macht auf der Welt? Ist ja eben eine berechtigte Frage, nicht?

Dieses Buch gibt darauf zwar keine Antwort, das ist allerdings auch nicht schlimm, denn darin liegt nicht der Sinn. Der Sinn dieses Buches liegt im Erheitern, aufmuntern und unterhalten und bei mir hat es dies definitiv geschafft.

  (2)
Tags: china, comedy, knallerfrau, reisebericht   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"familie":w=3,"klassiker":w=3,"liebe":w=2,"mord":w=1,"tod":w=1,"humor":w=1,"usa":w=1,"england":w=1,"romantik":w=1,"historisch":w=1,"buch":w=1,"erzählungen":w=1,"satire":w=1,"geister":w=1,"schottland":w=1

Das Gespenst von Canterville

Oscar Wilde , Lisbeth Zwerger
Fester Einband: 48 Seiten
Erschienen bei Michael Neugebauer Edition, 27.07.2016
ISBN 9783865663467
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags: familie, gespenst, historisch, klassiker, liebe, oscar wilde   (6)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(211)

344 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 26 Rezensionen

"dystopie":w=14,"zukunft":w=7,"utopie":w=6,"gesundheit":w=5,"kontrolle":w=5,"überwachung":w=4,"methode":w=4,"gesellschaft":w=3,"selbstmord":w=3,"folter":w=3,"prozess":w=3,"staat":w=3,"juli zeh":w=3,"corpus delicti":w=3,"gesundheitsdiktatur":w=3

Corpus Delicti

Juli Zeh
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei btb, 09.08.2010
ISBN 9783442740666
Genre: Romane

Rezension:

„Das Leben ist ein Angebot, das man auch ablehnen kann.”

Zum Cover: Man sieht einen weißen und sterilen Raumeingang in eine Art Zelle, die Zelle von Mia Holl vermutlich, die im Laufe der Geschichte zur Sprache kommt. Die Art des Covers ist schon anders als man es gewohnt ist, aber wirklich schön kann man es nicht nennen. Es ist in Ordnung und erfüllt seinen Zweck und das ist alles, was es zu tun hat, von daher ist es gut genug, damit es Funktionalität zur Geschichte besitzt.

Zum Inhalt: Mia Holl ist jung, attraktiv, begabt und unabhängig. Sie ist eine Frau von dreißig Jahren, die sich vor einem Schwurgericht verantworten muss. Zur Last gelegt wird ihr ein Zuviel an Liebe (zu ihrem Bruder), ein Zuviel an Verstand (sie denkt naturwissenschaftlich) und ein Übermaß an geistiger Unabhängigkeit. In einer Gesellschaft, in der die Sorge um den Körper alle geistigen Werte verdrängt hat und die generelle Gesundheit von Körper, Geist und Seele an erster Stelle steht, reicht dies aus, um als gefährliches Subjekt eingestuft zu werden. Mia Holl muss zeigen, dass sie Biss hat oder ob sie ihn noch hat, damit entschieden werden kann, was mit ihr passiert. Deshalb der eine Prozess um sie, der zeigen soll, aus welchem Holz sie geschnitzt ist. Wie ihr Bruder wird auch sie ein Feind der Gesellschaft.

Meine Meinung: Dafür dass ich dieses Buch sehr schnell gelesen habe, was zum Teil auch an der kleinen Anzahl an Seiten lag, hat es mir doch erstaunlich wenig gefallen. Nicht falsch verstehen, es ist ein gutes Buch und gibt auch sehr viele Denkanstöße über das Leben in unserer Gesellschaft, aber teilweise war es für mich fast etwas verwirrend und sehr konfus zusammen geschustert. Das mag jetzt vielleicht auch an der Geschichte an sich gelegen haben, doch für mich war gerade das Ende einfach eigenartig und komisch. Mir persönlich erschien es so, als wäre die Autorin wieder zum Anfang gesprungen, denn damit war dann keine Wirkliche Entwicklung von Mia Holl zu erkennen. Könnte natürlich auch an dem Schock liegen, den sie nach dem Tod ihres Bruders erliegen hat? Das würde in dem Buch dann doch wieder zu etwas mehr Sinn führen, denn so wären die Handlungen von Mia Holl auch nachvollziehbar, da sie sich in einem Art Kreislauf des Schocks befunden hat und dadurch nicht mehr ganz sie selbst war, in ihrem Handeln und Tun.
Trotzdem entstand für mich, während des Lesens, keine wirklich tolle Stimmung und deshalb war das Buch zwar interessant und spannend, aber der Spaß bzw. eher mein Interesse an den Figuren und der Geschichte im Allgemeinen ließen zu wünschen übrig. Es ist schon so, dass dieses Buch alleine wegen seiner Grundidee einer Gesellschaft, wo die physische und psychische Gesundheit an oberster Stelle steht, mich ansprach und neugierig gemacht hat, denn der Inhalt klingt wirklich vielversprechend. Für mich war es das aber nicht zu hundert Prozent und das Ende hat mich einfach unzufrieden zurückgelassen. Das lag zum einen auch daran, dass ich mit keinem der Charaktere so richtig etwas anfangen konnte. Sie waren zwar alle eigenständig und interessant ausgearbeitet, aber Sympathie floss nicht gerade.

Fazit: Muss ich noch etwas hinzufügen, ich glaube nicht. Man sieht wohl sehr wohl, dass dieses Buch einfach nichts für mich gewesen ist. Darum kann ich „Corpus Delicti – Ein Prozess“ von Juli Zeh leider auch nur 2,5 Sterne geben. Alleine wegen der Idee, die wirklich sehr toll und interessant klang, wurde es letztlich noch ein halber Stern mehr.

  (2)
Tags: dystopie, gericht, politischer thriller, schullektrüre   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

202 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=7,"seelen":w=7,"fantasy":w=6,"hörbuch":w=3,"stephenie meyer":w=3,"zukunft":w=2,"aliens":w=2,"höhle":w=2,"freundschaft":w=1,"spannung":w=1,"science fiction":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"mystik":w=1,"scifi":w=1,"welt":w=1

Seelen

Stephenie Meyer
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 01.08.2008
ISBN 9783867420273
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

192 Bibliotheken, 5 Leser, 1 Gruppe, 63 Rezensionen

"geheimnisse":w=4,"prinzessin":w=4,"jugendbuch":w=2,"internat":w=2,"undercover":w=2,"prinzessin undercover":w=2,"connie glynn":w=2,"reihe":w=1,"mut":w=1,"wahrheit":w=1,"2018":w=1,"fischer":w=1,"verwechslung":w=1,"akademie":w=1,"fischer verlag":w=1

Prinzessin undercover – Geheimnisse

Connie Glynn , Maren Illinger
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 25.07.2018
ISBN 9783737341288
Genre: Jugendbuch

Rezension:

„Sometimes the world can get very loud and people can get caught up trying to get their own voice heard and they end up silencing those that really need the space to speak. William understood this, and he used his position in the world to give others the chance to speak.” –
„Manchmal kann die Welt sehr laut werden, und die Leute können sich verfangen, wenn sie versuchen, ihre eigene Stimme zu hören, und sie enden damit, jene zum Schweigen zu bringen, die wirklich den Raum brauchen, um zu sprechen. William verstand das und er nutzte seine Position in der Welt, um anderen die Möglichkeit zu geben, zu sprechen.“


Zum Cover: Ich liebe die Farben! Generell mag ich violett total gerne und dieser Verlauf im Kopf der Prinzessin, wo man so leicht ein Schloss erahnen kann, ist so toll erschaffen. Auch die Krone mit dem Halbmond findet auf dem Cover und in der Geschichte seinen Platz, und das auf sehr sentimentale Weise, was mich besonders gerührt hat. Dementsprechend ein Cover, dass perfekt zum Buch passt und man noch dazu am liebsten seinen Freiraum zum Ausstellen gönnen würde (-wäre das Regal nicht voll bis unters Dach).

Zum Inhalt: „Ich wollte immer nur eins: keine Prinzessin mehr sein. Und dann lande ich in einem Zimmer mit einem Mädchen, das von Prinzessinnen besessen ist!“ – Ellie ist eine echte Prinzessin, die sich nichts mehr wünscht, als ein normales Leben zu führen. Lottie ist ein ganz normales Mädchen, das sich nichts mehr wünscht, als Prinzessin zu sein. Als sich ausgerechnet diese beiden im Internat „Rosewood Hall“ ein Zimmer teilen müssen, liegt die Lösung auf der Hand: Sie tauschen heimlich die Rollen.
Doch in Rosewood ist auch sonst nicht jeder, wer er zu sein scheint, und eine Geheimorganisation hat es auf die Prinzessin abgesehen - ohne zu wissen, welche nun die echte ist.
Nur mit Mut, Entschlossenheit und absoluter Loyalität können die Freundinnen sich gegenseitig retten. Denn Prinzessin ist mehr als ein Titel – Prinzessin bist du im Herzen! Das weiß auch Lottie sehr deutlich, denn ihre Mutter hat ihr dies stets mit einem Märchen vor dem Einschlafen beigebracht.

Meine Meinung: Dieses Buch hat mein Herz wirklich im Sturm erobert. Alleine der Charme und dass es eine Adaption zu „Der Prinz und der Bettelknabe“ (oder zum Barbiefilm „Eine Prinzessin und das Dorfmädchen“) ist, hat mich bezaubert und in eine eigene kleine Traumwelt eintauchen lassen. Und das, obwohl dieses Buch so viel mehr ist, als bloß eine kitschige Prinzessinnenlektüre. Es hat Spannung, am Ende sogar Action und Intrigen mit einer Geheimorganisation und etlichen Rätseln, die nicht alle gelöst werden, das sei schon einmal vorab verraten.
Lottie Pumpkin ist zwar bloß ein ganz normales Mädchen, die in die Welt eines Internats gerät, von dem sie schon seit sie ihrer Mutter versprach, sich so sehr anzustrengen, dass sie eines Tages dorthin gehen kann, geträumt hat. Dabei entwickelt sie sich bis zum Ende des ersten Bandes so sehr. Diejenige, die allerdings über sich hinauswächst, ist Ellie Wolf, ihre Zimmergenossin und die Prinzessin von Maradova. Zwischen beiden entsteht eine wundervolle Freundschaft, die nicht nur uns eine Menge lehrt, sondern auch Ellies Partizan Jamie. Dieser ist ebenfalls ein sehr interessanter Part des Trios und hat eine ebenso emotionale Hintergrundgeschichte wie es bei Lottie der Fall ist.
Aber nicht nur das Trio in dieser Geschichte verdient Erwähnung, sondern auch einzelne Charaktere aus Rosewood Hall, beispielsweise Anastacia, Saskia und Binah, die allesamt einen ebenso festen Platz in der Geschichte bekommen.
Insgesamt lädt „Undercover Princess“ also nicht nur zum Träumen ein, sie zeigt uns auch, zu was Freundschaft alles fähig ist und das Freunde einfach immer füreinander da sein sollten: Komme was wolle! Gleichzeitig lehrt uns Lottie Pumpkin dazu noch etwas anderes sehr wichtiges und zwar, dass immer positiv zu denken und das Beste aus jeder Situation zu machen, gar nicht so schwer ist. Ganz nach ihrem getreuen Motte: „Sei freundlich, mutig und nicht zu stoppen!“ – oder auf Englisch: „Be kind, be brave, be unstoppable!“
Schon einzig und alleine dieses Motto von ihr hat mir so viel Positives mitgegeben und lässt mich hoffen, dass Träume vielleicht doch wahr werden können, wenn man nur fest an sie glaubt und sie mit seinem ganzen Selbst verfolgt.

Fazit: Ich denke, viel brauche ich gar nicht erzählen, denn ich habe bereits geschwärmt und vorgeträumt, daher, wenn ihr neugierig geworden seid, träumt doch gerne mit! Ich habe mich in der Geschichte und Rosewood Hall so wohlgefühlt und es hat unendlich viel Spaß gemacht, sie mit Lottie und Ellie zu entdecken. Nein, natürlich habe ich Jamie nicht vergessen – Wie könnte ich? Er und Lotties Wortschießereien haben mich so manchmal einfach zu sehr erheitert.
Letztlich bekommt „Undercover Princess“ von Connie Glynn von mir also sehr tolle und volle 5 Sterne. Es hat mir so gut gefallen, nach Rosewood und Maradova zu reisen und Abenteuer mit einer Prinzessin und ihrem Porter und Partizan zu erleben, war das Lesen allemal wert. Eine wunderschöne Geschichte, die zum positiven Denken und Träumen einlädt!

  (2)
Tags: akademie, prinzen, prinzessinnen, reading english, undercover   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

81 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

"vampire":w=5,"liebe":w=3,"fantasy":w=3,"vampir":w=3,"bella":w=2,"mord":w=1,"tod":w=1,"romantik":w=1,"hörbuch":w=1,"hoffnung":w=1,"mörder":w=1,"novelle":w=1,"clan":w=1,"biss":w=1,"edward":w=1

Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl

Stephenie Meyer , ,
Audio CD
Erschienen bei Silberfisch, 23.07.2010
ISBN 9783867420808
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags: bella und edward, novelle, twilight, vampire   (4)
 
570 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.