Fantasie_und_Träumereis Bibliothek

975 Bücher, 706 Rezensionen

Zu Fantasie_und_Träumereis Profil
Filtern nach
977 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(26)

142 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

dämonen, fantasy, magie, dämonenzyklus, erlöser

Das Leuchten der Magie

Peter V. Brett , Ingrid Herrmann-Nytko
Flexibler Einband: 950 Seiten
Erschienen bei Heyne, 11.12.2017
ISBN 9783453315747
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

16 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Zwischen dir und mir die Sterne

Darcy Woods , Astrid Becker
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 27.06.2018
ISBN 9783733502522
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Der Tod kommt mit dem Wohnmobil

Susanne Hanika , Yara Blümel
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Lübbe Audio , 10.04.2018
ISBN 9783838789484
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

104 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

schildkröte, märchen, aufgaben, freundschaft, freundschaf

Die Phantasie der Schildkröte

Judith Pinnow
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei FISCHER Krüger, 24.08.2017
ISBN 9783810530356
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

20 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

asian, otor

Die Legende von Shikanoko - Fürst des schwarzen Waldes

Lian Hearn , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.02.2018
ISBN 9783737354684
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

235 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 0 Rezensionen

fantasy, blumen, fischer, jugendbuch, liebe

Iron Flowers

Tracy Banghart , Anna Julia Strüh
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.04.2018
ISBN 9783737355421
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

jugendbuch, deutschland, erste liebe, alltagsbeobachtung, alltag

Vierzehn

Tamara Bach
Fester Einband: 112 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2016
ISBN 9783551583598
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

141 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 66 Rezensionen

tod, trauer, verlust, roman, hamburg

Ein fauler Gott

Stephan Lohse
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 06.03.2017
ISBN 9783518425879
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

62 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

fantasy, highfantasy, magie, reihenauftakt

Rebellion

Michael J. Sullivan , Marcel Aubron-Bülles
Flexibler Einband: 528 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.04.2017
ISBN 9783426520338
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

68 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

jugendbuch, 2018, fehlt in bücherliste, leben, selbstverletzung

Mädchen in Scherben

Kathleen Glasgow
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 21.03.2018
ISBN 9783733504151
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Der Einstieg in "Mädchen in Scherben" ist heftig. Protagonistin Charlotte hat einen Suizidversuch hinter sich und ist deshalb in einer psychiatrischen Klinik. Sie spricht nicht. Ist gekennzeichnet von Narben und Verletzungen. Offensichtlichen, die sie auf der Haut trägt, und jenen, die nicht zu sehen sind, die ihre Seele tief beschädigt haben. Charlotte lebt mit Selbstverletzendem Verhalten. Ihrem Weg dem Schmerz im Inneren zu entkommen.

Der erste Abschnitt des Romans widmet sich Charlottes Aufenthalt in der Klinik. Ich bekomme einige Hintergrundinformationen zu ihrer Vorgeschichte, zu ihren aktuellen Gefühlen, zu ihrem Charakter und ihrer Schwierigkeit mit Mitmenschen in Kontakt zu treten. Alles sehr stimmig. Sehr authentisch. Ich frage mich, ob Glasgow berufliche oder private Erfahrungen mit Selbstverletzendem Verhalten gemacht hat, denn vor allem die Gefühlswelt der Patientinnen wird sehr glaubhaft und realistisch dargestellt. Die Schreibe ist dem Inhalt perfekt angepasst. Vorsichtig, von einer eigenen Poesie, zurückhaltend und verletzlich. Sie trägt dazu bei, dass Charlottes Geschichte so richtig tief unter die Haut geht.

Dann beginnt ein neuer Abschnitt im Buch und damit die einzige, aber doch größere Kritik, die ich an der Geschichte habe. Ich wünschte, die Autorin hätte das ein wenig anders gelöst. Es gibt Alternativen, aber sie hat diesen Weg gewählt und damit leider ein wenig Glaubwürdigkeit verloren.

Der Rest des Romans dreht sich darum wie Charlotte zurück ins Leben findet. Wie sie ums Überleben kämpfen muss, weil sie nur wenig Geld zur Verfügung ist. Sie muss lernen mit Alltagsroutine klarzukommen. Oftmals schwierig für Menschen, die im festen Rahmen einer Einrichtung gelebt haben, die Sicherheit geboten hat. 

Vor allem muss Charlotte wieder lernen mit Menschen umzugehen. Herauszufiltern auf wen sie sich verlassen kann und von wem sie sich besser fernhält, weil sie sonst direkt wieder in alte Handlungsmuster verfällt. Sie muss lernen der Dunkelheit zu widerstehen und Hürden zu überwinden, ohne sich zu verletzen. Damit einher geht eine neue Sichtweise auf sich selbst. Eine Verschiebung von Schuldgefühlen und Verantwortung. 

Kathleen Glasgow verändert für diesen Abschnitt ihre Schreibe. Wählt eine schnellere, vielleicht auch etwas härtere Sprache. Der Teil des Romans ist nicht weniger dramatisch. Diesmal ist es aber nicht die Sprache, die uns tief treffen soll, sondern die Handlungen der Protagonisten, die verletzen, verstören und gleichzeitig für Hoffnung sorgen.

Ich würde gerne so viel mehr über diesen Teil der Geschichte sagen, aber es gibt darin so viel, dass man selbst entdecken sollte. Zu schnell ist zu viel zum Inhalt verraten. Viele Überraschungen warten dort. Und obwohl dieser Abschnitt so ganz anders ist, als der sehr emotionale erste Teil des Romans, ist er richtig, richtig gut. Die Autorin traut sich was. Entwickelt Figuren, die so gar nicht rund laufen und die mich selbst in Konflikte stürzen. 

"Mädchen in Scherben" bekommt trotz dieses dicken Kritikpunkts, den es bei mir verursacht, eine ganz klare Leseempfehlung. Das Buch bietet Identifikationspotential für Mädchen, die in einer ähnlichen Situation sind und zeigt, dass es möglich ist, aus dieser Spirale herauszugelangen. Dass es möglich ist, sich abzugrenzen, und eigene Wege einzuschlagen. Dass manchmal die Menschen Freunde sind, von denen man es nicht vermutet hätte und dass es sich lohnt die eigenen Träume im Blick zu behalten, auch wenn die derzeitige Lage noch so aussichtslos erscheint. Ein Buch, das Mut macht. Modern und ergreifend erzählt.

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

121 Bibliotheken, 15 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

natur, bäume, wald, bäume helfen sich, biologie

Das geheime Leben der Bäume

Peter Wohlleben , Kilian Schönberger
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Ludwig, 24.10.2016
ISBN 9783453280885
Genre: Sachbücher

Rezension:


Vor etwas längerer Zeit entdeckte ich in einer Talkshow eines dritten Programms einen Förster, der davon erzählt, wie gut unsere Wälder vernetzt sind. Ganz unromantisch, unesoterisch, aber ziemlich leidenschaftlich. Als Naturmensch, aufgewachsen zwischen Mischwäldern, in einer Familie, die von der Land- und Forstwirtschaft lebt, hatte dieser Förster namens Peter Wohlleben sofort meine volle Aufmerksamkeit. Ich wusste nicht wenig über den Wald, seine Flora, seine Fauna, aber Wohlleben erzählte dort Dinge, die mir bisher gänzlich unbekannt waren.


Wusstest du z.B. dass Laubbäume über ein soziales Netzwerk verfügen? Dass sie in ihrem "Gehirn", das ziemlich viele Daten erfassen kann, nicht nur abspeichern, wenn ein trockenes Jahr stattfindet und dementsprechend mit Verbrauch und Sammlung von Wasservorräten reagieren, sondern dass sie auch noch versuchen ihre Artgenossen zu unterstützen, um sie ebenfalls am Leben zu halten?


Kennst du einige der Symbioseartigen Lebensformen, die in Wäldern stattfinden? Weißt du, welchen Schaden das eindeutschen (oder eineuropäern) der Nadelbäume mit sich bringt? Weißt du wie alt eine Buche wird oder mit welchen anderen Gewächsen sie gerne zusammenleben?


All das und noch viel mehr bringt uns Peter Wohlleben auf ganz sachliche, aber sehr interessante Form bei. Sein Tonfall ist weder belehrend, noch langweilig, sondern spiegelt die Begeisterung mit, die er für seinen Beruf, für die Natur, aufbringt. Eine Begeisterung, die so ansteckend ist, dass dieses Sachbuch sich liest wie ein Roman. Obwohl ich mich schon immer für den Wald interessiert und dort aufgehalten habe, betrachte ich ihn nun mit anderen Augen. Ein Sachbuch, das Freude macht und nachhallt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

freundschaft, liebe, magie, schmuck, schmuckkästchen

Julie Jewels – Teil 1: Perlenschein und Wahrheitszauber

Marion Meister , Nana Spier
Audio CD
Erschienen bei Der Audio Verlag, 09.03.2018
ISBN 9783742404008
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Seit Jahren schon besteht kein Kontakt zu Julies Großmutter. Dass nun ausgerechnet Julie ein Päckchen von ihr bekommt, ist sehr verwunderlich. Auch Julie kann sich nicht erklären, warum ausgerechnet ihr 16. Geburtstag Anlass für eine Kontaktaufnahme sein soll und woher Daria weiß, dass Julies große Leidenschaft das Herstellen für Schmuck ist. Denn in dem geheimnisvollen Paket ist eine Schatulle voller wundervoller Schmucksteine.


Schnell bemerkt Julie, dass diese Schmucksteine eine magische Wirkung haben und ist völlig fasziniert davon, was sie damit bewirken kann. Das ist ihre Chance aus ihrem Bruder "Muffel Mike" einen coolen großen Bruder zu machen und ihrem Schwarm Noah zu beweisen, dass er ihr Seelenpartner ist. Natürlich verlaufen erste Zauberversuche nicht ohne Pleiten und Pannen und vor allem Julies Mutter ist überhaupt nicht begeistert von der neuen Leidenschaft ihrer Tochter. Es kommt zu einem Streit, der tagelanges Schweigen nach sich zieht. Warum nur? Gönnt Julies Mutter der 16-Jährigen etwa nicht dank des Schmucks Erfolg zu haben?


Marion Meister hat eine zauberhaft, niedliche Geschichte geschrieben, in der die Probleme einer 16-jährigen in ein magisches Licht gerückt werden. Von Generationenkonflikt über Stress mit den besten Freunden bis hin zur ersten großen Verliebtheit wird alles thematisiert.


Das Buch hat die Optik einer Schmuckschatulle


Im Mittelpunkt steht Julie, ein sympathisches junges Mädchen, das in meinen Augen noch recht kindlich wirkt, was ich persönlich im Real Life vielen 16-jährigen wünsche, was aber sicher dazu führen wird, dass sich nur wenige Mädchen in diesem Alter mit der Protagonistin identifizieren können. Ich glaube, dass die Geschichte am ehesten Mädchen im Alter von 13 / 14 Jahren anspricht.


Der Roman beginnt eher ruhig und vorhersehbar, nimmt dann jedoch an Fahrt auf. Julie gerät immer mehr in das Chaos ihrer Zauberei. Die Erfüllung ihrer eigenen Wünsche zieht ihre Freunde mit in unverhoffte Schwierigkeiten. Vielleicht hat ihre Mutter doch Recht und Zauberei ist nicht wirklich gut. Aber Julie hat ja nichts Böses im Sinn und irgendeinen Grund muss es doch dafür geben, dass ausgerechnet sie über solche Fähigkeiten verfügt.


Das Ende des ersten Bandes bleibt offen. Ihre Zauberei spitzt sich zu und bevor das Geheimnis der magischen Fähigkeiten aufgeklärt werden kann, endet der Beginn der Trilogie um Schmuckmagierin Julie mit einem kleinen Cliffhanger, der verspricht, dass es chaotisch weitergehen wird.


Das Hörbuch hat ein Extra-Sternchen verdient, denn Sprecherin Nana Spier erledigt ihren Job wirklich großartig. Sie ist ein Grund dafür, dass ich mich für ein Hörbuch entscheide, denn sie kann einfach hervorragend mit ihrer Stimme spielen. Sie füllt ihre Charaktere mit Leben, springt problemlos zwischen Freude und Dramatik, zwischen Laut und Leise, zwischen humorvoll und ernst und schafft es immer ihre Hörer mitzunehmen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

72 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

fantasy, drachenjäger, drachenjagd, flugschiffe, rache

Der Drachenjäger - Die erste Reise ins Wolkenmeer

Bernd Perplies
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 27.07.2017
ISBN 9783596296712
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Marienbilder

Tamara Bach
Fester Einband: 136 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.01.2014
ISBN 9783551582997
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

82 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

ostsee, warnemünde, liebe, strandkorb, krieg

Die Villa am Meer

Micaela Jary
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.03.2017
ISBN 9783442485956
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

60 Bibliotheken, 5 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

kai meyer, die seiten der welt, die seiten der welt - nachtland, bibliomantik, fantasy-genre

Die Seiten der Welt – Nachtland

Kai Meyer
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 21.03.2018
ISBN 9783596198535
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(415)

785 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 133 Rezensionen

liebe, einsamkeit, verlust, familie, benedict wells

Vom Ende der Einsamkeit

Benedict Wells
Fester Einband: 355 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2016
ISBN 9783257069587
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(346)

667 Bibliotheken, 27 Leser, 3 Gruppen, 158 Rezensionen

john green, schlaft gut, ihr fiesen gedanken, freundschaft, jugendbuch, johngreen

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

John Green , Sophie Zeitz
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 10.11.2017
ISBN 9783446259034
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

Seelenspalter

Ju Honisch
Flexibler Einband: 816 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.03.2017
ISBN 9783426518441
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(124)

178 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 109 Rezensionen

männer, pfadfinder, freundschaft, amerika, generationen

Die Herzen der Männer

Nickolas Butler , Dorothee Merkel
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 11.02.2018
ISBN 9783608983135
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

hoffnung, magie, kinderbuch, kinderbuch ab 10 jahre, liebe

Das Mädchen, das den Mond trank

Kelly Barnhill
Fester Einband: 464 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 22.02.2018
ISBN 9783737355384
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

188 Bibliotheken, 16 Leser, 0 Gruppen, 61 Rezensionen

fantasy, mären, bernhard hennen, die chroniken von azuhr, azuhr

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Bernhard Hennen
Flexibler Einband: 576 Seiten
Erschienen bei FISCHER Tor, 29.12.2017
ISBN 9783596297269
Genre: Fantasy

Rezension:


Vor über 10 Jahren hab ich mit "Die Elfen" von Bernhard Hennen meine Liebe für Phantastische Literatur entdeckt. Ich wollt das, was ich da las, auch. Ich wäre am liebsten hineingesprungen in diese Welt, die überhaupt nicht ungefährlich, und trotzdem so verlockend ist. Eine Welt, die nicht ganz der Fantasie entspringt, weil sie eine Art Spiegel realer historischer Ereignisse ist, aber gefühlt viel mehr Möglichkeiten bietet. 


Obwohl nach der "Die Elfen" - Reihe und der Fortsetzung "Die Elfenritter" weitere Bücher des Autors in mein Bücherregal eingezogen sind, habe ich nach diesen beiden Serien kein Phantastik Buch des sympathischen Krefelders gelesen. "Die Chroniken von Azuhr" war nun meine erste literarische Begegnung (in der Realität habe ich ihn seitdem mehrfach getroffen) seit Hennen mich in die Faszination der Phantastischen Literatur entführte. Eine Begegnung, die von Unsicherheiten und Ängsten, begleitet wurde, denn was würde wohl passieren, wenn meine großen Erwartungen nicht erfüllt werden würden?


"Gunnar grinste ihn breit an. 'Ein kluger Mann lässt sich manchmal überzeugen, seine Meinung zu ändern.'" (S. 424)


Sorgen, die ich mir völlig umsonst machte. "Die Chroniken von Azuhr" ist eins der BESTEN Bücher des Phantastik Genres, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Band 1 zu beenden hat mich fast schmerzlich getroffen und der Wunsch die Serie weiterzulesen war so groß, dass mir der Griff zu einem anderen Roman wirklich schwer fiel. Die Trennung von Milan und Nandus Tormeno war einfach grässlich.


Zum Kern des Romans möchte ich nicht viel mehr sagen, als der Klappentext verrät. Es gibt so viele Geheimnisse und aufregende Wendungen, dass jedes Wort zum Inhalt zu viel sein könnte. Hennen lässt seine Handlungen auf einer mystischen Grundidee wachsen und verblüfft mit schier unkontrollierbaren Ereignissen. Die Spannung steigt und steigt und steigt. Hätte meine Zeit ausgereicht, ich hätte den ersten Band der Chroniken in einem weg gelesen.


"'Wir entscheiden wie die Welt aussieht, in der wir leben. Jeden Tag. Triff deine Entscheidung.'" (S. 198)


Eine beeindruckende Fähigkeit von Bernhard Hennen ist Kritik an der realen Welt und Meinungen, politische, historische, sowie soziale Ereignisse in seine Geschichte einzubauen. Manchmal wirken Setting oder Handlungen wie ein Spiegel. Einer, der die eigentliche Aussage in ein hübsches Gewand steckt, der dadurch aber umso klarer darstellt, wie wichtig es ist über eben dieses Thema nachzudenken.


In "Die Chroniken von Azuhr" verarbeitet er sehr aktuelle Themen wie das Recht auf freie Meinungsäußerung, Einsatz für Mitmenschen, Menschenrechte, diktatorisches oder terroristisches Durchsetzen der Meinung. Vor allem aber macht er darauf aufmerksam, dass egal was geschieht, die schlimmste Form der Verurteilung schwarz-weiß Denken ist. Dass fast immer alles mehrere Wege geht und die Hintergründe oft anders sind, als sie nach außen wirken. Dass es nicht den einen Blickwinkel gibt und wie wichtig es ist hin und wieder die Perspektive zu wechseln.


"'Sollte man Taten nicht begehen, weil sie Ausdruck der eigenen Überzeugung sind?'" (S.197)


Diese Erfahrung machen auch seine Figuren, die von der ein oder anderen Entwicklung geprägt von beeindruckender Tiefe sind. Egal ob Protagonist oder Nebencharakter - jede einzelne Figur ist so lebendig, so großartig konzipiert und so Charakterstark. Ich habe das Gefühl bisher in 2D gelesen zu haben und nun auf einmal Charakteren zu begegnen, die in 4D geschrieben wurden.


Und so ist es kein Wunder, dass es auch hier Überraschungen und Besonderheiten gibt. Allen voran steht Nandus Tormeno, den ich so gerne hassen würde. Aber es ist mir einfach nicht möglich, denn auch hier ist es keine Option schwarz-weiß zu denken.


"'Ein Gesetz, das keine Menschlichkeit mehr kennt, ist nichts als Tyrannei.'" (S. 198)


Lieber Bernhard Hennen, ich hoffe sehr, dass sie nichts anderes tun, als die "Die Chroniken von Azuhr" - Reihe zu beenden. Ich wünsche mir so sehr schon bald weiterlesen zu können (voraussichtlicher Erscheinungstermin von Band 2 ist September 2018).

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

63 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

jugendbuch, bücher, bücherjagd, edgar allan poe, rätsel

Mr Griswolds Bücherjagd

Jennifer Chambliss Bertman , Elisa Martins
Fester Einband
Erschienen bei mixtvision, 07.02.2018
ISBN 9783958540651
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(121)

217 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 67 Rezensionen

neapel, freundschaft, italien, klassenkampf, freundinnen

Die Geschichte der getrennten Wege

Elena Ferrante , Karin Krieger
Fester Einband: 540 Seiten
Erschienen bei Suhrkamp, 27.08.2017
ISBN 9783518425756
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(128)

528 Bibliotheken, 20 Leser, 0 Gruppen, 48 Rezensionen

staubchronik, lin rina, bücher, bibliothek, liebe

Animant Crumbs Staubchronik

Lin Rina
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.11.2017
ISBN 9783959913911
Genre: Fantasy

Rezension:


"Animant Crumbs Staubchronik" ist der zweite Roman, den ich von Autorin Lin Rina lese und wieder einmal bin ich begeistert von ihrem handwerklichen Geschick. Der Erzählton ist flüssig und leichtfüßig, an keiner Stelle flach und banal. Die Geschichte entwickelt sich gleichmäßig steigend, nimmt LeserInnen ganz gut mit und obwohl das Buch dick ist, lässt es keine Langeweile aufkommen. 


Anis Geschichte spielt im England Ende des 19. Jahrhunderts. Diese Atmosphäre wird sehr schön eingefangen und ist so umschmeichelnd dargestellt wie es das wunderhübsche von Marie Graßhoff entworfene Cover vermuten lässt. 


1890 ist nicht unbedingt die Zeit der emanzipierten Frauen. Diese Erfahrung muss auch Ani machen, die sehr selbstbewusst ist und ihre Zeit am liebsten mit Büchern verbringt. Lesen und dadurch etwas über die Welt, Geschichte oder Gesellschaft zu lernen, ist für sie etwas wunderbares und erst als sie den Haushalt ihrer Eltern verlässt, wird ihr so richtig bewusst, dass es ein Privileg ist als Frau Zugang zu Büchern zu haben. Diese Ungerechtigkeit kann sie nicht einfach so stehen lassen. 


Ani ist sehr sozial eingestellt und bemüht sich für Gleichberechtigung einzusetzen. Gerade Bildung sollte ihrer Meinung nach für jeden frei zugänglich sein. Und ihre Meinung, die versucht sie mit all der ihr zur Verfügung stehenden Vehemenz durchzusetzen. Ani ist ein sehr sympathischer Dickschädel. 


Ergänzt wird Ani durch einen Großteil an ebenfalls sympathischen Nebenfiguren, aber auch eine Schwadron ätzender Charaktere, denen ich gerne mal den durch bescheuerte (sorry!) Ansichten angesetzten Staub aus dem Gesicht gepustet hätte. Zum Glück hat Ani das für mich erledigt. Sie ist definitiv nicht auf den Mund gefallen.


Schade nur, dass sie sich so häufig mit Eheanwärtern, spießigen Müttern und verwöhnten Söhnen herumärgern muss. Ein bisschen weniger Bälle und ein bisschen mehr von dem Punk, den Ani eigentlich in sich trägt. Das hätte mir gut gefallen. Alles in Allem bleibt Ani, bleibt die Geschichte ein wenig zu brav. Das gewisse Etwas, das mich begeistert in die Hände klatschen lässt, das hat mir dann doch gefehlt und so bekommt "Animant Crumbs Staubchronik" am Ende das gute, aber nicht überragende Stempelchen "nette Unterhaltung mit toller Protagonistin in schöner Atmosphäre".

  (1)
Tags:  
 
977 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks