Leserpreis 2018

Fantasticbookwordss Bibliothek

21 Bücher, 19 Rezensionen

Zu Fantasticbookwordss Profil
Filtern nach
21 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(14)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"familie":w=1,"suche":w=1,"buch":w=1,"rezension":w=1,"kriminalroman":w=1,"rätsel":w=1,"suspense":w=1,"miissbuch":w=1,"miissbuchblog":w=1,"buchladen":w=1,"obdachlos":w=1,"goldmann-verlag":w=1,"erhängen":w=1,"der tod kommt nach mitternacht":w=1,"matthew sullivan":w=1

Der Tod kommt nach Mitternacht

Matthew Sullivan , Christine Heinzius
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 20.08.2018
ISBN 9783442484133
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

EIGENE MEINUNG

,,Der Tod kommt nach Mitternacht“, ist für mich ein sehr gelungener Kriminalroman, der sehr spannend und nicht voraussehbar geschrieben ist. und das sage ich nicht einfach so, denn ich tue mich oft schwer bei Kriminalromanen, die von einer Detektiv- oder Polizistenperspektive geschrieben werden. Da aber die Protagonistin eine einfache Buchhändlerin ist, die auch in den Fall verwickelt war, fiel es mir umso leichter die Geschichte zu lesen. Durch einen öfteren Perspektiv-wechsel, (Protagonistin, Vergangenheit, Vater, etc…) war die Geschichte erstens spannender und zweitens konnte man das Handeln der jeweiligen Personen besser nachvollziehen. Zum Schluss möchte ich mich beim Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken und Ihnen sagen, dass sie ein tolles Cover für dieses Buch erstellt haben.

FAZIT

Ich kann jeden Krimi- und Thriller-Begeisterten, das Buch wirklich empfehlen.
ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(66)

171 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"england":w=1,"leben":w=1,"europa":w=1,"bücher":w=1,"besonders":w=1,"sterbehilfe":w=1,"einzigartig":w=1,"epilepsie":w=1,"andersartigkeit":w=1,"meteoriten":w=1,"unnormal":w=1

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Gavin Extence , Alexandra Ernst
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.11.2016
ISBN 9783734100987
Genre: Romane

Rezension:

Eigene Meinung 

Alex Woods, ist ein liebenswürdiger Charakter den man gerne auf seiner Reise durchs leben begleitet. Sein Leben handelt von Höhen und Tiefen, die wir alle in unserem Leben mal haben. Vielleicht ist uns Alex deswegen so sympathisch. Doch Alex ist noch ein bisschen anders wie wir. Mit 10 Jahren wurde er von einem Meteoriten verletzt. Dadurch wurde er ein ganz besonderer Junge, was aber nicht immer positiv ist. Durch seinen Unfall, bekam er öfter Anfälle, die nicht so gut zu stoppen waren. Somit war er eine gute Zielscheibe für andere Jungs aus seiner Klasse. Doch so negativ es sich auch anhören mag, durch einen Zufall und diesen besagten Jungs, fand er zu Mr. Peterson. Es entwickelte sich eine besondere Freundschaft die am Schluss eine große Hirte überwinden muss, aber um das herauszufinden, müsst ihr es selbst lesen.

 

Fazit

Alles in allem kann ich das Buch Erwachsenen und Jugendlichen sehr empfehlen, da es einen tollen Schreibstil, einen sehr ernsten Hintergrund und einen sehr sympathischen Protagonisten hat.
ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen.

Danke an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(88)

166 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

"elefanten":w=15,"trauer":w=7,"liebe":w=6,"tod":w=6,"familie":w=5,"suche":w=5,"medium":w=5,"mutter":w=4,"afrika":w=4,"amerika":w=3,"unfall":w=3,"spiritualität":w=3,"vermisst":w=3,"todesfall":w=3,"jodi picoult":w=3

Die Spuren meiner Mutter

Jodi Picoult , Elfriede Peschel
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 29.08.2016
ISBN 9783570102367
Genre: Romane

Rezension:

Eigene Meinung

Die Spuren meiner Mutter, erzählt eine Geschichte über ein Mädchen, dass ihre Mutter einfach nicht vergessen kann. Im Alter von 13 Jahren nimmt sie es selbst in die Hand und sucht sie.

Durch die verschiedenen Erzählstrenge (Jenna, Alice, Serenity und Virgil), wachsen dir alle Personen und natürlich auch die Elefanten, so ans Herz, dass man nur noch mitfiebern kann. Diese Geschichte berührt einen so sehr, wie es nur wenige Bücher schaffen können. Ich habe am Schluss, Rotz und Wasser geweint und habe die Welt nicht mehr verstanden, so erging es mir zuletzt bei Harry Potter, und das heißt schon viel.

Natürlich, kommen die Elefanten auch kein bisschen zu kurz. Man erfährt sehr viel über sie und dennoch wirkt es nicht zu langweilig. Jodi Picoult zeigt uns noch ein bisschen mehr, dass wir diese wundervollen Tiere schützen müssen und das jeder helfen kann.

Jodi Picoult ist meine unumstrittene Lieblingsautorin und mit diesem Buch habe ich noch einen Grund mehr sie zu lieben. Deshalb bekommt das Buch von mir 5/5 Sternen.

Ich Danke dem Bloggerportal und dem C. Bertelsmann Verlag für das Rezensionsexemplar

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(472)

918 Bibliotheken, 43 Leser, 1 Gruppe, 195 Rezensionen

"bienen":w=45,"roman":w=19,"bienensterben":w=19,"natur":w=11,"zukunft":w=10,"england":w=9,"dystopie":w=9,"china":w=9,"maja lunde":w=9,"vergangenheit":w=6,"umwelt":w=6,"familie":w=5,"hoffnung":w=5,"imker":w=5,"usa":w=4

Die Geschichte der Bienen

Maja Lunde , Ursel Allenstein
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei btb, 20.03.2017
ISBN 9783442756841
Genre: Romane

Rezension:

Eigene Meinung

Schon erschreckend, wie wir täglich unser Obst und Gemüse zu uns nehmen und es für uns selbstverständlich ist das es immer da sein wird, aber was ist wenn es doch nicht so ist wie wir immer denken. Wie oft wurden wir von einer Biene beim Picknicken gestört, wollten sie am liebsten erschlagen oder auf jeden Fall zur Ruhe stellen und dennoch haben wir uns nie die Frage gestellt. Was ist eigentlich wenn die Bienen nicht mehr da sind?

Dass es so ein großes Ausmaß ist, wenn diese kleinen gelben Lebewesen nicht mehr sind, hätten wir nie gedacht, aber was ist wenn ich euch sage, dass jeder von uns einen kleinen Beitrag für die Bienen tun kann. Denn schließlich sind wir es, die die Bienen so dringend brauchen sie aber auch gleichzeitig töten.

Und da ich diesem Buch so sehr danken möchte, dass es mir die Augen geöffnet hat, möchte ich euch heute 6 Tipps geben wie ihr selbst den Bienen helfen könnt. Seht es als kleinen Dank das sie uns so viel geben.

Sähe bienenfreundliche Pflanzen
Sei es im Garten oder auf dem Balkon, jede kleine Blume zählt und wenn ihr nicht wisst welche Blumen am besten für die Insekten sind, dann fragt in eurem Blumengeschäft um die Ecke nach. Insektenhotel
300 der heimischen 560 Wildbienenarten stehen auf der “Roten Liste”. Biete Nistmöglichkeiten für Wildbienen an. Es muss nicht gleich ein riesiges „Bienen- oder Insektenhotel“ sein. Ich habe mir selbst ein kleines Insektenhotel für 3-5 € gekauft und siehe da die Insekten lieben es.

Wähle Honig aus deiner Region
Fast 80% unseres Honigkonsums stammt aus Importen. Diese enthalten mit hoher Wahrscheinlichkeit Honig aus Südamerika – wo Gentechnik-Pflanzen im großen Stil angebaut werden, deren Pollen dann in den Honig geraten. Dadurch können Bienenkrankheiten nach Deutschland eingeschleppt werden. Es ist daher sinnvoll, Honig aus Deiner Region direkt vom Imker zu bevorzugen.

Honiggläser immer Ausspülen
Durch das Ausspülen unserer Honiggläser können wir bestimmte Bienenkrankheiten stoppen. Denn Krankheiten wie die Amerikanische Faulbrut (AFB) werden dadurch bei uns eingeschleppt. Im Herbst fliegen die Bienen darauf und bringen so die tödliche Krankheit in die heimischen Völker. Deshalb Honiggläser am besten in der Spülmaschine waschen bevor man diese in den Glascontainer wirft oder gleich beim Kauf auf Mehrweg (z.B. DIB-Glas) achten.

Den Bienen etwas zu trinken geben
Im Sommer brauchen Bienen genau wie Menschen Wasser. Stelle einfach ein flaches Schälchen mit Wasser (z.B. eine Vogeltränke) auf deinen Balkon. Lege flache Steine hinein, die etwas hinausragen. So können die Bienen leichter ans Wasser kommen. Stelle die Schale neben einen Blumenkasten oder im Garten zwischen blühende Pflanzen.

Verzichte auf Pestizide
Verzichte in deinem Haus und Garten auf Pflanzenschutz-, Unkraut- und Schädlingsbekämpfungsmittel, denn gerade Cocktails aus mehreren Giften können tödlich sein.

Fazit

Ich kann nicht viel dazu sagen nur, dass es mir die Augen geöffnet hat und ich es nicht aus der Hand legen konnte. Das Buch bekommt von mir 5/5 Sterne.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

346 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 181 Rezensionen

"thriller":w=16,"megan miranda":w=12,"tick tack":w=10,"wie lange kannst du lügen?":w=6,"lügen":w=4,"ticktack":w=4,"nic":w=3,"tick tack wie lange kannst du lügen":w=3,"krimi":w=2,"mord":w=2,"spannend":w=2,"drama":w=2,"mädchen":w=2,"vater":w=2,"unfall":w=2

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Megan Miranda , Elvira Willems , Cathrin Claußen
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.11.2017
ISBN 9783328101628
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eigene Meinung 

Von Megan Miranda, habe ich vorher noch nichts gelesen und nichts gehört. Umso mehr Erwartungen hatte ich, als mir das Buch ,,TICK TACK-Wie lange kannst Du lügen?", förmlich ins Auge gesprungen ist. Die Grundthematik ist wie bei vielen Thrillern, dennoch gibt es in ,,TICK TACK-wie lange kannst du lügen?" einen kleinen, aber sehr gut umgesetzten Unterschied.

Das Buch ist so aufgebaut, dass man von Tag 1 einen kurzen Einblick bekommt, aber im nächsten Kapitel gleich auf Tag 15 springt (Das heißt nicht das man sofort alles weiß, ganz im Gegenteil). Das hört sich jetzt vielleicht ein wenig kompliziert an, aber um es einfacher zu formulieren, man liest die Geschichte Rückwärts. Am Anfang war ich noch sehr verwirrt, aber um so mehr Tage man zurücksprang, umso besser wurde die Geschichte. Alles in Allem, hat Megan Miranda im Thriller-Genre ein bisschen Abwechslung reingebracht.

Dieses Buch bekommt von mir 3,5 von 5 Sternen.

Ich danke dem Bloggerportal und dem Penguin-Verlag für das Rezensionsexemplar.

 


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(138)

277 Bibliotheken, 11 Leser, 2 Gruppen, 86 Rezensionen

"rassismus":w=16,"hebamme":w=5,"jodi picoult":w=5,"usa":w=4,"diskriminierung":w=3,"roman":w=2,"mord":w=2,"gegenwartsliteratur":w=2,"gerechtigkeit":w=2,"vorurteile":w=2,"skinhead":w=2,"kleine große schritte":w=2,"säuglingsschwester":w=2,"tod":w=1,"amerika":w=1

Kleine große Schritte

Jodi Picoult , Elfriede Peschel
Fester Einband: 592 Seiten
Erschienen bei C. Bertelsmann, 02.10.2017
ISBN 9783570102374
Genre: Romane

Rezension:

EIGENE MEINUNG

Jodi Picoult schreibt meistens Bücher, die einem noch nach Jahren in Erinnerung bleiben, so auch bei ,,Kleine große Schritte“. Ich habe lange gebraucht, bis ich mich diesem Rezensionsexemplar gewidmet habe, denn ich wollte in diesem Buch völlig versinken. 

Ihr müsst wissen, dass ihr das Buch nicht nebenbei lesen, oder mit 5 anderen Büchern lesen könnt. Diese Geschichte ist herzzerreißend, schockierend und barmherzig zugleich. Ihr werdet ein großes Gefühlschaos in euch haben, dass noch lange nach dem Buch anhalten wird. Jodi Picoult hat es geschafft, den Rassismus in der heutigen Zeit, uns ein bisschen näher zu bringen und es schockiert mich, wie dieses Thema immer noch so aktuell sein kann. Jodi Picoult ist meine unumstrittene Lieblingsautorin und das bewies sie mit ,,Kleine große Schritte“, noch ein bisschen mehr.

Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen.

Ich Danke dem Bloggerportal und dem C. Bertelsmann Verlag für das Rezensionsexemplar.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

31 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

"astrid lindgren":w=4,"biografie":w=1,"einsamkeit":w=1,"schriftsteller":w=1,"emanzipation":w=1,"geliebte":w=1,"autorin":w=1,"menschenrechte":w=1,"junge frau":w=1,"sekretärin":w=1,"frauenrechte":w=1,"20.jahrhundert":w=1,"alleinerziehende mutter":w=1,"schreibmaschine":w=1,"spielplatz":w=1

Astrid Lindgren - Ihr Leben

Jens Andersen , Ulrich Sonnenberg
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Pantheon, 13.03.2017
ISBN 9783570553527
Genre: Biografien

Rezension:

EIGENE MEINUNG

Wer kennt bitte nicht Astrid Lindgren und wer wollte nicht mit Pipi Langstrumpf, Karlsson vom Dach, oder den Bullerbü Kindern befreundet sein?! Astrid Lindgren hat unsere Kinderwelt verzaubert und daraus noch etwas mehr gemacht, noch heute lesen wir gerne diese Geschichten, oder schauen uns die Filme an um in Erinnerung zu schwelgen.

Ich möchte diese Rezension nicht richtig bewerten, denn Astrid Lindgren hat unsere Welt schöner gemacht. Was ich sagen kann ist, dass ich die Aufmachung von dem Buch sehr einfallsreich und sehr gelungen finde. Diese Biographie lässt sich super leicht von der Hand lesen. So erfahren wir noch mehr von unserer Lieblingskinderautorin und können auch viele Bilder bewundern.

Man merkt das Jens Anderson sich sehr viel Mühe für dieses Buch gegeben hat und das rechne ich ihn hoch an. Ich kann euch dieses Buch nur empfehlen, da man es auch mal zwischen drinnen lesen kann und man es nicht an einem Stück lesen muss.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

32 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 23 Rezensionen

"liebe":w=2,"tod":w=2,"mystery":w=2,"komödie":w=2,"schwarzer humor":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"leben":w=1,"verlust":w=1,"zeitreise":w=1,"fluch":w=1,"skurril":w=1,"gewonnen":w=1,"deutsche autoren":w=1,"sarkastisch":w=1

Schmerzflimmern

Marc Kemper
Flexibler Einband: 176 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.03.2017
ISBN 9783743100503
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Eigene Meinung

Gregor ist kein gewöhnliche Rettungssanitäter, denn er kann den Tod andere Menschen sehen, wenn er diese nur berührt. Stellt euch jetzt mal vor ihr wärt in einer U-Bahn, oder noch schlimmer auf einem Festival, wie will man das bitte genießen wenn man alle paar Minuten dem Tod ins Auge blickt.

Doch Gregor ist anders und genau das bewundere ich an diesem Charakter sehr. Er hat sich damit abgefunden das er jeden Tag verschiedene Szenarien (auch manchmal sehr verrückte) erlebt, mit seinem schwarzen Humor lässt er sich nicht ganz in diese Szenarien versinken, denn Humor ist in diesem Fall sein bester Freund. 

Eines Tages jedoch kommt eine Person in sein leben die viele verändert, denn bei dieser Person kann er nicht den Tod voraus sehen und das macht ihn einerseits glücklich, andererseits macht es ihn aber auch verrückt.

Marc Kemper hat es geschafft in 176 Seiten viel Spannung und Humor aufzubauen, aber auch viel zum Nachdenken anzuregen. Für meinen Teil sind diese 3 Sachen das A und O in einem Buch. Marc ich kann nicht viel dazu sagen außer, dass du ein Meisterwerk erschaffen hast, das keine Kritikpunkte für mich enthält.

 

Fazit 

Eine unscheinbar kurze Geschichte, die trotz alledem viel Humor und Spannung besitzt  5/5 Sternen

 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

holocaust, juden, nachfolgegeneration, überleben

Erben des Holocaust

Andrea Treuenfeld
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Gütersloher Verlagshaus, 27.02.2017
ISBN 9783579086705
Genre: Sachbücher

Rezension:

EIGENE MEINUNG

Ihr wisst ja schon das mir Bücher über den zweiten Weltkrieg gefallen. Doch dieses Buch war doch ein bisschen anders.

Das Buch ,, Erben des Holocaust“ berichtet über vielerlei Perspektiven über Kinder, deren Eltern den Holocaust erleben mussten. Die Geschichten der jeweiligen Personen, war sehr interessant zum mitlesen und fühlen. Dennoch ist sehr wenig Traurigkeit in diesem Buch zu spüren, was ja nichts schlechtes verheißen mag. Ich möchte nicht genauer auf die Geschichten der Personen eingehen, da ich kein Recht habe diese Lebensgeschichte einer Person zu vernein und nicht zu mögen. Ich kann aber ganz sicher sagen, dass dieses Buch für zwischendurch super geeignet ist.

Ich danke dem ,,Bloggerportal“ und dem ,,Gütersloher Verlagshaus“ für dieses Rezensionsexemplar.

FAZIT

Ein gutes Buch für Zwischendurch.
Das Buch bekommt 3/5 Sternen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(194)

352 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 115 Rezensionen

"liebe":w=7,"deathline":w=7,"janet clark":w=6,"rezension":w=4,"indianer":w=4,"ewig dein":w=4,"jugendbuch":w=3,"pferde":w=3,"ranch":w=3,"reservat":w=3,"janetclark":w=3,"ewigdein":w=3,"fantasy":w=2,"usa":w=2,"spannend":w=2

Deathline - Ewig dein

Janet Clark
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbj, 20.03.2017
ISBN 9783570173664
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eigene Meinung

Bücherwürmer, vor ab muss ich euch was sagen. Ich habe zum aller ersten Mal ein Hörbuch gehört und ich fande es leider nicht so toll. Es lag nicht am Buch und auch nicht an der Synchronsprechern, denn diese hat das alles sehr gut rüber gebracht. Dennoch war es irgendwie nicht mein Ding. Von dem Hörbuch abgesehen, war das Buch eine leichte Zwischenlektüre und man weiß ja bekanntlich als Bücherwurm, dass leichte Lektüren lebenswichtig für uns sind, aber jetzt mal ein bisschen was zum Inhalt.

In dem Buch geht es um Josie und ihre erste große Liebe, doch nicht nur die Liebe hat in dieser Geschichte eine große Bedeutung, sondern das Geheimnis von Ray ist noch viel interessanter. Die Atmosphäre dieses Buches wurde wundervoll rüber gebracht. Eine Ranch mit Pferden, schmückt das Buch noch ein bisschen mehr aus. Und genau das habe ich am Hörbuch vermisst. ich konnte es einfach nicht mit raus in den Garten nehmen, und hören. Es wäre ein wundervolles Feeling gewesen, draußen im großen Garten auf einer Decke zu liegen und dieses Buch zu lesen. 

Dennoch mochte ich das Buch, es war eine leichte Lektüre die ich einfach mal gebraucht habe. Danke Janet Clark für diese Geschichte.

Fazit

Janet Clark hat mit viel Liebe und Herzblut eine wundervolle Geschichte auf Papier gebracht. 

Ich gebe diesem Buch 3/5 Sternen.

Ich danke dem Bloggerportal und dem Cbj- Verlag für dieses Rezensionsexemplar

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

andrea maria schenkel, flucht, flüchtlinge, geheimnisse, heimat, herkunft, holocaust, judenverfolgung, krieg, lebendig geschrieben, liebe, liebesgeschichte, nationalismus, nazi-zeit, shanghai

Als die Liebe endlich war

Andrea Maria Schenkel
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Diana, 13.06.2017
ISBN 9783453359536
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eigene Meinung

Da ich Geschichten aus dem 2. Weltkrieg einfach nur liebe war es nicht schwer in dieses Buch hineinzukommen. Andrea Maria Schenkel erzählt voller Hingabe zwei ganz unterschiedliche Geschichten.

Wie ihr oben im Inhalt schon gelesen habt, geht es größtenteils um Carl. Wir begleiten Carl wie er aus seine Heimat flieht, doch nicht so wie andere Familien zusammen fliehen, flieht Carl nur mit seiner Mutter und seiner Schwester. Die Geschichte wird von so vielen kleinen Perspektiven erzählt das es einfach nur spannend bleiben kann. Sei es der Vater der die Heimat zu sehr liebt um zu fliehen. Die Mutter die ihren Mann zurück lassen muss. Carl der in seinen jungen Jahren nicht so genau weiss wie er diese Situation finden soll, oder der nette Otto den sie auf dem Schiff kennengelernt haben. Wenn man genau in der Geschichte darauf achtet merkt jeder Leser sofort wie viel Zeit und Liebe die Autorin in dieses Buch gesteckt hat. Außerdem gibt es noch eine Perspektive von Carls Frau und eine Gegenwartperspektive. Dennoch möchte ich jetzt nichz zu viel verraten. Das heisst natürlich für euch. Kauft das buch und lest es!

Ich habe so Angst, das ihr jetzt schon alleine vom Inhalt abgeschreckt seit. Bitte ich lege es euch so an das Herz. Lest dieses Buch. Es zeigt uns wie unsere Großeltern früher mit diesem Krieg leben mussten und wie sie heute noch gegen diese Zeit ankämpfen müssen. Habt ihr euch nie gefragt was eure Großeltern im Krieg erlebt haben? Sind sie geflohen? Wie fanden sie die Situation mit dieser Partei? Was arbeiteten sie in dieser schweren Zeit und wie war die Zeit nach dem Krieg? Wenn ihr die Chance dazu habt, dann fragt eure Großeltern sie sind die letzten überlebenden und Zeitgenossen dieses Krieges und können euch so viel Wissen geben. 

 

Fazit

Eine berührende und einerseits wahre Geschichte wie es Menschen vor nicht einmal 100 Jahren erging.

Mein Dank geht vor allem an die Autorin Andrea Maria Schenkel. Danke Frau Schenkel für diese wundervolle Geschichte die Sie mir geschenkt haben.  

Außerdem Danke ich dem Bloggerportal und dem Diana Verlag für das tolle Rezensionsexemplar.


  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

93 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"italien":w=6,"roman":w=5,"liebe":w=3,"familie":w=2,"reise":w=2,"rezension":w=2,"bahnhof":w=2,"salvatore basile":w=2,"abenteuer":w=1,"verlust":w=1,"geheimnisse":w=1,"suche":w=1,"hoffnung":w=1,"glaube":w=1,"einsamkeit":w=1

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Salvatore Basile , Elvira Bittner
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 13.03.2017
ISBN 9783764506001
Genre: Romane

Rezension:

Eigene Meinung

Wenn man sich vorstellen müsste, dass sich ein Elternteil von einem auf den anderen Tag von dir verabschiedet, sich dein Tagebuch nimmt und nie wieder kommt, dann muss das mehr als nur schlimm sein. Doch wenn nach Jahrzehnten dein Tagebuch in einem Zugabteil liegt, den du jeden Abend kontrollierst, dann verändert es dein Leben.

Salvatore Basile hat in 394 Seiten eine wundervolle Geschichte über einen Mann geschrieben, dessen geregeltes Leben von einem auf dem anderen Tag genommen wird und das auch noch zwei mal.  Es ist so aufregend, wie sich Michele in der ganzen Geschichte verändert. Das nennt man eine Charakterentwicklung! Außerdem haben mich die Personen, die Michele auf seine Reise kennengelernt hat sehr fasziniert. Von allen Personen, die man kennenlernt, bekommt man eine Erfahrung für sein eigenes Leben dazu. Über den Schreibstil muss man nicht viel sagen, er war flüssig und leicht zu lesen.

Das Cover:

Es freut mich jedesmal, wenn ich ein neues Buch, und auch noch mit so einem wunderschönen Cover, in meinen Bücherregal willkommen heißen darf.

Fazit

Eine Wundervolle Geschichte über eine Entscheidung die dein ganzes Leben verändert.
Dieses Buch bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

72 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

"psychothriller":w=6,"thriller":w=4,"mary torjussen":w=3,"suche":w=2,"trennung":w=2,"psycho":w=2,"blanvalet":w=2,"die verlassene":w=2,"england":w=1,"gewalt":w=1,"karriere":w=1,"stalker":w=1,"verlassen":w=1,"stalking":w=1,"besessenheit":w=1

Die Verlassene

Mary Torjussen , Thomas Bauer
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 19.06.2017
ISBN 9783734104442
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Wie fange ich am besten an euch meine Meinung mitzuteilen? Ich habe es probiert! Ich habe mich 150 Seiten lang durchgequält, aber es wurde für mich einfach nicht besser. Anfangs klingt es wirklich sehr spannend und das war es auch, aber wenn man bedenkt das sie 150 Seiten nur darüber redet wie deprimiert sie ist und das sie einfach nicht versteht warum er gegangen ist, wird das Buch nach einer Zeit grundsätzlich langweilig. Die Grundidee finde ich trotz allem wirklich super, dennoch hätte die Geschichte meiner Meinung nach anders umgesetzt gehört. Das Cover finde ich trotz der Geschichte wirklich gelungen.

 Ich danke trotzdem dem Bloggerportal und den Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar. 

Fazit

Eine tolle Grundidee nur falsch umgesetzt.
Das Buch bekommt von mir 2 von 5 Sternen

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.970)

4.447 Bibliotheken, 78 Leser, 6 Gruppen, 350 Rezensionen

"selbstmord":w=99,"jay asher":w=48,"jugendbuch":w=44,"mobbing":w=40,"tote mädchen lügen nicht":w=36,"suizid":w=29,"kassetten":w=27,"tod":w=22,"freundschaft":w=17,"liebe":w=15,"thriller":w=14,"gerüchte":w=13,"schule":w=12,"schuld":w=11,"jugendliche":w=10

Tote Mädchen lügen nicht

Jay Asher , Knut Krüger
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.10.2012
ISBN 9783570308431
Genre: Jugendbuch

Rezension:


Ich habe dieses Buch wirklich durchgesuchtet. Dennoch ist dieses Buch nichts für Schwache nerven. Warum? Das werdet ihr gleich erfahren.

Lange habe ich dieses Buch gesehen und doch nicht gekauft. Ich habe dieses Buch zu schnell nach seinem Cover beurteilt und habe dadurch nicht einmal die Inhaltsangabe hinten auf dem Cover gelesen und das war ein großer Fehler.

Das Thema dieses Buches ist sehr  berührend. Dieses Tabu Thema ist leider heutzutage keine Seltenheit mehr. Das Tabu Thema lautet ,, Selbstmord" ein schreckliches Wort oder? Ich hasse dieses Wort! Weil ich es selbst schon miterleben musste. Ich habe mir durch das Buch erhofft endlich diese Person (ein herzensguter Freund) zu verstehen, warum er das getan hat. Was durch seinen Kopf ging und was seine Anlässe waren, denn von außen zeigte er keine Spur und so war es auch mit unserer Protagonistin. Falls ihr euch jetzt fragt ob ich Antworten bekommen habe, dann kann ich nur sagen. Ja Gott sei Dank. Was ich damit eigentlich sagen wollte. Wenn euch das Thema berührt oder sehr interessiert, dann kann ich euch nur das Buch empfehlen. 

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(141)

221 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 105 Rezensionen

"liebe":w=13,"buchladen":w=10,"liebesroman":w=9,"annie darling":w=7,"london":w=6,"buchhandlung":w=6,"der kleine laden der einsamen herzen":w=6,"roman":w=3,"erbe":w=3,"liebesromane":w=3,"tod":w=2,"bücher":w=2,"romanze":w=2,"renovierung":w=2,"penguin verlag":w=2

Der kleine Laden der einsamen Herzen

Annie Darling , Andrea Brandl
Flexibler Einband
Erschienen bei Penguin, 09.05.2017
ISBN 9783328100980
Genre: Liebesromane

Rezension:

Eigene Meinung

Wenn ihr auch schon immer mal wissen wolltet wie es ist eine eigene Buchhandlung zu haben, dann wartet ab, denn hier ist der perfekte Roman dafür.

,, Der kleine Laden der einsamen Herzen.“ Ist ein wunderschöner Roman der über eine junge Frau handelt die nach dem Tot ihrer Chefin die Buchhandlung erbt in der sie arbeitet.

Posy unsere Protagonistin in diesem Roman ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Sie ist nicht wie andere Frauen die perfekte Modelmasse haben, sondern eine normale Frau mit ein paar Kurven. Außerdem liebt Posy Bücher über alles, so dass ihre ganze Wohnung voll damit ist.

Das Cover des Buches ist einfach nur wunderschön gestaltet. Ich kann nur mein größtes Lob an den Penguin Verlag aussprechen.

So jetzt mal zu dem Buch. In das Buch kam ich erstmal schwer rein, doch das verflog sich nach 130 Seiten sehr schnell. (schreckt euch bitte davon nicht ab) Die 130 Seiten zogen sich nur, weil man jeden Charakter der Geschichte ein wenig kennenlernt. Somit vermittelte aber die Autorin dass man ein Teil von dieser Geschichte ist, und so fieberte man umso mehr mit ob Posy es schafft ihre neue Buchhandlung unter den Namen ,,Happy Ends“  zu eröffnen. Natürlich darf in so einer Wundervollen Geschichte keine Liebe fehlen. Ob Posy in dieser Geschichte ein eigenes Happy End bekommt, oder doch alles schief läuft, müsst ihr selbst herausfinden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.442)

4.024 Bibliotheken, 47 Leser, 7 Gruppen, 219 Rezensionen

"dystopie":w=69,"liebe":w=32,"jugendbuch":w=28,"die bestimmung":w=26,"ferox":w=26,"fraktionen":w=25,"veronica roth":w=24,"ken":w=19,"candor":w=19,"altruan":w=18,"fantasy":w=17,"four":w=17,"bestimmung":w=14,"amite":w=14,"freundschaft":w=13

Die Bestimmung

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 08.09.2014
ISBN 9783570309360
Genre: Jugendbuch

Rezension:

In meinem Urlaub habe ich zum ersten mal von dieser Geschichte erfahren. Damals ging ich ins Kino um den ersten Teil zu sehen. Das Buch habe ich vorher noch nicht gelesen. Aber ich schwöre euch. Gleich ein Tag darauf bin ich in eine Buchhandlung und habe mir die Trilogie gekauft. Ich habe die Bücher in 3 Tagen gelesen. So gefesselt und in seinen Bann gezogen, hat mich nur eine Buchreihe davor und das ist Harry Potter. Ich bin jetzt mal ganz ehrlich zu euch. Ich habe die letzten 100 Seiten des letzten Teiles nicht mehr gelesen. es war so.

Ich habe es nicht mehr ausgehalten nicht das Ende zu kennen, nicht zu wissen was passiert. So habe ich in meiner Dummheit die letzte Seite gelesen (Ich könnte mich selber immer noch dafür schlagen). Ich konnte es natürlich nicht fassen und habe das Buch für immer weg gelegt. Es soll für euch jetzt nicht rüber kommen das dieses Buch ein blödes Ende hat. Nein wirklich es ist ein tolles Ende, aber ich habe mir dadurch das Buch kaputt gemacht. Also Fazit für euch. Lest nicht vorher die letzte Seite!!!!!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(522)

1.134 Bibliotheken, 8 Leser, 3 Gruppen, 168 Rezensionen

"dystopie":w=27,"mördergen":w=20,"infernale":w=19,"sophie jordan":w=18,"jugendbuch":w=15,"dna":w=10,"liebe":w=8,"gewalt":w=8,"mörder":w=8,"gene":w=8,"davy":w=8,"freundschaft":w=5,"usa":w=5,"familie":w=4,"spannung":w=4

Infernale

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785581674
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8.194)

9.866 Bibliotheken, 37 Leser, 8 Gruppen, 262 Rezensionen

"liebe":w=69,"zeitreise":w=69,"kerstin gier":w=49,"fantasy":w=48,"zeitreisen":w=45,"rubinrot":w=42,"jugendbuch":w=32,"london":w=30,"vergangenheit":w=18,"gideon":w=17,"liebe geht durch alle zeiten":w=17,"gwendolyn":w=15,"edelsteintrilogie":w=15,"familie":w=14,"freundschaft":w=13

Rubinrot

Kerstin Gier
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2014
ISBN 9783401506005
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Meine Meinung

Ich weiss nicht was ich sagen soll. OMG, oder einfach nur WOW! Ich habe dieses Buch erst jetzt gelesen da ich von groß gehypten Büchern nicht viel halte. Aber Oh Mein Gott (ich entscheide mich für OMG) es war so genial.

Man verschwindet schon in den ersten paar Seiten in dieser tollen Geschichte, und man kommt nicht mehr raus. Ich habe nichts getrunken und nichts gegessen. Ja okay ich habe mich einmal an den Türrahmen gestoßen, ich war natürlich so schlau und dachte, ich kann mit meinen Augen durch das Buch sehen. (nein ich war nicht betrunken). Ich hoffe man merkt wie sehr ich dieses Buch geliebt habe. Die Trilogie habe ich natürlich in 5 Tagen gelesen.

Dieser Schreibstil von Kerstin Gier ist perfekt. Es gibt fast keine langatmigen Stellen und man verschwindet in diese Welt und will nicht mehr aufwachen.

Was ich eigentlich damit sagen will. Lest es, wenn ihr es noch nicht gelesen habt.


Fazit

Dieses Buch bekommt von mir 5 von 5 Sternen. Weil es alles hat was ein Jugendbuch braucht.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5.101)

7.944 Bibliotheken, 144 Leser, 22 Gruppen, 440 Rezensionen

"fantasy":w=114,"schattenjäger":w=108,"dämonen":w=89,"liebe":w=71,"vampire":w=66,"cassandra clare":w=59,"clary":w=58,"city of bones":w=53,"werwölfe":w=52,"new york":w=50,"jace":w=50,"chroniken der unterwelt":w=47,"jugendbuch":w=35,"engel":w=30,"freundschaft":w=28

City of Bones

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Flexibler Einband: 504 Seiten
Erschienen bei Arena, 05.01.2011
ISBN 9783401502601
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Eigene Meinung


Wie soll ich jetzt am besten meine Meinung sagen? Sagen wir mal so, ich habe es probiert. Ich habe mich wirklich gezwungen es zu lesen, aber so Leid es mir tut, dieses Buch hat mich nicht in seinen Bann gezogen. Ja ich weiss es ist ein absolut gehyptes Buch. Bestimmt auch zu Recht, aber für mich war es absolut nicht mein Ding.

Ich weiss nicht ob es am Schreibstil oder an der Story lag, aber kennt ihr das. Jeder spricht nur gut über dieses Buch, du hast so hohe Erwartungen, die aber in den ersten paar Seiten zunichte gemacht werden. Und so sehr du es auch versuchst, du kannst einfach nicht weiterlesen.


Fazit

Ich habe die ersten 50 Seiten gelesen, mehr konnte ich einfach nicht lesen. Aber vielleicht kann ja einer von euch, mich doch nochmal überzeugen, dieses Buch in die Hand zunehmen.  Schreibt mir mal eure Meinung über dieses Buch. Das würde mich sehr interessieren.

Ich gebe diesem Buch 1 von 5 Sternen

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(637)

1.302 Bibliotheken, 18 Leser, 3 Gruppen, 244 Rezensionen

"liebe":w=31,"italien":w=24,"anne freytag":w=23,"tod":w=22,"sommer":w=18,"jugendbuch":w=17,"krankheit":w=16,"sterben":w=16,"mein bester letzter sommer":w=16,"roadtrip":w=13,"familie":w=8,"freundschaft":w=7,"leben":w=7,"reisen":w=7,"erste liebe":w=7

Mein bester letzter Sommer

Anne Freytag
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Heyne, 08.03.2016
ISBN 9783453270121
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.481)

2.499 Bibliotheken, 32 Leser, 2 Gruppen, 505 Rezensionen

"paper princess":w=42,"liebe":w=40,"erin watt":w=38,"erotik":w=22,"new adult":w=17,"familie":w=16,"ella":w=16,"royal":w=16,"royals":w=14,"paperprincess":w=14,"brüder":w=13,"reich":w=13,"reed":w=13,"erinwatt":w=12,"geld":w=11

Paper Princess

Erin Watt , Lene Kubis
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2017
ISBN 9783492060714
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Kein Buch war in den letzten Monaten so umstritten wie ,,Paper Princess". Aber natürlich musste ich mir ein eigenes Bild davon machen und das erfahrt ihr jetzt. 

Ich bin selten in ein Buch so gut reingekommen wie in ,,Paper Princess", der Schreibstil der zwei Autorinnen ist so flüssig geschrieben, dass ich sofort in die Geschichte eintauchen konnte und auch nicht mehr heraus kam. Trotz alledem war es oftmals sehr Klischeehaft, somit es für mich ein bisschen abgestuft wurde. Leider weis ich nicht, ob ich mir die  zwei anderen Bücher der ,,Paper Princess Reihe" kaufen soll.

Man kann ,,Paper Princess" einerseits als Liebesgeschichte sehen, anderseits aber auch als Erotikliteratur. Leider findet man wenig dazu im Klappentext, so denkt man dass dieses Buch auch unter den Mindestalter von 16 Jahren gelesen werden kann. Was aber leider überhaupt nicht der Fall ist. 

  (2)
Tags:  
 
21 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.