Fantasyvolls Bibliothek

7 Bücher, 4 Rezensionen

Zu Fantasyvolls Profil
Filtern nach
7 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

40 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

dystopie, horror, post-apocalypse, vampire, zombies

The Passage

Justin Cronin
Fester Einband: 766 Seiten
Erschienen bei Random House Inc, 21.12.2010
ISBN 9780345504968
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

acht, bücherreihe, dunkle turm, fantasy, gelesen 2017, king

Wastelands - The Dark Tower

Stephen King
Flexibler Einband: 624 Seiten
Erschienen bei Hodder & Stoughton General Division, 07.11.2005
ISBN 9780340896235
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

artbook, star wars

The Art of Star Wars Episode VII: The Force Awakens


Fester Einband
Erschienen bei Abrams Books, 02.11.2015
ISBN 9781419717802
Genre: Sachbücher

Rezension:

Bei diesem Artbook handelt es sich um ein äußerst hochwertiges und großformatiges Buch, das sehr umfangreich über die komplexe Entstehung der verschiedensten Designs des Films berichtet - eine absolute Empfehlung von mir.

  (0)
Tags: artbook, star wars   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

fantasy, fremdsprachige bücher, horror, krimi, mafia

The Dark Tower II: The Drawing of the Three: Drawing of the Three Bk. 2

Stephen King
E-Buch Text: 438 Seiten
Erschienen bei Hodder, 11.03.2010
ISBN 9781848941106
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

99 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 20 Rezensionen

2035, buchagenten, bücher, büchergilde, dystopie, gefahr, jojo, jugendbuch, mobril, rob, robert m. sonntag, scanner, science-fiction, ultranetz, zukunft

Die Scanner

Robert M. Sonntag
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei FISCHER KJB, 01.03.2013
ISBN 9783596855377
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Die Scanner ist ein Jugendthriller in einer Zukunft, in der ein Unternehmen über die Gesellschaft herrscht und alle Bücher einscannen will, um sie allen kostenlos zugänglich zu machen. Die Geschichte hat Potenzial und skizziert das Zukunftsszenario auf eine tolle Art und Weise. Die Charaktere hätten gerne interessanter ausfallen können und die Geschichte ausführlicher erzählt sein. Wiegt man Pro- und Kontra-Punkte ab ist "Die Scanner" ein empfehlenswerter Jugendthriller in der nahen Zukunft, die teils große Parallelen mit unserer Welt aufweist. 


Eine ausführlichere Kritik gibt es auf meinem Blog: fantasyvoll.com

  (0)
Tags: jugendthriller, science-fiction   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"fantasy":w=3,"abenteuer":w=1,"horror":w=1,"western":w=1,"fremdsprachige bücher":w=1

The Dark Tower I: The Gunslinger: Gunslinger Bk. 1

Stephen King
E-Buch Text: 280 Seiten
Erschienen bei Hodder, 11.03.2010
ISBN 9781848941090
Genre: Romane

Rezension:

Der erste Teil der Reihe zeigt: King wusste noch nicht ganz wo es hingehen wird. Das heißt aber nicht, dass es sich hierbei um ein schlechtes Buch handelt. Im Gegenteil: Das Buch zeigt bereits das große Potenzial der "Der Dunkle Turm"-Reihe - und die zählt zu dem Besten, was die Fantasy-Literatur zu bieten hat! 'The Gunslinger' ist schnell weg gelesen und bereitet auf ein episches Abenteuer vor, dass den Leser nicht mehr loslässt.

  (0)
Tags: fantasy   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

"spiele":w=1,"the witcher":w=1

Die Welt von The Witcher

Marcin Batylda , Tobias Tonneguzzo , Jo Löffler
Buch: 176 Seiten
Erschienen bei Panini, 26.05.2015
ISBN 9783833228940
Genre: Sachbücher

Rezension:

Hach... Geralt von Riva und seine raue Welt, voll von Monstern und Menschen, die beinahe genauso schlimm wie die gerade angesprochenen Wesen sind. Die Welt, die Andrzej Sapkowski in seinen Büchern geschaffen hat, ist nicht schön und geordnet, weder gut noch böse. Sie ist ein wenig wie unsere Welt: Nicht alles ist schön und auch wenn am Ende das Gute die Oberhand behält, sind es noch immer Menschen mit verschiedensten Trieben, Interessen und Fehlern, die eine Welt regieren.

Hierzulande wurde Geralt auch maßgeblich durch seine mittlerweile drei Videospiel-Ableger bekannt, die da wären:

The Witcher von 2007 The Witcher 2: Assassins of Kings von 2011 The Witcher 3: Wild Hunt von 2015

Passend dazu habe ich mir das Videogame-Kompendium gekauft (bzw. zum Geburtstag schenken lassen, um bei der Wahrheit zu bleiben), welches 2015 bei Panini erschienen ist.

Hier ein paar generelle Details zum Buch:

31 cm hoch, 23,3 cm breit und 2,5 cm dick 181 Seiten Altersempfehlung: ab 16 Jahren (es ist eben The Witcher) Preis: 39,90 €

Doch lasst mich mit der eigentlich Buch Rezension/Review beginnen:

Einband und Aufmachung

Das Buch besitzt einen Kunststoff-Einband mit glänzendem Schriftzug. Auf dem Einband glücklicherweise  Fingerabdrücke kaum sichtbar, dafür könnte er aber schnell zerkratzen. Das Artwork auf der Rückseite fügt sich zwar nicht sonderlich organisch ein, doch allein aufgrund seines guten Gewichts, macht das Buch einiges her. Das Cover ist recht schlicht gehalten und zeigt Geralts Hexer-Rüstung, die man so auch aus dem Spiel kennt.

Bei den Buchseiten und dem Druck gibt es absolut nichts zu meckern, alles sieht hochwertig aus, fühlt sich griffig an und lässt sich gut ansehen.

Inhalt und Umfang

Hier offenbaren sich sowohl Stärken, als auch Schwächen des Buchs. Es sei gemerkt, dass es sich hierbei um ein Kompendium handelt. Das heißt: Viel Text! Leser, die also mehr an Artworks interessiert sind, kommen also wahrscheinlich nicht voll auf ihre Kosten, was nicht heißt, dass es nicht einige schöne Artworks zu bestaunen gebe, um das einmal anzumerken. Wer aber mehr Hintergrundwissen (z.B. zu den Nilfgaardischen Eroberungskriegen) erfahren will, ist hier an der richtigen Stelle.

Die verschiedenen Kapitel bzw. Themenbereiche des Buchs werden von verschiedenen The Witcher-Figuren erzählt (Hauptschreiber: natürlich Rittersporn), die je selbst am meisten darüber Bescheid wissen - eine nette und kreative Dreingabe.

Vielen Lesern dürfte es aber über die rund 180 Seiten zu viel Text und Informationen sein, die vermittelt werden. Jedoch muss jeder selbst entscheiden, ob man auf viel Text steht oder eher nicht.

Außerdem sei gesagt, dass das Buch nie direkt auf die Spiele- oder Romanentstehung eingeht, sondern die Informationen so präsentiert, als würde die Welt tatsächlich existieren. Wie bereits gesagt: Es handelt sich um kein Making-of oder Artbook, sondern um ein Kompendium, dass sich über alle Bereiche der Welt des Hexers erstreckt, sei es die Geschichte, die Bewohner, die Städte oder Organisationen wie die Hexer oder die Magier.

Fazit

Die Welt von The Witcher: Videogame Kompendium ist eine umfangreiche Zugabe für Fans der Videospiele (inwieweit dies für Fans der Bücher zutrifft, kann ich leider nicht beurteilen). Wer nicht vor zu viel Text zurückschreckt und unbedingt seinen Hunger nach weiteren Hintergrundinformationen stillen will, sollte beherzt zugreifen. Für an der Entstehungsgeschichte der Spiele Interessierte ist das Buch aber nicht geeignet, was nicht heißt, dass ein Blick ins Buch schaden würde, denn eine gute und vor allem umfangreiche Bereicherung für Fans der Spiele ist es auf jeden Fall!

  (1)
Tags: spiele, the witcher   (2)
 
7 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.