Fantworlds Bibliothek

147 Bücher, 97 Rezensionen

Zu Fantworlds Profil
Filtern nach
148 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.

  • Bibliothek (148) Bibliothek (148)
  • Alte und neue S... (85) Alte und neue Schinken aus dem Regal (85)
    Alles was vor dem Registrieren bei Lovelybooks gelesen und nicht rezensiert wurde.
  • Bücherregal (36) Bücherregal (36)
  • Fantasychalleng... (13) Fantasychallenge 2017 (13)
    Mein Regal zur Fantasy-Challenge 2017. Hier findet ihr alle Bücher, die eine er Aufgaben erfüllen und von mir rezensiert wurden... Zu meinem Beitrag: https://www.lovelybooks.de/thema/Sci-Fi-und-Fantasy-Challenge-von-LovelyBooks-2017-1401084861/1408199320
  • Projekt SuB Abb... (4) Projekt SuB Abbau (4)
    http://www.lovelybooks.de/thema/Buchempfehlungen-Jeden-Monat-eine-Buchempfehlung-der-anderen-lesen-Abstimmung-f%C3%BCr-Februar-2016-1214693568/ Die Gewinner der Monate findet man in diesem Regal
  • Themenchallenge... (14) Themenchallenge 2017 (14)
    Meine Bücher, die ich für die Themenchallenge 2017 gelesen habe
  • Top 10 (30) Top 10 (30)
  • Bücher ohne Reg... (22) Bücher ohne Regal (22)


LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

302 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

"elfen":w=8,"sandra regnier":w=7,"anderwelt":w=4,"die magische pforte der anderwelt":w=4,"fantasy":w=3,"pan":w=3,"abenteuer":w=2,"magie":w=2,"magische pforte":w=2,"pan spin-off":w=2,"liebe":w=1,"spannung":w=1,"geheimnis":w=1,"urban fantasy":w=1,"großbritannien":w=1

Die magische Pforte der Anderwelt

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 29.09.2017
ISBN 9783551316875
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Allison geht auf ein Internat für reiche Mädchen, während ihre Eltern als berühmte Fotografen durch die Welt reisen. Wie jedes Mädchen hat sie ein paar Mädchen, die sie erbittert hasst und einige wunderbare Freundin. Bei ihr sind das Camilla und Emma. Eigentlich ist ihr Leben normal. Auch wenn sie ihre Eltern höchstens einmal im Quartal sieht ist ihr leben nicht mehr besonders als jedes Leben irgendwie besonders ist. Doch dann macht sie diesen nervigen Ausflug ins Mary Kings Close mir ihren Freundinnen und schmiert aus Versehen ein paar Tropfen Blut von einer kleinen Wunde von einem hässlichen Schachpin an die Wand. Kurz darauf taucht er auf. Finn. Er meint sie habe eine magische Pforte geöffnet und offenbart Allison seine spitzorige Elfenidentität. Plötzlich steckt Allison mitten in den Problemen einer völlig fremden Welt, an ihrer Seite Finn ein missgelaunter Elf, der keinen Sinn für Humor zu haben scheint, dafür aber verdammt gut aussieht und scheinbar von der gesamten Welt vergöttert wird. Noch ein Problem, denn ganz Edinburgh denkt sie wären ein Paar und plötzlich erntet Allison auch noch den Neid ihrer Mitschülerinnen.

Ich habe dieses Buch dreimal gelesen. Es war so umwerfend detailreich und humorvoll, dass man oft dasaß und von seinen Mitmenschen als Alien eingestuft wurde, weil mein beim Lesen plötzlich laut loslachte. Insgesamt war der Text so liebevoll geschrieben und die Charaktere waren so nah... Es war wundervoll. Ich störe mich nur ein bisschen an der Bezeichnung Pan-Spin-off, denn dieses Buch ist ein eigenes Meisterwerk und ich würde sagen man könnte es sogar lesen ohne vorher PAN zu lesen, aber man hätte dann halt nicht diese wundervollen Schmunzelmomente wenn es mal wieder einen süßen Bezug zur Vorgänger-Story gab.
Fazit:  5 von 5

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

359 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 80 Rezensionen

"fantasy":w=9,"kendare blake":w=6,"der schwarze thron":w=6,"katharine":w=5,"fennbirn":w=5,"mirabella":w=5,"magie":w=4,"penhaligon":w=4,"königinnen":w=4,"die königin":w=4,"arsinoe":w=4,"der schwarze thron - die königin":w=4,"high fantasy":w=3,"schwestern":w=3,"königin":w=3

Der Schwarze Thron - Die Königin

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 25.09.2017
ISBN 9783764531478
Genre: Fantasy

Rezension:

Das Jahr des Aufstiegs hat begonnen. Jede der drei Königin soll ihre beiden Zwillingsschwestern töten um Königin zu werden, doch sind nicht alle drei so entschlossen wie Kathrine, die irgendwie den tödlichen Sturz in die Brecciaspalte überlebt hat und nun als einziges Ziel hat, ihre beiden Schwestern zu töten, oder steckt mehr da hinter. Auf jeden Fall hat sie sich verändert und ist nicht mehr die, auf die Mirabella hofft. Das kleine Mädchen dem sie Blumen ins Haar gesteckt hat. Arsinoe hat ihre Giftmischergabe entdeckt, obwohl sie doch eigentlich eine Naturbegabte sein sollt und weiß nicht was sie jetzt tun soll. Und so beginnt ein Aufstiegsjahr, das anders ist als alle vorherigen. Was wird geschehen mit drei Schwestern, die eine will töten, kann aber nicht, die andere kann aber will nicht und die letzte würde am liebsten ein normales Leben führen. Doch eine muss Königin werden und zwei müssen sterben, so ist es der Wille der Göttin.
Teil 1 hatte ein extremes Open-End. Grundsätzlich mag ich das nicht so gerne, hier hat es mich aber total überzeugt. Vor allem auf Grund der genialen Fortsetzung. Der Schwarze Thron hat mich einfach mitgerissen. Leider ist die Duologie jetzt schon vorbei, aber irgendwie finde ich es auch gut, denn alles hat gepasst und das Ende ist genial. Ich kann eigentlich nur sagen, dass ich gespannt auf Kendare Blakes nächstes Projekt bin.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(260)

674 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 134 Rezensionen

"fantasy":w=18,"kendare blake":w=10,"magie":w=9,"königin":w=8,"königinnen":w=7,"der schwarze thron":w=7,"schwestern":w=6,"penhaligon":w=6,"gabe":w=5,"giftmischer":w=5,"liebe":w=4,"gift":w=4,"elemente":w=4,"naturbegabte":w=4,"der schwarze thron - die schwestern":w=4

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Kendare Blake , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Penhaligon, 09.05.2017
ISBN 9783764531447
Genre: Fantasy

Rezension:

Arsinoe lebt in Woflsquell und soll Königin werden, Katherine lebt in Indridsklamm und soll Königin werden, Miranda lebt in Rothan und soll Königin werden. Sie sind Geschwister und von allen Dreien wird erwartet nach der Zeremonie, die kurz nach ihrem 16. Geburtstag stattfindet. Das besondere an ihrer Generation: Miranda st unfassbar stark und ihre beiden Zwillingsschwestern weisen die typsche Gabe, die jeder innehat fast gar nicht auf. Während Miranda die Elemente beherrscht sollte Arsinoe eigentlich eine Naturbegabte sein und Katherine eine Giftmischerin, doch ihre Gaben zeigen sich nicht, doch der Tag, an dem ihr erbitterter Kampf starten soll rückt immer näher. Und jeder der Königinnen startet zu zweifeln...


Das Buch war wundervoll. Es war perfekt geschrieben, mit den ständigen Schauplatzwechseln von der einen Königin zur anderen und man konnte der Handlung super folgen und sich in die Gefühlswelt der extrem unterschiedlichen Königinnen versetzen. Besonders beeindruckend fand ich das Ende. Die Entwicklung der Handlung war extrem und macht eine unheimliche Lust auf Band 2.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.323)

2.603 Bibliotheken, 83 Leser, 3 Gruppen, 345 Rezensionen

"fantasy":w=46,"sarah j. maas":w=35,"fae":w=33,"das reich der sieben höfe":w=33,"liebe":w=32,"feyre":w=21,"fluch":w=16,"jugendbuch":w=15,"tamlin":w=14,"dornen und rosen":w=14,"magie":w=12,"familie":w=9,"jagd":w=9,"frühlingshof":w=8,"lucien":w=7

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Feyre ist ein Mensch und jagt um ihre Familie über Wasser zu halten. Vor langer Zeit wurde mit den Fae ein Pakt geschlossen, der verbietet die Menschen zu versklaven und die Welt in ein Fae Reich und ein vergleichsweise winziges Menschenreich teilt. Trotzdem leben die Menschen in ständiger Angst vor den Fae. Denn diese sind grausame Geschöpfe, so sagen es die Geschichten. Als Fae im Wald einen riesigen Wolf erlegt denkt sie nur kurz darüber nach ob das wohl einer der Fae gewesen sein könnte, der die Gabe hat seine Gestalt zu wandeln. Doch dann bricht Tamlin, ein weiterer Fae bei ihr ein und nimmt sie als Strafe dafür, dass sie seinen Freund umgebracht hat mit sich. Doch Tamlin ist nicht grausam; ganz im Gegenteil, Feyre beginnt ihn zu mögen und die anderen Fae sind es größtenteils auch nicht. Sie haben mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, denn eine Seuche bedroht ihr Land.


Das Buch war wundervoll und eine ganz neue Leseerfahrung. Das Buch hat mich absolut in seinen Bann geschlagen, denn es wahr packend und flüssig geschrieben. Doch neige ich dazu schnell zu lesen und einzelne Wörter auszulassen und das war hier nicht möglich. Ohne es zu merken hat man jedes einzelne Wort gelesen und kam langsamer voran doch war das Buch trotzdem nicht stocken. Die Charaktere und Schauplätze waren wunderbar beschrieben und in diesem Buch fand ich außerdem die Widmung total berührend.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags: acotar   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

559 Bibliotheken, 11 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

"dystopie":w=15,"liebe":w=11,"marie lu":w=7,"krieg":w=5,"jugendbuch":w=4,"kampf":w=4,"rebellion":w=4,"fantasy":w=3,"legend":w=3,"familie":w=2,"tod":w=2,"zukunft":w=2,"trilogie":w=2,"virus":w=2,"seuche":w=2

Legend – Berstende Sterne

Marie Lu , Jessika Komina , Sandra Knuffinke
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785583975
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Day hat das getan, was ihm noch vor ein paar Monaten unvorstellbar erschienen. Er hat sich dem neuen Redakteur, dem Sohn des alten Elektors, der indirekt für den Tod seiner Mutter und seines Bruders John verantwortlich ist, angeschlossen.

Er ist sich noch immer nicht ganz sicher, ob der neuer Elektor Anden wirklich nur Gutes für die Republik will. Als er von June Nach Denver, in die Hauptstadt der Republik, gebeten wird, ist sein Hauptproblem aber ein anderes. Der offensichtlichen Gefühle füreinander, will er distanziert bleiben, denn die Experimente, die nach seinem Test an ihm durchgeführt wurden, holen ihn nun ein und sein Tod ist fast unvermeidlich.

Doch all das spielt nun kaum noch eine Rolle, denn in den Kolonien, dem Erzfeind der Republik ist nun ein Virus ausgebrochen und sie beschuldigen die Republik. Der einzige, der helfen könnte, ein Heilmittel zu finden und Frieden zu stiften ist Days Bruder Eden. Bereits früher wurden Experimente an Eden durchgeführt und das letzte, was Day zulassen will, ist ihnen erneut in diese Hölle zu schicken, aus der er gerade erst entkommen ist. Doch das hat Folgen. Die Kolonien sind nun verbündet mit Afrika, einer Großmacht und setzen zum Angriff aus die Republik an. Ein Krieg beginnt, der für die Republik fast aussichtslos erscheint..

Das Buch war das Finale einer Reihe, die in der Fantasy-Literatur ihresgleichen sucht. Vom ersten Satz des ersten Teils an, bis zum bewegenden Ende des dritten Bandes,  war die Reihe vor allem gefüllt mit zwei Elementen. Romantik und Spannung. Beides hat Marie Lu wunderbar zum Ausdruck gebracht und von vorne bis hinten konnte man sowohl mit Day, als auch mit June mitfiebern. Gerade im letzten Teil, wurde  die Handlung noch mal auf einen Höhepunkt betrieben. Zu entscheiden ob der erste oder der dritte Teil besser war, ist so gut wie unmöglich, denn die Geschichte verändert sich enorm. Wenn man nach dem Lesen der letzten Seite, noch einmal den ersten Band raus kramt und das erste Kapitel liest, muss

man schmunzeln, wie sich die Dinge doch verändert haben.

Das Ende war unglaublich berührend, wenn auch vom Inhalt her nicht schön und man wollte das Buch kurz einfach nur an die Wand schmeißen.

Auf jeden Fall ist das Buch unglaublich lesenswert und fast perfekt.

Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟



  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

17 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

anderssein, aufgaben, befreien, brüder, chronisten, chronistin, coming of age, das drachenvolk von leotrim, drachen, drachenvolk, fantasy, freundschaft, gemeinschaft, kartograph, legenden

Drachenfrieden

C. M. Hafen
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei O'Connell Press, 01.05.2017
ISBN 9783945227626
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(747)

1.234 Bibliotheken, 12 Leser, 2 Gruppen, 56 Rezensionen

"fantasy":w=17,"elfen":w=17,"pan":w=13,"drachen":w=12,"liebe":w=11,"sandra regnier":w=10,"lee":w=8,"die verborgenen insignien des pan":w=8,"felicity":w=7,"zeitreise":w=6,"krieg":w=5,"zeitreisen":w=5,"insignien":w=5,"jugendbuch":w=4,"verrat":w=4

Die verborgenen Insignien des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.08.2014
ISBN 9783551314352
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lee und Felicity kennen sich mittlerweile sehr gut und sie ist eingeweiht in einige wichtige Geheimnisse der Elfenwelt. Auch weiß sie von der Prophezeiung, die die mächtigen verschwundenen Insignien des PAN mit ihr verknüpft. Drachen und Elfen versuchen nun die Insignien zu bekommen um den anderen zu besiegen. Doch das bringt auch Felicity in Gefahr, besonders bei ihren Zeitsprüngen und so kommt es, dass Lee ihr nicht mehr von der Seite weicht. Sie finden Stück für Stück einige der Insignien, doch dass zeigt auch ein: Felicity muss sich entscheiden. 
Ich habe dieses Buch verschlungen, genau wie die beiden Vorgänger. Der Sprachstil ist fantastisch und gerade bei diesem Teil habe ich die Story geliebt. Zwiespalt und Verrat, aber auch Liebe und Freundschaft spielen eine riesige Rolle und man ist umgeben von lebendigen Gefühlen, die sich leicht auf einen übertragen.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(848)

1.381 Bibliotheken, 13 Leser, 5 Gruppen, 65 Rezensionen

"elfen":w=26,"fantasy":w=19,"liebe":w=15,"pan":w=12,"drachen":w=9,"prophezeiung":w=9,"zeitreisen":w=9,"zeitreise":w=8,"lee":w=8,"felicity":w=8,"jugendbuch":w=7,"sandra regnier":w=7,"die dunkle prophezeiung des pan":w=7,"london":w=6,"avalon":w=6

Die dunkle Prophezeiung des Pan

Sandra Regnier
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 25.04.2014
ISBN 9783551313966
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Nach dem Felicity bezichtigt wird, die Mörderin eines Elfenhauptmannes zu sein, kann sie ihr ruhiges Leben, das eh schon total durcheinander gebracht wurde nun endgültig vergessen. Sie wird nicht nur verfolgt. Plötzlich reist sie auch wieder unbeabsichtigt in der Zeit. Doch auch in Versailles kann sie den verschollen Lee nicht finden. Verzweifelt versucht sie alles, doch bis auf einen Hinweis in einem See kommt sie nicht wirklich weiter.


Dieser Teil war noch besser als der erste. Das Highschool-Leben tritt ein bisschen in den Hintergrund und die Elfenwelt nimmt einen großen Teil ein. Dadurch wird es noch mehr zum Fantasybuch, was mir nur Recht war. Auch das Open-End von Band 1 wurde super fortgeführt und auch dieses End eist sehr gelungen. Alles in allem konnte ich keinen wirklichen Nachteil finden. Höchstens ein paar mehr Infos über "Fanirs Auge" hätten mich erfreut.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (6)
Tags: ciaran, elfen, felicity, lee, versailles   (5)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.500)

2.522 Bibliotheken, 32 Leser, 4 Gruppen, 242 Rezensionen

"selection":w=44,"casting":w=39,"liebe":w=32,"kiera cass":w=31,"prinzessin":w=26,"eadlyn":w=20,"dystopie":w=18,"kronprinzessin":w=16,"jugendbuch":w=14,"die kronprinzessin":w=14,"america":w=12,"maxon":w=11,"monarchie":w=10,"königin":w=9,"illea":w=8

Selection - Die Kronprinzessin

Kiera Cass , Susann Friedrich , Lisa-Marie Rust
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 23.07.2015
ISBN 9783737352246
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kronprinz Maxon hat seine Wahl getroffen. Er und America haben geheiratet und Regieren über Illea. Neben zwei Söhnen haben sie ihre Erstgeborene Tochter Eadlyn, die bald Königin werden soll. Doch momentan stecken noch Maxon und America in politischen Schwierigkeiten, denn die Abschaffung des Kastensystems verläuft nicht ganz so, wie geplant und das Volk ist in Aufruhr. Eadlyns Eltern brauchen Zeit, und um das Volk vorübergehend zu besänftigen fällt ihnen nur eine Sache ein: Ein Casting für den Partner Eadlyns und den zukünftigen König. Eadlyn stimmt notgedrungen zu, doch eigentlich wollte sie immer allein regieren und sieht das Casting nur als Belästigung an, nicht als Chance, ihre große Liebe zu finden.


Das Buch war unglaublich. Ich fand die vorherigen drei Bände wirklich überzeugend, aber dieser hier war noch einmal besser. Ich habe mich abends hingesetzt und wollte noch kurz ein paar Seiten lesen, also habe ich das Buch angefangen. Dann war das Buch plötzlich vorbei und ich schaute das erste mal wieder hoch. Draußen wurde es langsam hell... Das zeigt, dass diese Buch wirklich fesselnd war. Man hat sich irgendwie in der Handlung hatte direkt seinen persönlichen Favoriten und fing an andere Kandidaten zu hassen... Bis zum Ende, dass wirklich Lust auf den nächsten Teil machte.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (0)
Tags: selection   (1)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(398)

850 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 135 Rezensionen

"fantasy":w=24,"sabaa tahir":w=14,"jugendbuch":w=10,"elias & laia":w=9,"liebe":w=8,"elias":w=7,"laia":w=7,"elias und laia":w=6,"spannung":w=5,"gefängnis":w=5,"befreiung":w=5,"freundschaft":w=4,"tod":w=4,"flucht":w=4,"wüste":w=4

Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Fester Einband: 512 Seiten
Erschienen bei ONE, 11.11.2016
ISBN 9783846600382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Elias und Laia ist die Flucht aus Schwarzkliff gelungen. Doch nicht ohne Probleme. Elias wurde vergiftet und hat nicht nur noch begrenzte Lebenszeit, sondern wird auch immer schwächer. Laia hilft ihm so gut sie kann, doch so wirklich lässt Elias sie nicht an sich ran. Und das sind nicht ihre einzigen Probleme. Helena Aquilla, Elias ehemalige Freundin ist nun Blutgreif des grausamen Imperators Markus und somit verpflichtet ihn zu jagen, ob sie nun will oder nicht. Trotz all dessen haben die beiden ein klares Ziel vor Augen. Laias Bruder aus dem Gefängnis Kauf befreien, denn er ist der Einzige, der die nötigen Waffen für den Widerstand schmieden kann...
Das erste Buch der Duologie ist nach wie vor mein absolutes Lieblingsbuch, also waren meine Erwartungen nun ziemlich hoch. Und ich wurde nicht enttäuscht. Zwar war das Buch nicht ganz so gut wie Teil eins, was glaube ich vor allem an den Helena Kapiteln lag, die mir nicht so gefielen, auch wenn sie für das Verständnis des Geschehens natürlich nötig waren, aber es ist auch super. Der Schreibstil von Sabaa Tahir ist (fast) ohne gleichen und das macht auch dieses Buch wieder zu einem wirklichem Lesespektakel!
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags: elias, laia   (2)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(484)

954 Bibliotheken, 19 Leser, 4 Gruppen, 44 Rezensionen

"dystopie":w=24,"liebe":w=14,"legend":w=9,"marie lu":w=9,"jugendbuch":w=7,"rebellion":w=7,"flucht":w=6,"june":w=6,"day":w=6,"patrioten":w=6,"zukunft":w=5,"tod":w=4,"amerika":w=4,"seuche":w=4,"republik":w=4

Legend - Schwelender Sturm

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Loewe, 14.01.2015
ISBN 9783785581599
Genre: Jugendbuch

Rezension:

June und Day haben zueinander gefunden und wissen jetzt, dass die Republik dunkle Geheimnisse hat. Days Gesundheit geht bergab und ihre neuen Erkenntnisse bringen sie dazu Hilfe bei den Patrioten, der Rebellengruppe in der Republik zu suchen, während etwas Überraschendes passiert. Der Elektor stirbt. Und als die Beiden sich den Patrioten anschließen ist ihre Gegenleistung enfach formuliert: Ein Attentat auf den neuen Elektor. Doch June beginnt bald zu begreifen, dass er seinem Vorgänger und Vater kaum ähnelt.
Das Buch war absolut spannend und beim flüssigen Schreibstil von Marie Lu blitzschnell gelesen. Auch die neuen Charaktere und die Handlung war super und das Buch war einfach nur genauso überzeugend wie Teil eins.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

"trümmerwelten":w=4,"geheimnisträger":w=3,"alice sparrow":w=3,"inseln":w=2,"abenteuer":w=1,"geheimnisse":w=1,"high fantasy":w=1,"5 sterne":w=1,"langweilig":w=1,"schifffahrt":w=1,"wolkenmeer":w=1,"die weise":w=1,"wolkenschiffe":w=1,"lahmer schreibstil":w=1

Trümmerwelten - Das Geheimnis der Alice Sparrow

Ann-Kathrin Karschnick , Felix A. Münter
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Papierverzierer Verlag, 23.03.2017
ISBN 9783959623278
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"freundschaft":w=2,"jugend":w=2,"unfall":w=2,"novelle":w=2,"eifersucht":w=1

Zweier ohne

Dirk Kurbjuweit
Flexibler Einband: 144 Seiten
Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch, 16.09.2008
ISBN 9783462040265
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

62 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

fantasy, fantasy-debüt, gefährten, helden, high fantasy, klimaveränderung, liebe, magie, quest, reise, reisende, schlüssel, schmiede, trilogie, vulkan

Schwertläufer

Jan Peter Andres
Fester Einband: 755 Seiten
Erschienen bei Verlag Heinz Späthling, 23.03.2017
ISBN 9783942668323
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

34 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

abenteuer, dystopie, fantasy, fantasyroman, geborene des licht, liebe, magie, romantik, trilogie

Geborene des Lichts

E.F. v. Hainwald
E-Buch Text: 211 Seiten
Erschienen bei BookRix, 29.09.2016
ISBN 9783739674155
Genre: Fantasy

Rezension:

Zeemira ist ein Heilerin in Medira. Die Einheimischen dieser Wüstenstadt kämpfen ständig in Schlachten. Zeemiras Aufgabe ist es die Soldaten noch im Kampf zu heilen, so dass sich Wunden im Gefecht direkt wieder schließen. Doch sie versagt. Von sich selbst am meisten enttäuscht wendet sie sich den Soldaten zu, die eigentlich in der Gesellschaft unter ihr stehen. Dort versucht sie hilfreicher zu sein als in der Schlacht und wird prompt zum Helden. Und sie lernt Jal kennen. Ein einfacher Soldat, der ihr Herz und ihr Leben verändern wird.


Mir hat das Buch wirklich wirklich gut gefallen. Zeemira und Jal waren mir größtenteils total sympatisch und man hatte bald das Gefühl sie persönlich zu kennen. Einige würden sagen das Buch ist mit 221 Seiten zu kurz, aber hier war die Länge genau passend und alles andere wäre einfach zu viel gewesen Von daher freue ich mich einfach auf einen zweiten ähnlichen Band.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.083)

1.830 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 127 Rezensionen

"selection":w=25,"liebe":w=18,"kiera cass":w=18,"prinzessin":w=14,"dystopie":w=11,"der erwählte":w=11,"prinz":w=9,"casting":w=9,"rebellion":w=8,"jugendbuch":w=7,"entscheidung":w=7,"hochzeit":w=6,"selection - der erwählte":w=6,"fantasy":w=5,"america":w=5

Selection – Der Erwählte

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 25.05.2016
ISBN 9783733500962
Genre: Jugendbuch

Rezension:

America ist sich nicht sicher. Sie sind nur noch zu viert. Die Elite der einst fünfunddreißig Mädchen, die um die Hand des Prinzen anhalten. Schon mehrmals hat ihr Maxon auch versichert wie viel er für se empfindet. Doch nie hat er ihr direkt gesagt "Ich liebe dich." Ist er sich unsicher? Oder liegt es an Kriss? Ihre Beziehung ist inkonstant. Dazu kommen die Rebellenangriffe, die immer heftiger werden. Doch Maxon muss sich entscheiden. Wer also wird es sein?


Das Buch war genauso bewegend und wundervoll wie auch seine beiden Vorgänger. Die Beziehung zwischen Maxon und America war so schön nachvollziehbar. Das Buch war in Rekordzeit durchgelesen und ich war total froh als ich gesehen habe, dass es nach diesem Finale in der nächsten Genration weitergeht... Denn wenn die Bücher ähnlich werden wird das garantiert super!
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.134)

3.286 Bibliotheken, 36 Leser, 3 Gruppen, 188 Rezensionen

"casting":w=41,"liebe":w=39,"selection":w=34,"prinz":w=30,"dystopie":w=27,"prinzessin":w=25,"kiera cass":w=23,"america":w=21,"rebellen":w=18,"aspen":w=15,"maxon":w=15,"jugendbuch":w=13,"dreiecksbeziehung":w=12,"elite":w=12,"auswahl":w=12

Selection - Die Elite

Kiera Cass , Susann Friedrich
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 23.07.2015
ISBN 9783733500955
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Maxons Auswahl wurde auf sechs Mädchen beschränkt. America, Kriss, Celeste und drei weitere kämpfen noch um den Prinzen. Mehrfach schon hat Maxon America seine Zuneigung offenbart. Doch America will mehr Zeit. Nicht um Maxon zu akzeptieren, sondern um die Krone zu alzeptieren. Doch die Zeit bringt Veränderungen. America beginnt an einigen Taten Maxons zu zweifeln und Maxons Verhältnis zu Kriss wird immer besser. Das Verhältnis der beiden wird brüchiger. Und beide machen große Fehler. Ist America also nach wie vor Maxons erste Wahl?


Der zweite Band glich dem ersten sehr. Kein Problem, den der erste bekam volle Sternenzahl und einziger Wunsch war eine gleichartige Fortsetzung. Die Mädchen und wenn man sie auch teilweise nicht mag, haben alle einen unfassbar detaillierten Charakter. Über die Lovestory braucht man nicht viel zu sagen. Man kann das Auf- und Ab ihrer Beziehung wunderbar nachvollziehen und fühlt irgendwie mit America...
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.223)

2.449 Bibliotheken, 17 Leser, 5 Gruppen, 251 Rezensionen

"liebe":w=48,"dystopie":w=41,"prinz":w=40,"casting":w=38,"kiera cass":w=31,"selection":w=30,"prinzessin":w=20,"jugendbuch":w=18,"rebellen":w=18,"america":w=16,"kasten":w=16,"aspen":w=16,"armut":w=14,"auswahl":w=14,"maxon":w=14

Selection

Kiera Cass , Sibylle Schmidt
Fester Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Sauerländer, 01.02.2013
ISBN 9783411811250
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Maxon, der Kronprinz von Ileá möchte heiraten.  Und wie es in Illeá, der ehemaligen USA üblich ist, veranstaltet er dazu ein Casting Aus allen Frauen, die sich bewerben und unverheiratet, sowie zwischen 16 und 20 sind, entscheidet er dort. America passt in diese Zielgruppe, doch sie möchte sich nicht bewerben. Sie ist verleibt in jemanden, den sie nicht lieben darf. Aspen ist eine Kaste niedriger als sie. Kasten, dass sind Gesellschaftsgruppen, denen jeder zugeordnet wird. Und eine Frau soll eigentlich nicht Männer aus niedrigeren Kasten heiraten. Aspen, der in Kaste 6 ist möchte keine Schuldgefühle haben, weil er America die Chance verwehrt hat Königin zu werden. Und nur um ihn glücklich zu machen bewirbt America sich, wie tausende andere. Sie rechnet nicht damit ausgewählt zu werden, doch genau dass passiert. Und jetzt steht sie vor einer Entscheidung. Kann sie sich im Casting durchsetzen? Und will sie es  überhaupt?


Die Kurzbeschreibung war vielleicht etwas kompliziert, aber gut, so sind Liebesgeschichten halt. Eigentlich ist dieses Buch nicht so hundertprozentig mein Genre, aber ich habe mal  wieder gemerkt: Man sollte sic nicht zu sehr beschränken. Denn auch wenn dieses Buch, dessen Zielgruppe ja eher Mädchen sind, auch kaum Action hatte, war es so vollgepackt mit Gefühlen, dass man es genau wie bei todspannenden Büchern nicht mehr weglegen konnte.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(154)

272 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 22 Rezensionen

"liebe":w=4,"dystopie":w=4,"prinzessin":w=3,"selection":w=3,"romantik":w=2,"entscheidung":w=2,"prinz":w=2,"rebellen":w=2,"märchenhaft":w=2,"highlight":w=2,"america":w=2,"casting":w=2,"kiera cass":w=2,"roman":w=1,"fantasy":w=1

Selection – Band 1 bis 3 im Schuber

Kiera Cass , Susann Friedrich , Angela Stein
Fester Einband: 1.136 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 27.10.2016
ISBN 9783737354486
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

93 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 50 Rezensionen

"magie":w=9,"fantasy":w=7,"schattenfrau":w=6,"spannung":w=5,"urban fantasy":w=5,"lichtkämpfer":w=5,"feuerblut":w=5,"schattenkämpfer":w=4,"freundschaft":w=3,"serie":w=3,"verrat":w=3,"unsterbliche":w=3,"andreas suchanek":w=3,"das erbe der macht":w=3,"silberregen":w=3

Das Erbe der Macht - Schattenchronik 2 - Feuerblut

Andreas Suchanek
Fester Einband: 334 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 27.03.2017
ISBN 9783958342392
Genre: Fantasy

Rezension:

Jen und Alex, Kevin und Max, Chris und Chloe, Clara und Gryff, Leonardo da Vinci und Johanna von Orleans... All das sind Lichtkämpfer. Sie sind Magier, die mit ihren Essenzstäben und mit Hilfe ihres Sigils Zauber wirken können. Doch es gibt auch Schattenkämpfer. Diese wollen den Wall zerstören, der Magier und Nimags (Nichtmagier)  voneinander trennt. Doch es gibt noch eine größere Gefahr. Die Schattenfrau. Niemand weiß wer sie ist, niemand kennt ihr Motiv, alles was bekannt ist ist ihr Ziel. Den Hass, der sie wiederauferstehen ließ, ausleben und alles zerstören.


Mir hat das Buch wirklich gefallen. Ich mag Serien nicht so gerne, von daher finde ich es super, dass es ein Hardcover gibt, dass einfach aus drei Teilen besteht. Denn die Story ist genial. Mit diesem winzigen Hauch "Harry Potter", aber trotzdem keine schlechte Kopie der Idee, sondern etwas völlig Neues. Spannung ist immer garantiert, das habe ich schon im ersten Teil gemerkt und auch hier war es wieder total flüssig. Winziges Flop ist die teilweise etwas komplizierte Sprache, aber damit kommt man klar. Ein spoilerfreier Satz zum Ende: Die Auflösung war genial und lässt noch Platz für viele Fortsetzungen.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(436)

1.013 Bibliotheken, 10 Leser, 2 Gruppen, 176 Rezensionen

"fantasy":w=29,"marie lu":w=18,"young elites":w=18,"jugendbuch":w=15,"die gemeinschaft der dolche":w=8,"verrat":w=6,"kräfte":w=6,"young elites - die gemeinschaft der dolche":w=6,"liebe":w=5,"magie":w=5,"krankheit":w=5,"loewe":w=5,"loewe verlag":w=5,"adelina":w=5,"kampf":w=4

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Adelina hat das Blutfieber, dass über ihr Land gezogen ist überlebt. Doch nicht ohne Merkmale. Ihr fehlt ein Auge und ihr Haar ist ergraut. Dafür hasst ihr Vater sie, denn solche nennt man Malfetto. Doch Adelina ist mehr als das. Als sie weglaufen will, entdeckt sie ihre Gabe. Sie kann Illusionen erzeugen. Doch dafür jagt sie die Inquisition. Die Elite gabelt sie auf und rettet sie, denn sie haben ähnliche Gaben. Doch ihre Ziele sind fragwürdig.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Idee ist wirklich gut und auch die Ausarbeitung, geschweige denn der Sprachstil sind wirklich perfekt. Von daher habe ich auch nichts auszusetzen. Auch wenn mich das Ende schon überrascht hat... Auf jeden Fall der perfekte Ansatz für die Fortsetzung. Erst habe ich überlegt negativer zu bewerten, da mir Adelinas Taten nicht gefallen haben, aber dann habe ich überlegt, "gehört das nicht manchmal dazu" magst du dafür nicht Violetta? Und letzten Endes habe ich mich entschlossen Adelinas Handlungen zu ignorieren und die Bewertung nach dem eleganten Schreibstil, den tollen Charakteren und der spannungsgeladenen Leseatmosphäre zu richten.

Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟 

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

29 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

"fantasy":w=3,"zeitlose":w=2,"liebe":w=1,"träume":w=1,"romantisch":w=1,"romanze":w=1,"zeit":w=1,"teil 1":w=1,"prinz":w=1,"fantastisch":w=1,"verträumt":w=1,"bartbroauthors":w=1,"bartbrobuch":w=1,"obermann":w=1,"eva maria obermann":w=1

Zeitlose - Simeons Rückkehr

Eva-Maria Obermann
Flexibler Einband: 340 Seiten
Erschienen bei Schwarzer Drachen , 10.03.2017
ISBN 9783940443311
Genre: Fantasy

Rezension:

Dora ist nahe daran, den Verstand zu verlieren. Die Träume, die sie vor zehn Jahren verfolgt haben, sind mit einem Mal wieder da.
Damals hatte sie, um sich zu retten, etwas Schreckliches getan. Doch nun sind die Visionen zurück und mit ihnen die Sehnsucht und der Schmerz.
Dora kämpft mit aller Kraft, um nicht den Halt zu verlieren. Doch als sie eines Tages plötzlich in die Augen Simeons - des Mannes, den sie in ihren Träumen liebt schaut, verschwimmen Traum und Realität endgültig miteinander. Was davon ist wahr? Verzweifelt versucht Dora, sich selbst nicht zu verlieren, und begibt sich dabei in tödliche Gefahr.

Beim ersten Kapitel wusste ich noch nicht, dass es ein Traum ist und dachte "Mist fängt ja nicht so toll  an". Aber beim zweiten Kapitel war das schon vergessen, denn de Handlung war super und die Charaktere und Schauplätze detailreich und sorgfältig gestaltet. Zum Ende hin wurden es dann aber unübersichtlicher und die Auflösung habe ich immer noch nicht ganz verstanden. Trotzdem aber ein sehr lesenswertes Buch.
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

45 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 5 Rezensionen

"dystopie":w=2,"4":w=1,"republik":w=1,"legend":w=1,"june":w=1,"day":w=1,"marie lu":w=1,"day & june":w=1,"part 1":w=1

Legend

Marie Lu
Flexibler Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Penguin Books Ltd, 02.02.2012
ISBN 9780141339603
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(148)

432 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

"schattenjäger":w=8,"fantasy":w=7,"dämonen":w=5,"cassandra clare":w=5,"simon":w=4,"chroniken der unterwelt":w=4,"jugendbuch":w=3,"engel":w=3,"die legenden der schattenjäger-akademie":w=3,"liebe":w=2,"vampire":w=2,"akademie":w=2,"isabelle":w=2,"clary":w=2,"simon lewis":w=2

Die Legenden der Schattenjäger-Akademie

Cassandra Clare , Cassandra Clare , Maureen Johnson , Robin Wasserman
Fester Einband: 840 Seiten
Erschienen bei Arena, 08.11.2016
ISBN 9783401601472
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Simon hat seine Erinnerungen an die Schattenjägerwelt an einen Dämon verloren und ist kein Vampir mehr. Doch natürlich geben seine Freunde ihn nicht auf und schicken ihn auf die ziemlich heruntergekommene Schattenjägerakademie. Während er sich mit schleimigen Wänden merkwürdigem Essen und hartem Training herumschlägt, um am Ende durch den Kelch der Engel ein Schattenjäger zu werden, muss er auch seine Beziehung mit Isabelle Lightwood neu definieren. Einige Herausforderungen warten auf ihn...


Als großer Fan von der Buchreihe und als eifriger Schauer der TV-Serie Shadowhunters, war mir klar, dass ich dieses Buch lieben würde und so war es dann auch. Die Charakter waren detailreich und liebenswert, die Schauplätze umfangreich und ebenfalls sehr detailliert. Der Schreibstil war wie bei Cassandra Clare und ihren Übersetzungen eigentlich immer sehr gut, flüssig und der Text auch mit der richtigen Prise Humor. Einige Charakter haben sich ein bisschen verändert, aber ich nehme an das ist gewollt. So jetzt könnte ich noch 10 Seiten über das Ende schreiben, aber das lasse ich, denn ich will ja nicht spoilern...
Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟    

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.119)

2.235 Bibliotheken, 26 Leser, 6 Gruppen, 138 Rezensionen

"dystopie":w=48,"liebe":w=30,"marie lu":w=21,"legend":w=18,"jugendbuch":w=13,"seuche":w=12,"zukunft":w=11,"republik":w=11,"day":w=11,"krieg":w=9,"kampf":w=9,"militär":w=9,"june":w=9,"trilogie":w=8,"amerika":w=7

Legend – Fallender Himmel

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785579404
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Day lebt im Westen  Amerikas, in der "Republik". An die Zeiten der Vereinigten Staaten erinnert sich kaum noch jemand. Das gesamte Leben hängt hier von Großen Test ab, der im Kindheitsalter durchgeführt. Wer durchfällt stirbt, je besser man besteht desto höher steht man in der Gesellschaft. Day ist durchgefallen. Aber nachdem sie in einem Labor umgebracht werden sollte ist sie geflohen und seitdem die meistgesuchteste Verbrecherin der Republik. Niemand konnte sie je schnappen. Und dann wird ihr der Mord an Metias vorgeworfen. Junes Bruder. June ist die einzige, die den Test je fehlerlos geschafft hat. Und sie will Day tot sehen. Doch als sie ihn dann findet, mischen sich ihre Hassgefühle mit etwas ganz anderem...


Mir hat das Buch absolut gefallen. Jedes Kapitel wechselte zwischen Days und Junes Ich-Perspektive und man konnte alle Gefühle und inneren Konflikte, dieser beiden wirklich liebevoll gestalteten Charaktere super nachvollziehen. Auch die Welt wird detailliert beschrieben, genau wie die Nebencharaktere. Manche liebenswert (#Tess) manche verabscheuungswürdig (#Thomas): Alles in allem ein absolut lohnendes Leseerlebnis. Nur eine Los Angeles Karte der einzelnen Sektoren hätte das Ganze etwas anschaulicher gemacht.
 Fazit: 🌟🌟🌟🌟🌟 von 🌟🌟🌟🌟🌟

  (4)
Tags: day, june, los angeles, love   (4)
 
148 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.