Federzaubers Bibliothek

644 Bücher, 275 Rezensionen

Zu Federzaubers Profil
Filtern nach
644 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Nachtblumen

Carina Bartsch , Marie-Isabel Walke
Audio CD
Erschienen bei Argon, 22.06.2017
ISBN 9783839893418
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe

A. J. Betts , Katharina Diestelmeier , Florian Lukas , Inka Löwendorf
Audio CD
Erschienen bei Argon Sauerländer Audio ein Imprint von Argon Verlag, 23.10.2014
ISBN 9783839852187
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

56 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 21 Rezensionen

liebe, schwestern, hummel, neuengland, autismus

Meine Schwester, die Hummelkönigin

Patrizia Zannini
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.07.2016
ISBN 9783426519004
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

2017, 29, 04

Taste of Love - Küsse zum Nachtisch

Poppy J. Anderson , Cathlen Gawlich
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783785753439
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

55 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

bienen, honig, charleston, liebe, new york

Das süße Leben der Sugar Wallace

Sarah-Kate Lynch , Christoph Göhler
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 21.04.2014
ISBN 9783442383313
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

46 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 25 Rezensionen

myriad high, carly wilson, internat, mitschüler, schule

Myriad High - Was Hannah nicht weiß Band 1

Carly Wilson
Flexibler Einband: 256 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423740319
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

3 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Meine erste Lüge: Roman

Marina Mander
E-Buch Text: 128 Seiten
Erschienen bei Piper (com), 16.04.2013
ISBN 9783492961639
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

57 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

freundschaft, basteln, diy, zeitung, familie

Jules Welt - Das Glück der handgemachten Dinge

Marina Boos
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 02.05.2016
ISBN 9783426517192
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

37 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

leben im iran, verbotene liebe, homosexualität

Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

Deborah Ellis ,
Fester Einband: 256 Seiten
Erschienen bei cbj, 02.11.2015
ISBN 9783570171509
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

275 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 44 Rezensionen

evolution, dystopie, zukunft, jugendbuch, zeitreise

Evolution - Die Stadt der Überlebenden

Thomas Thiemeyer
Fester Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Arena, 04.07.2016
ISBN 9783401601670
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

hörbuch, david hunter, mord, rechtsmedizin, simon becket

Die Chemie des Todes (MP3-CDs ungekürzt)

Simon Beckett , Johannes Steck , Jochen Strodthoff
Schallplatte: 2 Seiten
Erschienen bei Audiobuch, 01.08.2013
ISBN 9783899644890
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

46 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

london, krankenschwester, liebe, nightingale, jess

Die Nightingale Schwestern: Der Traum vom Glück

Donna Douglas , Ulrike Moreno
Flexibler Einband: 510 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783404174430
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

häkel, amigurumi

Knuddel-Freunde

Sandrine Deveze
Fester Einband
Erschienen bei Bassermann, 14.09.2015
ISBN 9783809434450
Genre: Sachbücher

Rezension:

Ein tolles Buch,  um für sich oder Freunde Häkeltierchen zu häkeln.  Sehr einfach und gut erklärt,  kommt man sehr schnell zu tollen Ergebnissen. Die Modelle sind sehr einfach nachzuarbeiten und auch für Anfänger gut geeignet.  


Die Autorin dieses Buches ist eine Französin,  die auch erfolgreich ein Blog über ihre kreativen Werke führt. Sie hält sich an sehr dezente, eher erdige Farbtöne, die mich an den typisch japanisch puristischen, natürlichen Stil erinnert. 


Zum Test, habe ich mich an die schwierigsten Tierchen gewagt, um zu schauen,  ob sie auch gut und verständlich nachzuhäkeln sind. 
Ich habe das Häschen und den kleinen Hund gehäkelt ( siehe Buchcover). Ohne jegliche Probleme kam ich sehr schnell zu einem sehr schönen Ergebnis, der mir gefallen hat. Meine Kinder haben mittlerweile auch schon ihre Bestellung aufgegeben, dass sie auch jeweils einen haben wollen :-)


Da es die schwierigsten Modelle waren, gehe ich davon aus, dass alle anderen weiteren Modelle ebenso gut nachzuhäkeln sind. Und ebenso viel Spaß machen. 


Die Tierchen sind allesamt sehr süß,  mit einfachen Formen,  die echt knuddelig aussehen und große Lust machen sich Wolle und Häkelnadel zu schnappen,  um sofort mit dem Häkeln anzufangen.  


Ein Buch, dass ich sehr empfehlen kann,  denn auch mit einfachen Formen, kann man tolle Häkelfreunde zaubern, die zu einem echten Hingucker werden. 


Note: 5/5

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

75 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

sylt, runen, liebe, historischer roman, walfang

Die Strandräuberin

Ines Thorn
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Rütten & Loening Berlin, 11.04.2017
ISBN 9783352008986
Genre: Historische Romane

Rezension:

Im 18. Jahrhundert lebt Jördis mit ihrer isländischen Großmutter auf der Insel Sylt. Rau ist das Leben dort. Insbesondere wenn es kein Mann im Haushalt gibt, der fischen und auf Walfang gehen kann, um das Überleben der Familie zu sichern. Jördis geht deshalb auf Strandräuberei, wenn Schiffe vor der Küste in den wilden Wellen untergehen. 


Ein Buch, dass mir Sylt auf eine ganz andere Art gezeigt hat. Die Insel, die sonst heute so idyllisch, ruhig und touristisch erscheint, war im 18. Jahrhundert um einiges rauer und schwieriger. 
Die Atmosphäre war toll. Es hatte etwas von Piraten-/ Wikingerflair, was ich sehr gemocht habe. Es zeigt die windige,  unverzeihliche Natur, der die Menschen trotzen und sich richten mussten. 


Die Menschen überleben, durch das was das Meer einen überlässt und gibt. 
Und doch haben die wenigen Menschen, die dort leben auch Wünsche,  Träume und Hoffnungen.  Es wird geliebt, gestritten, geholfen, zerstört und verziehen.  


Mir gefiel die Geschichte sehr. Mit einer sehr starken Protagonistin,  die sich zu behaupten lernt und den Kopf bei jedem Rückschlag trotzdem hebt und weitergeht. Die Entwicklung der Charaktere,  im Laufe der Geschichte gefiel mir sehr und gab schlussendlich sogar eine Moral des Ganzen. 


Ich habe es toll gefunden mich in die Vergangenheit zu bewegen und die Insel Sylt in einem anderen Blickwinkel zu sehen zu bekommen. 


Note:4/5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

81 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 17 Rezensionen

vampire, lesser, black dagger, lieb, black dagger legacy

Black Dagger Legacy - Tanz des Blutes

J. R. Ward
E-Buch Text: 544 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 10.07.2017
ISBN 9783641206246
Genre: Fantasy

Rezension:

Als großer Black Dagger-Fan ,  habe ich mich wieder sehr auf die Fortsetzung der Legacy-Reihe gefreut. Hier stehen die Schüler der Bruderschaft in vorderster Stelle. Aber auch die bekannten Vampire der Bruderschaft sind weiterhin sehr präsent und teilen mit uns Ihre Wünsche, Ängste, Probleme und Freuden mit uns. 


Wie bei jedem Band, komme ich jedes mal wieder nach Hause, zu bekannten Charaktere,  in diese düstere Atmosphäre,  die doch im Inneren so herzlich, liebevoll und leidenschaftlich ist. 
Ich habe auch diesen Band geliebt und gefeiert!!! Der Schreibstil der Autorin ist wie immer unglaublich toll, die Seiten fliegen nur so dahin. Es ist immer spannend und einnehmend. Ich kann bei ihren Bücher nie Langeweile verspüren.  Ich bin jedes Mal aufs neue fasziniert, wie sie es immer wieder schafft mich mit ihren Büchern zu packen und zu fesseln. 


Black Dagger Legacy hat es geschafft mich  aus  einer sehr hartnäckigen Leseflaute wieder rauszubringen. Das Buch habe ich,  trotz der vielen Seiten in kürzester Zeit gelesen und geliebt. 



Wenn es um J.R.Ward geht und ihre Black Dagger Reihe geht,  bin ich immer wieder sehr gerne dabei!!! Ihre Bücher sind toll!!!


Note:5/5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(18)

51 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

sirenen, lexi, lied der sirenen, freundschaft, meerjungfrau

Watersong - Sternenlied

Amanda Hocking , Violeta Topalova , Anja Hansen-Schmidt
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.02.2015
ISBN 9783570309476
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Mein Herz gehört dir (Lost in Love - Die Green-Mountain-Serie 3)

Marie Force
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Argon Verlag, 26.01.2017
ISBN B01N7T4W2E
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

erinnerung, familie, suizidversuch, verdrängung, verdrängte erinnerungen

Ich, Eleanor Oliphant

Gail Honeyman , Alexandra Kranefeld , Laura Maire
herunterladbare Audio-Datei
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783838784076
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(57)

109 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 26 Rezensionen

schicksal, liebe, frauen, drama, familie

Hirngespenster

Ivonne Keller
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 01.09.2014
ISBN 9783426515495
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(93)

121 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 92 Rezensionen

new york, liebe, hotel, praktikantin, kim nina ocker

Nothing Like Us (Upper East Side-Reihe 1)

Kim Nina Ocker
E-Buch Text
Erschienen bei LYX.digital, 06.07.2017
ISBN 9783736305656
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Die 19-jährige Lena freut sich auf ihr Praktikum im renommierten Hotel West in NewYork, wo sie ihrem Traum als Patissiere einen Schritt näher kommen darf. Dort trifft sie Sander, der sie sofort auf die Palme bringt. Im Glauben er wäre auch ein Hotelpraktikant. Doch Sander ist deutlich bedeutender als sie dachte. Gefühlschaos ist vorprogrammiert.  




Die Geschichte ist mir von Anfang an durch sein Schreibstil aufgefallen.  Es zeichnet sich durch eine sehr dynamische, freche und frische Art, die mir sehr gut gefallen hat und mir sofort ins Auge gesprungen ist. Es spiegelt sehr gut Lenas Energie, ihr Ehrgeiz und ihre Zielstrebigkeit.  


Ich mochte Lena sehr. Trotz ihrer jungen Jahre und ihrer Unerfahrenheit, ist sie sehr zielbewusst. Sie weiß was sie will,kämpft sich durch und möchte nicht bevorzugt werden. Mir gefiel ihr Charakter sehr. 


Sander war für mein Gefühl,  ruhiger und besonnener. Vom Temperament her passten sie sehr gut zusammen. M


Prickelnde Momente gab es auch, die auch sehr schön umschrieben wurden.Mir gefiel, dass nicht der Akt an sich wichtig war, sondern die Gefühle um Beide. Ich fand es hatte einen sehr romantischen Touch,der auch berühren konnte.  


Vieles war vorhersehbar und durchschaubar.  Wie es in Young Adult oder New Adult typisch ist, aber die Atmosphäre war sehr schön und ich mochte den Protagonisten trotzdem sehr gerne folgen.  Ich habe trotzdem mit Ihnen mitgefiebert. 


Alles in Allem,  ein toller Auftakt, der mir echt Spaß gemacht hat. Es endet nicht mit einem extremen Cliffhanger.  So dass man das Buch auch gut so beenden kann oder sich auf eine Fortsetzung freuen darf. 


Note:4/5

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

penny pepper, italien, luxurioso, comic-roman, strand

Penny Pepper 5 - Spione am Strand

Ulrike Rylance , Lisa Hänsch
Fester Einband: 152 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 09.06.2017
ISBN 9783423761703
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Hier kommt Band 5 der Penny Pepper Reihe!!!


Heiß ersehnt von allen Penny Pepper Fans, kommt der neue Band passend zu den Sommerferien.  Und auch Penny Pepper fährt mit ihren Freundinnen im Urlaub.  Doch sogar im Urlaub machen Schurken und Verbrecher keine Ferien. Penny Pepper und ihre Clique, haben alle Hände voll zu tun Ihnen auf die Fersen zu treten. 


Meine Tochter und ich lieben die Penny Pepper Reihe. Nur die Aufmachung ist jedes Mal ein Genuss.  Jede Seite ist unglaublich liebevoll gestaltet mit vielen Details, Bilder, verschiedene Schriftarten, Doodles.  Einfach toll.
Die Geschichte war spannend, hat echten Sommerfeeling verliehen,  mit einem farblich super abgestimmten Cover.  


Natürlich war das witzige Diktiergerät wieder von der Partie. Es machte sich immer wieder einen Spaß die Wörter umzudrehen,  daraus entstanden immer witzige Sätze.  


Meine Tochter fand die Geschichte wieder toll, und hatte extremen Spaß es zu lesen. 
Wir freuen uns schon auf weitere Fortsetzungen von Penny Pepper und ihre furchtlosen Abenteuer. 


Note: 4/5







  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(28)

50 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 27 Rezensionen

wachkoma, freundschaft, schuld, ertrinken, schwimmbad

Sommerkind

Monika Held
Fester Einband: 230 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 24.04.2017
ISBN 9783847906261
Genre: Romane

Rezension:


Sie ertrank im Schwimmbad und wurde gerettet.  Doch leider wurde sie davon nie wieder richtig wach. Es wurde geschwiegen und stumm verurteilt.  Der Bruder und die damalige Freundin,  konnten das Trauma nie richtig verarbeiten.  Verdrängung war einfacher. Doch es ließ sie nie richtig los,auch  nach vielen Jahren nicht. 


Ein Buch über Wachkoma Patienten,  ihre Angehörigen, das Leben nach dem Schicksal,  wie damit umgegangen wurde und was für Auswirkungen daraus resultieren. 


Es sollte eigentlich ein Buch sein, dass mich vom Thema her sehr gefallen sollte. Da mich das Thema extremst interessiert,  ich regelmäßig damit in Berührung komme und mich dieser Bereich sehr reizt. 


Doch leider kam ich von Anfang an sehr schwer in die Geschichte rein. Und es blieb leider im ganzen Verlauf für mich sehr anstrengend,  ungemütlich und träge. Mir sagte der Schreibstil und die Umsetzung der Autorin nicht zu. Ich konnte mich damit sehr schwer anfreunden und hatte somit auch wenig Spaß am Lesen dieser Geschichte.  


Das Ende der Geschichte ist offen geblieben.  Was an sich nicht schlecht ist, da ich offene Enden sehr begrüße,  wenn sie gut gemacht sind. Leider war es für mein Empfinden nicht der Fall. Mir war nicht schlüssig, warum die Autorin an dieser Stelle das Ganze abbricht. Mich hat es nicht zufriedengestellt.


Der Schreibstil ist sehr eigen.  Ich glaube entweder liebt man es oder kommt damit nicht klar. Bei mir war es leider letzteres. Schade. 


Note:2/5

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(35)

82 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

sex, mississippi, ausreißerin, roman, armut

Fay

Larry Brown , Thomas Gunkel
Fester Einband: 656 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.05.2017
ISBN 9783453270961
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

2017, 04, kochen, 09

Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Poppy J. Anderson , Cathlen Gawlich
Audio CD
Erschienen bei Bastei Lübbe, 13.01.2017
ISBN 9783785753422
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

truecrime

Die Schuldigen

Hanna Ziegert , Nora Ziegert
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Penguin, 13.06.2017
ISBN 9783328101048
Genre: Sachbücher

Rezension:

Die forensische Psychiaterin Hanna Ziegert (und ihre Tochter Nora Ziegert)  beschreibt in diesem Buch wie Gewalttaten und Verbrechen entstehen.  Ihre Annahme ist,  dass der Ursprung in der Vergangenheit liegt und die erste Bezugsperson in der frühen Kindheit ausschlaggebend ist: die Mutter. 
Gleich zu Anfang kommt die Autorin in einem Vorwort zu Wort, indem sie dem Leser den Begriff "Schuld" verharmlosen möchte, dass schon so schwer im  Buchtitel steht.  Aber in dem Moment wo sie es anspricht und das Gewicht versucht zu nehmen, umso mehr wird darauf das Augenmerk gelegt. So als würde man sagen " Denk nicht an rosa Elefanten" und das Gehirn denkt automatisch an rosa Elefanten. So wird der Leser schon von Anfang an dazu gezwungen in jeder Geschichte den Schuldigen zu suchen und die unterschwellige Botschaft  kristallisiert sich schnell heraus,  dass immer, aber auch immer die Mutter schuldig ist. 
Wäre diese Hypothese, begründet,  bewiesen, aus vielen Blickwinkel beleuchtet und wissenschaftlich belegt gewesen,  dann hätte ich diese Theorie auch verstehen und annehmen können.  Aber alle Geschichten waren sehr einseitig geschildert,  nicht objektiv genug betrachtet. DIe Gespräche zwischen Täter und Psychiaterin hatten für mein Geschmack viel zu sehr das Augenmerk auf die Mutter und viel zu wenig auf den Vater und/ oder andere Angehörige.  Sichtlich ist das Verhalten eines Vaters,  der sein erwachsenen Sohn nicht ausziehen lassen möchte, weniger auffällig,  als eine Mutter,  die sein Kind beim Duschen wäscht... 
Natürlich spielt die Vergangenheit eine große Rolle, zu dem was der Mensch wird und im Erwachsenenalter tut, aber nicht nur. Dabei spielen deutlich mehr Komponente als das was die Mutter gesagt oder getan hat. Doch andere Faktoren wurden komplett aussen vor gelassen.Der Schreibstil war gut und sehr angenehm zu lesen, aber mich konnte nichts von ihren Schilderungen überzeugen. Mir missfiel ganz extrem dieses permanente unterschwellige ausgestreckte Zeigefinger auf die Mutter. In ein-zwei Geschichten hatte die Mutter auch eindeutig ihr Päckchen beigetragen,  dass es zu Auffälligkeiten gekommen ist. Aber  wieviele Kinder erleben genauso schreckliche, traumatische Erlebnisse durch die Mutter oder andere und werden im Erwachsenenalter nicht auffällig,  nicht gewalttätig,  kriminell oder Psychopath?
Ich kann das Buch definitiv nicht empfehlen.  Mich hat das Buch schlussendlich sehr erzürnt.  Dass man Menschen für schuldig erklärt ohne Beweise und Belege und sich nur an Theorien festhält,  die überhaupt nicht fundiert sind. Hier wurde nur im Schubladensystem gedacht. Ich musste mich im Laufe des Buches immer wieder fragen, was die Autorin mit ihrer Mutter erlebt haben  muss,  um solche Äußerungen in einem Buch wiedergeben zu müssen, mit der Verantwortung für gerichtliche Beschlüsse echte Menschen zu begutachten mit dieser Annahme. 
Note:2/5

  (0)
Tags:  
 
644 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks