Feelina06s Bibliothek

75 Bücher, 63 Rezensionen

Zu Feelina06s Profil
Filtern nach
82 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

18 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

"wales":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"flucht":w=1,"liebesroman":w=1,"tiere":w=1,"erbe":w=1,"fbi":w=1,"polizist":w=1,"landleben":w=1,"farm":w=1,"tierschutz":w=1,"tierarzt":w=1,"zöbeli":w=1,"black mountains":w=1

Der Himmel über den Black Mountains

Alexandra Zöbeli
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Forever , 07.09.2018
ISBN 9783958183247
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

23 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

At your Side: Emma & Jaxon

Nina Bilinszki
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.09.2018
ISBN 9783958183223
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

5 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

East Coast Kings: Duncan

Violetta May
E-Buch Text: 124 Seiten
Erschienen bei null, 20.08.2018
ISBN B07FTG4TSZ
Genre: Sonstiges

Rezension:

Erst einmal möchte ich mich bei der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken, ich habe das lesen dieser Geschichte wirklich sehr genossen.
Antonia sorgt durch eine Verkettung unglücklicher Umstände dafür, das die Verlobte von Duncan King ihn verlässt. Außer sich vor Wut sucht er Antonia auf und verlangt von ihr die Sache wieder gerade zu biegen, hängt an dem Eheversprechen doch auch das Familienerbe, das nur ausgezahlt wird, wenn Duncan verheiratet ist. Er setzt Antonia ein Ultimatum. Sollte seine ehemalige Verlobte nicht am Ende der Woche vor dem Altar stehen, heiratet er Toni.  Antonia bleibt nichts anderes übrig, als auf den Deal einzugehen doch schon bald ist sie Duncan restlos verfallen.

Der zweite Teil der East Coast King Reihe ist wieder ein echtes Lesevergnügen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht gehalten und erzählt aus der Sicht von Antonia. Die Charaktere sind rund um sympathisch und man erfährt auch kurzweilig etwas mehr über James und Debbi, die Hauptprotagonisten aus dem ersten Teil.
Der sinnliche Teil der Geschichte, ist angenehm zu lesen und auch die Spannung kommt in dieser Geschichte nicht zu kurz.
Ein rundum gelungener Kurzroman, der mir viel Freude beim Lesen bereitet hat.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(31)

59 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

"humor":w=3,"selbstmord":w=2,"schwarzer humor":w=2,"überfall":w=2,"raubüberfall":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1,"gesellschaftskritik":w=1,"komödie":w=1,"suizid":w=1,"entwicklung":w=1,"gemeinschaft":w=1,"verwirrung":w=1,"autorin":w=1,"scheitern":w=1

Man muss auch mal loslassen können

Monika Bittl
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Knaur Taschenbuch, 03.09.2018
ISBN 9783426523230
Genre: Romane

Rezension:

Charlotte, Wilma und Jessy sind eigentlich fest entschlossen, sie wollen ihr Leben beenden. Doch das ist gar nicht so einfach und irgendwie geht dabei immer irgendetwas schief. Nachdem sie dann auch noch festgestellt haben das die Brücke eigentlich viel zu hoch ist, Steuern sie die nächste Tankstelle an, um sich Mut anzutrinken. Dort treffen sie auf Ralle und Moritz, die gerade dabei sind die Tankstelle auszurauben. Kurz entschlossen drängen sich die drei Frauen den „Möchtegerngängstern“ als Geiseln auf und so beginnt für alle Beteiligten eine Reise, die aller Leben verändert.
Als ich mich für „Man muss auch mal loslassen können“ von Monika Bittl entschieden habe, freute ich mich vor allem auf den angekündigten „schwarzen Humor“ in dem Buch. Doch leider gelangen mir nur an einigen Stellen kleine „Schmunzler“. 
Die Geschichte an sich, wenn man den doch zähen Anfang des Buches erst Mal hinter sich hat, ist  dann ganz lesenswert, aber so richtig begeistert und gefesselt hat mich das ganze nicht. 
Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten und es wird abwechselnd aus Sicht aller Charaktere berichtet. Der Autorin ist es sehr gut gelungen die die Charakter der Protagonisten herauszuheben und verdeutlicht die Unterschiede durch verschiedene Schreibstile. Die Figuren sind toll ausgearbeitet und jede für sich ist ein echtes Uni Card. 
Die Botschaft des Buches ist aber auf jeden Fall gut rüber gekommen, nämlich das trotz aller Widrigkeiten, es immer irgendeine Lösung gibt, das Leben absolut lebenswert ist, man es aber nicht immer so ernst nehmen sollte. 


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(11)

16 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

Zwei Volltreffer sind einer zu viel (Liebe, Humor)

Anne Gard
E-Buch Text: 207 Seiten
Erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS, 23.08.2018
ISBN 9783960874461
Genre: Sonstiges

Rezension:

Fanny ist mit ihrem Leben mehr als ausgelastet, sie ist berufstätig und dann auch noch alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Als sie dann auch noch zwei Männer kennen lernt, die unterschiedlicher nicht sein können, ist das Chaos perfekt. Sergej, der erfolgreiche Geschäftsmann, führt Fanny in eine Welt, die sie sich nie hätte erträumen können und bei Ricardo, dem bodenständige Mechaniker, fühlt sich Fanny wohl und geborgen. Hin und her gerissen zwischen diesen Männern stolpert Fanny von einem Abenteuer ins nächste, um heraus zu finden, für wen ihr Herz am höchsten schlägt.
Die Geschichte von Fanny und ihrem Gefühlschaos ist flüssig und locker geschrieben. Der Humor kommt hier auf keinen Fall zu kurz und man muss öfters einfach nur herzlich Lachen. Gefühlvolle und sinnliche Szenen begleiten den Leser und auch wenn ich persönlich anders entschieden hätte als Fanny und mich der Schluss doch etwas überrascht hat war es ein schöner Lesegenuss, obwohl mich die Geschichte dennoch nicht so richtig vom Hocker gerissen hat.
Geschmäcker sind verschieden und daher mein Fazit: Kann man lesen, muss man aber nicht.


  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(86)

94 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 89 Rezensionen

"sizilien":w=5,"liebe":w=3,"humor":w=3,"mafia":w=3,"urlaub":w=2,"amore":w=2,"familie":w=1,"spannung":w=1,"liebesroman":w=1,"romantik":w=1,"italien":w=1,"erinnerungen":w=1,"sommer":w=1,"witz":w=1,"jugendliebe":w=1

Nie wieder Amore!

Tessa Hennig
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 06.07.2018
ISBN 9783548290928
Genre: Humor

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

54 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"liebe":w=3,"irland":w=3,"kate dakota":w=3,"verlust":w=2,"book of kells":w=2,"familie":w=1,"tod":w=1,"geheimnis":w=1,"trauer":w=1,"vertrauen":w=1,"vater":w=1,"unfall":w=1,"tagebuch":w=1,"unglück":w=1,"brief":w=1

Der Klang eines Augenblicks: Ein Irland-Roman

Kate Dakota
E-Buch Text
Erschienen bei Forever, 03.09.2018
ISBN 9783958183582
Genre: Romane

Rezension:

Britt Baxter kehrt nach vielen Jahren nach Irland zurück. Seit dem schrecklichen Tod ihres Vaters, hat sie die Halbinsel Fanad, im Norden des Landes nicht mehr besucht. Doch um den Unfalltod Ranken sich ungeklärte Geheimnisse, die sie nun aufklären möchte, um endlich mit der Sache abzuschließen. Ihre einzige Spur ist ein Tagebucheintrag ihres Vaters über das berühmte „Book of Kells“, das Nationalheiligtum der Iren. Bei ihrer Suche lernt Britt Declan kennen und obwohl die beiden zunächst aneinander geraten, fühlen sich beide schnell zueinander hingezogen. Doch Declans Herz hängt immer noch bei seiner Frau Sandy. Gibt es eine Chance für Britt und Declan und kann Britt das Geheimnis um ihren Vater lösen?

„Der Klang eines Augenblicks“ von Kate Dakota ist eine liebevolle und spannende Geschichte über Verlust, Tod und dem Wunsch ein neues Leben zu beginnen.
Die Autorin hat eine wundervolle Geschichte geschrieben, die bildhaft beschrieben ist und man so einen wunderbaren Eindruck von Irland bekommt. Die Beschreibung von Land und Leuten ist fantastisch gelungen und die kleinen Sagen und historischen Beschreibungen fügen sich ganz hervorragend in die Geschichte mit ein.
Auch die Protagonisten fügen sich fantastisch in das Gesamtbild mit ein und die Dialoge sind so herzhaft und authentisch geschrieben, wie aus dem Leben gegriffen. 
Die Geheimnisse rund um den Tod von Britts Vater sind bis zum Schluss fesselnd und spannend und man fiebert bei jedem neuen Hinweis regelrecht mit, um der Lösung endlich auf die Spur zu kommen. 
Und zu guter Letzt ist da natürlich noch die Liebesgeschichte zwischen Declan und Brit, die herzergreifend, romantisch und tiefgreifend ist. Die Emotionen lassen bis zum guten Schluss nicht nach. 
Eine rundum gelungene Geschichte, die ich gut und gerne weiterempfehlen mag.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

"historisches liebesroman":w=1

Die Braut des Medicus

Máire Brüning
Flexibler Einband: 188 Seiten
Erschienen bei epubli, 21.06.2017
ISBN 9783745076899
Genre: Historische Romane

Rezension:

Nach den tragischen Ereignissen in Venedig kehrt Ravena zunächst ohne ihren Geliebten, dem Medicus Nael nach Hause zurück. Doch Nael beweist ihr seine Liebe und macht ihr schon bald einen Heiratsantrag. Voller Freude stürzen sie sich in die Hochzeitsvorbereitungen und als die ersten Hochzeitsgäste kommen ist der Trubel groß. Doch unter den Gästen sind welche, die dem Brautpaar kein Glück wünschen wollen und schon bald müssen Ravena und Nael sich gegen Feinde wehren, die ihre Familie bedrohen.
Der dritte Teil von „Ein Siegel auf dein Herz“ ist ein gelungener Abschluss der Triologie und bringt noch einmal richtig Spannung.
Viele bekannte Gesichter tauchen wieder auf, die natürlich auch ihre Abenteuer erlebt haben und die leicht in die Geschichte einfließen, aber nicht zu schwer ins Gewicht fallen. Die Autorin hat es geschafft diese geschickt miteinander zu verknüpfen. 
Eine Geschichte, der es an nichts fehlt, Spannung, Lug, Trug, Liebe und Romantik. 
Ein gelungener Abschluss einer tollen Geschichte, die Lust auf mehr macht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

108 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"liebe":w=5,"hollywood":w=4,"film":w=2,"showbusiness":w=2,"synchronsprecher":w=2,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"humor":w=1,"jugendbuch":w=1,"deutschland":w=1,"jugend":w=1,"berlin":w=1,"liebesgeschichte":w=1,"action":w=1,"young adult":w=1

I love you heißt noch lange nicht Ich liebe dich

Cleo Leuchtenberg , Andrea Pieper , Claudia Brendler , Andrea Pieper
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 20.08.2018
ISBN 9783789108525
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Lilly ist 17 Jahre alt und angehende Schauspielerin. Sie träumt von der großen Liebe, wie in einem Hollywood-Film. Als sie die weibliche Hauptrolle eines Filmes synchronisieren darf ist sie Feuer und Flamme, wäre da nicht ihr Synchronpartner Ben, für den das ganze nur ein Job ist. Und auch gegen die romantische Liebe scheint er allergisch zu sein. Es knallt und knistert gewaltig zwischen den beiden und am Ende merkt Lilly, dass das wahre Leben viel mehr zu bieten hat, als Hollywood.

Die Geschichte von Lilly und Ben hat mich sehr berührt, auch wenn mir der Einstieg doch etwas schwer fiel. Doch das hat sich relativ schnell gelegt und schon bald konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. 
Der zynische Ben und die ehrgeizige Lilly sind mir sehr ans Herz gewachsen und zu beobachten, wie sie ihrer ersten großen Liebe begegnen und feststellen das es im Leben um mehr geht, war einfach nur zu schön. Gerade Ben hat es mir sehr angetan. So muss er doch in seinen jungen Jahren schon schnell erfahren das es manchmal im Leben nicht so glatt läuft wie erhofft. Und trotzdem versucht er irgendwie seine Träume nicht aus den Augen zu verlieren, auch wenn es manchmal wirklich schwer ist.  Hinter seiner rauen Schale steckt eben doch nur ein Junge, der geliebt werden möchte. Auch Lilly lernt viel in dieser Geschichte und ihre Entwicklung mitzuerleben war genau so schön.
Der Schreibstil ist flüssig und sehr bildhaft gehalten und es wird abwechselnd aus der Sicht von Ben und Lilly erzählt, sodass man beide Sichtweisen gut nachvollziehen kann. Die Handlung ist spannend und gefühlvollen zu gleich und fesselt den Leser doch schnell an das Buch.
Die Autorin hat hier ein wundervolles Jugendbuch geschrieben, was wirklich toll unterhält und nicht nur etwas für junge Erwachsene ist. Ein rundum gelungenes Buch.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(80)

111 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

"südstaaten":w=7,"starke frauen":w=5,"alligatoren":w=3,"mord":w=2,"usa":w=2,"frauen":w=2,"überleben":w=2,"unterdrückung":w=2,"kindesmissbrauch":w=2,"selbstbestimmung":w=2,"häusliche gewalt":w=2,"georgia":w=2,"rassenhass":w=2,"baumwolle":w=2,"alligator":w=2

Alligatoren

Deb Spera , Ulrike Wasel , Klaus Timmermann
Fester Einband: 376 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 03.09.2018
ISBN 9783959672207
Genre: Romane

Rezension:

Gertrud muss ihre vier Kinder vor ihrem brutalen Ehemann retten, außerdem haben sie schon seit Tagen nichts gegessen. Sie findet Arbeit bei der Plantagenbesitzerin Annie. Auch sie hat einen großen Feind, der ihren jüngsten Sohn bereits das Leben gekostet hat. Als Oretta, Annies schwarze Haushälterin Gertrudes Kranke Tochter bei sich aufnimmt, finden diese drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein können, zusammen. Denn was sie alle gemeinsam haben ist die unstillbare Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung.
Der Roman „Alligator“ von Deb Spera spielt in den Südstaaten der 1920er Jahren und ist eine beeindruckende Geschichte über drei Frauen aus unterschiedlichen Schichten, die dennoch den gleichen Wunsch verspüren, nämlich Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir zunächst etwas schwer und ich hatte das Gefühl, eine „schwere Kost“ vor mir zu haben. Doch je weiter ich in den Roman eintauchte, desto mehr fesselte mich das Geschehen. Der Schreibstil ist anspruchsvoll und die Kapitel sind ziemlich lang, dennoch lohnt es sich diese Geschichte zu lesen. Abwechselnd erfahren wir die Geschichte der drei Hauptprotagonistinnen. Die Atmosphäre ist düster und bedrückend, aber die Spannung der Geschichte nimmt mit jeder Seite an Fahrt auf. 
Eine tolle und berührende Geschichte voller Dramatik, Spannung und Mut, den ich sehr gerne weiter empfehle.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

19 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 16 Rezensionen

"liebe":w=3,"sonne":w=2,"familie":w=1,"leben":w=1,"sex":w=1,"vertrauen":w=1,"träume":w=1,"sommer":w=1,"essen":w=1,"strand":w=1,"vorurteile":w=1,"fotos":w=1,"vegan":w=1,"model":w=1,"tattoo":w=1

Deine Träume, mein Leben und unsere Liebe

Alexandra Schwarting
E-Buch Text: 180 Seiten
Erschienen bei Selfpublisher, 20.08.2018
ISBN B07GCR2Z8T
Genre: Liebesromane

Rezension:

Tim Dehl ist mit Herz und Seele Koch und bereist beruflich die ganze Welt. Doch ein unerwarteter Auftrag auf Gran Canaria bringt ihn an seine emotionalen Grenzen. Seine Auftraggeberin ist Mina Vitali, die nach einer unschönen Diagnose lieber hinter der Kamera steht, als wie sonst als Model davor. Für ihre neue Kampagne benötigt sie nicht nur eine Vielzahl an besonderen gegangen Gerichten, auch der Koch ist äußerst wichtig. Wenn da bloß nicht dieses ständige Bauchkribbeln wäre, das sie beide von ihrer Arbeit ablenkt. Zwei unvergessliche Wochen beginnen, die das Leben von beiden sehr verändern wird.

"Deine Träume, mein Leben und unsere Liebe“ ist ein Liebesroman, der eigentlich alles erfüllt, was man sich von diesem Genre wünscht. Auch ich war eigentlich auch Feuer und Flamme und hatte mich auf die Geschichte von Tim und Mina gefreut. Nur leider hat sie mich nicht so berührt, wie eigentlich erwartet. 
Die Geschichte spielt in erster Linie auf Gran Canaria und die Beschreibungen von Land und Leuten ist wirklich gut gelungen und weckt absolutes Urlaubsfeeling. 
Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten und es wird abwechselnd aus der Sicht von Mina und Tim erzählt. So kann der Leser beide Charaktere gut kennen lernen und deren Sichtweise mitverfolgen.  Beide Charaktere, so unterschiedlich sie auch sind, werden gegenseitig voneinander angezogen und man spürt förmlich wie die Funken sprühen. Und trotz vieler Schwierigkeiten versuchen sie einen gemeinsamen Weg zu finden um zusammen sein zu können.
Eine wirklich schöne Liebesgeschichte, die mich dennoch nicht wirklich berührt hat, was wo möglich an den doch etwas zu vielen erotischen Liebesszenen liegen könnte, die mich grundsätzlich nicht stören, aber hier doch etwas  „too much“ waren.

Dennoch Vier Sterne, denn eine gute Urlaubslektüre ist es allemal.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(160)

290 Bibliotheken, 26 Leser, 0 Gruppen, 130 Rezensionen

"redwood love":w=7,"kelly moran":w=5,"redwood":w=5,"liebe":w=4,"redwoodlove":w=4,"#kellymoran":w=3,"es beginnt mit einem blick":w=3,"autismus":w=2,"tierarzt":w=2,"rowohlt":w=2,"oregon":w=2,"kyss":w=2,"roman":w=1,"reihe":w=1,"liebesroman":w=1

Redwood Love – Es beginnt mit einem Blick

Kelly Moran , Vanessa Lamatsch
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 19.09.2018
ISBN 9783499275388
Genre: Liebesromane

Rezension:

Redwood ist ein kleines Städtchen in Oregon. Genau der richtige Ort für Avery und ihre Tochter Hailey, um hier einen Neuanfang zu wagen. Doch ein Problem gibt es, nämlich den attraktiven Tierarzt Cade O'Grady. Aber eine Beziehung ist das letzte, was Avery nach ihrer desaströsen Ehe jetzt gebrauchen kann. Doch hat sie nicht die Rechnung mit den Bewohnern der kleinen Stadt gemacht, denn die scheinen sich alle gegen sie verschworen zu haben, um Amor zu spielen.
Der erste Teil der „Redwood-Triologie“ ist eine wunderschöne Liebesgeschichte, voller Emotionen und Gefühle. Die einzelnen Figuren sind allesamt sehr sympathisch und herzlich und fügen sich allesamt toll in das Geschehen ein. 
Der Schreibstil ist einfach und flüssig gehalten und wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptcharaktere erzählt, sodass der Leser sich in beide gut hineinversetzen kann. 
Die typische Kleinstadtatmosphäre hat mich sofort in ihren Bann gezogen und die liebevollen und gefühlvollen Momente ließen mich das Buch gar nicht mehr aus Hand legen. 
Diese Geschichte erfüllt sämtliche Klischees eines typischen Liebesromans und die Handlung ist zum Teil auch sehr vorhersehbar, dennoch habe ich es sehr genossen diesen Roman zu lesen und ich freue mich schon sehr auf die anderen zwei Teile.
Ein toller Roman für alle, die gefühlvolle Geschichten mögen, um zu entspannen und sich in eine andere Welt zu träumen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(114)

199 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"amalfiküste":w=10,"italien":w=6,"amrum":w=6,"zitronen":w=4,"liebe":w=3,"vergangenheit":w=3,"sommer":w=3,"familiengeheimnis":w=3,"katharina herzog":w=3,"tod":w=2,"trauer":w=2,"lena":w=2,"sommerroman":w=2,"roman":w=1,"liebesroman":w=1

Zwischen dir und mir das Meer

Katharina Herzog
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 24.04.2018
ISBN 9783499274206
Genre: Liebesromane

Rezension:

Lena führt ein zurückgezogenes Leben auf Amrum. Als sie eines Tages auf dem Heimweg den Italiener Matteo trifft, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Doch am nächsten Tag ist er verschwunden, ohne ein Wort des Abschieds. Nur eine Mappe hat er zurück gelassen, in der Lena Bilder ihrer Mutter findet, die vor 20 Jahren bei einem Badeunfall ums Leben gekommen ist. Zusammen mit ihrer Schwester Zoe reist Lena an die Amalfiküste, um etwas über die geheimnisvolle Vergangenheit ihrer Mutter zu erfahren, und um Matteo wiederzusehen.
Ich war vom ersten Roman der Autorin „Immer wieder im Sommer“ so begeistert, das ich mich sehr auf diesen Roman gefreut habe. Und auch hier gelang mir der Einstieg in die Geschichte sehr gut. Der Schreibstil ist locker, leicht und flüssig gehalten und steckt voller Witz und Humor und auch die schweren Themen verpackt die Autorin geschickt, sodass sie nicht zu sehr erdrücken und zu viel Raum einnehmen.
Die Geschichte an sich fängt spannend an und sorgt dafür, das man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Doch dann stockt die Handlung etwas und die Geschichte plätschert etwas zu ruhig daher. Aber gegen Ende ist man wieder wie gefangen und wartet gebannt auf die Auflösung der Geheimnisse. 
Eine tolle Familiengeschichte, die den Sommer durchaus bereichert und viel Freude beim Lesen bringt.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

15 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe":w=3,"venedig":w=3,"entführung":w=2,"mittelalter":w=2,"familie":w=1,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"rache":w=1,"geheimnisse":w=1,"geschwister":w=1,"intrige":w=1,"band 2":w=1,"sohn":w=1,"abenteue":w=1,"historischer lliebesroman":w=1

Wie ein Siegel auf dein Herz Band 2

Máire Brüning
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei epubli, 21.09.2016
ISBN 9783741851551
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der Ziehsohn der jungen Burgherrin Ravena ist entführt worden und so folgt sie seiner Spur bis nach Venedig. An ihrer Seite der Medicus Nael, der allerdings mehr über die Entführung weiß, als er preiß gibt. Bald geschehen unerwartete Ereignisse die in Ravena das Gefühl hervorrufen, das die Entführung von Tarun etwas mit der dunklen Vergangenheit von Nael zu tun hat.
Der zweite Teil von „ Ein Siegel auf dein Herz“ ist eine gelungene Fortsetzung, mit ganz viel Spannung, Irrungen und Wirrungen, die den Leser von der ersten bis zur letzten Seite fesseln.
Die Sprünge zu den einzelnen Charakteren sind super gelungen und man kann sich hervorragend in die einzelnen Charaktere hineinversetzen. Jede Rolle, die die einzelnen Charaktere spielen, sind absolut nachvollziehbar und die einzelnen Schicksalsschläge der Protagonisten lassen den Leser absolut nicht kalt. 
 Der Schreibstil ist einfach gehalten und die Beschreibungen des Venedigs aus dem 13. Jahrhundert sind so gut gelungen, das der Leser sich fühlt als wäre er mitten drin.
Ein unglaublich tolles Leseerlebnis das den Leser bis zum Ende nicht los lässt und absolut in seinen Bann zieht.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 40 Rezensionen

"finnland":w=4,"liebe":w=3,"josie kju":w=3,"familie":w=2,"liebesroman":w=2,"musik":w=2,"australien":w=2,"herzvibrieren":w=2,"humor":w=1,"leben":w=1,"reise":w=1,"rezension":w=1,"trennung":w=1,"selbstfindung":w=1,"traum":w=1

Herzvibrieren

Josie Kju
E-Buch Text: 232 Seiten
Erschienen bei null, 01.03.2017
ISBN B06XCBV9ZF
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

94 Bibliotheken, 2 Leser, 2 Gruppen, 73 Rezensionen

"freundschaft":w=6,"träume":w=3,"erste liebe":w=3,"wünsche":w=3,"wunder":w=3,"jugendbuch":w=2,"probleme":w=2,"scheidung":w=2,"app":w=2,"sternschnuppengeflüster":w=2,"liebe":w=1,"familie":w=1,"leben":w=1,"jugend":w=1,"mädchen":w=1

Sternschnuppengeflüster

Sofie Cramer
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.04.2018
ISBN 9783551651846
Genre: Kinderbuch

Rezension:

„Sternschnuppengeflüster“ von Sofie Cramer ist ein toller Jugendroman für Mädchen und für alle anderen, die tolle Geschichten mögen.
Leni, Amelie und Paula haben endlich Sommerferien, doch wirklich freuen können sie sich nicht drauf. Leni hat sechs Wochen Zeit, um sich in Nicks Traumfrau zu verwandeln, doch dabei läuft alles schief. Auch für Amelie bricht eine Welt zusammen, denn ihre Eltern wollen sich trennen. Und Paula könnte schon längst auf der Schauspielschule sein, wenn ihre Eltern es nur erlauben würden. Alle drei setzen nun ihre ganze Hoffnung auf „Sternschnuppengeflüster“, denn diese neue App verspricht, das alle Wünsche in Erfüllung gehen.
Der Schreibstil ist einfach und locker gehalten, die Kapitel nicht allzu lang und durch die etwas größere Schriftgröße fliegt man nur so durch die Seiten. Es wird abwechselnd aus der Sicht der drei Hauptprotagonisten erzählt, sodass man einen guten Einblick in die verschiedenen Lebenssituationen der Mädchen bekommt. Alle drei sind typische Teenager zwischen 14 und 16 Jahren, mit typischen Teenagerproblemen. Das macht die Geschichte sehr authentisch, weil sich so bestimmt viel Mädchen in dem Alter mit ihnen identifizieren können. 
Auch die Botschaft, die diese Geschichte vermittelt, nämlich das es auf die inneren Werte ankommt, Freundschaft und Loyalität äußerst wichtig sind und das es sich durchaus lohnt für seine Träume zu kämpfen kommt hervorragend rüber.
Eine wirklich tolle Geschichte für jugendliche Mädchen, aber auch für alle die tolle Geschichten mit mutigen Heldinnen mögen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

18 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=2,"vergangenheit":w=1,"angst":w=1,"drama":w=1,"mittelalter":w=1,"geschwister":w=1,"band 1":w=1,"bedrohung":w=1,"burg":w=1,"schutz":w=1,"ungewissheit":w=1,"historischer lliebesroman":w=1,"medicus":w=1,"starke protagonistin":w=1,"liebevolle charaktere":w=1

Wie ein Siegel auf dein Herz

Máire Brüning
Flexibler Einband: 324 Seiten
Erschienen bei epubli, 27.04.2016
ISBN 9783741806520
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der Medicus Nael ist in die Frau seines Bruders verliebt. Doch diese erwidert seine Liebe nicht und so sieht Nael keinen Sinn mehr in seinem Leben. Er bringt sich absichtlich in tödliche Gefahr. Doch dann wird er von einer unbekannten jungen Frau gerettet,  zu der er sich sogleich angezogen fühlt. Auch Ravena bekommt den Medicus nicht mehr aus dem Kopf, doch Naels Vergangenheit wirft dunkle Schatten und scheint jeden zu vernichten der in seiner Nähe ist.

Die Geschichte vom Medicus Nael katapultiert den Leser ab der ersten Seite an sofort ins düstere Mittelalter. Personen und Umgebung sind hervorragend beschrieben und locken den Leser in eine andere Welt.
Die Geschichte an sich ist spannend geschrieben und sobald man die vielen Charaktere erst einmal richtig sortiert bekommt, freut man sich, deren Geschichte kennen zu lernen. 
Nael, der Medikus ist ein schwieriger Charakter, bei dem es am Anfang schwer fällt ihn wirklich zu mögen, doch sein Wandel und Weiterentwicklung macht ihn zum Ende des ersten Teils sehr sympathisch. 
Der Spannungsbogen der Geschichte ebbt zur Mitte hin etwas ab, doch zum Ende hin wird es dann wieder sehr ereignisreich und das offene Ende lädt eindeutig zum zweiten Teil ein.
Eine tolle Geschichte, die auf jeden Fall dazu einlädt, weiterzulesen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

73 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

"liebe":w=7,"michelle schrenk":w=5,"kein horizont ohne licht":w=5,"vergangenheit":w=4,"reise":w=2,"jugend":w=2,"vertrauen":w=2,"hoffnung":w=2,"emotionen":w=2,"jugendliebe":w=2,"licht":w=2,"wiedersehen":w=2,"horizont":w=2,"roman":w=1,"freundschaft":w=1

Kein Horizont ohne Licht

Michelle Schrenk
Flexibler Einband: 322 Seiten
Erschienen bei Canim Verlag, 10.07.2018
ISBN 9783942790352
Genre: Sonstiges

Rezension:

Hanna ist glücklich, eigentlich. Doch wenn sie an ihre Jugend denkt, vor allem an Josh, ausgelöst durch Gitarrenklänge oder dem Geruch von Leder, plagen sie schöne und auch schlechte Erinnerungen. Aber von Josh will sie nicht mehr träumen. Fast 20 Jahre ist es her, das Josh ihr ein und alles war, bis er dann einfach ging und sie alleine ließ. Ihm zu verzeihen kommt nicht in Frage, doch dann nimmt Mo, der für Hanna und Josh wie ein Vater war, die beiden mit auf ein Reise in die Vergangenheit und die beiden erkennen, wie wichtig es ist das Licht am Horizont nicht zu verlieren.

Eine tiefgreifende und sehr emotionale Geschichte, die die Autorin Michelle Schenk hier gezaubert hat. Diese Geschichte habe ich mehr als verschlungen, von der ersten bis zur letzten Seite und habe gehofft, gebangt und mit gefiebert, ob Hanna und Josh auch tatsächlich ihr Licht am Horizont wieder finden.
Die Charaktere sind allesamt sympathisch dargestellt und passen sich hervorragend in das Geschehen ein. Auch der Schreibstil ist einfach und flüssig, sodass man nur so durch die Seiten fliegt. In Rückblicken erfährt man Stück für Stück was Hanna und Josh in ihrer Jugend so zusammengeschweißt hat und auch was sie schließlich getrennt hat. Diese Zeitsprünge hat die Autorin geschickt in die Geschichte eingeflochten.
Zudem werden auch Themen angesprochen, die in unserer Gesellschaft doch immer noch ein Tabuthema sind, allerdings werden diese nicht in den Mittelpunkt gesetzt sondern fügen sich als Randnotiz gut in die Geschichte ein, sodass man als Leser zwar darauf aufmerksam wird, aber diese nicht zu viel Raum einnehmen. 
An manchen Stellen, hätte ich mir dann aber doch ein bisschen mehr Länge gewünscht. Viele Situationen werden hier nur angeschnitten und gehen viel zu schnell vorüber. Ein paar mehr Seiten hätten dem Buch doch ganz gut getan.
Eine wundervolle Geschichte, die auch zum Nachdenken anregt und zeigt, was wirklich wichtig ist im Leben. 

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

"liebe":w=3,"familie":w=2,"freundschaft":w=1,"angst":w=1,"geheimnis":w=1,"schicksal":w=1,"trauer":w=1,"hoffnung":w=1,"unfall":w=1,"rezension":w=1,"wut":w=1,"band":w=1,"finnland":w=1,"flitterwochen":w=1,"liebevoll chaotisch":w=1

Herzturbulenzen

Josie Kju
E-Buch Text
Erschienen bei null, 06.08.2017
ISBN B074MFWZCJ
Genre: Romane

Rezension:

Mona und Leevi haben sich gesucht und gefunden. Gemeinsam können sie endlich ihr gemeinsames Leben genießen. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mehrere Millionen sind verschwunden und Leevis Band gerät in ernste Schwierigkeiten. Wem können sie jetzt noch trauen. Und dann hat Mona einen schrecklichen Unfall und Leevis Welt bricht zusammen…
„Herz Turbulenzen“ von Josie Kju erzählt von Mona und Leevi, nachdem sie sich gesucht und gefunden haben. Die Autorin hat einen wundervollen Liebesroman geschrieben, der tief ins Herz geht und einfach alles bietet, was das Herz berührt. 
Die wunderbaren Hauptcharaktere Mona und Leevi führen eine wunderbare Beziehung, auf die man als Leser fast schon neidisch ist, voller Vertrauen und Liebe. Wie sie für einander einstehen und für einander da sind ist herzergreifend und hat mich zu tiefst berührt. Mona, die für Leevi ein Fels in der Brandung ist und Leevi, der auf seine Art für „seine“ Mona einfach alles tun würde.
Jeder einzelner Moment in diesem Buch ist fesselnd und man durchlebt als Leser jedes Gefühl von Freude, Liebe, Wut und Trauer.
Eine unglaublich schöne Liebesgeschichte, die mich völlig in ihren Bann gezogen  und nicht mehr los gelassen hat.


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

17 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

"castingshow":w=1,"mr.right":w=1,"marlenastern":w=1

Mr. Right fällt nicht vom Himmel

Marlena Stern
E-Buch Text: 292 Seiten
Erschienen bei books2read, 15.07.2018
ISBN 9783733711856
Genre: Liebesromane

Rezension:

Sophie hat eine echte Pechsträhne. Nicht nur das ihre letzte Beziehung schon einige Jahre zurück liegt, ihren Job hat sie auch verloren und finanziell sieht es auch nicht gerade rosig aus. Da kommt ihr die Teilnahme an einer „Verkupplungs TV Show“ genau richtig. Dort trifft sie dann, wie es der Zufall will Chris, an dem sie schon länger ihr Herz verloren hat. Doch Chris scheint sich für alle anderen Frauen zu interessieren, außer für sie. Kann Sophie über sich hinaus wachsen und doch noch Chris Herz erobern? Und kann sie gegen die Intrigen der anderen Teilnehmerinnen bestehen?
„ Mr. Right fällt nicht vom Himmel“ ist eine gute Unterhaltunglektüre mit viel Witz, Charme, Spannung, Intrigen und Romantik. 
Gerade die tollpatschige Sophie hat sich schnell in mein Herz geschlichen, hat sie doch so gar keine Ahnung vom Showbuisness und geht völlig unbedarft an die Sache heran. Doch sie macht auch deutlich, das man durchaus seine Ziele erreichen kann, wenn man hart genug kämpft, nicht aufgibt und an sich glaubt.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten. Viele Szenen waren wirklich äußerst witzig und das ein oder andere Mal musste ich wirklich herzlich lachen. Allerdings gab es auch die ein oder andere Szene, die meiner Meinung nach nicht wirklich in die Geschichte passte. Zudem gab es so manche Längen im Buch, die man durchaus hätte kürzen können. 
Ansonsten wird man aber super unterhalten von dieser Geschichte, die viel Spannung und Gefühl mit sich bringt. 



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(200)

298 Bibliotheken, 6 Leser, 1 Gruppe, 171 Rezensionen

"schweden":w=8,"familiensaga":w=4,"historischer roman":w=3,"erbe":w=3,"saga":w=3,"agnetas erbe":w=3,"löwenhof":w=3,"familie":w=2,"band 1":w=2,"corina bomann":w=2,"die frauen vom löwenhof":w=2,"freundschaft":w=1,"geheimnis":w=1,"frauen":w=1,"schicksal":w=1

Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe

Corina Bomann
Flexibler Einband: 736 Seiten
Erschienen bei Ullstein Taschenbuch Verlag, 11.05.2018
ISBN 9783548289960
Genre: Historische Romane

Rezension:

„Die Frauen vom Löwenhof, Agnetas Erbe“ von Corina Bomann, ist der erste Teil von einem schwedischen Familienepos.
Agneta ist zu tiefst geschockt, als sie nach Hause gerufen wird. Ihr Vater und ihr Bruder sind durch einen schweren Brand ums Leben gekommen. Nun soll sie das große Erbe ihrer Familie antreten und Gutsherrin des Löwenhofes werden. Dabei hatte sie sich doch eigentlich von ihrer Familie losgesagt um in Stockholm zu studieren und Malerin zu werden. Sie hatte andere Wünsche und Träume und wollte frei sein von den Pflichten die ihre Familie ihr auferlegt hatte. Selbstlos stellt Agneta sich nun der Pflicht und Tradition, doch ihr Herz will eigentlich etwas ganz anderes…
Der Roman spielt Anfang des 20.Jahrhunderts und erzählt von einer starken Frau, die sich in einer Männerdomäne durchzusetzen versucht und trotz Tradition und Pflicht es schafft immer wieder ihrem Herzen zu folgen. Die politischen und gesellschaftlichen Probleme und Sichtweisen, werden gut dargestellt und schildern immer wieder den schweren Kampf, den Agneta in dieser Zeit als alleinstehende Frau und Gutsherrin führen musste. 
Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten und die Beschreibungen von Land und Leuten sind hervorragend gelungen, man kann sich sofort in jede Situation hinein denken.
Jedoch hat die Geschichte zur Mitte hin einige Längen und erst gegen Ende nimmt das Geschehen wieder etwas an Fahrt auf. 
Der Roman ist aber auf jeden Fall weiter zu empfehlen und eignet sich hervorragend für ruhige und entspannte Lesestunden. 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(58)

64 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 60 Rezensionen

"liebe":w=2,"liebesroman":w=2,"schweden":w=2,"psychiatrie":w=2,"familie":w=1,"humor":w=1,"vergangenheit":w=1,"vertrauen":w=1,"herz":w=1,"verrückt":w=1,"lebenskrise":w=1,"midlife-crisis":w=1,"nervenheilanstalt":w=1,"nervenzusammenbruch":w=1,"hotel mama":w=1

Verrücktes Herz

Liv Eiken
Flexibler Einband: 216 Seiten
Erschienen bei FeuerWerke Verlag, 19.07.2018
ISBN 9783945362419
Genre: Romane

Rezension:

Ava ist völlig am Ende, nachdem sie sich doch so viele Jahre für ihre Familie aufgeopfert hat, will ihr Mann sich von ihr trennen und ihre erwachsenen Kinder halten sie auch nur noch für eine Hotelangestellte. Was zu viel ist, ist zu viel, Ava bricht zusammen und findet sich in einer Nervenheilanstalt wieder. Dort trifft sie auf drei Mitinsassen und gemeinsam stellen sie den Klinikalltag ganz schön auf den Kopf. Doch dann trifft Ava auf Lars, die Liebe ihres Lebens, doch wie soll sie ihm erklären, das sie sich gerade in der Psychiatrie befindet, und passt die  „neue“ Ava, in das Leben der „alten“ Ava? 
Das Buch hat vor allem meine Lachnerven getroffen. Die Situationen in der Nervenheilanstalt, die Ava mit ihren Mitinsassen erlebt und durchlebt waren einfach zu komisch und ich musste oft herzhaft lachen. Die Charaktere sind wundervoll beschrieben und jeder einzelne kommt auf seine Art einfach herzlich und sympathisch rüber. Und Ava, die doch so gerne Mutter und Ehefrau war und sich jahrelang für ihre Familie aufgeopfert hat, lernt, das sie durchaus auch ein Recht auf eigene Wünsche und Bedürfnisse hat. 
Zwar hatte die Geschichte doch einige Längen, die man durchaus etwas kürzen hätte können und die ein oder andere Situation war dann doch etwas zu weit hergeholt, dennoch ist der Roman gut zu lesen und hat einen absoluten Unterhaltungswert. Eine wirklich liebreizende Geschichte, die ich gerne weiter empfehle.

  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(52)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 45 Rezensionen

"liebesbrief":w=3,"j. vellguth":w=3,"vergangenheit":w=2,"fotograf":w=2,"liebe":w=1,"abenteuer":w=1,"unfall":w=1,"schönheit":w=1,"liebesgeschichten":w=1,"2018":w=1,"letzte":w=1,"jacky vellguth":w=1,"vellguth":w=1,"mein letzter liebesbrief":w=1

Der letzte Liebesbrief

J. Vellguth
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei CreateSpace Independent Publishing Platform, 26.06.2018
ISBN 9781720596370
Genre: Romane

Rezension:

Nell findet einen alten Liebesbrief ihrer Tante und macht sich auf die Suche um das Geheimnis des unbekannten Verfassers zu lösen. Auf ihrer Reise begegnet sie dem jungen Fotografen Sam, dem seine Muse verlassen hat. Sam ist sofort begeistert von Nell und ihrer Geschichte und begleitet sie auf ihrer Suche.

"Der letzte Liebesbrief" von Jane Vellguth ist eine Liebesgeschichte voller Gefühl und Spannung. Kaum angefangen, fällt es unglaublich schwer das Buch aus der Hand zu legen.
Der Schreibstil ist super gewählt und bringt einem die Charaktere sehr nahe. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und der Leser kann sich gut in sie hinein versetzten. Die Dialoge sind zum teil witzig und passen sich gut in das geschehene ein.
Die Autorin hat es geschafft einen tiefgreifenden Roman über Liebe, Schönheit und "Selbstwohlgefühl" zu schreiben der einem sehr nahe geht. Auf jeden Fall empfehlenswert.
 

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

83 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"liebe":w=2,"argentinien":w=2,"tango":w=2,"emma wagner":w=2,"liebesroman":w=1,"leidenschaft":w=1,"intrigen":w=1,"erste große liebe":w=1,"die erste große liebe":w=1,"tango tanzen":w=1,"gauchos":w=1

Dein. Für immer. (Liebesroman)

Emma Wagner
E-Buch Text: 452 Seiten
Erschienen bei Emma Wagner, 01.07.2018
ISBN 9781980942580
Genre: Sonstiges

Rezension:

1976: Clara reist mit ihrem Vater nach Argentinien zu ihrem Onkel. Dort trifft sie erneut auf Nino, der ihr vor Jahren schon einmal das Herz gebrochen hat. Auch dieses mal treibt er sie mit seinen feurigen braunen Augen und seinem unbeugsamen Stolz in den Wahnsinn. Doch inmitten der brütenden Hitze, heller Vollmondnacht und erotischem Tango knistert es gewaltig. Doch das Land ist in Aufruhr und die Zeit ist alles andere als günstig für die beiden….
2018 Deutschland: Isabell ist die Tochter eines erfolgreichen Unternehmers und Ben ist Journalist und genau der Typ Mann, mit dem Isabell so gar nichts anfangen kann: ein Frauenheld mit Motorrad und Tattoos. Doch Ben lässt ihr mit seinen grünen Augen und seinem unwiderstehlich Lächeln keine Wahl. Sie verliert ihr Herz an ihn. Als Ben und Isabell einer alten Liebe und einem uralten Familiengeheimnis auf die Spur kommen, überschlagen sich die Ereignisse.

Die Geschichte um die Hauptprotagonisten, Clara, Nino und Isabell und Ben, ist herzergreifend und spannenden zu gleich. Der Leser erfährt in Zeitsprüngen abwechselnd von den beiden dramatischen Geschichten und die Autorin schafft es gekonnt am Ende diese beiden Stränge miteinander zu verbinden. 
Der Schreibstil ist einfach gehalten und passt sich gut an das Geschehene an. Die Beschreibungen von Land und Leuten sind sehr gut gelungen und man kann sich vor allem die weite Ebene von Argentinien mit seinen Rindern und den Gauchos sehr gut vorstellen.
Eine tiefgreifende und rührende Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite fesselt und von Freundschaft, Liebe, Vertrauen und Hoffnung erzählt. Absolut empfehlenswert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(108)

207 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 64 Rezensionen

"amrum":w=8,"demenz":w=7,"liebe":w=5,"familie":w=5,"sommer":w=5,"jugendliebe":w=3,"liebesroman":w=2,"rezension":w=2,"urlaub":w=2,"nordsee":w=2,"rowohlt":w=2,"immer wieder im sommer":w=2,"roman":w=1,"flucht":w=1,"schicksal":w=1

Immer wieder im Sommer

Katharina Herzog
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 22.04.2017
ISBN 9783499291111
Genre: Liebesromane

Rezension:

„Immer wieder im Sommer“ von Katharina Herzog ist ein erfrischender Roman für Geist und Seele mit einem doch ernsten Thema als Hintergrund, vor der wundervollen Kulisse Amrums.
Anna hatte zwei Männer in ihrem Leben, Max, doch vor fünf Jahren ging ihre Ehe in die Brüche und dann war da Jan, ihre Jugendliebe. Schon länger fragt sich Anna, was aus Jan geworden ist und als sie erfährt das er auf Amrum lebt macht sie sich spontan auf den Weg um ihn zu besuchen. Doch dann erhält sie einen Brief von ihrer Mutter, der alles verändert. Und am Ende sitzt nicht nur Annas Mutter bei ihr im Auto, um nach Amrum zu fahren sondern auch Annas Töchter und Max…
Diese Geschichte ist nicht nur herzzerreißend schön, sondern hat auch einen ernsten Hintergrund. Die wundervolle Kulisse von Amrum zieht einen sofort in seine Bann und man möchte am liebsten sofort die Koffer packen um dort hinzufahren. Die Protagonisten des Buches sind alle durchweg sympathisch und man fiebert mit jedem einzelnen mit. Der ernste Hintergrund, nämlich die Demenzerkrankung von Annas Mutter ist super in die Geschichte eingefügt und die humorvollen Situationen, lockern diese schwierige Thematik etwas auf. 
Diesen Roman habe ich mehr als verschlungen und jede einzelne Seite sehr genossen.

  (4)
Tags:  
 
82 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.