Felicitas_Brandt

Felicitas_Brandts Bibliothek

257 Bücher, 21 Rezensionen

Zu Felicitas_Brandts Profil Zur Autorenseite
Filtern nach
257 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(62)

193 Bibliotheken, 12 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

elias und laia, sabaa tahir, fantasy, laia, elias

Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken

Sabaa Tahir , Barbara Imgrund
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 16.02.2017
ISBN 9783846600351
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(16)

42 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

krieg, korsar, schiffsjunge, elisabeth büchle, historischer roman

Der Korsar und das Mädchen

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783957341884
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2.445)

3.602 Bibliotheken, 55 Leser, 4 Gruppen, 208 Rezensionen

seelen, liebe, stephenie meyer, dystopie, fantasy

Seelen

Stephenie Meyer , Katharina Diestelmeier
Flexibler Einband: 912 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 26.05.2011
ISBN 9783551310361
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(233)

551 Bibliotheken, 20 Leser, 1 Gruppe, 96 Rezensionen

trust again, mona kasten, liebe, woodshill, again reihe

Trust Again

Mona Kasten
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 13.01.2017
ISBN 9783736302495
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

24 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

dämonen, pakt, verrat, fantasie, suche

Nacht ohne Namen

Jenny-Mai Nuyen
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 20.02.2015
ISBN 9783423426220
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(647)

1.220 Bibliotheken, 27 Leser, 1 Gruppe, 74 Rezensionen

fee, fantasy, nimmernie, julie kagawa, plötzlich fee

Plötzlich Fee - Sommernacht

Julie Kagawa , Charlotte Lungstrass-Kapfer
Flexibler Einband: 512 Seiten
Erschienen bei Heyne, 10.11.2014
ISBN 9783453528574
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(97)

290 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

italien, liebe, geheimnis, freundschaft, vergangenheit

Die längste Nacht

Isabel Abedi
Fester Einband: 408 Seiten
Erschienen bei Arena, 11.03.2016
ISBN 9783401061894
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(49)

134 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

kunst, zwillinge, jugendbuch, familie, liebe

Ich gebe dir die Sonne

Jandy Nelson , Catrin Frischer
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei cbt, 21.11.2016
ISBN 9783570164594
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

büchle, schiff, 19. jahrhundert, lieutenant, commander

Der Korsar und das Mädchen

Elisabeth Büchle
E-Buch Text
Erschienen bei Gerth Medien, 16.01.2017
ISBN 9783961222360
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(172)

533 Bibliotheken, 18 Leser, 1 Gruppe, 114 Rezensionen

fantasy, marie lu, young elites, jugendbuch, verrat

Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2017
ISBN 9783785583531
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(925)

1.796 Bibliotheken, 31 Leser, 6 Gruppen, 114 Rezensionen

dystopie, liebe, legend, marie lu, jugendbuch

Legend – Fallender Himmel

Marie Lu , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Loewe, 10.03.2014
ISBN 9783785579404
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(78)

222 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

liebe, sterne, freundschaft, astrologie, jugendbuch

Zwischen dir und mir die Sterne

Darcy Woods , Astrid Becker
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737353991
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zitat: „Ich verlange ja nichts Schreckliches von dir, wie zum Beispiel einen Teller Rosenkohl aufzuessen.“
Schon wieder dieses süße Lächeln. „Zufälligerweise liebe ich Rosenkohl.“
„Ha! Und mich findest du seltsam?“
Seite 65


Inhalt: Zwischen Dir und Mir die Sterne von Darcy Woods

Die Sterne haben Wil verraten, dass sie genau 22 Tage hat, um den richtigen Kerl zu finden. Schafft sie das nicht, verabschiedet sich ihr Liebesglück für die nächsten zehn Jahre. Hals über Kopf zieht Wil los und trifft gleich auf zwei Typen. Bei Grant geht ihr das Herz auf und sein Bruder Seth, bietet ihr das Seine an. Ihr Herz sagt Grant, doch die Sterne sagen Seth. Und schon steckt Will in einem turbulenten Wettlauf, Herz gegen Sternezeit.

Meinung:

Das Buch war ein ganz klarer Coverkauf. Ich habe es in der Mayerschen gesehen und fand es süß, der Titel war toll, der Klappentext hat mich jetzt nicht umgehauen, war aber okay. Da ich momentan kein Fantasy Buch schreibe, lese ich gerne zeitgenössische Bücher ohne Fantasy Elemente und habe das Buch in meiner inneren Wunschliste vermerkt und dann durch Zufall auf Tauschticket ergattert. Soweit so gut ^-^

Die ersten Sätze fand ich schon richtig gut, die Szene wie sie alleine und in sich versunken mit Musik auf den Ohren auf diesem Turm hockt, über ihr Leben nachdenkt und von den vorbeikommenden Jungs für eine potentielle Selbstmörderin gehalten wird konnte mich direkt einfangen. Es hatte Tiefe und Humor, damit kriegt man mich eigentlich immer *-*

Was mir Anfang so gar nicht gefallen hat, war die doch sehr freizügige Sprache, das hat sich aber im Laufe des Buches gelegt.
Der Name Will (für Wilhelmina) hat mich erst irritiert, weil ich sofort an einen Jungen gedacht habe, (Will Scarlet, Will Turner, William Shakespeare), aber dann war ich in der Geschichte drin und es war voll okay. Die Einführung der Figuren geht sehr schnell, schon auf den ersten 100 Seiten hat man sie alle einmal getroffen und weiß, wie Will zu ihnen steht, aber es passierte auf eine stimmige Art, mit der ich nicht überfordert war. Ich konnte jede Person einordnen, jeder hatte Wiedererkennungswert. Die beste Freundin fand ich richtig cool und sehr gelungen! <3

Was ich nicht geahnt hatte war, wie krass wichtig ihr diese Sternensache war, mit Horoskop und Sternzeichen etc. Das war mir persönlich etwas sehr viel in der Geschichte, kann aber daran liegen, dass ich mit diesen Sachen absolut nichts anfangen kann. Das ist Geschmacksache und müsst ihr für euch wissen. Ich persönlich fand die Idee sich einen Typen anhand eines Sternzeichens zu suchen, (bzw. allgemein, so verzweifelt einen Kerl zu suchen, nur weil man meint, es sei jetzt Zeit für den ersten festen Freund) ein klein wenig zu crazy, weil wie auch Wils beste Freundin im Buch sagt:
„Du kannst es nicht erzwingen, dass mit dem Verlieben. So läuft das nicht. Liebe kann man nicht zählen oder deuten wie die Sterne – weil sie chaotisch ist und unvorhersehbar.“

Ein sehr tolles Zitat übrigends, ich mag es <3

In der Mitte des Buches flaut das ganze etwas ab, aber dann kam eine Szene, wo ich das Buch fast zur Seite gelegt hatte, weil mir das einfach gar nicht gefallen hat, wie wahnhaft Will versucht hat ihr Leben nach den Sternen auszurichten. Die Autorin hat zwei Figuren immer wieder Will ins Gewissen reden lassen, was ich sehr gut fand.

Ich finde es faszinierend, wie sehr die Autorin mich stellenweise mit in das Buch genommen hat. Ich hab den Kucheteig gerochen, die Musik gehört und hatte SO unfassbare Lust auf Zimtschnecken, dass ich einfach auf dem Nachhauseweg nicht am Bäcker vorbei gehen konnte. Vielen Dank auch =D

Vom ersten Teil der Auflösung war ich leider unglaublich enttäuscht! Die zweite Hälfte war okay, viel mehr kann ich dazu leider nicht sagen, ohne euch zu verraten, wie es ausgeht. Aber ich fand es einfach furchtbar schade und es passte auch nicht zu den Charakteren. Von Dreiecksgeschichten bin ich auch kein großer Fan, diese hier ging aber noch.


Urteil: Wow, also am Anfang dachte ich, ganz easy gute Bewertung, nichts Überragendes und fertig, süße Geschichte, gute Unterhaltung, aber jetzt nach Beenden des Buches bin ich mir da gar nicht mehr so sicher. Ich mochte die Geschichte wirklich und ich habe mir unglaublich viele Stellen mit Post Ist markiert, weil ich die einfach schön fand. Aber Will hat mich echt ein bisschen fertig gemacht, das war mir einfach zu viel mit den Horoskopen und der Wahrsagerei. Außerdem noch die Charakterwendung am Ende, die ich wirklich unpassend fand. Ich gebe dem Buch insgesamt ganz knappe vier Bücher.


  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(398)

928 Bibliotheken, 7 Leser, 2 Gruppen, 149 Rezensionen

dystopie, mördergen, infernale, jugendbuch, sophie jordan

Infernale

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785581674
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

94 Bibliotheken, 0 Leser, 2 Gruppen, 4 Rezensionen

indianer, freundschaft, reservat, familie, usa

Lakota Moon

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 279 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.01.2006
ISBN 9783401029368
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 2 Rezensionen

indianer, orcas

Der Gesang der Orcas

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei Arena, 16.02.2016
ISBN 9783401509099
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(107)

205 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 6 Rezensionen

indianer, liebe, antje babendererde, suche, makah

Rain Song

Antje Babendererde
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2013
ISBN 9783401504230
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

zeitreise, liebe, zukunft, liebeskummer, slice of life

Liebes Ich! Verlieb dich nicht!

Sarah Mlynowski , Ivana Marinovic
Flexibler Einband: 350 Seiten
Erschienen bei cbj, 12.08.2013
ISBN 9783570401835
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:

Nach drei Jahren Beziehung hat Bryan mit Devi Schluss gemacht. Einfach so. Devi ist unglaublich sauer und versteht nicht, wie das passieren konnte. Und dann fällt ihr auch noch ihr Handy in den ekeligen Shoppingcenterbrunnen, zwischen lauter Cent Stücke, die den Menschen einen Wunsch erfüllen sollten und ist Schrott. Jetzt kann Devi nur noch eine Nummer anrufen und das seltsame ist: das Mädchen auf der anderen Seite der Leitung behauptet ebenfalls Devi zu heißen. Der Brunnen hat eine Verbindung zu Devis elfjährigem Ich hergestellt und so reift in der siebzehnjährigen Herzschmerz Devi ein genialer Plan: Sie wird sich selbst davon abhalten ihr Leben mit Bryan zu ruinieren und sich gleichzeitig noch einen besseren Schulabschluss inklusive Stipendium organisieren.

Meinung:

Also zuerst: Ich LIEBE dieses Cover. Ehrlich, ich finde es wahnsinnig toll <3 Und auch der Titel hat echt was. Ich habe dieses Buch von zwei Mädels zum Geburtstag bekommen, deren Rat ich in Sachen Büchern absolut vertraue und ich hatte sofort Lust es zu lesen.

Worum es geht habe ich ja schon zusammengefasst. Devi wurde sitzengelassen und irgendwie scheint sie auch keine Freundinnen zu haben und zwar aus eigener Schuld und jetzt plötzlich ist da dieses seltsame Mädchen am Telefon, das behauptet sie zu sein. Nach einigen Selbstversuchen und den typischen Fragen, ob die Menschen schon auf dem Mond leben, sind schließlich Beide überzeugt und der Plan reift. Devi 14 ist nicht so überzeugt, wie Devi 17 macht aber mit, immerhin weiß Devi 17 ja, was das Beste für sie Beide ist oder?

Die Pläne und ihre Folgen fand ich ziemlich witzig. So kommt Devi 17 zum Beispiel auf die Idee Devi 14 die Lottozahlen für einen Millionengewinn zu verraten. Doch die Folgen lassen sie das Ganze ziemlich schnell bereuen. Oder die Entscheidung die beste Freundin vom Turnteam fernzuhalten und stattdessen zu den Cheeledern zu schicken. Gaaaanz falsch =D
Und dann taucht auch noch Bryan auf, dem Devi 14 Nachhilfe geben soll. Sie weiß wie es bei Devi 17 geendet ist, aber ... er ist ja so süß *-*
Doch dann beginnt der Handyaku von Devi 17 zu schwinden und das Handy lässt sich nicht aufladen! Oh oh!

Die Geschichte ist sehr humorvoll und bildhaft erzählt. Man kann sich die beiden Devis und ihre Sorgen sehr gut vorstellen.
Einige Filme haben uns ja schon gelehrt, dass wir die Vergangenheit nicht ändern können, aber vielleicht klappts ja diesmal ... lest selber

Urteil:
Ich fand das Buch sehr süß und lustig, die Menschen im Zug haben mich mal wieder seltsam angestarrt, weil ich lachen musste. Ich gebe der Geschichte vier Bücher und empfehle sie für einen kuscheligen Kaminabend oder eine Zugfahrt, bei der man etwas Leichtes braucht.

  (8)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

90 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 15 Rezensionen

titanic, belfast, liebe, irland, intrigen

Der Klang des Pianos

Elisabeth Büchle
Fester Einband: 447 Seiten
Erschienen bei Gerth Medien, 27.02.2012
ISBN 9783865916631
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Tür im Schlund des Drachen /Die Gräber von Anak. Sammelband 1


Flexibler Einband
Erschienen bei null
ISBN 9783894903633
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(71)

292 Bibliotheken, 16 Leser, 1 Gruppe, 44 Rezensionen

weltall, liebe, diabolic, intrigen, brutal

Diabolic

S.J. Kincaid , Ulrich Thiele
Fester Einband: 488 Seiten
Erschienen bei Arena, 03.01.2017
ISBN 9783401602592
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(162)

398 Bibliotheken, 5 Leser, 2 Gruppen, 81 Rezensionen

noir, tod, drogen, liebe, gläserrücken

Noir

Jenny-Mai Nuyen ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Polaris, 01.10.2012
ISBN 9783862520282
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(111)

276 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 30 Rezensionen

throne of glass, magie, fae, dorian havilliard, freundschaft

Throne of Glass - Königin der Finsternis

Sarah J. Maas , Tanja Ohlsen
Flexibler Einband: 784 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 11.11.2016
ISBN 9783423717076
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Zitat:

„Es hat mich fast umgebracht, dass ich nicht bei dir sein konnte.“
„Nächstes Mal, wenn wir die Welt retten, machen wir das Seite an Seite.“
Seite 726

„Das“, meinte sie mehr zu sich selbst als zu ich, „will ich eines Tages auch haben.“
„Einen umwerfenden Far-Krieger?“
Seite 727

Inhalt:
Throne of Glass – Königin der Finsternis von Sarah J. Maas

Celaena hat tödliche Wettkämpfe überlebt, ihr wurde das Herz gebrochen, sie hat sich den Schatten ihrer Vergangenheit gestellt und es überstanden. Jetzt kehrt sie zurück nach Adarlan. Aber nicht mehr als Celaena Sardothien, sondern als Aelin Galathynius, Königin von Terrasen. Doch bevor sie ihren Thron besteigen kann, muss sie noch offene Rechnungen begleichen. Da ist zum einen ihr alter Meister, der sie verraten und dem Tod überlassen hat. Und der König von Adarlan, der in seinem grenzenlosen Machthunger die Magie verbannt, ihre Eltern getötet und den ganzen Kontinent unterworfen hat. Eine Aufgabe, würdig einer Kämpferin, würdig einer dunklen Königin ...

Meinung:

SPOILER WARNUNG
-> immer noch eine Reihe, geht weg, wenn ihr euch nicht fies spoilern lassen wollt!

Ich muss sagen, dass ich den Titel nicht ganz verstanden habe, immerhin beherrscht Celeana doch das Feuer ... wäre da irgendwas mit heller Königin nicht besser? Aber gut, ich war viel zu gespannt auf den Inhalt, um da lange drüber nachzudenken!

Nach dem Finale von Band 3, war ich fix und fertig und griff voller Fragen zu Band 4. Wo war Dorian? Lebt Aedion noch? Kommt Celeana um ihn zu retten? Wo ist Rowan? Was wird Maeve tun? Was passiert mit den Hexen?

Ich bin ganz ehrlich, ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Dieses Buch ist einfach so voll mit Dingen und so unglaublich gut. Obwohl es der vierte Band ist, bin ich immer noch hin und weg und habe nichts zu meckern.

Celeana ist also zurück in Adarlan. Ihre Magie wirkt hier nicht, sie muss sich wieder auf ihre menschlichen Sinne verlassen. Relativ schnell trifft sie auf Chaol, der mittlerweile nicht länger Capitain ist sondern einer der Rebellenanführer. Aregolys, König der Assassine kriegt ebenfalls mit, dass Celeana zurück ist. Sie stellt sich ihm und er bietet ihr Hilfe an. Aber Celaeana traut dem Mann, der sie aufgezogen und versteckt, aber auch so oft verraten hat nicht. Der König der Assassine hat schon zu oft ein doppeltes Spiel gespielt. Aber um Aedion zu befreien, braucht sie ihn. Es gibt eine super coole Rettungsaktion, hach wie habe ich es gefeiert. Plus einen Auftritt von Dark Dorian, der mir dann wieder das Herz gebrochen hat. Der blöde König hat einen Valg Prinzen in seinen Sohn gesetzt. Blöder König!!

So damit hätten wir also drei heiße Typen und eine Königin, die ihren Thron zurück und eine Menge Blut fließen lassen will. Meiner Ansicht nach fürchterlich guter Geschichtenstoff, zumal hier entgegen meiner Befürchtung auch keine Dreiecksbeziehung in Sicht ist. Ich bin da echt super froh drüber, dass die Autorin das nicht gemacht hat. Es gilt noch den dritten Wyrdschlüssel von Aregolys zu bekommen und der will im Gegenzug für seine Hilfe einen lebendigen Valg, zum Befragen. Kein leichtes Unterfangen. Aber sie finden einen Weg, wie die Magiesperre beseitigt werden sollte. Damit hätte Celeana dann ihre volle Macht.

Was ich mich an dieser Stelle frage: warum kann Dorian Magie wirken, Celeana aber nicht? Kann mir das jemand erklären?

Der König verwüstet nach und nach die Stadt, auf der Suche nach der „feuerspuckenden Mistkönigin“, was für ein reizender Titel =D Es geht viel um Verstecken und Pläne schmieden, aber auch Rache nehmen und Wege finden und das alles ist unglaublich spannend. Es fiel mir wirklich schwer das Buch aus der Hand zu legen.

Chaol gefällt mir nicht. Ich wollte das so nicht, mit dem Streit und dem Misstrauen. Ich wollte vier Musketiere und Humor und Zusammenhalt. Aber auf eine gewisse Art verstehe ich auch, was die Autorin ausdrücken will. Das ist Krieg. Und Krieg ist hart, grausam und verändert die Menschen. Chaol ist so zerrissen, zwischen seiner Pflicht und seinen Gefühlen. Ich fühle so sehr mit ihnen allen und man leidet richtig beim Lesen. Ich würde ihn gerne schubsen und anschreien, aber Celeana auch ein bisschen. Die zwei sollen sich gefälligst vertragen! Peace und so!

Dorian taucht immer in kurzen Passagen auf und so voller Leid und Schmerz und Hoffnungslosigkeit, das ist wirklich schlimm. Aber ich hatte IMMER Hoffnung für ihn und weigere mich absolut die aufzugeben, was ihn und überhaupt die ganze Geschichte angeht. Viel mehr kann ich zu seiner Person leider gar nicht sagen.

Die Hexen ... tja auch da gehen Veränderungen vor. Astrid, die Zweite der Dreizehn wirft Fragen auf, zeigt Gefühle und wird dafür bestraft. Auch Manon kommt ins Zweifeln, aber ihre Pflicht und ihre Erziehung sind sehr dominant. In dieser Schlucht geschehen echt fiese Dinge. Die Hexen werden irgendwie ... menschlicher? Der Herzog unter dessen Befehl sie stehen, hat immer schlimmere Befehle, der Wiederstand der Dreizehn wächst, obwohl Manon sich geradezu verzweifelt an ihre Treue und Pflicht hält. Doch dann passieren zwei Dinge, die ihr naja nennen wir es „den Kopf zurecht rücken“ und ich bin super gespannt, was da noch kommt.
Verraten will ich noch, dass Celeana und Manon gegen Ende des Buches aufeinander treffen und das war ... Wahnsinn! *-* Als würden sich Daenerys und Aria treffen oder Leia und Mara Jade (Star Wars, für die die es nicht wissen). Richtig richtig cool!

Es gibt noch eine neue Figur auf dem Spielfeld: Lysanndra. Eine Kurtisane (oder auch Edelhure) in den Diensten von Clarissa. Ihr erinnert euch vielleicht, das war die Chefin von Archer, dem Blödmann. Lysanndra ist eins von Aregolys Spielzeugen und sie hat mehr als ein Geheimnis. Ich finde ihre Figur wahnsinnig gut und hoffe, dass die noch ganz viel mitmischt! Mehr sage ich nicht, findet es selber raus *-*

Was mir aufgefallen ist: Es sind mehrere Wörter nicht durch Leerzeichen getrennt und hier und da tauchen Rechtschreibfehler auf. Hey, ich kanns voll verstehen, ich wäre auch zu gefesselt von der Geschichte, um es zu merken =D

Es gibt ein Wiedersehen mit zwei Personen: Rowan und einem Mädchen, dass wir nur aus der Erzählung von Celeana über den Tag an dem ihre Eltern starben kennen. Es waren richtig krasse Momente, ich hab bestimmt die Luft angehalten und geguckt, wie ein Frosch. Die Rowan Stelle musste ich 2x lesen!
Urteil:

Urteil:
Ich habe schon Band 3 als Schleudertrauma bezeichnet, das hier ist noch eine Spur krasser! Man fiebert unglaublich mit, liebt die Personen, hasst die Bösen und hofft, dass alle irgendwie gerettet werden können und fürchtet sich unendlich vor dem Moment in dem Hexen, König und Rebellen aufeinander treffen. Ich glaube Band 4 ist mein liebster von allen Throne of Glass Büchern. Ich liebe diese Reihe und ich finde Miss Sarah J. Maas ist ein unglaubliches Genie und ich will mehr!
Ich kann es nicht oft genug sagen: Lest diese Bücher!!
Fünf Bücher von mir <3

  (17)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(84)

148 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

sonja kaiblinger, cupcakes, cover schön, 01/2016, verliebt in seri

Lilien und Luftschlösser - Verliebt in Serie

Sonja Kaiblinger
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Loewe, 09.03.2015
ISBN 9783785578797
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(271)

495 Bibliotheken, 13 Leser, 1 Gruppe, 203 Rezensionen

fluch, fantasy, liebe, jugendbuch, magie

Secret Fire - Die Entflammten

C. J. Daugherty , Peter Klöss , Jutta Wurm
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789133398
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

371 Bibliotheken, 33 Leser, 1 Gruppe, 35 Rezensionen

jugendbuch, fantasy, science fiction, rat der neun, galaxie

Rat der Neun - Gezeichnet

Veronica Roth , Petra Koob-Pawis , Michaela Link
Fester Einband: 600 Seiten
Erschienen bei cbt, 17.01.2017
ISBN 9783570164983
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 
257 Ergebnisse