Leserpreis 2018

Finas Bibliothek

366 Bücher, 216 Rezensionen

Zu Finas Profil
Filtern nach
367 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(20)

35 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

"jugendbuch":w=1,"buchreihe":w=1,"skandinavien":w=1,"mor":w=1,"jugendthriller":w=1,"dark village":w=1

Dark Village 5: Zu Erde sollst Du werden

Kjetil Johnson
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 05.05.2014
ISBN 9783649618058
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

193 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 17 Rezensionen

"jugendbuch":w=3,"mord":w=2,"jugendthriller":w=2,"krimi":w=1,"spannung":w=1,"thriller":w=1,"reihe":w=1,"mörder":w=1,"jugendroman":w=1,"streit":w=1,"leiche":w=1,"buchreihe":w=1,"dorf":w=1,"norwegen":w=1,"geheimnisvoll":w=1

Dark Village 4: Zurück von den Toten

Kjetil Johnsen
E-Buch Text: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath Verlag, 01.03.2014
ISBN 9783649617648
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(126)

248 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"mord":w=5,"liebe":w=4,"krimi":w=4,"jugendbuch":w=4,"freundschaft":w=3,"thriller":w=3,"norwegen":w=3,"reihe":w=2,"geheimnisse":w=2,"kjetil johnsen":w=2,"spannung":w=1,"angst":w=1,"drama":w=1,"trauer":w=1,"liebesgeschichte":w=1

Dark Village - Niemand ist ohne Schuld

Kjetil Johnsen , Anne Bubenzer , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.11.2013
ISBN 9783649613039
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

274 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 23 Rezensionen

"mord":w=6,"liebe":w=5,"freundschaft":w=4,"thriller":w=4,"jugendbuch":w=4,"norwegen":w=4,"trine":w=4,"vilde":w=4,"nick":w=3,"benedicte":w=3,"krimi":w=2,"reihe":w=2,"schule":w=2,"geheimnisse":w=2,"band 2":w=2

Dark Village - Dreht euch nicht um

Kjetil Johnsen , Anne Bubenzer , Dagmar Lendt
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Coppenrath, F, 01.09.2013
ISBN 9783649613022
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

205 Bibliotheken, 8 Leser, 1 Gruppe, 53 Rezensionen

"jugendbuch":w=5,"liebe":w=4,"amnesie":w=4,"freundschaft":w=3,"familie":w=3,"reise":w=2,"krankheit":w=2,"young adult":w=2,"spitzbergen":w=2,"roman":w=1,"tod":w=1,"abenteuer":w=1,"england":w=1,"leben":w=1,"schicksal":w=1

Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden

Emily Barr , Maria Poets
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 23.03.2017
ISBN 9783841440075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

71 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 11 Rezensionen

"liebe; jugendbuch":w=1,"abschiednehmen":w=1,"annefreytag":w=1,"wütend traurig":w=1

Mein bester letzter Sommer: Roman

Anne Freytag
E-Buch Text: 369 Seiten
Erschienen bei Heyne Verlag, 08.03.2016
ISBN 9783641164522
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Niemalswelt

Marisha Pessl , Claudia Feldmann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 22.03.2019
ISBN 9783551584007
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

33 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

RIVERDALE - Der Tag davor

Micol Ostow , Doris Attwood
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.01.2019
ISBN 9783570312957
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

27 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"conni":w=1,"dagmar hoßfeld":w=1,"ganz in ordnung":w=1,"teenage lovestory":w=1,"unrealistisch und überzogen":w=1

Conni 15 4: Mein Freund, der Eiffelturm und ich

Dagmar Hoßfeld
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 21.03.2018
ISBN 9783551260048
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

0 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Conni 15 2: Mein Sommer fast ohne Jungs

Dagmar Hoßfeld
Flexibler Einband
Erschienen bei Carlsen, 31.05.2019
ISBN 9783551316240
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

179 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 23 Rezensionen

"harry potter":w=10,"magie":w=4,"fantasy":w=3,"zeitreise":w=3,"hogwarts":w=3,"j.k. rowling":w=3,"theater":w=2,"j. k. rowling":w=2,"theaterskript":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"abenteuer":w=1,"spannend":w=1,"englisch":w=1,"zauberer":w=1

Harry Potter und das verwunschene Kind

Joanne K. Rowling , John Tiffany , Jack Thorne , Klaus Fritz
Fester Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.09.2016
ISBN 9783551559005
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

241 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

"sturm":w=4,"mord":w=2,"mystery":w=2,"leiche":w=2,"internat":w=2,"kanada":w=2,"college":w=2,"tal":w=2,"grace college":w=2,"freundschaft":w=1,"thriller":w=1,"vergangenheit":w=1,"geheimnis":w=1,"freunde":w=1,"schule":w=1

Das Tal - Der Sturm

Krystyna Kuhn
Flexibler Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Arena, 02.01.2014
ISBN 9783401505329
Genre: Kinderbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(101)

156 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 78 Rezensionen

"jugendbuch":w=7,"berlin":w=7,"is":w=6,"attentat":w=5,"freundschaft":w=4,"islam":w=4,"attentäter":w=4,"engel":w=3,"terror":w=3,"anschlag":w=3,"terrorismus":w=3,"flüchtlinge":w=3,"liebe":w=2,"krieg":w=2,"schwul":w=2

Die Attentäter

Antonia Michaelis , Kathrin Schüler
Fester Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Oetinger, 22.08.2016
ISBN 9783789104565
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung:
Obwohl sie aus grundverschiedenen Verhältnissen stammen, sind Cliff und Alain fasziniert voneinander. Zwischen ihnen steht Margarete, die beide von klein auf kennen. Dann konvertiert Cliff zum Islam und verschwindet. Als er zurückkehrt, wird klar: Er soll für den IS einen „Tag des Blutes“ planen. Alain will seinen Freund retten – doch wie lange kann er noch zu ihm halten? Mit "Die Attentäter" liefert Antonia Michaelis einen beklemmenden Blick in die Abgründe des Terrorismus.(Quelle: Amazon.de/ August 2016)

Cover:
Ich bin den Covern des Oetinger Verlages schon lange verfallen. Besonders die Gestaltung von Antonia Michaelis' Büchern ist immer so symbolträchtig und dazu noch schick, dass ich es liebe, die Bücher nebeneinander im Regal stehen zu sehen. Oft lüftet auch der Blick unter den Schutzumschlag so manches Geheimnis. Auch hier bin ich wieder sehr angetan von der Optik des Buches und war unheimlich gespannt auf den Inhalt.

Schreibstil:
Bei Büchern von Antonia Michaelis werden die Rezensionen meistens zu kompletten Lobeshymnen, weil ich den Schreibstil der Autorin und die Themen der Bücher so unheimlich toll finde. Nicht umsonst gehört Antonia Michaelis zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen- solch einen poetischen, bildhaften und wortgewaltigen Schreibstil habe ich bisher kein zweites Mal in einem Buch vorgefunden. Zudem kommt man kaum zu Atem und kann nach einem Kapitel vor Spannung meistens gar nicht aufhören zu lesen. Auch hier war ich wieder gefesselt von der Atmosphäre, die die Autorin erzeugt hat- einfach beeindruckend!

Idee/ Umsetzung:
Leider muss man zugeben, dass dieses Thema sehr aktuell ist und auch, wenn das Buch nicht von Antonia Michaelis wäre, hätte ich mir auf jeden Fall mal eine Leseprobe durchgelesen. Ich war unheimlich gespannt, wie die Autorin, die in ihre Büchern nichts beschönigt, dieses brisante Thema verarbeiten. Nicht nur, dass ich finde, das Thema ist gerade im Jugendbereich noch vollkommen unverbraucht, auch die Art und Weise der Umsetzung ist Frau Michaelis wieder hervorragend gelungen.

Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll...man wird wiedermal ohne langwierige Vorstellungen der Charaktere in die Geschichte hineingeworfen und gleich kommt eine besondere, kühle und unsichere Atmosphäre aus. Häufig liest man in Zusammenhang mit den Büchern dieser Autorin, dass die besprochenen Themen zu heftig für Jugendbücher sind. Solche Reaktionen kann ich nicht nachvollziehen, denn ich finde, man sollte nicht, weil die Bücher für junge Erwachsene geschrieben werden, ein Blatt vor den Mund nehmen müssen. Sicher wird hier die harte Realität mit allen Facetten und Schattenseiten dargestellt, doch wollen wir immer nur verblühmte Heile-Welt-Geschichten lesen? Ich nicht und deshalb liebe ich die Bücher der Autorin.

Die Thematik des IS und Terrors wird uns durch Cliff vermittelt, der hautnah dran ist. Ich fand es unheimlich spannend, wie diese Thematik hier verarbeitet ist und wie viel ich aus der Geschichte lernen und mitnehmen konnte. Viele Wendungen erhalten die Spannung von vorn bis hinten und ich war zum Teil auch sehr geschockt, berührt und nachdenklich gestimmt.
Neben knallharten Fakten spielt die Autorin, wie aus anderen Büchern gewohnt, mit Symbolen, Metaphern und Bildern. Dadurch, dass die Geschichte vor dem Hintergrund des Islams spielt, wird der Religion symbolisch eine relativ große Bedeutung beigemessen, worauf man sich, auch ohne dazu Bezug zu haben, einlassen sollte.

Meistens ist der Abschluss eines Jugendbuches der Autorin sehr spektakulär, schockierend und in jedem Fall unerwartet. Ich bin natürlich ganz still, was das Ende dieses Buches betrifft, aber ich kann sagen, dass mich das Buch unheimlich gut unterhalten hat- von Anfang bis zum Ende!

Fazit:
Endlich, endlich kam das neue, lang ersehnte Jugendbuch von Antonia Michaelis heraus. Ich bin hellauf begeistert von der Aktualität, der rauen Atmosphäre und ungeschönten Realität des Buches. Die Handlung lebt durch die Charaktere und wir als Leser sind einfach mittendrin und bekommen eine neue Sicht auf so manche Dinge. Wiedermal kann ich das Buch jedem empfehlen, der nicht allzu sensibel ist und eine ganz besondere Sprache und Geschichte erleben möchte...

  (11)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(619)

1.188 Bibliotheken, 12 Leser, 8 Gruppen, 68 Rezensionen

"tod":w=32,"flucht":w=20,"liebe":w=17,"jugendbuch":w=15,"zahlen":w=14,"london":w=11,"rachel ward":w=11,"thriller":w=9,"numbers":w=9,"gabe":w=7,"jugend":w=6,"spinne":w=6,"freundschaft":w=5,"england":w=5,"augen":w=5

Numbers - Den Tod im Blick

Rachel Ward , Uwe-Michael Gutzschhahn
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 24.04.2012
ISBN 9783551311511
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(83)

188 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 41 Rezensionen

"comic con":w=3,"freundschaft":w=2,"jugendbuch":w=2,"nerds":w=2,"graham":w=2,"roxy":w=2,"sarvenaz tash":w=2,"liebe":w=1,"new york":w=1,"comic":w=1,"comics":w=1,"nerd":w=1,"geek":w=1,"erstklassige helden":w=1,"idealisierte liebe":w=1

Die (beinahe) größte Liebesgeschichte des Universums

Sarvenaz Tash , Sandra Knuffinke , Jessika Komina
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Magellan, 25.07.2016
ISBN 9783734850271
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung:
Immer an seiner Seite und doch so unerreichbar wie ein ferner Planet – das ist seine beste Freundin Roxy für Graham. Seit Monaten sucht er einen Weg, ihr seine grenzenlose, epische, unsterbliche Liebe zu gestehen. Bei ihrem gemeinsamen Wochenende auf der New Yorker Comic-Convention will er seine Chance endlich nutzen. Leider kommen ihm immer wieder ein gut aussehender Engländer, seine Schüchternheit und die geheimen Liebesgesetze des Universums in die Quere…
(Quelle: Amazon.de/ Stand Juli 2016)

Cover:
Ich habe nun schon vor einer Weile festgestellt, dass ich die Covergestaltung aus dem Magellan Verlag unheimlich ansprechend finde. Sehr liebevoll, kreativ und originell stechen sie mir immer wieder ins Auge, und gerade dieses süße Cover mit dem witzigen Titel musste ich nun einfach lesen. Ihr müsst euch unbedingt mal die Bücher aus dem Verlag anschauen- sie sind allesamt wunderschön gestaltet! Und wenn ihr an einem Buchladen vorbeischlendert werft auch mal einen Blick unter den Schutzumschlag dieses Buches, ihr werdet staunen! ;-)

Stil:
Ich habe bisher noch kein Buch der Autorin mit diesem komplizierten Namen gelesen, aber war von der ersten Seite sehr angetan. Mit sehr viel spritzigem Humor und einem rasanten Schreibstil, der keine Zeit für Langeweile lässt, war der flotte Wortlaut und der Handlungsverlauf genau nach meinem Geschmack und konnte mich mit Spannung, Action und vielen Lachern überzeugen.

Idee & Umsetzung:
Die Geschichte vom lebenslangen, besten Freund, der schon sooo lange in seine beste Freundin verliebt ist, diese das aber nicht merkt oder merken möchte ist ja ein alter Hut. Doch auf die Weise, wie die Autorin diesen Plot neu aufbaut, habe ich diese Konstellation noch einmal von einer ganz neuen Seite kennengelernt. Mit den ziemlich "nerdigen" Hobbies der beiden, dem Comic- Lesen, alte Filme schauen und darüber quatschen (womit ich mich im übrigen sehr gut identifizieren konnte) macht die Geschichte unheimlich Spaß, weil die Welt der Charaktere so spannend und originell geschildert wird. Als es dann noch auf die riesige Comic- Con in New York geht und Graham Roxy seine Gefühle gestehen möchte, war ich komplett verliebt in diese Geschichte, unsere süßen Protagonisten und die geniale, turbulente Welt der beiden.

Charaktere:
Nun noch ein paar Worte zu Graham und Roxy. Die beiden kennen sich quasi, seit sie kleine Kinder waren und hängen seitdem ständig miteinander rum, kennen sich in und auswendig und sind gleichermaßen durchgeknallt. Ich habe die beiden sofort ins Herz geschlossen. Ihre Dialoge sind zum Schießen und ohnehin sind die beiden das süßeste Protagonisten-Päarchen, über das ich seit langem gelesen habe. Wir bekommen die Geschichte im übrigen aus Grahams Perspektive erzählt, was das ganze sehr witzig und interessant macht, da er ja unser Kavalier ist, der auf der Comic- Con die Liebesbombe platzen lassen möchte.

Wer sich nun denkt, dass das ganze in eine schnulzige Liebesgeschichte zwischen Teenies abdriftet, der täuscht sich, denn nebenher geht es vor allem um das Event der Comic- Con und neue Freunde, die sie dort kennenlernen und die ebenso witzig, verrückt und nerdy sind, wie Graham und Roxy. Ich war bisher nur auf Buchmessen, fand aber da die Manga- Con schon immer großartig. Gar nicht vorzustellen, wie ausgeflippt, witzig und sehenswert erst eine ganz Comic- Con sein muss. Davon bekommt man hier einen sehr guten Eindruck und auch die Nebencharaktere sind allesamt sehr bunt und toll gezeichnet, sodass man immer wieder etwas neues entdeckt und von den Charakteren super durch die Geschichte geleitet wird.

Ende:
Auch, wenn der Klappentext etwas naiv wirkt und sich viele vielleicht denken "Na, wie diese Story ausgeht, dürfte jedem schon klar sein" der irrt, denn es steckt mehr Überraschung in dieser Geschichte, als gedacht. So darf man als Leser auch auf die Auflösung sehr gespannt sein...

Fazit:
Hier bekommt man nicht nur eine ganz süße Teenie- Geschichte, sondern jede Menge Humor, Action, Freundschaft, spannende Charaktere, sowie eine turbulente Comic- Con. Somit ergibt sich eine für mich nahezu kritiklose Jugendgeschichte, die ich jedem ans Herz legen kann. Greift zu, Alt und Jung, Groß und Klein, Nerds und Freaks- diese Geschichte hat so viel zu bieten!

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(229)

442 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 129 Rezensionen

"fangirl":w=12,"fanfiction":w=10,"jugendbuch":w=8,"college":w=7,"rainbow rowell":w=7,"zwillinge":w=6,"liebe":w=5,"rainbowrowell":w=4,"erste liebe":w=3,"schreiben":w=3,"coming-of-age":w=3,"hanser":w=3,"familie":w=2,"leben":w=2,"rezension":w=2

Fangirl

Rainbow Rowell , Brigitte Jakobeit
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Hanser, Carl, 24.07.2017
ISBN 9783446257009
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

51 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

"liebe":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"reise":w=1,"paris":w=1,"reisen":w=1,"indien":w=1,"selbstfindung":w=1,"shakespeare":w=1,"fischer":w=1,"holland":w=1,"schauspiel":w=1,"4":w=1

Und ein ganzes Jahr

Gayle Forman , Stefanie Schäfer
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 25.04.2018
ISBN 9783596197798
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(100)

226 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 44 Rezensionen

"trauer":w=5,"liebe":w=3,"freundschaft":w=3,"traurig":w=3,"abschied":w=3,"nachrichten":w=3,"loewe verlag":w=3,"jugendbuch":w=2,"schmerz":w=2,"briefe":w=2,"emily trunko":w=2,"deine letzte nachricht":w=2,"tod":w=1,"verlust":w=1,"beziehung":w=1

Deine letzte Nachricht. Für immer.

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Zoë Ingram , typealive
Fester Einband: 224 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.09.2017
ISBN 9783785586075
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(238)

425 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 111 Rezensionen

"briefe":w=21,"liebe":w=10,"tumblr":w=7,"verlust":w=6,"nie verschickte briefe":w=6,"gefühle":w=5,"blog":w=5,"emily trunko":w=5,"freundschaft":w=4,"familie":w=4,"jugendbuch":w=4,"liebeskummer":w=4,"emotional":w=4,"loewe verlag":w=4,"dear my blank":w=4

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Emily Trunko , Nadine Mannchen , Lisa Congdon , typealive
Fester Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Loewe, 13.02.2017
ISBN 9783785586082
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(77)

160 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

"liebe":w=2,"kunst":w=2,"borderline":w=2,"freundschaft":w=1,"jugendbuch":w=1,"verlust":w=1,"drogen":w=1,"krankheit":w=1,"5 sterne":w=1

Wir beide in Schwarz-Weiß

Kira Gembri
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Arena, 29.09.2016
ISBN 9783401602196
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(408)

1.013 Bibliotheken, 22 Leser, 1 Gruppe, 191 Rezensionen

"liebe":w=29,"reise":w=18,"wünsche":w=13,"tod":w=12,"ava reed":w=11,"jugendbuch":w=10,"leben":w=10,"liste":w=10,"vergangenheit":w=7,"vertrauen":w=7,"avareed":w=7,"wirfliegenwennwirfallen":w=7,"reisen":w=6,"abenteuer":w=5,"wunschliste":w=5

Wir fliegen, wenn wir fallen

Ava Reed , Alexander Kopainski
Fester Einband: 304 Seiten
Erschienen bei Ueberreuter Verlag, 17.02.2017
ISBN 9783764170721
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

2 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Minischweine

Elke Striowsky
Fester Einband: 122 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 01.04.2006
ISBN 9783440104729
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(408)

728 Bibliotheken, 12 Leser, 1 Gruppe, 118 Rezensionen

"märchen":w=36,"liebe":w=26,"jugendbuch":w=14,"prinz":w=12,"märchenbuch":w=8,"fantasy":w=7,"buch":w=7,"delilah":w=7,"jodi picoult":w=6,"bücher":w=5,"oliver":w=5,"samantha van leer":w=4,"freundschaft":w=3,"romantik":w=3,"fantasie":w=3

Mein Herz zwischen den Zeilen

Jodi Picoult , Samantha van Leer , Katharina Förs , Christa Prummer-Lehmair
Fester Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Boje ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 19.07.2013
ISBN 9783414823656
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung:
»Hilf mir« - Deliah kann es kaum fassen, als sie diese Nachricht in ihrem Lieblingsbuch findet. Offensichtlich hat Oliver, der umwerfend gut aussehende Prinz der Geschichte, die Bitte speziell für sie hinterlassen. Und tatsächlich: Schnell stellen die beiden fest, dass sie über die Grenzen der Buchseiten hinweg miteinander sprechen können. Doch das reicht ihnen schon bald nicht mehr aus. Oliver ist schon lange genervt von seinem Märchen, das er immer wieder durchspielen muss, sobald ein Leser das Buch aufschlägt. Und er findet Gefallen an Deliah, die so anders ist als die langweilige Prinzessin Seraphima, die er sonst immer küssen muss. Da ist es doch klar, dass er endlich zu ihr will! Und Deliah: Die hat sich längst Hals über Kopf in ihren Märchenprinzen verliebt. Und ist begeistert von der Idee, Oliver aus dem Buch herauszuholen. Doch wie können die beiden es schaffen, die Grenzen zwischen ihren so unterschiedlichen Welten zu überwinden? (Quelle: Amazon.de)

Cover:
Es war Liebe auf den ersten Blick: Ein so traumhaftes Mädchencover habe ich schon lang nicht mehr bewundern können. In Pink und Babyblau lächelt uns dieses Jugendbuch an und die beiden Teenies auf dem Cover passen hervorragend zu den beschriebenen Personen in der Geschichte. Ein wahrer Blickfang von außen, aber nicht nur das! Im Buch erwartet euch eine ganz besondere Gestaltung, die einem wahren Märchenbuch ähnelt. Liebevoll gezeichnete Bilder und kleine Illustrationen machen das Buch zu etwas ganz Besonderem!

Stil:
Ich habe bisher leider kein Buch von Jodi Picoult gelesen, wollte mich nun aber endlich mal heranwagen. Die Geschichte hinter dem Buch- Tochter und Mutter schreiben zusammen eine Geschichte- fand ich sehr schön und ich finde auch, dass man diese Euphorie dem Buch anmerkt. Der Stil ist einfach und jugendlich gehalten, lässt sich sehr schnell weglesen, ist aber ziemlich spannend. Zwar hat das Buch einige Längen, aber weiß mit seiner originellen Geschichte und einigen Wendungen zu unterhalten. Sehr liebevoll haben Mutter und Tochter dieses Buch mit vereinten Kräften entstehen lassen und haben eine mädchenhafte Atmosphäre erzeugen können.

Eigene Meinung:

Thema/ Inhalt:
Delilah kann sich einfach nicht von dem Märchen losreißen. Schon seit Wochen leiht sie sich ständig das kleine Büchlein aus der Schulbücherei aus und liest es immer wieder. Als sie anfängt, plötzlich die Stimme des Märchenprinzen zu hören, zweifelt sie an ihrem Verstand. Doch Oliver spricht wirklich mit Delilah und zusammen versuchen sie, Oliver aus seiner sich immer wiederholenden Geschichte zu befreien. Haben die beiden wirklich die Chance, in einer gemeinsamen Welt glücklich zu werden?

Idee/ Umsetzung:
Gleich nach dem ersten Lesen der Kurzbeschreibungen war ich von der Idee begeistert. Haben alle Charaktere in Büchern tatsächlich ein Eigenleben, sobald das Buch zugeschlagen wird? Ich finde den Gedanken nach wie vor faszinierend und im Buch wurde dieser auch sehr gut in eine schöne Geschichte verpackt.

Abwechselnd bekommen wir aus Delilahs und Olivers Sicht die Geschichte geschildert und erfahren mehr über ihre Gedanken und Pläne. Oliver hat es endgültig satt, immer die gleiche, vorgefertigte Geschichte zu spielen und verliebt sich immer mehr in Delilah. Ist man in Olivers Welt, so fühlt man sich wirklich wie im Märchen und dadurch auch manchmal zurückversetzt in die Kindheit. Diese Passagen fand ich sehr angenehm, wenn auch manchmal ein wenig zu zäh, da mich Delilahs Welt mehr reizte und ich unbedingt erfahren wollte, ob Oliver wirklich aus dem Buch herauskommen kann.

Neben den beiden Welten gibt es auch noch das eigentliche Märchen, welches "Mein Herz zwischen den Zeilen", das Buch, welches Delilah liest, eigentlich erzählt und somit verschwimmen die Grenzen zwischen Fiktion und Realität, was ich als sehr spannend und gut inszeniert empfand.

Die Geschichte hat viele Wendungen und es gibt zahlreiche Versuche, Oliver aus dem Buch zu befreien. Für meinen Geschmack ein paar zu viel. Man hatte immer den Gedanken >>jetzt haben sie es geschafft<< und danach ging doch alles von vorne los. Ansonsten war es aber eine niedliche Geschichte für zwischendurch, die gerade mit der originellen Idee glänzen kann und ab 12 Jahren bestimmt viele Mädchen begeistert, die sich auch wünschen, in eine Märchenwelt eintauchen zu können.

Charaktere:
Delilah ist ein sympathisches 15- jähriges Märchen und ist eher eine Außenseiterin. Sie verkriecht sich lieber in fernen Buchwelten, als nach draußen zu gehen und als sie Oliver kennenlernt, fühlt sie sich endlich verstanden. Da das Buch recht dünn ist, erfahren wir nicht so viel von den Figuren und sie haben nicht alle Ecken und Kanten. Aber für die Dauer des Buches reichen sie absolut aus, um uns Leser an die Geschichte zu fesseln und mit ihnen mitzufiebern. Oliver hat mir auch gut gefallen, da er aus der Reihe des schönen, tapferen Prinzen herausfällt und eher der Denker ist. Gerade die anderen Märchenfiguren haben mich das ein oder andere Mal schmunzeln lassen, da sich wirklich sehr witzig beschrieben werden und dem Buch das gewisse Etwas verleihen. Wer hätte gedacht, dass das edle Ross des Prinzen voller Selbstzweifel und Ängsten steckt?
Insgesamt sind die Charaktere liebevoll gezeichnet und passen perfekt zu der Geschichte.

Ende:

Ob das Märchen um Delilah und Oliver auch ein Happy End hat, müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Das Buch lädt zum Träumen ein wir haben die Chance, der Teil eines besonderen Märchens zu werden. Gerade jungen Lesern dürfte dieses Buch viel Freude bereiten und auch ich habe mich die meiste Zeit über gut unterhalten gefühlt. Das Ende ist absolut zufriedenstellend, wobei einige Dinge auch ungeklärt bleiben. Aber dann muss man einfach die Fantasie gebrauchen und sich das Ende eigens erträumen.

Fazit:
Zwischen den Zeilen gibt es so einiges zu entdecken. Das kann eine Botschaft für den Leser sein, das kann aber auch das einsame, unglückliche Herz eines Märchenprinzen sein, welches sich nach Freiheit sehnt. Olivers und Delilahs Geschichte ist ein süßes, modernes Märchen, das zwischendurch für einige märchenhafte Stunden sorgen kann. Die Charaktere hätten ein bisschen lebendiger sein können und auch die Spannung lässt manchmal zu wünschen übrig. Die Idee hatte viel Potenzial, das vielleicht nicht komplett ausgeschöpft wurde, aber dennoch ist das Buch sehr niedlich und verbreitet seinen zauberhaften Charme. Ich kann das Buch vor allem jüngeren Lesern sehr empfehlen und allen, die Olivers Märchenwelt hautnah miterleben möchten- von den liebeskranken Meerjungfrauen, bis zum Kapitän, der lieber Zahnarzt wäre. Knappe 4 Sterne für "Mein Herz zwischen den Zeilen".

  (14)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(413)

907 Bibliotheken, 15 Leser, 2 Gruppen, 136 Rezensionen

"rache":w=43,"furien":w=29,"liebe":w=16,"freundschaft":w=16,"jugendbuch":w=16,"selbstmord":w=12,"tod":w=10,"mystery":w=10,"strafe":w=10,"mythologie":w=9,"maine":w=9,"ascension":w=9,"betrug":w=8,"winter":w=8,"usa":w=7

Im Herzen die Rache

Elizabeth Miles , Birgit Salzmann
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 16.01.2013
ISBN 9783785573778
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Kurzbeschreibung:
Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen. Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen Ems bester Freundin. Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird. (Quelle: Amazon.de)

Cover:
Haben wir das Buch nicht alle wegen des Cover gekauft? Bei mir das das auf jeden Fall der ausschlaggebende Aspekt, der das Buch in mein Regal wandern ließ. Auch die Kurzbeschreibung versprach eine neue Idee und Spannung. Leider hat die Umsetzung mich dann eher enttäuscht.

Schreibstil:
Die geheimnisvollen drei Schwestern sind wirklich eine tolle Idee seitens der Autorin und mischen die ansonsten eher gewöhnliche Highschoolgeschichte deutlich auf. Allerdings hätte ich mir noch mehr Einfluss von diesen gewünscht. Zu oft wurden sie nur am Rand erwähnt, bis die Handlungstränge zum Ende hin zusammenlaufen. Für meinen Geschmack hätte schon früher mehr Rache geübt werden können.
Dadurch wäre dann vielleicht auch die Spannung etwas konstanter gewesen. Mir war es häufig schlichtweg zu langatmig und ich hatte oft keinen Drang, weiterzulesen. Dadurch brauchte ich auch entsprechend länger für dieses Jugendbuch und habe mich leider nicht immer so wohl zwischen den Seiten gefühlt.

Die Charaktere hätten zwar noch authentischer sein können, waren aber im Grunde nicht das Problem bei diesem Buch. Sie waren in gewisser Weise schon relativ klischeehaft, haben aber im Laufe der Geschichte sich gut weiterentwickelt und an Charakter gewonnen, was mir gut gefiel. Auch die verschiedenen Leben der Protagonisten, die letztendlich aufeinandertreffen, fand ich sehr gut getroffen, weil dadurch auch ein wenig Sozialkritik mit ins Spiel kommt.

Fazit:
Insgesamt konnte mich das Buch aber trotz eines spannenden und wendungsreichen Endes nicht vollkommen überzeugen, da einfach die Spannung zu selten spürbar war.



Die Idee dieses Buches bietet sehr guten Stoff für einen spannenden Trilogieauftakt. Aber diese wurde durch die oftmals fehlende Spannung nicht vollkommen ausgeschöpft und somit kann ich bei diesem Buch nur eine mittelmäßige Bewertung abgeben, da es doch an einigen Stellen haperte. Ob ich den zweiten Band lese, weiß ich momentan noch nicht, zumal das Ende hier auch relativ abgeschlossen ist. Somit gebe ich aufgrund der Störfaktoren bei der Umsetzung 3 von 5 Sternen!

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(142)

375 Bibliotheken, 4 Leser, 2 Gruppen, 42 Rezensionen

"mobbing":w=10,"social networks":w=4,"thriller":w=3,"gruppenzwang":w=3,"mädchenclique":w=3,"jugendbuch":w=2,"erste liebe":w=2,"internet":w=2,"jugendthriller":w=2,"janet clark":w=2,"liebe":w=1,"krimi":w=1,"freundschaft":w=1,"familie":w=1,"mord":w=1

Sei lieb und büße

Janet Clark
Flexibler Einband: 336 Seiten
Erschienen bei Loewe, 18.03.2013
ISBN 9783785575734
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
367 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.