Findabhair

Findabhairs Bibliothek

103 Bücher, 60 Rezensionen

Zu Findabhairs Profil
Filtern nach
104 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Geblendet - Die Zeitenwanderer-Chroniken

Karolyn Ciseau
E-Buch Text: 184 Seiten
Erschienen bei Independently Published, 10.08.2017
ISBN B074LZWT5J
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(37)

96 Bibliotheken, 1 Leser, 5 Gruppen, 4 Rezensionen

frankreich, liebe, freundschaft, liebeskummer, design

Aber bitte mit Schokolade!

Meg Cabot , Margarethe van Pée , Margarethe Pée
Flexibler Einband: 416 Seiten
Erschienen bei Blanvalet Taschenbuch Verlag, 12.01.2009
ISBN 9783442371785
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(4)

6 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

Miyako - Auf den Schwingen der Zeit 09

Kyoko Kumagai
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 20.07.2017
ISBN 9783842033559
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(123)

283 Bibliotheken, 8 Leser, 0 Gruppen, 52 Rezensionen

märchen, aschenkindel, halo summer, prinz, aschenputtel

Aschenkindel - Das wahre Märchen

Halo Summer
Flexibler Einband: 276 Seiten
Erschienen bei HarperCollins, 05.12.2016
ISBN 9783959671248
Genre: Fantasy

Rezension:

Was wäre, wenn sich dein ganzes Leben auf einen Augenblick fixiert?!
Was wäre wenn das ganze Unglück, was dir wiederfahren war, ganz plötzlich ein Licht in deiner Zukunft ist?!!

Ihr Märchen war geschrieben, Aschenputtel. Bestraft durch ihre Stiefmutter und -geschwister, fristete sie ihr Leben lang mit Putzen und Arbeit. Bis zu jenem Tag, an dem sie dank ihrer guten Fee auf den Ball des Prinzen geht.
Die Liebe scheint sie dort gefunden zu haben und sie verbringt den Rest ihres Lebens in Glück.

Doch Claeries Geschichte hat gerade erst begonnen.

Ich habe schon viele Märchenadaptionen gelesen, mache schlecht - manche gut.
Diese Geschichte gehört eindeutig mit zu den BESTEN.
Ihre äußere Aufmachung hat sich dem momentanen Stil angepasst, die den Märchenadaptionen gerne verliehen wird. Man stellt sie eher realistisch dar und gibt ihr einen winzigen Hauch von Magie. Das kann man schon mit ein paar wechselnden Farbnuancen oder kleinen Sternen erreichen.
Und es trifft genau meinen Geschmack.

Inhalt:
„Du bist schon ein komisches Mädchen“, sagt meine gute Fee. „Jedes andere Mädchen in deiner Situation wäre überglücklich, auf so einen Ball gehen zu dürfen. Noch dazu auf einen, bei dem es sich in einen Prinzen verlieben und damit seinem Elend entkommen könnte!“ Tja, wo sie recht hat, hat sie hat recht. Ich bin ein komisches Mädchen. Und ich habe fest vor, eins zu bleiben!

Was erwartet eine, nach dieser kurzen Zusammenfassung. Bis auf den Schmunzler über den Buchtitel eine ganze Menge.
Wir lernen ein Variante der Geschichte kenne, in der Claerie "Aschenkindel" trotz aller Umstände auf ihre ganz eigene Art,ihre Familie liebt.
Begleitet wird sie auf den 254 Seiten des Buches von einer "dusseligen" Fee, die eigentlich total gutmütig ist. Ihre vielleicht etwas naive Art bringt doch einen entscheidenten Schritt mit sich. Claerie wagt sich ins Leben.
Sie stößt auf alte Bekannt, entdeckt ihre Lebensfreude wieder und findet sich in einer ganz anderen Welt wieder.
Was als eine plötzliche, ruppige Begegnung begann, entwickelte sich zu einer Entscheidung, die den Lauf der Geschichte lenken sollte.

Wer hier glaubt, eine getreue Märchenabfolge der Gebrüder Grimm zu erleben, wird überrascht sein.
Natürlich gibt es Parallelen zum MÄrchen, doch diese Geschichte ist, auch wenn sie kurz erscheint, absolut herzlich.
Der einfache Schreibstil verkünstelt die Figuren nict und schafft auch keine abstrakt neue Welt.
Nein, in der tat beginnt das Buch mit den Worten:
"Ich bin nicht lieb."
Claerie ist auf ihre ehrliche Art einfach ein wunderbarer Charakter.
Unverblümt, leicht und herzlich.

Fazit:
Ich habe dieses Buch innerhalb von einer Stunde gefressen.
Ich wollte nicht aufhören. Ich konnte auch nicht aufhören.
Es war einfach zu gut.
Vielleicht werden einige enttäuscht sein, das dieses Buch nur 254 Seiten hat, doch wollt ihr meine Meinung hören.
Manche Geschichten brauchen keine 10000 Seiten oder drei Fortsetztungen.
Manche Geschichten sind einfach gut. Und genau solche lohnt es sich zu lesen.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

55 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

manga, 2016

Hiyokoi 03

Moe Yukimaru
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 10.08.2015
ISBN 9783842013254
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

50 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

manga, yushin hirose, schule, küken, hiyokoi

Hiyokoi 02

Moe Yukimaru
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei Tokyopop Verlag, 08.06.2015
ISBN 9783842020313
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(47)

66 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 6 Rezensionen

manga, hiyokoi, moe yukimaru, yushin hirose, romance

Hiyokoi 01

Moe Yukimaru
E-Buch Text: 192 Seiten
Erschienen bei Tokyopop Verlag, 08.06.2015
ISBN 9783842020290
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

13 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

manga, romance, schule, kozue chiba, dorf

Nachts auf dem Schulhof

Kozue Chiba
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 08.02.2012
ISBN 9783842003507
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

15 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

liebe, kurzgeschichten, meerjungfrau, fantasy, manga

Magical Sweet Mermaid

Itsuru Minase
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.11.2007
ISBN 9783551748850
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 12 Rezensionen

fantasy, teufel, hölle, hexe, luzifer

Luzifer - des Teufels Sünden

Stella Tack
Flexibler Einband: 378 Seiten
Erschienen bei Herzsprung Verlag , 01.09.2016
ISBN 9783960740087
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:

In einem dunklen Kampf um den Thron der Unterwelt scheint alles verloren, bis verborgene Gefühle erwachen, die die Macht besitzen, alles zu verändern. Also schön, dann bin ich eben verdammt , knurrte ich grimmig und entschied mich. Triumphierend hob der Teufel seinen Kopf und begann zu lachen. Bittersüße Genugtuung in der honigweichen Stimme, während die brennenden Flammen der Hölle über unseren Köpfen zusammenschlugen.

Als die junge Evening einem sprechenden, orange-roten Kater mit Teufelshörner über den Weg läuft, ahnt sie noch nicht, dass ihre Welt nie wieder dieselbe sein wird. Schon bald muss sie erkennen, dass Teufel, Hexen und Dämonen nicht nur in Märchen existieren, sondern diese auch in den dunklen Gassen von Iuvavum umherstreifen. Unaufhaltsam wird sie zum Spielball im blutigen Machtkampf um die Hölle, in dem sie sich entscheiden muss: Wählt sie den Tod oder wird sie selbst zu einem Wesen des Bösen?

Lesefeeling und Meinung:



  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(68)

138 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 45 Rezensionen

venedig, paris, liebe, italien, geheimnis

Das Café der kleinen Wunder

Nicolas Barreau , Sophie Scherrer
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Thiele & Brandstätter Verlag , 17.09.2016
ISBN 9783851793680
Genre: Romane

Rezension:

Inhalt:

Eleonore Delacourt ist 25, mag alte Bücher, liebt die Langsamkeit, misstraut schönen Männern, ist heimlich in ihren Philosophieprofessor verliebt, glaubt an Zeichen und würde niemals, nie und unter keinen Umständen ein Flugzeug besteigen. Und leider ist Nelly, wie sie sich selbst nur nennt, nicht so beherzt wie die geliebte Großmutter aus dem bretonischen Finisterre, die ihr einen alten Granatring hinterlassen hat, in dem AMOR VINCIT OMNIA steht. Auf jeden Fall ist Nelly nicht der Typ, der an einem kalten Januarmorgen alle Ersparnisse abhebt, eine rote Handtasche kauft, das winterliche Paris verlässt und einfach so mit dem Zug davonfährt - nach Venedig.
Aber manchmal passieren Dinge im Leben. Dinge wie ein schlimmer Husten und ein noch schlimmerer Liebeskummer. Dinge wie ein rätselhafter Satz in einem alten Buch ...
Warum in Venedig dann alles ganz anders ist als erwartet, warum es durchaus einen Sinn haben kann, seine Handtasche in den Canal Grande fallen zu lassen, sich einem unverschämt gutaussehenden Venezianer anzuvertrauen und überhaupt ganz und gar den Boden unter den Füßen zu verlieren, erzählt diese entzückende Liebesgeschichte, die ihre Leser mitnimmt auf eine Reise von Nord nach Süd und geradewegs in ein kleines Café, in dem Geheimnisse warten und Wunder möglich sind.

Lesefeeling und Meinung:

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

203 Bibliotheken, 10 Leser, 0 Gruppen, 51 Rezensionen

liebe, elemente, wasser, feuer, erde

Himmelstiefe

Daphne Unruh
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei Loewe, 19.09.2016
ISBN 9783785585658
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Kira zählt die letzten Schultage, bald hat sie es geschafft! Doch dann wird ihr Leben auf den Kopf gestellt: Der neue Mitschüler Tim übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus und immer wieder befallen sie Fieberanfälle und unheimliche Visionen von gefährlichen Schattenwesen.

Als Kira vor den unheimlichen Wesen in den Untergrund von Berlin flieht, hat sie Todesangst. Doch statt zu sterben findet sich Kira in einer Welt wieder, in der Magie und die Herrschaft über die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther kein Aberglaube, sondern Realität sind.

Auf einer magischen Akademie soll Kira lernen, mit Ihrer Gabe umzugehen. Doch ihr Mentor Jerome, ihre neue Engelsfreundin Neve und Tim scheinen Geheimnisse vor ihr zu haben. Kann sie ihnen trauen? Und sind die Fähigkeiten, die Kira in sich trägt, wirklich gut, oder offenbaren sich darin dunkle Kräfte?

Lesefeeling & Meinung:

Dank des ausdruckstarken Schreibstils der Autorin wurde mein Kopfkino sofort ordentlich angeregt.

Die Hauptfigur Kira, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird, war mir bereits nach den ersten Seiten sehr sympathisch und wuchs mir gleich ans Herz.
Auch die vielen anderen Charaktere warenmit viel Liebe zum Detail ausgeschmück, nämlich facettenreich und ausdrucksstark.
Durch die vielen frischen und kreativen Ideen der Autorin hat die Geschichte richtig an Fahrt gewonnen, mit jeder Seite.
Auch die Entwicklung von Kira war super beschrieben. Es war wirklich schön zu lesen, wie sich ihr ohnehin schon starker Charakter weiter positiv entwickelt.

Es hat mir sehr gut gefallen, zur Abwechslung mal einen Fantasyroman über Elemente und das Beherrschen von Elementen zu lesen.
Das Thema wird leider nicht allzuoft in diesem Genre behandelt, weswegen ich auch super begeistert war!
Dank des flüssigen Schreibstils, kam ich so auch wirklich schnell voran und blieb immer mitten im Geschehen.

Die Aufmachung dieses Buches ist einfach ein Träumchen.
Doch das ist erst der Auftakt einer Reihe, die wirklich vielversprechend sit.

Teil dieser magischen Reise zu sein war toll,vorallem da man viele Überraschungsmomenten erleben durfte.Eine wirklich tolle und lesenswerte Geschichte, die jede Seite mit einem Funken Magie erfüllt hat.


  (0)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(9)

18 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 8 Rezensionen

windsbraut, ebook, regina merkel, fantasy, buchverlosung gewonnen

Windsbraut: Gesamtausgabe der Fantasytrilogie

Regina Mengel
E-Buch Text: 1.233 Seiten
Erschienen bei Qindie - Regina Mengel, 10.05.2017
ISBN B072LH58BJ
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

343 Bibliotheken, 44 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

feyre, das reich der sieben höfe, rhysand, fantasy, fae

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 720 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 04.08.2017
ISBN 9783423761826
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(455)

1.059 Bibliotheken, 43 Leser, 3 Gruppen, 189 Rezensionen

fantasy, fae, das reich der sieben höfe, liebe, sarah j. maas

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Sarah J. Maas , Alexandra Ernst
Fester Einband: 480 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 10.02.2017
ISBN 9783423761635
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Bibliothekarisches Grundwissen

Klaus Gantert
Flexibler Einband: 503 Seiten
Erschienen bei De Gruyter Saur, 22.02.2016
ISBN 9783110321456
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(365)

1.228 Bibliotheken, 19 Leser, 2 Gruppen, 161 Rezensionen

mondprinzessin, mond, liebe, ava reed, fantasy

Mondprinzessin

Ava Reed
Flexibler Einband: 252 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 01.10.2016
ISBN 9783959913164
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

113 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 13 Rezensionen

liebe, vermont, ring, butler, hunter

Schenk mir deine Träume

Marie Force , Lena Kraus
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 23.03.2017
ISBN 9783596297245
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(137)

303 Bibliotheken, 9 Leser, 1 Gruppe, 94 Rezensionen

elfen, holly black, fantasy, der prinz der elfen, prinz

Der Prinz der Elfen

Holly Black , Anne Brauner
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 03.04.2017
ISBN 9783570164099
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(27)

47 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 21 Rezensionen

secrets of jade, mit den augen der liebe, träume, romane, fabulus verlag

Secrets of Jade

Liza Patrick
Buch: 240 Seiten
Erschienen bei fabulus Verlag, 26.08.2015
ISBN 9783944788333
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

64 Bibliotheken, 4 Leser, 0 Gruppen, 35 Rezensionen

götter, krieg, orkusianer, oasis, terraner

Die Legende von Oasis

Janine Tollot
Flexibler Einband: 428 Seiten
Erschienen bei Books on Demand, 22.07.2015
ISBN 9783734773976
Genre: Fantasy

Rezension:

Inhalt:
Brielle ist ein rebellisches Mädchen, das ihr Leben auf einem Segelschiff verbringt und täglich auf der Suche nach Abenteuern ist. Seit Kindertagen träumt sie davon, so wie die Orkusianer, eine Fischflosse zu haben und durch die Meere von Oasis zu schwimmen. Eines Tages macht sie unter Deck eine grausige Entdeckung: ein Gefangener, von dem niemand sonst auf dem Schiff zu wissen scheint. Dieser behauptet, der vergessene Gott Isea und König der Orkusianer zu sein. Brielles Mutter, so behauptet er, die selbst eine Göttin sei, habe ihn gefangen genommen, um sich an ihm zu rächen.
Brielle ist misstrauisch, aber könnte Isea ihre Chance sein, um endlich eine Orkusianerin zu werden – ihre Chance auf Freiheit?
Doch sie hat keine Zeit, ihre Entscheidung zu überdenken, denn sie wird vom Strudel der Ereignisse mitgerissen. Die zornige Göttin Este rüstet zum Krieg, um die sechs Unterwasserreiche von Oasis zu zerstören. Und Brielle findet sich plötzlich inmitten eines schrecklichen Feldzugs wieder – angefacht von ihrer eigenen Mutter.

Meinung und Lesefeeling:

Dank einer Leserundee hatte ich die Chance, dieses Werk durchzuschmökern.
Denn wer möchte nicht in die unterirdische Welt der Meere eintauchen.
Doch schon nach dem ersten Kapiteln hatte ich Schwierigkeiten dabei zu bleiben.
Die Charaktere waren zwarabwechslungsreich und nicht leicht zu durchschauen und doch zog sich die Handlung in die Breite.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(32)

44 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 32 Rezensionen

muse, rabe, fantasy, berlin, liebe

Ausgerechnet Muse

Carola Wolff
Fester Einband: 320 Seiten
Erschienen bei fabulus Verlag, 17.02.2017
ISBN 9783944788432
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(392)

797 Bibliotheken, 6 Leser, 6 Gruppen, 56 Rezensionen

fantasy, klassiker, jugendbuch, michael ende, fuchur

Die unendliche Geschichte

Michael Ende , ,
Fester Einband: 475 Seiten
Erschienen bei Thienemann ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 15.07.2004
ISBN 9783522176842
Genre: Klassiker

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(40)

53 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 36 Rezensionen

fantasy, magie, feuer, edelsteine, elben

Die Zauberschmiedin - Feuerzorn

Ruth Mühlau
E-Buch Text: 266 Seiten
Erschienen bei null, 01.09.2016
ISBN B01LFBHSD4
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(104)

176 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 67 Rezensionen

liebe, mara andeck, freundschaft, jugendbuch, experiment

Wolke 7 ist auch nur Nebel

Mara Andeck
Fester Einband: 350 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 11.03.2016
ISBN 9783846600214
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Inhalt:
Moya, 18, ist gerade mit der Schule fertig geworden - und an die große Liebe glaubt sie ganz bestimmt nicht. Als ihre beste Freundin Lena sie für ein wissenschaftliches Liebesexperiment anmeldet, macht sie trotzdem mit. Als Versuchskaninchen kann ihr bei diesem Thema schließlich nichts passieren. Oder etwa doch? Plötzlich soll sie sich für einen von drei Jungs entscheiden. Und das auch noch vor laufender Kamera ...

Meinung & Lesefeeling:
Wer glaubt schon an Liebe, wenn er sich heutzutage Talkshows anschaut. Niemand, da eh vieles gespielt ist (und zudem echt schlecht).
Deswegen schmunzelt Moya auch nur, als ihre beste Freundin sie zu diesem Test anmeldet. Nach ein paar ziemlich merkwürdiges Experimenten, ungewöhnlichen Fragen und einer Aufgabe die es in sich hat, sieht sich Moya bereits drei potentiellen Männern gegenüber, die rein biologisch zu ihr passen würden.
Reicht das schon um sich zu verlieben?
Doch das reicht dem Labor natürlich noch nicht. Sofort wird eine Show insziniert, in der sie jeden einzelnen Mann zu einem Date trifft und das vor laufender Kamera. Ein romantischer Platz wird gebucht, viele Szenen gestellt, doch wo bleibt da die Liebe? Und diese Frage stellt sich nicht nur Moya.

Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt, aus der von Moya und aus der des Kameramannes, der das ganze Experiment filmt.
Ich musste, während ich der Geschichte folgte, ziemlich oft lachen und schmunzeln. Da einem viele Aspekte aus dem "modernen TV" , doch ziemlich bekannt vorkamen.
Romantische Plätze, hier und da ein Küsschen und doch sah man irgendwie, dass da kein Funke übersprang. Und genau das sieht man hier bildlich vor Augen.
Nicht nur das Moya dann immer mehr an ihrer Privatsphäre verliert, nein, sie wird regelrecht gedrängt sich zu verlieben.
Doch die Autorin hat hier ein ziemlich gutes Ende gefunden und mit vielen Details gespielt. Der Mix macht die Geschichte aus.
Schlussendlich war mir die Geschichte vielleicht etwas zu kurz, da ich gerne noch mehr von Moya gelesen hätte.



Fazit:
Eine niedliche Geschichte von einer jungen Frau, die durch ein Experiment doch begriffen hat, was Liebe ist. Ein lockerer Schreibstil, der einen fließend durch die Geschichte folgt.

  (6)
Tags:  
 
104 Ergebnisse