Findabhairs Bibliothek

125 Bücher, 65 Rezensionen

Zu Findabhairs Profil
Filtern nach
130 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

51 Bibliotheken, 7 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

abenteuer, artus, fantasy, gut und böse, könig, lüge, märchen, sagen, und wenn sie nicht gestorben sind, wahrheit

The School for Good and Evil, Band 4: Ein Königreich auf einen Streich

Soman Chainani , Ilse Rothfuss , Iacopo Bruno
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Ravensburger Buchverlag, 04.04.2018
ISBN 9783473401581
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

bann, ehe, ehre, elfen, fantasy, historischer roman, jugendbuch, jugendroman, kind, liebe, magie, roman, schwangerschaft, zauber

Tam Lin im Bann der Elfen

Janet McNaughton , Petra Koob-Pawis
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Sauerländer Düsseldorf, 01.06.2005
ISBN 9783794180356
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(201)

362 Bibliotheken, 13 Leser, 0 Gruppen, 58 Rezensionen

casting, castingshow, christentum, drogen, gesellschaft, glauben, gott, himmel, humor, jesus, kiffen, musik, religion, satire, usa

Gott bewahre

John Niven , Stephan Glietsch , Jörn Ingwersen
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne HC, 16.08.2011
ISBN 9783453675971
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

25 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

dämonen, fantasy, geisterwelt, juliette suzuk, manga, mikage, nanami, romance, schrein, shojo, tomoe

Kamisama Kiss 01

Julietta Suzuki
Flexibler Einband
Erschienen bei TOKYOPOP, 09.05.2012
ISBN 9783842004801
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(34)

48 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

ares, buchverlosung gewonnen, elfen, feye, gestaltwandler, herzbube, herzdame, karolyn ciseau, kjell, magier, pikbube, prüfungen, rezension, rezensionsexemplar, romantic fantasy

Das Blatt des dunklen Herzens

Karolyn Ciseau
E-Buch Text
Erschienen bei null, 12.06.2018
ISBN B07DK9C6JW
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

148 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 40 Rezensionen

amulett, baby, ein hauch von schicksal, familie, freibeuter, gewalt, lara wegner, liebe, piraten, plantage, rhys, schicksal, sklaven, tortuga, zeitreise

Ein Hauch von Schicksal

Lara Wegner
Flexibler Einband: 290 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 04.05.2016
ISBN 9783959910675
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

172 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 57 Rezensionen

before you go, blanvalet, clare swatman, drama, ehe, england, herzschmerz, kinderwunsch, liebe, liebesroman, london, tod, trauer, zeitreise, zweite chance

Before you go - Jeder letzte Tag mit dir

Clare Swatman , Sonja Rebernik-Heidegger
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 15.01.2018
ISBN 9783734103698
Genre: Liebesromane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(226)

768 Bibliotheken, 30 Leser, 0 Gruppen, 71 Rezensionen

19. jahrhundert, animant crumb, bibliothek, bücher, chronik, debütantin, drachenmond, drachenmondverlag, drachenmond verlag, ein buch zum darin versinken, england, england 19. jh, liebe, lin rina, london

Animant Crumbs Staubchronik

Lin Rina
Flexibler Einband: 550 Seiten
Erschienen bei Drachenmond-Verlag, 20.11.2017
ISBN 9783959913911
Genre: Fantasy

Rezension:

Ein abgenutzter Sessel und ein gutes Buch, das ist in Animants Augen ein perfekter Tag. Und noch perfekter wird er, wenn sie den Fängen ihrer Mutter entkommen kann. Doch diese ist fest davon überzeugt, diese vorteilhaft zu verheiraten. Was soll Liebe schon sein? Genervt von ihrem eingesperrten Dasein, freut sie sich ihren Onkel nach London begleiten zu können. Weg von ihrer Mutter, endlich frei sein. Doch wird sie sich der Aufgabe stellen, die ihr Onkel für sie bereit hält. Als unverheiratete Frau im 19. Jahrhundert soll sie als Assistentin des mürrischen Bibliothekars Mr. Reed in der Universitätsbibliothek London arbeiten. Bis jetzt hat dieser all seine Assistenten davon gejagt. Kann sich Animant der Herausforderung stellen? Denn London hält mehr für sie bereit, als sie sich im ersten Moment erträumen mag.

Meine Meinung
Stellen wir uns einmal vor, wir leben in einem gemütlichen Haushalt, umgeben von einem enormen Wissen aber auch von einer neurotischen Mutter. Vorteilhafte Heirat hier und Gesellschaften da. Kein Wunder das Animant sich lieber in die Welt ihrer Bücher verkriecht. Doch damit verschloss sie auch ihre inneren Augen und sah nie wirklich über den kleinen Rand ihres Lebens hinaus. Im ersten Moment scheint man sich in einem Jane Austen Roman zu befinden. Der Stand der Familie strapaziert die Nerven der Mutter und der Vater verbringt gemütliche seine Tage mit Geschäften. Doch anders als in ihren verträumten Romanen bekommt Animant die Chance, von der im 19. Jahrhundert manche Frauen nur wagen heimlich zu träumen. Sie erhält eine Stelle, ja wirkliche, sie bekommt einen Arbeitsplatz in der Universitätsbibliothek in London, die nur von männlichen Gesetzten und Reformen strotzt. Zwischen der so anderen Lebensart ihres Onkel und ihrer Tante erwacht sie in einer völlig anderen Realität. Den der ruppig und störrische Bibliothekar, Thomas Reed, macht es ihr alles andere als einfach. Wie soll sie reagieren. Doch hierbei entsteht ein komisches Arbeitsteam. Wo andere Animant mit Samthandschuhen angefasst haben, erfährt diese jetzt das erste Mal Eigenständigkeit, gedrillt von ihren ruppigen Schulmeister.
Auch Freunde findet Animant jetzt schnell, sowie den charmanten und weltbereisten Mr. Boyle, der es als aller erster Mann schafft, Animant ein Gefühl/eine Ahnung zu geben, was „Liebe“ ist. Doch warum verschließt sie sich dem Boylischen Charme immer mehr und findet stattdessen am Reedischen Starrsinn innere Ruhe, Erfüllung und ein warmes Kribbeln. Aber wieder einmal scheint ihre Mutter ihr gesamtes Leben bestimmen zu wollen. Wieder staffiert sie Animant aus und schleppt sie zu jeder ansehnlichen Gesellschaft. Da platzt Animant endgültig der Kragen. Denn auf ihre Selbständigkeit will Animant nun gar nicht mehr verzichten und zieht bei ihrem Onkel aus. Als diese Umbrüche und andere Geheimnisse lösen in Animant einen unglaublichen Reifeprozess aus. Das scheinbar so ruhige Leben, was sie einst führte, wirkt nun eintönig und unbestimmt. Die Welt der Bücher hat ihr so viel mehr offenbart, als nur das darin aufgeschriebene Wissen. Und das finde ich unglaublich!
Ein wenig nervig fand ich am Anfang dagegen ihre Mutter, doch auch im Laufe des Buches erfährt man ihre Beweggründe und ihre Stärken. Wenn auch sie in einigen Dingen noch wirklich naiv ist. Die mit interessantesten Personen waren für mich die studierende Elisa und der mürrische Mr. Thomas Reed. Doch im Vergleich zum aufdringlichen Mr. Boyle ist dieser außerdem Standhaft und aufrichtig. Denn ganz ehrlich, Mr. Boyle ist in meinen Augen nur ein gestriegelter Gockel, der sich präsentiert. Doch genau dieses Konträr brauchte Animant um zu verstehen, was wirkliche echt ist. Vor allem in Dingen wie Gefühle. Doch mehr wie ihr Gefühlsleben, bringt Mr. Reed Animant Weltbild total durcheinander. Er macht sie auf so viele Missstände in der Gesellschaft aufmerksam und zwingt sie so, über ihren Tellerrand zu springen und die Welt mit klaren Augen zusehen.

Denn von was als von veralteten Weltbildern, Klischees und moralischer Missstände besteht das 19. Jahrhundert. Und hier erleben wir erste Ansätze des Umbruches. Am Anfang fand ich die Handlung etwas zäh, doch dieses Buch braucht seine Zeit, um wirkliche seine Geschichte wirken zu lassen. Denn zwischen all den Zeilen erhalten wir so eine tolle Einsicht in die Bibliotheksarbeit der Vergangenheit, dass es wie ein authentischer Rückblick wirkt. Animants Bücherwelt ist unglaubliche vielseitig und farbenfroh. Auch fand ich den Schlagabtausch zwischen ihr und Mr. Reed einfach köstlich. Denn beide stehen sich wirklich in nichts nach.
Doch ich will hierbei nicht zu viel verraten.

Fazit:
Ich wurde in eine unglaubliche Welt entführt, die mich nicht eher losließ, bis ich sie gelesen hatte. Und selbst jetzt wirkt sie immer noch nach.
Lesenswert auf jeder einzelnen Seite und ein wirkliches Kleinod unter den Büchern des Drachenmondverlages


  (4)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

38 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 31 Rezensionen

autounfall, betrug, eroik, erotik, fantasie, katharina mün, katharina münz, liebe, mißverständnisse, thorsteinn vs. charlotte, wickinger, wikinger, zeitreise, zeitreisen

Aus der Zeit gefallen - Thórsteinn vs. Charlotte: Teil 1

Katharina Münz
E-Buch Text: 179 Seiten
Erschienen bei null, 17.06.2017
ISBN B0723HDRNR
Genre: Sonstiges

Rezension:

Schlimmer hätte der Tag nicht enden können, Charlotte. Erst muss sie zu einem Mittelalterfestival und dann erwischt sie ihren Freund noch mit ihrer "besten Freundin".
Und noch ganz in ihrem Groll/Gram vertieft stolpert auf einmal ein "ansehnliches"Exemplar von Mann vor ihr Auto.
Doch dieser Zwischenfall bleibt nicht die einzige Überraschung.

Ja und genau so startet die Geschichte von Thórsteinn undCharlotte. Hier treffen Moderen und Geschichte aufeinander und eins ist gewiss, diese Begegnung verspricht heiß zu werden.

Meinung:
Der Schreibstil ist leicht und locker, der Erzählstil so fließend das man garnicht glauben kann, dass die Geschichte nur aus wenigen
(ca. 133 Seiten) besteht. Doch keine Sorge, dies ist nur der Anfang der Zeitreise-Saga. ;)
Ich fand die Charaktere bodenständig und auch die kleinen Rückblenden in Thórsteinn's Vergangenheit waren wirklich ein gelungener Wechsel.

Fazit:
Ein guter, wenn auch kurzer Einstieg in eine interessante Geschichte. Wer Zeitreisen und Highlander mag, wird an dieser Reihe bestimmt Gefallen finden.

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(3)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

Takane & Hana 2

Yuki Shiwasu , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 20.03.2018
ISBN 9783551727053
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

9 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 4 Rezensionen

Takane & Hana 1

Yuki Shiwasu , Antje Bockel
Flexibler Einband: 192 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 30.01.2018
ISBN 9783551727046
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

86 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

arthur schnitzler, buchhändler, buchhändler-in, buchhandlung, dichter-in, dienstmädchen, ein berühmter dichter, eine kleine romanze, eine wiener buchhandlung, entwicklung, kindermädchen, liebe, österreich, wien, winter

Ein Winter in Wien

Petra Hartlieb
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 21.09.2016
ISBN 9783463400860
Genre: Romane

Rezension:

Wie schwer muss es in einer Zeit sein, wie dem des frühen 20. Jahrhundert. In einer Zeit, in der man nicht lange Kind sein kann, sondern schon in frühen Jahren lernen muss, erwachsen zu sein.
Marie, ein Dienstmädchen hat gerade ihre Anstellung verloren und nun scheint ihr weiteres Leben vorbei. Doch durch eine glückliche Fügung und gutes Geschick gelangt sie in den Hausstand des bekannten Dichters Schnitzlers.
Schnell fügt sie sich in das Alltagsleben ein und auch ihre Arbeit mit den Kindern fällt ihr immer leichter von der Hand. Auch wenn der Hausherr sehr mysteriös, die Hausherrin sehr lethargisch ist, so erwärmen ihr doch die Kinder so wie das Hauspersonal ihr Leben.
Es scheint ein ganz normaler winterlicher Nachmittag zu sein, als sie sich mit ihrem jüngsten Schützling in die örtliche Buchhandlung aufmacht, um eine Bestellung ihres Dienstherren abzuholen. Nicht schlecht staunt sie, als eine Dachlawine sie und ihre Schutzbefohlene unter sich begräbt und noch mehr als ein warmherziger junger Mann ihr aus ihrer Bredouille hilft.

Meine Meinung
Petra Hartlieb hatte mich schon mit ihrem ersten Buch „Meine wundervolle Buchhandlung“ in Sachen Schreibstil und Format absolut überzeugt. Mich sehr war ich begeistert zu hören, dass sie sich außer im Krimibereich nun auch dem historischen Wien gewidmet hat.
Es ist eine poetische Zeitreise in eine Zeit, in denen Wien noch verträumt wirkt und doch schon kurz vor dem Umbruch in eine neue Zeit steht. Die Einblicke und Eindrücke in ein Leben als Kindermädchen fand ich äußerst faszinierend. Aber auch die Einsicht in die Buchhandlung, war ein Augenblick, der mein buchverliebtes Herz hat höher schlagen lassen.
Wie zart scheint doch die ersten, zarten Begegnung der beiden und wie toll erst zu hören, dass es eine Fortsetzung zu dem Buch geben wird. Denn auf dem Winter folgt immer ein Frühling.

Fazit
Ein wahres Kleinod unter den historischen Büchern. Eine scheinbar kleine Welt, mit einer unglaublichen Reichweite und Vielfalt. Absolut lesenswert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(56)

86 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 15 Rezensionen

arthur schnitzler, buchhändler, buchhändler-in, buchhandlung, dichter-in, dienstmädchen, ein berühmter dichter, eine kleine romanze, eine wiener buchhandlung, entwicklung, kindermädchen, liebe, österreich, wien, winter

Ein Winter in Wien

Petra Hartlieb
Fester Einband: 176 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Kindler, 21.09.2016
ISBN 9783463400860
Genre: Romane

Rezension:

Wie schwer muss es in einer Zeit sein, wie dem des frühen 20. Jahrhundert. In einer Zeit, in der man nicht lange Kind sein kann, sondern schon in frühen Jahren lernen muss, erwachsen zu sein.
Marie, ein Dienstmädchen hat gerade ihre Anstellung verloren und nun scheint ihr weiteres Leben vorbei. Doch durch eine glückliche Fügung und gutes Geschick gelangt sie in den Hausstand des bekannten Dichters Schnitzlers.
Schnell fügt sie sich in das Alltagsleben ein und auch ihre Arbeit mit den Kindern fällt ihr immer leichter von der Hand. Auch wenn der Hausherr sehr mysteriös, die Hausherrin sehr lethargisch ist, so erwärmen ihr doch die Kinder so wie das Hauspersonal ihr Leben.
Es scheint ein ganz normaler winterlicher Nachmittag zu sein, als sie sich mit ihrem jüngsten Schützling in die örtliche Buchhandlung aufmacht, um eine Bestellung ihres Dienstherren abzuholen. Nicht schlecht staunt sie, als eine Dachlawine sie und ihre Schutzbefohlene unter sich begräbt und noch mehr als ein warmherziger junger Mann ihr aus ihrer Bredouille hilft.

Meine Meinung
Petra Hartlieb hatte mich schon mit ihrem ersten Buch „Meine wundervolle Buchhandlung“ in Sachen Schreibstil und Format absolut überzeugt. Mich sehr war ich begeistert zu hören, dass sie sich außer im Krimibereich nun auch dem historischen Wien gewidmet hat.
Es ist eine poetische Zeitreise in eine Zeit, in denen Wien noch verträumt wirkt und doch schon kurz vor dem Umbruch in eine neue Zeit steht. Die Einblicke und Eindrücke in ein Leben als Kindermädchen fand ich äußerst faszinierend. Aber auch die Einsicht in die Buchhandlung, war ein Augenblick, der mein buchverliebtes Herz hat höher schlagen lassen.
Wie zart scheint doch die ersten, zarten Begegnung der beiden und wie toll erst zu hören, dass es eine Fortsetzung zu dem Buch geben wird. Denn auf dem Winter folgt immer ein Frühling.

Fazit
Ein wahres Kleinod unter den historischen Büchern. Eine scheinbar kleine Welt, mit einer unglaublichen Reichweite und Vielfalt. Absolut lesenswert.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

arthur schnitzler, besuch auf dem land, buchhandlung, der erste kuss, dienstboten, fin de siècle, historie, historischer roman, kaiserzeit, kindermädchen, klassenunterschied, la belle epoque, omas kochbuch, petra hartlieb, wien

Wenn es Frühling wird in Wien

Petra Hartlieb
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 20.02.2018
ISBN 9783832198480
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wie gut meint es doch das Leben mit Marie Haidinger. Endlich scheint sie in Wien angekommen zu sein.
Doch was bringt Oskar, der charmante Buchhändler ihre Gefühlswelt durcheinander. So zart wie seine Gefühle für ihn scheinen, so vorsichtig ist sie. Hat ihr doch erst das kürzliche Unglück von Sophie gezeigt, wie sehr Liebe und Lust umschlagen können. Doch könnte sie dass Oskar zutrauen? Aber auch Oskar kämpft mit sich. So sehr wie ihm Marie seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf geht, so sehr sorgt er sich im seine Zukunft. Denn kann der ein junger Mensch nur von Liebe leben? Da scheint ihm sein Chefin eine schicksalhafte Zukunft in die Hand geben zu wollen, doch was steckt hinter dem Arrangement mit der Tochter eines Arbeitskollegen.

Meine Meinung
Und wir sind zurück in der bezaubernden Welt von Wien, um 1912. Marie und Oskar scheinen nun ihrer Herzen zarten Liebe einen kleinen Schubs gegeben zu haben. Doch was mich noch mehr fasziniert hat, ist dass Oskar Marie in die Welt der Bücher einführt.
Der Satz: „Wie sehr können 26 Buchstaben meine Welt doch verändern.“, haben mich zutiefst berührt. Den wie sehr hat uns die Bücherwelt den selbst verändert und das bereits ab unserem aller ersten Buch. Und genau diese Eindrücke erleben wir durch Marie wieder.
Auch in dieser historischen Fortsetzung, fasziniert einen die einfachen Sätze und Wortwendungen mit dem typischen, sprachlichen Wiener Charme. Und doch ist dieser spannungsreicher wie Band eins, denn hier reagieren die Charaktere noch echter und lebendiger. Denn nicht nur sie wachsen und reifen mit der Zeit. Den hinter der ganzen Geschichte steckt eine wirkliche Geschichte. Denn welches historische Ereignis fällt uns allen ein, wenn wir an das Jahr 1912 denken…
Auch war es interessant, einen tieferen Einblick in Marie’s Vergangenheit zu erhalten. Selbst jetzt spüre ich noch den kalten Hauch, der mir zwischen den Sätzen entgegen wehte. Umso mehr freut es mich, dass Marie so ein lebenslustiger Charakter ist. Doch auch hier durchläuft sie wie Oskar einen inneren Reifeprozess. Denn die beiden sehen einem aufregenden Leben in Wien entgegen.

Fazit:
Dieser Frühling in Wien von Petra Hartlieb ist eine gelungene Fortsetzung. Er ist spannender, farbenreicher als der Winter und verspricht einen tollen Vorgeschmack auf dem kommenden Sommer.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(33)

48 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 19 Rezensionen

arthur schnitzler, besuch auf dem land, buchhandlung, der erste kuss, dienstboten, fin de siècle, historie, historischer roman, kaiserzeit, kindermädchen, klassenunterschied, la belle epoque, omas kochbuch, petra hartlieb, wien

Wenn es Frühling wird in Wien

Petra Hartlieb
Fester Einband: 180 Seiten
Erschienen bei DuMont Buchverlag , 20.02.2018
ISBN 9783832198480
Genre: Historische Romane

Rezension:

Wie gut meint es doch das Leben mit Marie Haidinger. Endlich scheint sie in Wien angekommen zu sein.
Doch was bringt Oskar, der charmante Buchhändler ihre Gefühlswelt durcheinander. So zart wie seine Gefühle für ihn scheinen, so vorsichtig ist sie. Hat ihr doch erst das kürzliche Unglück von Sophie gezeigt, wie sehr Liebe und Lust umschlagen können. Doch könnte sie dass Oskar zutrauen? Aber auch Oskar kämpft mit sich. So sehr wie ihm Marie seit ihrer ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf geht, so sehr sorgt er sich im seine Zukunft. Denn kann der ein junger Mensch nur von Liebe leben? Da scheint ihm sein Chefin eine schicksalhafte Zukunft in die Hand geben zu wollen, doch was steckt hinter dem Arrangement mit der Tochter eines Arbeitskollegen.

Meine Meinung
Und wir sind zurück in der bezaubernden Welt von Wien, um 1912. Marie und Oskar scheinen nun ihrer Herzen zarten Liebe einen kleinen Schubs gegeben zu haben. Doch was mich noch mehr fasziniert hat, ist dass Oskar Marie in die Welt der Bücher einführt.
Der Satz: „Wie sehr können 26 Buchstaben meine Welt doch verändern.“, haben mich zutiefst berührt. Den wie sehr hat uns die Bücherwelt den selbst verändert und das bereits ab unserem aller ersten Buch. Und genau diese Eindrücke erleben wir durch Marie wieder.
Auch in dieser historischen Fortsetzung, fasziniert einen die einfachen Sätze und Wortwendungen mit dem typischen, sprachlichen Wiener Charme. Und doch ist dieser spannungsreicher wie Band eins, denn hier reagieren die Charaktere noch echter und lebendiger. Denn nicht nur sie wachsen und reifen mit der Zeit. Den hinter der ganzen Geschichte steckt eine wirkliche Geschichte. Denn welches historische Ereignis fällt uns allen ein, wenn wir an das Jahr 1912 denken…
Auch war es interessant, einen tieferen Einblick in Marie’s Vergangenheit zu erhalten. Selbst jetzt spüre ich noch den kalten Hauch, der mir zwischen den Sätzen entgegen wehte. Umso mehr freut es mich, dass Marie so ein lebenslustiger Charakter ist. Doch auch hier durchläuft sie wie Oskar einen inneren Reifeprozess. Denn die beiden sehen einem aufregenden Leben in Wien entgegen.

Fazit:
Dieser Frühling in Wien von Petra Hartlieb ist eine gelungene Fortsetzung. Er ist spannender, farbenreicher als der Winter und verspricht einen tollen Vorgeschmack auf dem kommenden Sommer.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Harfang 2

Aurore , Hanna-Marie Wohnus
Flexibler Einband: 68 Seiten
Erschienen bei PYRAMOND, 19.12.2017
ISBN 9783945943267
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(0)

1 Bibliothek, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Harfang 1

Aurore , Hanna-Marie Wohnus
Flexibler Einband: 68 Seiten
Erschienen bei PYRAMOND, 24.10.2017
ISBN 9783945943243
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

8 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

chibi, manga, phantasie, schmetterling

Golden Butterfly

Sabrina Ehnert , Selina Schuster
Flexibler Einband: 64 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 16.03.2009
ISBN 9783551660251
Genre: Comics

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(43)

74 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 30 Rezensionen

2018, ein herz aus eis und schnee, märchen, rezension, rezensionsexemplar

Ein Herz aus Eis und Schnee

Karolyn Ciseau
E-Buch Text: 201 Seiten
Erschienen bei Selbstverlag, 27.02.2018
ISBN B07B1MJMD2
Genre: Fantasy

Rezension:

Es heißt ja immer, die Söhne büßen für die Fehler ihrer Väter.
Und dies bekommt auch Prinz Eirik zu spüren. Noch ungeboren wird er verflucht. 17 Winter soll sein Leben dauern, bis er selbst zu Eis erstarrt. Nur eine Möglichkeit bleibt ihm, der Kuss der wahren Liebe.
Und was würde helfen, dem Prinzen seine eine wahre Liebe zu finden.
Andere würden sagen „Schleiche dich aus dem Palast und erkunde die Welt. Doch der König hat andere Pläne. Prompt startet er ein Casting und lädt aus jeder Provinz ein Mädchen ein, in der Hoffnung, dass sie die Eine ist.

Farina, das heißblütiges Wüstenmädchen ist eine von ihnen. Doch statt sich auf den Besuch und luxuriösen Besuch im Palast zu freuen, sind ihr der König und der Prinz vollkommen egal. Viel mehr sorgt sie sich um ihr Land und ihr Familie.
Aber das Schicksal hat anderes mit ihr vor. Kann man in einer gestellten Show zwischen 30 Mädchen wirklich wahre Liebe finden und was ist das Geheimnis hinter Eikis Fluch?


Meine Meinung:

201 Seiten.
Da mag man denken das die Geschichte zu kurz kommt, die Charaktere zu flach und die Spannung zu abgeschnitten.
Falsch gedacht. Die Handlung geht zügig voran und präsentiert nicht unnötig endlose Handlungsstränge. Auf 201 Seiten wird man sofort in Farina’s Welt gesogen und möchten aus ihr gar nicht wieder auftauchen.
Alles an dieser Geschichte ist greifbar, die Angst, die Verzweiflung, der warme Hauch der ersten Liebe und auch wahre Freundschaft. Man spürt den heißen Wüstenwind, die eiskalte Verzweiflung des Prinzen, die Herzlosigkeit des Königs und Farina’s ständige Frage:
„Soll ich auf meinen Verstand hören und meinem Land Gutes tun oder lausche ich meinem langsam Flüsternden Herzen und dem sanften Zwitschern des Vogels?“

Karolyn hat es, wie auch in ihrer Zeitwanderer-Chronik und Kurzgeschichten geschafft, den Leser mit Ihrer Welt und den vielseitigen Charakteren zu fesseln, zu beleben. Keine Geschichte muss unendlich lang und ausschweifend sein, sondern einfach nur gut. Und das ist hier der Fall.

Fazit:
Eine eindrucksvolle Geschichte, welches das Cover in seinem ganzen Flair wiederspiegelt. Als e-Book oder Printausgabe, auf egal welche Weise ihr die Seiten dieser Geschichte umblättert, sie wird euch nicht wieder loslassen.

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(61)

153 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 5 Rezensionen

andrzej sapkowski, cirilla, dame vom see, der hexer, die loge, ehrgeiz, elfen, eule, fantasy, gerald von riva, geralt, geralt von riva, geschenkt, gwynbleidd, hexer

Die Dame vom See

Andrzej Sapkowski , Erik Simon
Flexibler Einband: 640 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.03.2011
ISBN 9783423248174
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(74)

174 Bibliotheken, 3 Leser, 2 Gruppen, 7 Rezensionen

andrzej sapkowski, cahir, ciri, der hexer, düster, fantasy, geralt, geralt von riva, hexer, horror, krieg, magie, regis, rience, yennefer

Der Schwalbenturm

Andrzej Sapkowski ,
Flexibler Einband: 544 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.08.2010
ISBN 9783423247863
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(87)

193 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 11 Rezensionen

andrzej sapkowski, ciri, der hexer, düster, fantasy, gerald von riva, geralt, geralt von riva, hexer, horror, krieg, magie, saga, yennefer, zauberer

Feuertaufe

Andrzej Sapkowski , Erik Simon
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.11.2009
ISBN 9783423247559
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

133 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 5 Rezensionen

2018, andrzej sapkowski, bücherreihe, der hexer, fantasy, gerald von riva, geralt von riva, gwynbleidd, sword and sorcery, sword & sorcery, the witcher

Die Zeit der Verachtung

Andrzej Sapkowski , Erik Simon
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei DTV, 01.09.2013
ISBN 9783423214353
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(92)

184 Bibliotheken, 9 Leser, 0 Gruppen, 10 Rezensionen

2017, der hexer, elfen, fantasy, gerald von riva, geralt, geralt von riva, gwynbleidd, hexer, magie, mittelalterliche welt, sword and sorcery, sword & sorcery, the witcher, zwerge

Das Erbe der Elfen

Andrzej Sapkowski , Erik Simon
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei dtv, 01.11.2012
ISBN 9783423214087
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(179)

349 Bibliotheken, 13 Leser, 2 Gruppen, 15 Rezensionen

andrzej sapkowski, der hexer, fantasy, gerald von riva, geralt, geralt von riva, hexer, horror, kurzgeschichten, magie, mittelalter, monster, the witcher, yennefer, zauber

Das Schwert der Vorsehung

Andrzej Sapkowski , Erik Simon
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 01.06.2008
ISBN 9783423210690
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 
130 Ergebnisse

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.