Finnja

Finnjas Bibliothek

557 Bücher, 62 Rezensionen

Zu Finnjas Profil
Filtern nach
557 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(36)

80 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

fantasy, magier, kalypto, magie, high fantasy

KALYPTO - Der Wächter des schlafenden Berges

Tom Jacuba
Flexibler Einband: 508 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 12.08.2016
ISBN 9783404208333
Genre: Fantasy

Rezension:

"Kalypto - Der Wächter des schlafenden Berges" von Tom Jacuba ist am 12. August 2016 im Bastei Lübbe Verlag erschienen und ist der dritte und letzte Teil der Kalypto-Trilogie.

Der Roman umfasst 509 Seiten und ist in drei Bücher unterteilt.
Vorne und hinten in der Umschlagklappe befindet sich auch diesmal eine schöne Karte zur Orientierung des Lesers.


Der Autor:
Tom Jacuba ist ein Pseudonym von Thomas Ziebula, der bereits mit seinen historischen Romanen "Der Gaukler" und "Die Hure und der Spielmann"
bekannt wurde.
Er ist freier Autor und verfasst Fantasyromane, historische Romane, Spannungs- und Science-Fiction-Geschichten.
2001 erhielt er den deutschen Phantastik-Preis als Autor des Jahres.

Inhalt laut Klappentext:
Gabrylon, der Wächter des Schlafes ist verzweifelt. Seit Tausenden Sonnenwenden wacht er im Inneren eines Vulkans über den magischen Schlaf seiner Brüder und Schwestern - der Magier von Kalypto. Doch nach und nach sterben sie, und Gabrylon kann es nicht verhindern.
Nur wenn endlich das eine Dienstvolk gefunden ist, würdig, das Zweite Reich von Kalypo zu errichten, darf er die Magier wecken. Nun aber bahnt sich etwas Ungeheuerliches an, von dem Gabrylon nichts ahnt: Ein einfacher Sterblicher, ein Mann aus dem Volk der Waldstämme, macht sich auf den Weg zum Vulkan, um es mit den Magiern aufzunehmen.

Mein Eindruck:

Die vier Abgesandten der Magier von Kalypto hetzten, auf der Suche nach dem einen Volk das würdig ist ihnen zu dienen, im Geheimen die Völker gegeneinander auf. Nachdem die Waldstämme die Tarkataner zurückgeschlagen und besiegt haben, soll es nun eigentlich gegen die Eiswilden gehen, jedenfalls wenn es nach dem Willen der Magier ginge. Doch sie haben den Willen und Mut der Menschen, die ihre Pläne durchschauen, unterschätzt.

"Der Wächter des schlafenden Berges" knüpft nahtlos an die Geschehnisse des letzten Bandes an und ließ mich auch sofort wieder in die Geschichte eintauchen.
Rasant, spannend und mit einigen überraschenden Wendungen führt der Autor die einzelnen Erzählstränge um Ayrin und Lasnic, Catolis und Lauka zusammen und verknüpft sie zu einem grandiosen Ende.

Auch dieser dritte und letzte Teil der Reihe hat mir sehr viel Vergnügen bereitet und mir fesselnde Lesestunden beschert.
Ich habe mich über das Wiedersehen mit Gumpen, Lord Frix, Lasnic und Ayrin gefreut und auch die neuen Charaktere die Tom Jacuba ersonnen hat, mit Begeisterung kennengelernt.
Am Ende habe ich es sehr bedauert, dass die Reise nach Kalypto nun wirklich zu Ende ist.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung an alle Fans außergewöhnlicher Fantasy.

  (2)
Tags: freunde, gemeinschaft, kampf, magie   (4)
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

34 Bibliotheken, 3 Leser, 0 Gruppen, 14 Rezensionen

fantasy, wiedergänger, akkamas, drachen, high fantasy

Die letzte Schlacht

David Falk
Flexibler Einband: 672 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.07.2016
ISBN 9783492280730
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(73)

110 Bibliotheken, 0 Leser, 3 Gruppen, 46 Rezensionen

köln, mittelalter, mord, historischer roman, adelina

Frevel im Beinhaus

Petra Schier , ,
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 02.08.2010
ISBN 9783499254376
Genre: Historische Romane

Rezension:

Der vierte Band um die Apothekerin Adelina Burka.

Zum Inhalt:
Köln im Jahr 1400.
Die hochschwangere Apothekerin Adelina Burka kehrt nach einem Besuch bei Verwandten mit ihrer Familie wieder nach Köln zurück und gerät kurz darauf in große Schwierigkeiten.
Der Mord an einer schwangeren Frau und der Raub von Knochen aus einem Beinhaus, lassen ihren Mann Neklas in einen bösen Verdacht geraten. Während Neklas eingesperrt wird, werden Adelina und ihre Familie unter Hausarrest gestellt.

Aber Adelina wäre nicht Adelina, wenn sie nicht alles in ihrer Macht stehende unternehmen würde, um ihre Lieben zu schützen und so geht sie mal wieder selbst auf Mördersuche.

Meine Meinung:
Die vierte Geschichte um Adelina Burka und ihre Familie ist gewohnt flüssig und spannend geschrieben, sodass die 350 Seiten wie im Flug gelesen sind.
Die Charaktere sind liebevoll und lebensnah gezeichnet und die Beschreibung des historischen Köln mit seinen Zünften, Räten und dem Klerus ist gut recherchiert.

In "Frevel im Beinhaus" gibt es bei den Protagonisten einige Überraschungen, die mir als Leserin sehr gut gefallen haben und die einige Charaktere in völlig neuem Licht erscheinen lassen. Ich bin auf deren weitere Entwicklung in den Folgebänden schon jetzt sehr gespannt.

Mir hat das Lesen von "Frevel im Beinhaus" sehr viel Vergnügen bereitet und ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer von Adelina.
Von mir gibt es fünf Sternchen und eine klare Empfehlung für Fans historischer Romane.

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(29)

49 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 14 Rezensionen

fantasy, david falk, drachen, untote, band 3

Die letzte Bastion

David Falk
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.08.2015
ISBN 9783492280174
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(38)

53 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 18 Rezensionen

orchideen, england, lady jane, mord, historischer krimi

Die schwarze Orchidee

Annis Bell
Flexibler Einband: 370 Seiten
Erschienen bei Amazon Publishing, 29.03.2016
ISBN 9781503935730
Genre: Historische Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(144)

371 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 95 Rezensionen

reise, england, freundschaft, geheimnis, historischer roman

Die Reise der Amy Snow

Tracy Rees , Elfriede Peschel
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei List Verlag, 14.03.2016
ISBN 9783471351369
Genre: Historische Romane

Rezension:

Die junge Amy Snow, die als Findelkind von der damals 8jährigen Aurelia Vennaway im Schnee gefunden wurde, hat kein leichtes Leben.
Zwar setzt sich die rebellische Aurelia gegen ihre Eltern durch und Amy wird nicht in ein Waisenhaus gebracht, sondern darf bei ihr in Hatville Court aufwachsen, doch ist sie dort nicht gerne gesehen.
Die Vennaways hassen sie und sie darf Aurelias Eltern nicht unter die Augen kommen, auch im Dienstbotentrakt wo Amy aufwächst ist sie nur geduldet und nimmt eine Außenseiterrolle ein.
Einzig Aurelia kümmert sich liebevoll um sie.

Als Aurelia 17 Jahre später stirbt, bleibt Amy alleine zurück. Sie wird aus Hatville Court verbannt und steht plötzlich mittellos und ohne Freunde auf der Straße.
Aber auch hier hat Aurelia vorgesorgt, denn sie hat Amy Briefe
hinterlassen, die sie auf eine Reise quer durch England und in ein neues Leben schicken.

Meine Meinung:
Amys Reise und ihre daraus resultierende Entwicklung zu verfolgen hat mir schöne Lesestunden bereitet.

Aurelias Vorbereitungen für Amys weiteres Leben nach ihrem Tod haben mich einerseits beeindruckt, aber oft habe ich mich gefragt, was sie damit eigentlich bezweckt. Geht es hier wirklich nur um Amy und ihren Start in ein anderes Leben, oder steckt doch auch noch mehr dahinter.

Das Rätsel wird erst ganz am Ende des Buches gelöst und somit bleibt die Geschichte spannend bis zum Schluß.

Der Schreibstil von Tracy Rees ist wunderbar flüssig und ihre Charaktere wirken wunderbar lebendig.
Ich gebe guten Gewissens eine klare Kaufempfehlung ;)

  (5)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(5)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

indien, freundschaft, bangalore

Die Farben der Hoffnung

Lavanya Sankaran ,
Flexibler Einband: 464 Seiten
Erschienen bei Diogenes, 24.02.2016
ISBN 9783257243376
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

20 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 2 Rezensionen

sigma force, james rollins, wissenschaft, thriller, usa

Mission Ewigkeit

James Rollins ,
Flexibler Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734101458
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(2)

4 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 0 Rezensionen

Die Chroniken von Hara - Donner

Alexey Pehov
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 14.05.2013
ISBN 9783492961653
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(10)

22 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 3 Rezensionen

wb, fantasy, 2013

Sturm

Alexey Pehov
E-Buch Text: 448 Seiten
Erschienen bei Piper ebooks, 01.10.2013
ISBN 9783492964005
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(6)

11 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

vorgeschichte zum brettspiel, schöner fantasyroman, jugendbuch, fantasy

Die Legenden von Andor - Das Lied des Königs

Stefanie Schmitt
Fester Einband: 300 Seiten
Erschienen bei Kosmos, 05.10.2015
ISBN 9783440145586
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(109)

262 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 22 Rezensionen

liebe, seelenspiegel, joss stirling, savants, gefahr

Die Macht der Seelen - Misty Falls

Joss Stirling ,
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 24.07.2015
ISBN 9783423761239
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(23)

40 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 13 Rezensionen

irland, liebe, connemara, geister, mystisch

Die Nebel von Connemara

Emma Temple
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 10.03.2014
ISBN 9783492303613
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(85)

429 Bibliotheken, 14 Leser, 2 Gruppen, 16 Rezensionen

fantasy, bibliothek, bücher, die unsichtbare bibliothek, drachen

Die unsichtbare Bibliothek

Genevieve Cogman ,
Flexibler Einband: 426 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 10.12.2015
ISBN 9783404207862
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(64)

129 Bibliotheken, 3 Leser, 1 Gruppe, 50 Rezensionen

fantasy, magie, kalypto, krieg, magier

KALYPTO - Die Magierin der Tausend Inseln

Tom Jacuba
Flexibler Einband: 606 Seiten
Erschienen bei Bastei Lübbe, 14.01.2016
ISBN 9783404208067
Genre: Fantasy

Rezension:

„Wer geboren werden will, muss eine Welt zerstören“, lehrte sie, „wer etwas Neues erschaffen will, muss das Alte vernichten.“
Die Magierin der tausend Inseln von Tom Jacuba / Seite 541



"Kalypto - Die Magierin der tausend Inseln" von Tom Jacuba ist am 14. Januar 2016 im Bastei Lübbe Verlag erschienen und ist der zweite Teil der Kalypto-Trilogie.
Der dritte Teil erscheint bereits im August 2016 unter dem Titel "Die Wächter des schlafenden Berges"
Der Roman umfasst 604 Seiten und ist in drei Bücher unterteilt.
Vorne und hinten in der Umschlagklappe befindet sich auch diesmal eine schöne Karte zur Orientierung des Lesers.

Der Autor:
Tom Jacuba ist ein Pseudonym von Thomas Ziebula, der bereits mit seinen historischen Romanen "Der Gaukler" und "Die Hure und der Spielmann" bekannt wurde.
Er ist freier Autor und verfasst Fantasyromane, historische Romane, Spannungs- und Science-Fiction-Geschichten.
2001 erhielt er den deutschen Phantastik-Preis als Autor des Jahres.


Inhalt laut Klappentext:
Vor Jahrhunderten ging das Reich Kalypto unter und mit ihm ein Clan mächtiger Magier - so die Überlieferung.
Niemand ahnt, dass sich einige Magier retten konnten. Die sehen nun die Zeit ihrer Rückkehr gekommen und verfolgen nur ein Ziel:
Krieg unter den freien Völkern zu stiften, damit sich das stärkste Volk offenbart.
Das nämlich soll ihnen das Zweite Reich von Kalypto errichten - unter dem Joch der Sklaverei.

Die Magierin Catolis hat bereits einen entscheidenden Sieg errungen. Ohne Skrupel führte sie die Insulaner von Tarkatan in die Schlacht gegen Garona und hat das Land nahezu komplett erobert. Ayrin jedoch, die einstige Königin von Garona, will ihr Reich weder den Magiern überlassen, noch ihrer Halbschwester Lauka, die ihr Thron und Krone geraubt hat.
An der Seite des Waldmanns Lasnic nimmt sie den Kampf gegen beide auf.

Mein Eindruck:
Wie schon im Klappentext beschrieben hat die Magierin Catolis mit dem Volk der Tarkataner das Bergreich Garona erobert.
Ayrin, Lasnic und deren treue Gefährten fliehen ins Nachbarreich Baldor, aber auch dort kommen sie nicht zur Ruhe, denn nicht nur Catolis folgt ihnen um das nächste Reich zu erobern, sondern auch Lauka, die Halbschwester Ayrins, die ihr den Thron geraubt hat und die Ayrin voller Hass und dem Durst nach Rache verfolgt, bleibt ihnen auf den Fersen.

Ganz im Gegensatz zum ersten Teil der Reihe, bei dem ich zu Beginn etwas Probleme hatte, mich in die Geschichte einzufinden, konnte ich bei "Die Magierin der tausend Inseln" sofort wieder in die Geschichte eintauchen und war von der ersten Seite an gefesselt - und das blieb auch bis zur letzten Seite so.
Durch Tom Jacubas Schreibstil und dem wirklich rasanten Fortschritt der Geschichte wurde es keinen Augenblick langweilig oder zäh.

Die Protagonisten sind weiterhin sehr lebendig beschrieben und bleiben sich in ihrer Entwicklung auch selbst treu.
Es gibt keine unlogischen Sprünge oder Kehrtwenden eines Charakters und auch wenn es einige überraschende Wendungen im Buch gibt, so sind sie immer nachvollziehbar und in sich schlüssig.

Die Nebenfiguren die mir im ersten Teil schon so gut gefallen haben, wie z.B. Gumpen der Eisriese oder der unvergleichliche Lord Frix nehmen hier im zweiten Teil einen größeren Part ein und bleiben Lasnic und Ayrin treue Gefährten im Kampf gegen die Magier und Lauka.
Gerade Gumpen macht sehr neugierig, gibt es doch viele Hinweise darauf, dass mehr in ihm steckt als anfänglich vermutet.

Tom Jacuba versteht es auch sehr gut, seine Antagonisten so darzustellen, dass man zwar eine große Antipathie entwickelt, trotz allem aber auch nicht auf sie verzichten möchte bzw. so manches Mal sogar Mitleid mit ihnen empfindet.

Auch der Wechsel des Settings ist wunderbar gelungen. Von Garona, dem Gebirgsreich von Ayrin, verschlägt es die Gefährten nach Baldor und in die Wälder am Stomm. Alles ist so detailiert (aber nicht langezogen) beschrieben, dass man sich die sehr unterschiedlichen Umgebungen und Völker, von dem sehr städtisch geprägten Baldor mit seinen teils etwas skurrilen Einwohnern, bis zu den urwaldartigen Wäldern von Lasnics Heimat und seinen recht wilden Bewohnern, sehr gut vorstellen kann.

Mein Fazit:
In diesem zweiten Teil der Reihe überschlagen sich die Ereignisse förmlich und ich habe mitgefiebert, mitgelitten, mitgehasst und auch mitgetrauert.
Zum Glück dauert es nicht mehr allzu lange bis der dritte und abschließende Band "Der Wächter des schlafenden Berges" erscheint.
Für mich war "Die Magierin der tausend Inseln" ein spannender Lesegenuss abseits der sich ständig wiederholenden Fantasyliteratur und somit gibt es von mir eine ganz klare Leseempfehlung.
Gerne vergebe ich hier

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(7)

14 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

tolkien, mittelerde, hobbit, orks, elben

Der Hobbit

J. R. R. Tolkien , Wolfgang Krege , John R Tolkien
Leder / Künstlerischer Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Klett-Cotta, 21.09.2012
ISBN 9783608938401
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(25)

60 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

fantasy, mehrteiliges werk, pehov, alsgara, high fantasy

Blitz

Alexey Pehov , Christiane Pöhlmann
Flexibler Einband: 448 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.10.2012
ISBN 9783492702744
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(22)

33 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 20 Rezensionen

duell, mord, viktorianisch, krimi, liebe

Gloria und die Liebenden von Verona

Marlene Klaus
Flexibler Einband: 220 Seiten
Erschienen bei Dryas Verlag, 26.02.2015
ISBN 9783940855589
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(12)

21 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

science fiction, heliosphere 2265, noriko ishida, isa jansen, briefeulen

Heliosphere 2265 - Zwischen Himmel und Hölle

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 124 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 16.08.2013
ISBN 9783944652283
Genre: Science-Fiction

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(48)

123 Bibliotheken, 2 Leser, 9 Gruppen, 19 Rezensionen

fantasy, tarean, hexenmeister, irrlicht, calvas

Sohn des Fluchbringers

Bernd Perplies
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei LYX ein Imprint der Bastei Lübbe AG, 18.08.2008
ISBN 9783802581809
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(75)

122 Bibliotheken, 1 Leser, 2 Gruppen, 0 Rezensionen

schattenjäger, dämonen, jugendbuch, fantasy, 19. jahrhundert

Clockwork Prince

Cassandra Clare
E-Buch Text: 578 Seiten
Erschienen bei Arena Verlag, 10.09.2012
ISBN 9783401801315
Genre: Sonstiges

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(17)

23 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 10 Rezensionen

hyperion, heliosphere 2265, heliosphere, science fiction, intrigen

Heliosphere 2265 - Entscheidung bei NOVA

Andreas Suchanek
E-Buch Text: 109 Seiten
Erschienen bei Greenlight Press, 17.07.2013
ISBN 9783944652245
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Entscheidung bei NOVA ist der neunte Teil der Reihe "Heliosphere 2265"von Andreas Suchanek ist am 17. Juli 2013 bei Greenlight Press erschienen.

Die Reihe beinhaltet bisher 29 Bände, diese sind in Zyklen von jeweils 12 Bänden unterteilt.
Die Bände erscheinen monatlich und sind jeweils ca. 100 Seiten stark, diese beinhalten allerdings auch immer eine Vorschau auf den nächsten Band, die Vorstellung der Crew sowie Werbung für weitere Bücher.

Und für alle die kein eBook-Reader besitzen: alle zwei Monate erscheint auch eine TB-Ausgabe die jeweils zwei Teile in sich vereinigt.

Über den Autor:
Andreas Suchanek wurde am 21.03.1982 in Landau in der Pfalz geboren.
Er schreibt neben seiner Science Fiction Reihe auch noch die Jugendbuchreihe "Ein M.O.R.D.s-Team" außerdem war er Co-Autor für folgende Werke:
"Maddrax - Die dunkle Zukunft der Erde" (Dystopische Sci-Fi),
"Professor Zamorra - Der Meister des Übersinnlichen" (Urban Fantasy),
"Perry Rhodan-Stardust, Band 8, Anthurs Ernte" (Space Opera)


Inhalt:
Die Hyperion hat sich der Rebellenflotte angeschlossen und gemeinsam mit Admiral Santana Pendergast will Captain Cross die Machenschaften von Sjöberg öffentlich zu machen.
Zu diesem Zweck macht er sich auch mit den Rebellen auf den Weg zur NOVA-Station, in der Hoffnung diese nach den Vorbereitungen von Tess Kensingthon und Ivo Coen rasch übernehmen zu können. Leider läuft nicht alles ganz so wie geplant und es kommt zu einer nervenaufreibenden Schlacht, während der Sjöberg zum Äußersten geht.


Meine Meinung:
Auch in diesem Band überschlagen sich die Ereignisse.
Vermisst geglaubte Personen tauchen plötzlich auf, Freunde finden sich wieder und ein langgehütetes Geheimnis wird offenbart.
Ein rasanter Wechsel von Hoffen und Bangen sorgt dafür, dass man das Buch nicht aus der Hand legen möchte.

Die Serie bleibt für mich weiterhin spannend und dennoch locker zu lesen und ich bin auf die Fortsetzung schon sehr neugierig.
Von mir gibt es fünf Sternchen

  (25)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(130)

308 Bibliotheken, 6 Leser, 0 Gruppen, 80 Rezensionen

feen, fantasy, steampunk, schottland, elizabeth may

Die Feenjägerin

Elizabeth May , Kathrin Wolf
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei Heyne, 09.02.2015
ISBN 9783453316096
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(153)

367 Bibliotheken, 10 Leser, 1 Gruppe, 34 Rezensionen

vampire, hexe, hexen, dämonen, liebe

Das Buch der Nacht

Deborah Harkness , Christoph Göhler
Fester Einband: 800 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 02.03.2015
ISBN 9783764505271
Genre: Fantasy

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(70)

142 Bibliotheken, 2 Leser, 0 Gruppen, 24 Rezensionen

drachen, fantasy, jugendbuch, dracyr, liebe

Dracyr - Das Herz der Schatten

Susanne Gerdom
Flexibler Einband: 500 Seiten
Erschienen bei cbj, 17.03.2014
ISBN 9783570402245
Genre: Jugendbuch

Rezension:  
Tags:  
 
557 Ergebnisse