Firestar

Firestars Bibliothek

131 Bücher, 124 Rezensionen

Zu Firestars Profil
Filtern nach
131 Ergebnisse
Wähle einen Buchstaben, um nur die Titel anzuzeigen, die mit diesem beginnen.



LOVELYBOOKS-Statistik

(681)

1.230 Bibliotheken, 21 Leser, 1 Gruppe, 157 Rezensionen

selection, kiera cass, liebe, königin, jugendbuch

Selection - Die Krone

Kiera Cass , Susann Friedrich , Marieke Heimburger
Fester Einband: 352 Seiten
Erschienen bei FISCHER Sauerländer, 25.08.2016
ISBN 9783737354219
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Die große Liebe, das große Finale - darauf haben alle ›Selection‹-Fans gewartet!
Als das Casting begann, war Eadlyn wild entschlossen, sich nicht zu verlieben und keinen der Bewerber an sich heranzulassen. Doch nun muss sie sich eingestehen, dass einige von ihnen doch Eindruck bei ihr hinterlassen haben: Henri, der charmante Lockenkopf, und sein bester Freund Erik. Der aufmerksame und rücksichtsvolle Hale. Der selbstsichere und attraktive Ean. Und natürlich Kile, Eadlyns Lieblingsfeind aus Sandkastenzeiten, der sie zu ihrem Ärger immer wieder aus der Reserve lockt.
Sie alle haben es geschafft, einen Platz in Eadlyns Welt zu erobern. Aber wird es auch jemand in das Herz der Prinzessin schaffen?


Meinung: Ich habe die Selection-Reihe von Anfang an geliebt und mir jeden Teil am Tag der Erscheines noch gekauft. So auch diesen (leider!!!) letzten hier. Ich liebe America und ihre Geschichte und ich habe mich unglaublich gefreut, dass es nach dem dritten band noch weiter ging. Zwar dann nicht mit ihr als die Hauptperson, sondern ihre Tochter, aber sie ist im Hintergrund immer noch präsent was ein super schönes Gefühl ist. Ich habe als Kritik sehr viel gehört, dass sich mit Eadlyn keiner so wirklich identifizieren konnte und sie die letzten beiden Bände nicht so gut fanden. Persönlich bin ich auch nicht wie Eadlyn, aber sie ist auch eine Königin ... und ich nicht. Das ist ihre Rolle die sie spielt, die für die sie Kiera Cass vorgesehen hat und das erfüllt sie unglaublich gut! Außerdem wendet sich das ganze ja noch ein bisschen ;) Ich liebe die reihe weiterhin und bin todtraurig, dass es hiermit zu Ende geht! 


Fazit: Ich kann nur noch einmal sagen, dass ich das Buch liebe und klar: ich empfehle es euch weiter!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(45)

98 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

liebe, sheriff, neuanfang, los lobos, scheidung

"Schönes Leben noch!"

Susan Mallery , Maike Müller
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei MIRA Taschenbuch, 01.06.2012
ISBN 9783862783304
Genre: Liebesromane

Rezension:

Handlung: "Auf Nimmerwiedersehen!" Die Worte von damals klingen Jill noch in den Ohren, als sie das Ortschild von Los Lobos wiedersieht. Ein untreuer Ehemann und ein verlorener Job lassen ihr allerdings keine andere Wahl, als an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren. Genau die gleiche Idee hatte auch MacKenzie Kendrick, ihre erste große Liebe. Der ehemalige Undercover-Cop ist vollkommen ausgelaugt und hofft, in dem verschlafenen Nest wieder zu Kräften zu kommen. Doch so verschlafen ist Los Lobos gar nicht. Ehe sie sich versehen, haben Jill und Mac mehr Drama in ihrem Leben als zu Großstadtzeiten. Mafiabosse, Sozialarbeiter, wütende Expartner und eine ziemlich aufgeweckte Achtjährige sorgen dafür, dass das zarte Pflänzchen der Liebe zwischen ihnen erst einmal starke Wurzeln ausbilden muss, bevor es richtig erblühen kann.


Meinung: Ich fand die Idee der Geschichte ziemlich nett und auch die Umsetzung war sehr lustig und unterhaltsam. Mir hat die Liebesgeschichte zwar nicht so gefallen, weil sie mich einfach null berührt hat, aber das hat das Buch zu einer super leichten Lektüre gemacht, die einfach nur Spaß beim Lesen gebracht hat!


Fazit: Eine kleine Romanze für zwischendurch geht immer oder? ;)

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(76)

143 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 9 Rezensionen

ostfriesland, ann kathrin klaasen, krimi, rache, norden

Ostfriesenwut

Klaus-Peter Wolf
Flexibler Einband: 496 Seiten
Erschienen bei FISCHER Taschenbuch, 11.02.2015
ISBN 9783596197262
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Handlung: Die NATURGEWALTEN in OSTFRIESLAND kann sie nicht besiegen. 

Doch wenn Hauptkommissarin ANN KATHRIN KLAASEN vor Wut schäumt, ist höchste Vorsicht geboten. „Ostfriesenwut“ – der neunte Band der „Ostfriesen-Serie“.

***Du glaubst, dass du mich jagst, dachte er. Aber das ist ein Irrtum, meine Liebe. Ich bin der Jäger, und du bist das Wild. Du hast mir einmal zuviel ins Handwerk gepfuscht. Ich bin dir noch etwas schuldig für die zerschossene Kniescheibe. Diesmal wirst du es nicht überleben. Wenn das hier vorbei ist, werde ich in der Karibik am Strand kühle Drinks schlürfen, während du, liebe Ann Kathrin, längst in ostfriesischer Erde begraben sein wirst.***

In Leer wird eine junge Frau tot aus dem Hafenbecken gefischt. Erste Spuren führen 
Ann Kathrin Klaasen zum Freund der Toten. Doch merkwürdig: In der Wohnung des Mannes gibt es keinen einzigen Hinweis auf dessen Identität. Könnte es sein, dass hier einer im Verborgenen lebt und agiert? Als Ann Kathrin ihre Recherchen aufnimmt, ahnt sie nicht, in welches Wespennest sie sticht. Die Aufklärung könnte sie nicht nur ihre Existenz, sondern auch ihr Leben kosten. Denn das Schicksal einer ganzen Region hängt nur noch an einem seidenen Faden.


Meinung: Die ersten 70 Seiten hätte ich fast wieder aufgehört zu lesen. es war einfach so LANGWEILIG!!! Und dann ging es auf einmal los: BUMM ein Mord! BANG eine neue Erkenntnis! Und als es dann so weiter ging wurde es wirklich interessant. Ich fand es nur leider schade, dass ich hier mit dem neunten band der Reihe angefangen habe zu lesen. ich denke die Bände bauen nicht direkt aufeinander auf, aber im Groben eben schon und deswegen finde ich persönlich es blöd die vorhergegangenen Bände noch zu lesen. das liegt aber an mir und ganz und gar nicht an dem Buch!


Fazit: Fangt mit band 1 an!! :)

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(1.409)

2.642 Bibliotheken, 83 Leser, 5 Gruppen, 178 Rezensionen

liebe, briefe, jojo moyes, liebesbriefe, london

Eine Handvoll Worte

Jojo Moyes , Marion Balkenhol , ,
Flexibler Einband: 592 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Taschenbuch, 04.10.2013
ISBN 9783499267765
Genre: Romane

Rezension:

Handlung: Du sollst wissen, dass du mein Herz in deinen Händen hältst.

1960. Jennifer Stirling müsste eigentlich glücklich sein: Sie führt ein sorgloses Leben an der Seite ihres wohlhabenden Mannes. Doch ihr Herz gehört einem anderen – und er bittet sie, alles für ihn aufzugeben. 

2003. Ellie Haworth hat ihren Traumjob gefunden: Sie ist Journalistin bei einer der führenden Zeitungen Londons. Eigentlich müsste sie glücklich sein. Doch der Mann, den sie liebt, gehört einer anderen.

Eines Tages fällt Ellie im Archiv ein jahrzehntealter Brief in die Hände: Der unbekannte Absender bittet seine Geliebte, ihren Ehemann zu verlassen und mit ihm nach New York zu gehen. Als Ellie diese Zeilen liest, ist sie erschüttert. Was ist aus den beiden und ihrer Liebe geworden? Sie stellt Nachforschungen an und stößt auf Jennifer: eine Frau, die alles verloren hat. Alles, außer einer Handvoll kostbarer Worte.

Wer die Liebe nicht kennt, kennt nichts. Wer sie hat, hat alles. 


Meinung: Nach der wundervollen Geschichte "Ein ganzes halbes Jahr" und Folgeband von Jojo Moyes habe ich mich unglaublich auf diese Buch gefreut. Ich habe auf eine Leseerfahrung voller Gefühle und Emotionen gehofft und dann eine verwirrende Liebesgeschichte bekommen. Klar, die Geschichte an sich ist echt super interessant und voller Dramatik. Mir gefallen die Übergänge zwischen den Zeiten einfach nicht. Außerdem habe ich sogar nach dem Buch nicht ganz verstanden wer wer ist und wer was wann und wo gemacht hat. Es waren am Anfang zu viele namen zugleich. Eine langsamere Einführung hätte das Lesen unglaublich erleichtert. Außerdem gab es vor jedem neuen Kapitel einen Brief, E-mail oder eine SMS von "Mann an Frau" oder wie auch immer und auch das hat mich persönlich einfach total durcheinander gebracht! 


Fazit: Vielleicht geht es euch mit dem Buch besser als mir, aber ich weiß nicht ob ich nochmal ein Buch von Jojo Moyes lesen werde!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(67)

146 Bibliotheken, 1 Leser, 1 Gruppe, 19 Rezensionen

sternenseelen, freundschaft, verrat, liebe, seelenverwandte

Sternenseelen - Solange die Nacht uns trennt

Kerstin Pflieger
Flexibler Einband: 352 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 18.11.2013
ISBN 9783442477067
Genre: Fantasy

Rezension:

Handlung: Wird ihre Liebe bestehen können, auch wenn die Sterne sie nicht füreinander bestimmt haben?


Lilly ist so glücklich wie nie zuvor. Obwohl Raphael eine Sternenseele ist und erst nachts sein wahres Wesen zeigt, hat sie sich in ihn verliebt. Doch plötzlich taucht eine Sternenbestie in der Stadt auf und greift Lilly an. Lilly stirbt und wird selbst zur Sternenseele. Sie erfährt, dass ihr in ihrem neuen Leben nicht Raphael, sondern der mysteriöse Mikael als Seelenverwandter bestimmt ist. Zudem treibt die Sternenbestie weiterhin ihr Unwesen. Wird Lilly ihre Liebe zu Raphael durch diese schwierigen Zeiten retten können?

Meinung: Viel mehr als zu Band 1 vorher kann ich eigentlich nicht sagen: ich finde die Reihe super toll und hoffe auf einen dritten band. Das Buch hat eine überraschende (naja ein bisschen überraschend) Wendung genommen und geht genauso gut weiter wie zu vor!

Fazit: Verfolgt die Reihe unbedingt weiter!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(163)

414 Bibliotheken, 6 Leser, 2 Gruppen, 60 Rezensionen

liebe, sternenseelen, fantasy, seele, sterne

Sternenseelen - Wenn die Nacht beginnt

Kerstin Pflieger
Flexibler Einband: 420 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 15.04.2013
ISBN 9783442477074
Genre: Fantasy

Rezension:

Handlung: Wenn die Nacht beginnt, erwacht sein wahres Ich, und sie erkennt in ihm ihre große Liebe ...


Weil Lillys Mutter mit ihrem neuen Freund zusammenziehen wollte, sitzt Lilly jetzt in der Provinz fest – weit weg von ihren Freunden. Aber es gibt einen Lichtblick: ihr Mitschüler Raphael, der es Lilly gleich angetan hat, obwohl er sie vor ein Rätsel stellt. Über Tag ist er abweisend, doch sobald es Nacht wird, verführerisch charmant. Als ihr Stiefbruder dann in einen Autounfall verwickelt wird, zeigt sich Raphaels wahres Ich, und Lilly entdeckt sein unglaubliches Geheimnis …


Meinung: Ich liebe das Buch! Erst dachte ich mir so jaaa ... das kann ja ganz gut werden ... klingt ganz interessant. Und dann: BANG! Eine unglaublich gute Geschichte die den Leser sehr mitreißt. Ich war von Anfang bis Ende dabei und habe mir danach auch sofort Band 2 gekauft den ich ebenso verschlungen habe. Die Vorstellung, dass das Universum um und zwischen uns lebt ist einfach faszinierend. Ich finde die Autorin hat sich mit diesem Buch etwas ganz Neues einfallen lassen!


Fazit: Ich persönlich kann euch das Buch als mittelschwere Lektüre absolut empfehlen!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(355)

782 Bibliotheken, 7 Leser, 0 Gruppen, 46 Rezensionen

dystopie, gelöscht, teri terry, jugendbuch, terrorismus

Gelöscht

Teri Terry , Marion Hertle
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 19.02.2015
ISBN 9783733500382
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Kylas Gedächtnis wurde gelöscht,
ihre Persönlichkeit ausradiert,
ihre Erinnerungen sind für immer verloren.
Kyla wurde geslated.
Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? 
Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?


Meinung: Ich hatte dieses Buch immer wieder in die Hände genommen und jedes einzelne Mal wieder weggelegt. Es klang einfach für mich so, wie jedes andere Science-Fiction Buch auch. Aber da ich es dann einfach geschenkt bekommen habe, wurde ich neugierig und habe angefangen es zu lesen ... und ich konnte nicht mehr aufhören. Das Buch ist soo unglaublich gut, toll, spannend, interessant, unfassbar, mega geschrieben. Ich kann es einfach nicht beschreiben, aber die Handlung und der Schreibstil sind einfach grandios!


Fazit: Lest es einfach!

  (1)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(388)

1.114 Bibliotheken, 38 Leser, 2 Gruppen, 129 Rezensionen

cassandra clare, schattenjäger, liebe, lady midnight, fantasy

Lady Midnight

Cassandra Clare , Franca Fritz , Heinrich Koop
Fester Einband: 880 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 17.05.2016
ISBN 9783442314225
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt … 



Meinung: "Die Chroniken der Unterwelt" ist eine Bestseller-Reihe von Cassandra Clare und mit "Lady Midnight" hat sie sich nun eine neue Geschichte ausgedacht, die aber in haargenau derselben Welt spielt wie ihre Reihe. Ich finde Cassandra Clare's Ideen großartig! Sie schreibt unglaublich gut, nur ... sie schreibt zu viel. So blöd das auch klingen mag; ihr Buch ist einfach zu lag. Es ist einfach zu detailliert an manchen Stellen weshalb sich das Ganze einfach unglaublich in die Länge zieht.Das Buch hat 832 Seiten und das ist eine ganze Menge, wenn es hundert Seiten oder auch zweihundert kürzer wäre: ich würde es lieben. So fällt es leider etwas schwer immer mit Freude weiter zu lesen.


Fazit: Ich werde die Trilogie wohl trotzdem weiter verfolgen und kann euch empfehlen das Buch zu lesen wenn ihr die Schattenwelt und lange Bücher mögt. Wenn nicht, Finger weg!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(53)

135 Bibliotheken, 2 Leser, 1 Gruppe, 20 Rezensionen

dystopie, liebe, krankheit, tod, verrat

Land ohne Lilien - Geraubt

Lauren DeStefano , Catrin Frischer
Flexibler Einband: 400 Seiten
Erschienen bei cbt, 14.07.2014
ISBN 9783570309186
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Sie sind jung und schön, doch dem Tod geweiht 


Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist…


Meinung: Ich fand die Idee der Autorin sehr spannend und das war auch der Grund weswegen ich das Buch gekauft und gelesen habe. Lauren Destefano hat ihre Idee auch sehr gut umgesetzt. Sie berichtet von einer Welt so wie sie einmal sein kann. Voller moderner Techniken, Chemie und mit einem Genfehler der Menschen. Schrecklich aber vorstellbar. Es konnte mich zwar nicht so berühren wie andere Bücher es können, trotzdem fand ich es toll geschrieben und einfach gut zum Nachdenken. Wenn man so etwas liest merkt man selber wie gut man es eigentlich hat, ich werde mit 80 oder 100 sterben. Rhine jedoch mit 20. Klar ist das nicht real ... aber eben vorstellbar.
Ich werde die Trilogie auf jeden Fall weiter verfolgen!


Fazit: Ich kann euch das Buch nur empfehlen. Es erzählt von einer Zukunft die man lieber vermeiden möchte.

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(134)

244 Bibliotheken, 4 Leser, 1 Gruppe, 18 Rezensionen

new york, liebe, zukunft, musso, roman

Vielleicht morgen

Guillaume Musso , ,
Flexibler Einband: 480 Seiten
Erschienen bei Piper, 09.11.2015
ISBN 9783492307680
Genre: Romane

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(585)

1.318 Bibliotheken, 19 Leser, 3 Gruppen, 264 Rezensionen

fantasy, magie, witch hunter, hexen, hexenjäger

Witch Hunter

Virginia Boecker , Alexandra Ernst
Fester Einband: 400 Seiten
Erschienen bei dtv Verlagsgesellschaft, 18.03.2016
ISBN 9783423761352
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Die 16-jährige Elizabeth Grey sieht harmlos aus. Dieses winzige, schmale Mädchen wirkt nicht, als könnte sie einen Hexer vergiften. Oder zehn Schwarzmagier nur mit einem Schwert und einem Beutel Salz überwältigen. Doch die Dinge sind nicht immer, wie sie scheinen. Elizabeth gehört zu den besten Hexenjägern in Anglia. Nach der Ausbildung durch Blackwell, den Inquisitor des Reiches, ist sie nun ständig unterwegs, Hexen, Zauberer und Wiedergänger zur Strecke zu bringen und ihrer gerechten Strafe auf dem Scheiterhaufen zu überstellen. Aber dann wird sie selbst der Hexerei angeklagt ….


Meinung: Ich habe das Buch gerade eben vor fünf Minuten erst aus der Hand gelegt und ich weiß nicht so echt was ich davon halten soll. Irgendwie bin ich froh das ich es gelesen habe, aber auch dass es jetzt vorbei ist. Den zweiten Band würde ich irgendwie nicht lesen wollen. Nicht wirklich weil es mir nicht gefallen hat, sondern weil ich nicht will das die Geschichte eine schlechte Wendung nimmt. Ich mag die Charaktere sehr und ich bin so ein Leser der dann mit ihnen mitfiebert. Tja, ich kann es wohl einfach nicht ertragen wenn ihnen etwas schlechtes passiert. Und das ich so gegenüber einem Buch empfinde ist doch wieder ein Zeichen, dass es gelungen ist oder? :D Kompliziert ich weiß!


Fazit: Also ihr seht ich weiß nicht so recht was ich denken soll! Ihr müsst euch ein eigenes Bild von dem Buch machen! Ich bin gespannt auf andere Meinungen.

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(470)

1.083 Bibliotheken, 12 Leser, 3 Gruppen, 161 Rezensionen

dystopie, mördergen, sophie jordan, infernale, jugendbuch

Infernale

Sophie Jordan , Ulrike Brauns
Fester Einband: 384 Seiten
Erschienen bei Loewe, 15.02.2016
ISBN 9783785581674
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet.
Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand.
Niemand sagte: Das geht nicht.
Niemand sagte: Mörderin.

Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet - eine Mörderin?


Meinung: Das Buch hat mich vom ersten Moment an mitgerissen. Vielleicht weil ich so lange nicht mehr gelesen hatte, vielleicht weil mir so langweilig war, aber wahrscheinlich weil es einfach atemberaubend gut ist! Wer weiß das schon? :D
Ich konnte mich zwar nicht so wirklich mit der Protagonistin Davy identifizieren, irgendwie mochte ich sie nicht wirklich. Sean und Gil ihre beiden Freunde dafür aber umso mehr. Außerdem verstehe ich ihre Situation. Stellt euch vor eure Familie, eure Freunde, alle wenden sich von euch ab, nur aufgrund einer Diagnose. Wie fühlt sich das wohl an? Schrecklich. Und das hat Sophie Jordan super gut beschrieben und verdeutlicht!


Fazit: Lest das Buch wenn ihr etwas zum Nachdenken haben wollt. Es lässt einen über Richtig und Falsch noch einmal nachdenken!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(516)

1.196 Bibliotheken, 72 Leser, 1 Gruppe, 112 Rezensionen

gläsernes schwert, fantasy, dystopie, victoria aveyard, mare

Gläsernes Schwert

Victoria Aveyard , Birgit Schmitz
Fester Einband: 576 Seiten
Erschienen bei Carlsen, 01.07.2016
ISBN 9783551583277
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: In letzter Sekunde wurden Mare und Prinz Cal von der Scharlachroten Garde aus der Todesarena gerettet. Die Rebellen hoffen, mit Hilfe der beiden den Kampf gegen die Silber-Herrschaft zu gewinnen. Doch Mare hat eigene Pläne. Gemeinsam mit Cal will sie diejenigen aufspüren, die sind wie sie: Rote mit besonderen Silber-Fähigkeiten. Denn auch der neue König der Silbernen, ihr einstiger Verlobter, hat es auf diese Menschen abgesehen. Aber schnell wird klar, dass er eigentlich nur eins will – und zwar um jeden Preis: Mare. ---
Teil 2 der Serie "Die Farben des Blutes" - glasklar, facettenreich, aufregend und schnell


Meinung: Ich habe es geschafft ein Buch zu lesen!!! Nach zwei Monaten: UNGLAUBLICH! Es hat wirklich gut getan und ist eine wunderbare Ablenkung von allem außen herum. Ich habe "Die rote Königin" geliebt. Ein unglaublich tolles Buch! Also musste ich natürlich auch sofort den zweiten Band kaufen und lesen. Dieser hat mich leider ein bisschen enttäuscht. Ich fand die Handlung einfach nicht mehr fesselnd, sie hat mich nicht so gebannt und mitgezogen wie vorher. Das war ziemlich traurig, heißt aber trotzdem nicht, dass das Buch schlecht ist. Es ist einfach nicht ganz so gut, wenn ihr versteht was ich meine! ;)


Fazit: Ich empfehle euch das Buch trotz meinen Bedenken zu lesen, schließlich muss man einfach erfahren wie es mit Mare und ihren Prinzen weitergeht! ;)

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(470)

872 Bibliotheken, 24 Leser, 1 Gruppe, 98 Rezensionen

geneva lee, liebe, royal desire, erotik, royal

Royal Desire

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 368 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 14.03.2016
ISBN 9783734102844
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Handlung: Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...
Enttäuscht und verletzt hat Clara ihre Beziehung zu Prinz Alexander nach einer letzten gemeinsamen Nacht beendet. Sie stürzt sich in die Arbeit, um ihn zu vergessen – vergeblich. Die Erinnerungen an ihn, an ihre gemeinsame Zeit lassen sich nicht auslöschen. Und Alexander ist kein Mann, der so leicht aufgibt. Kann er Clara von seiner wahren Liebe überzeugen? Und wird sie zu ihm stehen, wenn er seine dunkle Vergangenheit vor ihr enthüllt?


Meinung: Ich habe das Buch genauso wie das Vorherige an einem Tag gelesen und bin vollkommen überzeugt davon! Den dritten Band werde ich auch noch lesen und ich habe gesehen, dass es auch noch 4,5 und 6 gibt (ich glaube das ist dann aber eine andere Geschichte oder?). Ich freue mich jedenfalls auf mehr!!


Fazit: UNGLAUBLICH!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(923)

1.580 Bibliotheken, 32 Leser, 1 Gruppe, 290 Rezensionen

erotik, liebe, geneva lee, royal, sex

Royal Passion

Geneva Lee , Andrea Brandl
Flexibler Einband: 432 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 18.01.2016
ISBN 9783734102837
Genre: Erotische Literatur

Rezension:

Handlung: Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...
Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?


Meinung: Das ist das erste Buch, welches ich seit drei Monaten gelesen habe!!! Jiiipieee! Endlich wieder etwas mehr Zeit und Lust und Motivation! :D 
Für den Einstieg wollte ich unbedingt einen Liebesroman lesen und dieser hier war die perfekte Wahl! Ich war sofort mittendrin und obwohl jeder Mensch weiß wie so eine Liebesgeschichte ausgeht (wer weiß es alles??) war es einfach wunderbar zu lesen und in Claras Welt zu entschwinden. Da kommen die Mädchenträume vom Leben einer Prinzessin die einen Prinzen findet wieder ans Licht.
Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich es teilweise etwas zu erotisch fand, aber irgendwie hat das auch dazugehört!


Fazit: Unglaublich lesenswert wenn man auch Erotik mag. Ich werde Teil 2 und 3 lesen!

  (3)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(24)

36 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

englisch, freunde, schule, verwirrung, entwicklung

Cornelsen Senior English Library - Juvenile Fiction / Ab 10. Schuljahr - The Perks of Being a Wallflower

Stephen Chbosky , Gunthild Porteous-Schwier , Ingrid Ross
Flexibler Einband: 184 Seiten
Erschienen bei Cornelsen Verlag, 01.03.2004
ISBN 9783464360002
Genre: Sachbücher

Rezension:  
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(823)

1.554 Bibliotheken, 48 Leser, 2 Gruppen, 148 Rezensionen

trauer, liebe, jojo moyes, familie, verlust

Ein ganz neues Leben

Jojo Moyes ,
Fester Einband: 528 Seiten
Erschienen bei ROWOHLT Wunderlich, 24.09.2015
ISBN 9783805250948
Genre: Romane

Rezension:

Handlung: Louisa hat sich verändert. Mit Will an ihrer Seite ist sie aufgeblüht und hat gelebt. Ja, das HAT sie, aber seit er tot ist geht nichts mehr. Die Welt dreht sich weiter, auch ohne ihn. Die Leute fangen an ihn zu vergessen. Ihr Tagesablauf ist leer, so ohne ihn. An jetzt ist Louisas ganzes Leben ohne ihn. Kann sie überhaupt noch Leben? Kann sie irgendwann aufhören wild um den Globus zu reisen, als würde sie etwas, nein JEMANDEN, suchen? Kann sie irgendwann wieder jemanden lieben und an sich heranlassen? Wie wird ihr ganz neues Leben wohl aussehen?

Meinung: Ein ganzes halbes Jahr ist eines der berührendsten Bücher die ich in meinem Leben je gelesen habe. Die Geschichte von Will und Louisa ist einfach besonders und nun ja ... sie geht weiter. Zwar ohne Will, aber dafür an Louisas Seite. Ich habe das Buch an einem tag durchgelesen gehabt, da es mich einfach so begeistert hat und ich einfach nicht aufhören konnte. Nicht einmal beim Essen. Bei Ein ganz neues Leben habe ich zwar nicht so viel geweint, aber das muss eigentlich nichts heißen. Denn ich HABE geweint, gelacht, gehasst, geliebt ... eben einfach mitgefühlt. Wenn das hier überhaupt jemand liest: ich weiß das klingt alles ein bisschen ZU poetisch, kitschig und keine Ahnung wie, aber ich kann Euch trotzdem nur empfehlen diesen Band auch noch zu Lesen. Er ist es Wert!

Fazit: Meinen aller größten Respekt vor Jojo Moyes.

  (12)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(119)

297 Bibliotheken, 8 Leser, 2 Gruppen, 51 Rezensionen

dystopie, liebe, usa, ruby, liam

Die Überlebenden - Furchtlose Liebe

Alexandra Bracken , Marie-Luise Bezzenberger
Flexibler Einband: 580 Seiten
Erschienen bei Goldmann, 16.02.2015
ISBN 9783442479092
Genre: Science-Fiction

Rezension:

Handlung: Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viele sehr wertvoll. Die berüchtigte Children’s League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children’s League nicht gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...

Meinung: Das Buch ist SOOOOO gut! Ich habe den ersten Band vor einiger Zeit gelesen und hätte den Zweiten gleich danach lesen sollen, was ich aber nicht getan habe und das war leider ein großer Fehler :( Das Buch ist einfach genauso gut wie das Vorherige, nur wenn man wieder halb vergessen hat was geschah ist das etwas ... ungünstig! Jetzt habe ich mir fest vorgenommen sofort den dritten und letzten Band zu lesen! Ich hoffe er fesselt mich so wie die anderen!


Fazit: Dieses Buch kann ich Allen und Jedem nur empfehlen. Wirklich gut!!!

  (10)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(21)

43 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 7 Rezensionen

thriller, krimi, mirjam mous, freundschaft, rätsel

Password

Mirjam Mous , Verena Kiefer
Flexibler Einband: 288 Seiten
Erschienen bei Arena, 01.07.2012
ISBN 9783401067582
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Vor Micks Augen bricht Jerro zusammen. Er wird ins Krankenhaus gebracht, aber als Mick ihn dort besuchen will, sagt man ihm, sein Freund wäre nicht eingeliefert worden. Schon wenige Tage später ist Jerro wieder zu Hause, alles soll nur eine harmlose Vergiftung gewesen sein. Und dies ist nicht die einzige Merkwürdigkeit: Mick hat zunehmend das Gefühl, dass Jerro nicht mehr Jerro ist.


Meinung: Ich habe das Buch von einem Freund bekommen und hatte jetzt im Urlaub endlich mal Zeit es zu lesen. Und wenn ich schon dabei bin: Frohe Ostern an euch alle!!! Habt einen schönen Feiertag <3 
Jetzt aber zurück zum Buch, ich finde die Geschichte irgendwie cool, weil wer bitte kommt auf SO eine Idee??? Mir wäre der Schluss nie im Leben in den Sinn gekommen und ich finde das eine tolle Leistung ein undurchsichtiges Buch zu schreiben. Leider fand ich das Ganze nicht so super toll aufgebaut und ausgeführt.


Fazit: Ich kann es euch trotz allem nur empfehlen, es ist eine tolle Jugendgeschichte die absolut lesenswert ist!

  (9)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(39)

60 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 34 Rezensionen

thriller, mark dawson, london, england, agenten

One - Sie finden dich

Mark Dawson ,
Flexibler Einband: 320 Seiten
Erschienen bei Piper, 01.03.2016
ISBN 9783492306904
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Handlung: Er war Number One. Er ist der beste Agent der Group 15, einer Untergrundeinheit des britischen Geheimdienstes. Doch nach zehn Jahren des Tötens hat John Milton genug - er will raus. Jetzt ist er der meistgesuchte Mann der britischen Regierung, denn niemand steigt ungestraft aus. Der russische Geheimdienst macht sich die Situation zunutze und erpresst Milton, aber was sie fordern, stellt selbst ihn vor eine Herausforderung: Er soll eine ehemalige Kollegin finden. Auch sie war einst Number One, auch sie ist untergetaucht - und mindestens so gefährlich wie Milton.

Meinung: Ich habe mich unglaublich darüber gefreut das Buch gewonnen zu haben und es war gut. Es war mehr als gut. Es war klasse! Ich mochte die Person des John irgendwie gerne und klar es ist ein Thriller, also war es brutal. Aber das hat nichts gemacht, da die Szenen zwar detailliert aber nicht zu blutig geschrieben wurden!
Das Ende und den Anfang fand ich dagegen etwas zu abrupt und einfach merkwürdig.

Fazit: Ich kann euch das Buch nur empfehlen und wünsche viel Spaß beim Lesen! :)

  (6)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(19)

45 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

ash, nora roberts, ein dunkles geschenk, lila

Ein dunkles Geschenk

Nora Roberts , Margarethe van Pée
Fester Einband: 608 Seiten
Erschienen bei Blanvalet, 27.04.2015
ISBN 9783764505318
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Handlung: Lila Emerson liebt ihren Job als Homesitterin über alles. Doch als sie eines Tages vom Fenster ihres aktuellen Apartments einen Mord mit anschließendem Suizid beobachtet, verändert sich ihr Leben auf einen Schlag, denn Ashton Archer, der Bruder des potenziellen Mörders, bittet sie um Hilfe. Lila fühlt sich von dem attraktiven Künstler mehr als angezogen, und auch Ash weiß sofort: Die Frau mit den dunklen, tiefen Augen muss er zeichnen! Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach der Wahrheit, und bald wird klar: Unschätzbar teure Kunstgegenstände scheinen im Zentrum dieses Verbrechens zu stehen – und ein Sammler, der für seine Obsession über Leichen geht …
Meinung: Ich habe hier ein bisschen geschummelt ;) denn ich habe das Buch nicht gelesen, sondern gehört (als Audio-CD) da ich es einfach liebe gleichzeitig etwas zu Zeichnen/Malen. Musik geht zwar auch, aber so ein Psychothriller ist doch auch etwas Feines nicht wahr?
Ich schweife hier vom Thema ab :D also mir hat es gefallen ... unglaublich gut gefallen. Die Liebesgeschichte war zwar schlecht, aber darum ging es hier ja auch nicht stimmts? Hier ging es um Mord, um Kunst und um finstere Machenschaften. und die, waren einfach nur genial!


Fazit: Abends im Bett war es dann doch ein bisschen gruselig, aber sonst würde ich sagen, könnt ihr es überall hören/lesen! 

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(129)

310 Bibliotheken, 17 Leser, 0 Gruppen, 29 Rezensionen

stephen king, horror, shining, usa, sekte

Doctor Sleep

Stephen King , Bernhard Kleinschmidt
Flexibler Einband: 704 Seiten
Erschienen bei Heyne, 15.06.2015
ISBN 9783453438026
Genre: Krimi und Thriller

Rezension:

Handlung: Auf Amerikas Highways ist eine mörderische Sekte unterwegs. Sie hat es auf Kinder abgesehen, die das Shining haben. Stephen King kehrt zu den Figuren und Szenerien eines seiner berühmtesten Romane zurück: Der Dreirad fahrende kleine Danny, der im Hotel Overlook so unter seinem besessenen Vater hat leiden müssen, ist erwachsen geworden. Aber die Vergangenheit lässt ihn nicht los, und wieder gerät er in einen Kampf zwischen Gut und Böse. Die zwölfjährige Abra hat das Shining. Kann er sie retten?


Nur mühevoll kann Dan Torrance die Schrecken verarbeiten, die er als kleines Kind im Hotel Overlook erlitten hat. Obendrein hat er die Suchtkrankheit seines besessenen Vaters geerbt und nimmt daher fleißig an Treffen der Anonymen Alkoholiker teil. Seine paranormalen Fähigkeiten – das Shining – setzt er nun in seinem Beruf ein: In einem Hospiz spendet er Sterbenden in ihren letzten Stunden Trost. Man nennt ihn liebevoll Doctor Sleep. Währenddessen ist in ganz Amerika eine Sekte auf der Suche nach ihrem Lebenselixier unterwegs. Ihre Mitglieder sehen so unscheinbar aus wie der landläufige Tourist – Ruheständler in Polyesterkleidung, die in ihr Wohnmobil vernarrt sind. Aber sie sind nahezu unsterblich, wenn sie sich vom letzten Lebenshauch jener Menschen ernähren, die das Shining besitzen. Das Mädchen Abra Stone besitzt es im Übermaß und gerät ins Visier der mörderischen Sekte. Um sie zu retten, weckt Dan die tief in ihm schlummernden Dämonen und ruft sie in einen alles entscheidenden Kampf.

Meinung: Da ich den ersten Band Shining nicht gelesen habe hatte ich am Anfang erst einmal keine Ahnung um was es ging, aber das hat mir überhaupt keine Probleme bereitet mit zukommen. Meiner Meinung nach klang, dass was ich über den ersten Band gehört habe sowieso schlechter als die Fortsetzung hier! ;)
Jedenfalls ist der Roman zwischendurch und vor allem anfangs ziemlich langatmig und macht es dem Leser schwer weiter zu lesen. Das Ende hingegen: WOW!! Unglaublich fesselnd!

Fazit: Ihr leiben Thriller-Fans: hier habt ihr mal etwas zu lesen, dass auch Spannung hat! Und was für eine Story obendrein!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(13)

21 Bibliotheken, 0 Leser, 1 Gruppe, 3 Rezensionen

Charlottes Traumpferd 4: Erste Liebe, erstes Turnier

Nele Neuhaus , Maria Seidel
Fester Einband: 272 Seiten
Erschienen bei Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH, 13.07.2015
ISBN 9783522504782
Genre: Kinderbuch

Rezension:

Handlung:  Endlich startet Charlotte auf ihrem ersten Turnier mit ihrem Traumpferd Won Da Pie und ... sie gewinnt ihr erstes L-Springen! Simon, in den sie seit langem verliebt ist, fragt sie ob sie seine Freundin sein möchte und so schwebt sie im siebten Himmel. Aber kann es sein, dass ihre beste Freundin ihr den Erfolg nicht gönnt? Warum ist sie immer abweisender und gemeiner zu ihr?

Meinung: Da ich die anderen beiden Bände auch gelesen habe, war ich darauf erpicht Band drei auch zu lesen und ... habe mir außversehen gleich den vierten Band geholt. Aber was soll's? Er ist genauso toll und niedlich wie die anderen und ganz so schlimm war es dann auch nicht, dass ich einen Teil verpasst habe! ;)

Fazit: Nur zu empfehlen!

  (7)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(8)

12 Bibliotheken, 0 Leser, 0 Gruppen, 1 Rezension

spannend

Seconds away

Harlan Coben , Anja Galić , Anja Galic
Flexibler Einband: 360 Seiten
Erschienen bei cbt, 09.02.2015
ISBN 9783570308813
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: In jeder Sekunde lauert Gefahr ...

Mickey will die Wahrheit über den Tod seines Vaters herausfinden – und macht eine verstörende Entdeckung. Da ereignet sich eine weitere Katastrophe: Auf Rachel wird geschossen! Sofort stellen Mickey und seine Freunde Ema und Löffel Nachforschungen an – und finden sich inmitten eines höchst mysteriösen Falls wieder, in dem sie nicht einmal der Polizei trauen können. Umso entschlossener geht Mickey der Sache auf den Grund. Doch je tiefer er in den Fall eintaucht, desto tödlicher wird die Gefahr ...
Wird er es schaffen das Mysterium aufzuklären?

Meinung: Der erste Band (Butterfly Code) ist ein super super tolles Buch. Seconds Away ist meiner Meinung nach eine tolle Fortsetzung auch wenn sie minimal schwächer ist. Mich hat das jedoch nicht gestört und ich hatte das Buch ganz schnell durch gelesen. Die Geschichte von Mickey ist berührend, wenn auch nicht wirklich spannend geschrieben!

Fazit: Ich kann euch den zweiten Band nur empfehlen! Habt viel Spaß damit!!

  (2)
Tags:  
 

LOVELYBOOKS-Statistik

(15)

39 Bibliotheken, 1 Leser, 0 Gruppen, 9 Rezensionen

amoklauf, technologie, highschool, gehirnforschung, liebe

PROFILE - Die Prognose

Christy Seifert ,
Flexibler Einband: 384 Seiten
Erschienen bei FISCHER FJB, 20.08.2015
ISBN 9783841421500
Genre: Jugendbuch

Rezension:

Handlung: Nach einem Amoklauf an der Quiet High soll das Programm PROFILE voraussagen, welche Schüler ein Sicherheitsrisiko darstellen. Als die Ergebnisse veröffentlicht werden sollen, kommt jedoch erst recht Unruhe auf ... Jeder könnte betroffen sein. Niemandem kann man mehr trauen und jeder wird verdächtigt.
Schwachsinn oder berechtigt?

Meinung: Ich habe das Buch in der Bücherei ausgeliehen und ich fand es wirklich ganz gut für ein Jugendbuch. Ob die Reihe fortgesetzt wird, kann ich leider nicht sagen, aber wenn werde ich es wahrscheinlich lesen!
Mir hat ein bisschen die Spannung gefehlt um wirklich ganz mitgerissen zu sein.

Fazit: Ein schönes Buch über ein hochaktuelles Thema, welches ich nur empfehlen kann!

  (4)
Tags:  
 
131 Ergebnisse